Montage

now browsing by tag

 
 

abnehmbare Anhängerkupplung für den Infiniti Q70 bei www.ahk-preisbrecher.de mit Video

Apen, Augustfehn, Oldenburg 01.11.2017 – Aufgrund hoher Nachfrage bietet der Shop ahk-preisbrecher.de nun die Anhängerkupplung für den Infiniti Q70 in vertikal abnehmbar als Nachrüstsatz an.

BildAuch als Besitzer eines heute noch exotischen Fahrzeuges muss man nicht auf eine Anhängerkupplung verzichten. Die vertikal abnehmbare Anhängerkupplung für den Infiniti Q70. „Unsichtbar“ und in minutenschnelle montiert. Anders wie bei einer horizontal abnehmbaren AHK, wird die Kupplungskugel nicht unter, sondern hinter dem Stossfänger in die Aufnahme gesteckt. Bei abgenommener Kupplungskugel ist die Anhängerkupplung so nahezu unsichtbar und Sie erhalten die saubere Optik des Q70. Mit dem bewerten ACS-Verschluss ist die Anhängerkupplung in wenigen Sekunden angebracht.

Prioritäten des Unternehmens sind schnellste Lieferungen, eine Top Erstausrüsterqualität und leicht verständliche und ausführliche Montageanleitungen. Nach statistischen Auswertungen montieren über 30% der Kunden die gekauften Anhängerkupplungen in Eigenleistung.
Der Preisvorteil der im Shop angebotenen Anhängerkupplung für den Infiniti Q70 unter https://www.ahk-preisbrecher.de/Anhaengerkupplung-Infiniti/Infiniti-Q70-Y51-2013:-10758_21645.html wird auch häufig von Kunden dafür genutzt, eine gute und günstige Montage in der Werkstatt des Vertrauens zu ermöglichen.
Die über den Shop bestellten Anhängerkupplungen erreichen den Kunden im Regelfall bereits wenige Werktage nach Geldeingang per Paketdienst oder Spedition. Wer es besonders eilig hat, kann bei der Firma Beeken Fahrzeugteile auch den Versand per Nachnahme ohne Aufpreis in Anspruch nehmen. So kann die Anhängerkupplung in der Regel noch am selben Tag in den Versand gehen.

Die Webseite AHK-Preisbrecher liefert interessierten Personen detaillierte Informationen über das komplette Sortiment „https://www.ahk-preisbrecher.de„.
Bestellt werden kann ganz bequem im Onlineshop an 365 Tagen im Jahr. Das Serviceteam steht werktags von 8:00-19:00 Uhr gern für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Über Beeken-Fahrzeugteile GmbH:
Die Beeken-Fahrzeugteile GmbH ist ein zuverlässiger Partner für Auto- und Freizeitzubehör
(Trägersysteme, Anhängerkupplungen und Wohnmobilbedarf) und steht seit nunmehr 15
Jahren an der Seite der Kunden. Fahrzeugbesitzer können umfangreiche Warensortiment an
funktionalen Lösungen für fast alle Modelle unter der Internet-Adresse www.ahk-preisbrecher.de mit wenigen Klicks direkt nach Hause bestellen. Um Kundenwünsche
reibungslos und schnell erfüllen zu können, gibt es ein Zentrallager mit ca. 150.000 Artikeln.
Außerdem besteht der hundertprozentige Anspruch in Bezug auf Beratung, Service und
Kompetenz. Kunden können unter anderem spezielle Sonderanfertigungen bestellen, die im
Zusammenwirken mit TÜV-Experten eine einmalige und verlässliche Qualitätsgarantie
bieten

Über:

EDV Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen
Deutschland

fon ..: 04489 94140
web ..: https://www.ahk-preisbrecher.de
email : edv@beeken-online.com

Pressekontakt:

Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen

fon ..: 04489 94140
web ..: https://www.ahk-preisbrecher.de
email : info@ahk-preisbrecher.de

vertikal abnehmbare Anhängerkupplung für den VW Golf VII Variant bei www.ahk-preisbrecher.de mit Video

Apen, Augustfehn, Oldenburg 30.08.2017 – Aufgrund hoher Kundennachfrage bietet der Shop nun die passende Anhängerkupplung für den Volkswagen Golf VII Variant in vertikal abnehmbar als Nachrüstsatz.

BildPrioritäten des Unternehmens sind schnellste Lieferungen, eine Top Erstausrüsterqualität und leicht verständliche und ausführliche Montageanleitungen. Nach statistischen Auswertungen montieren über 30% der Kunden die gekauften Anhängerkupplungen in Eigenleistung.
Der Preisvorteil der im Shop angebotenen Anhängerkupplung für den Golf VII unter https://www.ahk-preisbrecher.de/Anhaengerkupplung-VW-Golf-VII-Variant-Baujahr-2014::46317.html wird aber auch häufig dafür genutzt, eine gute und günstige Montage in der Werkstatt des Vertrauens zu ermöglichen. Im Regelfall nimmt die Fachwerkstatt gern eine Montage der mitgebrachten Anhängerkupplung vor.
Die über den Shop bestellten Anhängerkupplungen erreichen den Kunden im Regelfall bereits in 1 – 2 Werktagen nach Geldeingang per Paketdienst oder Spedition. Wenn es besonders schnell gehen soll, bietet die Firma Beeken Fahrzeugteile auch den Versand per Nachnahme ohne Aufpreis an. So kann die Ware in der Regel noch am selben Tag in den Versand gehen.

Die Kupplungskugel der AHK ist in nur einer Minute am Golf angebracht. Anders wie bei der horizontal abnehmbaren AHK, wird die Kupplung nicht von hinten, sondern von unten in die Aufnahme gesteckt. Bei abgenommener Kupplungskugel ist die Anhängerkupplung nahezu unsichtbar und Sie erhalten die subere Optik des Golf VII Varian.

Die Webseite www.ahk-preisbrecher.de liefert interessierten Personen detaillierte Informationen über das komplette Sortiment „https://www.ahk-preisbrecher.de/Anhaengerkupplung-VW/VW-Golf-VII-Variant-2014:-9311_22125.html„. Bestellt werden kann ganz bequem im Onlineshop an 365 Tagen im Jahr. Das Serviceteam steht werktags von 8:00-19:00 Uhr für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Über Beeken-Fahrzeugteile GmbH:
Die Fa. Beeken-Fahrzeugteile GmbH vertreibt seit über 15 Jahren unter der Leitung von Jens Beeken Autoteile und Zubehör- für PKW, LKW, Wohnmobile, Wohnwagen und Camping. Mit Hauptsitz in Apen bietet das stetig wachsende Unternehmen auf einer Fläche von rund 5000 qm Waren namhafter Hersteller an.
Viele Artikel werden auch speziell für die Kunden angefertigt. Zu diesen Sonderanfertigungen zählen häufig Anhängerkupplungen bei denen es keine oder keine gute Lösung „von der Stange“ gibt. Die Anfertigung erfolgt durch motivierte Mitarbeiter in enger Zusammenarbeit mit darauf spezialisierten TÜV-Ingeneuren.

Über:

EDV Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen
Deutschland

fon ..: 04489 94140
web ..: http://www.ahk-preisbrecher.de
email : edv@beeken-online.com

Pressekontakt:

Beeken-Fahrzeugteile GmbH www.ahk-preisbrecher.de
Herr J. Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen

fon ..: 04489 94140
web ..: http://www.ahk-preisbrecher.de
email : info@ahk-preisbrecher.de

Herzlichsten Dank an Fahrrad Keller in Wangen / Friedrichshafen für Ihr erneutes Vertrauen in unsere Arbeit.

Als Ansicht der Abschluss unserer Tätigkeiten in FN.

BildEin Eingangs Leuchtportal in Plexiglas : Aluminium Profil rot.
Der Körper dieses Portals besteht aus 150 mm Aluminium Profilen in rot pulverbeschichtet.
Die Deckplatten sind aus 3 mm Acryl Glas rot foliert.
Die Leuchtkörper sind mit modernsten LED Elementen ausgestattet und sparen dem Kunden somit enorm viel Stromkosten.
Format vom Portal Bogen ca. 3 m x 4 m.

Die Beschilderung im Innenraum erfolgte mit Aluminium Verbundplatten in Edelstahl Optik mit Beschriftungstechnik 3-farbig.

Werbepylon konvex, indoor, beidseitig.
Aluminium-Rohrrahmen mit aufgesetzten Kunststoff-Deckel und Boden. Ausleuchtung durch Leuchtstoffröhren. Fronten aus Plexiglas weiß, diese haben wir im Digitaldruck auf Backlightfolie 4-fbg. dekoriert.

Der Wochenkalender an der Tür wurde auf die Tür in Beschriftungstechnik fachgerecht verklebt, sowie die Rückseite mit Sandstrahlfolie.

Die Fassadentafeln bestehen aus Aluminium Verbundplatten weiß 2-farbig in Folientechnik beschriftet.

Die Werbeflaggen gedruckt auf 115g/m Multiflag mit 720 dpi in brillianten Farben und scharfen Konturen. Die Flaggen werden einseitig bedruckt mit einem Durchdruckverfahren, so ist das Motiv auf der Rückseite spiegelbildlich sichtbar.
Ausführung oben Hohlsaum, 120 x 400 cm Flagge, 5 Masthaken links.

Wir liefern Ihnen aber nicht nur die Flagge, sondern sind auch in der Lage Ihnen passende Fahnenmasten zu offerieren!
Die passenden Lageplan Erstellungen für Ihre Genehmigungsverfahren bei Behörden ist die Aufgabe unserer Medienabteilung.

Die Montage erfolgte natürlich durch das hauseigene Montage Team der Firma deutscher-Digitaldrucker.de

Alles aus einer Hand
Von A – Z der Werbetechnik
Deutscher – digitaldrucker.de

Über:

deutscher-digitaldrucker.de®
Herr Bernd Mendel
Simoniusstraße 40
88239 Wangen im Allgäu
Deutschland

fon ..: 07522 97 37 0
web ..: http://www.deutscher-digitaldrucker.de
email : info@mendel-printdesign.de

Pressekontakt:

deutscher-digitaldrucker.de®
Herr Bernd Mendel
Simoniusstraße 40
88239 Wangen im Allgäu

fon ..: 07522 97 37 0
web ..: http://www.deutscher-digitaldrucker.de
email : info@mendel-printdesign.de

Bequem und sicher: Elektrische Garagen- und Toranlagen

Tor und Zaun runden das neue Wohnglück ab. Doch viele verbinden zeit- und kraftraubende Arbeit mit dem Einbau. Zeit, die einem im Alltag oft fehlt.

Elektrische Tore und Garagen werden immer beliebter. Sie bieten nicht nur mehr Sicherheit, sondern sind dazu sehr praktisch. Kein nervtötendes Aussteigen mehr, um das Tor per Hand zu öffnen. Alles funktioniert per Knopfdruck und man spart Zeit. Zudem steht das Auto sicher in der Garage. Die aufwendige Montage übernimmt das Unternehmen Stiebitz – Montagen in Berlin. Doch die Ansprüche liegen heutzutage nicht mehr nur in der Funktionalität, sondern auch in der Ästhetik. Kunden wählen aus einer Vielzahl von Garagen- und Toranlagen, je nach Geschmack. Somit wird das eigene Haus in der Wohnsiedlung zum Hingucker. Die Montage der passenden Zäune, Briefkästen und gepflasterten Einfahrten wird durch Stiebitz Montagen auf Wunsch gleich mit übernommen. Zusätzlich wird zum Thema „Notwendigkeit von Sicherheitseinrichtungen“ in Bezug auf automatische Toröffnungen beraten.

Immer wissen wer kommt

Für noch mehr Sicherheit kann der Briefkasten am Tor mit einer Kamera versehen werden. Dadurch kann man entscheiden, ob der Besucher ans Haus herangelassen wird. Gerade in den Abendstunden, wenn es plötzlich klingelt, ist die Kamera sehr nützlich. Im Umkehrschluss schreckt die Kamera mögliche Einbrecher ab. Die Firma Stiebitz Montagen in Berlin berät kompetent und umfangreich zu den Möglichkeiten der besseren Absicherung des Hauses. Neben Garagentoren, Toranlagen, Zäunen und Briefkästen sind die Mitarbeiter von Stiebitz mit der Pflasterung betraut. Beim Anbau einer Garage kann die Pflasterung der Einfahrt direkt mit übernommen werden.

Über:

Stiebitz Montagen
Herr Rainer Stiebitz
Lange Enden 29
13437 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 40541138
fax ..: 030 40541139
web ..: http://www.stiebitz-montagen.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Stiebitz Montagen
Herr Rainer Stiebitz
Lange Enden 29
13437 Berlin

fon ..: 030 40541138
web ..: http://www.stiebitz-montagen.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Nagarro macht Assisted Reality für die Industrie praxistauglich

Mit Industrie-4.0-Initiative setzt Nagarro Zukunftstechnologien systematisch in praxistaugliche Lösungen um. Servicetechniker im Industrieeinsatz beispielsweise profitieren von Smart Glasses.

BildMünchen, 17.11.2016 – Nagarro, ein auf Softwareentwicklung und Managed Services spezialisierter IT-Dienstleister, setzt mit der kürzlich gestarteten Industrie-4.0-Initiative innovative Zukunftstechnologien systematisch in praxistaugliche Lösungen für heutige Probleme in der Industrie um. Die Teams bei Nagarro sind davon überzeugt, dass echte Innovation nur entstehen kann, wenn modernste Technologien in konkreten Einsatzszenarien erprobt und verfeinert werden. Statt mit immer neuen Visionen für die technischen Möglichkeiten im Nebulösen zu bleiben, ist es die Kernkompetenz von Nagarro, technische Innovationen schnell in praxistaugliche Anwendungen umzusetzen.

„Vom technologischen Impuls bis zur praxistauglichen Lösung ist es oft ein weiter Weg“, sagt Michel Dorochevsky, CTO bei Nagarro. „Mit unserer Industrie-4.0-Initiative wollen wir bewusst einen Gegenpol zum allgemeinen Buzz-Word-Bingo schaffen. Das Ziel der Initiative ist es, mit den Technologien von morgen konkrete Lösungen für die industriellen Probleme von heute zu schaffen.“
Ein Beispiel sind Smart Glasses und die mit ihnen verbundenen Anwendungen für Assisted Reality. Im Feld der Wearables überschlagen sich die technischen Innovationen und immer neue Visionen für den Einsatz von Augmented und Virtual Reality werden erzeugt. In der industriellen Praxis sieht der Nutzen jedoch noch sehr mager aus. „Viele potentielle Anwender in der Industrie sehen zwar das theoretische Nutzenpotential dieser Technologien, aber sie finden keine konkreten Anwendungen“, kommentiert Dorochevsky die Situation. „Es ist die Aufgabe forschungsstarker Systemintegratoren wie Nagarro, gemeinsam mit den Anwendern praxistaugliche und v.a. wirtschaftlich sinnvolle Lösungen zu entwickeln.“

Assisted Reality bietet besonders schnellen Erfolg und Nutzen

Ganz bewusst konzentriert sich Nagarro zunächst auf die Umsetzung von Assisted-Reality-Lösungen für die sogenannte Connected Workforce. Das sind vernetzte Mitarbeiter beispielsweise in Wartung und Service, bei Montage oder Produktion oder in der Materialwirtschaft.
Bei Assisted Reality werden ergänzende Informationen in das Sehfeld eines Nutzers projiziert. Bekannt ist dieses Konzept beispielsweise aus Head-Up-Displays in Fahrzeugen, bei denen Informationen z.B. zur gegenwärtigen und erlaubten Geschwindigkeit oder Navigationsanweisungen an die Windschutzscheibe projiziert werden. Mobile Datenbrillen machen diesen Ansatz nun für Einsatzszenarien im industriellen Umfeld denkbar. So können beispielsweise Servicetechniker über diese Brillen ergänzende Informationen zu den Anlagen erhalten, ohne auf ihrem Computer oder Smartphone danach suchen zu müssen.
Konkrete Use Cases sind z.B. die Navigation durch Arbeitsanweisungen mit gesprochenen Befehlen oder Gesten oder das Identifizieren von Objekten über das Scannen von Barcodes. Checklisten können abgearbeitet werden, während beide Hände frei bleiben und die Arbeiten per Kamerabild dokumentiert werden. Aufwendigere Formen der Zusammenarbeit erlauben die Konsultation von Remote-Experten über Video-Streaming. Es stehen also genügend sinnvolle und machbare Anwendungsfelder zur Auswahl. „Insbesondere der hochtechnisierte deutsche Mittelstand leidet unter dem Mangel an qualifiziertem technischen Personal beispielsweise für die Einrichtung von Maschinen beim Kunden vor Ort. Hier kann mit Assisted Reality der Einarbeitungsaufwand deutlich reduziert werden“, erläutert Dorochevsky den konkreten Kundennutzen.

Enge Zusammenarbeit mit Technologieführern wie APX-Labs, Google und Intel

Für die Umsetzung von Zukunftstechnologien in praxistaugliche Lösungen arbeitet Nagarro im Rahmen der Industrie-4.0-Initiative mit wichtigen Technologielieferanten zusammen. Für das Feld der Assisted, Reality wurde Nagarro von Google eingeladen, sich im Partner-Ecosystem für Google „Glass at Work“ zu engagieren. Zudem hat Nagarro kürzlich eine Partnerschaft mit APX Labs unterzeichnet, einem der wenigen zertifizierten Partner von Google in diesem Bereich. Durch diese Partnerschaft entstehen ausgereifte Lösungen auf neuestem technischen Stand, die sofort weltweit umgesetzt werden können.
„Wir freuen uns immer, wenn Anwenderunternehmen mit uns in einen kreativen Dialog treten, um neue Anwendungsfelder auszuleuchten“, sagt Dorochevsky. „Unternehmen, die sich gemeinsam mit uns frühzeitig mit den Möglichkeiten neuer Technologien auseinandersetzen, erschließen sich nachhaltig Wettbewerbsvorteile.“

Mehr über die Industrie-4.0-Initiative und eine klare Unterscheidung von Assisted, Augmented und Virtual Reality finden Interessenten im Nagarro-Blog „Perspektiven“:
http://www.nagarro.com/de/de/perspectives/post/71/Assisted-Augmented-and-Virtual-Reality-Our-Industry-4-0-Initiative

Weitere aktuelle Berichte über die Arbeit von Nagarro finden Interessenten hier:
http://www.nagarro.com/de

Über:

Nagarro GmbH
Frau Anke Mittelstädt
Aidenbachstraße 42
81379 München
Deutschland

fon ..: +49 89 785 000 117
web ..: http://www.nagarro.com
email : anke.mittelstaedt@nagarro.com

Nagarro ist ein auf Software-Entwicklung und Managed Services spezialisierter Technologiedienstleister. Kunden, die Innovationen schnell konzipieren und umsetzen wollen, wenden sich an Nagarro. Mit einer einzigartigen Kombination von Design, Digital und Data schafft Nagarro einen echten Wettbewerbsvorsprung für seine Kunden.
Agilität, Vorstellungskraft und das kompromisslose Engagement für den Erfolg seiner Kunden zeichnen Nagarro aus. Zu den weltweiten Kunden gehören Siemens, GE, Lufthansa, Viacom, Estee Lauder, ASSA ABLOY, Ericsson, DHL, Mitsubishi, BMW, die Stadt New York, Erste Bank, T-Systems, SAP und Infor.
Gemeinsam mit diesen Kunden erweitert Nagarro ständig die Grenzen dessen, was technologisch möglich ist. Mit rund 3.500 Experten in 12 Ländern ist Nagarro die weltweite Software-Services-Einheit der Allgeier SE in München. Weitere Informationen unter http://www.nagarro.com .

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Nagarro macht Assisted Reality für die Industrie praxistauglich

Im Rahmen der Industrie-4.0-Initiative setzt Nagarro Zukunftstechnologien systematisch in praxistaugliche Lösungen um. Servicetechniker im Industrieeinsatz profitieren von Smart Glasses und Assisted-Reality-Anwendungen.

Nagarro macht Assisted Reality für die Industrie praxistauglich
Nagarro setzt Zukunftstechnologien in Lösungen für heutige Probleme um

München, 17.11.2016 – Nagarro, ein auf Softwareentwicklung und Managed Services spezialisierter IT-Dienstleister, setzt mit der kürzlich gestarteten Industrie-4.0-Initiative innovative Zukunftstechnologien wie Smart Glasses und andere Wearables systematisch in praxistaugliche Lösungen der Assisted Reality für heutige Probleme in der Industrie um.

Die Teams bei Nagarro sind davon überzeugt, dass echte Innovation nur entstehen kann, wenn modernste Technologien in konkreten Einsatzszenarien erprobt und verfeinert werden. Statt mit immer neuen Visionen für die technischen Möglichkeiten im Nebulösen zu bleiben, ist es die Kernkompetenz von Nagarro, technische Innovationen schnell in praxistaugliche Anwendungen umzusetzen.

„Vom technologischen Impuls bis zur praxistauglichen Lösung ist es oft ein weiter Weg“, sagt Michel Dorochevsky, CTO bei Nagarro. „Mit unserer Industrie-4.0-Initiative wollen wir bewusst einen Gegenpol zum allgemeinen Buzz-Word-Bingo schaffen. Das Ziel der Initiative ist es, mit den Technologien von morgen konkrete Lösungen für die industriellen Probleme von heute zu schaffen.“

Ein Beispiel sind Smart Glasses und die mit ihnen verbundenen Anwendungen für Assisted Reality. Im Feld der Wearables überschlagen sich die technischen Innovationen und immer neue Visionen für den Einsatz von Augmented und Virtual Reality werden erzeugt. In der industriellen Praxis sieht der Nutzen jedoch noch sehr mager aus. „Viele potentielle Anwender in der Industrie sehen zwar das theoretische Nutzenpotential dieser Technologien, aber sie finden keine konkreten Anwendungen“, kommentiert Dorochevsky die Situation. „Es ist die Aufgabe forschungsstarker Systemintegratoren wie Nagarro, gemeinsam mit den Anwendern praxistaugliche und v.a. wirtschaftlich sinnvolle Lösungen zu entwickeln.“

Assisted Reality bietet besonders schnellen Erfolg und Nutzen

Ganz bewusst konzentriert sich Nagarro zunächst auf die Umsetzung von Assisted-Reality-Lösungen für die sogenannte Connected Workforce. Das sind vernetzte Mitarbeiter beispielsweise in Wartung und Service, bei Montage oder Produktion oder in der Materialwirtschaft.

Bei Assisted Reality werden ergänzende Informationen in das Sehfeld eines Nutzers projiziert. Bekannt ist dieses Konzept beispielsweise aus Head-Up-Displays in Fahrzeugen, bei denen Informationen z.B. zur gegenwärtigen und erlaubten Geschwindigkeit oder Navigationsanweisungen an die Windschutzscheibe projiziert werden. Mobile Datenbrillen machen diesen Ansatz nun für Einsatzszenarien im industriellen Umfeld denkbar. So können beispielsweise Servicetechniker über diese Brillen ergänzende Informationen zu den Anlagen erhalten, ohne auf ihrem Computer oder Smartphone danach suchen zu müssen.

Konkrete Use Cases sind z.B. die Navigation durch Arbeitsanweisungen mit gesprochenen Befehlen oder Gesten oder das Identifizieren von Objekten über das Scannen von Barcodes. Checklisten können abgearbeitet werden, während beide Hände frei bleiben und die Arbeiten per Kamerabild dokumentiert werden. Aufwendigere Formen der Zusammenarbeit erlauben die Konsultation von Remote-Experten über Video-Streaming. Es stehen also genügend sinnvolle und machbare Anwendungsfelder zur Auswahl. „Insbesondere der hochtechnisierte deutsche Mittelstand leidet unter dem Mangel an qualifiziertem technischen Personal beispielsweise für die Einrichtung von Maschinen beim Kunden vor Ort. Hier kann mit Assisted Reality der Einarbeitungsaufwand deutlich reduziert werden“, erläutert Dorochevsky den konkreten Kundennutzen.

Enge Zusammenarbeit mit Technologieführern wie APX-Labs, Google und Intel

Für die Umsetzung von Zukunftstechnologien in praxistaugliche Lösungen arbeitet Nagarro im Rahmen der Industrie-4.0-Initiative mit wichtigen Technologielieferanten zusammen. Für das Feld der Assisted, Reality wurde Nagarro von Google eingeladen, sich im Partner-Ecosystem für Google „Glass at Work“ zu engagieren. Zudem hat Nagarro kürzlich eine Partnerschaft mit APX Labs unterzeichnet, einem der wenigen zertifizierten Partner von Google in diesem Bereich. Durch diese Partnerschaft entstehen ausgereifte Lösungen auf neuestem technischen Stand, die sofort weltweit umgesetzt werden können.

„Wir freuen uns immer, wenn Anwenderunternehmen mit uns in einen kreativen Dialog treten, um neue Anwendungsfelder auszuleuchten“, sagt Dorochevsky. „Unternehmen, die sich gemeinsam mit uns frühzeitig mit den Möglichkeiten neuer Technologien auseinandersetzen, erschließen sich nachhaltig Wettbewerbsvorteile.“

Mehr über die Industrie-4.0-Initiative und eine klare Unterscheidung von Assisted, Augmented und Virtual Reality finden Interessenten im Nagarro-Blog „Perspektiven“:
http://www.nagarro.com/de/de/perspectives/post/71/Assisted-Augmented-and-Virtual-Reality-Our-Industry-4-0-Initiative

Weitere aktuelle Berichte über die Arbeit von Nagarro finden Interessenten hier:
http://www.nagarro.com/de/de/who-we-are/news-and-press-releases

Nagarro ist ein auf Software-Entwicklung und Managed Services spezialisierter Technologiedienstleister. Kunden, die Innovationen schnell konzipieren und umsetzen wollen, wenden sich an Nagarro. Mit einer einzigartigen Kombination von Design, Digital und Data schafft Nagarro einen echten Wettbewerbsvorsprung für seine Kunden.
Agilität, Vorstellungskraft und das kompromisslose Engagement für den Erfolg seiner Kunden zeichnen Nagarro aus. Zu den weltweiten Kunden gehören Siemens, GE, Lufthansa, Viacom, Estee Lauder, ASSA ABLOY, Ericsson, DHL, Mitsubishi, BMW, die Stadt New York, Erste Bank, T-Systems, SAP und Infor.
Gemeinsam mit diesen Kunden erweitert Nagarro ständig die Grenzen dessen, was technologisch möglich ist. Mit rund 3.500 Experten in 12 Ländern ist Nagarro die weltweite Software-Services-Einheit der Allgeier SE in München. Weitere Informationen unter http://www.nagarro.com .

Firmenkontakt
Nagarro GmbH
Anke Mittelstädt
Aidenbachstraße 42
81379 München
+49 89 785 000 117
anke.mittelstaedt@nagarro.com
http://www.nagarro.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons