Nikolaiviertel

now browsing by tag

 
 

Für die Vielfalt des Standortes: Die IG Nikolaiviertel ist jetzt ein Verein

Denkmalschutz und Erhaltungsverordnung im Nikolaiviertel-öffentliche Diskussionsrunde mit dem Baustadtrat Gothe und am 14. Februar um 19 Uhr in der Nikolaikirche.

BERLIN – Mitte Januar dieses Jahres wurde das Nikolaiviertel vom Landesdenkmalamt
als Flächendenkmal unter Denkmalschutz gestellt. Laut
Senatskulturverwaltung sei das Viertel zwischen Spreeufer, Rathausstraße,
Spandauer Straße und Mühlendamm das prominenteste Beispiel
der DDR-Baupolitik in den 1980er Jahren. Jetzt hat die „Interessengemeinschaft
Nikolaiviertel“, die sich seit Ende 2016 für den Standort engagiert,
einen Verein gegründet.
Als einen ersten Erfolg für Beteiligung sieht der Verein die Diskussionsveranstaltung
am 14. Februar um 19 Uhr in der Nikolaikirche: Statt Beschlüsse
nur auf Bezirksverordnetenversammlungen zu fassen, wird hier
das Bezirksamt Mitte mit Bezirksstadtrat Ephraim Gothe und weiteren
Verantwortlichen Stellung nehmen zu den Themen Denkmalschutz, Erhaltungsverordnung
und Gestaltungssatzung. Alle Mitstreiter, Nachbarn
und Freunde des Nikolaiviertels sind eingeladen, sich zu informieren, zu
diskutieren, anzuregen – sich aktiv daran zu beteiligen.
Zweck des neu gegründeten Vereins ist die Förderung des Nikolaiviertels
in sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht mit dem Ziel, einen
sozial gesicherten und wirtschaftlich florierenden Standort für Anwohner,
Dienstleister und Gewerbe sowie Tourismus zu entwickeln und dessen
Image als einzigartiges Stadtquartier zu pflegen.
„Wir verstehen uns als Ansprechpartner, Vernetzer und zentrales Bindeglied
zwischen Anwohnern, Gewerbetreibenden, Gastronomen, Museen,
Vermietern und den Behörden bzw. Institutionen“, so Annett Kaßan, geschäftsführender
Vorstand des Vereins und geschäftsführende Inhaberin
vom Brauhaus Georgbraeu im Nikolaiviertel. „Darum sind für eine effektive
Zusammenarbeit im Vorstand Gastronomen, Einzelhändler, Anwohner
und Kultur-Dienstleister vertreten.“
Im Nikolaiviertel, dem ältesten Viertel rund um Berlins erste Kirche, gibt
es heute nahezu 40 Geschäfte, 30 Cafés und Restaurants und 5 Museen,
außerdem ein Hotel und ein Theater. Etwa 2000 Menschen wohnen hier.
Neben regelmäßigen Informationen für alle Anrainer über einen Newsletter,
eine Vereinszeitung oder regelmäßige Treffen sieht der neue Verein
seine wichtigste Aufgabe darin, die Kommunikation untereinander zu
fördern und damit alle Beteiligten in die Entwicklung des Nikolaiviertels
einzubinden.
Der Verein arbeitet eng zusammen mit der Wohnungsbaugesellschaft
Berlin-Mitte mbH (WBM), die die etwa 800 Wohnungen im Viertel verwaltet,
und der Stiftung Stadtmuseum Berlin, die hier unter anderem die
beiden Museen Nikolaikirche und Ephraim-Palais betreibt.
Mehr Informationen: www.nikolaiviertel.info

Über:

Interessengemeinschaft NIKOLAIVIERTEL e.V.
Frau Annett Kaßan
Poststraße 7
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 172 3974601
web ..: http://www.nikolaiviertel.info
email : team@nikolaiviertel.info

Pressekontakt:

goMediaBerlin / B.concepts
Frau Gritt Ockert
Poststraße 7
10178 Berlin

fon ..: 030 787 171 81
email : ockert@imails.de

Mit Feuerzangenbowle und Heinrich Zille

Am 17. November um 17 Uhr wird feierlich das 4. Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel eröffnet

BildBERLIN – Jetzt wird es winterlich-gemütlich rund um den Platz an der Nikolaikirche im Berliner Nikolaiviertel: Am Freitag, 17. November, um 17 Uhr öffnet feierlich das 4. Winter-Film-Fest, bei dem der deutsche Film-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von 1944 mit Heinz Rühmann in
der Hauptrolle im Mittelpunkt steht und mehrfach am Tag zu sehen ist.

Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle entzündet persönlich stilvoll die ersten mit Rum getränkten Zuckerhüte, von denen der schmelzende Zucker in den urigen großen Kupferkessel tropft für das beliebte hochprozentige Heißgetränk – die Feuerzangenbowle.

Als besonderer Gast wird Heinrich Zille, der 2018 seinen 160. Geburtstag feiert, zur Eröffnung erwartet. „Pinselheinrich“, wie ihn seine Zeitgenossen nicht nur liebevoll nannten, kommt direkt vom „ZilleMuseum“ vorbei, dass in den Arkaden der Probststraße im Nikolaiviertel den wichtigen
Berliner Maler, Zeichner und Fotografen der Wilhelminischen Zeit ehrt.

„Endlich gibt´s wieder den wunderbaren Rühmann-Kultfilm mit dem passenden Getränk im romantischen Nikolaiviertel“, freut sich Event-Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle von B.concepts. „Wir laden alle ein, diese schöne, entspannte Atmosphäre mit uns gemeinsam zu genießen – mit der Feuerzangenbowle auf der Leinwand und im Becher. Dazu kann man Herzhaftes und Süßes genießen wie Raclette oder Crêpes.“

Bis zum 1. Januar 2018 wird dreimal am Tag der Filmklassiker gezeigt, am Wochenende laden weitere Highlights zum Besuch des Festes ein: Sonntags gibt es um 14 Uhr die „Flimmerstunde für Familien“. Gezeigt werden das beliebte Grimm-Märchen „Aschenputtel“ in der tschechischen Version oder der Kino-Winterfilm-Hit mit Anna, Elsa und Schneemann Olaf. Kinder können dazu Kinderpunsch trinken.

Wie schon in den Jahren zuvor singen jeden Sonntag (außer Totensonntag) um 18 Uhr „Die Herr´n von der Tankstelle“ und erwecken mit nostalgischem Charme und Schlagern aus alten UFA-Tonfilmen goldene Zeiten zum Leben. Martin Stange, Reinhard Neumann und Peter Wieth
begeistern mit Ohrwürmern wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Veronika, der Lenz ist da.“

Das 4. Winter-Film-Filmfest im Nikolaiviertel findet vom 17.11.2017 bis 01.01.2018 auf dem Nikolaikirchplatz statt.
Geöffnet ist Montag bis Freitag von 12 bis 22:30 Uhr und Samstag/Sonntag von 10 bis 22:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

www.Bconcepts.de

Über:

B.concepts – Agentur für Event und Kommunikation
Herr Bastian Greiner-Bäuerle
Poststraße 7
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: 01772763452
web ..: http://www.Bconcepts.de
email : bgb@bconcepts.de

Pressekontakt:

B.concepts – Agentur für Event und Kommunikation
Frau Tschung-Hwa Chu
Poststraße 7
10178 Berlin

fon ..: 017680123265
web ..: http://www.Bconcepts.de
email : thchu@bconcepts.de

Pfingstkonzerte am Spreeufer

Erleben Sie einen musikalischen Pfingstsonntag an der Spree im historischen Nikolaiviertel!

BildDer Pfingstsonntag im Nikolaiviertel steht im Zeichen des Jazz und Swing!

Das Brauhaus Georgbraeu und das Café und Restaurant Spreeblick reichen sich die Hände und laden zu einem musikalischen Pfingstsonntag direkt an der Spree. Die Terrassen öffnen speziell an diesem Sonntag, 04.06.2017, schon ab 10 Uhr.

Zum musikalischen Frühschoppen spielt das Trio Grammophon swingende Melodien aus den goldenen Zwanzigern auf der Bühne an der Statue des heiligen Georg.

Sie brechen die Herzen der stolzesten Fraun…

Um 15 Uhr besuchen auch die Herrn von der Tankstelle wieder das Nikolaiviertel.
Mit nostalgischem Charme erwecken wir goldene Zeiten zum Leben, mit Schlagern und Hits aus alten UFA-Tonfilmen.

Und zum Abschluß klingen ab 19 Uhr bunte Melodien aus Jazz und Swing mit der Rudi-Leipold-Band über die Spree.

Im Brauhaus Georgbraeu und Café & Restaurant Spreeblick haben Sie ein große Auswahl an lokalen Köstlichkeiten. Sei es nur ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee, ein ganzen Mittagsmenü oder auch was deftiges mit hausgebrautem Bier – es ist für jeden etwas dabei!

Zum Verdauen lassen Sie sich noch einen Absacker bringen oder schlendern gemütlich durch die kleinen Geschäfte mit meist handgefertigten Produkten, die das Nikolaiviertel zu bieten hat. Verbringen Sie einfach mal den Tag im Herzen Berlins und entdecken Sie die historischen Gegebenheiten, die das Viertel mit sich bringt.

Pfingstkonzerte am Spreeufer im Nikolaiviertel:

10:00 Uhr Trio Grammophon
15:00 Uhr Die Herrn von der Tankstelle
19:00 Uhr Rudi-Leipold-Band

Kontakt
B.concepts – Agentur für Event und Kommunikation / Brauhaus GEORGBRAEU
Ansprechpartner: Bastian Greiner-Bäuerle
Mobil: +49 177 276 34 52
eMail: bgb@bconcepts.de

Über:

Pfingstkonzert 2017
Herr Bastian Greiner-Bäuerle
Buchholzer Str. 55
13156 Berlin
Deutschland

fon ..: 01772763452
web ..: https://www.berlin-schwooft.de/
email : bgb@bconcepts.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

B.concepts-Agentur für Event und Kommunikation
Herr Bastian Greiner-Bäuerle
Buchholzer Str. 55
13156 Berlin

fon ..: 01772763452
web ..: http://www.Bconcepts.de
email : bgb@bconcepts.de

Die Feuerzangenbowle im Nikolaiviertel startet wieder Winter-Filmfest

Filmklassiker statt Weihnachtslieder in Berlins historischer Mitte

BildAm 21. November 2016 um 12.00 Uhr startet das Winter-Filmfest an der Feuerzangenbowle im Nikolaiviertel in die nächste Runde. Rund um den Platz an der Nikolaikirche dreht sich bis in den Januar hinein alles um das Thema „Film“.
Inmitten des romantischen Nikolaiviertels erwartet den Besucher ein amüsantes Winter-Filmfest unter freiem Himmel. Natürlich darf der namensgebende Filmklassiker Die Feuerzangenbowle nicht fehlen, der an den Wochenenden gezeigt wird.
An allen vier Adventssonntagen um 17.30 Uhr treten Die Herr’n von der Tankstelle auf, um die Herzen der stolzesten Frauen mit ihrem Gesang, Charme und beliebten alten Chansons zu erobern.
Behagliche Sofas und ein großer Kupferkessel Feuerzangenbowle laden zu Berlins kuscheligster Alternative zum klassischen Weihnachtsmarkt ein. Jagertee, heiße Schokolade und Kinderpunsch sowie kulinarische Leckereien wie Gegrilltes, Brezeln und Crepes runden das kulinarische Programm ab.
Das Winter-Filmfest an der Feuerzangenbowle im Nikolaiviertel bietet seinen Besuchern ein Erlebnis für die ganze Familie und Weihnachtsmuffeln eine Zuflucht bei Feuerzangenbowle und guter Unterhaltung – mitten in Berlins stimmungsvoller historischer Mitte.
Alle Pfeiffers mit drei „f“ sind auch in diesem Jahr selbstverständlich wieder Ehrengäste.
Der Eintritt ist frei.

Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin
21. November 2016 – 01. Januar 2017
Mo.-Fr. 12.00 – 22.00 Uhr
Sa.-So. 10.00 – 22.00 Uhr

Über:

B.concepts – Agentur für Event und Kommunikation
Frau Sandra Kauschel
Buchholzer Straße 55
13156 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 – 810 38 36 36
web ..: http://www.bconcepts.de
email : skauschel@bconcepts.de

B.concepts ist als Agentur für Event und Kommunikation seit dreizehn Jahren bundesweit in den Bereichen Eventmanagement, Messe-und Kongressbetreuung und Public Relations tätig.
Wir verstehen uns als Kommunikatoren mit dem Auftrag, die Geschichte Ihrer Firma, Ihrer Marke oder Ihres Produktes zu erzählen, erlebbar zu machen und nachhaltig in der Wahrnehmung Ihrer Zielgruppen zu implementieren.

Ihre Botschaft liegt uns am Herzen. Qualität ist unser Anspruch.
Ihr Erfolg ist unser Ziel.

„Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

B.concepts – Agentur für Event und Kommunikation
Frau Sandra Kauschel
Buchholzer Straße 55
13156 Berlin

fon ..: 030 – 810 38 36 36 36
web ..: http://www.bconcepts.de
email : skauschel@bconcepts.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons