Race

now browsing by tag

 
 

„EXTRM. Find your limit…“ bei der „NIGHT OF FREESTYLE“

Für ihre Webshow „EXTRM. Find your limit…“ war Sash Arien mit der Kamera auf der legendären „Night of Freestyle“ unterwegs. PART I & 2 mit Interviews der Stars der Extremsport-Show sind jetzt online.

BildDiese Show kennt nur eins: Action! Und genau das wollten auch auf der aktuellen Tour 2017/2018 rund 50.000 Fans der „Night of Freestyle“ live in den Hallen miterleben. Die ultimative Freestyle-Show mit wahnsinnigen Stunts und den verrücktesten Extremsportlern dieses Planeten kam 2018 erstmals nach Stuttgart. Mit dabei – Sash Arien mit ihrer Webshow „EXTRM. Find your limit…“. Sie war vor Ort, um für die Zuschauer über das sensationelle Spektakel berichten.

Bei der „Night of Freestyle“ wird so gut wie alles in die Luft katapultiert, von Motocross Maschinen über Mountain Bikes, Quads, Schneemobilen bis hin zu BMX Bikes. Die Fahrer jagen mit allem über die Rampen, was Räder hat. Die bekanntesten internationalen Ikonen und Newcomer der Szene brachten die Besucher in der Schleyerhalle zum Ausrasten. Das unglaubliche Showprogramm wird garniert von einem gigantischen Pyro- und Laser-Spektakel. 2018 war alles noch krasser. Frontflips mit dem Buggy als auch mit dem Freestyle Motocross Bike waren integriert. Die Mountainbike- & BMX-Sportler haben Cashrolls und Triple Flips gemacht.

Sash Arien hatte die Chance mit der Kamera auf der Veranstaltung unterwegs zu sein, über die gigantische Show zu berichten und mitunter die Stars der Show zu interviewen. Diese beiden Videos – Part I „Interviews“ & Part II „The Show“ sind jetzt auf YouTube zu finden.

EXTRM. Find your limit. By SASH ARIEN.

Saskia „Sash“ Arien, 25 Jahre alt, Schauspielerin und Moderatorin, war schon vor 1 ½ Jahren mit der Webshow „The VaniChocs – on sporty mission“ sportlich unterwegs, bei der sie zu zweit mit ihrer Show-Kollegin Laura Dasé spannende Sportarten direkt im Selbsttest ausprobierte. Nun will sie sich aber mehr ihrer Leidenschaft für Motorsport und der Extreme widmen und startet daher mit ihrer neuen Show „EXTRM. Find your limit…“ in ein neues Kapitel. Hier Part 1: Zum Video.

Über:

Live act International/“Extrm“
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

SASH für „EXTRM. Find your limit…“ bei der „NIGHT OF FREESTYLE“

Kaum startet Sash mit ihrer Webshow „EXTRM. Find your limit…“, gibt es schon die erste große Ankündigung: Sie wird mit der Kamera auf der „Night of Freestyle“ unterwegs sein.

BildÜber 30.000 Fans strömten 2016 zu den „Night of Freestyle“ Shows in der ganzen Republik. Die ultimative Freestyle-Show mit wahnsinnigen Stunts und den verrücktesten Extremsportlern dieses Planeten kommt 2018 erstmals nach Stuttgart. Mit dabei – Sash Arien mit ihrer Webshow „EXTRM. Find your limit…“. Sie wird vor Ort mit Kamerabegleitung für die Zuschauer über das sensationelle Spektakel berichten.
Bei der „Night of Freestyle“ wird so gut wie alles in die Luft katapultiert, von Motocross Maschinen über Mountain Bikes, Quads, Schneemobilen bis hin zu BMX Bikes. Die Fahrer jagen mit allem über die Rampen, was Räder hat. Die bekanntesten internationalen Ikonen und Newcomer der Szene bringen die Besucher in der Schleyerhalle zum Ausrasten. Das unglaubliche Showprogramm wird garniert von einem gigantischen Pyro- und Laser-Spektakel. 2018 soll alles noch krasser werden. Frontflips mit dem Buggy als auch mit dem Freestyle Motocross Bike sind integriert. Die Mountainbike-Sportler haben Cashrolls und Triple Backflips versprochen. Diese Show kennt keine Pause, hier bleibt den Zuschauern keine Zeit zum Luftholen. Darum sollten sich die Stuttgarter den 24. Februar 2018 markieren – dann kommt die Night of Freestyle erstmals in die Schleyerhalle. Schon kurz danach werden die Videos, die Sash bei der Show dreht, auf „Live act TV“ zu sehen sein.

Saskia „Sash“ Arien, 25 Jahre alt, Schauspielerin und Moderatorin, war schon vor 1 ½ Jahren mit der Webshow „The VaniChocs – on sporty mission“ sportlich unterwegs, bei der sie zu zweit mit ihrer Show-Kollegin Laura Dasé spannende Sportarten direkt im Selbsttest ausprobierte. Nun will sie sich aber mehr ihrer Leidenschaft für Motorsport und der Extreme widmen und startet daher mit ihrer neuen Show „EXTRM. Find your limit…“ in ein neues Kapitel.

Über:

Live act International/Extrm
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Move2Play: Spiele-App Fitness Race fördert Bewegung im echten Leben

Wer in der neuen Spiele-App Fitness-Race vorankommen möchte, muss sich im echten Leben bewegen. Seit heute kann das Mobile Game im Apple App Store kostenlos heruntergeladen werden.

BildBerlin, 2. November 2016 – Fitness Race (www.fitnessrace.de) ist eine neue Spiele-App mit Move2Play-Ansatz: wer sich im echten Leben bewegt, gewinnt das Spiel. Ob allein oder im Mehrspieler-Modus – der vom Schrittzähler im iPhone gemessene Lauffortschritt wird virtuell im Spiel dargestellt. Nutzer können sich bei Fitness Race berühmte Orte auf der ganzen Welt „erlaufen“, die als 3D-Landschaft im Comic-Stil gestaltet sind. Gemeinsam können sich Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder über alle Kontinente hinweg ein virtuelles Rennen liefern. Das Spiel mit mehreren Teilnehmern bietet zusätzlich eine strategische Komponente: Power Items im Mario-Kart-Stil beschleunigen oder verlangsamen die Läufer und bringen so zusätzlich Spannung in den Wettlauf.

Spielerischer Anreiz zur Bewegung
Beim Spazierengehen im warmen Sydney entstand im Winter 2014 die Idee zum Mobile Game. Fitness Race-Gründer Andreas Riedel dazu: „Ich dachte damals an meine Freunde und Kollegen, die sich zur gleichen Zeit im kalten Deutschland zur Bewegung eher zwingen mussten. Ich wollte seitdem eine spielerische Lösung finden, die dabei hilft, den inneren Schweinehund zum Spazierengehen oder Laufen zu überwinden. Fitness Race hilft dabei, Bewegung und Spaß positiv miteinander zu verbinden.“

Unkompliziertes Handling, unterhaltende Motivation
Fitness Race liest die Daten des eingebauten Schrittzählers im iPhone. Diese werden 1:1 in virtuelle Schritte des Spiels umgewandelt. Die tatsächliche GPS-Position oder andere Daten des Nutzers erhebt die App nicht. Andere Schrittzähler – bspw. in Fitnessarmbändern – können auch für Fitness Race verwendet werden, sofern sie kompatibel mit dem Apple HealthKit sind. Um Schritte zu sammeln, muss die App nicht geöffnet sein – der Spielfortschritt kann jederzeit nach Belieben verfolgt werden. Nutzer können eigene Avatare erstellen, die ihre virtuellen Rennen bestreiten. So bietet das Spiel einen unterhaltsamen Anreiz, im wahren Leben einfach mal die Treppe zu nehmen, um zusätzlich gemachte Schritte zum Vorankommen bei Fitness Race zu verwenden.

Presse- und hochaufgelöstes Bildmaterial können Sie unter nachfolgendem Link herunterladen und frei verwenden: http://bit.ly/Presse-FitnessRace

App Store: https://itunes.apple.com/app/id1033820449?mt=8

Videoauszüge zu Fitness Race:
Charakter Editor: https://www.youtube.com/watch?v=n-x9vhNSEq0
Power Items Compilation: https://www.youtube.com/watch?v=tojgdvkzzSQ
Start eines Singleplayer Rennens: https://www.youtube.com/watch?v=yyO9VL7UoWA

Über Gründer Andreas Riedel und Fitness-Race
Anfang 2009 gründete Andreas Riedel Anfang 2009 zusammen mit zwei Freunden das Startup stanwood. Das Unternehmen konnte die entwickelte TV-Programm-App „ON AIR“ erfolgreich in sieben Ländern weltweit veröffentlichen. In 2015 wurde stanwood von der Funke Mediengruppe übernommen. Mit der im Mai 2015 gegründeten Celanda GmbH möchte Andreas Riedel: „Mehr Apps für eine bessere Welt entwickeln“. Mit Fitness Race will er dabei helfen, Bewegung in etwas Lustiges und Spannendes zu verwandeln. Ende 2016 wird Andreas Riedel zusätzlich die App „CarbonHero“ launchen, mit der Nutzer ihre persönlichen CO2-Emissionen kompensieren können.

Über:

Celanda GmbH
Herr Andreas Riedel
Ehrenbergstr. 16a
14169 Berlin
Deutschland

fon ..: + 49 700 2352 6320
web ..: http://www.fitnessrace.de
email : info@celanda.de

Pressekontakt:

Tonka GmbH
Frau Julia Riemer
Alt-Moabit 93
10559 Berlin

fon ..: 030 2759597317
web ..: http://www.tonka-pr.com
email : julia.riemer@tonka-pr.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons