Oxygen Forensics

now browsing by tag

 
 

Oxygen Forensics ermöglicht erstmals das komplette Auslesen von Drohnen-Daten zur Strafverfolgung

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter forensischer Datenerfassungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services ist ab sofort in der Lage, Drohnen-Daten der beliebten Drohnen Ph

Drohnen machen Bilder und Videos, sie können sogar Dinge transportieren. Allein in Deutschland gibt es etwa 400.000 registrierte Drohnen, weltweit sind es noch weitaus mehr.

Strafverfolgungsbehörden haben nach Möglichkeiten gesucht, Daten von denjenigen Drohnen zu erfassen, die illegale Aktivitäten ausführen. Im Speziellen betrifft dies GPS-Standortdaten wie Höhe, Flugrichtung, Geschwindigkeit, Rotorgeschwindigkeit und Gesichtserkennungsdaten, mit denen sich die Flugaktivitäten einer Drohne nachvollziehen lassen. Selbst vom Benutzer gelöschte Log-Daten, die beispielsweise die historischen Flugdaten zeigen, können wiederhergestellt werden.

„Es gibt derzeit kein forensisches Tool auf dem Markt, das forensischen Prüfern erlaubt, Daten aus dem Drohnenspeicher zu analysieren und zu entschlüsseln“, sagt Lee Reiber, COO, Oxygen Forensics. „Dieser Speicher kann sich auf der internen Speicherkarte, der externen SD-Karte oder anderen Speicherplätzen innerhalb der Drohne befinden. Die Timeline-Funktion des Oxygen Forensic Detective zeigt Metadaten wie Geschwindigkeit, Richtung und vieles mehr. In den kommenden Monaten planen wir, unsere Fähigkeiten um weitere Drohnentypen zu ergänzen.“

So werden die Daten extrahiert

Oxygen Forensics greift mit seinen neuen Produkten direkt auf die Daten zu, indem es die interne Speicherkarte ausliest. Um die Inhalte über spezielle Anschlüsse auszulesen, wird der Chip des Gerätes entfernt. Der so entstandene Speicherauszug (Dump) kann dann in der Oxygen-Software importiert werden. Auf diese Weise kann beispielsweise auch auf App-Daten aus iOS- und Android-Backups zugegriffen werden.

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensic.com/de
email : oxygen@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Neue Version Oxygen Forensic Detective 9.5 unterstützt 40 Cloud Services inklusive Telegram Cloud

Oxygen Forensic Detective unterstützt ab sofort die die Datenextraktion aus 40 verschiedenen Cloud Services

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter forensischer Datenerfassungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, gab bekannt, dass die neue Version 9.5 seines Flaggschiff-Produkts Oxygen Forensic Detective ab sofort die Datenextraktion aus 40 verschiedenen Cloud Services unterstützt, darunter auch den Cloudspeicher der Messaging-App Telegram.

Die im Jahr 2013 veröffentlichte Messaging-App Telegram konkurriert derzeit mit allen Nachrichten-Apps, darunter auch mit WhatsApp. Telegram läuft auf Mobilgeräten mit den Betriebssystemen iOS, Android sowie Windows Phone und kann zur Nutzung auf Desktop-Computern auch über ein Webportal erreicht werden. Telegram greift auf eine Open-Source-Software zurück und ist für Benutzer kostenfrei.

„Wir freuen uns, dass wir insbesondere den Cloudspeicher von Telegram zu der Liste der Cloud Services hinzufügen konnten, aus denen uns die Datenextraktion möglich ist. Damit sind wir in der Lage, aus insgesamt 40 verschiedenen Cloudspeicherdiensten Daten auszulesen“, erklärt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. „Da Kriminelle und Terroristen auf der ganzen Welt immer ausgefeiltere Methoden einsetzen, um ihre Kommunikation zur Geheimhaltung ihrer Pläne zu verschlüsseln, ist Oxygen Forensics bestrebt, Forensikern weiterhin die Möglichkeit zu geben, Beweise durch Datenextraktion in Echtzeit aufzudecken.“

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensic.com/de
email : oxygen@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Oxygen Forensics extrahiert Daten aus gesperrten Motorola-Geräten

Oxygen Forensics veröffentlicht die neue Version von Oxygen Forensic Detective

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter forensischer Datenerfassungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, veröffentlicht Version 9.4.2 seines Flaggschiff-Produkts Oxygen Forensic Detective, das forensischen Experten zum ersten Mal die Möglichkeit gibt, Daten aus gesperrten Motorola-Geräten auszulesen.

Forscher von Oxygen Forensics haben kürzlich eine Methode entwickelt, um physische Dumps aus Motorola-Geräten zu extrahieren, unabhängig davon, ob die Bildschirmsperre aktiviert, der Bootloader gesperrt oder der FRP Lock installiert ist. Dabei wird ein Fastboot Image auf das Gerät geladen, das vorher in Fastboot Flash Modus geschaltet wurde. Die Methode funktioniert bei allen Motorola-Geräten, die nach 2015 auf den Markt gekommen sind. Die nächste Version von Oxygen Forensic Detective wird dem Unternehmen nach Zugang zu einer noch breiteren Palette von Motorola-Geräten ermöglichen.

„Oxygen Forensics ist das erste Unternehmen, das seinen Kunden die Möglichkeit bietet, Daten aus einem gesperrten Motorola-Gerät zu extrahieren“, erläutert Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. „Wir sind stets bemüht, die Funktionen unserer Software zu erweitern, damit unseren Kunden aus der Forensik die neuesten Technologien zur Verfügung stehen und sie möglichst alle Mobilgeräte auf dem Markt untersuchen können.“

Die Datenextraktion von Motorola-Geräten erfolgt nach wenigen manuellen Eingriffen auf dem untersuchten Gerät automatisch. Oxygen verwendet hierfür Jet Imager, ein Modul, das die Datenextraktion von Android-Geräten beschleunigt. Das kann im Falle eines Verbrechens die Untersuchungen erheblich voranbringen, sodass Kriminelle schneller gefasst werden können.

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensic.com/de
email : oxygen@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Oxygen Forensics legt den Fokus auf Android-Geräte

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter forensischer Datenerfassungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, baut seinen Support für Android-Geräte aus.

Die neue Version von Oxygen Forensic Detective ist ab sofort in der Lage, Daten aus Samsung-Geräten auszulesen, in dem sie auf Informationen in der Cloud zugreift. Ermöglicht wird die Extraktion durch die Partnerschaft mit Passware, die es erleichtert, die Datenverschlüsselung auf Android-Geräten zu überwinden.

Neue Features in Oxygen Forensic Detective 9.4

Ab sofort unterstützt Oxygen Forensic Detective 9.4 die Datenextraktion aus Samsung Galaxy-Geräten über die Cloud. Damit können Experten Daten aus Geräten einer der beliebtesten Smartphone-Marken der Welt extrahieren, sogar wenn das Gerät verloren gegangen sein sollte oder beschädigt wurde. Die Datenerfassung von Samsung-Geräten über die Cloud befähigt den Anwender der Software zudem, Zugriff auf wichtige Daten zu erhalten wie Kontoinformationen, Gerätelisten, Kontakte, Anrufe, Nachrichten, Notizen sowie Browser-Daten.

In der neuen Softwareversion besteht zudem die Möglichkeit, mit Oxygen Forensic Cloud Extractor ohne einen Encryption Key auf WhatsApp-Backups im Google Drive zugreifen zu können.

Partnerschaft mit Passware ermöglicht Android-Entschlüsselung

Da Android-Benutzer die Daten auf ihren Geräten verschlüsseln können, bietet Oxygen zusammen mit Passware neue Lösungen für Experten, um die Verschlüsselung zu überwinden und einen direkten Zugriff auf vollständige Benutzerdaten wie Fotos, Nachrichtenverlauf und Anwendungsdaten zu erhalten. Dies ist sogar dann möglich, wenn die Informationen bereits aus einer Anwendung gelöscht wurden oder die Applikation selbst entfernt wurde und sich nicht mehr auf dem Mobilgerät befindet.

„Da Android-Geräte voraussichtlich bis Ende dieses Jahres einen Anteil von 90 Prozent auf dem Smartphone-Markt erreichen werden, ist es von großer Wichtigkeit, unsere Produktlinie zur Datenerfassung von Android-Geräten auf dem neuesten Stand zu halten“, sagt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. „Die Partnerschaft mit Passware bietet unseren Kunden zusätzliche Möglichkeiten, Datenverschlüsselung auf Android-Geräten zu knacken, um Verbrechen schneller lösen zu können.“

„Die Möglichkeit, auf gesperrte oder passwortgeschützte mobile Geräte zuzugreifen, kann Ermittlungen verzögern oder insgesamt unterbrechen“, erläutert Dmitry Sumin, President von Passware. „Um auf diesem Gebiet eine bahnbrechende Veränderung bewirken zu können, arbeiten wir mit Oxygen Forensics zusammen, um Experten mit aktuellsten und umfangreichen Passwort-Wiederherstellungs- und Entschlüsselungs-Lösungen für Android-Geräte zu versorgen.“

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensic.com/de
email : oxygen@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Oxygen Forensics startet forensischen Online-Zertifizierungskurs

Oxygen Forensics bietet Online-Zertifizierungskurs an

Oxygen Forensics, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter forensischer Datenerfassungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, bietet ab dem 1. Juni forensischen Experten die Möglichkeit, an dem dreitägigen Online-Zertifizierungskurs ‚Oxygen Forensic Expert Certification‘ teilzunehmen.

Oxygen Forensics startet ein eigenes Online-Portal mit dem Namen Learning Management System (LMS), um Kunden und Anwendern einen besseren Service bieten zu können. Über das Learning Management System von Oxygen wird sowohl die Schulung stattfinden als auch weitere Online-Materialien zur Verfügung stehen.

Der Oxygen Forensic Expert Certification Kurs stellt fortgeschrittene Methoden zur Datenextraktion und deren Analyse vor. Die Teilnehmer lernen, Daten aus iOS-, Android- und Windows-Geräten zu extrahieren und diese anschließend zu untersuchen und zu analysieren. Unter anderem wird gezeigt, wie physische Images ausgelesen werden können, wobei verschiedene Dateisystemformate, Speichermethoden und -orte vorgestellt werden. Der Kurs geht auch auf Cloud-Storage- und Extraktionstechniken ein, sodass die Teilnehmer beispielsweise eine Basis für die Benutzung der Software Oxygen Forensic Detective erhalten.

„Unsere Kunden brauchen Schulungen. Sie können es sich jedoch zeitlich oft nicht leisten, für unseren dreitägigen Kurs zu verreisen“, erklärt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. „Mit dem Forensic Expert Certification Kurs, der über unser Learning Management System zur Verfügung steht, können die Teilnehmer ganz bequem in ihren Büros oder vom Home Office aus am Zertifizierungskurs teilnehmen und ihre Zeit flexibel einteilen.“

Oxygen erweitert den Inhalt vom LMS kontinuierlich und stellt Updates zur Verfügung, um neuen Produkt-Releases gerecht zu werden. Eine bestandene Zertifizierungsprüfung ist für zwei Jahre gültig und kann nach Ablauf dieses Zeitraums wiederholt werden. Bei der Rezertifizierung werden neue und bereits vorhandene Features geprüft.

Die Zertifizierungsprüfung ist im Kurspreis inbegriffen, wobei Oxygen Forensics einen Rabatt von 1.000 Euro für diejenigen bietet, die bis zum 1. Juli 2017 eine Lizenz für Oxygen Forensic Detective erwerben. Um ein Preisangebot für die Online-Schulung zu erhalten, besuchen Sie: https://www.oxygen-forensic.com/en/training/online

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensics.com
email : oxygen@prolog-pr.com

Gegründet im Jahre 2000 ist Oxygen Forensics einer der weltweit führenden Hersteller forensischer Ermittlungs-Tools für mobile Endgeräte. Das in Alexandria, Virginia, ansässige Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Universallösungen spezialisiert, die ein breites Spektrum an Mobilgeräten mit verschiedenen Betriebssystemen wie unter anderem Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone und Symbian umfasst. Ermittlungs- und Regierungsbehörden, Groß- und Privatunternehmen, aber auch Privatpersonen auf der ganzen Welt vertrauen auf die Produkte von Oxygen Forensics, wenn es sich um die Wiederherstellung und Analyse von Daten auf mobilen Endgeräten handelt.

Zu den Kunden von Oxygen Forensics zählen verschiedene europäische und US-Bundes- und Landesbehörden wie der Internal Revenue Service (IRS) der Vereinigten Staaten, die U.S. Army, das FBI, die Verteidigungs-, Justiz- und Verkehrsministerien der Vereinigten Staaten, der United States Postal Service, die Europäische Kommission, Interpol, der Londoner Metropolitan Police Service, die Police Nationale und die Gendarmerie Nationale in Frankreich sowie große Unternehmen wie PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young und viele weitere. Die Produkte von Oxygen Forensics sind auch bei forensischen Schulungen, Ausstellungen und Konferenzen gefragt und gehören zu den besten im Bereich der Datenermittlung.

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Forensik-Teams haben ab sofort jederzeit und von überall her Zugriff auf Fälle in Oxygen Forensic Detective

Oxygen Forensics stellt eine Enterprise-Lizenz für Oxygen Forensic Detective vor

Oxygen Forensics, ein weltweiter Entwickler und Anbieter von forensischen Datenüberprüfungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, stellt eine Enterprise-Lizenz für Oxygen Forensic Detective vor. Die neue Lizenz ermöglicht Benutzern an verschiedenen Standorten oder unterschiedlicher Abteilungen, von jedem Computer oder Ort aus auf bestimmte Fälle zugreifen zu können, die mit Produkten von Oxygen Forensics bearbeitet werden.

Die Enterprise-Lizenz von Oxygen Forensic Detective ermöglicht Experten, einen Dongle von der Hauptlizenz auszuleihen, wenn sie Feldarbeit leisten müssen oder über keine Internet-Verbindung verfügen. Nachdem die Arbeit abgeschlossen ist, geben sie die ausgeliehene Lizenz zurück. Experten können sich mit dem Server leicht über ein lokales Netzwerk verbinden.

„Unsere neue Enterprise-Lizenz stellt eine sehr wichtige Innovation für unsere Produkte dar, weil Experten auf sie zugreifen können, wo immer sie sich befinden“, sagt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics.“ Das wird unseren Kunden im Strafverfolgungsbereich sofort zugute kommen, aber auch Experten, die sich auf eDiscovery und die Unternehmenswelt konzentriert haben. Ab sofort können globale Unternehmen oder unterschiedliche Abteilungen von Strafverfolgungsbehörden von überall her auf den selben Fall zugreifen.“

Die neue Oxygen Forensics Enterprise-Lizenz ist ab sofort verfügbar.

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensics.com
email : oxygen@prolog-pr.com

Gegründet im Jahre 2000 ist Oxygen Forensics einer der weltweit führenden Hersteller forensischer Ermittlungs-Tools für mobile Endgeräte. Das in Alexandria, Virginia, ansässige Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Universallösungen spezialisiert, die ein breites Spektrum an Mobilgeräten mit verschiedenen Betriebssystemen wie unter anderem Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone und Symbian umfasst. Ermittlungs- und Regierungsbehörden, Groß- und Privatunternehmen, aber auch Privatpersonen auf der ganzen Welt vertrauen auf die Produkte von Oxygen Forensics, wenn es sich um die Wiederherstellung und Analyse von Daten auf mobilen Endgeräten handelt.

Zu den Kunden von Oxygen Forensics zählen verschiedene europäische und US-Bundes- und Landesbehörden wie der Internal Revenue Service (IRS) der Vereinigten Staaten, die U.S. Army, das FBI, die Verteidigungs-, Justiz- und Verkehrsministerien der Vereinigten Staaten, der United States Postal Service, die Europäische Kommission, Interpol, der Londoner Metropolitan Police Service, die Police Nationale und die Gendarmerie Nationale in Frankreich sowie große Unternehmen wie PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young und viele weitere. Die Produkte von Oxygen Forensics sind auch bei forensischen Schulungen, Ausstellungen und Konferenzen gefragt und gehören zu den besten im Bereich der Datenermittlung.

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Oxygen Forensic Detective 9.0 beschleunigt Datenermittlung aus Android-Geräten

Oxygen Forensics, einer der weltweit führenden Entwickler von forensischen Untersuchungs-Tools für mobile Geräte und Cloud-Services, bringt Oxygen Forensic Detective in der Version 9.0 heraus.

Das Datenerfassungs-Tool wurde unter anderem durch ein Jet-Imager-Modul erweitert, das Benutzern ermöglicht, Daten aus Android-Geräten schneller zu ermitteln. Dadurch können forensische Experten beim Lösen von Fällen wertvolle Zeit sparen.

Durch das neue Jet-Imager-Modul, das mithilfe der Vereinbarung mit dem Technology Transfer Office der MITRE Corporation entstanden ist, kann Oxygen Forensic Detective Daten aus Android-Geräten etwa 25 Prozent schneller extrahieren. Die Geschwindigkeit der Datenerfassung ist dabei abhängig von der Datenmenge, die auf dem Gerät gespeichert ist. Somit kann eine Datenmenge von 16 GB in etwa 5 bis 7 Minuten, Daten von 32 GB in 8 bis 10 Minuten ausgelesen werden. Durch diese Methode haben forensische Experten schnelleren Zugriff auf vollständige Benutzerdaten wie Dateisysteme, Applikationen, Standortverläufe und gelöschte Datensätze.

„Mit dem neuen Jet-Imager-Modul können Experten die Datenerfassung von Android-Geräten beschleunigen, wodurch sie wertvolle Minuten oder in einigen Fällen sogar Stunden sparen und Fälle schneller abschließen können“, sagt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. „Oxygen Forensics wird auch weiterhin versuchen, die Arbeit von Forensik-Experten zu beschleunigen, da diese ständig auf der Suche nach Möglichkeiten sind, um Zeit zu sparen und Fälle noch effektiver lösen zu können.“

Neben dem neuen Jet-Imager-Modul erhält Oxygen Forensic Detective 9.0 verbesserten Support für Android-Geräte. Dabei wurde die logische und physische Datenextraktion aus Geräten mit Android 6.0 Marshmallow und Android 7.0 Nougat optimiert. Die physische Datenerfassung erfolgt durch eine forensische Custom-Recovery-Methode für die beliebtesten Samsung-Modelle wie S6 und S6 Edge. Diese Methode ermöglicht Experten, die Bildschirmsperre von mobilen Geräten zu umgehen, um ein vollständiges physikalisches Speicherabbild der unterstützten Samsung-Geräte zu erstellen.

Unterstützt werden auch der Import und die Datenanalyse von physikalischen Speicherabbildern von Android-Geräten mit YAFFS- und F2FS-Dateisystemen, aber auch die Datenextraktion über ADB-Backups aus Android 6.x-Geräten. Der Support für verschlüsselte Android-ADB-Backups wurde ebenfalls weiter optimiert. So ist die Eingabe eines Passworts für die Entschlüsselung der Daten während der Datenextraktion ab sofort möglich.

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensics.com
email : oxygen@prolog-pr.com

Gegründet im Jahre 2000 ist Oxygen Forensics einer der weltweit führenden Hersteller forensischer Ermittlungs-Tools für mobile Endgeräte. Das in Alexandria, Virginia, ansässige Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Universallösungen spezialisiert, die ein breites Spektrum an Mobilgeräten mit verschiedenen Betriebssystemen wie unter anderem Android, iOS, BlackBerry, Windows Phone und Symbian umfasst. Ermittlungs- und Regierungsbehörden, Groß- und Privatunternehmen, aber auch Privatpersonen auf der ganzen Welt vertrauen auf die Produkte von Oxygen Forensics, wenn es sich um die Wiederherstellung und Analyse von Daten auf mobilen Endgeräten handelt.

Zu den Kunden von Oxygen Forensics zählen verschiedene europäische und US-Bundes- und Landesbehörden wie der Internal Revenue Service (IRS) der Vereinigten Staaten, die U.S. Army, das FBI, die Verteidigungs-, Justiz- und Verkehrsministerien der Vereinigten Staaten, der United States Postal Service, die Europäische Kommission, Interpol, der Londoner Metropolitan Police Service, die Police Nationale und die Gendarmerie Nationale in Frankreich sowie große Unternehmen wie PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young und viele weitere. Die Produkte von Oxygen Forensics sind auch bei forensischen Schulungen, Ausstellungen und Konferenzen gefragt und gehören zu den besten im Bereich der Datenermittlung.

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons