Leber

now browsing by tag

 
 

Eine Reise durch den Magen-Darm-Trakt – Sachlicher und wegweisender Ratgeber

Prof. Dr. T. Bozkurt bringt den Lesern in „Eine Reise durch den Magen-Darm-Trakt“ viel über ihren eigenen Körper bei.

BildDer Magen-Darm-Trakt spielt für die menschliche Gesundheit eine wichtige Rolle, doch viele Menschen wissen darüber nicht genug. Im vorliegenden Buch wird Wissen rund um dieses Thema auf ansprechende und verständliche Weise vermittelt. Die Reise beginnt in der Mundhöhle, geht durch die Speiseröhre und den Magen mit einem Zwischenstopp in der Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenblase, setzt sich dann im Darm fort und endet schließlich am Darmausgang. Das Buch klärt neben Aufbau und Funktionen einzelner Verdauungsorgane über Symptome, Abklärungsstrategien und Behandlungsmöglichkeiten wichtiger Krankheitsbilder des Verdauungstraktes auf.

Die Leser lernen in „Eine Reise durch den Magen-Darm-Trakt“ von Prof. Dr. T. Bozkurt alles rund um Erkrankungen wie Sodbrennen, Helicobacter-Infektion, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Leberverfettung, Gallensteinleiden und chronische Verstopfung. Die sachlichen und hilfreichen Informationen basieren auf dem neusten Kenntnisstand der Wissenschaft und werden für Laien verständlich und kompakt erklärt.

„Eine Reise durch den Magen-Darm-Trakt“ von Prof. Dr. T. Bozkurt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8619-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Margot Schmitt unterstützt mit 10.000 Euro neues Leberfunktions-Testverfahren

Der Förderverein der Universitätskliniken am Klinikum Herford e. V. freut sich über die hohe Spende für den LiMAx-Test

BildFür mehr Sicherheit bei der Leberchirurgie – gerade bei Patienten mit Lebertumoren – ist eine exakte Diagnose des Restlebervolumens unerlässlich. Hierfür gibt es ein hocheffizientes Testsystem, den sogenannten LiMAx-Test (Maximum Liver Function Capacity). Dieser wird allerdings nur in 12 Uni-Kliniken in ganz Deutschland durchgeführt. Auch dem Klinikum Herford steht dieses Testverfahren zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr über die wunderbare Unterstützung der Herforder Unternehmerin Margot Schmitt„, bedankt sich Prof. Dr. med. Günther Winde, Direktor der Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie und Proktologie, und ergänzt: „Hinter jedem einzelnen Test, und damit hinter jeder speziellen Atemluftmaske für den LiMAx-Test, die wir mit dieser Spende finanzieren, steht ein Patientenname, der jetzt genaue Informationen über seine Leberfunktion und damit eine bessere und genauere Bestimmung seiner Behandlungsmöglichkeiten erhält.“ Die LiMAx-Testergebnisse unterstützen die Ärzte bei der Präzisierung der Diagnose, der Beurteilung des Schweregrads der Erkrankung, der Einschätzung einer Prognose und dem bestmöglichen Monitoring der Therapiewirksamkeit.
Am 17. November 2017 übergab Margot Schmitt offiziell einen Scheck über 10.000 Euro im Klinikum Herford. Zu diesem Anlass waren auch Landrat Jürgen Müller, Prof. Dr. Günther Winde und Kollegen sowie die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Lieselore Curländer, Landrätin a. D., anwesend.

Der Förderverein der Universitätskliniken hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Klinikum Herford mit Anschubfinanzierungen von wissenschaftlichen Projekten und Verbesserungen der Ausstattung der Universitätskliniken, die mittelfristig und langfristig dem Patienten zu Gute kommen, zu unterstützen. Dabei ist der Verein auf Spenden aus der Wirtschaft und von Privatpersonen angewiesen.

Als Herforder Unternehmerin möchte Margot Schmitt hier gerne ihren Teil zu einer erfolgreichen Behandlung beitragen: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, wenn man bei einer Erkrankung auf die Diagnose wartet – hier ist man darauf angewiesen, dass den Ärzten die besten Apparaturen und Testverfahren zur Verfügung stehen. Wenn ich mit meiner Spende helfen kann, dass Patienten eine optimale Behandlungsmöglichkeit erhalten können, so berührt mich das sehr.“

So möchte die erfolgreiche Erfinderin der Original Traumrolle®, die sich der Stadt Herford als Standort der Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH sehr verbunden fühlt, auch andere Firmen und Unternehmen ermutigen, Projekte vor Ort – sei es im Bereich medizinischer oder aber auch sozialer Themen – mit Spenden zu unterstützen.

Foto
Gerd Spielmann, Vorstandsmitglied und Schatzmeister des Fördervereins; Prof. Klaus Weichert-Jacobsen, Direktor der Universitätsklinik für Urologie; Lieselore Curländer, 1. Vorsitzende des Fördervereins; Prof. Jan Kähler, Chefarzt der Medizinischen Klinik III und Mitglied im Förderverein; Spenderin Margot Schmitt; Prof. Günther Winde, Direktor der Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Landrat Jürgen Müller (v.l.n.r.)

Über:

Margot Schmitt Haar-Cosmetic Spezial GmbH
Frau Margot Schmitt
Bünder Straße 172
32120 Hiddenhausen/Herford
Deutschland

fon ..: 0 52 21 – 8 00 11
web ..: http://www.margot-schmitt.de
email : info@margot-schmitt.de

Über Margot Schmitt, Erfinderin der Original Traumrolle

Mit Ideenreichtum und dem sicheren Gespür für Kundenwünsche kreiert Friseurmeisterin Margot Schmitt exklusive Haar- und Kopfhautpflege- und -stylingprodukte. Zu den wohl bekanntesten Artikeln gehören die „Original Traumrollen®“, die sich seit ihrer Erfindung millionenfach verkauften. Die Rundbürsten mit abnehmbarem Stiel ermöglichen ein einfaches und schonendes Styling in nur wenigen Minuten. Das Außergewöhnliche: Die Rollen werden ins trockene Haar eingedreht, mit Ansatzspray angesprüht, kurz überföhnt und nach dem Auskühlen ausgerollt. Der Föhn erwärmt dabei primär den stabilen Ansatz und nicht die sensiblen Spitzen, sodass das Haar äußerst schonend frisiert wird. Weitere Informationen und Shop unter www.margot-schmitt.de.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

Mit neuen Inhalten am Start: www.leber-ratgeber.de

Die Patientenseite leber-ratgeber.de von MEDA Pharma wurde inhaltlich sowie optisch überarbeitet. Sie hält jetzt mehr Services und Wissenswertes rund um das Thema Leber bereit.

BildBad Homburg, 11. Mai 2017 – Die Patientenseite leber-ratgeber.de von MEDA Pharma wurde inhaltlich sowie optisch überarbeitet. Sie hält jetzt mehr Services und Wissenswertes rund um das Thema Leber bereit. Gesundheitsbewusste Menschen können sich auf der Plattform über die Funktion der Leber, potenzielle Erkrankungen sowie Präventionsmöglichkeiten informieren. Angeboten wird u. a. ein „Expertenrat“. Dort können Interessierte kostenlos ihre themenspezifischen Fragen an den Privatdozenten Dr. Anton Gillessen, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster, richten.

Schon gewusst? Die Leber ist mit ca. 1,5 kg das schwerste innere Organ des Menschen.[1] Und: Nach Expertenschätzungen leiden mindestens fünf Millionen Menschen in Deutschland an einer Lebererkrankung.[2] Die Website leber-ratgeber.de klärt hierzu auf. Erläutert wird, wie die Leber funktioniert und welche Aufgaben sie täglich meist unbemerkt übernimmt. Bleiben Fragen offen – z. B. individuelle Fragen zur Diagnostik und Therapie der Leber sowie Schutzmaßnahmen – hilft der „Expertenrat“ weiter. Über ein Online-Formular können Interessierte ihre Fragen stellen und erhalten per E-Mail Antwort. Eine Auswahl an bereits beantworteten Fragen, geordnet nach Themenfeldern wie z. B. Fachärzte und Kliniken, bieten vorab Orientierung. Ein weiterer Service ist der Leber-Schnelltest, der auf den Angaben der Deutschen Leberstiftung basiert. Mit dem interaktiven Fragebogen erfahren Teilnehmer in wenigen Minuten, wie hoch ihr persönliches Risiko für eine Lebererkrankung ist.

Über Gefahren für die Leber aufklären

Kommt es zu einer Erkrankung der Leber, zeigt sich diese meist ohne spezifische Symptome und wird daher oft erst spät bemerkt. Eine Auflistung dieser Symptome ist auf leber-ratgeber.de zu finden. Ein möglicher Auslöser für Leberbeschwerden können Medikamente sein. Denn: Jede zehnte unerwünschte Arzneimittelwirkung betrifft die Leber. Zudem sind Arzneimittel-induzierte Leberschäden einer der häufigsten Gründe für ein akutes Leber-versagen.[3-5] Je länger und je mehr Medikamente eingenommen werden, desto wahrscheinlicher ist eine Schädigung der Leber durch ein Medikament oder sein Abbauprodukt.

Vorbeugen und die Leber schützen

Doch soweit muss es nicht kommen. Auf leber-ratgeber.de erhalten gesundheitsbewusste Menschen Informationen, wie die Leber vorbeugend unterstützt oder auch einer gefährdeten Leber geholfen werden kann, z. B. mit einer Leberkur aus dem pflanzlichen Spezialextrakt der Mariendistel, dem Silymarin. Der in Legalon® Madaus enthaltene Silymarin-Spezialextrakt wirkt, indem er die Zellen schützt, die Regeneration der Leber unterstützt und zudem freie Radikale abfängt. Die Anwendung kann mögliche leberschädigende Folgen verringern. Ein weiterer Baustein einer Leberkur sollte eine ausgewogene, fettarme und vitaminreiche Ernährung sein. Mit Hilfe des neu auf der Website integrierten Ballaststoffrechners können Interessierte prüfen, ob sie genügend Lebensmittel mit ausreichend hohem Ballaststoffanteil zu sich nehmen. Anhand des Ergebnisses können sie ihre Ernährung anpassen und so ihre Leber bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.leber-ratgeber.de

Quellen:

1. Dancygier H et al. Das Leber-Buch 2016; Hannover.
2. http://www.deutsche-leberstiftung.de/ (abgerufen am 07.04.2017)
3. Lee WM. N Engl J Med 2003; 349: 474-485.
4. Ostapowicz G, Lee WM. J Gastroenterol Hepatol 2000; 15: 480-488.
5. Nathwani RA, Kaplowitz N. Clin Liver Dis 2006? 10: 207-217.

Über:

MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Frau Bianca Schubert
Benzstraße 1
61352 Bad Homburg
Deutschland

fon ..: 06172 – 888 – 1381
fax ..: 06172 – 888 – 4919
web ..: http://www.medapharma.de
email : bianca.schubert@medapharma.de

Seit dem 5. August 2016 ist die MEDA Pharma GmbH & Co. KG, Bad Homburg eine Gesellschaft der Mylan-Gruppe. Mylan ist ein globales pharmazeutisches Unternehmen mit dem Ziel, neue Standards in der Gesundheitsversorgung zu setzen. Weltweit arbeiten wir daran, 7 Milliarden Menschen mit hochwertigen Arzneimitteln zu versorgen: Wir entwickeln innovative Produkte für bislang ungedeckten Bedarf; wir machen Zuverlässigkeit und ausgezeichneten Service zu einer Selbstverständlichkeit; wir entscheiden uns für den richtigen, nicht für den einfachen Weg; wir gestalten als weltweit führender Hersteller von Arzneimitteln die Zukunft mit. Dazu gehört ein ständig wachsendes Angebot von über 7.500 bewährten patentfreien Arzneimitteln und Originalpräparaten, einschließlich antiretroviraler Medikamente, die von fast 50 % der HIV/AIDS-Patienten in den Entwicklungsländern benötigt werden. Mehr als 165 Länder und Gebiete werden mit unseren Arzneimitteln versorgt. Wir sind einer der weltweit größten Hersteller pharmakologischer Wirkstoffe. Jede/r einzelne unserer über 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeitet mit Leidenschaft für eine bessere Gesundheit in einer besseren Welt, für uns zählt jeder Einzelne. Erfahren Sie mehr unter www.mylan-dura.de und www.medapharma.de

Legalon® Madaus 156 mg. Hartkapseln. Wirkstoff: Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt. Zusammensetzung: 1 Hartkapsel enthält: 239,57-294,32 mg Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten (36-44: 1), entsprechend 156 mg Silymarin, berechnet als Silibinin (HPLC); Auszugsmittel: Ethylacetat. Sonstige Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Carboxymethylstärke, Natriumsalz (Typ A) (Ph.Eur.), Natriumdodecylsulfat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich], Gelatine, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-oxid (E 172), gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen Leberschäden. Das Arzneimittel ist nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Zubereitungen aus Mariendistelfrüchten und/oder anderen Korbblütlern oder einen der sonstigen Bestandteile; Schwangerschaft. Nebenwirkungen: Gelegentlich wurden gastrointestinale Beschwerden wie z. B. leicht laxierende Wirkung beobachtet. Gelegentlich können Überempfindlichkeitsreaktionen wie z. B. Exanthem, Pruritus und Dyspnoe auftreten. Stand der Information: Februar 2016, MEDA Pharma GmbH & Co. KG, 61352 Bad Homburg.

Pressekontakt:

m:werk GmbH & Co. KG
Frau Melanie Strecker
Humboldtstraße 11
65189 Wiesbaden

fon ..: 0611 – 1 60 86 – 40
web ..: http://www.m-werk.de
email : strecker@m-werk.de

Wege aus der Wutfalle

Ein 15 -Minuten-Fitness- Programm für Ihre Leber

Wege aus der Wutfalle

Cover

WUT AUFLÖSEN: IN 15 MINUTEN!

Ärger, Wut und Zorn sind Emotionen, die wir gerne verdrängen. Dabei kann Liebe und Freude nur empfinden, wer auch die als „negativ“ bewerteten Emotionen zulässt. Wer sich unausgeglichen fühlt oder schnell verärgert ist, sollte seiner Leber Aufmerksamkeit schenken. Nicht nur die Traditionelle Chinesische Medizin verbindet sie mit Ärger, Wut und Zorn. Die Betroffenen kommen durch Ihr Verhalten oft in eine Isolation, deren Ursprung nicht mehr sichtbar ist. Durch die Maria-Holl-Methode lernen wir, die Leber zu stärken sowie die verdrängten Emotionen zu integrieren und erleben so einen Zuwachs an Ausgeglichenheit, Verbundenheit und Lebensfreude. Die leicht in den Alltag zu integrierenden Lektionen des Buches zeigen einen Weg wie wir mit achtsamer Ernährung und gezielten Übungen Selbstvorsorge praktizieren und die Leber bei ihrer Regeneration unterstützen. Die bewusste Hinwendung zur Leber ist umso wichtiger, da die Leber keine Schmerzen als Warnsignal aussendet. So befreien wir uns aus der Wutfalle und holen die Freude und das Lachen zurück in unser Leben!

Über die Autorin
Maria Holl arbeitet als Psychotherapeutin seit über 35 Jahren mit Menschen. Die Maria-Holl-Methode (MHM) ist eine Synthese von westlichen und östlichen Entspannungs- und Therapieverfahren. Es handelt sich um eine körperorientierte Kombination von Achtsamkeit, angewandter Chinesischer Gesundheitslehre, Selbstmassage und Bioenergetischer Analyse. Ziel ist, Menschen zu befähigen, ihre Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken und zu erhalten.

Über das Buch
Maria Holl
Wege aus der Wutfalle
120 Seiten, 12,95€
Erscheinungstermin: Bereits erschienen
ISBN: 978-3-95883-097-4

Für den Lüchow Verlag schreiben weltbekannte Bestseller-Autoren wie Louise Hay und Serge Kahili King. Inspiriert von den Themen ganzheitliches Heilen und Spiritualität, ist der Anspruch des Lüchow Verlags, Menschen zu helfen, Ihre eigenen Quellen der Kraft, Kreativität und Gesundheit zu entdecken und zu verstehen. Unsere Autoren schreiben vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrungen als Heilpraktiker, Naturheiler, Mediziner, Lebensberater und Philosophen und erfüllen dadurch die Suche vieler Menschen nach tragenden Lebens- und Gesundheitskonzepten. Lüchow-Bücher vermitteln verständlich und seriös fremde Lebensanschauungen und schlagen Brücken zu neuen spirituellen Ansätzen.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Lüchow
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons