Pasinex Resources

now browsing by tag

 
 

Pasinex Resources verstärkt sich mit Experten John Barry als VP of Exploration

Der Zinkproduzent Pasinex Resources will seine Explorationsanstrengungen erhöhen. Dazu holt man einen renommierten Experten an Bord.

BildTop-Geologen sind rar, und wenn sie zusagen, als Manager an Bord kommen, steckt darin auch immer ein Stück Bekenntnis nach dem Motto: Ja, für diese Gesellschaft stehe ich mit meinem guten Namen. Seinen guten Namen wird ab sofort John Barry in seiner neuen Managementfunktion als Vice President Exploration für Pasinex Resources Limited (CSE: PSE, FRA: PNX) zur Verfügung stellen. Diese neue Position wurde eigens für John geschaffen. Zuvor war er bereits als unabhängiger Experte (Qualified Person) beratend bei Pasinex tätig sowie als Mitglied des Board of Directors.

John wird alle Explorationsarbeiten des wachsenden Portfolios an Explorationsprojekten in der Türkei und Nevada, USA, leiten. Seine Aufgabe wird es sein, auf der Zinkmine Pinargozu im Süden der Türkei ein Team aus Explorationsgeologen zu leiten. Parallel dazu wird er sich um das technische und logistische Management in Nevada kümmern.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Pasinex Resources verstärkt sich mit Experten John Barry als VP of Exploration

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Zinkpreis auf neuem 10-Jahreshoch

So teuer war Zink schon lagen nicht mehr. Davon profitieren besonders die wenigen, reinen Produzenten des Industriemetalls.

Zink ist so teuer wie seit zehn Jahren nicht mehr. Der Zinkpreis hat im heutigen Handel erneut die Marke von 3.400 USD pro Tonne (1,57 USD pro Pfund) erreicht und war damit so teuer wie zuletzt im August 2007. Gleichzeitig sind die Zinkvorräte an der London Metal Exchange so niedrig wie seit Oktober 2008 nicht mehr. Die Vorräte an der Shanghai Future Metal Exchange haben sich in den vergangenen 12 Monaten halbiert. Diese Angebotsverknappung hat sich seit langem angekündigt, zumal nur wenige neue Minenprojekte in Produktion gehen.

Zink setzt damit seinen Höhenflug fort, der schon Anfang 2016 begonnen hat. Im Januar 2016 kostete die Tonne Zink 1.506 USD. Es deutet wenig darauf hin, dass sich der Trend bald umkehren könnte, denn der Aufbau neuer Produktionskapazitäten braucht Zeit. Parallel hat China seine Produktion gedrosselt, weil strengere Umweltvorschriften durchgesetzt werden.

Niedrige Verarbeitungsaufschläge (Treatment Charges) der Raffinerien sind ein weiteres Zeichen, das auf eine echte Knappheit hindeutet. Raffinerien brauchen die volle Auslastung ihrer Kapazitäten, sonst zahlen sie beim Betrieb drauf. Von Produzenten wie Pasinex Resources Ltd. (CSE: PSE; FRA: PNX) hören wir, dass sich gleich zu Jahresbeginn nochmals neue Interessenten für die Abnahme der Produktion gemeldet haben. Wir befinden uns eindeutig in einem Verkäufermarkt. Dafür spricht die Zahl von 40 Interessenten, die CEO Steve Williams derzeit nennt. Pasinex geht übrigens in seinen Annahmen für 2018 noch von lediglich 1,35 USD pro Pfund Zink aus…

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Zinkpreis auf neuem 10-Jahreshoch

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Pasinex Resources nach Expansion vor weiterem strategischen Jahr

Diese Faktoren zusammengenommen könnten nun der Katalysator für Pasinex Resources in den kommenden Jahren sein, um sich als einzigartiges Zink-Unternehmen zu etablieren.

BildAuf ein sehr erfolgreiches Jahr kann Pasinex Resources (ISIN: CA70260R1082 / CSE: PSE) zurückblicken. Die Gesellschaft führte die ,Pinargozu‘-Mine in den positiven Cashflow und bekam aufgrund seiner Beteiligung an der Horzum A.S. zum ersten Mal die volle Dividende in Höhe von mehr als 1 Mio. USD ausbezahlt. Zudem sicherte sich das Unternehmen erst kürzlich die Option zum Erwerb von 80 % am hochgradigen Zink-Gold-Projekt ,Gunman‘ in Nevada, welches man von Cypress Development Corp. und Silcom Systems Inc. übernehmen will.

Diese Faktoren zusammengenommen könnten nun der Katalysator für Pasinex Resources in den kommenden Jahren sein, um sich als einzigartiges Zink-Unternehmen zu etablieren. Wie aus dem Unternehmen zu hören war, geht man weiterhin von einer sehr positiven Weiterentwicklung der ,Pinargozu‘-Mine aus. Die Weichen für ein sehr erfolgreiches viertes Quartal sind auf jeden Fall gestellt, da zum Quartalsabschluss des dritten Quartals noch mehr als 7.000 Tonnen Roherz auf Halde lagen, die im laufenden Quartal anteilig oder komplett verkauft werden sollen.

Ich persönlich, kann mir gut vorstellen, dass aus der laufenden und profitabel arbeitenden Mine sowie den zukünftigen Dividenden von Horzum A.S. die Explorationsarbeiten in Nevada finanziert werden können, was für die Aktionäre keine weitere Verwässerung bedeuten würde.

In einem Gespräch, das ich mit der Geschäftsleitung von Pasinex geführt habe, wurde mir über die bisherigen Explorationsarbeiten auf ,Gunman‘ berichtet. Kurzum, bisherige Explorationsarbeiten wurden nicht systematisch und sinnvoll durchgeführt, was sich aber im Nachhinein für Pasinex als Vorteil erweisen könnte. Denn durch diese bisher über große Flächen angelegten Explorationsprogramme hat das erfahrene Management und Explorationsteam von Pasinex Bereiche ausgemacht, die nun vorrangig systematisch exploriert werden sollen. Dies spart der Gesellschaft bares Geld. Ein weiterer eklatanter Vorteil für das Pasinex-Management ist, dass die Geologie in Nevada der von der ,Pinargozu‘-Mine in vielen Punkten sehr ähnlich ist und die Geologen dadurch besser beurteilen können wo man ansetzen muss, um Treffer zu landen.

Bei bisherigen Bohrarbeiten auf der Liegenschaft wurden bereits hochgradige Zink- und Silbervererzungen über eine Streichlänge von 600 m entdeckt. Dabei wurden innerhalb ,RH‘-Zone die höchsten Gehalte mit z.B. 13 % Zink und 126 Gramm Silber pro Tonne über 65 m geschnitten. Die Vererzung wurde bisher nur oberflächennah (bis 125 m Tiefe) getestet. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Geologen von Pasinex – https://www.youtube.com/watch?v=FM5BNP3j_Zw – aber davon aus, dass in größerer Tiefe ein Sulfiderzkörper beherbergt sein könnte.

Um seinen Optionsverpflichtungen beim ,Gunman‘-Projekt in White Pine County nachzukommen, hat Pasinex vier Jahre Zeit um insgesamt 2,95 Mio. USD in die Exploration zu investieren. Nach meinem Gespräch mit der Unternehmensleitung halte ich es für gut möglich, dass man die vereinbarte Summe schon in 2-3 Jahren investiert hat und das Projekt somit vorzeitig, anteilig, übernehmen wird.

Sollte Pasinex bei den Bohrarbeiten einen Treffer landen, muss die Gesellschaft neu bewertet werden! Dann sollte auch der „Türkeiabschlag“, den Pasinex gegenüber anderen kanadischen und australischen Bergbauunternehmen hat, in den Hintergrund rücken. Immer wieder hören wir das sich Investoren Sorgen über die politische Stabilität im Land machen. Die Gesellschaft hält dagegen und beteuert immer wieder, dass man dort sehr gut arbeiten könne.

Die momentane Kursschwäche ist für mich nicht nachvollziehbar, da diese in keinster Weise mit der unternehmerischen Entwicklung von Pasinex zu tun hat. Die einzigen Gründe die man evtl. anführen könnte sind der leicht gesunkene Zinkpreis in Kombination mit Gewinnmitnahmen. Zudem zeigen erste Auswertungen, dass der Hype um Bitcoins und Cannabis viel Geld aus den Rohstoffmärkten abzieht. Aber dennoch hat sich bei Pasinex mittlerweile ein sehr liquider Aktien-Handel etabliert, der sich nicht nur auf die kanadische Heimatbörse Canadian Securities Exchange (,CSE‘) beschränkt, sondern sich auch auf einige deutsche Börsenplätze erstreckt.

Die Analysten von Beaufort Securities, die das Unternehmen aufgrund der zuletzt erreichten Meilensteine neu analysiert haben, können sich die Kursschwäche ebenfalls nicht erklären und bleiben bei ihrer spekulativen Kaufempfehlung für Pasinex Resources. Das vorläufige Kursziel sehen die Beaufort-Experten bei 0,42 CAD. Ausgehend von einem derzeitigen Aktienkurs von 0,22 CAD ergibt sich damit eine 90 % Chance für Investoren!

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pasinex erwirbt hochgradiges US-Zinkprojekt und meldet Dividendenzahlung

Gleich zwei gewichtige Neuigkeiten teilt heute der kanadsche Zinkproduzent Pasinex Resources mit. Zum einen eine Projektakquisition, zum anderen eine Dividendenzahlung.

BildMan tut sich schwer zu entscheiden, welche Neuigkeit in der heutigen Meldung von Pasinex Resources (WKN A1JWFY / CSE PSE) mehr Gewicht hat: Ist es die Bekanntgabe des Erwerbs eines 80%-Anteils am hochgradigen Gunman Zinkprojekt in Nevada, oder ist es die Tatsache, dass vom türkischen Joint Venture Horzum A.S. die erste volle Jahresdividende für 2016 in Höhe von 1 Mio. USD an Pasinex geflossen ist?

Betrachtet man den offenbar angstgetriebenen Absturz der Pasinex-Aktie seit Bekanntgabe der hervorragenden Q3-Zahlen vor rund einer Woche, muss man zu dem Schluss kommen, dass die Dividende die größere Nachricht ist. Die heutige Meldung sollte Pasinex-Investoren beruhigen. Pasinex hat Cash! Und weiterer bedeutender Cashflow aus dem Joint Venture wird erwartet. Das ist – zwischen den Zeilen – die eigentliche Nachricht von heute. Die andere wichtige Botschaft ist, dass sich Pasinex geographisch ein zweites Standbein außerhalb der Türkei schafft, ohne dabei die Türkei zu vernachlässigen.

In Wahrheit hängen Cash und Akquise eng zusammen. Ohne den Hinweis auf die Dividende und den zu erwartenden weiteren Cashflow aus der Türkei hätte sich Pasinex schwergetan zu erklären, wie das Unternehmen – ohne Kapitalerhöhung – das Geld für den anstehende Earn-In aufbringen sollte, auch wenn die erste Rate, die sofort bei Abschluss des Optionsvertrags mit Cypress (TSXV:CYP) und der privaten Silcom Systems Inc. fällig wird, nur 100.000 USD beträgt. Gleichzeitig erhält Cypress 2,2 Mio. Pasinex-Aktien.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Pasinex erwirbt hochgradiges US-Zinkprojekt und meldet Dividendenzahlung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Zinkproduzent Pasinex Resources meldet Gewinnsprung!

Eine solche Performance können wohl nur wenige Juniors – vor allem im Zinksektor – vorweisen: Pasinex Resources nämlich meldet für das dritte Quartal eine wahre Gewinnexplosion!

BildPasinex Resources Limited (CSE: PSE; FRA: PNX) hat das mit Abstand beste Quartalsergebnis seiner Geschichte vorgelegt. Im 3. Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 1,8 Mio. CAD. Der Vergleich mit dem Vorjahresquartal Q3 2016 verdeutlicht die rasante Entwicklung. Damals konnte Pasinex gerade einmal 400.000 CAD Gewinn verbuchen.

Auch gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 bedeutet das 3. Quartal eine deutliche Steigerung. Der Nettogewinn im ersten Halbjahr lag bei 1,3 Mio. CAD und war damit geringer als das Ergebnis des 3. Quartals allein. Gerundet hat Pasinex in den ersten drei Quartalen einen Gewinn von insgesamt 3,2 Mio. CAD erwirtschaftet. Das Fundament für die starke Performance ist die kontinuierliche Steigerung von Produktion und Verkäufen auf der Pinargozou Zinkmine, die Pasinex im 50/50-Joint Venture Horzum A.S. zusammen mit seinem türkischen Partner Akmetal A.S. betreibt. Insgesamt ist die Produktion auf Pinargozou in sieben aufeinander folgenden Quartalen gestiegen

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Zinkproduzent Pasinex Resources meldet Gewinnsprung!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Pasinex legt hervorragende Ressourcenschätzung vor

Für dieses hochgradige Ausnahmeprojekt hat Pasinex nun mit der Veröffentlichung einer ersten Ressourcenschätzung einen weiteren signifikanten Meilenstein erreicht.

BildZinkproduzent Pasinex Resources Ltd. (ISIN: CA70260R1082 / CSE: PSE) hat geschafft, was nur ganz wenigen Gesellschaften gelingt: Das Unternehmen hat in Rekordzeit ihre Discovery in der Türkei in eine produzierende Mine verwandelt. Die extrem hochgradige ,Pinargozou‘-Mine, die Pasinex im 50 %-Joint Venture sehr erfolgreich mit der türkischen Akmetal A.S. betreibt, produziert bereits das dritte Jahr infolge. Für dieses hochgradige Ausnahmeprojekt hat Pasinex nun mit der Veröffentlichung einer ersten Ressourcenschätzung einen weiteren signifikanten Meilenstein erreicht, der auch institutionelle Investoren aufhorchen lassen sollte.

Die von dem unabhängigen, in London ansässigen, Ingenieurbüro CSA durchgeführte Ressourcenschätzung bescheinigt dem Projekt eine ,Maiden‘-Ressource von aktuell mehr als 200.000 Tonnen Roherz mit einem Zinkgehalt von 31 % in der geschlussfolgerten (,inferred‘) Kategorie. Das bedeutet bei einer gleichbleibenden Produktionsrate von 60.000 Tonnen pro Jahr eine Produktionssicherheit für mehr als drei Jahre. Der gegenwärtige reine Zinkanteil liegt laut der von CSA erstellten Ressourcenschätzung bei 135 Mio. Pfund, oder 61.600 Tonnen, deren Gegenwert bei einem aktuellen Zinkpreis von 3.246 USD je Tonne bei knapp 200 Mio. USD (~ 172 Mio. EUR) liegt. Die Zinkgehalte sind spektakulär: 75% der definierten Ressource sind oxidisches Erz mit einem Zinkgehalt von rund 29 % im oberen Minenbereich. Die anderen 25 % der Ressource bestehen aus Zinksulfid mit einem Zinkgehalt von 35 %. Als Beiprodukt fallen noch durchschnittlich acht Unzen Silber pro Tonne Erz an. Die gesamte Ressource ist bereits durch untertägige Stollen erschlossen und steht daher unmittelbar zur Produktion zur Verfügung.

Aufgrund der bisher noch nicht vorhandenen Ressourcenschätzung, die von institutionellen Investoren aber verlangt wird, ist der Anteil dieser Investoren bei Pasinex noch sehr gering. Doch durch diese erstellte Ressourcenschätzung könnte Pasinex nun auch in den Fokus der institutionellen Investoren rücken, für die das Geschäftsmodell nun berechenbar und skalierbar wird.

Die ,Maiden‘-Resource ist nur eine Momentaufnahme und sagt keinesfalls etwas über das Minenleben aus. Diese Lebensdauer könnte sich dynamisch entwickeln. Denn das Unternehmen – https://www.youtube.com/watch?v=pYK36GmtUh8 – plant, den zukünftigen Abbau der Ressource durch neue Ressourcen wieder aufzufüllen. Dies soll sowohl mittels Explorationsarbeiten als auch durch Funde während des Abbaus geschehen.

Dem Argument, dass bereits 10 % der definierten Ressourcen abgebaut seien, begegnet der CEO der Gesellschaft, Steve Williams, damit, dass im Verlauf der bisherigen Produktion immer wieder neues Erz gefunden wurde, das zuvor durch Bohrungen nicht entdeckt worden war. Der Unternehmenschef kündigte an, dass man die Explorationsarbeiten intensivieren werde und eigens dazu einen Vortriebsstollen auf ,Pinargozou‘ abteufe, um so die Bohrgeräte bestmöglich positionieren zu können. Parallel dazu würde aufgrund erfolgreicher geophysikalischer Interpretationen auch im ,Horzum Zinc‘-Trend die Exploration hochgefahren.

Fazit: Da die ,Horzum‘-Mine, die nur 6 km von der ,Pinargozou‘-Mine entfernt ist, bereits seit 40 Jahren mit niedrigeren Gehalten profitabel arbeitet, gehen wir bei Pasinex zukünftig von einer dynamischen Gewinnentwicklung aus. Die kommenden Quartalszahlen sollten erfreulich ausfallen. Zuletzt profitierte die Gesellschaft von Produktionssteigerungen, einem höher notierenden Zinkpreis aber auch von gesunkenen Produktionskosten, aufgrund der günstigen Lira-Wechselkursentwicklung. Mit der jetzt erstellten Ressourcenschätzung und dem bereits übersprungenen Break-Even-Point ist sehr viel Risiko aus dem Unternehmen raus, und würde unserer Meinung nach eine deutlich höhere Marktkapitalisierung als die derzeitigen 27 Mio. EUR rechtfertigen.

Man muss sich nur einmal vor Augen halten, wie schwer es für die Wettbewerber ist, zu dem Punkt zu gelangen, an dem Pasinex jetzt angekommen ist. Die Entwicklung neuer Projekte dauert heutzutage im Durchschnitt fast ein Jahrzehnt. Nach einer erfolgreichen Machbarkeitsstudie steht immer noch eine erforderliche Bankfinanzierung mit 200 Millionen USD oder mehr. Es liegt auf der Hand, dass für solche Projekte Ressoucenschätzugen noch einmal einen ganz anderen Stellenwert haben. Sie brauchen möglichst große Ressourcen, um überhaupt eine Finanzierung zu bekommen. Wobei man nie vergessen sollte, dass nicht die Tonnage, sondern die Gehalte zählen! „Grade is profit“, heißt es. Wegen des hochgradigen direkt verschiffbaren Erzes (,Direct Shipping Ore‘) und wegen seines türkischen Partners brauchte Pasinex keine Bankfinanzierung und hat daher auch keine Schulden. Dieser unkonventionelle Weg steht anderen Unternehmen so gar nicht zur Verfügung, denn sie brauchen eine Aufbereitungsanlage und müssen ihr Erz konzentrieren, um es verkaufsfähig zu machen. Das alles braucht Pasinex nicht! Den Vorteil haben die Aktionäre und nicht die Bank. Sie profitieren von ungehedgten Zinkverkäufen und Ihnen werden die kommenden Gewinne zugutekommen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Jetzt offiziell: Planungssicherheit für Pasinex Resources

Jetzt ist es soweit: Der Zinkproduzent Pasinex Resources legt eine langerwartete Ressourcenschätzung vor, die nicht nur Planungssicherheit verschafft, sondern auch Türen öffnen sollte.

BildDiese „Maiden-Resource“ ist ein echter Meilenstein für Pasinex Resources Ltd. (CSE: PSE; FRA: PNX): Im dritten vollen Produktionsjahr hat der Zinkproduzent heute zum ersten Mal eine unabhängige Ressourcenschätzung für die Pinargozou Mine vorgelegt, die das Unternehmen im 50-prozentigen Joint Venture mit seinem türkischen Partner Akmetal A.S. betreibt.

Die Untersuchung durch das in London ansässige Ingenieurbüro CSA Global bestätigt die herausragende Qualität des Projekts. Laut CSA verfügt Pinargozou aktuell über „geschlussfolgerte“ Vorräte in Höhe von 200.000 Tonnen Roherz mit einem Zinkgehalt von 31 Prozent. Das bedeutet beim gegenwärtigen Produktionsniveau von 60.000 Tonnen pro Jahr Produktionssicherheit für mindestens drei Jahre. Diese Sicherheit ist die entscheidende Aussage, die man aus der heutigen Meldung herauslesen kann, auch wenn CEO Steve Williams, vermutlich aus rechtlichen Gründen, vorsichtig von „the next few years“ spricht.

Gegenwert der Ressource beträgt 200 Mio. US-Dollar

Die wirtschaftliche Dimension der Ressource wird deutlich, wenn man die enthaltene Menge an reinem Zinkmetall betrachtet. Es handelt sich um 61.600 Tonnen oder 135 Millionen Pfund reinen Zinks. Beim aktuellen Zinkpreis liegt der theoretische Gegenwert der Ressource bei rund 200 Mio. US-Dollar. Es gehört zu den Besonderheiten bei Pasinex, dass die von CSA bestätigten Vorkommen zu großen Teilen schon durch Stollen und eine neue Wendelstrecke erschlossen sind. Drei Viertel der Vorräte sind als oxidisches Erz vor allem im oberen Teil der Mine, mit einem Durchschnittsgehalt von 29 Prozent. Bei einem Viertel der Ressource handelt es sich um Zinksulfid mit durchschnittlichen Gehalten von 35 Prozent Zink. Als Bonus kommen Silbergehalte von durchschnittlich 8 Unzen pro Tonne hinzu. Im Detail ist die Sache noch etwas komplizierter, denn zwischen Oxiden und reinem Sulfiden existiert eine Mischzone, die aktuell abgebaut wird. Dort werden die Erzsorten getrennt, sodass am Ende die Direktverschiffung (Direct Shipping) für beide Produkte fortgesetzt werden kann.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Bericht:

Jetzt offiziell: Planungssicherheit für Pasinex Resources

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Bevorstehende Kurstreiber für Pasinex Resources

Der Zinkproduzent Pasinex Resources dürfte in den kommenden Wochen einige gute Neugikeiten veröffentlichten. Es bliebe also noch Zeit, sich zu positionieren.

BildDer Kurs von Pasinex Resources Ltd. (CSE: PSE; FRA: PNX) hat in den vergangenen Tagen bei geringen Umsätzen leicht geschwächelt. Man sieht das immer wieder: Das Fehlen von News könnte die Ursache dafür sein, dass sich „schwache Hände“ langweilen und verabschieden. Wir finden, das ist ein guter Moment, nochmal an die fundamentalen Qualitäten von Pasinex zu erinnern sowie an bevorstehende Katalysatoren für den Kurs.

Zunächst einmal: Der Zinkpreis notiert aktuell bei 1,48 USD. Was vor Monaten noch „big news“ gewesen wäre, scheint heute von den Marktteilnehmern schon für selbstverständlich genommen zu werden. Deshalb sei daran erinnert, dass Pasinex direkt von den gestiegenen Preisen profitiert. Das sollte für noch höhere Margen sorgen (im Q2 lag diese bei spektakulären 50%). Die Abwertung der türkischen Lira gegenüber dem US-Dollar ist ein weiterer Faktor, der Pasinex zugutekommt. Die Betriebskosten für die Mine Kosten fallen in lokaler Währung an, während das Zinkkonzentrat in US-Dollar verkauft werden kann.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Bericht:

Bevorstehende Kurstreiber für Pasinex Resources

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

Pasinex Resources Limited
Herr Steve Williams
Richmond Street East 82
M5C1P1 Toronto
Kanada

fon ..: +1 416 861 9659
web ..: http://www.pasinex.com
email : info@pasinex.com

Pasinex Resources Limited (CSE: PSE; FWB: PNX) ist ein Metallunternehmen, das zu 50 % am hochgradigen Zinkproduktionsbetrieb Pinargozu beteiligt ist und im Rahmen seines DSO-Programms seit mehreren Jahren vom Projektstandort in der Türkei aus Zinkschmelzen und Zinkverarbeitungsanlagen direkt mit Material beliefert. Die Mine Pinargozu wird im Rahmen des 50/50-Joint Ventures Horzum Arama Isletme AS (Horzum AS) zwischen Pasinex und dem türkischen Bergbauunternehmen Akmetal Madencilik San ve Tic. AS (Akmetal AS) betrieben. Akmetal AS ist einer der größten Konzerne in Familienbesitz in der Türkei, dem der ehemalige Zinkproduktionsbetrieb Horzum im näheren Umfeld gehört.
Das Unternehmen hat ein starkes technisches Führungsteam mit jahrelanger Erfahrung in der Mineralexploration, Metallurgie und Minenerschließung.
Pasinex hat sich zum Ziel gesetzt, über die Erschließung großer Grundflächen in der produktiven CRD-Region in der Türkei ein mittelständisches Zinkunternehmen aufzubauen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: 0171 99 65 380
web ..: http://www.goldinvest.de

Gute Zeiten für Zinkproduzenten

Die kanadische Pasinex Resources ist einer der Profiteure der Zinkpreisrallye.

BildDer Zinkpreis ist auf Höhenflug, doch es gibt nur wenige reine Zinkproduzenten, die davon im vollen Umfang profitieren können. Zu diesen seltenen Exemplaren gehört die kanadische Pasinex Resources (WKN A1JWFY / CSE PSE), ein altbekanntes Unternehmen für die Leser von GOLDINVEST.de. Wir sprechen heute einmal mehr mit CEO Steve Williams und lassen uns auf den neuesten Stand bringen.

Sehen Sie hier das exklusive Video-Interview:

https://www.youtube.com/watch?v=CS2WJep62Mk

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

Pasinex Resources Limited
Herr Steve Williams
Richmond Street East 82
M5C1P1 Toronto
Kanada

fon ..: +1 416 861 9659
web ..: http://www.pasinex.com
email : info@pasinex.com

Pasinex Resources Limited (CSE: PSE; FWB: PNX) ist ein Metallunternehmen, das zu 50 % am hochgradigen Zinkproduktionsbetrieb Pinargozu beteiligt ist und im Rahmen seines DSO-Programms seit mehreren Jahren vom Projektstandort in der Türkei aus Zinkschmelzen und Zinkverarbeitungsanlagen direkt mit Material beliefert. Die Mine Pinargozu wird im Rahmen des 50/50-Joint Ventures Horzum Arama Isletme AS (Horzum AS) zwischen Pasinex und dem türkischen Bergbauunternehmen Akmetal Madencilik San ve Tic. AS (Akmetal AS) betrieben. Akmetal AS ist einer der größten Konzerne in Familienbesitz in der Türkei, dem der ehemalige Zinkproduktionsbetrieb Horzum im näheren Umfeld gehört.
Das Unternehmen hat ein starkes technisches Führungsteam mit jahrelanger Erfahrung in der Mineralexploration, Metallurgie und Minenerschließung.
Pasinex hat sich zum Ziel gesetzt, über die Erschließung großer Grundflächen in der produktiven CRD-Region in der Türkei ein mittelständisches Zinkunternehmen aufzubauen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: 0171 99 65 380
web ..: http://www.goldinvest.de

Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%

Das Zinkdefizit weitet sich aus, der Zinkpreis ist so stark wie zuletzt 2007 – hervorragende Voraussetzungen also für Zinkproduzenten wie Pasinex Resources.

BildDie Lücke zwischen Zinkangebot und Zinknachfrage hat sich in den ersten acht Monaten 2017 um 30% ausgeweitet, zeigen neue Daten der International Lead and Zinc Study Group (ILZSG).

Die in Lissabon ansässige Organisation teilte mit, dass das Defizit im Zinkmarkt gegenüber dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres von 221.000 auf 287.000 Tonnen gestiegen ist. Vorläufige Daten der ILZSG zeigten zudem, dass die insgesamt gemeldeten Lagerbestände in diesem Zeitraum um 274.000 Tonnen sanken.

LesenSie jetzt den vollständigen Bericht:

Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%

Abonnieren Sie auch unseren kostenlosen Newsletter!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

Pasinex Resources Limited
Herr Steve Williams
Richmond Street East 82
M5C1P1 Toronto
Kanada

fon ..: +1 416 861 9659
web ..: http://www.pasinex.com
email : info@pasinex.com

Pasinex Resources Limited (CSE: PSE; FWB: PNX) ist ein Metallunternehmen, das zu 50 % am hochgradigen Zinkproduktionsbetrieb Pinargozu beteiligt ist und im Rahmen seines DSO-Programms seit mehreren Jahren vom Projektstandort in der Türkei aus Zinkschmelzen und Zinkverarbeitungsanlagen direkt mit Material beliefert. Die Mine Pinargozu wird im Rahmen des 50/50-Joint Ventures Horzum Arama Isletme AS (Horzum AS) zwischen Pasinex und dem türkischen Bergbauunternehmen Akmetal Madencilik San ve Tic. AS (Akmetal AS) betrieben. Akmetal AS ist einer der größten Konzerne in Familienbesitz in der Türkei, dem der ehemalige Zinkproduktionsbetrieb Horzum im näheren Umfeld gehört.
Das Unternehmen hat ein starkes technisches Führungsteam mit jahrelanger Erfahrung in der Mineralexploration, Metallurgie und Minenerschließung.
Pasinex hat sich zum Ziel gesetzt, über die Erschließung großer Grundflächen in der produktiven CRD-Region in der Türkei ein mittelständisches Zinkunternehmen aufzubauen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: 0171 99 65 380
web ..: http://www.goldinvest.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons