Palladium

now browsing by tag

 
 

Bargeldanteil bei der Ausgabe von Gratisaktien

Sibanye zahlt wieder Zwischendividende in Aktien!

BildJohannesburg, 12. April 2018: Die Aktionäre werden auf das am 22. Februar 2018 im Stock Exchange News Service (SENS) veröffentlichte Unternehmens- und Finanzergebnis für das am 31. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr verwiesen, in dem die Ausgabe von Gratisaktien durch den Sibanye-Stillwater-Vorstand bekannt gegeben wurde.
Video: https://www.youtube.com/watch?v=4F3Fgg9xMOY

Das anzuwendende Verhältnis für die Ausgabe von Gratisaktien betrug 4 Aktien für je 100 am Stichtag, Freitag, dem 13. April 2018 gehaltene Sibanye-Stillwater Stammaktien.

Sollte sich bei Anwendung dieses Verhältnisses ein Bruchteil einer Sibanye Stammaktie ergeben, wird dieser Bruchteil auf die nächste ganze Zahl abgerundet, so dass neben ganzer Sibanye-Stillwater Stammaktien mit einer entsprechenden Barabfindung zum Ausgleich des Bruchteils zugeteilt werden („Rundungsbestimmung).

Gemäß den Notierungsanforderungen der JSE Limited [Börse von Johannesburg] wurde die Barauszahlung unter Bezugnahme auf den volumengewichteten Durchschnittskurs einer an der JSE gehandelten Sibanye-Stillwater Stammaktie am Mittwoch, dem 11. April 2018 (dem Tag, an dem eine Sibanye-Stillwater-Stammaktie ,ex‘ Anspruch auf Bezug der Gratisaktien den Handel aufnahm) um 10% diskontiert festgelegt.

Die Aktionäre werden dementsprechend darauf hingewiesen, dass die anzuwendende Barauszahlung für den Teilanspruch 990,94 Cent (1101,04 Cent, diskontiert um 10%) beträgt.

Beispiel für einen Teilanspruch:

Dieses Beispiel geht davon aus, dass ein Aktionär zum Geschäftsschluss am Stichtag 110 Stammaktien hält.

Neuer Stammaktienanspruch = 110 x (4/100) = 4,4

Danach wird die oben beschriebene Rundungsregelung angewendet und der Aktionär erhält:

4 Gratisaktien für die 100 gehaltenen Stammaktien und eine Barauszahlung für den anteiligen Anspruch von 0,4 x 990,94 = 396,38 Cent.

Inhaber von American Depository Receipts (ADRs) haben ebenfalls Anspruch auf Gratisaktien, obwohl unterschiedliche Fristen gelten können. Die Depotbank (BNY Mellon) wird berechtigte ADR-Inhaber über die jeweilige Clearingstelle benachrichtigen. Wenn Sie mehr Informationen benötigen, gehen Sie bitte auf www.adrbnymellon.com, E-Mail: shrrelations@bnymellon.com oder Tel: +1 201 680 6825.

ANSPRECHPARTNER

James Wellsted
SVP Investor Relations
Sibanye Gold Limited
+27 (0) 83 453 4014
ir@sibanyestillwater.com

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z.B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „planen“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle von Sibanye-Stillwater liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanye-Stillwaters tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

TRS Hotels führt neue Hotel-Technologien ein

TRS Hotels erweitert sein Angebot an Technologien.

BildTRS Hotels, die luxuriöse „Adults-Only“ Hotelgruppe der spanischen Hotelgruppe, Palladium Hotel Group, revolutioniert durch Einführung neuster Hoteltechnologie die Auswahl an online Dienstleistungen, welche Gäste direkt und einfach im Resort zur Verfügung stehen.

Durch ein neu angebotenes Onlineportal ist es den Gästen nun möglich, auf direktem Weg mit Servicepersonal, Haushältern, Hotelrestaurants oder dem Transportservice zu kommunizieren. Die neue TRS Hotel Technologie wurde entwickelt, um ein neues Level an Service und Komfort zu bieten.

Das einzigartige Onlineportal, welches von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop durch das vom Hotel angebotene Wifi bedient werden kann, wird von dem im Dezember erweiterten und wiedereröffneten TRS Yucatan Hotel angeboten. In Kürze wird das Portal auch im TRS Turquesa Hotel in Punta Cana und dem TRS Coral Hotel, welches im November 2018 in Costa Mujeres, nördlich von Cancun, Mexiko eröffnet wird, eingeführt.

Gäste erhalten die Option sich während ihres Aufenthaltes in das Portal einzuloggen, um sämtliche Wünsche anzufordern: ob es sich um den gewünschten Inhalt der eigenen Minibar, die Anforderung einer Aromatherapie, ein Kissen oder auch um die Auswahl diverser Nespresso Varianten handelt.

Das neue Angebot bietet dem Gast zudem neue Möglichkeiten, um direkte Anrufe zum persönlichen Butler, dem Transport innerhalb des Resorts, Reservierungen in bestimmten Resort-Restaurants oder der Bestellung vom Zimmerservice zu tätigen.

Um sich den weiteren Palladium Hotel Group Resorts anzupassen, wird ein diskretes RFID Armband die bisher gekannte Zimmerkarte ersetzten.

Für einen entspannten Aufenthalt im Zimmer wird ein interaktiver Bildschirm angeboten, welcher diverse Optionen ermöglicht. Diese beinhalten das Angebot neuster Filme, die Möglichkeit zur direkten Projizierung der Anzeigen persönlicher Geräte auf den Bildschirm und das ES MOBILE, welches Gästen ermöglicht außerhalb des Hotelzimmers Programme und Filme auf ihren eigenen Geräten zu schauen. Es gibt ebenfalls eine Applikation zur Nutzung der eigenen sozialen Netzwerke oder des Netflix Accounts. Die Gäste können sogar den Zimmerservice über den Fernseher bestellen.

Über:

Palladium Hotels & Resorts
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
Deutschland

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.palladiumhotelgroup.com
email : office@bprc.de

Nach den Renovierungen wird es insgesamt 13 Palladium Hotels & Resorts in vier Ländern geben, davon 10 Grand Palladium Hotels & Resorts sowie zwei The Royal Suites by Palladium, gelegen in Mexiko (Riviera Nayarit und Riviera Maya), der Dominikanischen Republik (Punta Cana), Jamaika (Montego Bay) und Brasilien (Bahia). Egal, ob Walbeobachtungen in Riviera Nayarit oder Schnorcheln vor der Küste Puna Canas, Palladium Hotels & Resorts verspricht all seinen Gästen unvergessliche Urlaubserlebnisse. Jedes der Hotels bietet eine Vielfalt an Restaurants, Spa-Angeboten, Erholungs- und Freizeiteinrichtungen sowie altersgerechte Kids Clubs. Die Palladium Hotels and Resorts besitzt und verwaltet Palladium Hotels & Resorts. Weitere Informationen unter www.palladiumhotelgroup.com sowie Facebook und Twitter.

Pressekontakt:

BPRC Public Relations
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.bprc.de
email : office@bprc.de

Sibanye-Stillwater: Benachrichtigung über Erwerb einer wirtschaftlichen Beteiligung an Wertpapieren

Van Eck kauft sich mit über 10% in Sibanye-Stillwater ein! Enormer Vertrauensbeweis.

BildJohannesburg, 23. März 2018: In Einklang mit Abschnitt 122(3)(b) des Companies Act 71 von 2008 (das „Gesetz“), Regulation 121 (2)(b) der Companies Act Regulations, 2011 (die „Verordnungen“) und Absatz 3.83(b) der Zulassungsbestimmungen der JSE Limited werden die Aktionäre hiermit darauf hingewiesen, dass Sibanye-Stillwater offiziell davon unterrichtet wurde, dass Van Eck Associates Corporation eine Beteiligung an den Stammaktien des Unternehmens erworben hat. Demnach beträgt die Gesamtbeteiligung von Van Eck Associates Corporation 10,08 % der ausstehenden Aktien des Unternehmens.

Sibanye-Stillwater hat den erforderlichen Hinweis gemäß Abschnitt 122(3) (a) des Gesetzes bei der zuständigen Übernahmekontrollstelle (Takeover Regulation Panel) eingereicht.

Ende.

ANSPRECHPARTNER
James Wellsted
SVP Investor Relations
Sibanye Gold Limited
+27 83 453 4014
ir@sibanyestillwater.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z.B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „planen“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle von Sibanye-Stillwater liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanye-Stillwaters tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Group Ten: Ivanhoes Platreef-Entdeckung als Blaupause für Stillwater?

Group Ten Metals wartet einmal mehr mit spektakulären Neuigkeiten vom aussichtsreichen Palladium-, Platin- und Nickelprojekt Stillwater West auf. Es deutet sich gewaltiges Potenzial an.

BildGeologie, Geochemie und nun auch die heute veröffentlichte Geophysik deuten darauf hin, dass Group Ten Metals (TSXV: PGE / FRA: 5D32) im Stillwater-Komplex in Montana am Beginn einer gewaltigen Entdeckung stehen könnte!

Könnte Ivanhoe’s Platreef Entdeckung als Blaupause für Stillwater dienen? Auf dem 44 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet in direkter Nachbarschaft zum Sibanye-Stillwater Projekt mit Platin- und Palladiumvorräten von 80 Mio. Unzen haben jüngste elektromagnetische Untersuchungen insgesamt 12 schwergewichtige Ziele identifiziert. Die Befunde sind deshalb besonders aussagekräftig, weil sie sowohl mit der zugrundeliegenden geologischen Struktur korrespondieren wie mit den vorausgegangen geochemischen Bodenanalysen. Anleger sollten sich fragen: Könnte Group Ten vielleicht die Fortsetzung der Stillwater-Vorkommen besitzen? Das Upside für Group Ten wäre gigantisch!

Noch ist diese Frage kaum mehr als eine Vermutung, aber die Kreise werden immer enger. Insbesondere die Analogie zwischen dem Stillwater-Komplex und dem ebenfalls weltberühmten südafrikanischen Bushfeld Komplex scheinen die Geologen von Group Ten zu leiten. Die beiden Komplexe weisen große Parallelen auf und beherbergen beide Weltklasse PGE-Minen.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Artikel:

Group Ten: Ivanhoes Platreef-Entdeckung als Blaupause für Stillwater?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sibanye-Stillwater meldet Betriebsupdate für sechs Monate, die am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen sind

Goldproduktion per 31. Dezember 2017 lag bei 43.600 Kilogramm (1,4 Millionen Unzen) höher als prognostiziert (42.000 bis 43.000 Kilogramm (1,35 bis 1,38 Mio. Unzen)

BildJohannesburg, 4. Februar 2018. Sibanye-Stillwater (Kürzel: JSE: SGL, NYSE: SBGL) – https://www.youtube.com/watch?v=URd4m-Te4Ds&t=28s) freut sich, positive Betriebsergebnisse für das am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangene Jahr bekannt zu geben. Alle Betriebe lieferten in der zweiten Jahreshälfte solide Ergebnisse.

Südafrikanische Au-Betriebe

Die Goldproduktion für das Jahr, das am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen ist, war mit 43.600 Kilogramm (1,4 Millionen Unzen) höher als prognostiziert (42.000 bis 43.000 Kilogramm (1,35 bis 1,38 Millionen Unzen) – siehe Betriebsergebnisse des dritten Quartals), wobei die Goldproduktion in der zweiten Jahreshälfte trotz der Stilllegung der Cooke-Betriebe im Oktober 2017 um vier Prozent höher war als in der ersten.

Die gesamten Unterhaltskosten (All-in Sustaining Cost, „AISC“) für das Jahr werden sich voraussichtlich auf etwa 483.000 Rand pro Kilogramm (1.130 US-Dollar pro Unze) belaufen, was mehr ist als prognostiziert (485.000 bis 495.000 Rand pro Kilogramm (1.115 bis 1.140 US-Dollar pro Unze)), was auf die Produktionssteigerung in der zweiten Jahreshälfte zurückzuführen ist, die dazu führte, dass die AISC in der ersten Jahreshälfte von 485.411 auf etwa 480.000 Rand pro Kilogramm (von 1.143 US-Dollar auf 1.130 US-Dollar pro Unze) zurückgegangen sind.

Die gesamten Investitionsausgaben für das Jahr beliefen sich auf 3,4 Milliarden Rand (256 Millionen US-Dollar).

Südafrikanische PGM-Betriebe

Das positive Momentum bei den südafrikanischen Platingruppenmetall-Betrieben hielt weiterhin an und im Jahr, das am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen ist, wurde eine anteilsmäßige Platingruppenmetall-Produktion von etwa 1,19 Millionen äquivalenten Unzen verzeichnet – um vier Prozent mehr als im oberen Bereich der prognostizierten 1,15 Millionen äquivalenten Unzen – mit einer anteilsmäßigen Platingruppenmetall-Produktion von 603.635 äquivalenten Unzen in der zweiten Jahreshälfte – um zwei Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte. Die AISC werden sich voraussichtlich auf etwa 10.300 Rand pro äquivalente Unzen (775 US-Dollar pro äquivalente Unzen) belaufen, was weniger ist als die prognostizierten 10.500 bis 11.000 Rand pro äquivalente Unze (775 bis 815 US-Dollar pro äquivalente Unze). Die AISC für die zweite Jahreshälfte werden sich voraussichtlich auf etwa 10.300 Rand pro äquivalente Unze (770 US-Dollar pro äquivalente Unze) belaufen – um ein Prozent weniger als in der ersten Jahreshälfte.

Die gesamten anteilsmäßigen Investitionsausgaben für das Jahr beliefen sich auf 1,3 Milliarden Rand (95 Millionen US-Dollar), die gesamten Investitionsausgaben, ausgenommen Mimosa, beliefen sich auf 1,0 Milliarden Rand (78 Millionen US-Dollar).

US-amerikanische PGM-Betriebe

Die US-amerikanischen Platingruppenmetall-Betriebe produzierten in den acht Monaten seit dem Erwerb durch Sibanye-Stillwater etwa 376.300 äquivalente Unzen, was den prognostizierten 350.000 bis 380.000 äquivalenten Unzen entsprach. Wie bereits zuvor gemeldet, erzielten die US-amerikanischen Betriebe in diesem Jahr einen Rekord-Recycling-Durchsatz und das Projekt Blitz verzeichnete im Oktober 2017 die erste Platingruppenmetall-Produktion – vor dem prognostizierten Zeitplan. Die AISC in Höhe von etwa 650 US-Dollar pro äquivalente Unze für die acht Monate entspricht den prognostizierten 620 bis 650 US-Dollar pro äquivalente Unze. Die Platingruppenmetall-Produktion in den sechs Monaten, die am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen sind, belief sich auf etwa 282.600 äquivalente Unzen bei AISC von 660 US-Dollar pro äquivalente Unze.

Die gesamten Investitionsausgaben in den acht Monaten, die am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen sind, beliefen sich auf 124 Millionen US-Dollar.

Neal Froneman, CEO von Sibanye-Stillwater, sagte: „Das sind äußerst positive Betriebsergebnisse, die zusammen mit der Umgestaltung der Cooke-Betriebe im vierten Quartal 2018 eine solide Grundlage für den Schuldenabbau des Konzerns im Jahr 2018 darstellt.“

Hinweis: Alle Angaben in Rand wurden unter Anwendung der durchschnittlichen Wechselkurse von 13,31 Rand zu einem US-Dollar in US-Dollar umgerechnet: 13,21 im ersten Halbjahr 2017, 13,41 im zweiten Halbjahr 2017.

Präsentation der Ergebnisse am 22. Februar 2018

Sibanye-Stillwater wird seine Ergebnisse für die sechs Monate und das Jahr, die am 31. Dezember 2017 zu Ende gegangen sind, am 22. Februar 2018 im Rahmen einer Live-Präsentation veröffentlichen. Details zum Webcast und zur Telefonkonferenz werden an diesem Tag bekannt gegeben. Bitte rufen Sie diesen Link auf: https://www.sibanyestillwater.com/investors/financial-reporting/operating-financial-updates/2017.

Ende

KONTAKT

James Wellsted
SVP Investor Relations
Sibanye Gold Limited
+27 83 453 4014
james.wellsted@sibanyegold.co.za

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z.B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „planen“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Sibanye-Stillwaters liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanye-Stillwaters tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Group Ten Metals: Die Bullen setzen sich durch!

Charttechnisch sieht die Lage bei der kanadischen Rohstoffgesellschaft Group Ten Metals gut aus. Die Bullen scheinen sich erst einmal durgesetzt zu haben.

BildBei der Aktie der kanadischen Group Ten Metals (TSX-V PGE / FSE 5D32) lohnt aktuell ein Blick auf die charttechnische Lage. Der wichtigste Börsenplatz für die Rohstoffaktie ist die TSX Venture Exchange und hier zeichnen sich wichtige positive Impulse für den Aktienkurs ab, die starke Kurssteigerungen nach sich ziehen könnten.

Doch der Reihe nach: Die Zeit seit Ende 2016 ist bei der Aktie von Group Ten Metals von zwei Aufwärtsbewegungen geprägt: Zum einen eine Kursrallye von 0,075 Dollar auf 0,24 Dollar in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres, die im Juni und Juli 2017 allerdings zu großen Teilen abverkauft wurde, dennoch heute aber eine große Rolle bei der charttechnischen Betrachtung des Papiers spielt.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Group Ten Metals: Die Bullen setzen sich durch!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Group Ten will mit Stillwater-West in der Champions League mitspielen

Mit dem Erwerb des Stillwater West-Projekts (Platin, Palladium) hat die kleine Group Ten Metals einen spektakulären Coup gelandet. Das zeigt die heutige Meldung noch einmal mehr als deutlich auf.

BildExplorationsunternehmen spielen in verschiedenen Ligen: es gibt Regionalliga, 2. Bundesliga, Bundesliga und es gibt die Königsklasse. Ganz selten gibt es Überraschungsaufsteiger, die den Durchmarsch aus der dritten Liga nach oben schaffen! So ein Senkrechtstarter könnte aus Sicht von Goldinvest.de der Explorer Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) werden, der spätestens mit dem heutigen Update zu seinem Flaggschiffprojekt Stillwater-West in Montana den Anspruch anmeldet, künftig ganz oben mitzuspielen, vielleicht sogar eines Tages in der Champions League.

Das Projekt von Group Ten grenzt – wie schon früher berichtet – direkt an die Weltklasse Platin-Palladium-Lagerstätte von Sibanye-Stillwater (JSE:SGL) an. Diese Mine gehört zu den größten und reichsten ihrer Art und wird oft in einem Atemzug mit dem weltbekannten dem Bushveld-Komplex und Great Dyke in Südafrika genannt. Sibanye-Stillwater verfügt über eine Gesamtressource von sage und schreibe 80 Mio. Unzen (alle Kategorien) mit Gehalten von rund 17 Gramm pro Tonne Pt+Pd. Allein die historische Produktion auf Stillwater beträgt 12 Mio. Unzen Pt+Pd.

Es war schon im vergangenen Jahr ein sensationeller Coup, als sich Group Ten die direkt an dieses Weltklasseprojekt angrenzenden Explorationslizenzen mit 539 zusammenhängenden Claims auf einer Länge von mehr als 20 Kilometern sichern konnte. Jetzt hat das Group Ten Team erste Explorationsergebnisse veröffentlicht, die nahezulegen scheinen, dass sich Strukturen des benachbarten Sibanye-Stillwater Projekts auf dem Projekt von Group Ten widerspiegeln.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Group Ten will mit Stillwater-West in der Champions League mitspielen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Geplante Akquisition von Lonmin durch Sibanye-Stillwater

Detaillierte Due Diligence bestätigt signifikante Synergien zwischen Sibanye-Stillwater und Lonmins benachbarter PGM-Assets.

BildDie wichtigsten Punkte:

o Detaillierte Due Diligence bestätigt signifikante Synergien zwischen Sibanye-Stillwater und Lonmins benachbarter PGM-Assets.
o Sibanye-Stillwater erwartet, dass die Transaktion bei Abschluss vermögenswertsteigernd ist und ab 2021 hinsichtlich der Sibanye-Stillwater-Aktien eine Einnahmen- und Cashflow-Zunahme bietet, nachdem alle Synergien realisiert und in Zusammenhang stehende einmalige Kosten übernommen wurden.
o Kauf eines nachgelagerten Verarbeitungsgeschäfts mit einem Wiederbeschaffungswert, der signifikant über den Akquisitionskosten liegt.
o Erweiterte Dimension ermöglicht größere betriebliche Flexibilität und effektivere Kapitalzuteilung.
o Beachtliche PGM-Ressource mit Potenzial durch Pipeline an fortgeschrittenen Brownfield-Projekten und Greenfield-Projekten.

1. Einleitung

Der Board of Sibanye-Stillwater gibt bekannt, dass er mit dem Board von Lonmin eine Vereinbarung getroffen hat über die Konditionen eines empfohlenen reinen Aktienangebots, laut dessen Sibanye-Stillwater und/oder eine sich vollständig in Besitz der Sibanye-Stillwater befindliche Tochtergesellschaft die gesamten ausgegebenen und auszugebenden Stammaktien von Lonmin erwerben wird (das „Angebot“ oder die Akquisition“). Es wird vorgeschlagen, dass das Angebot mittels Vergleichsvorschlägen zwischen Lonmin und den Lonmin-Aktionären gemäß Abschnitt 26 des UK Companies Act durchgeführt wird.

Soweit im Zusammenhang nicht anders verwendet werden die großgeschriebenen Worte und Phrasen in diesem Dokument die Bedeutung gemäß Appendix V der Regel 2.7 haben, der auf der Webseite des Unternehmens unter www.sibanyestillwater.com/investors/transactions/lonmin (zusammen mit anderen zugehörigen Akquisitionsdokumenten) aufgerufen werden kann.

Neal Froneman, Chief Executive Officer von Sibanye-Stillwater, äußerte sich zu dem Angebot: „Der geplante Zusammenschluss mit Lonmin positioniert den erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzern als einen Mine-zu-Markt-Produzenten von PGMs in Südafrika. Die Realisierung der signifikanten Synergien zwischen den Betrieben, die allen Stakeholdern beider Unternehmen längerfristige Vorteile bieten wird, wird laut Erwartungen dazu führen, dass dies eine wertsteigernde Transaktion für die Aktionäre von Sibanye-Stillwater ist. Die Flexibilität, die in dem größeren regionalen PGM-Profil steckt, wird ein robusteres Geschäft schaffen, das in der Lage ist, volatile PGM-Preise und Wechselkurse besser zu widerstehen. Ferner bietet die beachtliche kombinierte Ressourcenbasis mit ihrer Pipeline an fortgeschrittenen und sich in einer frühen Phase befindlicher Projekte ebenfalls ein beachtliches Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial unter den entsprechenden Wirtschafts- und Marktbedingungen.“

2. Konditionen des Angebots

Laut Konditionen des Angebots, das den unten beschriebenen Bedingungen und weiteren Konditionen unterliegt, wird jeder Lonmin-Aktionär berechtigt sein, für jede Lonmin-Aktie 0,967 neue Aktien der Sibanye-Stillwater zu erhalten. Basierend auf der Schlussnotierung von ZAR16,11 für eine Aktie der Sibanye-Stillwater an der Johannesburg Stock Exchange am 13. Dezember 2017 und dem Wechselkurs von £1:ZAR18,056 an diesem Tag liegt der Angebotswert für jede Lonmin-Aktie bei 86,3 Pence und entspricht einer Prämie von ungefähr 35% auf die Schlussnotierung von 63,8 Pence pro Lonmin-Aktie am 13. Dezember 2017.

Basierend auf dem volumengewichteten Durchschnittspreis von ZAR18,67 der Aktien von Sibanye-Stillwater an der Johannesburg Stock Exchange der letzten 30 Handelstage mit Ende 13. Dezember 2017 (der letzte Handelstag vor dem Datum dieser Bekanntgabe) und unter Anwendung des gleichen Wechselkurses liegt der Angebotswert jeder Lonmin-Aktie bei 100,0 Pence. Damit liegt der Wert des Angebots für die bestehenden ausgegebenen Stammaktien der Lonmin bei ungefähr £285 Millionen und repräsentiert eine Prämie von ungefähr:

o 57% auf die Schlussnotierung pro Lonmin-Aktie von 63,8 Pence am 13. Dezember 2017; und
o 41% auf den volumengewichteten Durchschnittspreis pro Lonmin-Aktie der letzten 30 Handelstage mit Ende 13. Dezember 2017 von 71,1 Pence.

Nach Abschluss der Akquisition werden die Aktionäre der Lonmin ungefähr 11,3% des erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzerns besitzen und die Aktionäre der Sibanye-Stillwater werden ungefähr 88,7% des erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzerns besitzen.

Für das Umtauschverhältnis wird vorausgesetzt, dass die Lonmin-Aktionäre keine Dividende nach dem Datum dieser Bekanntgabe erhalten werden. Falls hinsichtlich der Lonmin-Aktien am oder nach dem Datum dieser Bekanntgabe und vor dem Stichtag irgendeine Dividende oder andere Ausschüttung genehmigt, erklärt, gemacht oder ausgezahlt wird, dann wird das Umtauschverhältnis auf Äquivalentbasis nach unten korrigiert, um den Betrag einer solchen Dividende oder anderen Ausschüttung zu reflektieren.

Vorbehaltlich der Klärung etwaiger rechtlicher oder regulatorischer Vorschriften oder Beschränkungen und vorbehaltlich der Zustimmung des Gremiums beabsichtigt Sibanye-Stillwater bestimmten Kleinaktionären von Lonmin eine Handelsmöglichkeit zu bieten, gemäß dieser, die neuen Aktien der Sibanye-Stillwater, die den Lonmin-Aktionären zustehen werden, zu ihren Gunsten verkauft werden können.

Den am Lonmin-Aktienplan Beteiligten werden entsprechende Vorschläge vorgelegt. Sibanye-Stillwater und Lonmin haben grundsätzlich zugestimmt, dass Sibanye-Stillwater und Lonmin, im Falle eines nicht Inkrafttretens der Akquisition aufgrund der Nicht-Verabschiedung der Resolution in Verbindung mit der Akquisition auf der Aktionärsversammlung der Sibanye-Stillwater, nach Wahl Lonmins mit Gesprächen in gutem Glauben beginnen werden, um eine Asset-Transaktion, wie als Teil der betrieblichen Prüfung geplant, zu beginnen. Gemäß dieser würde Sibanye-Stillwater Assets von Lonmin in angemessener Menge erwerben, um zu gewährleisten, dass Lonmin mittelfristig den Geschäftsbetrieb fortsetzen kann. Solch eine Vereinbarung würde allen notwendigen Genehmigungen unterliegen einschließlich der Genehmigung der Lonmin-Aktionäre.

3. Hintergrund und Gründe für das Angebot

Sibanye-Stillwater glaubt, dass die Akquisition für die Aktionäre der Sibanye-Stillwater unwiderstehlich und ein logischer Schritt zur Durchführung ihrer PGM-Strategie ist. Durch Kombination von Sibanye-Stillwaters bestehenden und benachbarten südafrikanischen PGM-Assets mit Lonmins Betrieben einschließlich Lonmins Aufbereitungsanlagen, wird Sibanye-Stillwater in der Lage sein, betriebliche Synergien zu erschließen und zu einem vollständig integrierten Produzenten von PGM-Metallen in Südafrika werden, wodurch für alle Stakeholder Wert geschaffen wird.
14. Dezember 2017
Johannesburg

Kontakt:

James Wellsted
Tel: +27 (0) 83 453 4014
Email: ir@sibanyestillwater.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Financial Adviser and transaction sponsor: UBS
Financial Adviser: HSBC Bank plc („HSBC“)
Corporate Adviser: Qinisele Resources Proprietary Limited („Qinisele Resources“)
Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited („J.P. Morgan“)
South African Legal and Tax Adviser: ENSAfrica
UK and US Legal and Tax Adviser: Linklaters LLP
Technical Adviser: Mineral Corporation Consultancy Proprietary Limited
Reporting accountants on synergies: BDO LLP

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Group Ten: Jetzt sind 100% am Platin- und Palladiumprojekt Spy sicher!

Group Ten Metals wartet erneut mit positiven Nachrichten auf. Das Platin- und Palladiumprojekt Spy ist nun vollständig im Besitz des Unternehmens.

BildDie kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FSE 5D32) hat zuletzt durch einen spektakulären Coup auf sich aufmerksam gemacht, als man sich eine vielversprechende Landposition direkt neben der größten Platin- und Palladiummine der USA von Sibanye-Stillwater sicherte. Auch wenn diesem Stillwater West-Projekt in Zukunft das Hauptaugenmerk des Unternehmens gelten dürfte, verfügt Group Ten doch auch über weitere, sehr aussichtsreiche Projekte. Dazu meldete man heute interessante Neuigkeiten!

Brandaktuell teilte das Unternehmen nämlich mit, dass man nun alle Anforderungen der Earn-in-Vereinbarung für die Platin-, Palladium-, Nickel- und Kupferliegenschaft Spy erfüllt hat. Damit hält das Unternehmen nun 100% an dem vielversprechenden Projekt, dessen Fläche man zudem durch das Abstecken weiterer Claims weiter ausgedehnt hat.

Spy besteht nun aus 201 Claims, die eine Fläche von 41 Quadratkilometern abdecken und im so genannten Kluane Mafic-Ultramafic Belt liegen. Dabei handelt es sich um einen Gesteinsgürtel mit mehreren Platin-, Palladium-, Nickel- und Kupferlagerstätten, der sich vom Norden British Columbias durch den Yukon bis ins Zentrum von Alaska erstreckt.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Group Ten: Jetzt sind 100% am Platin- und Palladiumprojekt Spy sicher!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Group Ten Metals – Chance auf große Neuentdeckung nahe Sibanye-Stillwater

Group Ten Metals hat sich ein Projekt gesichert, das direkt im Schatten der größten Platin- und Palladiummine der USA liegt. Experten sehen auch dort das Potenzial auf eine große Neuentddeckung.

BildEs mag – vor allem am deutschen – Markt noch nicht so richtig angekommen sein, aber die kanadische Group Ten Metals (TSX-V PGE / FSE: 5D32) hat mit der Übernahme des Stillwater West-Projekts (Platin, Palladium, Nickel, Kupfer) wahrscheinlich einen großen Coup gelandet. Dass Stillwater West in den Fokus des Unternehmens gerückt ist, das über mehrere ebenfalls sehr spannende Projekte verfügt, zeigt sich an den gestern verkündeten Neuigkeiten.

Das Projekt von Group Ten liegt in Montana direkt neben dem größten Platin- und Palladiumproduzenten der USA Sibanye-Stillwater mit geschätzten Vorräten von 80 Millionen Unzen und durchschnittlichen Gehalten von 16,8 Gramm pro Tonne! Der Stillwater-Komplex gilt neben dem Bushveld-Komplex und Great Dyke im Süden Afrikas als eine der besten Adressen der Welt für PGE-Nickel-Kupfer-Metalle.

Und das Luftbild zeigt: Group Ten hat sich – in aller Stille – direkt neben Stillwater eine 40 Quadratkilometer große Explorationslizenz zu 100 Prozent gesichert. Es ist das erste Mal überhaupt, dass sich diese Lizenzen zusammenhängend in einer Hand befinden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Group Ten Metals – Chance auf große Neuentdeckung nahe Sibanye-Stillwater

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons