Onlinekurs

now browsing by tag

 
 

Marketingkommunikation einfach online lernen

Der 3-monatige Online-Studienkurs MarketingKommunikation der SYAC Synova Academy besetzt die Lücke zwischen kurzen Seminarangeboten und langwierigen Lehr- bzw. Studiengängen.

BildDie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die rund 350.000 Beschäftigten in der Kommunikations- und Werbewirtschaft sind spärlich gesät. Neben der dualen Berufsausbildung „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“ und langwierigen Studiengängen, die Marketingkommunikation meist nur im Nebenfach behandeln, existieren gerade für Einsteiger und Quereinsteiger nur wenige Möglichkeiten sich berufsbegleitend im Bereich Marketingkommunikation zu qualifizieren. Zwar gibt es eine Reihe von Seminaren, die meist mit trendigen Inhalten locken, aber schon aus zeitlichen Gründen kaum eine übergreifende Einführung in den komplexen Stoff der Marketingkommunikation bieten können. Marketing einfach online lernen ist damit ganz und gar nicht so leicht, denn bei der überwiegenden Anzahl der Bildungsangebote handelt es sich um Präsenzschulungen, die vor Ort stattfinden, was wiederum meist mit langen An- und Abfahrtswege verbunden ist. Wer dann nicht gerade im Einzugsgebiet einer Großstadt zu Hause ist, bleibt meist auf der Strecke.

Marketingkommunikation im Online-Studienkurs lernen

Eine interessante Option, mit der Marketingkommunikation einfach online lernen möglich ist, besteht durch den Studienkurs MarketingKommunikation, der von der SYAC Synova Academy als Onlinekurs und als Präsenzschulung angeboten wird. Mit einer Studienzeit von nur drei Monaten füllt das Aus- und Weiterbildungsangebot die Lücke zwischen kurzen Seminarveranstaltungen und langwierigen Fortbildungs- und Studienangeboten. Angesprochen werden mit dem Onlinekurs MarketingKommunikation insbesondere Fachkräfte und Akademiker mit branchenfremder Ausbildung sowie Quereinsteiger, Trainees, Volontäre und Praktikanten ohne fachspezifische Ausbildung bzw. Erfahrung. Um das Erlernte auch direkt im Business anzuwenden wird eine Tätigkeit in der Marketing- oder Kommunikationsabteilung eines Unternehmens aus dem Industrie-, Handels- oder Dienstleistungssektor, eine Beschäftigung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit bei Verbänden und Vereinen oder eine Anstellung in einer Werbeagentur empfohlen.

In den rund 70 Schulungsstunden stehen dabei nicht nur einführende Fächer wie die Grundlagen des Marketings und die Marktdynamik sondern auch vertiefende Kompetenzen wie strategisches und operatives Marketing auf dem Programm. Ein Schwerpunkt bilden natürlich die Kommunikationsinstrumente: Werbung, Sales Promotion, Public Relations, Sponsoring, Online-, Event- und Messemarketing. Abschließend werden die vermittelten Tools der Kommunikationspolitik zum übergreifenden Kommunikationsmanagement zusammengeführt.

Marketingkommunikation online live lernen

Der Unterricht im Online-Studienkurs MarketingKommunikation erfolgt dabei durchgängig via Liveschulung im Onlinekonferenzsystem der SYAC. „In allen Online-Studienkursen setzen wir ausschließlich auf unsere LiveConference. Gerade beim Onlinelernen ist das direkte Gespräch zwischen Dozenten und Teilnehmern von größter Bedeutung. Damit bieten wir unseren Online-Teilnehmern die Möglichkeit sich direkt in das Schulungsgeschehen einzuklinken, Fragen zu stellen oder sich an Diskussionen zu beteiligen. Somit wird das Lernen in der LiveConference vergleichbar mit einem ganz normalen Schulungsbesuch vor Ort“, erläutert Mirko Rütz, Studienkursleiter der SYAC, und ergänzt: „Mit unseren Studienkursen und dem gemeinsamen Lernen in der Onlinekonferenz realisieren wir schon seit einiger Zeit ein echtes Marketingkommunikation einfach online lernen!“.

Das Marketinghaus: Lehr- und Arbeitstool des Studienkurses

Eine zentrale Rolle kommt im Studienkurs MarketingKommunikation die Vorgehensweise nach dem Lehr- und Arbeitstool „Das Marketinghaus“ zu. Das Modell, das regelmäßig aktualisiert wird und auf der Website der SYAC Synova Academy unter www.syac.de als PDF-Poster zum kostenlosen Download bereitsteht, stellt die Roadmap für den Studienkurs MarketingKommunikation dar. Durch das Marketinghaus werden Aufbau, Struktur und die Prozesse des Marketings und damit auch der Marketingkommunikation sichtbar. Dies erleichtert den Teilnehmern nicht nur das Erlernen des Stoffs, sondern auch das Denken in Zusammenhängen, was sich später in der praktischen Entwicklung von Kommunikations- und Werbekonzepten auszahlt. Außerdem ermöglicht das Marketinghaus eine äußerst kompakte Vermittlung der Inhalte, wodurch eine überschaubare Durchführung des Studienkurses in nur drei Monaten überhaupt erst möglich wird, ohne dabei wichtige Thematiken dem Rotstift zu opfern. Diese spezielle Vorgehensweise unterstützt im Studienkurs das Marketingkommunikation einfach online lernen wesentlich.

Neben dem Studienkurs Marketingkommunikation wird auch der Online-Studienkurs MarketingManagement regelmäßig von der SYAC Synova Academy im Frühjahr und im Herbst angeboten. Genaue Infos über Termine und Studienkursgebühren sowie Wissenswertes über die konkreten Schulungsinhalte befinden sich auf der SYAC Website unter www.syac.de.

Über:

SYAC Synova Academy
Frau Sandra Höller
Ernst-Bloch-Straße 4
51377 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 02171-49059-80
fax ..: 02171-49059-90
web ..: http://www.syac.de
email : info@syac.de

Seit 20 Jahren hat sich die SYAC Synova Academy auf kompakte Bildungsangebote für den Marketing- und Kommunikationsbereich spezialisiert und bietet Studienkurse und Seminare in Online- oder Präsenzform an. Neben den Studienkursen MarketingManagement und MarketingKommunikation veranstaltet die SYAC regelmäßig Prüfungsvorbereitungen für die IHK-Abschlussprüfung „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“.

Sämtliche Onlineangebote werden ausschließlich Face-to-Face in Form geführter Webinare in einer LiveConference durchgeführt. Hierzu betreibt die Akademie mit dem eLearnCenter eine eigene Online-Lernplattform, deren offener Bereich über 2.000 prüfungsnahe Aufgaben enthält und vorrangig von Auszubildenden im Berufsbild „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“ zur Vorbereitung auf ihren IHK-Abschluss kostenfrei genutzt wird.

Mit dem Lehr- und Arbeitsmodell „Das Marketinghaus“ hat die SYAC Synova Academy eine seit Jahren bewährte Vorgehensweise zur Ableitung marketingpolitischer Prozesse sowie zur Erarbeitung von Konzepten und Strategien entwickelt. Das Marketinghaus wird nicht nur in den eigenen Studienkursen, sondern auch von Bildungseinrichtungen und in der Marketingpraxis von Unternehmen und Werbeagenturen eingesetzt. Die SYAC Synova Academy veröffentlicht regelmäßig die aktuelle Schulversion des Marketinghauses in Posterform auf ihrer Website.

Pressekontakt:

SYAC Synova Academy
Frau Sandra Höller
Ernst-Bloch-Straße 4
51377 Leverkusen

fon ..: 02171-49059-80
web ..: http://www.syac.de
email : info@syac.de

Enneagramm-Homöopathie-Onlinekurs (24.10.2016 – 20.11.2016)

Der neue Homöopathie-Onlinekurs, Fort- und Weiterbildung bequem von zu Hause aus!

Dieser mit Abstand beliebteste Kurs im Rahmen der Enneagramm-Homöopathie bietet Ihnen von zu Hause aus einen sehr gut ausgearbeiteten Onlinekurs über insgesamt vier Wochen. Die KursteilnehmerInnen erhalten täglich von montags bis freitags ein sehr ausführliches tägliches Unterrichtsmaterial in Form einer pdf-Datei per Email zugeschickt, welches dann im Laufe des Tages durchgearbeitet werden kann. Dazu können jederzeit Fragen per Email gestellt werden, die dann zeitnah beantwortet werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die vorherige Lektüre des Buches „Wer du wirklich bist“ von Detlef Rathmer, siehe unter

Kosten: 165,00 Euro

Nächster Termin: 24.10.2016 – 20.11.2016

Anmeldung am besten per Email unter detlefrathmer@t-online.de

Sowohl in einer lebendigen Homöopathie als auch beim Enneagramm geht es um den Menschen selbst – was läge da nicht näher, als beide Systeme miteinander zu verquicken, um die Werte und Einsichten beider Systeme zu kombinieren, so wie man die Sonne mit einem Brennglas kombiniert, um Feuer zu machen! Immer, wenn es um den Menschen direkt geht, dann geht es um die Frage, welche Gemeinsamkeiten uns verbinden, welche Unterschiede zwischen uns bestehen, was uns motiviert und bewegt. Das Enneagramm stellt sowohl ein psychologisches als auch ein spirituelles System dar, die neun grundlegenden Persönlichkeitsmuster tendenziell zu beschreiben. Befasst sich der Mensch mit diesen Mustern, steigert sich in hohem Maße seine Bewusstheit für sein eigenes Verhalten und Handeln in der Welt als auch für das Verhalten und die Motivationen und Antriebskräfte seiner Mitmenschen. Mithilfe der entsprechenden homöopathischen Arzneimittel können wir dabei jedem einzelnen Patienten entsprechend seiner innersten Essenz grundlegende umfassende Hilfe für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden schenken, denn mit den Erkenntnissen des Enneagramms erkennt der Enneagramm-Homöopath das essentielle Wahrnehmungs-, Motivations- und Handlungsmuster seines Patienten im individuellen Fall.

Die homöopathischen Arzneimittel wirken dabei wie Biokatalysatoren auf die Lebenskraft, indem sie Bewusstseinsprozesse und damit Heilreaktionen beschleunigen und dadurch dauerhaft das vor der Erkrankung einmal vorhandene gesundheitliche Gleichgewicht des Patienten wiederherstellen. Die neun Antriebs- und Motivationsmuster des Enneagramms sind als Diagnosemodelle dabei von ausschlaggebender Bedeutung, weil sie detailliert, tiefgründig und umfassend die inneren Beweggründe, Denkmuster und grundlegenden Überzeugungen eines jeden Menschen beschreiben. Neueinsteiger in die enneagrammatische Homöopathie sind daher oft erstaunt, derartig klare und präzise Porträts von sich selbst, ihren Freunden, Eltern oder sonstigen Vertrauten zu entdecken. Der Wert des Enneagramms besteht hier vor allem darin, zu erkennen, welche unterschiedlichen Sichtweisen und Versionen die einzelnen Menschen von der Wirklichkeit haben. Jeder Mensch sieht durch eine andere „Wahrnehmungsbrille“ die Realität in gewisser Weise verzerrt und je stärker der Mensch sich in einem gesundheitlichen Ungleichgewicht befindet, desto verzerrter ist diese seine Wahrnehmung. Dabei ist, egal wie verzerrt diese Wahrnehmung der Wirklichkeit im Einzelfall ist, keine Sichtweise dabei irgendwie besser als eine andere. Jedes der neun Enneagramm-Muster hat seine eigene innere Logik und Integrität. Jedes Muster der neun vorhandenen Arten der Wahrnehmung, des Verhaltens und des Handelns hat seine Stärken, Talente und Vorteile auf der einen Seite, andererseits aber auch seine Grenzen, Stolpersteine und blinde Flecken der eigenen Natur!

Erkennt der Therapeut also im Patienten das spezifische und essentielle Seins-Muster hinter seiner Persönlichkeit, ist er imstande, ihm ein dieser Charakterfixierung entsprechendes homöopathisches Heilmittel zu verordnen und Heilung geschieht gesetzmäßig auf allen Ebenen dieses Menschen im Rahmen der kosmischen Urprinzipien, die im Enneagrammmuster jedes Patienten ihren Ausdruck finden! Sobald man sich ein wenig beschäftigt hat mit den eigenen, oft unbewussten Charakterfixierungen, geben die Aspekte des eigenen Verhaltens plötzlich einen verblüffenden Sinn. So wird nach und nach immer mehr bewusst, warum man so denkt, fühlt und handelt, wie man es bislang selbstverständlich und unreflektiert getan hat. Durch diese Erfahrung gesteigerter Bewusstheit ist man nach und nach fähig, die eigenen inneren Abläufe zu optimieren. Man erkennt die eigenen tiefen Überzeugungen und Schattierungen der täglichen Handlungen und Entscheidungen und deren Auswirkungen in unseren menschlichen Beziehungen. Man erkennt auch, wie bislang unbewusste Handlungsmuster einen gefangen gehalten und dazu geführt haben, dass man sich und anderen Leid zugefügt hat durch eine unbewusste und oft verneinende Haltung dem Leben selbst gegenüber. Solange einem diese Zusammenhänge noch unklar gewesen sind, hatte man keine wirkliche Wahl, denn man reagierte nur entsprechend dem unbewussten Reaktionsmuster. Erst durch die Kenntnisse dieser inneren Zusammenhänge werden wir wahrhaftig frei von unserer egoistischen Persönlichkeit, die uns ansonsten bis zum Lebensende im „Würgegriff der Unbewusstheit“ hält und unfrei leiden lässt. Jetzt hingegen kann man an sich selbst arbeiten, indem man erkennt, warum man selbst auf diese oder jene Weise dem Leben gegenübertritt und warum andere es auf ihre eigene Art und Weise ebenso tun.

Oft handeln wir einfach „blind“ schon seit unserer Kindheit immer nach demselben Abwehrschema und wundern uns dann, dass unsere Lebensumstände derartig dramatisch und oft unbefriedigend verlaufen. Wie hypnotisiert schlafwandelt der unbewusste Mensch durch das Leben mit seinen begrenzten Vorstellungen von der Welt, anstatt die innere Fülle der gesamten Welt zu erblicken. Aber das setzt voraus, dass man die hypnotische Brille der verzerrten Wahrnehmung eigener unbewusster Persönlichkeitsanteile abzunehmen lernt. Dabei hilft das Studium der enneagrammatischen Homöopathie enorm. Denn um etwas zu erkennen, muss man zuvor wissen, was man erkennen muss. Wenn man Pilze sucht, kann man diese auch nur erkennen, wenn man sich das Wissen um die Arten der verschiedenen Pilze zuvor angeeignet hat. Erst dann kann man die gesuchten Pilze auch wirklich finden. So verhält es sich auch mit den neun unterschiedlichen Enneagramm-Mustern und den entsprechenden homöopathischen Heilmitteln. Natürlich sind diese Muster lediglich die Karte und nicht das entsprechende Gebiet selbst, aber ohne Karte erkennt man nicht, wo man als Mensch steht. Hat man das aber einmal erkannt, wird die Karte nach und nach zweitrangig und zuletzt überflüssig, denn irgendwann weiß man, wo man sich befindet.

