Kindergarten

now browsing by tag

 
 

Angehende Berater der Psychologie – ein hilfreiches Nachschlagewerk für Berufseinsteiger

Manuela Rehklau hilft Therapeuten in „Angehende Berater der Psychologie“ bei der Vorbereitung auf einen anspruchsvollen Beruf.

BildPsychologie spielt in vielen Berufen und Bereichen eine zentrale Rolle: im Coaching, in der Seelsorge, in der Schule oder in pädagogischen Settings. Menschen befinden sich alleine dadurch, dass sie leben, jeden Tag in den unterschiedlichsten Lebenssituationen – und nicht alle davon sind angenehm. Manche Menschen können mit Krankheiten, Trennungen und anderen Ereignissen in ihrem Leben nicht alleine umgehen und benötigen die Hilfe von psychologischen Beraten oder Therapeuten. Doch diese Hilfe ist nur dann nützlich, wenn die Therapeuten ihr Handwerk verstehen. Das Buch „Angehende Berater der Psychologie“ richtet sich an angehende Berater und Therapeuten der Psychologie und zeigt auf, wie sie ihren Weg durch die vielseitigen, spannenden, aber oft auch herausfordernden Aufgaben finden.

Der Ratgeber „Angehende Berater der Psychologie“ von Manuela Rehklau dient zudem auch als Nachschlagewerk, das jederzeit verwendet werden kann, um schnell Infos zu finden. Vor allem jedoch will die Autorin aufzeigen, welche unterschiedlichen Anforderungen heutzutage an Therapeuten und Berater gestellt werden. Es kann dabei behilflich sein, das Denken ganz neu auszurichten und somit eine erforderliche Haltung einzunehmen. Hat man diese durch die Lektüre erworben, ist ein großer Schritt in Richtung des komplexen, aber ganz besonderen Handwerk der Therapie getan.

„Angehende Berater der Psychologie“ von Manuela Rehklau ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0405-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Kommunaler Qualitätsbau mit Ziegel

Mehr Funktionsvielfalt und Raumgesundheit: Coriso-Mauerziegel für neuen Kindergarten

BildDie kommunale Infrastruktur zu pflegen ist eine zentrale Aufgabe von Städten und Gemeinden. Für die Einwohner sind Kindergärten, Schulen und Freizeitzentren besonders wichtige Anlaufstellen. Vorbildhaft in Planung und Ausbau seiner öffentlichen Einrichtungen zeigt sich die Gemeinde Königsmoos (Oberbayern). Hier entsteht derzeit ein neuer Kindergarten, der die Anforderungen an ein attraktives Lebensumfeld für die Jüngsten mehr als erfüllt. Neben einem innovativen Architektenentwurf sollte die Wahl der Baustoffe für Qualität und Funktionsvielfalt sorgen. Für die Außenwände kam deshalb der Mauerziegel „Unipor WS10 Coriso“ von Leipfinger-Bader (Vatersdorf) zum Einsatz. Das Ergebnis sind gesunde Schlaf-, Spiel- und Lernräume, in dem sich Kinder wohlfühlen können.

Im Jahr 2016 besuchten im Bundesdurchschnitt 93,6 Prozent aller Drei- bis Fünfjährigen einen Kindergarten. Die Kleinen verbringen hier von Montag bis Freitag mindestens die Hälfte des Tages. Für dieses „zweite Zuhause“ ist ein gesundes Lebensumfeld besonders wichtig. Die oberbayerische Gemeinde Königsmoos bei Ingolstadt setzt dafür eine gelungene Architekturlösung mit hochwertigen Materialien um. Sie soll den Anspruch an Komfort und Bedürfnisse der Kinder erfüllen, aber auch „unsichtbare“ Vorzüge – wie etwa eine qualitative Bauweise – berücksichtigen. Für die Gemeinde handelt es sich bei dem Projekt um einen der höchsten Investitionsposten im Jahr 2017. Die kalkulierten Kosten einzuhalten, ist ihr deshalb ein zentrales Anliegen. Mit dem Entwurf betraute sie das Architekturbüro Schwalm im nahe gelegenen Karlskron.

Baukonzept mit architektonischem Anspruch

Mit Baubeginn im Mai 2017 musste zunächst einer späteren Bodenabsackung vorgebeugt werden. Die Lage am Altbayerischen Donaumoos verlangt hier besondere Vorkehrungen. So gründet der Kindergarten-Neubau auf rund 100 Betonpfählen von etwa sieben Metern Länge. Insgesamt beträgt die Grundstücksfläche 7.000 Quadratmeter. Das zweistöckige Bauwerk umfasst dabei 43 Räume auf einer Geschossfläche von rund 1.431 Quadratmetern (Außenmaße 31,11 x 15,56 m). Hinzu kommen Terrassen und Balkone. Um den Brandschutz zu steigern, erhalten die West- und Südseite einen umlaufenden Fluchtbalkon. Zusätzlich sorgt ein Satteldach mit zwei tieferliegenden Pultdachbereichen für architektonische Auflockerung. Eine wirtschaftliche Lösung bietet hier eine anthrazitfarbene Kurzwellplatte. Bei der Außenwandgestaltung bekennt das Gebäude Farbe: Es erhält zur vertikalen Gliederung des Bauwerkes einen wechselnden Anstrich in den Farbtönen Gelb, Orange und Rot. Optisch abgestimmt ist er auf die beiden Nachbargebäude: eine bestehende Kinderkrippe sowie einen Kindergarten.

Kindgerechte Ästhetik mit klarer Funktionalität

Zum benachbarten Kindergarten führt im Erdgeschoss ein Verbindungsgang mit Wintergarten. Für den Neubau ist im Erdgeschoss ebenfalls eine Kinderkrippe mit eigenem Spielbereich angelegt. Das Zentrum im Erdgeschoss bildet allerdings ein Bewegungsraum. Große Fenster im Westen und Osten fluten ihn mit Tageslicht. Im südlichen Teil schließt sich ein heller Speiseraum an. Die angrenzende Veranda im Süden lädt bei schönem Wetter zum Verweilen ein. Im Obergeschoss liegen die nach Süden und Westen ausgerichteten Gruppenräume des Kindergartens. Sie sind mit der jeweiligen Galerie über eine Treppe verbunden. Zwei dieser Gruppenräume verfügen über einen Schlafraum im Dachgeschoss. Beheizt werden alle Räume über eine Wärmepumpe. Statisch und räumlich wurde das Gebäude so konzipiert, dass auch die Nachrüstung einer Photovoltaik-Anlage möglich ist. Darüber hinaus soll es über eine moderne Lüftungsanlage verfügen.

Massive Mauerziegel für wirtschaftliches Bauen

Für den Neubau kamen Mauerziegel der Ziegelwerke Leipfinger-Bader aus dem Werk Puttenhausen zum Einsatz. Die Wahl fiel auf den dämmstoffgefüllten „Unipor WS10 Coriso“ mit Druckfestigkeitsklasse 12. Bei der Rohbau-Erstellung bewies der plangeschliffene Ziegel seine einfache Handhabung. Gemauert wurde zügig und sauber mit deckelndem Dünnbettmörtel im Mörtelschlitten-Verfahren. Zur Anpassung an den Dachstuhl mussten die Ziegel abgeschrägt werden. Diese Aufgabe bewältigten die Maurer ohne Probleme, da die rein mineralische Dämmstoff-Füllung fest in den Lochkammern verankert ist und beim Zuschneiden nicht herausrieselt. Dank dieser Füllung leistet der „Unipor WS10 Coriso“ einen hohen Wärmeschutz. Sein Wärmeleitwert von 0,10 W/mK beschert den Außenwänden einen niedrigen Wärmedurchgangswert von 0,22 W/(m2K) bei einer Wandstärke von 42,5 Zentimetern. Außen wird ein mineralischer Leichtputz (Typ 2) von 15 bis 20 Millimetern aufgebracht, innen ein 15 Millimeter starker Gips-Kalkputz (Q2). Die Innenwände bestehen ebenfalls aus Unipor-Mauerziegeln. Hier richten sich die Wandstärken nach der statischen Anforderung: Tragende Wände messen 24 Zentimeter. Im Obergeschoss belaufen sie sich teilweise auf 17,5 Zentimeter, nichttragende Wände auf 11,5 Zentimeter.

Die Lärmkulisse im Kindergarten ist nicht zu unterschätzen. Damit sich die einzelnen Gruppen nicht gegenseitig stören, ist ein erhöhter Schallschutz gefragt. Der speziell für den Geschossbau entwickelte „Unipor WS10 Coriso“ ermöglicht mit einem Schalldämmmaß von Rw,Bau,ref 52,2 Dezibel ruhige Räume. Zur Optimierung der horizontalen und vertikalen Luftschalldämmung kommt zudem das Deckenrandelement von Unipor zum Einsatz. „Für uns war das gute Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung mit den bauphysikalischen Vorzügen entscheidend. Die Mauerziegel boten uns eine kostenoptimierte Bauweise mit regionalen Baustoffen ohne Abstriche bei der Qualität“, erklärt Architektin Claudia Maria Schwalm. Bezugsfertig soll der Kindergarten nach 16-monatiger Bauzeit im August 2018 sein.

Weitere Informationen zu „Kommunalen Qualitätsbauten mit massivem Ziegelmauerwerk“ sind erhältlich per Telefon (08762-7330), Fax (08762-733110) oder E-Mail (info@leipfinger-bader.de).

Über:

Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG
Herr Thomas Bader
Ziegeleistraße 15
84172 Buch am Erlbach
Deutschland

fon ..: 0 87 62 – 73 30
web ..: http://www.leipfinger-bader.de
email : info@leipfinger-bader.de

Über die Ziegelwerke Leipfinger-Bader

Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader sind das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht das Unternehmen für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 160 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legen die Ziegelwerke großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

Leipfinger-Bader ist ein Mitgliedsunternehmen der „Unipor-Ziegel-Gruppe“, die im Jahr 1976 gegründet wurde. Unipor ist heute ein bundesweit bekannter Markenname und steht für sichere und innovative Produktentwicklungen des Qualitätsbaustoffes Ziegel.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Janina Wolter
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : j.wolter@dako-pr.de

Wer richtig spielt, ist schmutzig!

Mit Aurelia die Tierwelt entdecken

Bild„Liebe Aurelia, du musst dich mal waschen. Sogar der größte Dreckspatz macht sich sauber!“, schimpft Aurelias Papa. „Wie wäscht sich denn ein Spatz?“, fragt Aurelia. Und wie wäscht sich ein dicker Elefant? Eine süße Katze oder ein großer brauner Bär? Aurelia probiert alles aus.

Erzählt wird die lustige Geschichte der kleinen Aurelia, die sich nicht gerne wäscht, aber sich umso lieber in Sand, Schlamm und Erde wälzt. Sie will es den Tieren in der Natur gleich tun, gerät hierbei aber an ihre Grenzen und merkt schnell, dass es durchaus in der Verträglichkeit der Waschmethoden Unterschiede zwischen Menschen und Tieren gibt. Von wegen, es sind nur die Jungs, die sich schmutzig machen und keine Lust auf Seife verspüren. Ihr Vater lässt ihre Neugier zu. Am Ende entscheidet sie selbst, was sie will und was am besten zu ihr passt.

„Mit Aurelia entdecken Kinder die Tierwelt, Gemeinsamkeiten und große Unterschiede.
Sehr empfehlenswertes, lehrreiches Buch für Kinder von 4-7 Jahren.“ ARBEITSGEMEINSCHAFT JUGENDLITERATUR UND MEDIEN DER GEW – www.ajum.de

Von Aurelia erscheint im Glückschuh Verlag in diesem Frühjahr ein zweiter Teil „Kleine Nachteule Aurelia – Schlaf doch mal!“ von Dorothea Flechsig mit Illustrationen von Suse Bauer.

Die Illustratorin Suse Bauer studierte freie Kunst in Berlin. Sie arbeitet als Illustratorin, Redakteurin und hat ihr eigenes DIY-Label. Die Berlinerin lebt mit ihrer Familie am Rand der Großstadt und lässt sich von der pulsierenden Metropole ebenso inspirieren wie den Weiten Brandenburgs.

Der Glückschuh Verlag wurde von der Autorin Dorothea Flechsig (www.dorothea-flechsig.com) gegründet. Sie schreibt und verlegt Kinderbücher und Hörbücher, die sich liebevoll, nachdenklich und spannend mit der Tierwelt, Gesellschaft und Umwelt auseinandersetzen. Im Gründungsjahr 2011 startete der Verlag mit den ersten Folgen von „Sandor – Fledermaus mit Köpfchen“ und „Petronella Glückschuh“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl Hörbücher, Lesebücher und einen mehrfach ausgezeichneten Kinder-Umweltatlas in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Liebe Pressevertreter! Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial, Leseexemplare oder eine PDF.

Bibliografische Angaben:
Kleiner Dreckspatz, Aurelia Wasch dich doch mal
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
9, 95 EUR, ISBN 978-3-943030-48-8

Kleine Nachteule Aurelia Schlaf doch mal!
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
ISBN 978-3-943030-60-0

Unsere Bücher können über den Verlag, den Buchhandel und Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

Ich hab dich lieb! Einfach so!

Die Foto-Bilderbücher sind zurück

BildEine liebevoll erzählte und fotografierte Geschichte von tiefer Freundschaft, vom Weggehen und wieder zu Hause ankommen, die Kinder und Erwachsene berührt, erzählt das Fotobilderbuch „Pünktchen, das Küken“. Geeignet zum Vorlesen oder für Erstleser. Bebildert mit vielen Tierkindern, die man einfach nur knuddeln möchte!

Gleich auf der ersten Buchseite stellt sich der flauschige kleine Held persönlich vor. Es ist ein Küken. Gemeinsam mit dem Jungen Hugo, seinem besten Freund, präsentiert Pünktchen seine Lebensgeschichte. Es schlüpft aus dem einzigen Ei, das ein hungriger Dachs im Hühnerstall übrig gelassen hatte. Eigentlich ein trauriger Anfang. Doch das Küken findet in dem Jungen Hugo schnell einen Freund, bekommt einen Namen, ein winziges gepunktetes Halstuch – und lernt allerhand über die anderen Tiere auf dem Bauernhof und über sich selbst… Alle haben eine wichtige Aufgabe, nur das Küken kennt seine noch nicht. Zum Glück liebt der Junge Hugo es einfach so!

Der Glückschuh Verlag lässt die Tradition der Fotobilderbücher wieder aufleben! Stiftung Lesen lobt: „Die Foto-Bilderbücher sind zurück! Und nicht nur Eltern, die in ihrer Kindheit den Esel Benjamin liebten, werden dieses kleine Tierabenteuer mögen: Mit tollen Fotos in leuchtenden Farben, einer gelungenen Verbindung von Sachinfos und Geschichte und einem besonders liebenswerten kleinen Erzähler.“

Der Glückschuh Verlag wurde von der Autorin Dorothea Flechsig (www.dorothea-flechsig.com) gegründet. Sie schreibt und verlegt Kinderbücher und Hörbücher, die sich liebevoll, nachdenklich und spannend mit der Tierwelt, Gesellschaft und Umwelt auseinandersetzen. Im Gründungsjahr 2011 startete der Verlag mit den ersten Folgen von „Sandor – Fledermaus mit Köpfchen“ und „Petronella Glückschuh“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl Hörbücher, Lesebücher und einen mehrfach ausgezeichneten Kinder-Umweltatlas in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Liebe Pressevertreter! Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial, Leseexemplare oder eine PDF.

Bibliografische Angaben:

Pünktchen, das Küken
Dorothea Flechsig / Juliane Teuteberg
Hardcover-Bilderbuch, 42 farbige Seiten (21,5 x 19,0 cm)
9,95 EUR
ISBN 978-3-943030-20-4
Ab 3 Jahre

Pünktchen feiert Geburtstag
Dorothea Flechsig / Juliane Teuteberg
Hardcover-Bilderbuch, 32 farbige Seiten (21,5 x 19,0 cm)
9,95 EUR
ISBN 978-3-943030-43-3
Ab 3 Jahre

Unsere Bücher können über den Verlag und Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

„Starke Kinder können sich wehren!“ Gewaltprävention – aber richtig!

Film schützt Kinder vor Missbrauch und gefährliche Situationen!

BildEs passiert jeden Tag! Kita-Kind grausam misshandelt! Missbrauch an Stieftochter! Erwachsener missbraucht 7-jähriges Mädchen,56-mal! Kinderschänder missbraucht 6-jährigen Jungen auf dem Spielplatz!

Gewalt an Kindern nimmt zu! Solche und ähnliche Schlagzeilen können wir immer wieder in der Zeitung und im Internet lesen. Sie nehmen kein Ende. Trotz der größten Anstrengungen vieler Kinderschutzeinrichtungen, der Polizei und bestehender Gesetze von der Bundesregierung scheint es nicht möglich, Kinder zu schützen. Gewalt und Missbrauch stehen leider an der Tagesordnung. Keine Pressemeldung und schon gar keine statistischen Zahlen lassen erahnen, was Kindern angetan wird.

Kinder leiden jahrelang, wenn nicht ein Leben lang. Jährlich etwa 14 000 Missbrauchsfälle an Kindern in Deutschland werden erfasst. Die Dunkelziffer soll acht- bis zehnmal größer sein. Schätzungen von Experten gehen weit darüber hinaus. Auch bei uns gibt es jedes Jahr Kindesmisshandlungen und Gewalt auf den Schulhöfen und zu Hause.

Kinder schreiben im Sicher-Stark-Film auf, wen sie kennen und wo Sie Hilfe bekommen können, wenn Sie in Gefahr sind.

Folgen von Kindesmissbrauch sind gravierend

Die Prävention von Missbrauch an Kindern ist der Sicher-Stark-Initiative ein besonders wichtiges Anliegen. Denn die Folgen von Kindesmissbrauch sind für die Opfer gravierend und beeinflussen nicht selten die Schulzeit und das spätere Leben. Kinder müssen gestärkt und geschützt werden und Kindern muss vermittelt werden, dass sie das Recht haben, „Nein“ zu sagen. Genau so wichtig ist es, Fachkräfte, Eltern und Erziehungsberechtigte für das Thema zu sensibilisieren.

Die Sicher-Stark-Initiative hat gemeinsam mit Psychologen, Pädagogen, Ärzten und Polizeibeamte einen bundesweiten Lehrfilm für Eltern, Lehrkräfte und Kinder 2018 gedreht, der in jeder Buchhandlung in Deutschland oder im Sicher-Stark-Shop im Internet erhältlich ist.

Es passiert oft im vertrauten Umfeld

Viele Übergriffe an Kindern werden bei der Opferbetreuung des Weißen Rings oder bei der Polizei nicht gemeldet, aus Scham oder Mitgefühl für den Täter. Die Dunkelziffer ist noch immer hoch. Missbrauch an Kindern geschieht überwiegend im vertrauten nahem Umfeld. Verdachtsmomente werden eher verdrängt. Neben den vielen Präventionskursen, die die Sicher-Stark-Initiative jede Woche deutschlandweit umsetzen, können aber nicht alle Kinder in den Städten geschützt werden.

Genau so wichtig sind aber auch gute Präventionskurse, um den Selbstschutz und die Sicherheit von Kids zu erhöhen.

In diesen Sicher-Stark-Kursen wird ebenfalls das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt. „Mut tut Gut!“, lautet das Projekt der Sicher-Stark Initiative.
In diesen Kursen wird nicht nur ein Selbstschutztraining, sondern auch Gewaltprävention vermittelt. Der Film ergänzt die Kursinhalte und unterstützt das Bemühen, Kinder sicher und stark zu machen.

„Deshalb ist der Film so wichtig“, so Filmemacher Christop Schlanzke, der die kompletten und umfangreichen Dreharbeiten geleitet hat.
Fachkräfte können den Film in der Kita oder Grundschule als Lerneinheit einsetzen, um Kinder wirkungsvoll zu schützen.

Aber auch erziehungsbewusste Eltern können die Prävention vom Wohnzimmer aus mit diesem Lehrfilm auf- und ausbauen.
Es werden viele praktische Beispiele gezeigt, wie Lara und Felix, zwei Kinder im Grundschulalter, sich gegen die vielen Gefahren und gefährlichen Situationen zu Wehr setzen.
Kinder lernen, sich gegen Missbrauch und Gewalt zu schützen!

Der Film zeigt spielerisch, wie Kinder im Grundschulalter und Kita geschützt werden.
Der Film erzählt von dem Schulweg, wie ein Autofahrer das Kind anspricht, wie es richtig reagieren soll und wie das Kind sich richtig verhalten muss.

Eine bedrohliche Situation für jedes Elternteil, wissen die Sicher-Stark-Experten zu berichten.
Aber auch Situationen mit der lieben Oma und dem feuchten Küssen werden den Kindern lehrreich gezeigt.

Aber auch das Vertrauen gilt im Besonderen gegenüber Menschen und Verhaltensweisen, die nicht gut tun. Schon die Kinder in dieser sensiblen und selbstschützenden Wahrnehmung zu stärken und das Selbstbewusstsein aufbauen, kann durch den Film erreicht werden.
Die Eltern werden in den Film gut informiert und auch mit Übungen eingebunden. Gemeinsam mit bundesweiten Promis und Politikern will die Sicher-Stark-Initiative möglichst vielen Kindern,
Eltern und Fachkräften in Deutschland ermöglichen, die DVD

„Starke Kinder können sich wehren!“ Gewaltprävention – aber richtig!

zu erleben und sich gezielt über die Prävention zu informieren.
Dieser Film begeistert Kinder und bringt sie auch zum Lachen. Ganz nebenbei stärken Felix und Lara das Selbstbewusstsein der Kinder und sensibilisieren sie für Grenzverletzungen. Die zahlreichen praktischen Tipps und Informationen auf der DVD helfen Eltern, sich dem schwierigen Thema anzunähern, und bringen bei Bedarf Hilfe und Beratung in greifbare Nähe. Aber auch Fachkräfte können den Film als Schulung in Ihrer Kita, Grundschule oder Einrichtung gut einsetzen.

Lehrfilm bestellen:
http://www.sicher-stark-team.de/shop-lehrfilm-starke-kinder-koennen-sich-wehren.cfm
Hintergrund:

Die Sicher-Stark-Initiative steht für eine der führenden Non-Profit-Organisationen auf dem Gebiet der Gewaltprävention, für moderne zielgerichtete Kommunikation und hochkarätige Präventionsexperten. In Deutschland ist das Sicher-Stark-Team längst eine feste Größe, wenn es um anspruchsvolle Veranstaltungen zu dem sensiblen Bereich des Kinderschutzes geht. Mit gemischtgeschlechtlichen, pädagogisch geschulten Mitarbeitern, führt das Sicher-Stark-Team in ganz Deutschland Präventionskurse, WEBinare und Vorträge für Kinder durch und leistet somit seinen Beitrag zum Kinderschutz.

Über:

Bundespressestelle Sicher-Stark
Frau Nicole Koch
Hofpfad 11
53879 Euskirchen
Deutschland

fon ..: 018055501333
fax ..: 018055501330
web ..: http://www.sicher-stark.de
email : presse@sicher-stark.de

Die Pressemeldung darf kostenlos und lizenfrei veroeffentlicht werden.

Bildmaterial unter http://www.sicher-stark-team.de/so-helfen-sie-uns.cfm

Pressekontakt:

Bundespresssestelle Sicher-Stark
Herr Nicole Koch
Hofpfad 11
53879 Euskirchen

fon ..: 018055501333
web ..: http://www.sicher-stark.de
email : presse@sicher-stark.de

Sternschnuppe Verlag feiert 25 Jahre beste Musik für Kinder und Eltern

Seit 25 Jahren veröffentlichen die beiden Kinderlieder-Autoren Margit Sarholz und Werner Meier unter dem Label >Sternschnuppe< überaus erfolgreich Kinderlieder und Familien-Musicals.

BildDer Sternschnuppe Kinderlieder Verlag hat sich schnell eine Fangemeinde der dankbaren Eltern geschaffen und über den >Geheimtippweg< als Kultmarke etabliert, die führend auf dem süddeutschen Kindermusik-Markt ist. Werner Meier: »Inzwischen sind es über 25 CDs. Wer hätte das gedacht, als wir 1993 unsere Taxi Maxi CD – hoppla, MC! – als erste Sternschnuppe in den Kinderlieder-Himmel haben steigen lassen!« Ihre Sternschnuppe Lieder erzählen von fliegenden Kanapees, von wilden Regen-Piraten und abenteuerlustigen Brotbrösln. Sie sind bunt gemischt, wie die Welt in den Köpfen der Kinder – und ganz oft auch verrückt. Da geht der Kühlschrank spazieren, die Kuh ins Kino und die Knödel in die Disco. Margit Sarholz: »Wir zwei lieben unseren Beruf, denn als ewige Kindsköpfe haben wir Spaß an lustigen Wortspielereien, verrückten Reimen, an phantastisch-verqueren Geschichten und guter Musik.« Sternschnuppe CDs werden von vorne bis hinten mit viel Liebe zum Detail produziert. Das Künstler-Duo arbeitet mit hervorragenden Musikern zusammen. Deren Können und die Originalität der Kinderstimmen sind auf jeder CD zu spüren. Darum stecken in jeder Produktion mindestens 200 Studiostunden, bis alles aufgenommen ist, bis jeder Ton passt, bis die Stimmung stimmt und alles fein abgemischt ist. Werner Meier: »Dabei vertonen wir kreuz und quer durch alle Stile gerade wie es die Texte brauchen: Bei uns gibt’s mal Salsa, mal Walzer, mal Reggae, mal Rock und mal Tango …« Auch Sternschnuppe Familien-Musicals genießen schon Kultstatus. >Die Kuh, die wollt ins Kino gehn< läuft seit über 11 Jahren im Münchner Lustspielhaus und ist auch auf Tournee. Ihr orchestrales Musical >Ristorante Allegro< verbindet ganz spielerisch Kinderspaß mit Spitzenklang und füllt seit 2011 jährlich die Münchner Philharmonie. Auch eigene Sternschnuppe Konzerte geben die beiden Künstler schon seit 25 Jahren - mit Band und als Duo. Das Besondere daran ist die fein abgestimmte Mischung aus Musik, Theater und Mitmachspaß. Margit Sarholz: »Erfinden, Dichten, Musik, das ist unsere Leidenschaft! Und wenn man das spürt bei unseren Liedern, ob Live oder aus den Boxen, wenn unsere Begeisterung ansteckend ist und in den Familien gesungen und getanzt wird, dann ist das das Schönste, was wir erreichen können!« Den 25. Geburtstag feiern die Sternschnuppen das ganze Jahr: Mit ihren besonderen Jubiläums-Wunsch-Konzerten, mit vielen Angeboten auf www.sternschnuppe.de und mit einem großen Jubiläums-Gewinnspiel, bei dem es sogar eine Familien-Kreuzfahrt zu gewinnen gibt! Gleich mitmachen auf www.sternschnuppe.de/gewinnspiel.

Über:

Sternschnuppe Verlag Margit Sarholz & Werner Meier
Frau Margit Sarholz & Herr Werner Meier
Gartenstraße 5
85570 Ottenhofen
Deutschland

fon ..: 08121 1604
web ..: https://www.sternschnuppe.de/
email : info@sternschnuppe.de

Pressekontakt:

Sternschnuppe Verlag Margit Sarholz & Werner Meier
Frau Andrea Kretzschmar
Gartenstraße 5
85570 Ottenhofen

fon ..: 08121 1604
web ..: https://www.sternschnuppe.de
email : kretzschmar@sternschnuppe.de

Uups, da bin ich wieder! – alltägliche Situationen aus der Perspektive von Kinderaugen

Marion Bischoff berichtet in „Uups, da bin ich wieder!“ auf augenzwinkernde Weise über ein alltägliches Erlebnis.

BildEs ist bekannt, dass Kinder und Flecken sich gegenseitig magisch anziehen und immer wieder den Weg zueinander finden. So geht es auch Lenny. Er macht seine erste Bekanntschaft mit einem Flecken namens Uups, als seine Oma ihn mit Sonnecreme eincremen will. Uups spricht ein paar Worte, doch wird von der Oma sofort weggewischt. Beim nächsten Treffen hat Uups gerade genug Zeit, um sich Lenny vorzustellen. Lenny lernt daraufhin, dass Uups so gut wie überall auftauchen und in den unterschiedlichsten Farben erscheinen kann.

Der Fleck Uups und Protagonist Lenny treffen in de charmanten Kindererzählung „Uups, da bin ich wieder!“ von Marion Bischoff immer wieder aufeinander. Die Autorin hat mit ihrer charmanten Erzählung eine unterhaltsame Kindergeschichte entwickelt, in der sie ein alltägliches Thema augenzwinkernd und frech-fröhlich beleuchtet. Kinder werden die lustige Geschichte, die mit vielen Bildern illustriert ist, fasziniert bis zum Ende verfolgen. Das Buch eignet sich zum Vorlesen, aber auch für Leseanfänger und ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Die liebevollen und lebendigen Illustrationen stammen aus der Feder von Merli.

„Uups, da bin ich wieder!“ von Marion Bischoff ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7011-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weihnachtsschlamassel – ein charmantes Weihnachts-Buch für junge Leser

Ein Junge lernt in Kerstin Kobers „Weihnachtsschlamassel“, was zur Adventszeit wirklich wichtig ist.

BildDer sechs Jahre junge Tom hat keine Lust auf Weihnachten. Er soll in einem Krippenspiel mitmachen und hasst es. Er erfährt dann auch noch, dass sein bester Freund wegziehen wird und dass der Geldbeutel seiner Mutter verschwunden ist. Die Weihnachtszeit kommt ihm daher alles andere als besinnlich vor. Eines Tages fällt ihm dann jedoch die Zeitungsausträgerin Frau Meier wortwörtlich vor die Füße. Tom erlebt zusammen mit ihr eine wundervolle, witzige, ans Herz gehende Adventszeit und erfährt nebenbei, was diese besondere Zeit so einzigartig macht. Die gemeinsamen Abenteuer sind in 24 einzelne Kapitel eingeteilt und eignen sich dadurch nicht nur zum normalen Lesen und Vorlesen, sondern auch als eine Art Adventskalender für die gesamte Familie.

Jedes Kapitel in „Weihnachtsschlamassel“ von Kerstin Kober spricht einen anderen Themenbereich an. So steht zum Beispiel um Hilfsbereitschaft im Vordergrund. Die Autorin setzt sich aber auch mit Vorurteilen und Missverständnissen auseinander. Tom begreift schnell, dass es während Weihnachten nicht nur um Geschenke geht. Nach und nach erkennt er, warum Weihnachten eine magische Zeit ist und er sein Herz vor dem Zauber von Weihnachten nicht verschließen sollte.

„Weihnachtsschlamassel“ von Kerstin Kober ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6682-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

10 Jahre Mutismus-Beratungs-Zentrum unter der Leitung von Frau I. Emmerling – Kompetent, unabhängig, kostenlos

Kinder, die außerhalb der Familie oder in bestimmten Situationen nicht sprechen, leiden unter Mutismus. Seit zehn Jahren berät das Mutismus Beratungs Zentrum (MBZ) www.mutismus.net kostenlos Eltern.

BildStarnberg, 29.10.2017 Gegründet wurde das MBZ – www.mutismus.net – von Frau Irmgard Emmerling, system. Familientherapeutin. Pro Jahr beantwortet das MBZ 130-150 Anrufe aus dem In- und Ausland. Die durchschnittliche Beratungszeit liegt dabei 30 – 45 Minuten.
Häufig beginnt ein Beratungsgespräch mit einer Schilderung der momentanen Situation. Z.B.: „Unsere Tochter ist inzwischen 5 Jahre und sie geht seit drei Jahren in den Kindergarten. Kaum betreten wir den Kindergarten, hört sie auf zu sprechen. Ihre Mimik erstarrt und sie geht dann steif. Die Erzieherinnen haben sie noch nie sprechen gehört. Sie singt nicht, ißt und trinkt nicht und im Stuhlkreis schweigt sie. Sie spielt neben den Kindern, sucht keinen direkten Kontakt zu ihnen. Wenn sie sich weh getan hat, weint sie nicht; sie zeigt keine Gefühlsregung. Nun beginnt die Vorschule und jetzt äußern die Erzieherinnen, dass etwas geschehen soll. Wir waren beim Kindergarzt, der meinte, wir sollen noch abwarten. Wir warten aber bereits zwei Jahre darauf, dass unsere Tochter aktiv wird und außerhalb der Familie spricht. Übrigens daheim spricht sie viel, sagt uns, was wir tun sollen und reagiert sehr empflindlich, wenn wir nicht sofort das tun, was sie sich wünscht. Sie ist auch sehr wählerisch im Essen.
Unsere größte Sorge ist jetzt die Schuleignungsprüfung. Was, wenn sie dort nicht spricht. Kann sie normal eingeschult werden und was ist zu tun, dass sie das Schweigen überwindet?“
Die Beratung von Eltern mit Schulkindern hat meist eine andere Fragestellung, wie z.B.: „Muss sie/er die Schule wechseln, weil sie/er nicht spricht; weil sie/er die Mitarbeit verweigert?“
Verhaltensweisen von mutistischen Kindern
Selektiver Mutismus, das Schweigen in bestimmten sozialen Situationen, ist eine Angstreaktion. Diese Angst hemmt das Kind, sich verbal zu äußern. Diese sprachliche Blockade kann sich in erstarrter Mimik, leerem Bllick, eingeschränkten Gesten fortsetzen. Weitere Persönlichkeitsbesonderheiten des mutistischen Kindes können zwanghafte Verhaltensweisen, abweichendes Essverhalten, Ein- und Durchschlafstörungen sowie dominantens und aggressives Verhalten (meist nur im häuslichen Bereich) sein.
Geschlechterverhältnis bei Mutismus
Von Mutismus sind mehr Mädchen als Jungens betroffen (Verhältnis 1.2 : 2). Wir vermuten eine viel höhere Dunkelziffer, denn die Kinder fallen durch ihr Schweigen weniger auf. Erzieher und Pädagogen kennen den Begriff „elektiver oder selektiver Mutismus“ häufig nicht und deuten das kindliche Verhalten als Sturheit, Trotz oder extreme Schüchternheit.
Diagnose und Therapie
Weil dieses Störbild häufig falsch gedeutet wird, verzögert sich die Diagnostik und der Start einer wirkungsvollen Therapie. Es ist durchaus denkbar, dass das betroffene Kind schweigend die Kindergartenzeit und die Grundschulzeit meistert, spätestens in den höheren Klassen geschieht neben dem sozial-emotionalen oft auch ein kognitver Einbruch. Kinder, die sich nicht am Unterricht beteiligen, nicht nachfragen und die sich ständig kontrollieren nicht zu sprechen, keinen Laut von sich zu geben, deren Energiekapazität bricht mehr und mehr ein. So kann es geschehen, dass bei durchaus gutem kognitiven Potential das Kind zunehmend lernschwach wird.
Eine rechtzeitige Therapie ( z.B. www.mutismus-therapie.de) kann einem chronischen Verlauf entgegenwirken. Die Unwissenheit des Umfelds, der Ärzte und der Pädagogen, das Vertrösten („Das wird schon werden“) hemmen häufig die Aktivitäten der besorgten Eltern, denn sie vertrauen darauf, dass die Fachpersonen mehr Wissen haben als sie selbst.

Über:

10 Jahre MBZ
Frau Irmgard Emmerling
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg
Deutschland

fon ..: 08151.55 64 150
web ..: http://www.mutismus.net
email : laluelle@t-online.de

Dies war der Beweggrund von Frau I. Emmerling das MBZ zu gründen. Sie ist Eltern auf Ihrer Suche nach fundierter Beratung, rascher Diagnostik und wirksamer Therapie ein gutes Gegenüber. Das MBZ schließt eine Lücke in der kostenlosen Beratung zu selektivem Mutismus und dies seit 10 Jahren.

Kontakt
Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr
können Sie direkt und kostenlos mit Frau I. Emmerling sprechen.
0049 – (0)8151 – 55 64 150

Pressekontakt:

Mutismus-Beratungs-Zentrum
Frau Irmgard Emmerling
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg

fon ..: 08151.55 64 150
web ..: http://www.mutismus.net
email : laluelle@t-online.de

Keine Angst vorm Kindergarten: Flim Pinguin zeigt, wie die Eingewöhnung trotz Trennungsangst gelingt

Die Neuerscheinung Flim Pinguin im Kindergarten ist das erste bedürfnisorientierte und ökologisch produzierte Buch zum Thema „Gelungene Eingewöhnung für Kindergartenneulinge“.

BildBad Lippspringe, im Oktober 2017. Für Klein und Groß zugleich geschrieben, verbindet es eine bebilderte Kindergeschichte und einen Brief an die Eltern. Dort finden sie wertvolle Hinweise zu den möglichen Ursachen schwieriger Anfangsphasen – und Tipps für einen glücklichen, vertrauensvollen Start in die Kita.

Wie ein Sprung ins kalte Wasser – das ist für viele Kinder der Start in den Kindergarten. Obwohl die Vorfreude meist groß war, können die Unsicherheit gegenüber fremden Kindern und Erzieherinnen sowie der Trennungsschmerz von den Vertrauenspersonen stärker sein als der anfängliche Mut. Auch nach einigen scheinbar erfolgreichen ersten Kindergartentagen passiert es häufig: Die Neulinge ziehen sich plötzlich zurück, obwohl sie sehen, wie glücklich die anderen Kinder miteinander spielen. Sie weinen beim Abschied von Mama oder Papa, klammern sich an sie oder reagieren aggressiv. Die Verlustangst ist riesig. Und die Eltern sind ratlos.

Das neue Buch Flim Pinguin im Kindergarten kann Kindern und Eltern den Start in den neuen Lebensabschnitt erleichtern. Geschrieben und bebildert ist es von dem bewährten Kinderbuch-Team des GrünerSinn-Verlags Sandra Schindler (Text) und Sandra Seiffart (Illustration), die mit Der kleine Milchvampir das erste Buch zum Abstillen älterer Kinder realisiert haben.

Freu(n)de finden, Vertrauen lernen
Ins wortwörtliche kalte Wasser springt auch der kleine Flim an seinem ersten Kindergartentag. Und das mit Vergnügen. Schließlich ist er ja ein Pinguin. Doch als der Reiz des Neuen verfliegt und die Gewöhnung einsetzt, beschleichen Flim Ängste: „,Mama, holst du mich auch wieder?‘ Flim umklammert ihr Gefieder“, so der Text. Sandra Schindler, Autorin, Lektorin und Mutter zweier Töchter, kennt die Situation aus eigener Erfahrung. Auf der Suche nach Hilfe fand sie keine Literatur, die speziell die Furcht der jüngsten Kindergartenkinder zum Thema hat. Grund genug, nach dem Erfolg des Kleinen Milchvampirs erneut eine Kindergeschichte zu schreiben und mit dieser anderen Betroffenen eine wertvolle Hilfe an, oder genauer: in die Hand zu geben.
Neu ist nicht nur die am Bedürfnis des Kindes orientierte Thematik, sondern in diesem Kontext auch die Wahl eines Pinguins als Protagonist und ideale Identifikationsfigur: Der wackelnde Gang, der hübsche Frack und das lustige Gesicht der flugunfähigen Seevögel sind bei Kindern besonders beliebt. Und wenn Pinguin-Junge Flim dank Pinguin-Mädchen Marilou (ebenfalls neu im Kindergarten) seine Verlustangst in Vertrauen zu verwandeln lernt, verstehen auch Menschenkinder anhand dieses Vorbilds rasch: Freunde und Freude am gemeinsamen Spielen sind Teil meines neuen Lebensabschnittes. Ich kann meine Eltern für einige Stunden loslassen, mich auf den Kindergarten freuen und weiß: Mama und Papa sind nach jedem Kita-Tag wieder da.

Texte (vor)lesen, Bilder betrachten
Ob zuhause oder im Kindergarten: Eltern und Erzieher/-innen können Flim Pinguin ihren Schützlingen in einer behüteten Ecke oder im Kreis der gesamten Gruppe vorlesen. Die Form gereimter Strophen macht den Inhalt dabei besonders einprägsam und fördert die Aufmerksamkeit. Die Illustrationen verleihen Flims erster Kindergartenzeit Farbe und regen liebevoll die Phantasie an. So verinnerlichen die Kinder Flim Pinguins positive Erfahrungen und das Überwinden seiner Trennungsangst mit mehreren Sinnen.

Eltern unterstützen, Lösungen aufzeigen
Im Anschluss an die Kindergeschichte finden die Eltern einen an sie adressierten Brief. Er thematisiert die Problematik aus persönlicher und pädagogischer Sicht. Zahlreiche Tipps zeigen auf, wie Eltern ihrem ängstlichen Kind helfen und sich selbst von den Sorgen befreien können. Klar wird auch: Es gibt viele Ursachen, die ein Integrieren in die Kita erschweren. Doch es finden sich genauso viele Wege, nach spätestens einigen Wochen einen problemlosen Abschied am Morgen zu praktizieren und am (Nach-)Mittag ein glückliches Kind in die Arme zu schließen.

Mit der Struktur „Illustrierte Kindergeschichte – Brief an die Eltern“ knüpft Flim Pinguin im Kindergarten an Der kleine Milchvampir an. Die Kombination hat zahlreiche Leserinnen und Leser begeistert. Denn sie begleitet sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen verständnisvoll in dem schwierigen Prozess der ersten täglichen Trennung.

Flim Pinguin im Kindergarten. Für Kindergartenneulinge, Eltern und Erzieher/-innen.
Autorin: Sandra Schindler
Illustratorin: Sandra Seiffart
Verlag: GrünerSinn-Verlag
36 Seiten
15,3 x 15,3 cm
Preis: 9,95 EUR
ISBN: 978-3946625049

Zur Bestellung: https://gruenersinn-verlag.de/produkt/flim-pinguin/

Autorin Sandra Schindler arbeitete als Übersetzerin und Lektorin, bevor sie selbst mit dem Schreiben begann. Inspiriert wird sie hauptsächlich durch ihre beiden Töchter, andere Kinder sowie Naturbeobachtung. Mehr über die Autorin: www.sandra-schindler-schreibt.de

Illustratorin Sandra Seiffart ist Mutter zweier Töchter, gelernte Motopädin und Lehrerin der Sonderpädagogik. Sie lehrt in einer Förderschule mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Zudem zeichnet und illustriert sie mit großer Leidenschaft für den GrünerSinn-Verlag und Non-Profit-Organisationen.

Über:

GrünerSinn-Verlag
Frau Karolina Kelc
Wilhelm-Hücker-Str. 11
33175 Bad Lippspringe
Deutschland

fon ..: 05252-934219
fax ..: 05241-2194984
web ..: http://veganverlag.de
email : presse@veganverlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Wir freuen uns über jeden Beleg Ihrer Veröffentlichung!

Pressekontakt:

GrünerSinn-Verlag
Frau Karolina Kelc
Wilhelm-Hücker-Str. 11
33175 Bad Lippspringe

fon ..: 05252-934219
web ..: http://veganverlag.de
email : presse@veganverlag.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons