MHI

now browsing by tag

 
 

Geballte Designpower im Luxus-Lifestylehotel

Partnerschaft mit Rossana Orlandi macht ME Milan Il Duca während der Mailänder Design Week 2018 zum Hotspot der Interior-Welt

BildPalma de Mallorca. – Anlässlich des Salone del Mobile 2018, der größten Möbel- und Designmesse der Welt, die von 17. bis 22. April in Mailand stattfindet, verwandelt Style-Ikone Rossana Orlandi das glamouröse ME Milan Il Duca in eine spannende Galerie. Im gesamten Erdgeschoss, von Lobby bis Restaurantterrasse, präsentiert die Star-Kuratorin unter dem Motto „Design in Design“ ausgewählte Werke aufstrebender Möbeldesigner aus aller Welt. Gilt ihr „Spazio Rossana Orlandi“ nicht nur bei Insidern als erste Adresse, so haben Hotelgäste wie Besucher die Möglichkeit, Teile ihrer Ausstellung im exklusiven Rahmen des Fünf-Sterne-Hauses zu erleben und anschließend die Stücke in Orlandis Shop zu erwerben. „Design in Design“ eröffnet am 13. April 2018 mit einer Vernissage und ist dann bis zum 30. April 2018 zu sehen.

Das ME Milan Il Duca ist ein perfekter Ort für diese außergewöhnliche Präsentation. Als spätes Werk des bekannten Architekten Aldo Rossi ist das Flaggschiff der Lifestylemarke ME by Meliá selbst ein Kunstwerk. Es verbindet ultramodernes Design mit innovativem Style, internationaler Gourmetküche, modernsten Technologien im audiovisuellen Bereich sowie lokalem Flair. Ein Highlight des Hotels ist die spektakuläre „Radio Rooftop Bar“, ein vielfach ausgezeichneter Szenetreff, von dem aus die Gäste einen Panoramablick auf die Mailänder Skyline genießen können.

Nördlich des lebendigen Designviertels Brera zentral an der Piazza della Repubblica gelegen, ist das ME zudem ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch des Salone del Mobile und den vielen weiteren Veranstaltungen, kleinen Satellitenmessen und Pop-Up-Ausstellungen der Design-Avantgarde, die es in dieser Woche in der norditalienischen Metropole zu entdecken gibt.

Die Kollektion von Rossana Orlandi im ME Milan Il Duca umfasst folgende Künstler:

Fernando Mastrangelo – „Radius Consolle“, „Hauser Chair“ und „Escape Mirror“
Nacho Carbonell – „Auditorium“, „Fossil Console“, „Model Maquette“, „Library Chair“, den für Nodus entwickelten Teppich „Copper“ und „Diversity N°13 – Nail Gun“
Von Pelt atelier – „Osloer Blue table“ und „Broken Table“
Christel Sadde – „Mobile Je Dancer Clear Gold“
Uufie – „Dinuovo Lighting Vases“
Sé Collection – „Happiness Armchair“
Damiano Spelta – „Marker X“
Germans Ermics – „Tall Horizon Screen“ und „Horizon Wide Screen“
Matt Gagnon Studio – „Light Stacks“

Ausstellungs-/Hoteladresse:
ME Milan Il Duca
Piazza della Repubblica, 13
Mailand 20124, Italien
Tel: (+39) 0284 220108
me.milan@melia.com
Nächste Metrostation: Piazza della Repubblica

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Meliá Hotels International eröffnet sieben weitere Hotels auf Kuba

Die spanische Hotelgruppe baut 2018 ihre Präsenz im Karibikparadies mit Häusern in Cienfuegos, Camagüey, Varadero und Cayo Santa Maria aus / Bis 2020 sollen weitere vier Hotels an den Start gehen

BildPalma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI) hat im ersten Quartal 2018 ihr Portfolio auf Kuba um fünf neue Hotels erweitert und setzt damit ihren Expansionskurs auf der Karibikinsel fort. Standorte der Hotels sind die beiden berühmten Weltkulturerbestädte Cienfuegos (Hotel La Union, Hotel Jagua und Hotel Meliá San Carlos) und Camagüey (Hotel Colón und Gran Hotel). Die kleinen bis mittelgroßen Schmuckstücke befinden sich in außergewöhnlichen historischen Gebäuden in privilegierter Lage, werden nun sukzessive auf die hohen Markenstandards von Meliá bzw. Innside angehoben und dann unter den Namen Meliá La Union, Innside Cienfuegos Jagua, Meliá San Carlos (bereits umfirmiert), Meliá Colón und Meliá Gran Hotel betrieben.

Bis Ende 2018 gehen darüber hinaus mit dem Meliá Internacional in Varadero sowie dem Paradisus Los Cayos in Cayo Santa Maria zwei weitere Flaggschiffe in beliebten Destinationen an den Start. Mit den 934 Zimmern des Meliá und den 802 Zimmern des Paradisus erhöht sich die Anzahl der Superior-Zimmer, die im Laufe des Jahres von Meliá neu angeboten werden können, auf 2.145. Darüber hinaus plant die spanische Kette bis 2020 die Eröffnung des Hotels Innside Camagüey sowie drei neuer Hotels in Trinidad (Meliá Trinidas, Meliá Punta Ancón und das zukunftsweisende Sol House Ancón, ein Umbau des derzeitigen Hotel Ancón).

Die Neuzugänge unterstreichen die Strategie der Gruppe, ihr touristisches Angebot in Kuba weiter zu diversifizieren – von kleinen Häusern mit 49 Gästezimmern bis hin zu großen Hotels mit 1.176 Zimmern und Suiten (Meliá Jardines del Rey in Caya Coco). „Mit Engagement für einen nachhaltigen Tourismus und hohen Qualitätsstandards sollen das einzigartige touristische Potential der Insel weiter gefördert, dabei jedoch ihr historischer Charme und ihr kulturelles Erbe bewahrt werden“, so Gabriel Escarrer, Vice-President und CEO von Meliá Hotels International.

Eine Übersicht über die Eröffnungen 2018:

Hotels in Cienfuegos:

Meliá San Carlos
Nach umfangreichen Investitionen wird das architektonische Kleinod nun als Meliá San Carlos betrieben. Das im historischen Zentrum von Cienfuegos gelegene Haus zählt 56 moderne Zimmer, eine Lobby-Bar, eine Snack-Bar, Restaurant im Innenhof sowie einen eindrucksvollen Dachgarten mit fantastischem Ausblick auf die Stadt. Von seiner ursprünglichen Architektur sind die Fassade im eklektischen Stil sowie die elegante Lobby erhalten geblieben.

La Unión Hotel by Meliá Hotels International
Das Hotel in einem Gebäude im Kolonialstil aus dem Jahr 1869 liegt im historischen Zentrum von Cienfuegos und zählt 49 komfortable Zimmer. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wird es als Meliá La Unión firmieren.

Jagua Hotel by Meliá Hotels International
Mit 174 großzügigen Zimmern und drei Villen präsentiert sich das Domizil im exklusiven Stadtteil Punta Gorda, neben der wunderschönen Bucht von Cienfuegos. Sobald die Renovierung abgeschlossen ist, wird das Haus als INNSIDE Cienfuegos Jagua in neuem Glanz erstrahlen.

Hotels in Camagüey:

Hotel Colón by Meliá Hotels International
Das zauberhafte Hotel im Kolonialstil im Zentrum von Camagüey verfügt über 58 Zimmer und einen prächtigen Innenhof. Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird es in Meliá Colón umbenannt.

Gran Hotel by Meliá Hotels International
Das geschichtsträchtige, 72 Zimmer umfassende Gran Hotel liegt im historischen Stadtteil im Zentrum von Camagüey. Das Domizil wird umfangreich renoviert und dann als Meliá Gran Hotel betrieben.

Weitere Eröffnungen 2018

In Varadero:

Meliá Internacional
Die geplante Eröffnung des Meliá Internacional in Varadero stellt einen Meilenstein für die Hotellerie in Kuba dar. Das erhabene, direkt am Strand gelegene Hotel verfügt über 934 Zimmer und punktet mit exklusiven Services wie „The Level“ und „The Level adults only“. Die erstklassige Gastronomie umfasst 10 Restaurants, zwei Buffets, 14 Bars, eine Eisbar und einen Market Grill. Darüber hinaus stehen den Gästen exklusive Services wie das YHI Spa, das Casa del Habano (exquisite Zigarren) sowie ein Kongresszentrum zur Verfügung.

In Cayo Santa Maria:

Paradisus Los Cayos
Das Paradisus Los Cayos ist das vierte Paradisus-Haus von Meliá Hotels International auf der Insel Los Cayos und in eine einzigartige Naturlandschaft eingebettet. Das Resort zeichnet sich durch modernste Technologie und innovatives Design aus und bietet den exklusiven Royal Service sowie Family Concierge-Bereiche, um den Wünschen auch der anspruchsvollsten Gäste gerecht zu werden. Das Hotel verfügt außerdem über acht Restaurants, fünf Cafeterias und 15 Bars sowie über erstklassige Räumlichkeiten für alle Arten von Meetings und Events.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unter-nehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

„INNSIDE Art Gallery“ – Kunst trifft Hotel

INNSIDE by Meliá Hotels machen Kunst mit wechselnden Ausstellungen
immer wieder neu erlebbar

BildDie spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren globales Portfolio über 370 Häuser umfasst, hat in den weltweit 20 Häusern ihrer ursprünglich aus Deutschland stammenden INNSIDE by Meliá Marke mit „INNSIDE Art Gallery“ ein neues Kunstkonzept etabliert. Ein relaxter Lifestyle und eine zeitgeistige Orientierung mit einem starken lokalen Touch sind Schlüsselattribute dieser Upscale-Marke mit ihrer kosmopolitischen Gästeklientel. Genau dieses Lokalkolorit möchte man mit dem neuen Kunstkonzept der Hotels transportieren, will „Kopf und Herz der Gäste ansprechen und neugierig auf die lokale Kunstszene machen“, erläutert Meliá Deutschland-Chef Kai Lamlé. „Wir möchten Kunst erlebbar machen mit unseren Vernissagen, Ausstellungen oder individuellen Führungen und damit zugleich auch aufstrebende Künstler fördern.“ Diese erhalten in den großzügigen Lobbys und Community Spaces der Hotels, die von internationalen Gästen und lokalen Kunstinteressierten frequentiert werden, aufmerksamkeitsstarke Ausstellungsmöglichkeiten.

Eingeladen zu diesem Kunstprojekt sind deutsche Künstler, deren Artwork mit dem Design- und Lifestylekonzept der Marke INNSIDE korrespondiert. Interessenten können sich mit dem ihnen am nächsten gelegenen INNSIDE-Hotel in Aachen, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Wolfsburg oder der Zentrale in Ratingen in Verbindung setzen. Grundidee der „INNSIDE Art Gallery“ sind Ausstellungen lokaler oder regionaler Künstler, die mit der Vernissage starten und jeweils einige Monate lang für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Natürlich können einzelne Artefakte auch käuflich erworben werden.

Zu den aktuell ausstellenden Künstlern zählen beispielsweise Pop-Art-Künstler Michael Fischer-Art (INNSIDE Leipzig), Grafiker, freier Illustrator, Künstler und Dozent an der Hochschule Niederrhein, Thomas Klefisch (INNSIDE Düsseldorf), die experimentelle Objektkünstlerin Melanie Weindl (INNSIDE Düsseldorf), die Körper- sowie Architektur- und Naturdarstellungen erschaffende Doris Weiß (INNSIDE Wolfsburg), Visual Artist Miriam Vleugels (INNSIDE Aachen), Street-Art-Künstler Helge Steinmann aka der BOMBER (INNSIDE Frankfurt), Gisela Isking (INNSIDE Frankfurt) mit ihren Bildern, Skulpturen und Installationen, die Ausstellung mit Malerei „La mujer azul“ von Viola Schöpe (INNSIDE Dresden) oder der Urban-Art-Künstler Daniel Grau aka Hudefella (INNSIDE Hamburg).

Eine der nächsten Ausstellungen startet am 1. Mai 2018 (Vernissage 26. Mai) im INNSIDE Aachen mit der Kunstwerkstatt „willsosein“ der Lebenshilfe Aachen.

Darüber hinaus betreibt die Marke eine weltweite Kooperation mit dem preisgekrönten Frankfurter Illustrator Jan Buchczik, der die unkonventionellen Konferenzräume der INNSIDE Hotels gestaltet und eine exklusive Artwork-Serie für sie kreiert hat.

Künstler-Bewerbungen über Christine.Schlecht@melia.com
Weitere Informationen: www.innside.com und www.melia.com

Bildrechte: ©Meliá Hotels International und diverse Künstler. Bitte beachten Sie den ©Hinweis in den Bilddateinamen.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Luxusoase vor traumhafter Naturkulisse

Meliá Hotels International eröffnet bald fünftes Paradisus Resort in Mexiko

BildDie spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Hotels umfasst, wird im ersten Quartal 2019 mit dem Paradisus Playa Mujeres das fünfte Haus ihrer Luxusresort-Marke in Mexiko eröffnen.

Direkt an den strahlend weißen Sandstränden Cancuns gelegen, wird sich das exklusive All-inclusive-Luxusresort als Oase für Ruhe- und Entspannungssuchende in einem idyllischen Naturparadies gegenüber der bezaubernden Insel Isla Mujeres präsentieren. Gäste, die mit ihrer eigenen Jacht anreisen oder einen Segeltörn buchen möchten, werden Zugang zur privaten Marina des Hotels haben.

Inspiriert von der landestypischen Architektur wird das Nobeldomizil 498 exklusiv ausgestattete Zimmer mit Balkon und einem atemberaubendem Blick auf tropische Gärten und wunderschöne Strände umfassen. Ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Schönheit der umgebenden Natur und die Umwelt, das man auch den Gästen vermitteln möchte, soll charakteristisch sein für das Resort, dessen Verbeugung vor dem kulturellen mexikanischen Erbe sich in einer üppigen Ausstattung mit Malereien und Skulpturen lokaler Künstler in allen Hotelbereichen zeigen wird.

Ob romantischer Urlaub zu zweit oder relaxter Aufenthalt mit der Familie, das Paradisus wird für jeden Reisenden ein maßgeschneidertes Programm bieten, wie etwa „Royal Service“ (nur für Erwachsene), einen privaten Butler oder das familienorientierte „Family Concierge“. Vier Swimming-Pools, sechs Bars und Beach Clubs sowie sieben Restaurants mit einem eindrucksvollen kulinarischen Angebot an internationalen Gerichten mit regionalen Lebensmitteln werden für viel Abwechslung im Urlaubsparadies sorgen. Ein besonderes Highlight verspricht die „Gastro Bar“ des berühmten Michelin-Sternekochs Martin Berasategui zu werden. Eine spektakuläre Motor-Lobby, zahlreiche Boutiquen, Arkaden, ein überdachtes Theater, eine Openair-Plaza für Shows, diverse Cafés, ein Kids Club und zwei Fitnessstudios werden das Angebot abrunden. Verwöhnen pur wird im exquisiten YHI Spa auf dem Programm stehen, das eine Vielzahl an hochwertigen Wellness-Behandlungen bieten soll. Für Veranstaltungen jeglicher Art und große Gala-Events oder Hochzeitsfeiern stehen künftig ein Ballsaal, diverse Konferenzräume und Business Centers für bis zu 1.500 Personen zur Verfügung.

Meliá Hotels International betreibt derzeit mit dem Paradisus Los Cabos, Paradisus Cancun, Paradisus La Esmeralda und Paradisus Playa del Carmen La Perla (nur für Erwachsene) vier Hotels der Luxusmarke in Mexiko.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Meliá Düsseldorf Gastgeber der spanischen Fußball-Nationalmannschaft

Versteigerung signierter Trikots als Spende für UNICEF Kinderhilfswerk

BildDas exklusive Meliá Hotel am Düsseldorfer Hofgarten beherbergte zwei Tage lang das komplette Team der spanischen Fußball-Nationalmannschaft, die am 23. März in der Düsseldorfer Esprit-Arena in einem Freundschaftsspiel auf die deutsche Nationalmannschaft traf. Rund um diesen ultimativen Härtetest vor der WM in Moskau im Juni 2018 ließ sich die „Selección“ um Coach Julen Lopetegui mit viel heimatlich angehauchtem Flair im Düsseldorfer Flaggschiff der größten spanischen Hotelkette Meliá Hotels International verwöhnen.

Von den landestypischen, mediterranen Speisen bis zur Muttersprache – in dem 4-Sterne-Superior-Haus waren alle Services und Dienstleistungen perfekt auf die hohen Anforderungen der Weltstars ausgerichtet. „Besonders wohl fühlten sich die Spieler bei ihren Mannschaftsbesprechungen in der ungezwungenen Atmosphäre der Creative Lounge unseres Hauses“, berichtet Hoteldirektor Marco Bensen und ist sich sicher, „dass wir dem Team durch die spanischen Wurzeln unseres Hauses ein kleines Stück Zuhause von zu Hause vermitteln konnten.“

Für dieses Wohlfühlambiente revanchierte sich die Mannschaft mit zwei von den Spielern signierten Trikots, die vom Meliá Düsseldorf ab Mitte April versteigert werden. Der genaue Termin wird via Facebook bekannt gegeben. Der Erlös soll dem Kinderhilfswerk UNICEF gespendet werden. Schon lange ist soziale Verantwortung fest in der Unternehmensphilosophie der spanischen Hotelkette verwurzelt und mit UNICEF besteht eine langjährige Kooperation.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Luxus-Lifestyle-Marke ME mit zweitem Haus auf spanischem Festland

ME Sitges Terramar liegt im bekannten Badeort Sitges unweit von Barcelona

BildPalma de Mallorca. – Die spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Hotels umfasst, hat im Januar 2018 das ME Sitges Terramar mit einem Soft-Opening an den Start gebracht. Es ist das erste Hotel der Luxus-Lifestyle-Hotelmarke ME by Meliá an der katalonischen Küste und nach dem ME Madrid das zweite Haus auf dem spanischen Festland.

Nur 32 Kilometer von Barcelona entfernt, liegt das luxuriöse ME Sitges Terramar in einem der bekanntesten und vor allem bei Homosexuellen beliebten Badeorte Spaniens. Das Haus ist von Palmen umgeben und bietet mit seiner Lage direkt am Wasser ein relaxtes Ambiente in unmittelbarer Nähe zu trendigen Bars, Restaurants und Geschäften. Sitges ist ein wunderschöner, mediterraner Badeort mit 26 herrlichen Stränden, historischer Architektur von Renaissance bis Art Nouveau, Museen, Wassersport- und Golfmöglichkeiten, einer Vielzahl quirliger Strandbars sowie einem lebhaften Nachtleben. Die Destination ist auf dem besten Weg, eine Art kleines Ibiza zu werden. Das ME Sitges Terramar soll zu einem neuen „Must-be“ für anspruchsvolle Reisende werden, die das Besondere suchen.

ME Sitges Terramar umfasst 213 exklusiv ausgestattete Zimmer. Darunter eine Personality Suite mit großen Terrassen und 24 Chic Suites sowie die einzigartige ME Suite mit ihrem Panoramablick aufs Meer, einer privaten Lounge und dem ME+ Service, der eine Vielzahl luxuriöser Privilegien beinhaltet, wie etwa die Betreuung durch einen persönlichen Assistenten, einen privaten Check-in oder den personalisierten Service durch den Aura Manager und dessen Team rund um die Uhr. Dieser Aura-Service organisiert auf Wunsch auch den Aufenthalt des mitreisenden Vierbeiners. Von der Fellpflege über Spa-Behandlungen oder Geburtstagspartys, den Einkauf exquisiter Hundemode, die Verpflegung durch vom Chefkoch aus erlesenen Zutaten bereitete Gourmetdinner kümmert sich das Hotel um die besten Freunde seiner Gäste. Das vom Designstudio La Granja aus Barcelona designte Interieur des Hotels ist eine Fusion aus puristisch-avantgardistischem Design mit dezenten Creme- und Grautönen.

Außergewöhnliche kulinarische Erlebnisse gehören zur ME Markencharakteristik. Im ME Sitges Terramar werden die Gäste in mehreren Restaurants und Bars sowie einem Beach Club verwöhnt. Das „Beso Sitges“ bietet mediterrane Küche, Paellas sowie eine umfangreiche Cocktail-Auswahl. Im „Beso Beach“ lässt sich bei entspannter Loungemusik und einem atemberaubenden Sonnenuntergang ein fantastisches Gourmeterlebnis mit einer exquisiten Auswahl an baskischen Gerichten mit einem Hauch lokaler Küche genießen. Frische Austern, Krebsfleisch und diverse andere Meeresfrüchte stehen auf der Karte der „Oyster Bar“ in der Lobby. Highlight vieler ME-Hotels sind ihre traumhaften Dachterrassenbars, die beispielsweise in London, Mailand, Ibiza oder Madrid zu den angesagtesten und vielfach prämierten (u.a. Leading Hotels of the World) Hotspots der Destination zählen. Viel Potenzial als neuer Szenetreff mit Livemusik bekannter DJs bietet die „Radio Rooftop Bar“ mit dem besten Panorama von Sitges, die im Laufe dieses Sommers eröffnet.

Im Spa können die Gäste in die „ME time“ abtauchen und aus einem breiten Angebot von entspannenden Massagen und Anwendungen wählen. Für Events und Veranstaltungen ganz unterschiedlicher Art stehen neun flexibel miteinander kombinierbare Konferenzräume und Studios mit einem einzigartigen Ambiente und einer Kapazität für ca. 900 Personen zur Verfügung.

ME by Meliá wendet sich an kulturinteressierte Kosmopoliten mit einem Faible für modernen Luxus. Wahrzeichen der persönlichkeitsorientierten Lifestyle-Marke ist ihr erstklassiger Service. Für ein perfektes ME-Erlebnis sorgt ein spezieller Aura Manager, dessen Aufgabe darin besteht, den Gästen mit seinem Insiderwissen über den Standort, dessen Highlights und besondere Locations einen perfekt auf sie abgestimmten Service zu bieten.

Derzeit gibt es Hotels von ME by Meliá in Miami, Mailand, London, Ibiza, Mallorca, Madrid und Cabo. Die Luxus-Lifestyle-Marke ist weiterhin auf Expansionskurs in Schlüsselmärkten. Das von Zaha Hadid Architects entwickelte ME Dubai wird Ende 2018 eröffnen, gefolgt vom ME Barcelona, dessen Eröffnung für 2019 geplant ist.

Zimmerpreise im ME Sitges Terramar starten saisonabhängig bei ca. 200 Euro.
Tagesaktuelle Preise und weitere Informatio¬nen gibt es unter www.mebymelia.com (Englisch) oder www.melia.com/de/hotels/spanien/sitges/me-sitges-terramar/index.html (Deutsch)

ME Sitges Terramar
Paseo Marítimo, 80
08870 Sitges, Barcelona
Tel. + 34 938 940 050
E-Mail: mesitges@melia.com

Social media:
Instagram: @mesitgeshotel @me_by_melia
Facebook: @MESitgesHotel @mebymelia
Twitter: @MESitgesHotel @MEbyMelia
Hashtags: #MESitgesTerramar #TheMEScene #TheMEPeople

Weitere Informationen: www.melia.com

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Wildlife und Luxus pur in der spektakulären Meliá Serengeti Lodge

Meliás erste nachhaltige Lodge liegt inmitten der atemberaubenden Natur des Serengeti Nationalparks

BildPalma de Mallorca/Serengeti Nationalpark. – Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International hat mit der Meliá Serengeti Lodge ein beeindruckendes Hotel eröffnet, das dem neuesten Standard an nachhaltiger Architektur und Technologien entspricht. Diese bedachtsam in die atemberaubende Landschaft integrierte zweistöckige Anlage bietet die Services und Annehmlichkeiten eines Luxushotels, gepaart mit spanischer Gastfreundlichkeit. Sie liegt direkt im Serengeti Nationalpark, dem zu den Weltkulturerbestätten zählenden, ältesten und bekanntesten Nationalpark Tansanias. Errichtet an den natürlichen Terrassen der südlichen Hänge des Nyamuma bietet die Lodge ein einzigartiges Ambiente und eine spektakuläre Aussicht auf das friedliche Tal des Mbalageti-Flusses und die weiten Ebenen.

Die Magie des afrikanischen Kontinents umhüllt jeden Winkel der Lodge. Das Hotel verfügt über 50 exquisit eingerichtete Zimmer mit natürlicher Belüftung, eigener Terrasse oder Balkon inklusive zwei Suiten mit zwei Schlafzimmern. Das Interieur ist geprägt durch die Verwendung von edlen Hölzern und Steinen in sanften Erdfarben und inspiriert von kolonialen und traditionellen afrikanischen Einflüssen. Eine gemütliche Lounge, Außenpool, Fitnessraum, Spa, Kids&Co-Bereich, Veranstaltungsräume, kostenloses WLAN und drei Restaurants, die ihre Gäste mit afrikanischer, mediterraner und orientalischer Küche sowie mit lokalen tansanischen Köstlichkeiten verwöhnen, runden das Angebot ab. In den beiden Bars werden nicht nur lokale Teesorten, Weine und afrikanische Spirituosen serviert, sondern auch ein fantastischer Blick über die afrikanische Steppe. Hier lässt es sich nach einem aufregenden Safari-Abenteuer wunderbar entspannen und pures „Jenseits von Afrika“-Feeling genießen oder bereits die nächsten Aktivitäten wie Heißluftballon-Fahrt, Fußsafari, Buschpicknick oder Jeepsafari planen.

Ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit

Bei der Entwicklung der Lodge wurde ein besonders großer Wert auf den Schutz und den Erhalt der umgebenden Natur gelegt. Etwa 45 Prozent der zur Versorgung der Lodge benötigten Energie wird durch Solarmodule erzeugt. Darüber hinaus wurde der Energieverbrauch des Hotels durch eine ausgeklügelte Bauweise generell reduziert. Sie erlaubt es der aus Osten wehenden Brise durch die Zimmer zu streichen und sie so auf natürliche Weise zu kühlen, ohne dass eine Klimaanlage notwendig wäre. Eine an die Küche angeschlossene Verbrennungsanlage erzeugt Kompost aus organischen Abfällen und stellt diesen den örtlichen Bauern als Düngemittel zur Verfügung.

Zur Reduzierung des Transportaufkommens wurde direkt auf dem Hotelgelände eine Wäscherei errichtet und mittels einer Plastikpresse reduziert man die Müllmenge, die abtransportiert werden muss. Ebenfalls der Plastikabfallreduktion dient eine Flaschenabfüllanlage am hoteleigenen Wasserloch. Das dort aus dem Boden gewonnene Wasser kann still oder mit Kohlensäure versetzt abgefüllt werden. Somit lassen sich die Glasflaschen wieder verwenden und die Menge der Produkte verringern, die von außerhalb des Parks zugeliefert werden müssen. Auch der Papierverbrauch wurde dank der Nutzung digitaler Möglichkeiten erheblich gesenkt.

Die meisten in den Restaurants verarbeiteten Lebensmittel stammen aus Tansania, viele aus den nahe gelegenen Regionen Arusha und Manyara. Damit unterstützt das Hotel lokale Gemeinden sowie örtliche Bauern und reduziert zugleich seinen CO2-Fußabdruck. Durch verschiedene Workshops rund um die Themen regionale Küche und Getränke möchte man die Gäste mit Tansanias kulinarischem Angebot vertraut machen.

Bei den Pflegeprodukten in den Bädern greift die Meliá Serengeti Lodge auf die hochwertigen Artikel der südafrikanischen Marke Healing Earth zurück, die sich auf die Verwendung ausgewählter afrikanischer Erzeugnisse spezialisiert hat. Sie werden in wiederverwendbaren Behältnissen angeboten und reduzieren damit den Verbrauch an Kunststoffverpackungen. Durch den Einsatz von Produkten des Dada Projects aus Sansibar (dort betreibt die Kette ihr luxuriöses Meliá Zanzibar) unterstützt Meliá eine vorbildliche Organisation, die Frauen aus der Region in der Kosmetikherstellung und Lebensmittelverarbeitung ausbildet und ihnen dadurch ein regelmäßiges Einkommen ermöglicht.

Tansania ist ohne den Stamm der in und an der Serengeti lebenden Massai nicht vorstellbar. Sie leben seit vielen Generationen dort und werden in logischer Konsequenz aktiv in den Hotelbetrieb mit einbezogen. So stellt der Stamm nicht nur die Mehrheit der Sicherheitsmitarbeiter, sondern auch zahlreiche weitere Hotelangestellte, die ihre einzigartige Kenntnis der Serengeti als wertvolles Wissen in den Hotelbetrieb einbringen. Durch den Verkauf handgefertigter Armreife und Halsketten im Hotelshop werden die Massai weiter unterstützt.

Mit dem neuen Hotel betreibt die Meliá-Gruppe nach dem Meliá Zanzibar ihr zweites Haus in Tansania. Der durchschnittliche Zimmerpreis beträgt 620 Euro (pro Zimmer, für zwei Personen, mit Vollpension). Tagesaktuelle Preise können günstiger sein. Ein halbtägiger Safariausflug im Hotelfahrzeug kostet ca. 175 Euro pro Person, eine Fußsafari ca. 120 Euro und eine Fahrt mit dem Heißluftballon etwa 450 Euro pro Person. Weitere Informationen gibt es unter www.melia.com

Meliá Serengeti Lodge
Nyamuma Hills
Serengeti National Park
Melia.serengeti@melia.com
https://www.melia.com/de/hotels/tanzania/serengeti-national-park/melia-serengeti/index.html

Weitere Informationen: www.melia.com
Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über die Marke Meliá Hotels & Resorts
Meliá Hotels & Resorts ist die am weitesten verbreitete Stadt- und Resortmarke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über 100 Hotels und Resorts in großen Metropolen und Premium-Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service nach spanischer Tradition und unvergessliche Erlebnisse, die auf die individuellen Wünsche der Gäste zugeschnitten sind. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Twitter @MeliaHtlResorts, Facebook @Melia.Hotels, Instagram @meliahtlresorts und Webseite www.melia.com.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Strom tanken bei Meliá Hotels International

Deutsche Hotels der Marken Innside und Meliá werden Tesla-Partner

BildRatingen. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, nimmt mit ihren deutschen Hotels der Marken Innside by Meliá und Meliá am Destination Charging Programm des US-Elektromobil-Pioniers Tesla Motors teil. Jedes der Häuser wurde in der Tiefgarage mit zwei Wall Chargern für Tesla-Modelle sowie einer standardisierten Typ-2-Ladestation ausgestattet, an der auch Fahrer anderer Elektroautomarken Strom laden können.

Damit ermöglicht der Hotelkonzern seinen Gästen ein bequemes, kostenfreies und schnelles Auftanken während ihres Aufenthaltes für ein paar Stunden während einer Konferenz oder über Nacht. Denn wer per E-Auto reist, plant nicht nur Routen, sondern auch die Übernachtungen anhand der Ladesäulen-Infrastruktur. Die Hotels sind in die Ladestationen-Übersicht auf der Tesla-Webseite und im Navigationssystem des Fahrzeugs integriert, so dass der Fahrer direkt zum Hotel geführt wird. Mit der praktischen Tesla-App lässt sich der Ladevorgang zudem aus der Ferne überwachen und steuern.

Meliá Deutschland-Chef Kai Lamlé freut sich über diesen weiteren Mosaikstein in der Nachhaltigkeitsstrategie der spanischen Hotelkette: „Die Verpflichtung von Meliá Hotels zu einem verantwortlichen Tourismus ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik. Mit dem Destination Charging unterstützen wir neue, nachhaltige Technologien und gehen davon aus, dass mit der diesjährigen Markteinführung des ersten günstigeren Modells künftig sicherlich mehr Teslas auf den Straßen unterwegs sein werden. Deutschland hat in der Partnerschaft mit Tesla eine Vorreiterrolle übernommen, die Schritt für Schritt auch auf weitere europäische Hotelstandorte ausgedehnt werden soll.“

Weitere Informationen: www.innside.com und www.melia.com

Bildrechte: ©Tesla

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International S.A.
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unter-nehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

ME Dubai wird Landmarke in der Skyline der Wüstenstadt

Ultimativer Luxus und Design von Zaha Hadid setzen neue Maßstäbe
Restaurant mit deutscher Handschrift

BildDubai/Palma de Mallorca. – Die spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Hotels umfasst, plant die Eröffnung ihres spektakulären ME Dubai, dem ersten Hotel ihrer Luxus-Lifestyle-Marke ME im Mittleren Osten, für Ende 2018. Entwickelt von Stararchitektin Zaha Hadid setzt der spektakuläre Hotelbau in der Wüstenstadt neue Maßstäbe. Es ist das einzige Hotelprojekt, bei dem es sich die aus dem Irak stammende Britin nicht nehmen ließ, persönlich sowohl Innen- als auch Außendesign zu entwerfen, um ihre architektonische Vision von der Verflechtung der Räume umzusetzen.

Das ME Dubai residiert mitten im Herzen des aufstrebenden Burj-Khalifa-Bezirks in Downtown Dubai in dem atemberaubenden, noch im Bau befindlichen und ebenfalls von Zaha Hadid entworfenen 95 Meter hohen Opus-Gebäude der Omniyat Immobiliengruppe, das Ende November 2017 mit dem renommierten „Middle East Architect Award“ ausgezeichnet wurde.

93 sensationell ausgestattete Zimmer und Suiten, eine ultraluxuriöse Suite ME sowie 98 avantgardistische Designerwohnungen als Serviced Appartments verteilen sich auf 19 Etagen. Lobby, Vertical Café, Lounges und der großdimensionierte Hotelempfang tragen die unverkennbare Designhandschrift Zaha Hadids. Mit beeindruckender Originalität schafft ihr Design eine neue Balance zwischen massiv und leicht, blickdicht und transparent, innen und außen. Opus hat eine Gesamtfläche von rund 23.000 Quadratmetern und besteht aus zwei miteinander verschmelzenden Türmen, die durch eine Kubusform verbunden sind, deren ausgehöhltes Inneres einen ebenso unerwarteten wie eindrucksvollen Blick auf das Äußere gewährt.

Beachtliche 15 Restaurants wird das ME Dubai im Opus betreiben. Darunter auch ein ROKA. Von diesem modernen japanischen Robatayaki-Konzept gibt es nur fünf Restaurants, die alle in London angesiedelt sind. Es wurde 2004 von dem gebürtigen Deutschen Rainer Becker ins Leben gerufen, der auch die weltweit an Premiumdestinationen vertretenen, exklusiven ZUMA Japan-Restaurants gegründet hat. ROKA zelebriert exklusive High-End-Cuisine in modernem Ambiente rund um den im Zentrum stehenden Robata-Grill.

ME by Meliá wendet sich an kulturinteressierte Kosmopoliten mit einem Faible für modernen Luxus. Wahrzeichen der persönlichkeitsorientierten Lifestyle-Marke ist ihr erstklassiger Service, der auch im ME Dubai in Vollendung geboten wird. Für ein perfektes ME-Erlebnis sorgt ein spezieller Aura Manager, dessen Aufgabe darin besteht, den Gästen mit seinem Insiderwissen über die Stadt, deren Highlights und besondere Locations einen perfekt auf sie abgestimmten Service zu bieten. Dieser Aura-Service und die Einrichtungen des ME Dubai stehen auch den Besitzern der exklusiven Serviced Apartments in den oberen Stockwerken zur Verfügung, darunter vier Penthäuser mit eigener Dachterrasse.

ME by Meliá Hotels stehen derzeit in Miami, Mailand, London, Ibiza, Mallorca, Madrid und Cabo. Die Luxus-Lifestyle-Marke ist weiterhin auf Expansionskurs in Schlüsselmärkten. Bis 2019 eröffnen Hotels in Barcelona, Caracas, Doha und Dubai.

Weitere Informationen: www.melia.com

Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings (teilweise 300 dpi) stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Meliá bringt seine Luxusmarke Gran Meliá an den Canal Grande

Das Gran Meliá Ca‘ di Dio liegt in unmittelbarer Nähe zum Markusplatz

BildPalma de Mallorca. – Die führende spanische Kette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Hotels umfasst, eröffnet Ende 2018 mit dem Gran Meliá Ca‘ di Dio ein sehr exklusives Fünf-Sterne-Hotel in einem ehemaligen Hospiz am venezianischen Canal Grande. Nach umfassenden Renovierungsmaßnahmen wird das historische Gebäude 79 Zimmer, mehrere Konferenzräume, ein Signature- und ein Ganztages-Restaurant sowie einen wunderschönen, begrünten Patio beherbergen.

Wie alle Häuser dieser Deluxe-Kategorie wird auch das Gran Meliá Ca‘ di Dio geprägt sein von einem avantgardistisch-zeitlosen, spanisch akzentuierten, luxuriösen Styling und ein weiteres Glanzlicht setzen in der Reihe der Luxury Urban Resorts dieser Marke, zu der etwa das Gran Meliá Rome oder das im vergangenen Jahr eröffnete Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid gehören (beide zählen zu den „Leading Hotels of the World“). Die fantastische Lage direkt am Canal Grande und in unmittelbarer Nähe zu Markusplatz, Dogenpalast oder Seufzerbrücke erfreut Executive Vice-President und CEO Gabriel Escarrer: „Venedig stand schon sehr lange auf unserer Wunschliste. Wir haben geduldig gewartet, bis wir unser Traumobjekt mit diesem alten Hospiz direkt am Canal Grande gefunden haben.“

Meliá Hotels International hat mit der italienischen Salute Hospitality Group für das Gran Meliá Ca‘ di Dio einen Managementvertrag über 29 Jahre abgeschlossen. Mit dem gleichen Investor wurde noch ein weiterer Vertrag unterzeichnet für ein Hotel in Rom. An der Porta Maggiore, im angesagten Stadtteil Esquilino entsteht bis 2019 das „Innside Porta Maggiore“ mit 171 Zimmern, Swimmingpool, Wellness- und Fitnessbereich, zwei Restaurants und mehreren Veranstaltungsräumen.

Mit den beiden Neuzugängen erhöht MHI sein italienisches Portfolio bis 2018 auf acht Hotels. Derzeit betreibt die mallorquinische Kette in Italien sechs Hotels in Campione, Capri, Genua, Mailand und Rom, davon ein Hotel unter der Marke Gran Meliá in Rom.

Gran Meliá Hotels & Resorts ist die führende Marke für Stadt- und Urlaubshotels der Luxusklasse von Meliá Hotels International. Mit ihrer einzigartigen Architektur und ihren exquisiten Serviceleistungen bringen die Gran Meliá Hotels selbst anspruchsvollste Gäste zum Schwärmen. Innovative Dienstleistungen, wie beispielsweise der exklusive „Red Glove“ Service, schaffen extravagante Erlebnisse, bei denen Luxus, Glamour und modernste Technologien auf höchstem Niveau miteinander verschmelzen. Das weltweite Portfolio umfasst momentan 13 bestehende Gran Meliá Hotels und Resorts an Top-Destinationen in Europa, Asien sowie in Latein- und Südamerika. Weitere Hotels gehen bis 2020 u.a. in Italien, China, in der Mongolei, in Indonesien, im Iran und auf den Malediven an den Start.

Bildtexte: Gebäude Ca‘ di Dio vor Renovierung (1, 2), Gran Meliá Palacio de los Duques Madrid mit Patio (3, 4)
Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Fotos (300 dpi) stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen bestehenden weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unter-nehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons