Islamischer Staat

now browsing by tag

 
 

Boko Haram – neues Buch zeigt islamistische Verschleppungen und legt menschliche Abgründe bloß

Junge Mädchen werden in Myriam Musakas „Boko Haram“ entführt und sollen zu guten Muslima erzogen werden.

BildMyriam Musaka wird zusammen mit 270 anderen Mädchen im April 2014 in Nigeria von der Terrorgruppe Boko Haram entführt. Die meisten Mädchen stammen aus christlichen Familien – und diese Religion ist den Terroristen ein Dorn im Auge. Sie wollen die Mädchen in einem Lager zu demütigen Ehefrauen für die Gotteskrieger des Islamischen Staates umerziehen. Um ihren Willen zu brechen, schrecken sie dabei auch vor Vergewaltigungen nicht zurück. Auf dem Weg zur Nordküste Afrikas gelingt Myriam Musaka und ihrer Freundin Esther in einer Oase die Flucht. In den Händen einer Schlepperbande werden sie auf ein Boot gebracht, das sie nach Lampedusa bringen soll. Doch ein Sturm zerstört scheinbar alle Hoffnung.

Entführt von der Terrorgruppe Boko Haram gehörte Myriam Musaka mit zu den 270 Mädchen, die im April 2014 in Nigeria in Gefangenschaft geriet. Die Geschehnisse in den Lagern der Dschihadisten und die Erziehung zur Muslima schildert dieses Buch in aller Offenheit. Die Übergriffe der Gotteskrieger auf die andersgläubigen Mädchen und die Methoden der Bestrafung entzieht sich dem gesunden Menschenverstand. Ein Buch, das menschliche Schattenseite aufzeigt und dessen Wirkung auch nach der Lektüre noch lange nachhallt.

„Boko Haram“ von Myriam Musaka ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-0026-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Euphrat – packender Roman setzt sich mit dem Syrienkrieg auseinander

Ein junger, deutscher Arzt wird in Leo M. Friedrichs „Euphrat“ aus einem afghanischen Krankenhaus entführt.

BildDie Leser werden nach Beginn des Romans von Leo M. Friedrich kaum Zeit zum Verschnaufen haben, denn ein spannendes Ereignis folgt dem nächsten. Ein junger deutscher Arzt wird aus einem afghanischen Krankenhaus entführt. Kurz darauf rammt in Ottawa ein Lastwagen das Auto eines Ex-Agenten. Bei einer Messerstecherei in einem deutschen Auffanglager stirbt ein syrischer Flüchtling. Die angesehene Archäologin Kathrin Bohm verschwindet mitten in der Nacht aus ihrem Hotel. Ihre Nichte Claudia macht sich sofort auf die Suche. Alle Spuren führen nach Rakka, in die Hauptstadt des Islamischen Staates. Dort verfolgt der Geheimdienst ganz eigene Pläne …

Der Roman „Euphrat“ von Leo M. Friedrich zeigt sich fesselnd, spannend und hochaktuell. Themen wie der Islamische Staat und die Probleme in Syrien sind in den Nachrichten ein Dauerthema, dennoch sind die meisten Menschen nicht genügend informiert. Der vorliegende Roman bietet Informationen und Unterhaltung. Friedrich bettet diese in eine faszinierende Geschichte ein, die für Spannung, Unterhaltung und Bildung zugleich sorgt. Archäologie, Attentate, Entführungen und die Bedeutung von Religionen in aktuellen Konflikten stehen dabei im Mittelpunkt des Romangeschehens.

„Euphrat“ von Leo M. Friedrich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7269-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Wie werden die Kriege der Zukunft aussehen?

Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks hat sich die Form internationaler Krisen und Konflikte grundlegend verändert. Asymmetrische Bedrohungen bestimmten seither weltweit die sicherheitspolitische Lage. Der bei Studylab im GRIN Verlag erschienene Titel „Krisen- und Kriegsanatomie im 21. Jahrhundert“ beleuchtet diese Entwicklung. Das Buch analysiert dazu die Konflikte in der Ukraine und in Syrien unter dem neuen Aspekt der hybriden Kriegsführung.

Ukrainekrise, Islamischer Staat, Verbindung von realem und „Cyberterrorismus“. Die großen transnationalen Konflikte des 21. Jahrhunderts unterscheiden sich sowohl in Angriffszielen, Art der Kriegsführung und Propaganda als auch Finanzierung von den Auseinandersetzungen zwischen Nationalstaaten, die das 20. Jahrhundert prägten. Das Buch „Krisen- und Kriegsanatomie im 21. Jahrhundert“ untersucht diese Entwicklung ausgehend von der Theorie der asymmetrischen „neuen Kriege“ nach Mary Kaldor und Herfried Münkler.

Von der asymmetrischen zur hybriden Kriegsführung

Auf dem Konzept des „asymmetric warfare“ aufbauend wird dessen Weiterentwicklung vorgestellt: die hybriden Kriegsführung, bei der eine Kombination aus konventionellen, irregulären, terroristischen und kriminellen Aktivitäten zum Einsatz kommt. Die Untersuchung dieser spezifischen Art des Krieges bildet den Schwerpunkt von „Krisen- und Kriegsanatomie im 21. Jahrhundert“. Autor Christian Rucker untersucht dazu anhand der bewaffneten Konflikte in der Ukraine und in Syrien, wo und durch welche Parteien Methoden des Hybridkrieges angewandt wurden. Motive und Ziele dieses Einsatzes hybrider Kriegsstrategien werden dabei ebenso analysiert wie die internationalen Dimensionen und Konsequenzen dieser Vorgehensweisen.

Das eBook ist im Oktober 2016 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-66-829791-3) und ab Dezember auch als gedrucktes Buch erhältlich (ISBN: 978-3-94-645866-1).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/337319/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Auseinandersetzung mit Islamisierung und Radikalisierung in einem Schul- und Buchprojekt

„Merves Weg“ – Eine Spurensuche, warum sich junge Menschen dem IS zuwenden

Bild„Merves Weg – Zwei junge Deutsche in den Fängen des IS“ ist ein ganz spezielles Buch. Es entstand im Rahmen eines Ethikkurses an der Max-Planck-Schule in Rüsselsheim. Die Schüler und Schülerinnen des Ethik-Kurses E-Phase aus dem Schuljahr 2013/2014 sind demnach auch die Herausgeber des Buches. Der Untertitel „Fragen und Antworten rund um das Thema IS – Anknüpfungspunkte zur Weiterarbeit im Unterricht“ zeigt bereits die Intention, die mit der Veröffentlichung verbunden ist.

Gemeinsam mit ihrer Ethik-Lehrerin Judith Junk und der Autorin Sonja Rudorf entstand aber nicht etwa ein trockenes Sachbuch, sondern der Weg der Hautfigur wird in eine spannende Erzählung verpackt und um einen Frage-Antwort-Teil ergänzt. Nicht nur der einzelne Jugendliche, sondern vor allem auch Schulen und Jugendgruppen finden hier eine hervorragende Grundlage zu Gespräch und Diskussion, wenn um die Frage der Islamisierung und Radikalisierung von deutschen Jugendlichen geht.

Merve ist eine junge Deutsche „mit Migrationshintergrund“. Ihre Mutter Leyla kam mit ihren Eltern aus der Türkei, da der Vater hier als Gastarbeiter eine Arbeit gefunden hatte. Merves Großeltern waren dem neuen Land gegenüber sehr offen, legten Wert auf deutsche Möbel und darauf, dass Leyla schnell die deutsche Sprache lernen sollte. Auch Merves Vater Vedat, der sein Geld als Krankenpfleger verdient, ist türkischstämmig. Die kleine Familie führt ein geordnetes Leben. Doch Merve fühlt sich überfordert von der neuen weiterführenden Schule, leidet unter der kriselnden Ehe ihrer Eltern, glaubt sich allein gelassen und weit entfernt von der Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen. In dieser Situation trifft sie Yusuf. Die 15-jährige lässt sich von ihm für den Islam begeistern, der ihrem Leben Sinn und Halt verspricht. Wie sehr sie bereits in diese Welt und sogar in die Welt des IS eingetaucht ist, bemerken Merves Eltern erst, als sie eines Abends einen halb leeren Kleiderschrank und einen Abschiedsbrief ihrer Tochter vorfinden. Merve ist überzeugt, im Glauben ihren Weg gefunden zu haben und ihre Eltern mit ihrer Reise in ein anderes Land stolz machen zu können.

In „Merves Weg – Zwei junge Deutsche in den Fängen des IS“ zeichnen die Schüler und Schülerinnen den Weg des jungen Mädchens nach. Sie gehen damit auch der Frage nach, welche Beweggründe es dafür geben kann, dass sich in Deutschland und anderen europäischen Ländern lebende junge Menschen für den IS interessieren. Sie haben über Radikalisierungsprozesse recherchiert, diskutiert und darüber geschrieben. Jede Schülerin und jeder Schüler hat entweder ein Kapitel zur Erzählung beigesteuert oder eine Antwort zum Frageteil. Herausgekommen ist ein hochinteressantes Buch für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Durch zahlreiche Anregungen für die Auseinandersetzung mit dem Thema und die Darlegung wichtiger Sachverhalte bekommt der Leser einen Einblick in einen Bereich, der zurzeit hochaktuell ist und jede Beachtung verdient. Nur wer die Mechanismen und Hintergründe der Ideologisierung versteht, kann ihr entgegenwirken.

Bibliografische Angaben:

Ethik-Kurs E-Phase der MPS Rüsselsheim
Merves Weg – Zwei junge Deutsche in den Fängen des IS
ISBN: 978-3-86196-660-9
Taschenbuch, 72 Seiten, mit Fotos

Das Buch kann bei Amazon bestellt werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons