kreativ

now browsing by tag

 
 

Am Ende der Fische

Ein Theaterstück trifft den Nerv der Zeit!

BildDie Theaterpädagogin Manuela Serafin entwickelte nach dem Roman „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horvàth ein sozialkritisches Stück für die Aton-Bühne. Die Begeisterung der Schüler bei der Auseinandersetzung mit dieser ernsten Thematik verspricht ein besonderes Theatererlebnis.

Angesichts zunehmender Fremdenfeindlichkeit besitzt der Roman „Jugend ohne Gott“ einen bedrückenden Bezug zur Gegenwart. Er entstand in der Ära des nationalsozialistischen Regimes als dritter Roman des österreich-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horváth. Die Geschichte zeigt, wie Kinder zu teilnahmslosen Mitläufern erzogen werden und ein opportuner Lehrer es nicht wagt, klar Stellung zu beziehen. Eine namenlos gewordene Generation Jugendlicher, die nicht mehr autonom denken kann und ihr Lehrer, der sich selbst schützend in Verfehlungen gegenüber seinen Schülern verstrickt. Die Theaterpädagogin Manuela Serafin greift das wieder aktuelle Thema auf. „Dem jungen Menschen heute stellen sich die gleichen Fragen wie damals. Es geht ihnen um gesellschaftliche Orientierung, Eigenverantwortung, um den Mut im Umgang mit der Wahrheit und vor allem um die Relevanz von Werten“, schildert Manuela Serafim. Mit der modernen Inszenierung „Am Ende der Fische“, die zum Teil auf Originaltexte aus Horváths Roman zurückgreift, bringen die Schülerinnen und Schüler der Aton-Schule ein Theaterstück mit Tiefgang auf die Bühne.

„Die Schüler tauchen beim Theaterspiel tief in die Handlung ein und erleben die Aussagekraft der Szenen. Abgesehen von den Erkenntnissen aus dem Stück, fasziniert die jungen Akteure die Theaterluft“, erklärt Kamilla Hoerschelmann, die Schulleiterin und Gründerin der ersten musisch-kreativen Ganztagsschule Oberbayerns. „Jeder bringt sich dabei nach seinen individuellen Vorlieben und Fähigkeiten ein und trotzdem ziehen alle – für ein gutes Gelingen – an einem Strang. So probieren die Schüler Ihre Möglichkeiten und Talente aus und gehen wertvolle Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.“

Die Premiere von „Am Ende der Fische“ ist am Dienstag, 23. Januar 2016, um 19 Uhr in der Aton-Schule München. Weitere Aufführungen folgen am Mittwoch den 24. Januar und am Freitag den 26. Januar, auch jeweils um 19 Uhr. Am Donnerstag, den 25. Januar 2018, findet um 10:30 Uhr eine Sondervorstellung für Schulklassen statt.

Die Aton-Schule behauptet sich seit fast 14 Jahren erfolgreich im Bildungssektor. Von Anfang an durch das Institut für empirische Pädagogik und pädagogische Psychologie der LMU München, Prof. Dr. Rolf Oerter, begleitet, gibt der Erfolg dem außergewöhnlich freien Schulkonzept Recht. Kunst und Handwerken gehören genauso zum Lehrplan wie Singen, Instrumentalspiel, Bewegung, Rhythmik, Tanz und Theater. Wer jetzt beim Theater nicht die Gelegenheit hat, diese außergewöhnliche Schule kennenzulernen, kann den Stand der Aton-Schule bei den Bildungstagen München am 20. und 21. Januar 2018 im MVG besuchen.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Die Zukunft braucht Menschen mit Phantasie!

Bayerns erste private und reformpädagogische, musisch-kreative Ganztagsschule setzt auf Kreativität. Die Münchner haben nun die Gelegenheit die Aton-Schule kennenzulernen!

BildRaum zur Selbstentfaltung, Kunst und Natur stehen im Mittelpunkt des täglichen Schullebens. Eltern und Interessierte sind eingeladen, beim „Tag der offenen Tür“ oder auch am „Infoabend“ erste Einblicke in ein nachhaltiges Schulkonzept zu gewinnen.

Veranstaltungshinweise für MÜNCHEN:
Montag, 15.01.2018, von 16:30 -18:00 Uhr
Tag der offenen Tür
Montag, 29.01.2018, um 20:00 Uhr
Informationsabend
in der Aton-Schule, Infanteriestr. 14, 3.OG, 80797 München

Staatliche Schulen bieten Kindern oftmals zu wenig Raum zum Entdecken und Ausleben ihrer Phantasie und Kreativität – so ein Statement des Münchner Kunstpädagogen Prof. Rudolf Seitz. Er setzte sich ein Leben lang dafür ein, die künstlerische Begabung der Menschen zu fördern und sah die Kreativität als kostbare Ressource, die nur darauf warte, ausbrechen zu dürfen. Glücklicherweise sehen sich viele Schulen heute nicht mehr nur als „Lehranstalt“ und geben ihren Schülern Raum zur Selbstentfaltung. Allen voran die Aton-Schule in München, eine musisch-kreative Ganztagsschule, die bereits 2004 ins Leben gerufen wurde.

Von der Grund- bis zur Hauptschule mit M-Zweig werden die Schüler hier in altersgemischten Gruppen ganzheitlich unterrichtet. „Dabei geht es nicht allein darum, den Verstand zu bedienen und Regelfächer zu erfüllen. Wir möchten den gesamten Menschen bilden: Verstand, Herz und das soziales Miteinander. Dabei geben wir Raum für musisch-künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten und führen die jungen Menschen zu einem guten Empfinden für sich und ihre Umgebung. In jedem Kind schlummern individuelle Potenziale und Begabungen, die es zu fördern gilt“, erklärt Kamilla Hoerschelman, Schulleiterin und Mitbegründerin der Aton-Schule. „Auf dieser spannenden Entdeckungsreise begleiten wir unsere Schüler, während sie selbst den Takt vorgeben und lernen, sich gegenseitig zu unterstützen. Die Kreativität ist dabei ein wertvoller Wegbegleiter. In Verbindung mit Musik, Bewegung, Tanz, Theater, bildender Kunst und kreativem Handwerk, aber auch mit Ausflügen in die Natur erarbeiten wir die Inhalte des bayrischen Lehrplans.“

Das ist das Besondere an der Aton-Schule. Sie sieht sich als Lebens- und Lernort und es gibt keinen Notendruck. Stattdessen erhält jeder Schüler einen ausführlichen Jahresbrief, in dem vor allem jene Bereiche hervorgehoben werden, für die sich ein Kind besonders eignet und interessiert. Das Resultat: ein gesundes Selbstbewusstsein und keine Zeugnisangst. Ein Schulkonzept, das Eltern und Schüler gleichermaßen begeistert.

Wer die Aton-Schule noch nicht kennt, kann das jetzt nachholen und vielleicht ist es die ideale Alternative für den einen oder anderen Schüler. Am Montag, den 15. Januar, öffnen sich in der Infanteriestraße 14 in München die Türen für interessierte Schüler und Eltern. Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, hat bei einem Informationsabend am Montag, den 29. Januar 2018 um 20:00 Uhr die Möglichkeit sich zu informieren.

Die Aton-Schule ist auch bei den Bildungstagen München, am 20. und 21. Januar 2018 im MVG vertreten.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.aton-schule.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Basteln und Fördern – kreative Ideen und Techniken für Kleine und Große

Helene Eichmann gibt in „Basteln und Fördern“ Anregungen zum kreativen Schaffen.

BildBasteln macht nicht nur Spaß, sondern kann auch beim Fördern der eigenen Kreativität unterstützen. Erfolgreiches Basteln hat jede Menge positive Nebenwirkungen für Menschen jeden Alters: vom Kind bis hin zum Senior. Denn jede Altersgruppe kann davon profitieren, aus Rohmaterialien wunderschöne Dinge zu schaffen. Das vorliegende Buch liefert für den Unterricht oder das Daheim-Basteln viele Ideen, die leicht und mit viel Freude verwirklicht werden können. Die Schüler oder Selberbastler können damit ihr Kreativprogramm unkompliziert und übersichtlich gestalten.

Die Techniken und Ideen in dem Band „Basteln und Fördern“ eignen sich für alle Menschen ab dem dritten Lebensjahr. Es ist für jeden etwas dabei und die Anleitungen sind einfach verständlich gestaltet. Kinder brauchen natürlich einen Erwachsenen, der beim Erklären und Selbstgestalten unterstützen kann. Die Ideen in „Basteln und Fördern“ eignen sich auch ideal für das Basteln in Seniorengruppen.

„Basteln und Fördern“ von LUCA, Helene Eichmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7833-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Der Zauber des Advents…

Weihnachts-Veranstaltung:
Freitag, 15.12.2017, um 16:00 Uhr
Weihnachtskonzert mit Theateraufführung und Bazar
in der Aton-Schule, Infanteriestr. 14, 3.OG, 80797 München

BildLassen Sie die Hektik der „staden“ Zeit hinter sich. Münchens erste musisch-kreative Ganztagsschule lädt ein. Die Schülerinnen und Schüler verwandeln die Aton-Schule in einen Weihnachtstraum: Musik, Theater und Bazar.

Hinter den Schülern und Lehrern liegt ein ereignisreiches Jahr mit Theaterveranstaltungen, Exkursionen und Konzerten. Und da sich das Jahr dem Ende zuneigt, sind die Vorbereitungen für die diesjährige Weihnachtsveranstaltung voll im Gange: Der Theatersaal wird geschmückt, der Schulchor und die Instrumentalisten üben fleißig, die Grundschüler proben ihr Theaterstück und viele Kinder basteln für den Weihnachtsbasar.

Die Jüngeren haben das Unterrichtsthema „Erde“ aufgegriffen und mit eigenen Ideen das Theaterstück „Der Bergkristall“ kreiert. „Sie verbinden den märchenhaften Zauber des Kristalls mit dem Licht der Weihnacht“, erklärt Kamilla Hoerschelman, Musikpädagogin und Mitbegründerin der Aton-Schule. „Die Freude und Begeisterung der Kinder macht Ihr Schauspiel zu einem berührenden Erlebnis. Die 33 Mädchen und Buben der Grundschule versuchen, jeden von uns – als Teil der Erde, mit ihrem Spiel in der Weihnachtszeit – an unsere innere Freude und Zufriedenheit zu erinnern.“

Die Größeren greifen diese Thematik ebenfalls auf, üben in Instrumentalensembles und proben im Chor. „Uns liegt das musisch-kreative Miteinander aller Altersstufen besonders am Herzen“, ergänzt die Musikpädagogin. Im zweiten, dem musikalischen Teil der Weihnachtsaufführung spielen die verschiedenen Ensembles, unter anderem die Blechbläser und die kleine Band. Der Chor darf natürlich nicht fehlen. Das Besondere in diesem Jahr: Die Instrumentallehrer begleiten ein Chorstück mit Harfe und Trompete.

Traditionell klingt das Weihnachtskonzert mit einem gemeinsamen Lied aus. „Leuchte du mein kleines Licht“ wird von Harfen begleitet.

Das ist das Besondere an der Aton-Schule. Sie sieht sich als Lebens- und Lernort und es gibt keinen Notendruck. „In jedem Kind schlummern individuelle Potenziale und Begabungen, die es zu fördern gilt“, erklärt Kamilla Hoerschelman. „In Verbindung mit Musik, Bewegung, Tanz, Theater, bildender Kunst und kreativem Handwerk, aber auch mit Ausflügen in die Natur erarbeiten wir die Inhalte des bayrischen Lehrplans.“ Altersübergreifendes Lernen fördert kreative Prozesse und gibt den Schülern Impulse in ihrem individuellen Lernen. „Wir vereinen Kunst und Erleben, geben aber auch viel Raum zur Entfaltung und Bildung des gesamten Menschen.“

Am 15. Dezember 2017 ist es dann wieder soweit. Um 16:00 erwarten die Aton-Schüler ihre Besucher im dritten Obergeschoss der Infanteriestraße 14 in München-Schwabing. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Kalender mit Kreativpause

Einzigartig. Kreativ. Dein Moment.
Eine ganz persönliche Weihnachtsgeschenkidee für besondere Momente.

BildWelche Farbe haben wir heute?
Diese Frage beantwortet der EmotionART Kalender. Schon an der Verpackung erkennt man, dass es sich um etwas Besonderes handelt. Eine exklusive Holzbox beinhaltet alle Utensilien, die man für sein persönliches Kunstwerk braucht. Natursteinstempel, vier Acrylfarben, ein Kalenderblatt, Pins zur Befestigung an einem Lieblingsplatz sowie eine mehrsprachige Anleitung in folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch und Schwedisch. Der Hersteller verwendet nur hochwertige Materialien und gibt viele Tipps zur Anwendung.

Durch Stempeln des Tageskästchens bewerten Sie den erlebten Tag mit einer Farbe, deren Bedeutung Sie selbst festlegen.

Start für das persönliche Tagebuch der Emotionen kann jeder x-beliebige Tag oder ein besonderes Ereignis sein. Diese einzigartige Übersicht der Erlebnisse wird nach 365 Tagen zu einem Kunstwerk. Der Betrachter ist fasziniert von den dabei entstandenen Farbkombinationen.

Das Ergebnis liegt irgendwo zwischen Piet Mondrian und Friedrich Hundertwasser und ist wegen seiner persönlichen Note mindestens genauso wertvoll – denn in jedem von uns steckt ein Aktionskünstler.

Für größere Bestellmengen oder Firmenpräsente kontaktieren Sie bitte direkt den Hersteller unter Email kalender@pbp-agentur.de

Ein Geschenk das Spaß macht nicht nur zur Weihnachtszeit. Es gibt viele Möglichkeiten den Kalender zu verwenden, ein bunter Jahresrückblick für erste Ehejahr, beim Hausbau, und für viele Gelegenheiten, mehr.

Bestellen kann man den EmotionART Kalender im Amazon-Shop für 49,98 EUR, zzgl. 3,00 EUR Versand. Der Kalender ist alljährlich lieferbar von Oktober bis 31. Januar.

Ergänzende Informationen zur Farbwirkung:

Rot für Lebensfreude, Energie, Vitalität, Entschlossenheit und Tatkraft.
Grün erfrischt macht optimistisch und stärkt das allgemeine Wohlbefinden.
Gelb bringt den Geist in Schwung, wirkt gegen Ermüdung und Arbeitsunlust.
Blau ist die Farbe der Treue und Hingabe, der Lebenskraft und der inneren Verbundenheit.

EmotionART Kalender

Über:

pbp werbeagentur
Frau Petra Becker
Mozartstraße 2
67363 Lustadt
Deutschland

fon ..: 06347 7371
web ..: http://www.facebook.com/emotionartkalender
email : kalender@pbp-agentur.de

Pressekontakt:

pbp werbeagentur
Frau Petra Becker
Mozartstraße 2
67363 Lustadt

fon ..: 06347 7371
web ..: http://www.facebook.com/emotionartkalender
email : kalender@pbp-agentur.de

Top-Nachwuchsdesigner aus aller Welt gestalten hippe Appartements für die Berliner Kreativszene

EichenGlobal ArtBattle holt die junge, internationale Design-Community nach Berlin. Vernissage zeigt Entwürfe der Sieger-Teams aus Italien, Indonesien und Bosnien-Herzegowina

BildBerlin 24.11.2016. Die Sieger des internationalen Innendesignpreises EichenGlobal ArtBattle stehen fest! Aus den über 300 Entwürfen von Studenten, Designern und Architekten aus 65 Ländern hat die prominente Expertenjury ihre Entscheidung gefällt. Die Siegerentwürfe wurden gestern im Rahmen einer Vernissage in der Gallery Central am Strausberger Platz ausgezeichnet. Die junge internationale Designszene ließ ihrer Kreativität im Wettbewerb freien Lauf und entwickelte aufsehenerregende Konzepte für Appartements in Berlin. Im Vorfeld wurden keine Beschränkungen festgelegt, alle Stile und Ideen waren zugelassen. Nach einer ersten Vorauswahl konnten die ausgewählten Designer ihre Konzepte in dem Bauprojekt TheMile! in der Chausseestraße konkret umsetzen. Die kreativen Köpfe hatten 72 Stunden Zeit und ein Budget von 12.500 Euro zur Verfügung, um die 44 m2 großen Wohnräume nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Zielgruppe der so entstandenen, aufwendig designten Appartements ist die anspruchsvolle hippe Berliner Kreativszene, die nun in TheMile! individuellen Stil inmitten des trubeligen Zentrums der Stadt finden kann.

Zum Sieger gekürt wurde das Designteam Ch(Fe)2, deren Siegerentwurf mit 10.000 Euro prämiert wurde. Das Konzept zeichnete sich durch ein komplettes, in Sizilien handgefertigtes Holzgerüst aus, das eine „unendliche Linie“ bildet, die sich durch das gesamte Appartement zieht. Platz 2 konnte das Team Bivio Architettura für ihr „Regenbogen-Appartement“ erringen und wird dafür mit 5.000 Euro belohnt. Der 3. Platz ging an das Team IAD aus Indonesien, das dafür 2.000 Euro erhält. Allen drei Siegerentwürfen gelang es in besonderem Maße, die Jury des Wettbewerbs mit klaren Konzepten, markanten Details und zukunftsweisenden Ideen zu überzeugen. Darüber hinaus wurde ein Publikumspreis, für den eine Abstimmung über die sozialen Medien stattgefunden hat, an die ARCHItects aus Bosnien-Herzegowina verliehen.

„Für uns ist es eine große Ehre, als Sieger aus dem Wettbewerb hervorzugehen, aber auch eine besondere Chance, unseren Entwurf in die Tat umsetzen zu können“, sagt Chiara Gallozzi vom Gewinnerteam Ch(Fe)2. „Wir denken, dass wir mit unserem Konzept eine stylische und
mit Herzblut umgesetzte Gestaltung des Appartements realisiert haben, die dem Betrachter einen Eindruck von der Zukunft des Wohnens vermitteln kann.“

Initiator des Wettbewerbs und Jurymitglied Michael Brehm zeigte sich begeistert über die große Resonanz und die ausgewählten Preisträger: „Wir freuen uns über die tollen Sieger der EichenGlobal ArtBattle. Der grundlegende Gedanke des Wettbewerbs ist, das schöpferische Potenzial kreativer Köpfe zu nutzen und diesen ganz konkret die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen nicht nur auf dem Papier zu entwickeln, sondern in besonders designte Appartements umzusetzen. Die Sieger der ArtBattle haben diesen Ansatz in besonderem Maße verwirklicht und wir sind stolz auf die Resonanz auf den Wettbewerb und unsere Sieger.“

„Die internationale junge Designcommunity entwickelt Wohnkonzepte für die Berliner Kreativszene. Neue Ideen und Input für das moderne Wohnen in einer hippen Metropole. Das war der Grundgedanke der EichenGlobal ArtBattle. Das Potenzial, das sich nach der Prüfung der Entwürfe zeigte, war enorm“, sagt Carsten Heinrich, Geschäftsführer von EichenGlobal und Jurymitglied. „Die Entscheidung ist meinen Jurykollegen und mir nicht leicht gefallen, da es unter den Einreichungen zahlreiche hochwertige Entwürfe gab. Ich freue mich, dass es der Jury gelungen ist, aus den Einreichungen die besonders gelungenen Beispiele auszuwählen.“

Neben Michael Brehm und Carsten Heinrich, gehören Prof. Dr. Peter Zec, Experte in Designfragen und Gründer des Red-Dot-Awards, Christian Bracht (Herausgeber und Chefredakteur des Stil-Magazins „Sleek“) und Dr. Jeanette Prinzessin zu Fürstenberg (Gründerin des Programms „Fürstenberg Zeitgenössisch“) zu den Experten der ArtBattle-Jury.

Veranstaltet wird der Wettbewerb von EichenGlobal einem Property Management Unternehmen aus Berlin, das auf After-Sales-Betreuung und die digitale Zukunft im Immobilienbereich fokussiert ist.

Die ausgestellten Designs und Entwürfe können noch bis zum 25.11. in der Gallery Central, Strausberger Platz 16, 10243 Berlin, besichtigt werden.

Über:

EichenGlobal GmbH
Frau Jasmin Maglica
Charlottenstraße 18
10117 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 212 22 36 76
web ..: http://www.eichenglobal.com
email : jasmine.maglica@eichenglobal.com

Über EichenGlobal: EichenGlobal, eine Tochtergesellschaft von Rubina Real Estate, ist ein Unternehmen, das den traditionellen Sektor der Immobilien- und Immobilienverwaltung mit der Welt der Technologie und der Innovation verbindet. Ziel von EichenGlobal ist es, die Menschen mit dem Know-How und den Tools auszustatten, die sie benötigen, um auf dem modernen Immobilienmarkt mit Leichtigkeit navigieren zu können. Dafür stellt das Unternehmen seinen Kunden eine breite Palette von Produkten zur Verfügung, wie die EichenGlobal Advisor App, Finanzierungslösungen, Immobilien- und Investitionsmanagement sowie ein Mietportal und gewährleistet damit einen umfassenden Service aus einer Hand.

Pressekontakt:

Business Network Marketing- und Verlagsgesellschaft mbH
Herr Alexander Kästner
Fasanenstraße 47
10719 Berlin

fon ..: +49 (0)30 – 81 46 46 – 02
web ..: http://www.businessnetwork-berlin.com
email : ak@businessnetwork-berlin.com

Weihnachts- Zauber der Musik

Weihnachts-Veranstaltung in München: Konzert mit Theateraufführung und Bazar

Weihnachts- Zauber der Musik

(NL/4816162132) Münchens erste musisch-kreative Ganztagsschule lädt ein, für ein paar besinnliche Stunden die Hektik der Weihnachtszeit zu unterbrechen. Die Kinder und Jugendlichen der Aton-Schule verwandeln ihre Schule in einen Weihnachtstraum: Musik, Theater und Bazar. Die ideale Gelegenheit auch für Eltern, die sich nach einer geeigneten Schule für ihr Kind umsehen, die reformpädagogische Aton-Schule kennenzulernen.

Gloria, in excelsis Deo, so bringen die Engel die frohe Kunde in der Weihnachtsgeschichte. Ehre sei Gott in der Höhe, und Frieden den Menschen auf Erden – das Weihnachtsmotto ist aktueller denn je. Um Freude, Frieden und Besinnlichkeit geht es auch bei der Weihnachtsveranstaltung der Aton-Schule.

Ein ereignisreiches Jahr mit Theaterveranstaltungen, Exkursionen und Konzerten geht zu Ende und längst laufen die Vorbereitungen für die Weihnachtsveranstaltung. Der Theatersaal der Schule wird geschmückt, der Schulchor und die Instrumentalisten üben unermüdlich, die Grundschüler proben für ihre Theateraufführung und viele Kinder wollen auch noch etwas für den Weihnachtsbasar basteln.

Unser Weihnachtskonzert mit Theateraufführung möchte den Menschen ein Erlebnis der Besinnung bieten, erklärt Kamilla Hoerschelmann, Musikpädagogin und Mitgründerin der Aton-Schule.

Das altersübergreifende Lernen fördert kreative Prozesse und gibt den Schülern Impulse in ihrem individuellen Lernen. In jedem Kind schlummern individuelle Potenziale und Begabungen, denen wir Raum zur Entfaltung geben möchten, so Kamilla Hoerschelmann weiter. In Verbindung mit Musik, Bewegung, Tanz, Theater, bildender Kunst und kreativem Handwerk, aber auch mit Ausflügen in die Natur erarbeiten wir die Inhalte des bayrischen Lehrplans. Das Vereinen von Kunst und Erleben sowie Raum zur Entfaltung und Bildung des gesamten Menschen das ist das Besondere an der Aton-Schule. Sie sieht sich als Lebens- und Lernort. Ohne Notendruck steht die Freude zu Lernen und Raum zur Selbstentfaltung im Vordergrund.

Am 09. Dezember 2016 ist es dann soweit. Von 16:00 bis ca. 19:30 Uhr unterhalten die Aton-Schüler ihre Besucher im dritten Obergeschoss der Infanteriestraße 14 in München-Schwabing. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Schule freut sich über freiwillige Eintrittsspenden.

Weitere Infos unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait: Aton-Schule in München
Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: Förderung der Selbstentfaltung des Menschen. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

„Weihnachts“- Zauber der Musik

Weihnachts-Veranstaltung:
Freitag, 09.12.2016, von 16:00 bis 19:30 Uhr
Weihnachtskonzert mit Theateraufführung und Bazar
in der Aton-Schule, Infanteriestr. 14, 3.OG, 80797 München

BildMünchens erste musisch-kreative Ganztagsschule lädt ein, für ein paar besinnliche Stunden die Hektik der Weihnachtszeit zu unterbrechen. Die Kinder und Jugendlichen der Aton-Schule verwandeln ihre Schule in einen Weihnachtstraum: Musik, Theater und Bazar. Die ideale Gelegenheit auch für Eltern, die sich nach einer geeigneten Schule für ihr Kind umsehen, die reformpädagogische Aton-Schule kennenzulernen.

„Gloria, in excelsis Deo“, so bringen die Engel die frohe Kunde in der Weihnachtsgeschichte. Ehre sei Gott in der Höhe, und Frieden den Menschen auf Erden… – das Weihnachtsmotto ist aktueller denn je. Um Freude, Frieden und Besinnlichkeit geht es auch bei der Weihnachtsveranstaltung der Aton-Schule.

Ein ereignisreiches Jahr mit Theaterveranstaltungen, Exkursionen und Konzerten geht zu Ende und längst laufen die Vorbereitungen für die Weihnachtsveranstaltung. Der Theatersaal der Schule wird geschmückt, der Schulchor und die Instrumentalisten üben unermüdlich, die Grundschüler proben für ihre Theateraufführung und viele Kinder wollen auch noch etwas für den Weihnachtsbasar basteln.

„Unser Weihnachtskonzert mit Theateraufführung möchte den Menschen ein Erlebnis der Besinnung bieten“, erklärt Kamilla Hoerschelmann, Musikpädagogin und Mitgründerin der Aton-Schule.

Das altersübergreifende Lernen fördert kreative Prozesse und gibt den Schülern Impulse in ihrem individuellen Lernen. „In jedem Kind schlummern individuelle Potenziale und Begabungen, denen wir Raum zur Entfaltung geben möchten“, so Kamilla Hoerschelmann weiter. „In Verbindung mit Musik, Bewegung, Tanz, Theater, bildender Kunst und kreativem Handwerk, aber auch mit Ausflügen in die Natur erarbeiten wir die Inhalte des bayrischen Lehrplans.“ Das Vereinen von Kunst und Erleben sowie Raum zur Entfaltung und Bildung des gesamten Menschen – das ist das Besondere an der Aton-Schule. Sie sieht sich als Lebens- und Lernort. Ohne Notendruck steht die Freude zu Lernen und Raum zur Selbstentfaltung im Vordergrund.
Am 09. Dezember 2016 ist es dann soweit. Von 16:00 bis ca. 19:30 Uhr unterhalten die Aton-Schüler ihre Besucher im dritten Obergeschoss der Infanteriestraße 14 in München-Schwabing. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Schule freut sich über freiwillige Eintrittsspenden.

Weitere Infos unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Ghost White Toner stellt Weißdruck auch für Lexmark, OKI und Samsung vor.

Ghost White Toner stellt Weißdruck auch für Lexmark, OKI und Samsung vor.

Weißdrucklösungen gibt es bereits schon seit einiger Zeit. Leider sind diese Lösungen oft teuer und erfordern die Investition in ein kostspieliges Drucksystem, das ausschließlich für den Weißdruck ver-wendet werden kann. Ghost White Toner stellt jetzt erstmals Weißkartuschen für Drucker andere Hersteller vor!

Mit den weißen Tonerkartuschen von Ghost, für viele verschiedene Laserdrucker, wird jeder Drucker zum Weißdrucker. Dabei wird einfach die schwarze Tonerkassette durch einen Ghost White Toner er-setzt. So lassen sich Transferfolien, Aufkleber und natürlich auch farbige Papiere direkt mit Weiß bedrucken.

Zusätzlich zu den Weißkartuschen für HP und Canon bietet die Firma Ghost GmbH ab der VISCOM 2016 auch Weißdruck für verschiedene Druckermodelle von Lexmark, OKI und Samsung an.

Auf der VISCOM stellt Ghost weiße Toner für folgende Druckermodelle vor:
Samsung CLP-415
Samsung CLP-680
Lexmark C746
Lexmark X746
OKI ES6410

Für alle die noch keinen passenden Drucker besitzen bietet Ghost mit seinen Bundles, bestehend aus einem HP Color Laserjet und dem Ghost White Toner, attraktive Starterpakete für den kreativen Weißdruck.

Erleben Sie den günstigen Weißdruck live auf der VISCOM 2016 vom 02.-04. November in Frank-furt. Am Stand von Ghost White Toner kann die einfache Anwendung direkt live ausprobiert werden.

Besuchen Sie uns bei Halle 8 Stand F30.
VISCOM Frankfurt 2016, 2 | 3 | 4 November 2016

Ghost GmbH aus Düsseldorf ist ein 2015 gegründetes Start-Up, das den Weißdruck auf Laserdruckern erstmals einer breiten Kundengruppe öffnet. Firmengründer David Kandelhardt ist seit 15 Jahren in der Drucker-Branche aktiv. Ghost will den Weißdruck auf Laserprintern salonfähig machen.

Mehr Infos:
Web: http://www.ghost-white-toner.com/

Social Media:
https://www.facebook.com/ghostwhitetoner
https://instagram.com/ghostwhitetoner/
https://www.pinterest.com/ghostwhitetoner/
https://twitter.com/ghostwhitetoner

Kontakt
Ghost GmbH
David M. Kandelhardt
Vogelsanger Weg 38
40470 Düsseldorf
0211-37067-55
mail@ghost-white-toner.com
http://www.ghost-white-toner.com

Mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Personal Branding hilft Künstlern, Kunden zu gewinnen und erfolgreich zu werden

Mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Als Künstler mit seiner Leidenschaft Geld verdienen

Fotograf, Tänzer, Maler, Bildhauer, Grafiker oder Designer – viele Menschen hegen einen Lebenstraum, den sie gerne auch zu Geld machen würden. Manche versuchen sich hauptberuflich damit, andere nutzen es als zweites Standbein. Sie alle haben allerdings eins gemeinsam: die Suche nach Kunden bzw. Auftraggeber und damit zeigt sich die erste Hürde, die für eine erfolgreiche Zukunft als Künstler genommen werden muss. Personal Branding schafft diese Hürde beiseite – Benjamin Schulz zeigt, wie.

„Der Wettbewerb ist groß, die Auftragslage mager. So stehen auch Künstler vor der großen Aufgabe, Käufer für ihre Werke oder ihre Darbietung zu finden“, hebt Personal Branding Experte Benjamin Schulz hervor. Er weiß, dass nur wenige frisch gebackene Künstler ein großes Budget für aufwendige Werbemaßnahmen haben. „Ich empfehle Künstlern, sich beim Thema Marketing nicht ausschließlich auf ihre Arbeit – ihr Produkt – zu konzentrieren, sondern ebenso, sich als Mensch zu verkaufen. Und das gelingt mit Personal Branding.“

Schulz stellt damit heraus, dass der Mensch von Menschen kauft und das geschieht auf emotionaler Ebene: „Natürlich kommt es auch auf das Produkt an“, weiß der Marketing- und Strategieexperte für Personal Branding, der mit seiner Werbeagentur werdewelt im Hintergrund erfolgreich Persönlichkeiten vieler Branchen vermarktet. „Doch das beste Produkt verkauft sich nicht, wenn die Chemie zwischen Verkäufer und Interessent nicht stimmt.“

Mithilfe von Personal Branding gelingt es, sich zielscharf auf dem Markt zu präsentieren, so dass der potenzielle Kunde weiß, mit wem er es zu tun hat – und was er dort findet. „Sicherlich gefällt das Angebot nicht jedem Interessenten und das muss es auch gar nicht“, weiß Schulz und fährt fort: „So kommen aber auch nur die, die ein echtes Interesse am Anbieter und seinen Werken haben und damit wirklich zu Kunden werden können.“

Auf die Frage, welche Marketing-Maßnahmen denn im Rahmen von Personal Branding umgesetzt werden sollten, antwortet der Experte: „Das ist völlig individuell. Es gibt kein Patentrezept, denn genauso einzigartig, wie jeder einzelne ist, der zu mir kommt, ist auch der Marketing-Mix einzigartig und nicht auf andere adaptierbar.“

Grundsätzlich möchte Schulz Künstlern eins mitgeben: „Sie haben ein Talent, leben Sie es! Es gibt coole Möglichkeiten, damit Geld zu verdienen – und ich helfe Ihnen gerne dabei, sie zu finden.“

Weitere Informationen zum Thema Personal Branding für Künstler finden Sie hier.

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Zeige Buttons
Verstecke Buttons