Reaper

now browsing by tag

 
 

Neuerscheinung „Reaper – Golden Guns 4“ von Bärbel Muschiol im Klarant Verlag

Besteller in Erotikromane und Erotikerzählungen: Der Finalband der neuen Rocker-Serie „Reaper – Golden Guns“ von Bärbel Muschiol stürmt die Buch-Charts!

BildBärbel Muschiol ist Bestsellerautorin mit Leib und Seele. Ihre Rockerromane begeistern die Leser auf ganzer Linie mit Rockerromantik, Liebe, Spannung und Bad Boys-Feeling. Jetzt ist der Autorin mit „Reaper – Golden Guns 4“ ein Highlight geglückt, das den Roman sofort an die Spitze der erotischen E-Book-Bestsellerlisten bei Amazon geführt hat.

Zum Inhalt von „Reaper – Golden Guns 4“:
Die Reapers sind die Königsklasse der bösen Jungs, das weiß Violet. Und doch ist sie, ohne es zu wollen, ein Teil dieser düsteren Welt geworden. Sie hat sich unsterblich in Thunder verliebt – wie soll sie jetzt, wo sie weiß, wie es mit ihm ist, jemals wieder ohne ihn sein? Auch wenn er ihr immer wieder seinen Schutz verspricht, will sie ihre Eigenständigkeit nicht aufgeben. Aber was beide unterschätzen, ist der abgrundtiefe Hass von Sarah, die unerbittlich ihr Ziel verfolgt, die junge Feuerwehrfrau brennen zu sehen. Die durchgeknallte Bitch schlägt mit einem perfiden Plan zu. Violet läuft in die Falle. Von einer gewaltigen Explosion zu Boden geschleudert, muss sie um ihr Leben kämpfen – und Thunder ist mehr als 1000 Meilen entfernt …

Lasst Euch mit der Trilogie „Reaper. Golden Guns“ von Bärbel Muschiol in die dunkle Motorcycle-Club Welt entführen:
PART 1: Reaper. Golden Guns 1
PART 2: Reaper. Golden Guns 2
PART 3: Reaper. Golden Guns 3
PART 4: Reaper. Golden Guns 4 NEU!

Der neue Rockerroman „Reaper – Golden Guns 4“ (ISBN 978-3-95573-778-8) von Bärbel Muschiol kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.

Mehr Informationen zum Roman erhält der Leser hier:
https://www.amazon.de/dp/B07C8YT3CT sowie eine Leseprobe unter https://www.weltbild.de/artikel/ebook/reaper-golden-guns-4_24472690-1 .

Über:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Neuerscheinung „Reaper – Golden Guns 1“ von Bestsellerautorin Bärbel Muschiol im Klarant Verlag

Der Bad Boy und die sexy Feuerwehrfrau: „Reaper – Golden Guns 1“ ist der Start der neuen Rocker-Serie von Bärbel Muschiol!

BildDie Autorin Bärbel Muschiol hat sich schon längst einen festen Platz in den Bestsellerlisten geschaffen. Insbesondere ihre Rockerromane die in einem Milieu spielen, in dem eine klare Hierarchie herrscht und wo scheinbar kein Platz für Liebe und Romantik existiert, begeistern auf ganzer Linie. Jetzt ist mit „Reaper – Golden Guns 1“ der Start eines weiteren Highlights geglückt, das den Roman sofort in die erotischen E-Book-Bestsellerlisten bei Amazon geführt hat.

Zum Inhalt von „Reaper – Golden Guns 1“:
Nach einem harten Arbeitstag steht Violet mit ihrem Auto im Stau. Kurz ist sie unkonzentriert und fährt einem Motorrad hinten drauf. Doch damit nicht genug, es handelt sich nicht um irgendeinen Motorradfahrer – nein, sie hat die Harley eines Rockers umgeschmissen. Und der kommt jetzt mit grimmigem Gesichtsausdruck auf sie zu. Todesangst pulsiert durch ihre Adern, während sie sich gleichzeitig seiner männlichen Anziehungskraft nicht entziehen kann. Denn er ist der Inbegriff eines Bad Boys. Groß – muskulös – unnahbar und auf eine gefährliche Art und Weise verdammt sexy. Überraschend nett und unkompliziert endet diese Begegnung, die beide nicht vergessen können: Thunder, der Sergeant-at-Arms des gefürchteten Reaper-Motorcycle-Clubs und Violet, die toughe, verteufelt heiße Feuerwehrfrau. Ihre rosa-violetten Haare, die lila Lippen und ihr Geruch nach reifen Erdbeeren gehen ihm einfach nicht aus dem Kopf. Als er sie aufsucht und wie ein Tornado über sie hinwegfegt, fühlt es sich einfach nur gut und richtig an. Doch dann stehen plötzlich zwei wütende Cops neben ihnen und die Situation droht zu eskalieren …

Der neue Rockerroman „Reaper – Golden Guns 1“ (ISBN 978-3-95573-770-2) von Bärbel Muschiol kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.

Mehr Informationen zum Roman erhält der Leser hier:
https://www.amazon.de/Reaper-Golden-Guns-Bärbel-Muschiol-ebook/dp/B07BBSZRZP sowie eine Leseprobe unter https://www.weltbild.de/artikel/ebook/reaper-golden-guns-1_24204186-1.

Über:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Ein Jahr nach Mirai – nichts gelernt?

Auch ein Jahr nach dem aufsehenerregenden Angriff auf den DNS Provider Dyn mithilfe des Mirai Botnets setzt die Mehrzahl der Unternehmen weiterhin auf einen einzigen DNS-Anbieter.

Der Angriff auf Dyn hatte die Online-Aktivitäten vieler der bekanntesten Unternehmen in aller Welt erheblich beeinträchtigt, weil diese keinen Failover zu einem anderen Provider vorgesehen hatten. So hat eine Untersuchung von Radware ergeben, dass auch heute noch 68 der größten Websites in den USA für ihre Domains auf nur einen DNS Provider setzen, darunter etliche, die von der Dyn-Attacke betroffen waren. Eine detaillierte Analyse dazu ist unter https://blog.radware.com/security/2017/10/dyn-attack-one-year-later/ verfügbar.

„Gerade angesichts der aktuellen Bedrohung durch den IoT Reaper, der auf der Architektur von Mirai basiert und gerade dabei ist, ein gewaltiges Botnet aus IoT-Geräten aufzubauen, sollten Unternehmen solche Single Points of Failure besonders kritisch sehen“, kommentiert Georgeta Toth, Regional Director DACH bei Radware. „Zwar installiert der IoT Reaper derzeit noch keine Malware auf den befallenen IoT-Geräten, doch das kann sich jederzeit ändern.“

Laut Radware zeigt der IoT Reaper derzeit, dass eine Wiederholung der folgenschweren Angriffe auf die DNS-Infrastruktur jederzeit möglich wäre, möglicherweise mit noch schwerwiegenderen Konsequenzen. Der Code von Mirai ist Open Source und kann von jedem Programmierer beliebig verändert werden. So basiert der IoT Reaper zwar höchstwahrscheinlich auf der grundlegenden Architektur von Mirai, nutzt jedoch völlig andere Methoden, um potentielle Opfer zu infizieren und unter seine Kontrolle zu bringen. Die genaue Vorgehensweise von IoT Reaper hat Radware unter https://blog.radware.com/security/2017/10/iot_reaper-botnet/ veröffentlicht.

„Wenngleich der IoT Reaper keine akute Gefahr bedeutet, weil er erstens aktuell nicht für Angriffe genutzt wird und zweitens aufgrund der fixen Domain und IP-Adressen des Control Servers auf ISP-Ebene sehr einfach zu blockieren ist, muss man doch davon ausgehen, dass er weiterentwickelt wird“, so Georgeta Toth. „Zudem zeigt er erneut, wie gefährlich IoT-Geräte sein können, wenn die Sicherheit bei der Entwicklung vernachlässigt wird.“

Über:

Radware GmbH
Frau Georgeta Toth
Reguscenter – Terminalstraße 18
85356 München
Deutschland

fon ..: +49 6103 70657-0
web ..: http://www.radware.com
email : info_de@radware.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons