Kultur

now browsing by tag

 
 

LEGENDEN IM WANDEL DER ZEIT – ein Buch stellt bedeutende Denker und Persönlichkeiten vor

Ashraf Haggag präsentiert in „LEGENDEN IM WANDEL DER ZEIT“ Portraits faszinierender Menschen, welche unsere Welt geprägt haben.

BildJede Weiterentwicklung der Menschheit, sei es in Wissenschaft, Politik, Literatur oder Kunst, war mit einem oder mehreren besonderen Persönlichkeiten verbunden. Ohne Denker, Entwickler und Lehrer würden Menschen immer noch in Höhlen leben, keine richtige Bildung haben und keine Filme, Bücher oder Musik kennen. Vor allem in den letzten Jahrhunderten hat sich die Menschheit mit riesigen Schritten weiterentwickelt. Ashraf Haggag stellt in seinem Buch „LEGENDEN IM WANDEL DER ZEIT“ einige der Helden vor, die an diesen Entwicklungen maßgeblich beteiligt waren, vor. Die vorgestellten Persönlichkeiten alle haben eines gemeinsam: Sie entdeckten durch ihre Leidenschaft, Neugier und harte Arbeit etwas, dass das Leben auf der Erde für immer verändern würde.

Einige der Legenden, die in „LEGENDEN IM WANDEL DER ZEIT“ von Ashraf Haggag vorgestellt werden, sind Mahatma Gandhi, Nelson Mandela, Marie Curie, Albert Einstein, Thomas Edison, Che Guevera, Mao Tse-Tung, Winston Churchill, Ava Gardner, Charles Dickens und Marlon Brando, um nur einige Beispiele zu nennen. Das Buch setzt diesen Persönlichkeiten ein Denkmal und zeigt den Lesern, wie diese Menschen uns dabei geholfen haben, die Welt um uns herum besser zu verstehen und zu nutzen. Darüber hinaus erklärt der Autor, welche Eigenschaften ein Mensch besitzen muss, um die Chance zu haben, zu einer Legende zu werden.

„LEGENDEN IM WANDEL DER ZEIT“ von Ashraf Haggag ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-9023-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Indigene Fashion Week in Toronto

Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto präsentieren indigene Designer ihre Kreationen

BildMettmann, 15. April 2018 – Leder, Federn, Perlen. Auf der ersten indigenen Fashion Week in Toronto zeigen Designer und Designerinnen mit indigenen Wurzeln vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 ihre Fashion-Statements der Modewelt. Unter der künstlerischen Leitung von Sage Paul verleihen sie der indigenen Kultur, ihrer Tradition und ihrer Geschichte eine zukunftsweisende Aufmerksamkeit auf dem Laufsteg und definieren indigene Mode neu.

Haut, Mode, Schmuck
Lederkorsagen, Blüten-Tattoos, Federschmuck. Zarte Models und Oversize. Insgesamt 23 junge talentierte indigene Designer aus Kanada, Grönland und den USA zeigen vom 31. Mai bis 3. Juni vier Tage lang im Harbourfront Centre in Toronto indigen-moderne Cross-Over-Fashion. Die erste indigene Fashion Week (IFWTO) in Toronto vereint spektakuläre Modenschauen mit spannenden Diskussionsrunden und Workshops. In über 20 Vorträgen geben die Künstler Einblicke in den Facettenreichtum der indigenen Kultur, ihr Kunstverständnis und die historischen Wurzeln indigener Mode. In den Workshops können Besucher selbst aktiv werden: Die traditionelle Handwerkskunst der indigenen Völker, Indigo-Färbetechniken der Tuscarora-Nation, Weben von Navajo-Teppichen oder die feine Perlenstickerei der kanadischen Dene-Nation stehen auf dem Programm. Der dazugehörige Modemarkt präsentiert Wohnaccessoires und handgefertigten indigenen Schmuck zum Kauf.

Mode als Statement
„Indigene Mode kann den Mainstream-Modegeschmack neu definieren“, sagt Sage Paul, Designerin und Initiatorin der indigenen Fashion Week in Toronto. „Die Mode veranschaulicht unsere Geschichte, unseren Stolz und unsere Widerstandskraft.“ Die IFWTO ist somit nicht nur eine Veranstaltung für Fashion-Liebhaber, sondern auch ein politisches Statement. Heute bemächtigen sich die jungen indigenen Designer selbst ihrer Geschichte und interpretieren sie neu. Kühn, mutig und progressiv stellen sie ihre Traditionen ins Scheinwerferlicht, spielen mit traditionellen Materialien und verbinden sie mit neuen Techniken zu kraftvollen Mode-Statements. „Unser Ziel ist es, die Modewelt in Schwung zu versetzen. Wir wollen die indigenen Designer einem weltweiten Publikum, Händlern, Kuratoren und Mode-Interessierten zugänglich machen, die Kraft, Lebendigkeit und Schönheit der indigenen Kultur feiern und sie in der öffentlichen Wahrnehmung verankern“, so Sage Paul.

Die Designer
Zu den Favoriten gehört Hinaani-Design aus Nunavut. In dem kleinen Ort Arviat am Nordpolarkreis gründeten Paula Ikuutaq Rumbolt, Nooks Lindell und Emma Mandisa Kataujaq Kreuger 2014 ihr Mode-Label Hinaani. Inspiriert von der Natur kreieren sie eisblaue Leggins mit Inuit-Tribals, nachtblaue Shirts mit sichelförmigen Inuit-Messern und Schals mit stilisierten Pfeilen. „Ich liebe die Arktis“, sagt Produktentwicklerin Emma Kreuger. „Der kalte Sommer und der Winterwind haben sich in meine Seele geschrieben.“ Die enge Verbundenheit mit dem Ort und den Inuit-Traditionen spiegeln sich in den Entwürfen von Emma und Nooks. „Mit Hinaani-Design weben wir unsere Geschichte in die Kleidung“, so Emma Kreuger. „Ich hatte immer den Wunsch, dem Ort Nunavut und den Menschen hier etwas zurückzugeben.“
Zum Line-Up der Designer der Fashion-Week gehören auch Perlenschmuck-Designerin Helen Oro, das Haute-Couture-Designerlabel Sho Sho Esquiro, das bekannt ist für seinen experimentellen Materialmix aus Muscheln sowie Perlen und Leder, Abendroben-Designerin Lesley Hampton sowie Dorothy Grant, die klassische Mode mit Haida-Symbolen vereint. „Derzeit sprudelt die Kreativität der indigenen Designer nahezu über und wir sind stolz, die Vielseitigkeit der indigenen Modekunst präsentieren zu können“, sagt die Fashion-Week-Direktorin Sage Paul. Die erste indigene Fashion Week in Toronto gibt starken, indigenen Charakteren eine Plattform und zeigt ihre einzigartige Weise, die Vergangenheit und Gegenwart in Mode und Kunst miteinander zu verknüpfen und die Modewelt mit Souveränität, Widerstandskraft und jahrtausendealtem faszinierendem Spirit zu bereichern.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Hintergründe, Designerinnen und das vollständige Programm der ersten indigenen Fashion Week 2018 entdecken Sie hier: http://ifwtoronto.com/
Das indigene Kanada, die spannendsten Trips zu den Regionen, in denen die indigene Kultur noch lebendig ist, entdecken Sie hier: https://indigenoustourism.ca/

Über:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann
Deutschland

fon ..: +49 2104 9524112
fax ..: +49 2104 9126 73
web ..: http://www.kanada-presse.de
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Über Destination Canada
Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketingunternehmen für Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte. Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abo der Destination Canada News (Englisch), erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Sie können uns auf Facebook besuchen, auf Twitter verfolgen oder unseren YouTube-Kanal abonnieren. Weitere Informationen finden Sie auf http://en.destinationcanada.com/

Pressekontakt:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann

fon ..: +49 2104 9524112
web ..: http://en.destinationcanada.com/
email : b.ackermann@travelmarketing.de

PREMIERE! Uraufführung von „Harlem Sixty-Eight“ am 15. Mai 2018 im „Schatzi’s“ in Backnang

Das Ensemble des „Projekt H 68“ feiert Premiere in Backnang nahe Stuttgart. Es spielt die Uraufführung des Stücks „Harlem Sixty-Eight“ von Matthias Schreiner.

BildDie Premiere steht! Im amerikanischen Restaurant „Schatzi’s“ in Backnang bei Stuttgart wird das Ensemble des „Projekt H 68“ das Stück „Harlem Sixty-Eight“ von Matthias Schreiner aufführen. Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass startet schon um 18:30. Das Besondere: Zum Stück wird es auch einen Burger nach Wahl sowie eine Nachtischplatte mit „vier Sünden“ geben. Und das alles für 30 Euro pro Person.

So kann der Zuschauer dieses Bar-Stück direkt in gemütlichem Bar-Ambiente genießen. Regisseur Cyrill El Halawany ist sehr glücklich über diese Aufführungsmöglichkeit. „Das Stück direkt in einer Bar oder einem Restaurant aufzuführen, bietet sich natürlich an“, meint er. „Das Stück, das neben komischen Momenten doch auch viel Tiefgang hat und Gesellschaftskritik übt, wird so auch aufgelockert. Ich selbst würde als Zuschauer das Stück sehr gerne so sehen.“
Auch die Schauspieler sind schon voller Vorfreude – aber auch schon etwas nervös. Ein Stück zwischen den Zuschauern zu spielen erfordert viel Vorbereitung. Also heißt es jetzt: Proben, proben, proben!

Tickets für die Premiere gibt es auf www.projekt-h68.de

Bis dahin kann man die Arbeit des jungen Ensembles hautnah im Internet miterleben. Auf der Website, bei Instagram (www.instagram.com/projekth68) oder bei YouTube (www.youtube.com/liveacttv). Weitere Spielorte und -termine werden in der nächsten Zeit dort bekannt gegeben.
Das Besondere am „Projekt H 68“: Es ist das erste Stück des Autors Matthias Schreiner, das auf die Bühne gebracht wird, es ist die Uraufführung des Stücks, das Debüt des Jungregisseurs Cyrill El Halawany und auch für die meisten Schauspieler des jungen Ensembles das erste Theaterengagement.

„Harlem Sixty-Eight“ ist ein postmodernes, sozialkritisches Kammerspiel, das zum großen Teil in einer Bar im New Yorker Stadtteil Brooklyn spielt. Es handelt von Menschen, die mit ihren ungelebten Träumen konfrontiert werden. Jede der sieben überzeitlich gültigen, stereotypen Figuren symbolisiert einen Typ der Gesellschaft, auch der heutigen, mit dem man sich identifizieren kann und spricht so den Zuschauer auf ganz unterschiedlichen Ebenen an.

Der Autor Matthias Schreiner wurde 1976 in Starnberg (Oberbayern) geboren und studierte in München Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Nordamerikanische Literaturgeschichte und Philosophie. »HARLEM SIXTY-EIGHT« ist sein erstes Theaterstück. Die Erstfassung schrieb er nach dem Abitur während seines Zivildienstes, bewahrte es aber mehrere Jahre unveröffentlicht auf.

Das „Schatzi’s“ in Backnang ist für sein New Yorker Ambiente bekannt. Das gemütliche Lokal nach amerikanischem Vorbild bietet multikulturelle Cross-over-Küche und Cocktails an. Direkt angegliedert an das „Universum“ Kino ist das Restaurant in der Sulzbacher Straße leicht zu finden.

Das Ensemble des „Projekt H 68“ unter der Leitung des Nachwuchsregisseurs Cyrill El Halawany besteht aus den neun Jungschauspielern Laura Dasé, Fabian Hernando, Axel Schmidt-Basler, Lilly Tatz, Tabea Zoe Holzner, Zane Connolly, Lara Antonia Riege, Alessia Luna Pintus und Cem Ilhami. „Harlem Sixty-Eight“ ist ihr erstes gemeinsames Theaterprojekt.

Über:

Live act International/Harlem 68
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Das Live act Ensemble startet mit dem „Projekt H 68“

Im Rahmen des „Projekt H 68“ erarbeit das junge Live act Ensemble mit dem Nachwuchsregisseur Cyrill El Halawany die Uraufführung des Stückes „Harlem Sixty-Eight“ von Matthias Schreiner

BildDie Jungschauspieler des Live act Ensembles sind in den Vorbereitungen zum „Projekt H 68“, in dessen Rahmen sie das Stück „Harlem Sixty-Eight“ von Matthias Schreiner zur Uraufführung bringen werden.
Das Besondere am „Projekt H 68“: Es ist das erste Stück des Autors Matthias Schreiner, das auf die Bühne gebracht wird, es ist die Uraufführung des Stücks, das Debüt des Jungregisseurs Cyrill El Halawany und auch für die meisten Schauspieler des jungen Ensembles das erste Theaterengagement.

„Harlem Sixty-Eight“ ist ein postmodernes, sozialkritisches Kammerspiel, das zum großen Teil in einer Bar im New Yorker Stadtteil Brooklyn spielt. Es handelt von Menschen, die mit ihren ungelebten Träumen konfrontiert werden. Jede der sieben überzeitlich gültigen, stereotypen Figuren symbolisiert einen Typ der Gesellschaft, auch der heutigen, mit dem man sich identifizieren kann und spricht so den Zuschauer auf ganz unterschiedlichen Ebenen an.

Passend zum Schauplatz soll auch die Aufführung in einem Bar-Ambiente stattfinden. Alle Spielorte und -termine werden in der nächsten Zeit bekannt gegeben.
Der Autor Matthias Schreiner wurde 1976 in Starnberg (Oberbayern) geboren und studierte in München Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Nordamerikanische Literaturgeschichte und Philosophie. Nach Tätigkeiten als freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk, als freier Gutachter für eine Literarische Agentur und als Lehrbeauftragter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an zwei Universitäten arbeitet er derzeit in einem Münchner Museum und schreibt an einer Doktorarbeit über Susan Sontag und Julia Kristeva. »HARLEM SIXTY-EIGHT« ist sein erstes Theaterstück. Die Erstfassung schrieb er nach dem Abitur während seines Zivildienstes, bewahrte es aber mehrere Jahre unveröffentlicht auf.

Das Ensemble des „Projekt H 68“ unter der Leitung des Nachwuchsregisseurs Cyrill El Halawany besteht aus den neun Jungschauspielern Laura Dasé, Fabian Hernando, Axel Schmidt-Basler, Lilly Tatz, Tabea Zoe Holzner, Zane Connolly, Lara Antonia Riege, Alessia Luna Pintus und Cem Ilhami. „Harlem Sixty-Eight“ ist ihr erstes gemeinsames Theaterprojekt.

Alle Informationen und Einblicke in die Arbeit der jungen Künstler gibt es auf www.projekt-h68.de
Link zum Teaser: Teaser

Über:

Live act International /Projekt H 68
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Unterwegs in Sikkim – Einsichtsreicher Reisebericht

Elisabeth Jucker lernt in „Unterwegs in Sikkim“ in einem wunderschönen Land eine andere Lebens- und Denkweise kennen.

BildEin wahrer Schatz versteckt sich im östlichen Himalaja: das ehemalige Königreich Sikkim bezaubert die Einwohner und Besucher mit einer gebirgigen Landschaft voller Wälder, tiefer Flusstäler und beeindruckender Berge, darunter einige der höchsten der Welt. Die Autorin des vorliegenden Reiseberichts wanderte durch die dünn besiedelte Landschaft, besuchte oftmals unbekannte Klöster und traf auf die einheimischen Menschen, deren Lebens- und Denkweise sich sehr von der Westlichen unterscheidet. Durch ihre Reise kam Elisabeth Jucker der animistisch geprägten buddhistischen Kultur, den Sitten und Bräuchen Sikkims viel näher und teilt ihre Einsichten und Eindrücke nun mit interessierten Lesern.

Die Leser werden in „Unterwegs in Sikkim“ von Elisabeth Jucker auf Ausflüge nach Rumtek, Gangtok, Kewzing, Rinchenpong, Pelling und Yuksam mitgenommen und nehmen an den täglichen Begegnungen und Erlebnissen auf der Reise teil. Die Autorin selbst wurde von dem jungen, pfiffigen und klugen Guide vom Volk der Bhutia begleitet. Er hat ihr über Land und Leute und auch viel aus seinem eigenen Leben berichtet. Leser, die selbst nach Sikkim reisen möchten, können sich mit diesem Reisebericht auf ihre eigene Reise ideal vorbereiten, und alle anderen werden zum Träumen eingeladen.

„Unterwegs in Sikkim“ von Elisabeth Jucker ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7671-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Mein Leben mit Luigi – eine schicksalshafte Liebesgeschichte und ein alternativer Reisebegleiter

Amal Blu zeigt in „Mein Leben mit Luigi“, welche Probleme in interkulturellen Beziehungen auftauchen können.

BildDie ordnungsliebende angehende Gymnasiallehrerin Klara verliebt sich in den kreativen zukünftigen Modedesigner Luigi. Sie zieht zu ihm in die Fashionmetropole Mailand und lebt zunächst mit ihm sein Leben. Doch das geht auf Dauer nicht gut, denn das Schicksal greift eines Tages unbarmherzig in Klaras Leben ein und zwingt sie, über ihr bisheriges Leben mit dem kapriziösen Luigi nachzudenken. Die Ehe hat mittlerweile einige Risse bekommen. Während der theatralische, feurige und lebenslustige Modeschöpfer das abenteuerliche und pulsierende Leben als Glücksspiel sieht, leidet Klara zusehends unter dieser oberflächlichen Lebensauffassung. Die Protagonisten finden sich in der darauf folgenden Zeit in den verschiedensten Ecken der Welt wieder, um dort nach Antworten auf Fragen rund um das Leben und die Liebe zu suchen.

Leser werden in dem ansprechenden Roman „Mein Leben mit Luigi“ von Amal Blu nach Indien und Australien entführt und erfahren durch die spannende Handlung viel über die jeweilige Kultur und die dortigen Lebensgewohnheiten. Die Einsichten, welche dadurch gewonnen werden, unterscheiden sich von denen, die man durch eher sachliche Reiseführer und Sachbücher erhält. Amal Blu erzählt darin eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Ihr Buch bietet so neben einer fesselnden Erzählung einen alternativen Reisebegleiter für Nordindien, Sydney, Melbourne und Tasmanien.

„Mein Leben mit Luigi -“ von Amal Blu ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8287-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Schlauraffia – eine Gesellschafts-Utopie der anderen Art

Leo Specht visualisiert in „Schlauraffia“ alltägliche Gegebenheiten und Hintergründe in einer fiktiven Gesellschaftsform.

BildBereits im Jahr 1530 dachten die Menschen darüber nach, wie das Leben in einem Land, in dem Milch und Honig in Bächen fließen und einem die gebratenen Tauben in den Mund fliegen, wirklich aussehen würde. In 1812 griffen auch die Gebrüder Grimm das Thema auf, allerdings beschrieben sie auf ironische Weise eine eher faule und verfressene Gesellschaft. Leo Specht stellt ein etwas anderes Konzept vor. In Schlauraffia herrscht das Lust und Laune-Prinzip. Dank einer existenzsichernden Grundversorgung muss hier keiner arbeiten oder sich anderweitig versklaven und entwürdigen lassen, um angemessen leben zu können. Dabei beschäftigt man sich nach Befähigung und Neigung nur wenn einem der Sinn nach etwas steht und man wohlwollenden Tatendrang verspürt.

Die alltäglichen Gegebenheiten in solch einer Gesellschaft werden in „Schlauraffia“ von Leo Specht, der sich selbst als gebürtigen Schlauraffen bezeichnet, auf unterhaltsame Weise, die aber auch zum Nachdenken anregt, beschrieben. Allerdings gerät das Leben der Menschen in Schlauraffia plötzlich aus den Fugen, denn ein hinterlistiger Piratenangriff der modernen Art kündigt sich an und droht das harmonische Leben der Schlauraffen auf den Kopf zu stellen und für immer zu verändern. Wird die gemütliche Gesellschaft ihren Lebensstil aufrechterhalten können?

„Schlauraffia“ von Leo Specht ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0646-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Professor Rütli – Eine Reisebericht der etwas anderen Art

Amal Blu lädt die Leser in „Professor Rütli“ auf ein einsichtsreiches Abenteuer ein.

BildOscar Wilde ist bekannterweise nie ohne ein Taschenbuch gereist. Das vorliegende Buch ist so ein Buch, das die Leser mit sich tragen wollen, um unterwegs die kleinen Pausen ansprechend zu füllen. Professor Rütli legt 20040,4 km zurück – Arabien, Dubai, China und die Liwa-Wüste sind hier die Ziele, die viele Menschen gern selbst sehen würden, aber es selten auch tun. Dank des Professors können die Leser nun an einer faszinierenden Reise teilnehmen, ohne die eigene Couch verlassen zu müssen.

Der Reisebericht „Professor Rütli“ von Amal Blu ist sowohl spannend als auch ansprechend gestaltet. Authentisches Bildmaterial erleichtert es den Lesern, sich die Orte genau vorzustellen. Die Leser tauchen zusammen mit dem leidenschaftlichen Schönheitschirurgen Rütli in die Kulturen der bereisten Länder ein. Wer sich keine lange Reise leisten kann, oder wie Oscar Wilde unterwegs inspiriert bleiben will, der sollte sich diesen ungewöhnlichen und unterhaltsamen Reisebericht zulegen.

„Professor Rütli“ von Amal Blu ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7755-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Wandern Sie mit smarter Begleitung aus.

Viele tragen sich mit dem Gedanken die persönliche Komfortzone zu verlassen und sich auf das Abenteuer Ausland einzulassen. Das gelingt mit smarter Begleitung.

BildDie Reise nach Mallorca beginnt bereits mit der Beantragung der NIE-Nummer, der sog. spanischen Steuernummer, die sowohl bei Beschäftigungsverhältnissen, bei der Anmietung einer Wohnung und sogar bei der Eröffnung eines Bankkontos erforderlich ist. Selbstverständlich kann man das ganze Prozedere selbst in die Hand nehmen und sich in die Warteschlange beim Ausländeramt einreihen, die passenden Formulare besorgen und ausfüllen. Im Moment bekommt man erst Termine in 2 bis 3 Monaten.Eine weitere Hürde ist die Voraussetzung von hervorragenden Sprachkenntnissen und in diesem speziellen Fall, sollten sie die Sprache fast perfekt beherrschen, um die Behördensprache zu verstehen.

Nun sind Sie vorerst startklar und können sich bei hiesigen Arbeitgebern bewerben und sich eine passende Wohnung suchen. Auch hier sind sprachliche Hindernisse vorprogrammiert, da die meisten Makler spanisch sprechen oder englisch. Bei größeren Agenturen haben Sie meist auch einen deutschsprachigen Ansprechpartner. Wer sich mit dem Gedanken trägt, gleich eine Wohnung oder Haus zu kaufen, der kann im wahrsten Sinne oft sein bauliches Wunder erleben, wenn man nicht in dem hiesigen Wohnungsmarkt bewandert ist und über die nötigen Kontakte vor Ort verfügt.

Aber nicht nur das Finden einer Immobilie sondern auch die Finanzierung stellen manche vor große Herausforderungen – insbesondere die Verhandlung mit örtlichen oder internationalen Banken. Da muss man den sog. Stier bei den Hörnern packen und wissen, wie man sich in der Finanz-Arena bewegt. Viele Gespräche mit unterschiedlichen Instituten und vor allem die damit verbundenen Formulare sind schon abschreckend genug, um sich alleine damit auseinander zu setzen..

Dann noch der Vergleich der Angebote und das Aushandeln von attraktiven Zinssätzen ist eine Hohe Kunst der Verhandlung. Das ganze auch noch in einer fremden Sprache lässt viele doch verzweifeln und vom Kauf zurücktreten. Die Verhandlung ist nur ein geringer Anteil am gesamten Kaufprozess. Es muss ein Bank Gutachten beauftragt werden, ein Notar-Termin arrangiert werden, ggf. ein Sachverständiger hinzugezogen werden und natürlich die laufende Korrespondenz mit der Bank – Wir übernehmen das: https://www.smartfinance.es/finanzierung/antrag/

Nicht zu vergessen, wenn Sie eine Immobilie erworben haben, möchte der spanische Staat auch gerne seinen Teil in Form von Steuern haben. Hier zeigt sich Spanien von seiner entspannten Seite und lässt Sie die Arbeit tun. Sie sind für die Steuererklärung und die Wahrung der Fristen verantwortlich oder Sie überlassen uns die Bearbeitung: http://smart-service.es/immobiliensteuer/

Wir von SMART SERVICIOS gehen diese Wege täglich für unsere Kunden und kennen die Hindernisse und Fallstricke. Das erspart unseren Kunden wertvolle Zeit und Geld. Als regionaler Dienstleister verfügen wir über ein dichtes Netz an Anwälten, Banken und Steuerberatern und Dienstleistern wie z.B. Bau-Sachverständige, um dem Nicht-Residenten seinen Aufenthalt auf Mallorca, so angenehm wie möglich zu gestalten.

Als eingetragene Service-Marke steht SMART SERVICIOS für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Verantwortungsbewusstsein in Organisation und Umsetzung aller Dienstleistungen.

Über:

Smart Service
Herr Daniel Pires
Font i Monteros 6
07003 Palma de Mallorca
Spanien

fon ..: 0034 971 571 044
web ..: http://www.smart-servicios.com
email : info@smart-servicios.com

SMART SERVICIOS ist eine eingetragene Marke und steht für Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewußtsein. Die Kanzlei mit Sitz in Palma de Mallorca erledigt Finanzierungen, Steuererklärungen, NIE-Nummern und Erbschaftsangelegenheiten für Nicht-Residente.

Pressekontakt:

Smart Service
Herr Daniel Pires
Font i Monteros 6
07003 Palma de Mallorca

fon ..: 0034 971 571 044
web ..: http://www.steuernummer-spanien.de
email : info@steuernummer-spanien.de

Die Postkartenschreiberin – Lesung und Schreibung im Bienewitz, München

Sabine Rieker schreibt vier bis fünf Stunden täglich Postkarten und verdient damit ihren Lebensunterhalt. Als hauptberufliche „Postkartenschreiberin“ ist sie mittlerweile eine kleine Berühmtheit.

BildEntstanden ist dieser ungewöhnliche Broterwerb aus einer Ausmist-Aktion, bei der sie sich ihrer angesammelten Postkartenstapel entledigen wollte und sie zu diesem Zweck – nein, nicht wegwarf, sondern eben verschickte. Der Besitzer des Cafés, in dem sie die Karten an Freunde und Bekannte schrieb, war davon so angetan, dass er ihr erster Abonnent wurde. Bezahlt hat er mit Cappuccino. Es schlossen sich andere kleinere Firmen an, die so ihre Kunden auf dem Laufenden halten oder an Termine erinnern. Und auch Privatpersonen lassen schreiben – durchaus auch einmal im Tausch gegen eine Urlaubswoche im Ferienhaus.

Aber kann man davon leben? Sie jedenfalls kann. „Ihr Mut, das zu tun, was sie will, und die Konsequenz, sich dafür auch auf das Notwendige zu beschränken, imponieren mir sehr.“, sagt Isabel Schrimpf, die die Postkartenschreiberin für eine Vorweihnachts-Lesung und -Schreibung in ihr Schwabinger Ladenatelier Bienewitz eingeladen hat. Zum ersten Kennenlernen kam Sabine Rieker spontan aus Stuttgart angereist, ohne Terminabsprache – und ohne Schuhe. Denn am liebsten ist sie barfuß unterwegs, möglichst bis in den November hinein.

Offenbar trifft sie mit ihrer Haltung und ihrem Tun einen Nerv. Dank zuverlässig einsetzender Retro-Bewegungen in Zeiten von iTunes, Twitter und Times New Roman sind neuerdings wieder Schallplatten, Postkarten und Handschrift angesagt. Auch in Hinblick auf Letzteres, neudeutsch als „hand lettering“ wieder en vogue, setzt Sabine Rieker ihre Markenzeichen: schnörkelige Grußzeile, verwischtes Adressfeld, um-die-Ecke-Schreiben und Briefmarken an unvermuteten Stellen machen aus jeder Karte ein kleines Kunstwerk – auch wenn sie dadurch auch mal etwas länger unterwegs ist.

Obwohl sie die Postkarte als das für sie optimale Format ansieht, erfüllt sich die frühere Germanistik-Studentin nun den lange gehegten Traum vom eigenen Buch. Am 19. November erzählt Sabine Rieker vom Entstehen ihres Erstlingswerks, das im Frühjahr 2018 erscheint, und liest aus ihren Postkarten. In der anschließenden „Schreibung“ können sich die Zuhörer für die bevorstehende Weihnachtspost inspirieren lassen zu mehr als den üblichen Textbausteinen „Frohe Weihnachten und guten Rutsch“. Gelegenheit auch, in über 100 ihrer Karten zu schmökern, die sie sich für die Lesung, Schreibung und Ausstellung aus aller Welt wieder hat zurück schicken lassen.

Lesung, Schreibung, Ausstellung: Sonntag, 19.11.2017, 16 bis 18 Uhr
Ort: Bienewitz, Apianstraße 1, 80796 München (Schwabing)
www.bienewitz.de
Eintritt: ja bitte, soviel es den Besuchern wert ist.

Über:

Bienewitz
Frau Isabel Schrimpf
Apianstraße 1
80796 München
Deutschland

fon ..: +49 172 86 82 963
web ..: http://www.bienewitz.de
email : kontakt@bienewitz.de

Über Bienewitz
Das Bienewitz ist ein kleines Ladenatelier mit Flair und Patina, das die Inhaberin Isabel Schrimpf als Mix aus Schwabinger Salon und Mini-Mehrzweckhalle stunden- oder tageweise vermietet: „shared space“ zum Denken, Arbeiten, Diskutieren, für Ausstellungen, Kurse, Pop-up-Stores oder private Veranstaltungen. Ihr Motto: „Raum zum meeten und mieten“.

Pressekontakt:

DOORS OPEN
Frau Judith Berkemeyer
Bahnhofstraße 43
82340 Feldafing

fon ..: +49 157 71 73 35 91
web ..: http://www.doorsopen.de
email : presse@doorsopen.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons