lernen

now browsing by tag

 
 

Warum lesen Jungs schlechter als Mädchen?

In fast allen Ländern, die an der jüngsten Pisa-Studie teilnahmen, lesen 15-jährige Mädchen besser als gleichaltrige Jungs. Um ein Schuljahr sind die Mädchen im Schnitt voraus.

BildGründe und mögliche Lösungsansätze für das Problem erörterten Experten beim 4. Fachtag des MENTOR-Kompetenzzentrums NRW in Detmold. Frank Münschke vom Projekt „boys & books“ der Universität zu Köln fasste die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zum Leseverhalten so zusammen: „Viele Jungs machen schon früh negative Leseerfahrungen. Zudem fehlen ihnen männliche Lesevorbilder, die ihnen zeigen, dass Lesen auch eine männliche Kulturpraxis sein kann. Verschiedene Studien zeigen einen ,ersten Leseknick‘ bei Jungs ab der 3. Klasse. Das heißt: Sie wenden sich vom Lesen ab, widmen sich eher anderen Freizeitbeschäftigungen.“

Dieser ,Leseknick‘ ereignet sich also zu einem Zeitpunkt, wo die Jungs noch gar nicht flüssig lesen können. Das gilt vor allem für längere Texte. Für Huguette Morin-Hauser von MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. ist das ein Problem, mit weitreichenden Folgen für manche Kinder: „Nur wer lesen kann und den Sinn der Texte wirklich erfasst, hat die Chance, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Denn Lesekompetenz und Sprachverständnis sind Schlüssel für einen angemessenen Schulabschluss, eine Berufsausbildung und gesellschaftliche Teilhabe. Daher fördern unter dem Dach des Bundesverbandes von MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. über 11.000 Lesementoren 14.000 Lesekinder an den Schulen,“ erläuterte die zweite Vorsitzende des Bundesverbandes. Lesementorinnen und -mentoren berichteten, dass es auch in ihren Lesestunden meist einfacher sei, Mädchen zu begeistern. Um jedem Kind gerecht zu werden, betreut ein Mentor in den wöchentlichen Lesestunden nur ein Lesekind. Die Kinder bestimmen, worauf sie Lust haben: Ob Pferde, Weltall oder ferne Länder, die Mentoren wählen die passenden Bücher aus und fördern die Kinder ganz individuell.

Wer Jungs für das Lesen begeistern möchte sollte ebenso vorgehen. Frank Münschke von „boys & books“ rät: „Wer ein Buch sucht, dass Jungs wirklich gut finden, sollte die Interessen des jungen Lesers in den Vordergrund stellen, z.B. Hobbys beachten und passende Leseangebote machen. Die Hauptfigur im Buch sollte etwa so alt wie der Leser sein und eine Identifikationsfigur mit starkem, aktiven Charakter. Geschichten kommen meist gut an, wenn sie spannend und auch gefährlich sind und einen schnellen Einstieg haben.“

Das MENTOR-Kompetenzzentrum NRW möchte Kindern helfen, Bildungschancen zu ergreifen. Es gehört zum MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. und setzt sich dafür ein, die Lese- und Lernförderung nach dem 1:1-Prinzip in NRW möglichst flächendeckend zu verbreiten.

Über:

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

Gemeinnütziger Verein

Pressekontakt:

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

11 Tipps für einen gelungenen Schulstart und gute Noten

Das neue Schuljahr beginnt meist mit guten Vorsätzen. Dr. Sussieck hat 10 Tipps zusammengestellt, um die guten Vorsätze auch in die Tat umzusetzen, die Noten zu verbessern, Wissenslücken zu vermeiden.

„Zu Beginn des Schuljahres sind die Schüler meist motiviert. Das ist der beste Zeitpunkt, um sich von Denkmustern und Gewohnheiten zu verabschieden, die einem das Lernen schwer gemacht und die Schule verleidet haben“, empfiehlt Cornelia Sussieck, Inhaberin der Privaten Nachhilfe-schule. VNN. Ihre Tipps helfen dabei:
1. Ablage mit System. Die äußere Ordnung hilft, die Gedanken zu strukturieren und die Arbeit zu ordnen.
2. Pläne machen und Zeiten festlegen. Im Wochenplan sind alle Termine festgehalten – auch Sport oder Musikunterricht. Er ist die Basis für den wöchentlichen Lernplan und vermeidet Stress durch Lernen auf den letzten Drücker. Der Lernplan enthält die festen Zeiten für die Hausaufgaben und die zusätzlichen Aufgaben, wie die Vorbereitung auf Klausuren oder die Erarbeitung von Refera-ten.
3. Pausen einplanen. Nach spätestens 1,5 Stunden ist das Gehirn zu müde, um neues Wissen auf-zunehmen. Dann einfach weiter zu lernen, führt zum Black-out. Benötigt man in Prüfungssituatio-nen mehr Zeit zum Lernen, sollte man eine ausführliche Bewegungspause einschieben.
4. Arbeitsabläufe festlegen. Einfaches sollte zuerst gelernt werden, um Erfolgserlebnisse zu haben, die motivieren. Leichter und schwerer Stoff sollten sich abwechseln. Günstig ist auch, bekannten Stoff im Wechsel mit neuem Stoff zu lernen. Das geht vor allem zum Start des Schuljahres beson-ders gut, weil es dann noch nicht so viel neuen Stoff gibt.
5. Im Unterricht mitmachen. Mindestens einmal pro Schulstunde melden. Wer sich immer auf die Schulstunde vorbereitet, hat es leicht, beispielsweise Fragen zum Stoff aus der vorherigen Stunde zu beantworten.
6. Mitschreiben. Notizen aus dem Unterricht helfen, den Stoff der letzten Stunde schnell zu wie-derholen, und sind eine gute Gedankenstütze bei der Vorbereitung auf die nächste Arbeit. Ein eigenes System mit Symbolen – wie Ausrufezeichen für Wichtiges – macht Spaß, spart Zeit beim Mitschreiben und hilft bei der Wiederholung.
7. Hausaufgabenheft führen. Alle Aufgaben sollten eingetragen werden. Sind sie erledigt, können sie abgehakt oder durchgestrichen werden.
8. Gut vorbereiten. Abends den Ranzen für den nächsten Tag packen und nochmals in die Auf-zeichnungen von der letzten Stunde schauen.
9. Etwas nicht verstanden? Direkt nachfassen. Wissenslücken schließen sich nicht von allein. Da-her sollte bei den ersten Anzeichen von nicht verstandenem Stoff gleich bei der Lehrkraft nachge-hakt werden. Bemerkt man, dass sich eine grundsätzliche Lücke auftut, die selbstständig nicht geschlossen werden kann, sollte externe Hilfe herangezogen werden.
10. Erfolge feiern. Eine gute Note in der mündlichen Mitarbeit, im Test oder der Klausur? Das sollte unbedingt gefeiert werden.

„Mein Extratipp für die Eltern: Suchen Sie zu Beginn des Schuljahres den Kontakt zum Lehrer und nicht erst bei schlechten Noten. So können Sie Herausforderungen besprechen und gemeinsam mögliche Schwierigkeiten angehen“, so Sussieck.
Einen Termin für eine ausführliche Beratung zu Fragen der Schullaufbahn und der individuellen Förderung kann telefonisch unter 06202 12260 jeder Zeit vereinbart werden.

Über:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen
Deutschland

fon ..: 06202 12260
fax ..: 06202 24986
web ..: http://www.sussieck.de
email : info@sussieck.de

Pressekontakt:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen

fon ..: 06202 12260
web ..: http://www.sussieck.de
email : info@sussieck.de

„Das kleine 1×1“ für erfolgreiches Lernen: Spielerisch zum richtigen Rechnen

Was tun, wenn Kinder auch scheinbar einfachste Rechenaufgaben nicht lösen können?
Neuer Ansatz der Akademie für Lernmethode

BildRauen. Kaum hat ein neues Schuljahr begonnen, zeichnen sich bei vielen Schülerinnen und Schülern altbekannte Probleme ab – gerade im Fach Mathematik. Damit die Kinder nicht frühzeitig den Anschluss verlieren, sollten Eltern und Lehrer den individuellen Ursachen auf den Grund gehen und schnell den richtigen Lösungsweg für erfolgreiches Lernen finden.

Denn wenn Kinder trotz normaler Intelligenz und schulischer Bildung weder addieren noch multiplizieren, subtrahieren oder dividieren können, liegt häufig eine Dyskalkulie vor. Sie ist der Legasthenie bei Kindern mit ausgeprägten Schreibschwächen ähnlich und resultiert in Problemen mit dem Rechnen.

Auch das ständige Wiederholen von Rechenübungen führt hier in der Regel nicht zum Ziel. Das Resultat: Die Schüler können dem Mathematikunterricht nicht mehr folgen – mit entsprechenden Konsequenzen für die Benotung und vielen Einschränkungen auch im außerschulischen Alltag. Weil sie mehrstellige Ziffern häufig verwechseln, verdrehen oder spiegeln, fehlt den Schülern ein grundlegendes Verhältnis zu Zahlen und Mengen.

„Nicht mit Dyskalkulie abfinden“

„Betroffene Kinder und deren Eltern sollten sich aber nicht mit der Dyskalkulie abfinden – gerade wenn jahrelanger Nachhilfeunterricht bisher nicht zu besseren Zensuren geführt hat. Es gibt neue, praxiserprobte Ansätze, den Kindern eine Lernmethode nachhaltig zu vermitteln. Diese Vorgehensweisen machen ihnen Spaß und führen zum Erfolg, weil sie über das spielerische Element die gesamte Hirnkapazität einbeziehen“, erklärt Jens Voigt aus Rauen in Brandenburg.

Der Studienrat ist seit 1984 in unterschiedlichen Schulformen – von der Grundschule bis zum Gymnasium – als Lehrer tätig und beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit Gedächtnistraining und Lerntechniken. Als Geschäftsinhaber der Akademie für Lernmethoden in Rauen (Brandenburg) entwickelt er neue Strategien zum effizienteren und effektiveren Lernen für Kinder und Erwachsene.

Beide Hirnhälften aktivieren

Eine besonders wichtige Grundlage ist die 2005 von ihm entwickelte ALMUT-Gedächtnistechnik. „ALMUT steht für eine alphabetische Reihenfolge von Bildern, mit der Zahlen als Bilder in das Gedächtnissystem transportiert werden. Das ist der wesentliche ,Trick‘ des Ansatzes, denn die Lösung besteht darin, bei der Bearbeitung einer Rechenaufgabe die rechte Hirnhälfte stark zu involvieren“, so Jens Voigt.

Der Grund: Bei von Dyskalkulie betroffenen Kindern ist die Leistungsfähigkeit der für das logische Denken (Zahlen, Symbole, Buchstaben, Analysen) zuständigen linken Hirnhälfte eingeschränkt. Darum werden Zahlen häufig falsch wahrgenommen und verwendet. Den Kindern mangelt es oft an einer Vorstellung von Mengen, Maßen und Gewichten. Infolgedessen fehlt auch die Grundlage, Textaufgaben zu lösen. Schon das Zählen vor- oder rückwärts kann ihnen große Schwierigkeiten bereiten.

Diese Kinder sind damit aber nicht weniger intelligent, weiß Jens Voigt aus jahrzehntelanger praktischer Erfahrung. Die eher für Kreatives (Farben, Muster, Gefühle und Bilder) zuständige rechte Hirnhälfte arbeitet bei ihnen völlig normal.

Zahlen verwandeln sich in Bilder – und zurück

Auf spielerische Art sollen die Kinder nun ein Verhältnis zu Zahlen und Mengen entwickeln. Hierzu nehmen Bilder die Plätze von Ziffern ein. So steht ein Ei für eine Null, das „Einserzeugnis“ repräsentiert die Eins, die Zwei wird von einer Hose symbolisiert etc. Entsprechend werden auch mehrstellige Zahlen aus mehreren Bildern zusammengesetzt.

Damit dieser Ansatz nicht abstrakt bleibt, wird das Erlernte idealerweise sofort praktisch angewendet. Hierzu gibt es im Ergänzungsset mehrere Anwendungen und Spiele.

Verschiedenste Erlebniswelten – wie zum Beispiel Ritterburgen, „Cowboys und Indianer“, „Beim Doktor“ oder „Eis und Schnee“ etc. vermitteln den Kindern ein Gefühl der Vertrautheit. Die Bilder verwandeln sich ebenso einfach in Zahlenwerte zurück. Sie erleichtern den Einstieg in die Zahlenwelten, und so fangen die Kinder zu rechnen an, ohne es zu merken.

Mit ALMUT den Zugang zur Zahlenwelt verschaffen

„Bei den ganz Kleinen kann man damit beginnen, dass sie Vorlagen ausmalen, um sich der Zahlenwelt anzunähern, und über das Spielen finden sie sehr schnell einen nachhaltigen Zugang. Mit unserer Methode arbeiten bereits viele Dyskalkulie-Trainer und betroffene Eltern in mehreren Bundesländern – immer mit überwältigendem Erfolg. Besonders freut es uns immer wieder, wenn Schüler schon nach wenigen Augenblicken ein Aha-Erlebnis haben und einen ganz neuen Zugang zu einer Welt finden, die ihnen zuvor verschlossen war“, berichtet Jens Voigt.

„Das große Paket fürs kleine 1×1“ ist über den Online-Shop der Akademie für Lernmethoden erhältlich: www.mindmaps-shop.de. Weitere individuelle Ansätze helfen z.B. Studierenden dabei, sich auf Prüfungen vorzubereiten, oder unterstützen alle weiteren Interessierten bei der Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung.

Weitere Infos:
www.akademie-fuer-lernmethoden.de

Über:

Akademie für Lernmethoden
Herr Jens Voigt
Mühlenstraße 25D
15518 Rauen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 3361-57188
web ..: http://www.akademie-fuer-lernmethoden.de
email : info[at]akademie-fuer-lernmethoden.de

Kurzportrait: Akademie für Lernmethoden

Die Akademie für Lernmethoden wurde 2006 von dem Studienrat Jens Voigt aus Rauen (Brandenburg) gegründet. Er unterrichtet seit 1984 an verschiedensten Schulformen von Grundschulen bis hin zu Gymnasien. Dabei erkannte er, dass Schulverweigerer und Kinder mit besonderen Lernschwierigkeiten – wie etwa Dyskalkulie oder Legasthenie – besondere Unterstützung benötigen. Er entwickelte eigene neue Ansätze und wendete sie erfolgreich in seinem Unterricht an. Zudem widmet er sich Visualisierungstechniken – zum Beispiel Mindmapping – und dem Gedächtnistraining. Zahlreiche Erwachsene unterstützt er mit seinen Lernmethoden dabei, ihre mentalen Kapazitäten besser auszuschöpfen.

Die Akademie für Lernmethoden kooperiert eng mit Schulen, Pädagogen, Coaches und Trainern, um Lernmethoden weiterzuentwickeln und zu verfeinern. Zum Angebot gehört neben zahlreichen Spielen und Trainings eine große Bandbreite an Seminaren für die Weiterbildung. Diese können von Zuhause aus ebenso wie in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen genutzt werden. Die Akademie bildet sowohl Schüler-Coaches als auch „Learn2learn“-Trainer aus, um die Verbreitung der innovativen Lernmethoden zu forcieren.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info[at]perfectsoundpr.de

Gut für Kids: Ergonomische Schreibmöbel von moll – Der 1. eigene Lernplatz

Auf den 1. Schultag folgen die 1. Hausaufgaben, die von vielen Kindern Zuhause erledigt werden.

BildDabei sitzen die ABC-Schützen oftmals am Küchen- oder Wohnzimmertisch. Einige, weil sie keinen Kinderschreibtisch besitzen, andere möchten bei Fragen die Eltern in der Nähe wissen. Dabei gibt es viele Argumente, die für das Lernen im Kinderzimmer sprechen:

Der ergonomische Hausaufgabenplatz
Wer eine ergonomische Lernumgebung einrichten möchte, die über die gesamte Schulzeit und darüber hinaus genutzt werden kann, der setzt auf mitwachsendes Mobiliar.

moll bietet flexibel zusammenstellbare Lösungen, die allen ergonomischen Anforderungen an einen Lernplatz genügen. „Bei unseren Schülerschreibtischen lässt sich die Tischhöhe über das Fußgestell regulieren und einfach an Wachstumsschübe anpassen. Bei Bedarf neigbare Tischplatten unterstützen den jeweils optimalen Blickwinkel für alle Tätigkeiten von Lesen bis Schreiben,“ sagt Martin Moll, Geschäftsfüher von moll Funktionsmöbel.

Und da zu einem Schreibtisch auch ein passender Kinderstuhl gehört, gibt es bei moll auch zwei verschiedene Drehstühle. Der Drehstuhl Maximo beispielsweise wächst nicht nur mit den Kindern mit, sondern lässt sich durch drei Verstellmöglichkeiten exakt auf die jeweilige Körpergröße und die -proportionen einstellen.

Die ergonomischen Aspekte überzeugen Eltern und bei Kids punkten die Geheimfächer sowie die mitgelieferten farbigen Schmuckelemente mit denen alle Schreibtische im Handumdrehen einen neuen Look erhalten.

Mehr Motivation – mehr Lernerfolge
„Ich bin jetzt ein Schulkind“- Kinder wissen, wenn sie in die Schule kommen, gehören sie endlich zu den Großen. Dazu zählt auch, dass sie von den Eltern bei der Auswahl und Einrichtung des Lern- und Schreibplatzes integriert werden – etwa, wenn es um Entscheidungen rund um die Farbwahl geht. Damit steigt der Stolz auf den eigenen Tisch und Stuhl sowie auch die Lernmotivation der kleinen Besitzer. Und wo Lernen Spaß macht, stellen sich auch Erfolge leichter ein.

Rund um den 1. Schultag und mehr zum Thema ergonomische Schreibmöbel für Kids gibt es in der multimedialen Reportage. Hier erfahren Eltern, wie sie einen optimalen Lern- und Hausaufgabenplatz für ABC-Schützen einrichten und wie man diesen für die Bedürfnisse eines Teens anpassen kann. http://stories.moll-funktion.com/erster-schultag

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.moll-funktion.de

Über:

moll Funktionsmöbel GmbH
Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt
Rechbergstraße 7
73344 Gruibingen
Deutschland

fon ..: +49 (0)221 21 00 61
fax ..: +49 (0)221 21 00 63
web ..: http://www.moll-funktion.de
email : moll@agentur-21.de

Über moll – Erfinder mitwachsender Kinderschreibtische
Seit rund 40 Jahren entstehen bei moll konsequent durchdachte Systeme aus höhenverstellbaren Tischen, Anbauteilen und Drehstühlen für alle Altersgruppen – in moll-typisch hoher Qualität, allen Ansprüchen an Ergonomie, Langlebigkeit und Veränderbarkeit gerecht werdend. Das Familienunternehmen entwickelt und produziert „made in Germany“; vielfach kommen eigene Patente zum Einsatz.
moll Funktionsmöbel GmbH, Rechbergstraße 7, 73344 Gruibingen, www.moll-funktion.de, www.facebook.com/mollFunktionsmoebel, Telefon: +49 7335 181-180

Pressekontakt:

AGENTUR 21
Frau Julie Ulrike Lanz
Lindenstraße 82
50674 Köln

fon ..: +49 (0)221 21 00 61
web ..: http://www.agentur-21.de
email : moll@agentur-21.de

Fit für den Schulstart! Ferien clever (Erholung und Lernen) nutzen!

Sollen Schüler in den Ferien lernen oder lieber die sechs Wochen zur Erholung nutzen?

BildDie Frage stellt sich für alle Familien mit schulpflichtigen Kindern und sorgt nicht selten für heftige Diskussionen. Der „LernKnoten Thomas Franz“, Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. (VNN) hilft Eltern und Schülern, die richtige Entscheidung zu treffen.

Nach dem Schuljahr und dem Endspurt in den letzten Wochen vor den Zeugnissen sollten sich die Schüler erst mal eine Auszeit nehmen, ihre Freizeit genießen, sich ihren Hobbys widmen und Zeit zur Erholung haben, empfiehlt Thomas Franz, Inhaber des LernKnotens und Lerncoach. Sind die Schüler nach dieser Phase wieder fit und aufnahmebereit, können sie sich auch wieder mit dem Schulstoff beschäftigen. „Es ist sinnvoll, die sechswöchigen Ferien für beides zu nutzen – Erholung und Lernen“, so Thomas Franz. Wie intensiv die Vorbereitung auf das neue Schuljahr in den Ferien sein soll, hängt von den Schulnoten und den Zielen der Schüler ab: Schüler, die im zurückliegenden Schuljahr Wissenslücken hatten, die sich sogar in schlechten Noten widergespiegelt haben, sollten die Ferien nutzen, um diese Lücken zu schließen und den Anschluss an die Klasse zu finden.

Ferienkurse sind aber auch ideal für Schüler, die sich verbessern wollen, weil sie einen guten Abschluss machen möchten. Sie können mit individuell auf ihre Wünsche zugeschnittenen Ferien-Programmen ihre Ziele erreichen.
„Der LernKnoten bietet fast alle Kurse an, in denen sich die Schüler auf das kommende Schuljahr 2017/2018 vorbereiten können, um ihnen den Start zu erleichtern“, erklärt Thomas Franz. Vor allem in der letzten Woche der Ferien helfen diese Angebote, wieder in den Lernrhythmus zu kommen, den Schulstoff zu festigen und zu vertiefen. Für Schüler, die nach den Ferien eine weiterführende Schule besuchen wollen, kann es hilfreich sein, sich schon in den Ferien in Kleingruppen auf den Übertritt vorzubereiten. Einzel- und Intensivkurse bieten sich an, um Defizite in einzelnen Fächern auszugleichen.
Der Vorteil der Sommerferienkurse: Sie finden ohne Leistungsdruck und Angst vor der nächsten Klausur statt! Und auch die Erholung kommt nicht zu kurz. Denn wenn die Schüler eine Doppelstunde am Tag lernen, bleibt noch genügend Zeit für Hobbys, Freunde und Freizeit.

LernKnoten Thomas Franz,
Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittags-schulen e.V. (VNN)

Der VNN wurde 1998 als Interessenverband Nachhilfeschulen e.V. gegründet und ist der einzige Verband der Nachhilfe-Branche. Der VNN setzt sich für mehr Transparenz und verlässliche Qualität in der institutionellen Nachhilfe ein. Die ihm angeschlossenen Nachhilfeinstitute stehen für hohe Qualitätsstandards und die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen oder Einzelunterricht. Dies gibt Eltern, Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Orientierung. Der VNN vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit und fördert den vertrauensvollen Dialog zwischen Schule, Politik und Wirtschaft. Sitz des Bundesverbandes ist Erftstadt: www.nachhilfeschulen.org.

Über:

LernKnoten Thomas Franz
Herr Thomas Franz
Marktplatz 3
64658 Fürth/Odw.
Deutschland

fon ..: 06253 – 202817
web ..: http://www.lernknoten-odenwald.de
email : info@lernknoten-odenwald.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

LernKnoten Thomas Franz
Herr Thomas Franz
Marktplatz 3
64658 Fürth/Odw.

fon ..: 06253 – 202817
web ..: http://www.lernknoten-odenwald.de
email : info@lernknoten-odenwald.de

Haase & Martin GmbH entwickelt Hörstation für die Schulbibliothek der Hermann-Ehlers-Schule in Wiesbaden

Bildung und neue Medien an Schulen: Die Haase & Martin GmbH entwickelte für die Bibliothek der Hermann-Ehlers-Schule eine digitale Hörstation zur Wiedergabe von Hörbüchern.

BildDresden, 13.4.2017 – In Zusammenarbeit mit der Lesebeauftragten und mit Schülern der Hermann-Ehlers-Schule in Wiesbaden entwickelte die Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden eine Hörstation für die Schulbibliothek. Im Zuge der Erneuerung wurde die Bibliothek fast komplett neu ausgestattet und durch diese neue digitale Hörstation ergänzt.

Die Schüler können auf einem 14-Zoll Display per Touchscreen aus 4 Hörbüchern von Erich Kästner auswählen: „Das doppelte Lottchen“, „Das fliegende Klassenzimmer“, „Die Konferenz der Tiere“ und „Emil und die drei Zwillinge“. Für jedes der 4 Hörbücher steht eine Kapitelauswahl zur Verfügung. Die Lautstärke und die Audiotracks können direkt über ein Onscreen-Bedienfeld auf der Anwenderoberfläche gesteuert werden. Der Hörstation liegt technisch ein All-in-one Touchscreen-Display mit integriertem Rechner und Android-Betriebssystem mit Kioskanwendung zurgunde. Angeschlossen sind 4 Kopfhörer.

Digitale Hörstationen, wie die welche für die Bibliothek der Hermann-Ehlers-Schule umgesetzt wurde, bieten sich für alle Schulformen und deren Schulbibliotheken in Deutschland an um die neuen interaktiven Medien in den Schulen zu thematisieren und damit pädagogisch zu arbeiten. Multimediale Bildungsmedien unter Einbeziehung von Schülern, Pädagogen und der Haase & Martin GmbH eröffnen neue Möglichkeiten an der Umsetzung von multimedialen Lösungen aktiv teilzunehmen um die Lehrer und Schüler an den Umgang mit digitaler Wissensvermittlung heranzuführen.

Im Rahmen von Schülerprojekten und Projektwochen können die Schüler aktiv an der Entwicklung von Hörstationen, Medienstationen und Multimediastationen teilnehmen und so ihr Wissen durch Recherchieren, Produzieren und Gestalten von Inhalten erweitern. Das Team der Haase & Martin GmbH übernimmt die technische und grafische Planung und Umsetzung der Hörstationen und Medienstationen unter Berücksichtigung der von den Schülern zur Verfügung gestellten Inhalte. Das grafische User Interface (GUI) der digitalen Medienstationen wird individuell auf die darzustellenden Inhalte angepasst.

Die Haase & Martin GmbH ist ein kompetenter Lösungsanbieter im Bildungssektor. Der Software- und Mediendienstleister konzipiert, gestaltet und realisiert digitale Anwendungen für Bildungszwecke – so z.B. Lernapps für Kinder unter dem Label Planet Bildung.

Über:

Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden
Herr Matthias Haase
Moritzburger Str. 27
01127 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351-5009721
web ..: http://www.haaseundmartin.de
email : info@haaseundmartin.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden
Herr Matthias Haase
Moritzburger Str. 27
01127 Dresden

fon ..: 0351-5009721
web ..: http://www.haaseundmartin.de
email : info@haaseundmartin.de

Das ultimative Sprachenlernbuch – neuer Sprachführer erklärt, wie man eine Sprache in einem Jahr erlernt

Wolfgang Steinhauer beweist in „Das ultimative Sprachenlernbuch“, dass man ohne hohe Kosten und mit geringem Zeitaufwand in nur einem Jahr fast zum Muttersprachler werden kann.

BildDas Erlernen einer Fremdsprache wird oft als herausfordernd und zeitintensiv angesehen. Oft scheint das Lernen einer neuen Sprache auch mit sehr hohen Kosten verbunden zu sein, vor allem, wenn man einen Sprachkurs besuchen will. Aus diesem Grund lassen sich viele Menschen im Erwachsenenalter nicht mehr auf das Entdecken einer neuen Sprachwelt ein. Wolfgang Steinhauer zeigt in seinem neuen Sprachlernbuch jedoch, dass es auch anders geht: In seinem Werk erklärt er, dass es möglich ist, jede Sprache in nur einem Jahr zu erlernen und zu einem Profi in der gewählten Sprache zu werden. Die Leser lernen, dass man dafür nicht einmal Vollzeit aufwenden muss.

Die meisten Dinge im Leben kann man entweder auf einfache oder schwere Weise erreichen. „Das ultimative Sprachenlernbuch“ von Wolfgang Steinhauer zeigt, das Erlernen einer neuen Sprache ist immer nur so schwer, wie man es sich selbst macht. Wer die richtigen Techniken kennt und die Motivation hat, sich an diese zu halten, der kann durch dieses Buch erlernen, wie man in nur einem Jahr fast wie ein Muttersprachler sprechen kann. Es spielt keine Rolle, ob es sich dabei um Englisch, Spanisch oder eine andere Sprache handelt. Die Methoden in diesem hilfreichen Sprachbuch lassen sich auf so gut wie alle Sprachen anwenden.

„Das ultimative Sprachenlernbuch“ von Wolfgang Steinhauer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0128-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Live-Online-Seminare im Fokus – 6. Trainer-/Beratermeeting der Lobraco Akademie in Winningen – Live-Online-Seminare im Fokus

Die Kooperationspartner, Trainer und Berater der Lobraco Akademie treffen sich zum 6. Mal seit der Unternehmensgründung zu einem gemeinsamen Meeting.

Live-Online-Seminare im Fokus - 6. Trainer-/Beratermeeting der Lobraco Akademie in Winningen - Live-Online-Seminare im Fokus
Das Trainerteam der Lobarco Akademie GmbH

Winningen (Koblenz), Dezember 2016 – Die Kooperationspartner,
Trainer und Berater der Lobraco Akademie GmbH, haben sich zum 6. Mal
zu einem gemeinsamen Meeting getroffen.
Lobraco hat in der neuen Unternehmenskonstellation, nach dem Kauf der
forward academy in 2015 jetzt über 25 Trainerinnen und Trainer für die
Kunden in der Transport- und Logistikwelt.
Alle Trainerinnen und Trainer sind in der Transport- und Logistikbranche „zu Hause“ und verfügen über vielseitiges Wissen und große Erfahrung in ihrem jeweiligen Fachbereich.
Lobraco hat in 2016 über 250 Präsenztrainings und fast 900 LLION“s =
Lobraco-Live-Online-Seminare durchgeführt.
Damit einhergehend steigert Lobraco die Anzahl seiner Seminarteilnehmer auf eine neue Rekordgröße von über 16.000!! im Jahr 2016
Die Schwerpunkte im Leistungsangebot liegen in den Fachthemen, wie
z. Bsp. Zoll, Gefahrgut, Luftsicherheit sowie Disposition und Lager/Umschlag, als auch Ladungssicherung.
Ein weiterer großer Themenbereich sind Trainings- und Beratungsleistungen
im Bereich Führungskräfteentwicklung und Vertrieb.
Die beiden Geschäftsführer Christian Buchenthal und Dieter Froitzheim
begrüßten die Kolleginnen und Kollegen im Hotel Moselblick in Winningen.
Dieter Froitzheim: „Wir freuen uns sehr über die tollen Feedbacks unserer Kunden. Insbesondere wird herausgestellt, dass es für die Teilnehmer der Trainings und LLION“s ein immenser Vorteil ist, dass die Trainer/innen alle über die in der Branche notwendigen Fachkenntnisse verfügen und
Lerninhalte sehr praxisnah vermittelt werden können.
Christian Buchenthal ergänzt: „Ich bin froh darüber, dass wir ein solches
Trainerteam für unsere Kunden aufstellen können. Dabei wächst der
Anspruch der Kunden an die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter immer mehr. Hier ist die Qualität der Trainer/innen für die Kundenzufriedenheit eine
herausragende Basis.“
Der Unternehmensbereich LLION = Lobraco-Live-Online-Seminare wird im kommenden Jahr stark ausgebaut. Mit der Lobraco Live Online GmbH
steht hier seit dem 01.01.2016 eine eigenständige GmbH der Lobraco-
Firmengruppe zur Expansion auf dem weltweiten Markt der Online-Trainings bereit. Alle Teilnehmer nutzen das Meeting zu erfolgreichem Networking und
Informationsaustausch. Die Lobraco Akademie blickt mit ihren neuen,
erfahrenen und professionellen Trainer und Beratern, optimistisch in die
Zukunft. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf www.lobraco.de oder auf Anfrage direkt unter 02606-416080.

Die Lobraco Akademie GmbH ist Ihr kompetenter und innovativer Partner für Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche sowie in der verladenden Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht dabei die konsequente Ausrichtung der Weiterbildungsmaßnahmen am operativen Tagesgeschäft des Kunden – oder besser formuliert:

– Die Verbesserung der Performance.

Die arbeitsplatz-bzw.aufgabenbereichsnahen Lern- und Weiterbildungsmodelle versprechen bestmöglichen Lernerfolg und Praxistransfer.

Wir tragen Sorge dafür, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierungen und Schulungen der Mitarbeiter erfüllt werden – oder genauer gesagt:

– Die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Kontakt
Lobraco Akademie GmbH
Christian Buchenthal
Auf dem Meer 3
56333 Winningen
02606416080
026064160829
buchenthal@lobraco.de
http://www.live-seminare.online

Innovatives Klassenzimmer – besser Lernen durch Bewegung mit Steh-Sitz-Tischen

Die Akademie Fellbach der Kolping Bildung Nordwürttemberg gGmbH entdeckt die Vorzüge aktiverer Lernumgebungen durch LearnFit Steh-Sitz-Tische von Ergotron für sich

Innovatives Klassenzimmer - besser Lernen durch Bewegung mit Steh-Sitz-Tischen
Flexibel verstellbare LearnFit Steh-Sitz-Tische von Ergotron, motiviert Schüler durch Bewegung

Ergotron, eines der weltweit führenden Unternehmen für Steh-Sitztisch-Lösungen, das sich für mehr körperliche Bewegung in einer immer stärker durch sitzende Tätigkeiten geprägten Welt einsetzt, hat kürzlich einen zukunftsweisenden Klassenraum der Akademie Fellbach, Teil der Kolping Bildung Nordwürttemberg gGmbH, mit höhenverstellbaren LearnFit Stehtischen ausgestattet. Die ersten Erfahrungen sind durchweg positiv. Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 begannen das Schuljahr mit den üblichen Schulbänken, die dann im September gegen höhenverstellbare LearnFit-Steh-Sitz-Tische ausgetauscht wurden. Diese Änderungen erleichtern sowohl die Zusammenarbeit in Projektgruppen als auch ermöglicht die Neugestaltung einen pädagogischen Schwerpunkt des Schulunterrichts in offenen, auf Zusammenarbeit ausgelegten Klassenräumen.

„Seit der Einführung der LernFit Steh-Sitz-Tische hat die Motivation der Schüler am Unterricht merklich zugenommen“, sagte Silvia Rippa-Louis, Schulleiterin der Akademie Fellbach. „Unsere Schüler nehmen aktiver an Diskussionen teil und generell haben wir die Erfahrung gemacht, dass alle Aufgaben vier bis fünf Minuten schneller erledigt werden, was bei 45-minütigen Unterrichtseinheiten schon einen merklichen Unterschied macht.“

LearnFit-Tische machen aus statischen Klassenräumen aktive Lernumgebungen. Die elf bis fünfzehn Jahre alten Schüler können die Tische flexibel in der Höhe entsprechend ihren individuellen Anforderungen einstellen, so dass sie im Stehen wie im Sitzen immer eine komfortable Körperhaltung einnehmen. Zugleich unterstützen die Tische verschiedenste Geräte, wie Tablets oder Notebooks. Rollen ermöglichen es, die Tische schnell für Gruppenarbeiten zusammenzuschieben und anschließend einfach wieder in die ursprüngliche Anordnung zurückzustellen.

„Oftmals stellen die Stunden nach dem Mittagessen und am Nachmittag die größte Herausforderung für Lehrer dar, da dann die Konzentration der Schüler merklich nachlässt“, erläutert Stefan Reichstein, Leiter Strategie und Standortentwicklung an der Akademie Fellbach. „Die Leistungen am Nachmittag an den LearnFit-Tischen sind ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es gibt dieses Jahr keine Berichte, dass Schüler eingeschlafen wären und sobald ich bemerke, dass ein Schüler unkonzentriert wird, lasse ich ihn aufstehen oder mal im Sitzen arbeiten. Das hilft enorm, die Aufmerksamkeit auf die jeweilige Aufgabe zu konzentrieren.“

Das Stehen während des Tages verbessert die Blutzirkulation, verbrennt zusätzliche Kalorien und unterstützt den Muskeltonus und die Insulineffizienz. Die LernFit-Stehtische fördern die richtige Körperhaltung der Schüler indem sie von Kindern wie Erwachsenen einfach, bis zu 50 Zentimeter, optimal in der Höhe angepasst werden können. Dies geschieht kinderleicht dank der patentierten Constant Force-Technologie (CF), die präzise, flüssige und leichte Bewegung der Arbeitsflächen bietet. Die Möglichkeit, die Tische jederzeit spontan selbst einstellen zu können, erfüllt die Erwartungen der Schüler hinsichtlich individuellen Lernkomforts und der Möglichkeit zur Zusammenarbeit, ohne das Lehrkräfte darin involviert werden müssten.

„Schüler, die an traditionellen Schulbänken sitzen werden durch den Mangel an körperlichen Aktivitäten im Grund gleichermaßen in Geist und Körper eingeschränkt.“, sagt Bob Hill, Education Industry Manager bei Ergotron. „Es gibt reichlich Studien, die belegen, dass Bewegung ein wesentlicher Bestandteil auch der geistigen Entwicklung und somit den Lernprozess ist. Und genau darauf zielen unsere Produkte ab – gesundes Verhalten zu fördern und zugleich die Lernerfolge zu verbessern.“

Ergotrons höhenverstellbare LearnFit-Stehtische sind über Ergotrons internationales Netz von Vertriebspartnern verfügbar. Mehr zum Einsatz von LearnFit-Tischen in Klassenzimmern finden Sie unter Learnfit.ergotron.com.

Ergotron, Inc. ist ein globaler führender Hersteller und Entwickler von Halterungen, Möbeln und Mobilitäts-Produkten für die digitale Anzeige und verbessert die menschliche Schnittstelle mit digitalen Anzeigen seit über 35 Jahren. Diese Geschichte von Innovation und Leidenschaft für die Differenzierung wird von mehr als 192 Patenten und einem wachsenden Sortiment an preisgekrönten Marken – OmniMount®, LearnFit®, Styleview®, Teachwell®, WorkFit®, Neo-Flex®, Anthro und ErgotronHome™ – für Computer-Monitore, Notebooks, Tablets, Flachbildschirme und TV belegt. Zu den Produkten von Ergotron gehört die patentierte CF Hebe- und Drehtechnologie, um mit weniger Aufwand und ergonomischerer Bewegung für eine gesündere und interaktivere Benutzererfahrung bei allen Digitalanzeigen sorgt. Egal, ob es um Wellness Verbesserung bei der Arbeit am Computer oder die Unterhaltungs-Spannung, die Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz oder das Schaffen effizienterer Geschäftsprozesse geht, Ergotron-Produkte positionieren Ihre digitale Welt. Ergotron hat seinen Firmensitz in Saint Paul, Minnesota, und unterhält Vertriebsaktivitäten in Phoenix, Tualatin, Amersfoort, London, Tokio und Singapur. Besuchen Sie Ergotron.com für mehr Informationen.

Firmenkontakt
Ergotron GmbH
Annette Civanyan
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522781
deutschland@touchdownpr.com
http://www.ergotron.com/

Pressekontakt
Touchdown PR
Annette Civanyan
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522781
deutschland@touchdownpr.com
http://webandtech.de/

Technik Türme erleichtern Lehrern die Arbeit

Lehrer haben es nicht immer leicht. Gerade die Unterrichtsvorbereitung ist oft sehr aufwendig und zeitintensiv. Kein Wunder, dass der Fachbereich „Technik“ oft in den Hintergrund rückt.

BildGenau hier setzen die „Technik Türme“ an, denn sie erleichtern den Lehrern die Arbeit. Sie sind so konzipiert, dass der Unterricht direkt beginnen kann, denn die Türme bieten rund 40 verschiedene Experimente in einzelnen Boxen, mit denen sofort gestartet werden kann. „Das Gute ist, dass alle Materialien da sind. Es ist alles drin und alles dran“, sagt Theresa Umlauf, Lehrerin an der Warendorfer Laurentiusschule. Hier sind die Technik Türme seit einigen Monaten im Einsatz und erfreuen sich bei Lehrern und Schülern gleichermaßen großer Beliebtheit.
Das System kommt aus den Niederlanden und wurde von Dr. Virginie Gmelich Meijling entwickelt. In den Niederlanden werden sie mittlerweile in mehr als 2700 Schulen (Kindergärten und Grundschulen) – etwa einem Drittel aller Schulen – eingesetzt. Die Technik Türme sollen Kinder mit technischen Dingen in Berührung bringen. Das Modell ist ein Gesamtkonzept, das eine durchgehende Lernkonzeption für das Fach Technik bietet; von Beginn des Kindergartens (vier Jahre alt) an, die ganze Grundschulzeit hindurch, bis hin zum Ende der Orientierungsstufe (zwölf Jahre alt) baut das System aufeinander auf.

Die Kinder arbeiten in Gruppen zusammen. Sie sollen dabei lernen, die Aufgaben zu verteilen, einander zu helfen, geduldig zu sein, um gemeinsam zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen. Der Inhalt deckt folgende technische Themen dem Lehrplan entsprechend ab: Konstruktion, Transport, Kommunikation, Produktion, Chemie, Magnetismus, Elektrotechnik und erneuerbare Energien. Auch Wetter und Klima, Licht, Spiegelungen und Temperatur sind fester Bestandteil des Unterrichtskonzepts.

Die Laurentiusschule bietet den Technik-Unterricht in Form einer AG an und kann sich vor Anmeldungen kaum retten. „Es haben sich so viele Kinder angemeldet, dass ich mehr Zeiten angeboten habe“, freut sich Theresa Umlauf. „Am meisten Spaß
macht es, cooles Haargel herzustellen“, sagt Alexander (10). Rasmus (9) und
Nils (10) stellen „sauberes Wasser“ her. Dazu wird verdrecktes Wasser durch einen Trichter mit Filter gegossen und wird wieder klar. Davis (8) und Alexander basteln einen Stromkreis, so dass eine Lampe leuchtet und sich ein Propeller dreht. „Ich finde
das cool, weil man einiges ausprobieren kann, ohne dass man Ärger kriegt“, grinst Nils. Dass die Kinder Spaß haben, freut auch Virginie Gmelich Meijling: „Es ist ein entdeckendes Lernen, denn die Kinder können auch nach der Stunde selbst weiter suchen und das Thema vertiefen.“

Schon im Kindergarten sorgen die Technik Türme für Spaß und Entdeckerdrang. In der „Wichtelhöhle“ in Warendorf, die als Pilot-Kindergarten das System testet, sind die kleinen Experimente seit einem Jahr fest im Wochenplan verankert. „Jeden Donnerstagvormittag sind unsere künftigen Schulkinder mit Eifer bei der Sache“, versichert Leiterin Dorothee Wiedeler. Sie zieht eine sehr positive Zwischenbilanz: „Es fehlt oft im Kindergarten der Bezug zum Alltag, und der wird durch die Experimente im Turm immer wieder hergestellt.“

Wer die Technik Türme einmal vor Ort erleben möchte, der kann zu einer Informationsveranstaltung kommen. Aktuelle Termine werden regelmäßig im Internet bekannt gegeben.

Kontakt:
Technik Türme
Frans den Hollanderlaan 10A
4461HN, Goes

+31 (0) 113 257 000
info@techniktuerme.de
www.techniktuerme.de

Über:

Creative Kids Concepts
Frau Virginie Gmelich Meijling
Albert Joachimikade 33
4463 AA Goes
Niederlande

fon ..: +31 (0) 113 257 000
web ..: http://www.techniktuerme.de
email : info@techniktuerme.de

Pressekontakt:

media K.U.L.
Frau Kerstin Lieber
Buddenbaumstraße 31 a
48231 Warendorf

fon ..: 02581-4584365
web ..: http://www.mediakul.de
email : info@mediakul.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons