Mittelalter

now browsing by tag

 
 

Franz Kafka und das feudale Prinzip – Sachbuch über die Bedeutung von Kafkas Werken

Martin Seelos erklärt in „Franz Kafka und das feudale Prinzip“ die drei zusammenhängenden Themen aus den Werken des berühmten Autoren.

BildEs gibt in den Romane von Franz Kafka immer einen durchgängigen Konflikt: das Individuum muss sich mit einer fremden Macht herumschlagen – sei dies aus der Perspektive eines Insekts oder eines Menschen. Die fremde Macht will das Leben des Protagonisten auf die ein oder andere Weise reglementieren. Diese Erkenntnis ist nicht neu, doch es wird dann spannend, wenn man konkret wird und es als den Konflikt zwischen dem bürgerlichen Individuum und dem feudalen Prinzip wertet. Erst in dieser historischen Dimension kann auch die politische Brisanz Kafkas entschlüsselt werden. Der nächste Schritt des Buches ist es, das literarische Individdum bei Kafka mit dem realen Individuum zu konfrontieren.

Der dritte Schritt des Buches „Franz Kafka und das feudale Prinzip“ von Martin Seelos beschäftigt sich mit dem Individuum im Kunstprozess, das heißt in der Produktion, der Distribution und der Konsumtion von Kunst. Der Autor wirft einen interessanten Blick auf die sich ständig ändernde soziale Stellung des Künstlers und auf die Barrieren, die das Kapital oder die Bürokratie der Planwirtschaft dem individuellen Bewusstsein des Künstlers setzt. Das Buch richtet sich nicht nur an Liebhaber von Kafka, die ein besseres Verständnis über den Autoren und seine Welt erhalten möchten, sondern an alle, die sich für das feudale Prinzip und die Rolle des Individuums darin interessieren.

„Franz Kafka und das feudale Prinzip“ von Martin Seelos ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4913-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Halloween am 28. und 31. Oktober 2017 auf Burg Satzvey

Geisternächte +++ Gruseln auf mittelalterlicher Wasserburg +++ Livemusik von Fabula +++ Feuershow mit Leicht entflammbar +++ Aftershowparty mit DJ +++ Halloween-Kinderland für kleine Geister

BildStarke Nerven sind am 28. und 31. Oktober 2017 auf Burg Satzvey gefragt, denn ein schauriges Gruselkabinett wartet auf die Gäste der mittelalterlichen Wasserburg. An zwei Halloween-Nächten wird die alte Burg gespenstige Kulisse für Schauderhaftes und Schreckliches mit absoluter Gänsehautgarantie.

Auf dem nur scheinbar ruhigen Burgweiher rudert ab 18 Uhr der stumme Fährmann, der jeden einzelnen Unerschrockenen auf seinem Weg über die alte Burgbrücke zum düsteren Torbogen genau ins Visier nimmt. Wenn die Freunde der dunklen Mächte in phantasievoller Halloween-Verkleidung langsam in den Burghof schreiten, müssen sie sich bei jedem Schritt auf eine unheimliche Welt mit zahlreichen Gruseleffekten gefasst machen. Auf dem gesamten Gelände tauchen geisterhafte Wesen und schreckliche Gestalten wie aus dem Nichts im fahlen Licht auf. Für die passende Musik sorgt die Mittelalter-Rockband Fabula Aetatis, die zum Tanz der Gespenster aufspielt. Die Gruppe Leicht entflammbar fasziniert mit ihrer Feuershow: Feuerspucken, Feuerschlucken und Jonglage mit brennenden Fackeln zu rockiger Musik heizen den Gästen zusätzlich ein!

Um 18:30 öffnet das Labyrinth des Schreckens im Burgpark seine Tore – nichts für schwache Nerven und erst ab 12 Jahren empfohlen! Um 21 Uhr beginnt dann die große Aftershowparty mit DJ im Geistersaal.

Halloween-Kinderland

Auf kindgerechte Weise feiern die kleinen Gäste ab 4 Jahren im „Halloween-Kinderland“ in einem eigenen Saal von 18 bis 22 Uhr Halloween. Während sich die Eltern in die Welt der Untoten wagen, wird hier unter Aufsicht gespielt, gemalt und gebastelt. Die selbst gemachten Geistermasken dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden.

Verkleidung ist herzlich willkommen!

Termine:

Samstag, 28.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Dienstag, 31.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 18,70 Euro/AK 20 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 17,60 Euro/AK 19 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Die Kartenanzahl für den 31.10.17 ist streng limitiert! Es empfiehlt sich, Karten im Vorverkauf unter https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html zu beziehen.

Um die Wartezeiten am Eingang zu verringern, hat die Patricia Gräfin Beissel GmbH das Einlasssystem verbessert.

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de, Impressionsfilm unter http://www.burgsatzvey.de/bilder-videos/galerie/impressionen/halloween.

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

37. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey im September

Ritterfestspiele am 2./3. und 9./10. September 2017 +++ Ritter der Burg Satzvey mit spektakulärer Show +++ Mittelalterliche Musik und Gaukelei +++ Ritterlager und Mittelaltermarkt

BildDie legendären Ritterfestspiele auf Burg Satzvey genießen seit Jahren wahren Kultstatus! An den ersten beiden Septemberwochenenden – 2./3. und 9./10. – ist die mittelalterliche Wasserburg wieder Schauplatz der neuen, imposanten Show der Ritter der Burg Satzvey, die hier an Pfingsten bereits erfolgreich Premiere feierte.

Neben Ritter-Show, Livemusik, Tanz und Gaukelei wird es auch im September einen großen Mittelaltermarkt und das eindrucksvolle Ritterlager im Burgpark geben.

Ritter der Burg Satzvey mit „König der Schwerter“ – Kapitel 1

Die neue Show der Ritter der Burg Satzvey, König der Schwerter – Kapitel 1, erzählt den Beginn einer dreiteiligen Geschichte um Intrigen und dunkle Machenschaften, in deren Mittelpunkt der grausame Morgrimm steht, der seinem ermordeten jungen Bruder – König Haron – auf den Thron folgt.

Als spektakuläre Open-Air-Aufführung mit atemberaubenden Stunts und wilden Reitern ist diese neue Geschichte von Thorsten „Loki“ Loock und dem Autoren Hagen Haas vor der authentischen Burgkulisse inszeniert. Loock ist seit 2010 für Story, Drehbuch und Regie der Ritterfestspiele auf Burg Satzvey verantwortlich. Die Weiterführung des Dreiteilers ist für die kommenden Jahre geplant.

Mittelaltermarkt, Gaukler, Spielleute und Ritterlager

Auf dem Mittelaltermarkt machen Händler aus verschiedensten alten Zünften ihre Aufwartung und bieten manch erfrischenden Trank und hausgemachte Speisen feil. Nicht fehlen dürfen hier mittelalterliche Spielleute, Tänzer und Gaukler, die überall für Unterhaltung sorgen.

Am 2. und 3. September präsentieren die Musikgruppen Spectaculatius und Frendskopp Marktmusik und Minnegesang. Die Gauklergruppe Luscinia Obscura und Alf, der Gaukler treten an beiden September-Wochenenden auf Burg Satzvey auf, um das „Volk“ zu erfreuen. Am 9. und 10. September verbreiten zudem Fabula und A la via mit ihrer Musik Schwung und gute Laune.
Zudem erwartet ein riesiges Ritterlager die kleinen und großen Besucher auf dem 4,5 Hektar umfassenden Burggelände.

Termine

Samstag, 2. September 2017, Einlass 12 Uhr, Show 17 Uhr
Sonntag, 3. September 2017, Einlass 12 Uhr, Show 16 Uhr
Samstag, 9. September 2017, Einlass 12 Uhr, Show 17 Uhr
Sonntag, 10. September 2017, Einlass 12 Uhr, Show 16 Uhr

Eintritt

Kinder unter 4 Jahren frei; Kinder (4 bis 12 Jahre) VVK 7,70 Euro/TK 8 Euro;
Jugendliche (12 bis 18 Jahre), Schüler, Studenten VVK 11 Euro/TK 12 Euro;
Erwachsene VVK 13,20 Euro/TK 14 Euro;
Familienkarte (2 Erwach-sene, 2 Kinder (4 bis 12 Jahre)) VVK 33 Euro/TK 35 Euro.
Die Preise verstehen sich ohne Show. Preise mit Showkarten je nach Sitzplatz.
Kartenvorverkauf unter
www.burgsatzvey.de/veranstaltung/ritterfestspiele-herbst-2017/
oder
www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de und www.ritter-satzvey.de.

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

Brakteaten – Betrachtungen zu den Brakteatenprägungen und dem mittelalterlichen Münzwesen in Hessen

Dr. Wolfgang Eichelmann erzählt in „Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ die Geschichte des Geldes.

BildBrakteaten, dünne, einseitige Silberblechmünzen, kann man heutzutage nur noch in Museen bewundern. Im Mittelalter waren diese Münzen jedoch ein gültiges Zahlungsmittel. Das vorliegende Buch beschreibt das erste Auftauchen dieses Zahlungsmittels und erläutert, wie es sich von Hessen aus ausbreitete. Leser erhalten darin Beschreibungen der damaligen Münzstätte und auch über die Münzmeister, sofern Informationen über diese vorhanden sind. Die Bedeutung der Brakteaten als regionale Währung wird in den verschiedenen Kapiteln schnell offensichtlich. Man lernt zudem auch, wie die Münzen durch ihre Verrufung zu einer Steuerquelle für Landesherren wurde.

Abgesehen davon, dass das ansprechend gestaltete Buch „Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ von Dr. Wolfgang Eichelmann die geldgeschichtliche Bedeutung der regionalen Münzen nachzeichnet, zeigt es auch, dass viele dieser Prägungen großartige Zeugnisse romanischer Kleinkunst sind. Leser, die sich für die Details der deutschen Münzgeschichte interessieren, kommen um die Lektüre dieses Buches nicht herum.

„Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ von Dr. Wolfgang Eichelmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2292-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Schwarze Künste – Fantasy-Roman voller Magie, Feen und geheimnisvoller Hintergründe

Ein entsetzliches Ritual wirft das Leben der Charaktere in Claus Carl Jakobs „Schwarze Künste“ vollkommen aus der Bahn.

BildDas Burgfräulein Yemaja führt ein behütetes, aber eher eintöniges Leben im Mittelalter des 12. Jahrhunderts. Sie ist eine junge Frau von ritterlichem Geblüt und sehnt sich nach einem richtigen Abenteuer. Bald soll sie dieses aus ihrer Lethargie befreien. Allerdings kommt es anders als erhofft. Ein irischer Wandermönch besucht die Burg und stellt das Leben dort auf den Kopf. Mit ihm ziehen die schwarzen Künste in die Burg ein. Durch ein entsetzliches Ritual wird das Leben von Yemaja auf drastische Weise verändert …

Die spannende Erzählung „Schwarze Künste“ von Claus Carl Jakob beschreibt das Leben im deutschen Mittelalter, spart dabei aber auch fantastische Aspekte nicht aus. Die Handlung steckt voller Magie und außerweltlicher Wunder. Nichts ist so, wie es scheint, und den Leser erwarten in den packenden Kapiteln viele Intrigen und Spannung. Hinter jeder Buchseite tummeln sich Feen und Albenm und warten nur darauf die Leser in eine fantasiereiche und außergewöhnliche Welt zu entführen.

„Schwarze Künste“ von Claus Carl Jakob ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2766-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Hüter des Heiligen Nagels – Wie der gute Ritter Rüdiger den Heiligen Nagel nach Bamberg brachte

In seinem Roman „Hüter des Heiligen Nagels“ erzählt Andreas Dahse die abenteuerliche Lebensgeschichte des Ritters Rüdiger von Sonneberg.

BildDer unwürdige Diener Bruder Bertram von Kronach hat die Geschichte seines Herrn, des guten Ritters Rüdiger von Sonneberg, aufgeschrieben. Er arbeitete getreulich nach seinem Diktat und hat natürlich nichts verschönert, nichts hinzugefügt oder weggelassen – oder vielleicht doch? Der Leser kann sich hier selbst seine Meinung bilden. In der Geschichte zieht der Ritter Rüdiger von Bamberg aus und reist mit dem Kreuzzug des Kaisers Heinrich ins Heilige Land. Dort überlebt er viele Schlachten, kommt zu Ruhm und Ehre und letzten Endes in den Besitz des Heiligen Nagels vom Kreuze des Erlösers.

Die Reise des Helden in „Hüter des Heiligen Nagels“ von Andreas Dahse führt ihn bis in das ferne Land Indien. Er will beweisen, dass er ein würdiger Hüters des Nagels ist. Er unterwirft sich daher freiwillig vielen Prüfungen, die ihm von Gott auferlegt werden. Nöte, Elend und Gefahren werden zum alltäglichen Begleiter des Ritters, der zeigen muss, dass er den Titel Ritter nicht umsonst erhalten hat.

„Hüter des Heiligen Nagels“ von Andreas Dahse ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2450-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

37. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey an Pfingsten

Ritterfestspiele am 3., 4. und 5. Juni 2017 +++ Ritter der Burg Satzvey mit neuer Show +++ Mittelalterliche Musik und Gaukelei +++ Ritterlager und Mittelaltermarkt

BildSie genießen einen wahren Kultstatus: die legendären Ritterfestspiele auf Burg Satzvey! An den Pfingsttagen – vom 3. bis 5. Juni 2017 – findet die diesjährige Premiere der neuen, imposanten Show der Ritter der Burg Satzvey statt, inszeniert auf dem Turnierplatz vor der beeindruckenden Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg.

Neben Livemusik, Tanz und Gaukelei von Luscinia Obscura, Dopo Domani, Forzarello und Alf der Gaukler wird es auch in diesem Jahr den großen Mittelaltermarkt und das eindrucksvolle Ritterlager im Burgpark geben, das von allen großen wie kleinen Gästen besucht werden darf.

König der Schwerter – Kapitel 1: Showpremiere der Ritter der Burg Satzvey

Die neue Show der Ritter der Burg Satzvey, König der Schwerter – Kapitel 1, erzählt den Beginn einer dreiteiligen Geschichte. Der noch junge und gute König Haron wurde ermordet. Sein grausamer und wahnsinniger Bruder Morgrimm entkommt dem Kerker und folgt nun dem rechtmäßigen König auf den Thron. Eine Zeit der Finsternis und des Krieges droht über die Menschen des friedlichen Königreiches hereinzubrechen. Unterstützung findet der verrückte König beim Großinquisitor, der seine Intrigen wie eine Spinne ihre Fäden in alle Richtungen webt. Doch die letzten treuen Verbündeten von König Haron stehen den dunklen Machenschaften entgegen. Einer von ihnen trägt ein Geheimnis mit sich, das die Macht hat, den grausamen König zu stürzen und die Pläne des Großinquisitors zu durchkreuzen.

Die neue Geschichte von Thorsten „Loki“ Loock, der seit 2010 für Story, Drehbuch und Regie der Ritterfestspiele auf Burg Satzvey verantwortlich zeichnet, sowie dem Autoren Hagen Haas ist modern inszeniert – als spektakuläre Show mit atemberaubenden Stunts von wilden Reitern vor der authentischen Burg-Kulisse.

Die drei Kapitel von König der Schwerter sind als Trilogie zu verstehen, können aber auch als eigenständige, abgeschlossene Geschichten mit unterschiedlichen Aussagen betrachtet werden. Die Weiterführung der Geschichte ist für die kommenden Jahre geplant.

Mittelaltermarkt, Gaukler, Spielleute und Ritterlager

Auf dem Mittelaltermarkt indes machen Händler aus verschiedensten alten Zünften ihre Aufwartung und bieten erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen feil. Nicht fehlen dürfen hier mittelalterliche Spielleute, Tänzer und Gaukler, die überall für Unterhaltung sorgen – darunter Forzarello und Dopo Domani, Luscinia Obscura und Alf der Gaukler. Zudem erwartet ein riesiges Ritterlager die kleinen und großen Besucher auf dem 4,5 Hektar umfassenden Burggelände.

Termine
Samstag, 3. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 17 Uhr
Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 14 und 18 Uhr
Pfingstmontag, 5. Juni 2017, Einlass 12 Uhr, Show 16 Uhr

Eintritt
Kinder unter 4 Jahren frei; Kinder (4 bis 12 Jahre) VVK 7,70 Euro/TK 8 Euro; Jugendliche (12 bis 18 Jahre), Schüler, Studenten VVK 11 Euro/TK 12 Euro; Erwachsene VVK 13,20 Euro/TK 14 Euro; Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder (4 bis 12 Jahre)) VVK 33 Euro/TK 35 Euro.
Die Preise verstehen sich ohne Show. Preise mit Showkarten je nach Sitzplatz. Kartenvorverkauf unter http://www.burgsatzvey.de/veranstaltungen/ritterfestspiele-pfingsten/ oder https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de und www.ritter-satzvey.de.

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

Dreharbeiten für „Her Hunter’s Tale – Praeludium“ abgeschlossen

Anfang April wurde der zweite Teil der Dreharbeiten für den Demo-Kurzfilm zur Serie „Her Hunter’s Tale“ abgeschlossen. Die Veröffentlichung ist für Mai vorgesehen.

BildDer Kurzfilm dient als Demomaterial für die sich gegenwärtig in Planung befindende Historical-Fantasy-Serie „Her Hunter’s Tale“. Die Dreharbeiten zu dem Film begannen Anfang Februar auf der Schwäbischen Alb. Die ersten Bilder Drehs wurden bereits im März als Teaser-Trailer bei YouTube veröffentlicht.

Angesiedelt ist die Serie in einer phantastischen Version des Mittelalters, in welcher die heidnische Kultur der Wikinger Skandinaviens weitestgehend isoliert vom Rest Europas bis weit ins 11.Jahrhunert weiter besteht und erst in Gefahr gerät, als der Papst beschließt, den Norden gewaltsam durch einen Kreuzzug zu christianisieren. Mittelpunkt der Geschichte sind die altnordische Priesterin Njordís (Kyra E. Lukas), der Krieger Kiaran (Jonny Richard) und der Ordensritter Christophorus (Patrick Marcel Benito). Letzterer kommt zusammen mit dem Heer der Kreuzfahrer nach Skandinavien. Dort hat sich Njordís, ob ihrer Visionen und ihres Größenwahns, die alleinige Außerwählte der Götter zu sein, mit den anderen Priesterinnen und dem Kultzentrum in Uppsala überworfen. Aus Rache schließt sie einen Pakt mit den christlichen Rittern und lernt so Christophorus kennen, den sie verführt – zunächst nur, um seinen Einfluss für ihre Zwecke zu nutzen. Kiaran, mittlerweile einer der Krieger, die im Dienste des Temples stehen, wird ausgesandt, um Njordís für ihren schrecklichen Verrat zur Rechenschaft zu ziehen.

Hinter dem Projekt stehen die Schauspieler Kyra E. Lukas und Patrick Marcel Benito, welche Regie und Schnitt übernehmen werden. Von Kyra E. Lukas stammt die Idee für „Her Hunter’s Tale“, sie hat das Drehbuch verfasst und kümmert sich außerdem um die Mediengestaltung. Patrick Marcel Benito ist zuständig für Kamera und Bild. Außerdem choreographiert er die Actionsequenzen und ist für Effekte verantwortlich. Als Team sind sie Teil von Live Act Productions, wo sie von weiteren Künstlern, Schauspielern und Filmemachern unterstützt werden.

Über:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

19. Hexenmarkt auf Burg Satzvey am 1. Mai

Hexenmarkt für die ganze Familie +++ Mittelalterliche Live-Musik +++ Hexenbesenführerschein +++ Fantasyspiele, Manga, Anime und Cosplay auf dem Magischen Markt +++ Lesung mit K. Cave +++ Tombola +++

BildAm 1. Mai verwandelt sich die mittelalterliche Burg Satzvey in einen wahren „Hexenkessel“. Allerlei Spukwesen tummeln sich im Schatten der Burg und treiben so manchen Schabernack mit den Besuchern. Mittelalterliche Live-Musik liefert dabei die passende Untermalung. Wer den unheimlichen Wesen die Stirn bieten möchte, der kann sein Geschick unter Beweis stellen und den eigenen Hexenbesenführerschein machen.

Neben dem beliebten Hexenmarkt auf dem weitläufigen Parkgelände bietet der große Magische Markt in den Bourbonensälen allerlei Kurioses und Interessantes rund um phantastische Kreaturen, Zauberei sowie Fantasy. Hier gibt es auch die bereits zum dritten Mal stattfindende Manga-Ausstellung zu sehen. Selbstverständlich ist eine Verkleidung nach Hexenart oder eine Cosplay-Kostümierung ausdrücklich erwünscht.

Markttreiben, alte Bräuche, Fantasy und Manga

Auf dem Hexenmarkt ist für Groß und Klein etwas dabei: Händler bieten ihre Waren feil und locken mit erlesenen Kostbarkeiten – ob mittelalterliche Accessoires oder Gewandungen, Fantasy-Bücher und Musik, kulinarische Köstlichen oder feinstes Hexengebräu. Auch die Zauberwesen treiben eifrig Handel und mischen sich unter die Besucher aus der „Menschenwelt“.

Drachen, Einhörner oder Niffler, Zauberstäbe oder anderes magisches Zubehör – auf dem Magischen Markt im Bourbonensaal können Fantasy-Experten und auch -laien Spannendes erleben und lernen! Eine große Auswahl an Fantasy-Spielen darf hier gespielt und getestet werden. Über alte Sagen und Bräuche, zum Beispiel über die Ursprünge der keltischen Samhainfeier oder den mexikanischen Día de los Muertos, informiert zudem eine umfangreiche Ausstellung.

Manga, Anime und Cosplay – die Ausstellung des Euskirchener Ladens „Lothlorien’s Elbenreich“ hat sich ganz den aus Japan stammenden Comics, Zeichentrickfilmen und dem zugehörigen Verkleidungstrend verschrieben. Eine Lesung mit Fantasy-Autorin K. Cave, Tombola und besondere Aktionen der Spielehersteller und Mangaverlage dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Hexenmarkt: Montag, 1. Mai 2017, ab 12 Uhr.

Eintritt: Erwachsene VVK EUR 7,70/TK EUR 8; Jugendliche/Studenten/Schüler VVK EUR 6,05/TK EUR 6,50; Kinder (4-12 Jahre) VVK EUR 3,85/TK EUR 4; Familienkarte VVK EUR 20,35/TK EUR 21; Kinder unter 4 Jahren frei. Kartenvorverkauf unter: https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f.html

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de.

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

6. Kinderritterfest am 27./28. Mai 2017 auf Burg Satzvey

Mittelalter zum Anfassen +++ Großes Ritterlager +++ Mittelaltermarkt und Musik

BildKettenhemden überziehen, an der Rittertafel herzhaft schmausen oder mit Armbrust und Schwert kämpfen – welches Kind träumt nicht davon, das Ritterleben einmal hautnah zu erleben? Auf Burg Satzvey wird dieser Traum wahr: Am Wochenende vom 27. und 28. Mai 2017 verwandelt die Patricia Gräfin Beissel GmbH das weitläufige Burggelände in eine wunderbare Welt längst vergangener Zeiten. Mädchen werden zu Burgfräulein, Jungs zu Rittern, und das alles in der authentischen Kulisse der malerischen Burg.

Bereits zum sechsten Mal freuen sich die Kinder auf dieses spezielle Ritterfest, bei dem sie unter dem Motto „Kinderritter mit Leidenschaft“ selbst aktiv in die spannende Epoche des Mittelalters eintauchen dürfen.

Mittelalterliche Schnitzeljagd – Rittertum hautnah

In diversen mittelalterlichen Disziplinen können sich kleine Burgfräulein und Knappen an diesem besonderen Wochenende auf Burg Satzvey versuchen. Ob hoch zu Ross, in schwerer Ritterrüstung oder edlen Gewändern – bei zahlreichen Aktionen dürfen sie mitmachen und Spannendes erleben und lernen: Edelsteinsieben, Weben und Filzen, Schnitzen und Drechseln, Armbrustschießen, Mineralienquiz oder Geschicklichkeitsspiel sind einige der Angebote, die die Kinder direkt ins Mittelalter führen. Wer bei dieser „Schnitzeljagd“ im großen Ritterlager und auf dem gesamten Burggelände zehn Stationen erfolgreich durchläuft und dies auf seiner Karte abstempeln lässt, erhält eine Auszeichnung.

Spielleute und Mittelaltermarkt

Auf dem großen Mittelalter- und Handwerkermarkt bieten zahlreiche Händler aus verschiedensten mittelalterlichen Zünften ihre Waren an: Räucherwerk, Schmuck, Felle oder Gewandungen für Groß und Klein sind erhältlich, außerdem locken hausgemachte Speisen und manch erfrischender Trunk. Zahlreiche Spielleute tummeln sich zudem auf dem weitläufigen Burggelände. Mit Leier, Sackpfeifen und allerlei anderen Instrumenten singen, spielen und spaßen sie mit ihrem Publikum.

Alle Nachwuchsritter sollten sich auch die Ritterfestspiele am darauffolgenden Pfingstwochenende – vom 3. bis 5. Juni 2017 – vormerken!

Kinderritter mit Leidenschaft
Samstag, 27. Mai 2017, und Sonntag, 28. Mai 2017, Einlass jeweils ab 12 Uhr
Eintritt: Kinder unter 4 Jahren frei; Kinder (4 bis 12 Jahre) VVK 3,85 Euro/TK 4 Euro; Jugendliche, Schüler, Studenten VVK 6,05 Euro/TK 6,50 Euro; Erwachsene VVK 7,70 Euro/TK 8 Euro, Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder (4 bis 12 Jahre)) VVK 20,35 Euro/TK 21 Euro
Kartenvorverkauf unter: https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f.html

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons