Kleider

now browsing by tag

 
 

Die Marken der Mode

Elegant wie Chiara Forthi, romantisch wie Amour d’Angelie, exklusiv wie Michael Kors – hinter jedem Modestil steht eine starke Marke.

Genf. Marken sind ein Ausdruck von Vorstellungen, Wünschen und Träumen. In der Mode kommt noch eine gute Portion Lifestyle dazu. Eine der wohl schönsten Markengeschichten begann an einem Strand in Australien. Als ein junger Surfer mit einer Tasche voller Schaffellstiefel 1998 in die USA reiste, begann der UGG Boot seinen Siegeszug. Stars und Prominente wie Heidi Klum lieben die bequemen, mit weichem, kuschelig warmem Lammfell gefütterten Wildleder-Boots heute ebenso wie Fashionistas in aller Welt.

Das Modelabel Chiara Forthi ist ein gutes Beispiel für die jungen Trendmarken, die durch Internet und Social Media innerhalb kürzester Zeit bekannt und erfolgreich geworden sind. Chiara Forthi steht für italienischen Style und Eleganz und bietet Tops und Tuniken ebenso wie Hosen, Mäntel, Kleider und extravagante Abendmode. Ob als figurbetonendes Etuikleid, in Wickel-Optik, mit glitzernden Pailletten oder raffinierten Cut-outs, das kleine Schwarze von Chiara Forthi gibt es in zahlreichen stylishen Varianten. Auch lange, aufregende Abendkleider in Schwarz und den aktuellen Pastelltönen zählen zu den Highlights der neuen Kollektion.

Die ausgefallenen High-Heels der Marke Sergio Todzi lassen sich dazu perfekt stylen. Sergio Todzi Riemchen-Stiefeletten, Pumps mit Pailletten, Sandaletten mit Fransensteg oder Strass sind die ideale Ergänzung zu eleganter Mode. Dazu dann noch eine Handtasche von Michael Kors oder Carla Ferreri und fertig ist der High-Fashion-Look.

Amour d’Angelie – der neue Trend zur Romantik

Romantische Mode mit aufwendigen Rüschen, Volants, floraler Spitze und Stickerei ist diese Saison so angesagt wie nie zuvor. Mit der Marke Amour d’Angelie, die exklusiv nur bei der Schweizer Versandmarke Kays erhältlich ist, findet die neue Romantik einen eigenen modischen Ausdruck. „Neben den international bekannten Modemarken bieten wir mit Amour d’Angelie ein Label, das dem vielfachen Wunsch unserer Kundinnen nach Romantik nachkommt und dabei gleichzeitig aktuelle Trends aufgreift“, sagt Kays Marketingleiterin Cornelia Kuckelkorn. Vom Pullover aus Guipure-Spitze und Feinstrick, verspielten Tops und Tuniken mit Blütendruck, Kleidern mit viel Spitze, passenden Hosen und Jupes bis zum eleganten Mantel mit Blüten-Stickereien die Kollektion von Amour d’Angelie lässt sich ideal kombinieren.

Ganz sportlich kommen dagegen die Marken Geographical Norway und Canadian Peak daher. Wattierte Mäntel mit Kapuze halten an kalten Wintertagen herrlich warm und sind beim Spaziergang im Park der angesagte Style. Zudem gibt es für Sommer und Ferien sportive Herrenmode: Bermudas, Badeshorts, Sweater, Poloshirts und Hemden.

Der neue Markenstyle sowie noch mehr Mode, Schuhe und Accessoires von Attrait, Bubbleroom, Converse, Guess, Happy Holly, Make Way und 77th Flea kann im Online-Shop www.kays.ch schnell, günstig und bequem bestellt werden.

Über:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Streetstyle macht Mode lässig

Sneakers zum Spitzenkleid, High-Heels zur Homewear, so wird stylish kombiniert.

Genf. Sneakers zum romantischen Spitzenkleid, darunter dann auch noch eine Skinny-Jeans – das galt einmal als modisches No-Go. Heute dagegen sieht man den Look an Genfer und Zürichsee fast ebenso häufig wie in Paris an der Seine. Nicht zuletzt die Mode-Blogger haben den neuen Streetstyle populär gemacht. Dabei kommen die Trends vom Laufsteg dank Online-Shops wie www.kays.ch in Rekordzeit zur Kundin.

„Wir können dank modernster Logistik sofort auf sich abzeichnende Trends reagieren. Schon kurz nach der Auswahl der Mode durch unsere Stylistinnen sind die neuen Kollektionen in unserem Shop erhältlich“, sagt Cornelia Kuckelkorn, Marketingleiterin der Schweizer Versandmarke Kays.

Diesen Herbst bestimmt die Jacke den Streetstyle: So lässt sich eine Steppjacke von Happy Holly mit grossen, goldfarbenen Knöpfen und Webpelz-Kapuze in Kombination mit einer Slim-Fit-Hose und Overknees perfekt kombinieren. Auch Jacken im Military-Stil mit Knöpfen in XXL treten ihren Siegeszug an. Überhaupt springen einem die grossen Knöpfe jetzt überall ins Auge. Man sieht sie nicht nur an Jacken, sondern trifft sie als trendiges Detail auch bei den aktuellen Marlenehosen, enganliegenden Stretchpants und Leggings.

Must-have: Jeans mit Stickereien und Patches

Das Kernstück eines jeden Streetstyles ist und bleibt natürlich die Jeans. Doch Jeans ist eben nicht gleich Jeans. Das It-Piece der Saison sind Slim-Jeans mit Blumenstickerei und Modelle mit Blüten-Patches. Die neuen Tops und Tuniken mit aufwendigen Volants und Rüschen passen ideal dazu. Ein besonderer Hingucker sind Jeans mit silberfarbenem Blüten-Alloverdruck. Überhaupt steht Flower-Power ganz im Zeichen der Zeit. Ob über der Jeans oder solo getragen, mindestens ein Kleid mit Blüten-Print, Blütenstickerei oder floraler Spitze gehört in jeden Kleiderschrank.

Richtig lässig sind zudem die neuen Jumpsuits. Bequeme Overalls im Homewear-Style aus Baumwolle, Sweatmaterial oder Samt werden in Kombination mit hohen, aufregenden Pumps und einer edlen Leder-Handtasche zum coolen Trendlook. Zu einem eleganten, ärmellosen Spitzen-Overall lassen sich als Kontrast ein Strickcardigan oder Poncho perfekt stylen.

Vom Oberteil über Markenjacken von Attrait, Chiara Forthi und Happy Holly, Kleidern, Jeans und Accessoires bis hin zu kultigen Converse-Sneakern, alles für den neuen Streetstyle kann im Kays Online-Shop schnell und günstig bestellt werden.

Über:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Happy Holly – Mode macht glücklich

Mode wird zunehmend zum Lebensgefühl. Kays entspricht mit neuen Fashionbrands wie Happy Holly den Kundenwünschen nach mehr Lifestyle und Individualität.

Genf. Mode war stets auch ein Ausdruck der Persönlichkeit. Wie man sich anzieht, so ist man. Populäre TV-Sendungen wie Shopping Queen und die sozialen Medien befeuern den Einfluss der Mode auf unser Leben zusätzlich. Fast täglich entstehen neue Modeblogs und das Geschäft mit der Stilberatung boomt. Bei Instagram und Facebook werden im Sekundentakt Fotos mit neuen Outfits gepostet. Fotos, die zeigen, wie gut man aussieht und wie gut man sich fühlt. Gibt man bei Google allein die Worte „Mode“ und „glücklich“ ein, erhält man 951.000 Treffer. Die Kombination „Mode“ und „Glück“ ergibt sogar 2.090.000 Resultate.

„Wir beobachten seit geraumer Zeit, dass unsere Kundinnen Artikel bevorzugen, die sich modisch abheben und mit denen man ein Statement setzen kann. Wir nehmen darum verstärkt Markenmode ins Sortiment, die dem Wunsch nach Individualität Rechnung trägt“, erklärt Cornelia Kuckelkorn, Marketingleiterin der Schweizer Versandmarke Kays, zur Einführung des neuen Fashionlabels Happy Holly.

Happy Holly kombiniert aktuelle Trendmode mit ausgefallenen Details und macht jedes Outfit damit unverwechselbar. Die neue Kollektion bietet lässig geschnittene Stretchhosen und trendige Skinny Jeans. Eine Vielzahl an Tops und Tuniken lassen sich dazu nach Lust und Laune kombinieren. Dabei gilt: Ob angesagte Cut-Outs, Metallic-Effekte, durchbrochene Spitzenelemente, spezielle Drapierungen oder Muster, hier sind die Basics das Besondere. Die Kleider von Happy Holly sind aus angenehmem Stretch-Jersey-Material und ebenfalls mit stylishen Details versehen.

„In ihrem schönsten Kleid wird es keiner Frau zu kalt.“

Das sagte einst Coco Chanel. Ihr Stilgefühl war legendär – und da spielte wohl auch ein bisschen Psychologie mit. Denn sie wusste wie keine zweite, was Mode bewirken kann. Sie erfand das kleine Schwarze und in den 1950er Jahren mit ihren Kostümen die erste weibliche Businessmode. Das Chanel-Kostüm sollte seiner Trägerin das Selbstbewusstsein geben, sich in einer damals rein männerdominierten Geschäftswelt durchzusetzen.

Daran kann man sich selbst heute noch orientieren. Wenn beispielsweise ein wichtiges Vorstellungsgespräch ansteht, überlegt man sich, welches Outfit am besten zur angebotenen Stelle und das jeweilige Unternehmen passen könnte. Also für eine Stelle in der Verwaltung entscheidet man sich eher für einen klassischen Look, wie ein elegantes Spitzen-Top in Kombination mit modischer Hose und Blazer. Geht es um einen Job in Marketing und Kommunikation passen dagegen auch eine Slim-Jeans mit Tunika oder das trendige Jerseykleid mit Zickzack-Muster von Happy Holly. Alles exklusiv bei Kays erhältlich.

„Mit unseren neuen Marken wollen wir für jeden Anlass und je nach Stimmung die richtige Mode anbieten. Happy Holly spricht dabei eher die trendbewusste Kundin an. Während unsere erst kürzlich eingeführte Marke Amour d‘ Angelie die feminine, romantische Seite in uns weckt“, so Cornelia Kuckelkorn weiter. Zu den beiden neuen Fashionbrands führt Kays derzeit die Marken Bubbleroom, Make Way, Chiara Forthi, 77th FLEA sowie die Schuhmarke Sergio Todzi.

Mode, die glücklich macht, kann bei Kays via Katalog oder bequem im Online-Shop unter www.kays.ch bestellt werden.

Über:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Grosse Gala

Festtagsmode 2016/17: Das lange Abendkleid ist wieder da. Dazu kommen Party-Outfits mit viel Glitzer und Glamour.

Genf. Ob bei der Oscar-Verleihung, den Filmfestspielen in Cannes oder den American Music Awards, auf dem roten Teppich zählt nur eines: das Kleid. Wer hat was getragen und wie sah die jeweilige Berühmtheit darin aus. Hier waren die langen Kleider schon immer die Stars.

In dieser Saison dominieren lange Abendkleider endlich auch wieder die Festtagsmode. Ganz in Schwarz mit schmaler Silhouette sind sie gleichermassen elegant wie aufregend. Mit Strass und bestickten Bordüren glitzern sie mit den Weihnachtskugeln um die Wette. Lange, reich mit Perlen und Stäbchen bestickte Spitzenkleider bringen Pariser Chic unter den Christbaum.

Ein schneeweisses, weich fallendes Maxikleid passt perfekt zu White Christmas und schmeichelt der Figur. In zartem Altrosa stiehlt ein Kleid der Marke Chiara Forthi mit prachtvollen Drapierungen jedem Geschenk die Schau. Und ein langes, rotes Abendkleid derselben Marke wird mit seiner aufregenden Bustierpartie und funkelnder Strassverzierung zum Blickfang der Bescherung.

Strass, Pailletten und Metallic-Effekte funkeln wie Christbaumkugeln

Doch auch kurze Partykleider sind auf der Weihnachtsfeier ein echter Eyecatcher. Dabei ist natürlich das kleine Schwarze der ungeschlagene Klassiker. Ob neu interpretiert mit tiefem Reverskragen, Paillettenbesatz oder Transparenteffekt, seine Trägerin beweist stets Stilgefühl und Eleganz.

Der alles überstrahlende Party-Trend heisst in diesem Jahr Metallic. Kleider mit schimmernden Metallfäden, goldfarbener Guipure-Spitze und Glitzersteinen bringen Glanz in den Abend. So krönen golden schimmernde Ornamente und ein tiefer Rückenausschnitt ein Kleid von Make Way. Besonders raffiniert ist ein Chiara Forthi Modell mit silberfarbener Vorderseite und einer hinten länger geschnittenen, einfarbig schwarzen Rückenpartie. Ein eng anliegendes Stretchkleid der Marke Bubbleroom begeistert mit glamouröser Silberabstufung.

Grosser Auftritt garantiert: Im Shop des Schweizer Versandunternehmens www.kays.ch kann die aktuelle Festtagsmode sowie ausgewählte Kleider beliebter Trendmarken wie Chiara Forthi, Make Way und Bubbleroom bequem online bestellt werden.

Über:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Kays ist spezialisiert auf Damenmode und Young Fashion. Ausserdem zählen aktuelle Trendartikel aus den Bereichen Schönheit, Wellness, Wohnen, Küche, Haushalt, Freizeit und Garten zum Sortiment. Die Marke Kays gehört zum 1972 gegründeten Schweizer Versandunternehmen Vedia SA mit Sitz in Genf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Kerstin Schulze
Voie Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : k.schulze@vedia.ch

Zeige Buttons
Verstecke Buttons