itsa

now browsing by tag

 
 

DATARECOVERY® – Datenrettung: Datenspeicher von ioSafe® auch bei Feuer / Wasserschäden sicher

ioSafe® Produkte gehören zu den sicheren Datenspeichern – Kooperationspartner DATARECOVERY® steht für die Wiederherstellung der Daten in den seltenen Fällen einen Datenverlustes zur Verfügung.

BildNürnberg: Während Feuer- und Wasserschäden noch immer zu den häufigsten Ursachen für physische Datenverluste gehören, sind seit knapp einem Jahr die speziell gegen Feuer und Wasser geschützten NAS-Systeme des amerikanischen Herstellers ioSafe® ( https://iosafe.com/ ) auf dem deutschen Markt verfügbar.

Die Modelle basieren auf Synology Hard- und Software und verfügen über hochsichere Gehäuse mit eigens dafür entwickelten Schutztechnologien. Somit sind bis zu 30 Minuten bei 840°C im Feuer und bis zu 72 Stunden unter Wasser in 3 Metern Tiefe ohne die Gefahr von Festplattenschäden möglich. Gerade im Zuge der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung sind die Spezial-NAS-Systeme auch für kleine Firmen besonders attraktiv.

Ein Datenverlust ist dank der hochsicheren Vorkehrungen äußerst unwahrscheinlich. Für den Fall, dass es doch zum Datencrash kommt, ist der ioSafe® Kunde abgesichert. Denn ein Data Recovery Service (DRS) ist bereits im Kaufpreis der ioSafe® Produkte enthalten.

Es wird zwischen DRS Basic und Pro unterschieden. Der Unterschied liegt in der Höhe der Absicherung. Im günstigeren Fall sind es immerhin 2.500EUR pro Terabyte Daten, in der Pro Version sind bis zu 5.000EUR pro Terabyte für die Kosten einer professionellen Datenrettung enthalten (jeweils bis zu einer Maximalsumme von 25.000EUR).

Seit Oktober 2017 arbeitet ioSafe® mit dem deutschen Datenrettungsunternehmen DATARECOVERY® in Leipzig ( https://www.datarecovery-datenrettung.de ) zusammen. In diesem Zusammenhang wird DATARECOVERY® auch Produkte des spezialisierten NAS-Herstellers auf der IT-Sicherheitsmesse IT-SA in Nürnberg präsentieren.

„Wir freuen uns, unseren Kunden nach einem Datenverlust durch Feuer- oder Flüssigkeitsschäden nicht nur ihre Daten wiederherstellen zu können, sondern proaktiv ein Produkt, welches optimal gegen derartige Schäden abgesichert ist, zu empfehlen“, so Jan Bindig DATARECOVERY® Geschäftsführer aus Leipzig.

ioSafe® CEO Robb Moore ist zuversichtlich, dank der beschlossenen Zusammenarbeit mit dem deutschen Datenrettungsunternehmen, den Service für seine Kunden bestmöglich abrunden zu können: „Wir stehen bereits seit längerem in persönlichem Kontakt und haben uns nach ersten Evaluierungen für eine Kooperation mit DATARECOVERY® entschieden. So können wir schnell und professionell im Fall eines Datenverlustes reagieren.“

Interessenten können sich auf der IT-SA vom 10. Oktober bis 12. Oktober 2017 in Nürnberg direkt bei DATARECOVERY® am Stand 130 in Halle 10.1 informieren. Die Distribution von ioSafe® Produkten erfolgt in Deutschland über die MediaCom IT-Distribution GmbH aus Rheinstetten.

Pressekontakt DATARECOVERY®
DATARECOVERY® Datenrettung, Nonnenstr. 17 , 04229 Leipzig
Ute Dietrich, Telefon (+49) 0341 / 392 817 89, E-Mail: presse@datarecovery-datenrettung.de
Kontakt auf der IT-SA 2017: Halle 10.1, Stand 130
Kostenfreie Tickets zur IT-SA: http://www.messe-einladung.de

Pressekontakt MediaCom IT-Distribution GmbH
MediaCom IT-Distribution GmbH, Gewerbering 37, 76287 Rheinstetten
Nils Weber, Telefon (+49) 07242 / 70 245-31, E-Mail: nweber@mediacom-it.de

Über:

DATARECOVERY® Datenrettung
Frau Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: 08000738836
web ..: https://www.datarecovery-datenrettung.de
email : presse@datarecovery.eu

DATARECOVERY® bietet professionelle Leistungen zur Datenwiederherstellung von digitalen Speichermedien. Das Unternehmen verfügt neben Laborräumen und Reinraumarbeitsplätzen über eine eigene Entwicklungsabteilung für stetigen Know-How Aufbau.

Pressekontakt:

DATARECOVERY® Datenrettung
Frau Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig

fon ..: 03412425286
web ..: https://www.datarecovery-datenrettung.de
email : presse@datarecovery.eu

KeyIdentity auf der it-sa: MFA-Lösungen made in Germany

Am 10. Oktober startet die it-sa 2017 in Nürnberg – die Fachmesse für IT-Sicherheit – passend für jedes Unternehmen.

BildLiebe IT-Security Interessierte und Experten,

10.000 Fachbesucher, 489 Unternehmen, 19 Länder (in 2016) – die it-sa zählt wenige Jahre nach ihrem Start zu den bedeutendsten IT-Security Messen weltweit. Ein umfassende Angebotsspektrum und eine Vielzahl an Sonderflächen bietet die Möglichkeit, sich umfassend und gezielt zu IT-Security Themen auszutauschen.

Jede zweite Firma in Deutschland ist inzwischen Opfer von Cyber-Kriminalität. Dabei entsteht der Wirtschaft jährlich ein Schaden von rund 55 Milliarden Euro durch Cyberangriffe. Und trotzdem unterschätzen viele Verantwortliche diese Gefahr nach wie vor.

Klassische Opfer von Cyber-Attacken sind nicht nur Großkonzerne, Betreiber kritischer Infrastrukturen oder Behörden, sondern auch der breite Mittelstand und Kleinstunternehmen.

Kommen Sie zur it-sa 2017 und erfahren Sie, wie Sie sich bestmöglich schützen. Überzeugen Sie sich dabei selbst beim KeyIdentity Showcase von Authenticator, Push-Token und Offline Authentifizierung.

Richtig informieren und vorbereitet sein ist ein MUSS, angefangen vom Manager bis tief in die einzelnen Fachabteilungen hinein. Denn wenn zum 28. Mai 2018 die EU-DSGVO in Kraft tritt, winken dem Unternehmen hohe Geldstrafen bei Nichtbeachtung der vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen.

Schützen Sie die Werte Ihre Unternehmens mit einer starken Multi-Faktor-Authentifizierung und informieren Sie sich bei KeyIdentity in Halle 10.1 an Stand 405.
KeyIdentity bietet Ihnen Lösungen für Ihre IT-Sicherheit: http://www.keyidentity.com/

Wir schicken Ihnen gerne ein Gratis-Ticket und vereinbaren bei Bedarf einen Termin mit Ihnen.
Jetzt kostenloses Ticket sichern!

KeyIdentity auf der it-sa 2017
Halle 10.1
Stand 405

Über:

KeyIdentity GmbH
Frau Manuela Kohlhas
Robert-Koch-Str. 9
64331 Weiterstadt
Deutschland

fon ..: +49 6151 86086-0
web ..: https://de.keyidentity.com/index.html
email : manuela.kohlhas@keyidentity.com

Mit Hauptsitz in Deutschland ist KeyIdentity ein globaler Anbieter von skalierbaren, schnell betriebsbereiten Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen (MFA) der Enterprise-Klasse. Im Kern steckt bewährte Open-Source-Technologie. Die LinOTP-Suite bietet unternehmensweite Funktionen.

Zudem unterstützen die Sicherheitsberater der Abteilung „FoxMole“ Kunden mit weitreichendem Fachwissen. Die Berater treiben mit ihrer Erfahrung auch die Produktinnovation der Authentifizierungsprodukte von KeyIdentity voran. FoxMole bietet eine Reihe von strategischen und diagnostischen Dienstleistungen wie Penetrationstests, Quellcode-Audits und Best Practices an, um die Auswirkungen von Datenschutzverletzungen zu reduzieren

Pressekontakt:

KeyIdentity GmbH
Frau Manuela Kohlhas
Robert-Koch-Str. 9
64331 Weiterstadt

fon ..: +49 6151 86086-0
web ..: https://de.keyidentity.com/index.html
email : manuela.kohlhas@keyidentity.com

DATARECOVERY® Datenrettung: Beste Absicherung für Unternehmen durch Proaktive und Reaktive IT Sicherheit

IT Sicherheit als Symbiose zwischen proaktiven Maßnahmen wie Datensicherheit, Monitoring, Patchmanagement und reaktiver Datenwiederherstellung im Notfall.

DATARECOVERY® Datenrettung: Beste Absicherung für Unternehmen durch Proaktive und Reaktive IT Sicherheit
it-sa Nürnberg, Foto: DATARECOVERY® Datenrettung

Vor wenigen Tagen ging die it-sa, Europas größte IT-Sicherheitsmesse in Nürnberg zu Ende. Über 10.000 Fachbesucher waren vor Ort und konnten sich über IT-Sicherheitsthemen von A-Z informieren. Neben Herstellern von Antivirensoftware, Firewalls und anderen IT-Sicherheitsprodukten waren auch das LKA Bayern, das Bundesamt für Sicherheit in der IT (BSI) sowie Branchenverband Bitkom vor Ort in Nürnberg.
DATARECOVERY® ( https://www.datarecovery-datenrettung.de ) war gemeinsam mit der Aconitas GmbH als Distributor für Pleasant Password Server ( https://www.passwordserver.de/ ) sowie Riverbird und dem Produkt Docu-Board ( https://riverbird.de/ ) als Team für Proaktive und Reaktive IT-Sicherheit vor Ort.

„Besonders interessant waren Gespräche mit Cybercrime Ermittlern des BKA Bayern zum Thema Erpressungstrojaner und den Möglichkeiten seitens der Datenretter für betroffene Unternehmen für Abhilfe zu schaffen.“, so Jan Bindig von DATARECOVERY®.
Erst neulich stand DATARECOVERY® vor der Herausforderung, Daten von einem Serversystem, welches gleichzeitig durch zwei Verschlüsselungstrojaner vom Typ CrySIS befallen war ( https://goo.gl/p6XNoU ), wiederherzustellen. Dies konnte durch die Datenretter aus Leipzig trotz massiver logischer Beschädigungen, die zusätzlich zur Verschlüsselung entstanden war, erfolgreich abgeschlossen werden.

Das Interesse an IT-Sicherheit im B2B Bereich war sehr hoch. Dank der Zusammenarbeit von DATARECOVERY®, Riverbird und Aconitas konnten Fragen rund um das Thema Proaktive und Reaktive IT Sicherheit optimal kommuniziert werden.

Seit 1991 auf Datenrettungen spezialisiert
DATARECOVERY® ist dank umfangreichem Know-how in der Lage, Daten von Software-defined Storages zu retten. Seit 1991 ist das Unternehmen auf dem Gebiet der Datenwiederherstellung tätig. Neben einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung stehen ein Reinraumlabor und hochmoderne Softwaretools zur Verfügung.

Kontakt
DATARECOVERY® Datenrettung
Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
presse@datarecovery.eu
https://www.datarecovery-datenrettung.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons