kinder

now browsing by tag

 
 

Transmission 2 – zweiter Teil des packenden Genre-Mix aus Horror, SciFi und Thriller

Eine Familie voller Freaks stellt sich in Franziska Spexards zweitem Teil ihrer spektakulären SciFi-Horrorreihe „Transmission 2 – Behind the Highways“ gegen das Böse der Welt.

BildEine exotische Familie, die von Außenseitern als Freaks bezeichnet wird, hat den Mut sich gegen das Böse der Welt zu stellen. Allerdings bleibt eine Frage offen: Was heißt eigentlich „böse“? Kann jeder Mensch böse werden? Weiß man eigentlich, warum jemand so grausame Dinge tut oder verurteilt man gerne einfach zu schnell? Die Charaktere in „Transmission 2“ fragen sich zudem, aus welchem Grund ein Mensch es für notwendig hält, jemand anderen zu verletzen – sei es emotional oder physisch. Will der Täter dadurch seinen eigenen Schmerz heilen oder macht es ihm einfach nur Spaß das Leiden seiner Opfer zu sehen?

Die Charaktere des neuen Bands der packenden SciFi-Horror-Reihe“Transmission“ von Franziska Spexard wollen herausfinden, wie sich manche Situationen ergeben. Dafür müssen sie in eine Welt der Dunkelheit und des Schattens eintauchen. Manche Antworten kann man nur dann finden, wenn man zum Teil der Frage wird. Franziska Spexard legt auch mit dem zweiten Band ihrer aufregenden Reihe „Transmission“ handelt wieder einen interessanten Genre-Mix aus Thriller, Horror, Science Fiction und Abenteuer vor.

„Transmission 2 – Behind the Highways“ von Franziska Spexard ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8771-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Hände hoch! Unterhalt! – Erfolgstitel gibt eine erschütternde Bestandsaufnahme des deutschen Rechtssystems

Markus Jacobs schildert in“Hände hoch! Unterhalt!“ den „Jacobsweg“ einmal anders und schafft es mit seinem Buch bis ins SWR „NACHTCAFé“.

BildLange hatte Markus Jacobs über seinen mehr als 14 Jahre andauernden Rosenkrieg zum Wohle seiner Kinder geschwiegen. Eines Tages griff er zur Feder und schrieb ein bemerkenswertes Buch über die schwerste Zeit seines Lebens. „Als Vater wollte ich nicht länger schweigen und weggucken. Mir sind im Laufe der Jahre zu viele Mütter und Väter begegnet, die nach einer erfolgten Trennung vom Partner aus dem Leben ihrer gemeinsamen Kinder gedrängt wurden. Zu viele Elternteile haben nach der Trennung den Kontakt zu ihren Kindern verloren, manche haben den Weg ins Leben nicht mehr zurückgefunden. Mag der Titel des Buches „Hände hoch! Unterhalt! Ein Vater redet Klartext“ über die perfide Doppelmoral der Scheidungsindustrie zynisch und makaber klingen, so trifft er mit diesem zeitlosen Werk doch den Nerv vieler Menschen.

Markus Jacobs entschied sich, den „Jacobsweg“ der Literatur zu gehen, wie er heute mit einem Lächeln untermalt. So entstand ein Buch ohne Verfallsdatum. In dem tiefgründigen Werk berichtet er über seinen Leidensweg. Über Kindesmanipulation und Doppelmoral im Scheidungsfall, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Dennoch schafft er etwas, was kaum einer für möglich gehalten hat. Er schafft den Spagat, einem Tabuthema ein Gesicht zu geben und nimmt den Leser hautnah mit auf eine schier unglaubliche Zeitreise durch die Mühlen von Jugendämtern und Justiz. Und wieder gelingt es ihm dank seines feinen Gespürs für die Situation den Leser mit Charme, Witz, Fakten sowie zum Teil englischem Humor zu fesseln, und was ihm viel wichtiger ist, aufzuklären.

Der Erfolg gibt ihm recht. Vor fast drei Jahren gelang ihm bei Amazon sogar der Sprung auf Platz 3 der Charts, direkt hinter der Biographie von Helmut Schmidt, den er sehr verehrt. „Ich hinter „Schmidt Schnauze“, das passt!“ Nach wie vor erfreut sich das Buch „Hände hoch! Unterhalt!“ großer Beliebtheit. Vor kurzem war der ehemalige Holzwickeder zu Gast bei der bekannten Talkrunde Nachtcafé vom SWR3. Und wieder gelang es ihm, die Menschen zum richtigen Zeitpunkt abzuholen und in seinen Bann zu ziehen. Als die Zuschauer glaubten, das war es jetzt, kommt sein englischer Humor aus der Tiefe des Herzens überraschend – aber punktgenau – beim Publikum unter großem Beifall an. Sein Vergleich der klammernden Schwiegermutter und einem Flaschengeist – war nicht nur bildlich genial, er war herzerfrischend und tiefsinnig zugleich.

Es ist genau diese Art von Humor und Charme, die ihn diesen Rosenkrieg überstehen ließen. „Ich stand kurz vor dem Abgrund, wie viele entfremdete Väter auch. Das Buch ist meine Hommage an meine Kinder, meine Eltern, meine Familie und Freunde.“ Im September 2018 läuft der heute 50- Jährige den Marathon in seiner Wahlheimat Berlin. 2019 folgt sein zweites Buch und 2020 zieht er es durch: …. dann geht er ihn, aber diesmal per pedes, den Jakobsweg. Mit langen Wegen kennt er sich inzwischen bestens aus….

„Hände hoch! Unterhalt!“ von Markus Jacobs ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-3034-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Tipps rund um das Taschengeld fürs Kind

Wieviel Taschengeld ist ausreichend für mein Kind? Wie bringe ich meinem Kind den Umgang mit dem Taschengeld bei? Welche Regeln sollte ich beachten?

Fragen, die sich viele Eltern stellen, wenn ihre Sprösslinge allmählich reifer werden und in die Schule kommen.

Etwas eigenes Taschengeld zu besitzen und damit theoretisch tun zu können, was man möchte, macht die meisten Kinder mächtig stolz. Sie fühlen sich damit nicht nur erwachsener, sondern auch eigenständiger und das sollen sie schließlich auch irgendwann werden.

Aus diesem Grund ist es bereits wichtig, dass das Kind überhaupt ein Taschengeld bekommt und damit den Umgang mit Geld erlernt. Es geht also nicht nur darum, dass das Kind sich irgendetwas leisten kann.

In erster Linie ist es wichtig, dass sich ein Gefühl für den Wert der Dinge entwickelt. Besonders dafür, was teuer und was günstig ist und welchen Gegenwert man sich als Kind für sein Taschengeld kaufen kann.

An zweiter Stelle steht häufig das Thema Wünsche und Prioritäten. Selbverständlich wollen sich Kinder mit ihrem Taschengeld alle möglichen Wünsche erfüllen. Merken sie, dass das nicht möglich ist, muss priorisiert werden, was sie sich wirklich wünschen und wofür sie das vorhandene einsetzen wollen.

Damit einher geht auch das Haushalten mit Taschengeld. Das Kind lernt damit, dass das Erfüllen großer Wünsche nur möglich ist, wenn man etwas vom Taschengeld spart und dass das nicht funktioniert, wenn man das komplette Taschengeld am Kiosk gegen Süßigkeiten tauscht.

Und welche Regeln sollten Eltern nun in Bezug auf das Taschengeld etablieren?

Es ist in jedem Fall hilfreich, wenn man regelmäßige Termine mit dem Kind vereinbart, zu denen das Taschengeld ausgezahlt wird. Das kann immer Sonntags sein, der Monatsanfang sein oder auch ein zweiwöchiger Rhythumus. Hauptsache, es gibt überhaupt verlässliche Termine für Kind und Eltern.

Außerdem ist es wichtig, dass das Kind nach dem Taschengeld „betteln“ muss. Eltern sollten es unaufgefordert und ebenso selbständig an das Kind auszahlen.

Weiterhin muss unbedingt die Regel gelten: egal wie das Kind sich verhalten hat, das Taschengeld wird ausgezahlt. Eine Kürzung oder Streichung des Taschengelds ist keine gut geeignete „Strafmaßnahme“. Zumal das Kind ohne Taschengeld eben auch nicht den Umgang mit Geld erlernen kann.

Die Entscheidung, wofür das Taschengeld ausgegeben wird, obliegt ganz allein dem Kind. Natürlich sind gefährliche und verbotene Dinge, wie Alkohol, Nikotin, Spiele und Filme über der FSK-Grenze und Waffen strikt verboten. Bei allem anderen sollte man sich als Elternteil aber heraus halten. Wichtiger ist, das Kind in seiner „Stratgie“ zu lenken und zu erklären, wie man es schafft, sich eine neue teure Sache anzuschaffen, auch wenn man eher weniger Taschengeld bekommt. Sparen und Haushalten kann man mit Kindern wunderbar trainieren.

Für Kinder, die bereits in die Schule gehen, eignen sich zum Sparen und Haushalten übrigens auch wunderbar sogenannte Taschengeldkonten.

Über:

Kinderkonto-Ratgeber
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin
Deutschland

fon ..: (030) 22 90 84 08
web ..: http://www.kinderkonto-ratgeber.de/
email : info@kinderkonto-ratgeber.de

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Das betrifft auch den Umgang mit Finanzen. Je früher Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit Geld und Bankkonten lernen, umso besser sind sie für einen Start in die Eigenständigkeit gewappnet.

Pressekontakt:

Kinderkonto-Ratgeber
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin

fon ..: (030) 22 90 84 08

Produktneuheit: „Monsterfalle“ MONSTERFREI®

Ein neues Produkt erobert den Markt: 1-2-3 MONSTERFREI®
Der Silberfarn Verlag entwickelte mit Hilfe der pädagogischen Institution SPRINGRANCH ein ebenso einfaches wie effektives Produkt für Kinder.

BildDer Silberfarn Verlag (Gründungsjahr 2012) hat in Zusammenarbeit mit der Institution SPRINGRANCH (Gründungsjahr 2013) Ende 2017 ein ebenso einfaches, wie effektives Produkt auf den Markt gebracht, welches sich mit Kinderängsten befasst, insbesondere der vor Monstern!
Für Eltern und Kinder durchaus nervenaufreibend: der allabendliche Kampf, wenn es heißt: „Schlafenszeit“.

Spielerisch, einfach in der Handhabung für Groß und Klein und dabei effektiv im Beseitigen der Angst vor Monstern verspricht MONSTERFREI® in nur drei einfachen Schritten wieder ruhige Abende und Nächte für die gesamt Familie, um am Morgen erholt und entspannt in den neuen Tag zu starten.

Bei dem Produkt MONSTERFREI® handelt sich es um ein registriertes Markenprodukt, welches pädagogisch über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren erprobt wurde. Die „Monsterfalle“ vereint dabei neben der spielerischen Komponente verschiedene Sparten der Pädagogik:
Ganzheitliches Lernen gemäß Pestalozzi; kognitive, haptische als auch visuelle Bereiche werden stimuliert.
Das präoperationale Denken gemäß Piagét; die Stufe, in der magische Ängste auftreten (unechte Gefahren).
In Abgrenzung dazu zu nennen ist die Realangst (Angst vor echten Gefahren) und die konditionierte Angst (erlernte) Angst. Die Grenzen sind teilweise schwimmend.

Der Schwerpunkt von MONSTERFREI® liegt demnach auf der Beseitigung von magischen Ängsten, die im Alter von meist drei bis sechs Jahren auftreten und somit die Zielgruppe bestimmt.
monsterfrei.de

Über:

Silberfarn Verlag
Frau Jessy Spring
Bentstreeker Strasse 20
26446 Friedeburg
Deutschland

fon ..: 04465-2999678
web ..: http://www.monsterfrei.de
email : kontakt@monsterfrei.de

Pressekontakt:

Silberfarn Verlag
Frau Jessy Spring
Bentstreeker Strasse 20
26446 Friedeburg

fon ..: 04465-2999678
web ..: http://www.monsterfrei.de
email : kontakt@monsterfrei.de

Frühzeitiges Erkennen der Depression bei Kindern

Psychischer Druck wie Hektik, Leistungsdruck können in einer Depression enden. Besonder bei Kindern und Jugendlichen sollte man die Depressionen frühzeitig erkennen.

Depression ist nur eine psychische Erkrankung Erwachsener – diese Annahme ist leider falsch. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren die Depression auch wiederholt bei Kindern und Jugendlichen gezeigt. Als häufigste psychische Krankheit sollte sie in keinem Alter unterschätzt werden. Das Problem: Bei Kindern lässt sich die Depression nicht so leicht von Angehörigen feststellen. Die Kinder klagen über Abgeschlagenheit, Trauer oder Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Die Eltern hingegen nehmen schlechte Laune, Unruhe und Müdigkeit wahr. Alles erste Anzeichen für eine Depression, doch auch typische Gesichtspunkte der Pubertät. Daher sollte man die Beschwerden der Kinder auf keinen Fall herunterspielen, sondern ernst nehmen. Zeigen sich die Symptome auf einen kurzen Zeitraum in Summe, sollte man sich an professionelle Hilfe wenden.

Bei wem gibt es Hilfe?

Der erste Ansprechpartner sollte immer ein Arzt sein, um auch weitere gesundheitliche Beschwerden auszuschließen. Weiterhin kann man das Kind durch einen Psychotherapeuten behandeln lassen. Darüber hinaus gibt es jedoch noch die Möglichkeit einer Behandlung bei einem Ergotherapeuten. Gut ausgebildete Ergotherapeuten sind in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vertraut. Sie schaffen es, die Kinder durch verschiedene Methoden und Techniken aus sich heraus zu holen. Oft bleibt dann der Grund der Depression nicht lange versteckt.

In Köln hat sich die Ergotherapie Brechtel auf die Arbeit mit Kindern in verschiedensten Lebenssituationen und verschiedensten Beschwerden spezialisiert. Vermuten Sie eine Depression bei Ihrem Kind? Dann sprechen Sie die Mitarbeiter an und lassen sich beraten.

Über:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 7391781
fax ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln

fon ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Eine Schule für morgen – neues Sachbuch stellt ein alternatives Schulkonzept vor

Hans-Joachim Hepke zeigt in „Eine Schule für morgen“, wie Kinder besser auf die Zukunft vorbereitet werden könnten.

BildJedes Kind muss in die Schule gehen, doch die Probleme mit dem deutschen Bildungssystem fangen bereits früh an: nach der Grundschule werden Kinder in Schulen sortiert und manche Kinder haben alleine schon wegen ihrer Hautfarbe oder Herkunft schlechte Chancen auf einen Platz in einem Gymnasium. Die wahren Begabungen und Bedürfnisse werden sowohl von Lehrern als auch den Eltern oft nicht in Erwägung gezogen. Das vorliegende Buch will zeigen, dass es auch anders geht und anders gehen sollte, um Kinder unbeachtet ihrer Nationalität, Hautfarbe oder auch körperlich wie geistigen Einschränkungen, oder auch ihrer vermeintlichen Erziehungsprobleme, bestens auf das Leben in unserer Welt vorzubereiten.

Das Buch „Eine Schule für morgen“ von Hans-Joachim Hepke richtet sich an alle, die in irgendeiner Weise mit Schule zu tun haben: Eltern, Lehrer, Schulleiter, Schulaufsichtsbeamte, ErzieherInnen, Erziehungsberatung, Politiker, alle diejenigen Leser und Leserinnen, denen Schule und ganz besonders Kinder und Jugendliche am Herzen liegen. Es geht darum, endlich eine Schule für Kinder zu schaffen, die sich an den Kindern und ihren Bedürfnissen, an ihren Fähigkeiten und Bedingungen und nicht an isolierten und kinderfremden Lehrplänen orientiert. Es ist eine Schule für alle Kinder, angefangen vom Kindergarten bis hin zur Berufsausbildung oder bis hin zum Abitur.

„Eine Schule für morgen“ von Hans-Joachim Hepke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6128-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die Blumensiedlung – Geschichten erzählen vom einem Leben in den 80er Jahren

Tarik Schwenkes Charaktere müssen die Tage in „Die Blumensiedlung“ ohne Handys und Computer überleben.

BildIn den 1980er Jahren mussten Kinder und Jugendliche ihre Freizeit zumeist ohne Computer verbringen. Smartphones gab es damals noch lange nicht. Kaum zu glauben, dass man auch ohne Handy, Tablet und Laptop den Tag irgendwie herum bekam. Für Samu Bani, einen liebenswürdigen 10 Jahre alten Jungen, ist dies jedoch vollkommen normal. Samu lebt in der Blumensiedlung und zeigt Lesern zeigt, wie sich das Leben eines Kindes in den 80er Jahren gestaltet hat (oder erweckt bei so manchen älteren Lesern Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend). Es ist in der Umgebung des Jungen recht friedlich, doch das Vorstellungsvermögen des aktiven Jungen spielt ihm den ein oder anderen Streich.

Die Familie Bani, die den Mittelpunkt des Romans „Die Blumensiedlung“ von Tarik Schwenke bildet, ist den Lesern zu Beginn ganz fremd, doch nach und nach lernt man die verschiedenen Mitglieder kennen und entwickelt eine besondere Beziehung zu ihnen, vor allem zu der schrulligen Tante Anna. Sie scheint der eigentliche Familienmittelpunkt zu sein und sorgt für jede Menge Unterhaltung. Leser, die nach ein wenig nostalgischem Lesevergnügen suchen, sind hier an der richtigen Lektüreadresse.

„Die Blumensiedlung“ von Tarik Schwenke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8132-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weihnachten für die Kinder von Bertoua, Kamerun

Plazieren Sie Spenden gezielt und stärken Sie damit Ihr Unternehmensprofil – Möglichkeiten bei der Hope Foundation

BildZum Jahresende suchen viele Unternehmen nach einer Spendenmöglichkeit, denn Unternehmen in Deutschland übernehmen Verantwortung und geben etwas zurück. Gleichzeitig kann durch Spenden bei der richtigen Organisation das eigene Unternehmensprofil geschärft werden.

Die Hope Foundation setzt Ihre Spende dort ein, wo es am nötigsten ist. Wir arbeiten in Kamerun vor Ort an Projekten, die wir gemeinsam mit der ansässigen Bevölkerung entwickeln. Sehr am Herzen liegen uns benachteiligte Bevölkerungsgruppen, wie Waisenkinder, Menschen mit Behinderung, Frauen mit Gewalterfahrungen, Geflüchtete sowie dem Kampf gegen Malaria.

In Bertoua im ländlichen Ostkamerun bauen wir außerdem ein großes Bildungszentrum, welches eine Vor- und Grundschule sowie Fortbildungsmöglichkeiten in elementaren Bereichen für alle Bevölkerungsgruppen ermöglicht. Um den Abschluss des Schulbaus zu Ende zu bringen, suchen wir weiterhin nach Unterstützern, Spendern und Großspendern. Auch Sachspenden werden benötigt, unter anderen Farben für Außen- und Innenwände, Innenlampen z.B. Leuchtstoffröhren sowie Solarmodule.

Sie können gezielt für ein Projekt spenden, oder die Hope Foundation setzt Ihr Geld dort ein, wo es am dringendsten benötigt wird. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne. Selbstverständlich stellen wir für jede Spende eine Spendenquittung aus.

Über:

Hope Foundation
Frau Judith Ellfeldt
Petersburger Strasse 92
10247 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 544 60643
web ..: http://www.hope-found.org
email : office@hope-found.org

Pressekontakt:

Hope Foundation
Frau Judith Ellfeldt
Petersburger Strasse 92
10247 Berlin

fon ..: 030 544 60643
web ..: http://www.hope-found.org
email : office@hope-found.org

Das Autismus Projekt „Autisten für Autisten“ startet in Hamburg erste Fortbildungsklasse für Autisten

Nach dem Projektstart Mitte des Jahres und der Organisation eines Runden Tisches mit dem Thema Autismus und erster Arbeitsmarkt, startet „Autisten für Autisten“ nun seine erste Fortbildungsklasse

BildDer Peer Support (von Betroffenen für Betroffene) nimmt seit Jahren einen hohen Stellenwert in der Unterstützung benachteiligter Menschen ein. Es ist ein Prinzip auf dem Selbsthilfegruppen aufbauen und das in vielen weiteren Bereichen mit großem Erfolg durchgeführt wird.
In der UN-Behindertenrechtskonvention in Artikel 26 Abs. 1 ist die „Unterstützung durch andere Menschen mit Behinderungen“ ebenfalls vorgeschrieben.

Bei der Inklusion von autistischen Menschen haben sich Peer Support Ansätze jedoch noch nicht etablieren können, obwohl sich Pilotprojekte als durchaus fruchtbar erwiesen haben.
Das 2017 in Hamburg von einem Autisten entwickelte und geleitete Projekt „Autisten für Autisten“ startet einen umfassenden Versuch den Peer Support mit autistischen Menschen für autistische Menschen fest in Deutschland zu etablieren.

In einem Teil des Projektes können sich Menschen mit Autismus in der PEM (Perdekampsche Emotions Methode) als Kommunikationstrainer fortbilden lassen oder sich durch das logisch komplett verständliche Training in Modulen die Unterstützung für ihr Leben und ihre Arbeit vermitteln lassen, die Sie individuell benötigen und auch erhalten möchten.
Fertig ausgebildete Trainer können entweder eigene Wege gehen oder gemeinsam mit dem Projekt weitere Peer Support Standorte oder Felder erschließen, wie zum Beispiel die Begleitung von autistischen Kindern, Training in Schulen oder bei Arbeitgebern.

Da die Leitung des Projektes der Meinung ist, „das nachhaltige Erfolge nur gemeinsam erreicht werden können“ richtete sich der Projektleiter kurze Zeit nach Projektstart an viele Hamburger Institutionen und Behörden um einen Runden Tisch zum Thema „Autismus und erster Arbeitsmarkt“ in Hamburg zu organisieren.
Ende Oktober fand dieser Runde Tisch zum ersten Mal in Hamburg statt und verlief sehr harmonisch und erfolgsversprechend, sodass die Projektleitung auf nachhaltige Veränderungen für autistische Menschen in weiteren Sitzungen hoffen kann. Weitere Treffen sind bereits in Planung.

Am Anfang des Jahres 2018 wird nun die erste Trainer Fortbildungsklasse mit autistischen Teilnehmern starten.
Um die Fortbildung so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen wird bewusst auf eine Vorauswahl über den bisherigen Bildungs- und Ausbildungsverlauf und -stand verzichtet.
Der Projektleiter Aaron Wahl meint dazu „Potenziale und Talente haben oftmals sehr wenig mit Bildung zu tun. Des Weiteren hindern manche Umstände im Leben Menschen daran eine bestimmte Bildung zu erlangen, deshalb ist bei unserem Projekt jeder unabhängig von seiner Bildung oder seinem Ausbildungsstand zum Eignungsgespräch willkommen.“

Der Träger des Projektes ist bei der Arbeitsagentur als Bildungsträger offiziell zugelassen und anerkannt. Dadurch ist eine 100%ige Kostenübernahme der Fortbildungen bundesweit durch Bildungs- oder Aktivierungsgutscheine der Agentur für Arbeit möglich.
Für Menschen die schon auf dem Weg in Arbeit sind oder eine Anstellung haben, bietet das Projekt außerdem Bewerbungstraining oder berufsbegleitendes Jobcoaching an, welches über das Persönliche Budget finanziert werden kann.

Um allen Menschen wie möglich den Zugang zu ermöglichen wurde gleichzeitig mit dem Projektstart eine Spendenaktion bei Betterplace gestartet um die Fortbildung auch Menschen zugänglich zu machen, die wegen der offiziellen Voraussetzungen für Bidungs- und Aktivierungsgutscheine diese Form der Förderung nicht bekommen würden und denen eigene Mittel zur Finanzierung fehlen.

Aaron Wahl sagt abschließend „Wir freuen uns sehr auf unsere erste Fortbildungsklasse und werden so gut wir können aktiv an der Inklusion von autistischen Menschen auf vielen Ebenen mitwirken.“
Für Fortbildungen Anfang 2018 sind noch Plätze in der Fortbildungsklasse frei.

Autisten, Interessierte und Angehörige können sich unter pem-autismus.de näher über das Projekt und die Angebote informieren.
Unterstützer können das Projekt auf Betterplace unter Betterplace.org unterstützen.

Über:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg
Deutschland

fon ..: 00494055434099
web ..: http://www.pem-center.de
email : a.wahl@pem-center.de

Das PEM Center Hamburg ist ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg, ein Kunst und Kulturzentrum und anerkannter Bildungsträger für emotionale Bildung, Veranstalter des Runden Tisches Autismus in Hamburg und Träger des Peer Projektes Autisten für Autisten.

2017 wurde ein zusätzlicher Förderverein gegründet, mit Aaron Wahl einem Autisten im Vorstand, als Ansprechpartner & Bereichsleiter um Inklusion durch Projekte aktiv zu fördern.

Pressekontakt:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg

fon ..: 004915111813850
web ..: http://www.pem-autismus.de
email : a.wahl@pem-center.de

O DU FRÖHLICHE – Lustige (Vorlese-)Geschichten rund um die Weihnachtszeit

Hildegard Lehnert stimmt die Leser in „O DU FRÖHLICHE“ auf die anstehende Weihnachtszeit ein.

BildSpätestens im Dezember kann man Weihnachten nicht mehr entkommen. Die Geschäfte sind dekoriert, Weihnachtsfilme laufen im Fernsehen und Serien schicken Weihnachtsepisoden über den Äther. In Hildegard Lehnerts packender Adventslektüre dreht sich ebenfalls alles rund um die Weihnachtszeit. Dazu gibt es eine gehörige Prise Humor, denn zu Weihnachten sollen schließlich alle fröhlich und munter sein. Die Mitwirkenden der heiteren Sammlung sind Butter, Mehl, Eier, Plätzchen, Tiere auf dem Bauernhof und viele mehr. Sie setzen sich in erfrischenden Dialogen mit den Vorgängen und ihrer Rolle zur Weihnachtszeit auseinander.

Menschen, die zusammen mit ihrer Familie (oder alleine) vollkommen in Weihnachtsstimmung eintauchen wollen, finden in „O DU FRÖHLICHE“ von Hildegard Lehnert wunderbare Geschichten, die sich zum Vorlesen für alle Weihnachtsfans ab vier Jahren eignen. Die Geschichten stecken voller Humor und sind kurz genug, um zwischendurch oder vor dem Zu-Bett-gehen gelesen oder vorgelesen zu werden. Die Sammlung „O DU FRÖHLICHE“ kommt charmant und schön gestaltet daher und wird niemanden mit einer schlechten Laune hinterlassen.

„O DU FRÖHLICHE“ von Hildegard Lehnert ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8657-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons