premiere

now browsing by tag

 
 

Premiere: Tanztheaterstück „Hiraeth – I carry someone else’s memory“

Tanz – Sprache – Livemusik

BildWien, 10.01.2018

In ihrem mit dem Bank Austria Kunstpreis ausgezeichneten Tanztheaterstück beschäftigt sich die Wiener Choreografin Nadja Puttner unter Regie des bekannten Schauspielers Fritz von Friedl mit der Frage, wie die Erlebnisse und Erinnerungen unserer Eltern und Großeltern in uns weiterleben und unser Denken und Handeln unbewusst beeinflussen. Passend zum Hundertjahrjubiläum der Gründung der Republik Österreich begeben sich zwei Tänzerinnen und ein Kontrabassist auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie beleuchten unser psychohistorisches Erbe und suchen nach Wegen, damit in der Gegenwart verantwortungsvoll und offen umzugehen.

Inhalt: Haben wir nicht nur die Gene unserer Vorfahren „geerbt“, sondern auch deren Geschichte(n)?
Mehr als 25 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs träumt ein fünfjähriges Mädchen von Fliegeralarm und Bombenangriffen, die es nie erlebt hat. Jahre später erzählen die Großeltern von ihrer Gefangenschaft als Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur. Und sie erinnert sich. Auch an das Gefühl der Hilflosigkeit und des Eingesperrtseins, das sie ihr ganzes Leben lang nicht mehr loslassen wird. Bereits als Siebenjährige beginnt ein anderes Mädchen, sich bewusst vom Leben zurück zu ziehen. Bedrückt und eingeschüchtert von dem Schweigen, das in ihrer Familie omnipräsent ist, versteckt sie sich selbst hinter einer Mauer des Schweigens. Auch als Erwachsene wird sie nicht wagen, das auszusprechen, was sie wirklich denkt und fühlt.

„Glaubte man früher, dass Kinder ausschließlich davon geprägt werden, was sie tatsächlich erleben, so geht man heute davon aus, dass es vor allem die unausgesprochenen, verdrängten Dinge sind, die tiefgreifenden Einfluss auf die Psyche nehmen. Es wird immer wahrscheinlicher, dass schwerwiegende Traumata der Vorfahren sogar auf biologischem Weg an die Nachkommen übertragen werden und bei diesen als unbewusste, instinkthafte Ängste und scheinbar unlösbare Blockaden zum Ausdruck kommen,“ sagt Choreografin Nadja Puttner.

„Hiraeth“ soll daran erinnern, dass wir alle ein Stück Vergangenheit in uns tragen, das uns zu dem macht, was wir heute sind. „Denn nur wer sich seiner eigenen Geschichte stellt und mit ihr Frieden schließt, kann auch die Herausforderungen der Zukunft meistern und vermeintlichen Bedrohungen wie Flüchtlingen aus Kriegs- und Krisengebieten, Minderheiten und Menschen mit anderem kulturellen Hintergrund – dem sogenannten ‚Fremden‘- vorurteilsfrei und lösungsorientiert gegenübertreten“, so Puttner.

Eine Erstfassung von „Hiraeth“ wurde 2017 mit dem Bank Austria Kunstpreis ausgezeichnet. Mit den Mitteln dieses Preises wurde das Stück überarbeitet und neu inszeniert. Die Premiere der Neufassung findet am 23. Jänner 2018 im Wiener OFF THEATER statt.

Choreografin & Ensemble
Nadja Puttner verfügt über jahrelange Erfahrung als Tänzerin und Choreografin im Theater- und Event-Bereich. Seit 2008 bringt sie ihre eigenen zeitgenössischen Tanztheaterprojekte auf die Bühne. Bei „Hiraeth“ wird sie auf der Bühne von der Tänzerin Monika Schuberth und dem Kontrabassisten Edoardo Blandamura unterstützt. Regie führt der aus Theater, Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Fritz von Friedl.

Termine:
23., 24., 25. Jänner 2018 – 20.00 Uhr bis 21.30

Ort:
DAS OFF THEATER, Kirchengasse 41, 1070 Wien

Karten unter:
karten@unicornart.at, 01-967 44 58

Weitere Informationen: www.unicornart.at

Fotos anbei:
Tanztheater Hiraeth – Abdruck honorarfrei.
Fotocredit: Ingrid Chladek

Über:

Unicorn Art – Verein für Tanztheater
Herr Thomas Genser
Neubaugasse 44/2/10
1070 Wien
Österreich

fon ..: +43 1 967 44 58
web ..: http://www.unicornart.at/
email : thomas.genser@unicornart.at

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unicorn Art – Verein für Tanztheater
Herr Thomas Genser
Neubaugasse 44/2/10
1070 Wien

fon ..: +43 1 967 44 58
web ..: http://www.unicornart.at/
email : thomas.genser@unicornart.at

Kammeroper Frankfurt: Ein Maskenball von Giuseppe Verdi

Kammeroper Frankfurt mit Freilichtaufführung im Palmengarten in neuer deutscher Übersetzung von Thomas Peter

BildAlljährlich im Sommer bespielt die Kammeroper Frankfurt den Musikpavillon im Palmengarten und schließt eine Lücke im Kulturangebot der Mainmetropole. In diesem Jahr steht ab dem 15. Juli das Hauptwerk aus der mittleren Schaffensperiode von Giuseppe Verdi auf dem Programm: EIN MASKENBALL.

Die Kammeroper Frankfurt – „eines der erfolgreichsten privaten Musiktheaterensembles in Deutschland“ – pflegt das Genre der Oper, opera buffa, des Singspiels und der Operette. Ziel der Aufführungen, immer in deutscher Sprache, ist es, dem Zuschauer ein künstlerisch-sinnliches Erlebnis, einen unmittelbaren Zugang und lustvolle Erfahrungen mit diesen musikalischen Kunstwerken zu eröffnen.
Seit mittlerweile dreißig Jahren tritt das Ensemble um Rainer Pudenz Jahr für Jahr mit jeder neuen Inszenierung mit Bravour den Beweis an, dass hochrangiges Musiktheater auch ohne schwindelerregende Kosten erfolgreich gestaltet werden kann. Intensität und Wirkung einer Inszenierung hängen weniger vom Geld ab als von der Idee. Mut, Idealismus, Kreativität und Teamgeist ersetzten von Anfang an, was das Budget nicht hergab – vier Grundpfeiler der überaus erfolgreichen Kammeroperngeschichte.

Ein Maskenball

Zur Entstehungszeit der Oper stand das Barometer auf Sturm: 1858 misslingt das Attentat des Grafen Felice Orsini auf Napoleon III., doch das Ende der Bourbonen-Herrschaft in Neapel ist eingeleitet. Giuseppe Verdi, glühender Anti-Royalist, greift das Sujet auf: Sein Librettist Antonio Somma bearbeitet eine Vorlage von Eugène Scribe von 1833 für Daniel-Francois Esprit Auber, merzt einige überflüssigen Szenen aus und schreibt mit UN BALLO IN MASCHERA eine der wirkungsvollsten Verdi-Opern überhaupt.
In diesem „Dramma lirico“ krachen blutige Tragödie und burleske Operette unvermittelt aufeinander und ergeben ein „Scherzo mit tödlichem Ausgang“ – ein Bonmot von Richard Strauss, das auch auf den MASKENBALL paßt. Die Oper ist ein Vexierspiel aus Politik und privaten Amouren. Der Einbruch des Übersinnlichen in Gestalt der Seherin Ulrica und die sexuelle Ambivalenz des Pagen Oscar, einer Hosenrolle und singulär in Verdis Schaffen, schärfen den inneren Konflikt.

Das historische Vorbild ereignete sich 1792 während eines Maskenballes in der Stockholmer Oper, und Verdi und Somma zeigen nun diese an sich schon verwirrende Konstellation auf der Opernbühne als Maskenspiel über das Maskenspiel – und Rainer Pudenz führt dieses Meisterwerk der Italienischen Oper in deutscher Sprache (Neue Übersetzung von Thomas Peter) auf, um dem Publikum im Gewirr der zahllosen Zwischenböden die Orientierung zu ermöglichen. Unberührt bleibt Verdis unsterbliche Musik, darunter die wohl schönste Chor-Prehgiera der Operngeschichte: Das Attentat ist geglückt, der König tödlich getroffen – doch nun erweist sich die Tragödie als Farce, als gräßliches Mißverständnis unter Freunden. Das dreizehnte Addio war tödlich!

INFORMATIONEN UND DATEN:
DIE AUFFÜHRUNGEN
Guiseppe Verdis: Ein Maskenball ist ein Melodrama in drei Akten, Text von Antonio Somma, In neuer deutscher Übersetzung von Thomas Peter

PREMIERE: Sa. 15. Juli 2017
weitere Aufführungen:
Im Juli 2017: Fr. 21., Sa. 22., So. 23., Mi. 26., Fr. 28., Sa. 29., So. 30.
Im August 2017: Mi. 2., Fr. 4., Sa. 5., Mi. 9., Fr. 11., Sa. 12.
jeweils 19.30 Uhr. Bei Regen findet die Aufführung konzertant statt.

LEITUNG:
Erdl (Musikalische Leitung). Pudenz (Regie), Vilagrasa (Bühne/Licht), Keller (Bühne/Licht), Hollmann (Kostüme), Rosenberg (Korrepetition), Bresgen (Dramaturgie), Beiner (Regieassistenz)

Mitwirkende:
Nymoen, Kalinina, Diny, Seyhan, Cuento, Sindermann, Peter, Führ, Kaiser, Vargas, Eckhardt u. a.
Chor und Orchester der Kammeroper Frankfurt

Aufführungsort:
Orchestermuschel/Musikpavillon im Palmengarten
Eingang: Bockenheimer Landstraße/Palmengartenstraße 11
und Siesmayerstraße 63

WEITERE INFORMATIONEN:
Kammeroper Frankfurt e.V.
GF Rainer Pudenz
Tel. 069 556 189
E-Mail: pudenz@kammeroper-frankfurt.de
http://www.kammeroper-frankfurt.de/

Freilichtaufführungen der Kammeroper
Freilichtaufführungsorte für Produktionen der Kammeroper sind und waren verschiedene Klöster, Schlosshöfe unterschiedlicher Städte, der Palmengarten Frankfurt, eine abgesperrte Straße in Frankfurt und andere ungewöhnliche Spielorte. Im Rahmen der Vorstellungen haben die Werke die Möglichkeit einem Publikum, Opern in durchsichtiger Form darzustellen. Die Kammeroper Frankfurt hat im Laufe ihrer Geschichte miterlebt wie beim Publikum ein enger und liebevoller Bezug zur Oper gefunden wurde.
Das unterstreicht auch der enorme Erfolg, der mit allen unseren Open-Air Darbietungen erreicht wurde. Schnell entwickelten sich die konzentriert geprobten Produktionen zu einem Kult in Frankfurt und anderen Städten. Oper, gemacht von einem homogenen Ensemble, von jungen hoch qualifizierten Künstlern, die die hohen Ansprüche der Werke brillant umsetzen.

Zahlreiche Sängerinnen und Sänger aus aller Welt haben in den vergangenen zwanzig Jahren ihre künstlerische Visitenkarte auf der Bühne der Kammeroper abgegeben und so einen bedeutenden Anteil zur Qualität und Popularität der Kammeroper als Synonym für „Oper der anderen Art“ auch über die Stadtmauern Frankfurts hinweg erworben. Traditionell bietet die Kammeroper talentierten jungen Sängern eine szenische Bewährungschance auf der Bühne. Für viele von ihnen wurde ein Engagement im Solistenensemble das Sprungbrett zu einer Karriere im In- und Ausland. Andere Künstler sind als langjährige Weggefährten des Ensembles mittlerweile zu Identifikationsfiguren der Kammeroper geworden.

Ein Themenservice der AMARCOM Redaktion Rainer Schilling, Tel. 0172 61 535 11, E-Mail: redaktion@amarcom.de

Über:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
Herr Rainer Schilling
Weidenbornstraße 8 A
65189 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0172 61 535 11
web ..: http://www.amarcom.de
email : redaktion@amarcom.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
Herr Rainer Schilling
Weidenbornstraße 8 A
65189 Wiesbaden

fon ..: 0172 61 535 11
email : redaktion@amarcom.de

Große Gefühle auf Eis: Tourauftakt der neuen HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE

Große Gefühle auf Eis: Tourauftakt der neuen HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE

(Mynewsdesk) PRESSEINFORMATION

Große Gefühle auf Eis:

Tourauftakt der neuen HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE

BELIEVE feiert Tourstart in Nürnberg – Ensemble verzaubert mit moderner Romeo-und-Julia-Inszenierung on Ice – Sylvie Meis überzeugt als Erzählerin der Show – BELIEVE tourt durch neun Städte bundesweit und Wien – Jetzt Tickets sichern

Hamburg/Nürnberg, 22.12.2016 – Sehnsucht, Verlangen, Eifersucht und die einzig wahre Liebe: Mit dieser packenden Mischung purer Emotionen hat die neue HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE in der Nürnberger Frankenhalle ihren Tourauftakt gefeiert. Für stürmischen Beifall haben nicht nur die mitreißenden Performances des gesamten Ensembles auf und über dem Eis gesorgt: Auch die romantische Geschichte um das Haupteisläuferpaar Robin Johnstone und Andrew Buchanan hat das Publikum verzaubert. „Endlich geht es los. Wir haben uns schon das ganze Jahr auf den Tourstart von BELIEVE gefreut. Diese Show ist etwas ganz Besonderes und wir können es kaum erwarten, dass Publikum mit unseren Darbietungen in den kommenden Monaten zu begeistern“, so das kanadische Eisläuferpaar sichtlich gerührt nach der Premiere.

Charmante Begleiterin jeder Show ist das niederländische Model Sylvie Meis, die BELIEVE ihre unverwechselbare Stimme leiht. Als Erzähl-Engel verknüpft sie aus dem Off die einzelnen Szenen auf Riesenleinwänden miteinander und begleitet das Publikum durch die mitreißende Liebesgeschichte.

In dieser modernen Umsetzung des Shakespeare-Klassikers erzählt HOLIDAY ON ICE eine Geschichte auf dem Eis, deren Inhalt von Anfang bis Ende umgesetzt wird. Die fesselnde Story einer verbotenen Liebe zweier Menschen aus verschiedenen Welten zieht das Publikum von der ersten bis zur letzten Szene in seinen Bann und stammt von keinem Geringeren als Olympiasieger und Eiskunstlauflegende Christopher Dean. Anders als in der Tragödie verspricht der britische Regisseur und Choreograph der Show aber ein fulminantes Happy End. Über 30 Eiskunstläufer und Artisten aus der ganzen Welt nehmen das Publikum mit in eine magische Welt voller atemberaubender Augenblicke, in der Leidenschaft keine Grenzen kennt. Durch den Einsatz innovativer Licht- und Soundeffekte wird das Publikum akustisch und visuell in zwei Welten entführt: Die industrielle von Maschinerien geprägte Unterwelt trifft auf eine pulsierende Welt voller Glanz und Glamour. Die Unterschiede beider Dimensionen bestechen durch ausdrucksvolle Kostüme in unvergesslicher Kulisse und verheißen einen emotionalen Kampf voller packender Momente und Hindernisse auf der Suche nach den ganz großen Gefühlen.

Die HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE ist noch bis zum 25. Dezember 2016 in Nürnberg zu Gast und tourt anschließend bis Ende März 2017 durch acht weitere Städte deutschlandweit. Alle, die jetzt neugierig geworden sind, sollten sich schnell Tickets sichern. Tickets für BELIEVE gibt es ab 29,90 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.holidayonice.de oder unter 0 18 05 / 44 14*.

Bild- und Textmaterial stehen Ihnen zum Download auf unserem Presseserver zur Verfügung:

www.holidayonice.de/presse

Tickets und Infos zur Show: www.holidayonice.de

Ticket-Hotline 01805-4414 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,42 €/Min.)

Tickets für HOLIDAY ON ICE sind ab29,90 € erhältlich.

Die Show BELIEVE

Die neue HOLIDAY ON ICE Show BELIEVE zeigt eine moderne Romeo-und-Julia-Inszenierung über Sehnsucht, Verlangen, Eifersucht und die einzig wahre Liebe. Erstmalig in einer Show erzählt HOLIDAY ON ICE eine Geschichte, deren Inhalt von Anfang bis Ende auf dem Eis umgesetzt wird. Die fesselnde Story einer verbotenen Liebe zweier Menschen aus verschiedenen Welten zieht das Publikum von der ersten bis zur letzten Szene in ihren Bann. Anders als in Shakespeares Tragödie findet der Zuschauer in dieser Version aber sein Happy End. Durch den Einsatz innovativer Licht- und Soundeffekte wird das Publikum akustisch und visuell in zwei Welten entführt: Die industrielle von Maschinerien geprägte Unterwelt trifft auf eine pulsierende Welt voller Glanz und Glamour. Die Unterschiede beider Dimensionen bestechen durch ausdrucksvolle Kostüme in unvergesslicher Kulisse und verheißen einen emotionalen Kampf voller packender Momente und Hindernisse auf der Suche nach den ganz großen Gefühlen. Die Eiskunstläufer und Artisten nehmen das Publikum mit in eine magische Welt voller atemberaubender Augenblicke, in der Leidenschaft keine Grenzen kennt.

BELIEVE – Tourplan 2016/2017

Nürnberg Frankenhalle 21.12.2016 – 25.12.2016 Münster Messe und Congress Centrum Halle Münsterland 27.12.2016 – 31.12.2016 Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle 26.01.2017 – 29.01.2017 Braunschweig Volkswagen Halle Braunschweig 03.02.2017 – 05.02.2017 München Olympiahalle 08.02.2017 – 12.02.2017 Ulm ratiopharm Arena 16.02.2017 – 19.02.2017 Dresden Messe Dresden 23.02.2017 – 26.02.2017 Berlin Tempodrom 03.03.2017 – 12.03.2017 Kiel Sparkassen-Arena-Kiel 16.03.2017 – 19.03.2017

Tickets und Informationen unter 01805 / 44 14

(0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Min.)

Reguläre Preise von 29,90 € bis 69,90 €

Preise Ladies Night von 110,00€ bis 200,00€ (Paketpreis für je vier Tickets jeweils Donnerstag)

Kinderermäßigung: Kinder bis einschließlich 15 Jahre erhalten Tickets zum Festpreis von 14,95€ auf allen Plätzen für alle Vorstellungen in der Woche; ausgenommen PK 1. Reihe. Am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen kosten Karten für Kinder nur 50 Prozent der regulären Preise, ausgenommen PK 1. Reihe. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Über HOLIDAY ON ICE

Mit mehr als 328 Millionen Besuchern (Das ist Guinness-Rekord!) ist HOLIDAY ON ICE die beliebteste Eisshow der Welt. Über 70 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943 hat sich HOLIDAY ON ICE von einer kleinen Hotelshow in den USA in ein global agierendes Unternehmen entwickelt. Bereits im Jahr 1951 eroberte HOLIDAY ON ICE Europa und feierte im gleichen Jahr in Frankfurt die erste Deutschland-Premiere. Die beliebte Eisshow arbeitet mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. Jährlich entstehen so besonders innovative und originelle Produktionen, die pro Saison mit rund 1.000 Vorstellungen in mehr als 75 Städten in 15 Ländern weltweit gastieren. Zwischen November 2016 und März 2017 präsentiert HOLIDAY ON ICE in 22 deutschen Städten die pulsierende Show BELIEVE sowie die brandneue Produktion TIME.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Stage Entertainment Touring Productions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ttem3j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unterhaltung/grosse-gefuehle-auf-eis-tourauftakt-der-neuen-holiday-on-ice-show-believe-22954

Über HOLIDAY ON ICE

Mit mehr als 328 Millionen Besuchern (Das ist Guinness-Rekord!) ist HOLIDAY ON ICE die beliebteste Eisshow der Welt. Über 70 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943 hat sich HOLIDAY ON ICE von einer kleinen Hotelshow in den USA in ein global agierendes Unternehmen entwickelt. Bereits im Jahr 1951 eroberte HOLIDAY ON ICE Europa und feierte im gleichen Jahr in Frankfurt die erste Deutschland-Premiere. Die beliebte Eisshow arbeitet mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. Jährlich entstehen so besonders innovative und originelle Produktionen, die pro Saison mit rund 1.000 Vorstellungen in mehr als 75 Städten in 15 Ländern weltweit gastieren. Zwischen November 2016 und März 2017 präsentiert HOLIDAY ON ICE in 22 deutschen Städten die pulsierende Show BELIEVE sowie die brandneue Produktion TIME.

Firmenkontakt
Stage Entertainment Touring Productions
Jovana Martens
Kehrwieder 6
20457 Hamburg
+49 (40) 7344645320
jmartens@holidayonice.com
http://www.themenportal.de/unterhaltung/grosse-gefuehle-auf-eis-tourauftakt-der-neuen-holiday-on-ice-show-believe-22954

Pressekontakt
Stage Entertainment Touring Productions
Jovana Martens
Kehrwieder 6
20457 Hamburg
+49 (40) 7344645320
jmartens@holidayonice.com
http://shortpr.com/ttem3j

Anschlag im Schauspielhaus – Band 2 der Krimi-Trilogie um zwei Krimihelden wider Willen

Gaby Bergbauer legt mit „Anschlag im Schauspielhaus“ den zweiten Band ihrer packenden Kriminaltrilogie vor, die mit dem Krimi „Die falsche Person“ bereits ihren Ausgang nahm.

BildEin Anschlag mitten in der Premiere erschüttert das Schauspielhaus. Drei Tote 25 Verletzte und davon 8 Schwerstverletzte sind zu beklagen. Auch Maras Schwester Ilona wird schwer verletzt. Mara kann das nur schwer verkraften. Wie konnte es dazu kommen? War es ein Terroranschlag. Wird es ein Bekennerschreiben geben? Oder war es ein Einzeltäter? Kommissar Beck steht vor einem Rätsel. Mara und Dan kommen wie durch ein Wunder mit dem Leben davon. Der Schock sitzt tief. Benno Tanner begeht Selbstmord. War er der Täter? Für Kommissar Beck tun sich mehr Fragen als Antworten auf. Captain Pepper in Tallahassee wird um Hilfe gebeten, denn ein weiterer Mord ist geschehen. Was für eine Verbindung gibt es zwischen den USA und Deutschland?

Gaby Bergbauer legt Band zwei der fesselnden Kriminal-Trilogie um die zwei Romanhelden Dan und Mara vor, die immer wieder, ohne es zu wollen, in Kriminalfälle hineinschlittern. In „Die falsche Person“, dem ersten Band der Reihe, haben Leser ihre Abenteuer schon atemlos verfolgt. Endlich gibt es die Fortsetzung. Auch im neuen Band „Anschlag im Schauspielhaus“ gelingt es Gaby Bergbauer wieder, ihre Leser durch eine packende Lektüre an die Buchseiten zu fesseln.

„Anschlag im Schauspielhaus“ von Gaby Bergbauer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3247-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Saisoneröffnung mit Star Appeal: Promis feiern große HOLIDAY ON ICE-Gala im Hotel Atlantic

Saisoneröffnung mit Star Appeal: Promis feiern große HOLIDAY ON ICE-Gala im Hotel Atlantic

(Mynewsdesk) Hamburg, 20. Oktober 2016 – Mit viel Glanz und Glamour hat HOLIDAY ON ICE die neue Saison am gestrigen Abend offiziell eröffnet: Bei dem hochkarätigem Event haben die geladenen Gäste die weltbekannte Eisshow im Festsaal des Hotel Atlantics in Hamburg gebührend gefeiert. Dieses legendäre Ereignis wollten sich auch viele Prominente nicht entgehen lassen. Auf dem roten Teppich strahlten unter anderem die Schauspielerinnen Natalia Wörner, Ursula Karven und Annabelle Mandeng neben ihrem Kollegen Clemens Schick im Blitzlichtgewitter. Auch die Models Shermine Shahrivar und Jana Ina Zarrella mischten sich mit Sila Sahin und Jenny Elvers, die mit ihrem Sohn Paul gekommen ist, in das Stargetummel. Stargast und Stimme der HOLIDAY ON ICE-Show BELIEVE, Sylvie Meis, hat zum zweiten Mal als Moderatorin des Events mit ihrer charmanten Art durch den Abend begleitet: „Den Saisonstart von HOLIDAY ON ICE in so einem edlen Rahmen nun schon zum zweiten Mal einläuten zu dürfen, ist eine große Ehre für mich. Ich kann es kaum erwarten, dass die Show BELIEVE wieder auf Tour geht.“

Auf einem 60m² großen Catwalk aus Eis hat die HOLIDAY ON ICE-Cast mit beeindruckenden Performances aus den beiden Shows TIME und BELIEVE die Zuschauer während des Gourmet-Dinners auf und über der Eisfläche beeindruckt. Für den Überraschungsmoment des Abends sorgte die Präsentation des ersten Kostüms von Modedesigner Thomas Rath, der das Finale der brandneuen Show TIME mit vier eigens für HOLIDAY ON ICE angefertigten Kreationen zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Per Videobotschaft aus der Karibik hat Rath Annette Dytrt, fünffache Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf, angekündigt, die sein Signature Dress in einer atemberaubenden Darbietung vorstellte. Nach ihrem HOLIDAY ON ICE-Debüt vor zwei Jahren, freut sich die gebürtige Tschechin wieder Teil der großen Eis-Familie zu sein: „Ich kann es noch gar nicht glauben wieder mit HOLIDAY ON ICE auf Tour zu gehen. Ich freue mich besonders, in dieser Saison das Publikum bei der Show TIME gemeinsam mit meinem Partner Yannick Bonheur zu begeistern.“

In der Saison 2016/2017 tourt HOLIDAY ON ICE mit den beiden Shows TIME und BELIEVE durch insgesamt 22 deutsche Städte und Wien. Bei TIME nehmen die Eiskunstläufer das Publikum mit auf eine Reise durch die wohl schönsten Momente des Lebens. Inspiriert von eindrucksvollen und unvergesslichen Augenblicken, zaubert diese Produktion die schönsten Erinnerungen in einer außergewöhnlichen Kulisse aufs Eis und lässt die Zeit für einen Moment stillstehen. Durch das moderne Licht- und Soundkonzept wird die Zeit scheinbar für immer eingefroren.

BELIEVE zeigt eine moderne Romeo und Julia-Inszenierung über Sehnsucht, Verlangen, Eifersucht und die einzig wahre Liebe. Erstmalig in einer Show erzählt HOLIDAY ON ICE eine Geschichte, deren Inhalt von Anfang bis Ende auf dem Eis umgesetzt wird: Die fesselnde Story einer verbotenen Liebe zweier Menschen aus verschiedenen Welten zieht das Publikum von der ersten bis zur letzten Szene in seinen Bann.

Bild- und Textmaterial stehen Ihnen zum Download auf unserem Presseserver zur Verfügung:

http://holidayonice.de/presse

Tickets und Infos zur Show: www.holidayonice.de

Ticket-Hotline 01805-4414 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobil max. 0,42 €/Min.)

Tickets für HOLIDAY ON ICE sind ab € 29,90 erhältlich.

HOLIDAY ON ICE Tourplan 2016/2017

TIMEGrefrathGrefrather EisSport & EventPark24.11.2016 – 27.11.2016RostockStadtHalle01.12.2016 – 04.12.2016MagdeburgGETEC Arena09.12.2016 – 11.12.2016ErfurtMessehalle 116.12.2016 – 18.12.2016LeipzigArena Leipzig22.12.2016 – 27.12.2016DortmundWestfalenhalle30.12.2016 – 02.01.2017FrankfurtFesthalle05.01.2017 – 15.01.2017KölnLANXESS Arena21.01.2017 – 22.01.2017StuttgartPorsche-Arena26.01.2017 – 29.01.2017MannheimSAP Arena03.02.2017 – 05.02.2017HamburgBarclaycard Arena10.02.2017 – 12.02.2017ZwickauStadthalle15.02.2017 – 19.02.2017BremenÖVB Arena23.02.2017 – 26.02.2017BELIEVENürnbergFrankenhalle21.12.2016 – 25.12.2016MünsterMesse und Congress Centrum Halle Münsterland27.12.2016 – 31.12.2016DüsseldorfMitsubishi Electric Halle26.01.2017 – 29.01.2017BraunschweigVolkswagen Halle03.02.2017 – 05.02.2017MünchenOlympiahalle08.02.2017 – 12.02.2017Ulmratiopharm arena16.02.2017 – 19.02.2017DresdenMesse Dresden23.02.2017 – 26.02.2017BerlinTempodrom03.03.2017 – 12.03.2017KielSparkassen-Arena16.03.2017 – 19.03.2017

Tickets und Informationen unter 0 18 05 / 44 14*

* (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Min.)

Reguläre Preise ab 29,90 €

Kinderermäßigung: Kinder bis einschließlich 15 Jahre erhalten Tickets zum Festpreis von 14,95 € auf allen Plätzen für alle Vorstellungen unter der Woche; am Wochenende kosten Karten für Kinder nur 50 Prozent der regulären Preise. Weitere Ermäßigungen auf Anfrage.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Stage Entertainment Touring Productions.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wepagx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unterhaltung/saisoneroeffnung-mit-star-appeal-promis-feiern-grosse-holiday-on-ice-gala-im-hotel-atlantic-70064

Über HOLIDAY ON ICE

Mit mehr als 328 Millionen Besuchern (Das ist Guinness-Rekord!) ist HOLIDAY ON ICE die beliebteste Eisshow der Welt. Über 70 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943 hat sich HOLIDAY ON ICE von einer kleinen Hotelshow in den USA in ein global agierendes Unternehmen entwickelt. Bereits im Jahr 1951 eroberte HOLIDAY ON ICE Europa und feierte im gleichen Jahr in Frankfurt die erste Deutschland-Premiere. Die beliebte Eisshow arbeitet mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. Jährlich entstehen so besonders innovative und originelle Produktionen, die pro Saison mit rund 1.000 Vorstellungen in mehr als 75 Städten in 15 Ländern weltweit gastieren. Zwischen November 2016 und März 2017 präsentiert HOLIDAY ON ICE in 22 deutschen Städten die gefühlvolle Show BELIEVE sowie die brandneue Produktion TIME.

Firmenkontakt
Stage Entertainment Touring Productions
Jovana Martens
Kehrwieder 6
20457 Hamburg
+49 (40) 31186-321
jovana.martens@stage-entertainment.de
http://www.themenportal.de/unterhaltung/saisoneroeffnung-mit-star-appeal-promis-feiern-grosse-holiday-on-ice-gala-im-hotel-atlantic-70064

Pressekontakt
Stage Entertainment Touring Productions
Jovana Martens
Kehrwieder 6
20457 Hamburg
+49 (40) 31186-321
jovana.martens@stage-entertainment.de
http://shortpr.com/wepagx

Zeige Buttons
Verstecke Buttons