Naturfotografie

now browsing by tag

 
 

Jetzt buchen: Kreative Fotoreise nach Föhr 19.4.- 22.4./ 23.4.

Eine fotografische Auszeit auf der wunderschönen Insel Föhr! Wir erkunden die schönsten Ecken auf der Insel und auch im Watt und fotografieren stimmungsvoll Natur und Landschaft. Wir machen Fotokunst!

BildNatur und friesische Traditionen:
Föhr ist die nach Sylt zweigrößte nordfriesische Insel: Kilometerlange weiße Sandstrände, wunderschöne grüne Natur, mildes, vom Golfstrom begünstigtes Seeklima und jede Menge friesische Traditionen. Zusammen mit dem spektakulären Nordseelicht macht das die Insel zu etwas ganz Besonderem für Natur- und Landschaftsfotografen.
Im April, wenn das gesamte Leben neue Kraft bekommt, die Pflanzen zu blühen beginnen, Vögel in riesigen Schwärmen das Wattenmeer und die beeindruckenden Salzwiesen im Küstenbereich bevölkern, ist diese Insel ganz besonders reizvoll.
Wir, Petra Hoppe und Jörg Schmidt, sind beide erfahrene Fotografen und Fotodozenten, auch als Fotokünstler tätig, reisen seit Jahren häufig auf die Insel und haben 2016 die Workshopreihe „Föhrer Tage der Fotografie“ ins Leben gerufen. In diesem Rahmen organisieren wir erstmals eine Fotoreise, um anderen Fotografen dieses ganz besondere Stück Nordsee zu zeigen und Föhr mit ihnen gemeinsam zu erkunden. Wir kennen die fotogenen Ecken, haben uns ein großes Netzwerk aufgebaut und können so manches auf der Insel möglich machen, was normale Touristen ohne diese Vertrautheit mit der Insel nicht erleben können. Selbstverständlich gehen wir während dieser intensiven Tage auch auf alle fotografischen Fragen ein und stehen unseren Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

Fotografische Schwerpunkte:
Durch die Insel und ihre Besonderheiten ist die Natur- und Landschafts-fotografie natürlicher Schwerpunkt der Woche. Wir geben uns der Weite der nordfriesischen Landschaft und halten diese in dokumentarischen oder abstrakten, auf jeden Fall aber kreativen Bildern fest.
Ein Schwerpunkt wird sicher die Langzeitbelichtung bei Tag und Nacht sein, durch die sich Stimmungen festhalten lassen, die man mit dem normalen Auge kaum sehen kann und die sich gerade in dieser Umgebung in beeindruckender Weise auf Bilder bannen lassen. Wir reizen die Möglichkeiten der Kamera und unserer Wahrnehmung aus und finden die Ergebnisse dieser Erfahrung in einer individuellen, feinen Bildsprache wieder.
Dann beschäftigen wir uns mit den Techniken der Nachtfotografie. Dies kann beispielsweise bei klarem Himmel Sternenfotografie sein oder auch Lightpainting, wo im Dunklen mit Licht ins eigene Foto gemalt werden kann und wodurch ganz irreale Effekte entstehen können.
Als Zusatzprogramm bieten wir einen Rundflug über Föhr/Amrum und die Halligwelt an. Der Preis hierfür hängt von der Anzahl und den Wünschen der Teilnehmer ab. Außerdem bieten wir vor der Heimfahrt eine Segel-tour zu einer Hallig mit einer Übernachtung an; für daran Teilnehmenden endet die Reise einen Tag später.

Ablauf:
Donnerstag ist als Anreisetag mit gegenseitigem Kennenlernen und entspanntem Anfotografieren gedacht. Dieser Tag wird durch einen Abschluss am Strand von Utersum gekrönt, wo es den vielleicht schönsten Sonnenuntergang Deutschlands gibt.
Freitag stehen Fotoausflüge mit Fahrrad und zu Fuß, sowie eine Weinprobe auf dem Weingut Waalem der Insel auf der Tagesordnung. Abgerundet wird dieser Tag durch Lightpainting am Strand oder auf einem der sehenswerten föhrer Friedhöfe.
Samstag unternehmen wir eine Wattwanderung zu den Seehundbänken vor Sylt. Die Wanderung auf dem Meeresboden, der Horizont, die Weite und die Seehunde sind nicht nur herausragende Fotomotive, sondern pures Nordseegefühl. Wer mag, kann zuvor den Rundflug über die Insel und die Halligen unternehmen. Zum Abschluss des Tages ist ein Besuch im beeindruckenden Inseldorf Nieblum mit anschließendem Abendessen geplant.
Sonntag stehen wir früh auf, um den Tag noch entsprechend auszukosten und haben die Möglichkeit zu Vogelbeobachtungen an einem dafür vorbereiteten Beobachtungspunkt. Hier kann natürlich auch fotografiert werden, doch ist schon die Beobachtung alleine ein Erlebnis. Mit etwas Glück wird uns hierbei der bekannteste Vogelfotograf der Insel, Peter Hering, begleiten.

Leistungen:
o Professionelle fotografische Betreuung durch 2 erfahrene Foto-Dozenten
o Besuch der herausragenden Plätze der Insel mit individuell anpassbarem Aktivprogramm
o Klassische Natur- und Landschaftsfotografie bei Tag und bei Nacht
o Abstrakte und kreative Fototechniken
o Lightpainting/Lichtmalerei
o Digitale Bildbearbeitung
o Schwarz-Weiß-Fotografie
o Professionelle Bildbesprechungen
o Übernachtung und Frühstück in Süderende, Doppelzimmer zur Einzel-nutzung in einfachen, großen Ferienwohnungen mit gemeinsamem Bad
o Gemeinschaftsraum mit Kamin
o Transfers auf der Insel
o Leihfahrrad
o Weinprobe
o Wattwanderung

Preis: ab 750,- EUR; 8 bis 16 Teilnehmern zuzgl Rundflug und Halligtag

Bei Fragen rufen Sie an: Petra Hoppe 0173 8303915, schreiben Sie eine Mail: info@foehrer-tage-der-fotografie.de oder schauen Sie auf die Website: www.foehrer-tage-der-fotografie.de

Über:

Föhrer Tage der Fotografie – Petra Hoppe
Frau Petra Hoppe
Legienstr. 162b
22119 Hamburg
Deutschland

fon ..: 0173 8303915
web ..: http://www.foehrer-tage-der-fotografie.de
email : petra@foehrer-tage-der-fotografie.de

Pressekontakt:

Föhrer Tage der Fotografie – Petra Hoppe
Frau Petra Hoppe
Legienstr. 162b
22119 Hamburg

fon ..: 0173 8303915
web ..: http://www.foehrer-tage-der-fotografie.de
email : petra@foehrer-tage-der-fotografie.de

„Fotografieren und Wandern ist Entschleunigung“ – Dolomiten fotografisch erleben

München, Juni 2017-Die IF/Academy GbR bietet vom 20.-24. September 2017 eine Dolomiten Fotowanderung an. Teilnehmer wandern und fotografieren auf den Spuren Ladinischer Kultur und drucken ihre Bilder.

BildNach der herbstlichen Dolomitenwanderung in 2016 wird das Programm der Fotowanderung unter dem Motto „Auf den Spuren der Ladinischen Kultur“ in 2017 weiter fortgesetzt. Tagsüber fotografieren die Teilnehmer die spektakulären Dolomiten und nach dem Abendessen werden die besten Bilder auf FineArt-Papieren gedruckt. Teilnehmer werden von zwei Spezialisten betreut, dem FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will, der die Region sehr gut kennt und dem amerikanischen Top Fotografen und Südtirol-Alta Badia Kenner John McDermott. Unterstützt werden die beiden von Karin Pizzinini, einer ortsansässigen Bergführerin und Fotografin. Das Fachwissen und die Ortskenntnisse dieser drei Spezialisten stehen den Teilnehmern durchgehend zur Verfügung.

Fotografie, Kultur und Natur.

Die Dolomiten Fotowanderung erkundet die zum Gadertal gehörende Region Alta Badia, ein von der Ladinischen Kultur geprägtes Gebiet. Die aus Colfosco stammende Wanderführerin Karin Pizzinini führt die Gruppe zusammen mit Hermann Will und John McDermott zu besonderen Stellen ihrer Heimat. Mit Seilbahn und Wanderungen werden höhere Lagen erkundet, mit Aussichten über die Dolomitengipfel. „Eine mehr als gut gelungene Auswahl der Region, mit seiner großartigen Landschaft und der reichen Kultur. Die Betreuung und Ratschläge durch John McDermott und Hermann Will verwandeln das Fotografieren zu einem reichhaltigen Gesamtwerk: Ideen, Gestaltung und Haptik, gepaart mit Lebenslust, Spaß und viel guter Laune“, beschreibt K-D. Zühlke sein Erlebnis bei der Fotowanderung in 2016.

Bei einem Besuch auf einem Jahrhunderte alten, traditionellen Hof werden die traditionelle Küche, Architektur und Geräte fotografiert. Mit einer Übernachtung in einer auf 2.800 Meter hoch gelegenen Schutzhütte auf der Sella Gruppe endet das Programm. Sonnenuntergang, Übernachtung und frühes Aufstehen für den Sonnenaufgang bieten besondere Fotografie Möglichkeiten und tragen zu einem beeindruckenden Erlebnis bei.

Drucken, sehen und besprechen.

Spätnachmittags werden die Bilder bearbeitet und ausgedruckt. Hermann Will sagt dazu: „Es ist ein intensiver Lernprozess, wenn man bereits Stunden nach der Aufnahme in der Druckvorbereitung sehen kann, was man hervorragend fotografiert hat und was man am nächsten Tag noch optimieren kann.“ Die Bilder werden in der Gruppe oder im Einzelaustausch besprochen. Ausgewählte Bilder werden zudem gesammelt und für ein Fotobuch zusammengestellt. So wie nach der ersten Dolomiten Fotowanderung ein 40-seitiges Fotobuch entstand, wird nach diesem Programm auch wieder ein Fotobuch mit den besten Ergebnissen der Teilnehmer gedruckt. „Die Bildbesprechung war ein guter und wichtiger Bestandteil, da es unglaublich hilft, von Profis und Kollegen Feedback zu bekommen. Darüber hinaus ist es super, ein gedrucktes Bild in der Hand zu halten!“ beschreibt Ralf Meichsner, Teilnehmer der Dolomiten Fotowanderung 2016.

Die Fotografie bietet die Möglichkeit, einen Schritt zurückzutreten und andere Perspektiven einzunehmen. Die Ruhe der Berge, der Austausch mit den anderen Teilnehmern und Referenten bei Wein und lokalen Spezialitäten tragen zu diesem Erlebnis bei.

—————————

Über IF/Academy GbR
Mit der IF/Academy-free your vision erleben leidenschaftliche Fotografen die Faszination der Fotografie in professionellen Workshops und lernen, wie Profis in Bildern zu denken und in tolle Fotos umzusetzen.
www.if-academy.net

Informationen

Preis: EURO 695,-
Stammkunden erhalten EURO 50,- Nachlass

Infos und Anmeldung: http://www.if-academy.net/dolomiten-fotowanderung-2017/

Bilder
Bilder sind unter diesem Dropbox Link:
https://www.dropbox.com/sh/bioifj1fwgz3lzx/AADlhSF2fNHntSRBD3D36-ola?dl=0

Über:

IF/Academy GbR
Frau Claudia Brose
Münchnerstr 1
82057 Icking
Deutschland

fon ..: 08178-5413020
web ..: http://www.if-academy.net
email : claudia@if-academy.net

Über IF/Academy GbR
Mit der IF/Academy-free your vision erleben leidenschaftliche Fotografen die Faszination der Fotografie in professionellen Workshops und lernen, wie Profis in Bildern zu denken und in tolle Fotos umzusetzen.
www.if-academy.net

Pressekontakt:

IF/Academy GbR
Frau Claudia Brose
Münchnerstr 1
82057 Icking

fon ..: 08178-5413020
web ..: http://www.if-academy.net
email : claudia@if-academy.net

Zeige Buttons
Verstecke Buttons