Übertragen auf die „Karte des Enneagramms“ heißt das, dass der Mensch nach dem Studium des Enneagramm-Systems sowie nach Verabreichung des entsprechenden homöopathischen Heilmittels endlich erkennt, wo er im Leben steht und wer er in Wahrheit ist – Heilung geschieht dann gesetzmäßig von Unbewusstheit zu Bewusstheit, von Krankheit zu Gesundheit!

Über:

Verlagshaus Rathmer
Herr Detlef Rathmer
Molkereiweg 9
48727 Billerbeck
Deutschland

fon ..: 02543/9318507
web ..: http://www.verlagshaus-rathmer.com
email : detlefrathmer@t-online.de

Dieser mit Abstand beliebteste Kurs im Rahmen der Enneagramm-Homöopathie bietet Ihnen von zu Hause aus einen sehr gut ausgearbeiteten Onlinekurs über insgesamt vier Wochen. Die KursteilnehmerInnen erhalten täglich von montags bis freitags ein sehr ausführliches tägliches Unterrichtsmaterial in Form einer pdf-Datei per Email zugeschickt, welches dann im Laufe des Tages durchgearbeitet werden kann. Dazu können jederzeit Fragen per Email gestellt werden, die dann zeitnah beantwortet werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die vorherige Lektüre des Buches „Wer du wirklich bist“ von Detlef Rathmer, siehe unter

Kosten: 165,00 Euro

Nächster Termin: 24.10.2016 – 20.11.2016

Anmeldung am besten per Email unter detlefrathmer@t-online.de

Sowohl in einer lebendigen Homöopathie als auch beim Enneagramm geht es um den Menschen selbst – was läge da nicht näher, als beide Systeme miteinander zu verquicken, um die Werte und Einsichten beider Systeme zu kombinieren, so wie man die Sonne mit einem Brennglas kombiniert, um Feuer zu machen! Immer, wenn es um den Menschen direkt geht, dann geht es um die Frage, welche Gemeinsamkeiten uns verbinden, welche Unterschiede zwischen uns bestehen, was uns motiviert und bewegt. Das Enneagramm stellt sowohl ein psychologisches als auch ein spirituelles System dar, die neun grundlegenden Persönlichkeitsmuster tendenziell zu beschreiben. Befasst sich der Mensch mit diesen Mustern, steigert sich in hohem Maße seine Bewusstheit für sein eigenes Verhalten und Handeln in der Welt als auch für das Verhalten und die Motivationen und Antriebskräfte seiner Mitmenschen. Mithilfe der entsprechenden homöopathischen Arzneimittel können wir dabei jedem einzelnen Patienten entsprechend seiner innersten Essenz grundlegende umfassende Hilfe für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden schenken, denn mit den Erkenntnissen des Enneagramms erkennt der Enneagramm-Homöopath das essentielle Wahrnehmungs-, Motivations- und Handlungsmuster seines Patienten im individuellen Fall.

Die homöopathischen Arzneimittel wirken dabei wie Biokatalysatoren auf die Lebenskraft, indem sie Bewusstseinsprozesse und damit Heilreaktionen beschleunigen und dadurch dauerhaft das vor der Erkrankung einmal vorhandene gesundheitliche Gleichgewicht des Patienten wiederherstellen. Die neun Antriebs- und Motivationsmuster des Enneagramms sind als Diagnosemodelle dabei von ausschlaggebender Bedeutung, weil sie detailliert, tiefgründig und umfassend die inneren Beweggründe, Denkmuster und grundlegenden Überzeugungen eines jeden Menschen beschreiben. Neueinsteiger in die enneagrammatische Homöopathie sind daher oft erstaunt, derartig klare und präzise Porträts von sich selbst, ihren Freunden, Eltern oder sonstigen Vertrauten zu entdecken. Der Wert des Enneagramms besteht hier vor allem darin, zu erkennen, welche unterschiedlichen Sichtweisen und Versionen die einzelnen Menschen von der Wirklichkeit haben. Jeder Mensch sieht durch eine andere „Wahrnehmungsbrille“ die Realität in gewisser Weise verzerrt und je stärker der Mensch sich in einem gesundheitlichen Ungleichgewicht befindet, desto verzerrter ist diese seine Wahrnehmung. Dabei ist, egal wie verzerrt diese Wahrnehmung der Wirklichkeit im Einzelfall ist, keine Sichtweise dabei irgendwie besser als eine andere. Jedes der neun Enneagramm-Muster hat seine eigene innere Logik und Integrität. Jedes Muster der neun vorhandenen Arten der Wahrnehmung, des Verhaltens und des Handelns hat seine Stärken, Talente und Vorteile auf der einen Seite, andererseits aber auch seine Grenzen, Stolpersteine und blinde Flecken der eigenen Natur!

Erkennt der Therapeut also im Patienten das spezifische und essentielle Seins-Muster hinter seiner Persönlichkeit, ist er imstande, ihm ein dieser Charakterfixierung entsprechendes homöopathisches Heilmittel zu verordnen und Heilung geschieht gesetzmäßig auf allen Ebenen dieses Menschen im Rahmen der kosmischen Urprinzipien, die im Enneagrammmuster jedes Patienten ihren Ausdruck finden! Sobald man sich ein wenig beschäftigt hat mit den eigenen, oft unbewussten Charakterfixierungen, geben die Aspekte des eigenen Verhaltens plötzlich einen verblüffenden Sinn. So wird nach und nach immer mehr bewusst, warum man so denkt, fühlt und handelt, wie man es bislang selbstverständlich und unreflektiert getan hat. Durch diese Erfahrung gesteigerter Bewusstheit ist man nach und nach fähig, die eigenen inneren Abläufe zu optimieren. Man erkennt die eigenen tiefen Überzeugungen und Schattierungen der täglichen Handlungen und Entscheidungen und deren Auswirkungen in unseren menschlichen Beziehungen. Man erkennt auch, wie bislang unbewusste Handlungsmuster einen gefangen gehalten und dazu geführt haben, dass man sich und anderen Leid zugefügt hat durch eine unbewusste und oft verneinende Haltung dem Leben selbst gegenüber. Solange einem diese Zusammenhänge noch unklar gewesen sind, hatte man keine wirkliche Wahl, denn man reagierte nur entsprechend dem unbewussten Reaktionsmuster. Erst durch die Kenntnisse dieser inneren Zusammenhänge werden wir wahrhaftig frei von unserer egoistischen Persönlichkeit, die uns ansonsten bis zum Lebensende im „Würgegriff der Unbewusstheit“ hält und unfrei leiden lässt. Jetzt hingegen kann man an sich selbst arbeiten, indem man erkennt, warum man selbst auf diese oder jene Weise dem Leben gegenübertritt und warum andere es auf ihre eigene Art und Weise ebenso tun.

Oft handeln wir einfach „blind“ schon seit unserer Kindheit immer nach demselben Abwehrschema und wundern uns dann, dass unsere Lebensumstände derartig dramatisch und oft unbefriedigend verlaufen. Wie hypnotisiert schlafwandelt der unbewusste Mensch durch das Leben mit seinen begrenzten Vorstellungen von der Welt, anstatt die innere Fülle der gesamten Welt zu erblicken. Aber das setzt voraus, dass man die hypnotische Brille der verzerrten Wahrnehmung eigener unbewusster Persönlichkeitsanteile abzunehmen lernt. Dabei hilft das Studium der enneagrammatischen Homöopathie enorm. Denn um etwas zu erkennen, muss man zuvor wissen, was man erkennen muss. Wenn man Pilze sucht, kann man diese auch nur erkennen, wenn man sich das Wissen um die Arten der verschiedenen Pilze zuvor angeeignet hat. Erst dann kann man die gesuchten Pilze auch wirklich finden. So verhält es sich auch mit den neun unterschiedlichen Enneagramm-Mustern und den entsprechenden homöopathischen Heilmitteln. Natürlich sind diese Muster lediglich die Karte und nicht das entsprechende Gebiet selbst, aber ohne Karte erkennt man nicht, wo man als Mensch steht. Hat man das aber einmal erkannt, wird die Karte nach und nach zweitrangig und zuletzt überflüssig, denn irgendwann weiß man, wo man sich befindet.

Übertragen auf die „Karte des Enneagramms“ heißt das, dass der Mensch nach dem Studium des Enneagramm-Systems sowie nach Verabreichung des entsprechenden homöopathischen Heilmittels endlich erkennt, wo er im Leben steht und wer er in Wahrheit ist – Heilung geschieht dann gesetzmäßig von Unbewusstheit zu Bewusstheit, von Krankheit zu Gesundheit!

Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Verlagshaus Rathmer
Herr Detlef Rathmer
Molkereiweg 9
48727 Billerbeck

fon ..: 02543/9318507
web ..: http://www.verlagshaus-rathmer.com
email : detlefrathmer@t-online.de

Enneagramm-Homöopathie-Onlinekurs 2016 (24.10.2016 – 20.11.2016)

Eine neue homöopathische Behandlungsmethode, die das uralte Menschheitswissen um das Enneagramm mit den modernen Erkenntnissen der psychologischen Homöopathie wirksam verbindet!

Dieser mit Abstand beliebteste Kurs im Rahmen der Enneagramm-Homöopathie bietet Ihnen von zu Hause aus einen sehr gut ausgearbeiteten Onlinekurs über insgesamt vier Wochen. Die KursteilnehmerInnen erhalten täglich von montags bis freitags ein sehr ausführliches tägliches Unterrichtsmaterial in Form einer pdf-Datei per Email zugeschickt, welches dann im Laufe des Tages durchgearbeitet werden kann. Dazu können jederzeit Fragen per Email gestellt werden, die dann zeitnah beantwortet werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die vorherige Lektüre des Buches „Wer du wirklich bist“ von Detlef Rathmer, siehe unter

Kosten: 165,00 Euro

Nächster Termin: 24.10.2016 – 20.11.2016

Anmeldung per Email unter detlefrathmer@t-online.de jederzeit möglich!

Sowohl in einer lebendigen Homöopathie als auch beim Enneagramm geht es um den Menschen selbst – was läge da nicht näher, als beide Systeme miteinander zu verquicken, um die Werte und Einsichten beider Systeme zu kombinieren, so wie man die Sonne mit einem Brennglas kombiniert, um Feuer zu machen! Immer, wenn es um den Menschen direkt geht, dann geht es um die Frage, welche Gemeinsamkeiten uns verbinden, welche Unterschiede zwischen uns bestehen, was uns motiviert und bewegt. Das Enneagramm stellt sowohl ein psychologisches als auch ein spirituelles System dar, die neun grundlegenden Persönlichkeitsmuster tendenziell zu beschreiben. Befasst sich der Mensch mit diesen Mustern, steigert sich in hohem Maße seine Bewusstheit für sein eigenes Verhalten und Handeln in der Welt als auch für das Verhalten und die Motivationen und Antriebskräfte seiner Mitmenschen. Mithilfe der entsprechenden homöopathischen Arzneimittel können wir dabei jedem einzelnen Patienten entsprechend seiner innersten Essenz grundlegende umfassende Hilfe für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden schenken, denn mit den Erkenntnissen des Enneagramms erkennt der Enneagramm-Homöopath das essentielle Wahrnehmungs-, Motivations- und Handlungsmuster seines Patienten im individuellen Fall.

Die homöopathischen Arzneimittel wirken dabei wie Biokatalysatoren auf die Lebenskraft, indem sie Bewusstseinsprozesse und damit Heilreaktionen beschleunigen und dadurch dauerhaft das vor der Erkrankung einmal vorhandene gesundheitliche Gleichgewicht des Patienten wiederherstellen. Die neun Antriebs- und Motivationsmuster des Enneagramms sind als Diagnosemodelle dabei von ausschlaggebender Bedeutung, weil sie detailliert, tiefgründig und umfassend die inneren Beweggründe, Denkmuster und grundlegenden Überzeugungen eines jeden Menschen beschreiben. Neueinsteiger in die enneagrammatische Homöopathie sind daher oft erstaunt, derartig klare und präzise Porträts von sich selbst, ihren Freunden, Eltern oder sonstigen Vertrauten zu entdecken. Der Wert des Enneagramms besteht hier vor allem darin, zu erkennen, welche unterschiedlichen Sichtweisen und Versionen die einzelnen Menschen von der Wirklichkeit haben. Jeder Mensch sieht durch eine andere „Wahrnehmungsbrille“ die Realität in gewisser Weise verzerrt und je stärker der Mensch sich in einem gesundheitlichen Ungleichgewicht befindet, desto verzerrter ist diese seine Wahrnehmung. Dabei ist, egal wie verzerrt diese Wahrnehmung der Wirklichkeit im Einzelfall ist, keine Sichtweise dabei irgendwie besser als eine andere. Jedes der neun Enneagramm-Muster hat seine eigene innere Logik und Integrität. Jedes Muster der neun vorhandenen Arten der Wahrnehmung, des Verhaltens und des Handelns hat seine Stärken, Talente und Vorteile auf der einen Seite, andererseits aber auch seine Grenzen, Stolpersteine und blinde Flecken der eigenen Natur!

Erkennt der Therapeut also im Patienten das spezifische und essentielle Seins-Muster hinter seiner Persönlichkeit, ist er imstande, ihm ein dieser Charakterfixierung entsprechendes homöopathisches Heilmittel zu verordnen und Heilung geschieht gesetzmäßig auf allen Ebenen dieses Menschen im Rahmen der kosmischen Urprinzipien, die im Enneagrammmuster jedes Patienten ihren Ausdruck finden! Sobald man sich ein wenig beschäftigt hat mit den eigenen, oft unbewussten Charakterfixierungen, geben die Aspekte des eigenen Verhaltens plötzlich einen verblüffenden Sinn. So wird nach und nach immer mehr bewusst, warum man so denkt, fühlt und handelt, wie man es bislang selbstverständlich und unreflektiert getan hat. Durch diese Erfahrung gesteigerter Bewusstheit ist man nach und nach fähig, die eigenen inneren Abläufe zu optimieren. Man erkennt die eigenen tiefen Überzeugungen und Schattierungen der täglichen Handlungen und Entscheidungen und deren Auswirkungen in unseren menschlichen Beziehungen. Man erkennt auch, wie bislang unbewusste Handlungsmuster einen gefangen gehalten und dazu geführt haben, dass man sich und anderen Leid zugefügt hat durch eine unbewusste und oft verneinende Haltung dem Leben selbst gegenüber. Solange einem diese Zusammenhänge noch unklar gewesen sind, hatte man keine wirkliche Wahl, denn man reagierte nur entsprechend dem unbewussten Reaktionsmuster. Erst durch die Kenntnisse dieser inneren Zusammenhänge werden wir wahrhaftig frei von unserer egoistischen Persönlichkeit, die uns ansonsten bis zum Lebensende im „Würgegriff der Unbewusstheit“ hält und unfrei leiden lässt. Jetzt hingegen kann man an sich selbst arbeiten, indem man erkennt, warum man selbst auf diese oder jene Weise dem Leben gegenübertritt und warum andere es auf ihre eigene Art und Weise ebenso tun.

Oft handeln wir einfach „blind“ schon seit unserer Kindheit immer nach demselben Abwehrschema und wundern uns dann, dass unsere Lebensumstände derartig dramatisch und oft unbefriedigend verlaufen. Wie hypnotisiert schlafwandelt der unbewusste Mensch durch das Leben mit seinen begrenzten Vorstellungen von der Welt, anstatt die innere Fülle der gesamten Welt zu erblicken. Aber das setzt voraus, dass man die hypnotische Brille der verzerrten Wahrnehmung eigener unbewusster Persönlichkeitsanteile abzunehmen lernt. Dabei hilft das Studium der enneagrammatischen Homöopathie enorm. Denn um etwas zu erkennen, muss man zuvor wissen, was man erkennen muss. Wenn man Pilze sucht, kann man diese auch nur erkennen, wenn man sich das Wissen um die Arten der verschiedenen Pilze zuvor angeeignet hat. Erst dann kann man die gesuchten Pilze auch wirklich finden. So verhält es sich auch mit den neun unterschiedlichen Enneagramm-Mustern und den entsprechenden homöopathischen Heilmitteln. Natürlich sind diese Muster lediglich die Karte und nicht das entsprechende Gebiet selbst, aber ohne Karte erkennt man nicht, wo man als Mensch steht. Hat man das aber einmal erkannt, wird die Karte nach und nach zweitrangig und zuletzt überflüssig, denn irgendwann weiß man, wo man sich befindet.

Übertragen auf die „Karte des Enneagramms“ heißt das, dass der Mensch nach dem Studium des Enneagramm-Systems sowie nach Verabreichung des entsprechenden homöopathischen Heilmittels endlich erkennt, wo er im Leben steht und wer er in Wahrheit ist – Heilung geschieht dann gesetzmäßig von Unbewusstheit zu Bewusstheit, von Krankheit zu Gesundheit!

Über:

Schule für Psychologische Homöopathie in Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Rathmer
Herr D Rathmer
Molkereiweg 9 9
48727 Billerbeck
Deutschland

fon ..: 02543/9318507
web ..: http://www.psychologische-homoeopathie.de
email : detlefrathmer@t-online.de

Dieser mit Abstand beliebteste Kurs im Rahmen der Enneagramm-Homöopathie bietet Ihnen von zu Hause aus einen sehr gut ausgearbeiteten Onlinekurs über insgesamt vier Wochen. Die KursteilnehmerInnen erhalten täglich von montags bis freitags ein sehr ausführliches tägliches Unterrichtsmaterial in Form einer pdf-Datei per Email zugeschickt, welches dann im Laufe des Tages durchgearbeitet werden kann. Dazu können jederzeit Fragen per Email gestellt werden, die dann zeitnah beantwortet werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die vorherige Lektüre des Buches „Wer du wirklich bist“ von Detlef Rathmer, siehe unter

Kosten: 165,00 Euro

Nächster Termin: 24.10.2016 – 20.11.2016

Anmeldung per Email unter detlefrathmer@t-online.de jederzeit möglich!

Sowohl in einer lebendigen Homöopathie als auch beim Enneagramm geht es um den Menschen selbst – was läge da nicht näher, als beide Systeme miteinander zu verquicken, um die Werte und Einsichten beider Systeme zu kombinieren, so wie man die Sonne mit einem Brennglas kombiniert, um Feuer zu machen! Immer, wenn es um den Menschen direkt geht, dann geht es um die Frage, welche Gemeinsamkeiten uns verbinden, welche Unterschiede zwischen uns bestehen, was uns motiviert und bewegt. Das Enneagramm stellt sowohl ein psychologisches als auch ein spirituelles System dar, die neun grundlegenden Persönlichkeitsmuster tendenziell zu beschreiben. Befasst sich der Mensch mit diesen Mustern, steigert sich in hohem Maße seine Bewusstheit für sein eigenes Verhalten und Handeln in der Welt als auch für das Verhalten und die Motivationen und Antriebskräfte seiner Mitmenschen. Mithilfe der entsprechenden homöopathischen Arzneimittel können wir dabei jedem einzelnen Patienten entsprechend seiner innersten Essenz grundlegende umfassende Hilfe für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden schenken, denn mit den Erkenntnissen des Enneagramms erkennt der Enneagramm-Homöopath das essentielle Wahrnehmungs-, Motivations- und Handlungsmuster seines Patienten im individuellen Fall.

Die homöopathischen Arzneimittel wirken dabei wie Biokatalysatoren auf die Lebenskraft, indem sie Bewusstseinsprozesse und damit Heilreaktionen beschleunigen und dadurch dauerhaft das vor der Erkrankung einmal vorhandene gesundheitliche Gleichgewicht des Patienten wiederherstellen. Die neun Antriebs- und Motivationsmuster des Enneagramms sind als Diagnosemodelle dabei von ausschlaggebender Bedeutung, weil sie detailliert, tiefgründig und umfassend die inneren Beweggründe, Denkmuster und grundlegenden Überzeugungen eines jeden Menschen beschreiben. Neueinsteiger in die enneagrammatische Homöopathie sind daher oft erstaunt, derartig klare und präzise Porträts von sich selbst, ihren Freunden, Eltern oder sonstigen Vertrauten zu entdecken. Der Wert des Enneagramms besteht hier vor allem darin, zu erkennen, welche unterschiedlichen Sichtweisen und Versionen die einzelnen Menschen von der Wirklichkeit haben. Jeder Mensch sieht durch eine andere „Wahrnehmungsbrille“ die Realität in gewisser Weise verzerrt und je stärker der Mensch sich in einem gesundheitlichen Ungleichgewicht befindet, desto verzerrter ist diese seine Wahrnehmung. Dabei ist, egal wie verzerrt diese Wahrnehmung der Wirklichkeit im Einzelfall ist, keine Sichtweise dabei irgendwie besser als eine andere. Jedes der neun Enneagramm-Muster hat seine eigene innere Logik und Integrität. Jedes Muster der neun vorhandenen Arten der Wahrnehmung, des Verhaltens und des Handelns hat seine Stärken, Talente und Vorteile auf der einen Seite, andererseits aber auch seine Grenzen, Stolpersteine und blinde Flecken der eigenen Natur!

Erkennt der Therapeut also im Patienten das spezifische und essentielle Seins-Muster hinter seiner Persönlichkeit, ist er imstande, ihm ein dieser Charakterfixierung entsprechendes homöopathisches Heilmittel zu verordnen und Heilung geschieht gesetzmäßig auf allen Ebenen dieses Menschen im Rahmen der kosmischen Urprinzipien, die im Enneagrammmuster jedes Patienten ihren Ausdruck finden! Sobald man sich ein wenig beschäftigt hat mit den eigenen, oft unbewussten Charakterfixierungen, geben die Aspekte des eigenen Verhaltens plötzlich einen verblüffenden Sinn. So wird nach und nach immer mehr bewusst, warum man so denkt, fühlt und handelt, wie man es bislang selbstverständlich und unreflektiert getan hat. Durch diese Erfahrung gesteigerter Bewusstheit ist man nach und nach fähig, die eigenen inneren Abläufe zu optimieren. Man erkennt die eigenen tiefen Überzeugungen und Schattierungen der täglichen Handlungen und Entscheidungen und deren Auswirkungen in unseren menschlichen Beziehungen. Man erkennt auch, wie bislang unbewusste Handlungsmuster einen gefangen gehalten und dazu geführt haben, dass man sich und anderen Leid zugefügt hat durch eine unbewusste und oft verneinende Haltung dem Leben selbst gegenüber. Solange einem diese Zusammenhänge noch unklar gewesen sind, hatte man keine wirkliche Wahl, denn man reagierte nur entsprechend dem unbewussten Reaktionsmuster. Erst durch die Kenntnisse dieser inneren Zusammenhänge werden wir wahrhaftig frei von unserer egoistischen Persönlichkeit, die uns ansonsten bis zum Lebensende im „Würgegriff der Unbewusstheit“ hält und unfrei leiden lässt. Jetzt hingegen kann man an sich selbst arbeiten, indem man erkennt, warum man selbst auf diese oder jene Weise dem Leben gegenübertritt und warum andere es auf ihre eigene Art und Weise ebenso tun.

Oft handeln wir einfach „blind“ schon seit unserer Kindheit immer nach demselben Abwehrschema und wundern uns dann, dass unsere Lebensumstände derartig dramatisch und oft unbefriedigend verlaufen. Wie hypnotisiert schlafwandelt der unbewusste Mensch durch das Leben mit seinen begrenzten Vorstellungen von der Welt, anstatt die innere Fülle der gesamten Welt zu erblicken. Aber das setzt voraus, dass man die hypnotische Brille der verzerrten Wahrnehmung eigener unbewusster Persönlichkeitsanteile abzunehmen lernt. Dabei hilft das Studium der enneagrammatischen Homöopathie enorm. Denn um etwas zu erkennen, muss man zuvor wissen, was man erkennen muss. Wenn man Pilze sucht, kann man diese auch nur erkennen, wenn man sich das Wissen um die Arten der verschiedenen Pilze zuvor angeeignet hat. Erst dann kann man die gesuchten Pilze auch wirklich finden. So verhält es sich auch mit den neun unterschiedlichen Enneagramm-Mustern und den entsprechenden homöopathischen Heilmitteln. Natürlich sind diese Muster lediglich die Karte und nicht das entsprechende Gebiet selbst, aber ohne Karte erkennt man nicht, wo man als Mensch steht. Hat man das aber einmal erkannt, wird die Karte nach und nach zweitrangig und zuletzt überflüssig, denn irgendwann weiß man, wo man sich befindet.

Übertragen auf die „Karte des Enneagramms“ heißt das, dass der Mensch nach dem Studium des Enneagramm-Systems sowie nach Verabreichung des entsprechenden homöopathischen Heilmittels endlich erkennt, wo er im Leben steht und wer er in Wahrheit ist – Heilung geschieht dann gesetzmäßig von Unbewusstheit zu Bewusstheit, von Krankheit zu Gesundheit!

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Naturheilpraxis Detlef Rathmer
Herr Detlef Rathmer
Molkereiweg 9
48727 Billerbeck

fon ..: 02543/9318507
web ..: http://www.psychologische-homoeopathie.de
email : detlefrathmer@t-online.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons