Innovation

now browsing by tag

 
 

Kommen wirklich nur die „Harten in den Garten“?

Resilienz – Kernkompetenz der VUCA-Welt

BildKrisen, Veränderungen, Umbrüche und Belastungen ohne nachhaltige Beeinträchtigung meistern zu können, im Idealfall daran zu wachsen, daraus zu lernen und Neues zu entwickeln, das nennt man Resilienz oder innere Widerstandskraft. Die Natur ist vorbildlich darin und zeigt uns, was gemeint ist. Sie zwingt auch uns Menschen manchmal dazu, resiliente Strategien zu entwickeln. Dann wenn sie wieder einmal „verrückt spielt“ und extreme Naturereignisse uns bedrohen. Strategien, die in einer unsicheren, nicht planbaren und veränderungsintensiven Welt nahezu überall existenzsichernd und beinahe überlebenswichtig geworden sind, nicht nur im Fall der Naturkatastrophe.

Naturkatastrophen, wie derzeit der Hurrikan Irma vor der Küste Floridas, haben eine zerstörerische Wirkung für Mensch und Natur. Die verheerenden Folgen werden glücklicherweise irgendwann wieder überwunden sein. Am Ende entsteht daraus meist Neues.

Ein paar Beispiele:

Ich war vor vielen Jahren für längere Zeit in Kalifornien. Genau zu einer Zeit, als kurz vorher weite Teile des Yosemite-Nationalparks von einem extremen Waldbrand vernichtet waren. Ein Park-Ranger erklärte mir, dass dieses Ereignis auch positive Seiten hat. Die Natur könne sich dadurch neu entfalten. Pflanzen könnten nachwachsen, die vorher kaum eine Chance gehabt hätten, sich im vorhandenen Dickicht zu entwickeln.

Einige Jahre später war ich erneut dort und konnte bestaunen, wie tatsächlich eine wunderschöne neue Pflanzenwelt entstanden war. Nichts erinnerte mehr an die verkohlten und scheinbar toten Flächen. Die Natur hatte sich flexibel angepasst und weiterentwickelt.

Auch die Menschen entwickeln neue Strategien nach verheerenden Katastrophen und lernen daran. Schwere Erdbeben waren beispielsweise Anlass für die Entwicklung neuer Bautechniken. In durch Erbeben gefährdeten Zonen, wird die Statik der Häuser inzwischen so geplant, dass sie flexibel schwanken und sich unter den Erschütterungen eines Bebens dynamisch bewegen können. So, dass sie nicht zusammenzubrechen.

Für drohende Katastrophen haben Menschen kluge Maßnahmenpläne entwickelt, um im Vorfeld kontrolliert beispielsweise Evakuierungsmaßnahmen durchführen zu können. Wie zurzeit auch gerade in Florida. Dadurch kann Schaden am Leben der Menschen in den betroffenen Regionen weitgehend abgewendet werden.

Dies sind nur wenige exemplarische Beispiele aus der Natur, die gut zeigen, worum es auch bei Resilienz geht. Krisen, Veränderungen, Umbrüche und Belastungen ohne nachhaltige Beeinträchtigung meistern zu können, im Idealfall daran zu wachsen, daraus zu lernen und Neues zu entwickeln, das nennt man Resilienz oder innere Widerstandskraft.

Egal, ob für den Einzelnen oder für ganze Systeme und Organisationen, es geht immer darum, sich flexibel an herausfordernde Erfordernisse anpassen zu können. Anders als der oft zitierte Fels in der Brandung, der sich starr dem Widerstand entgegenstellt.

Resilienz ist damit weit mehr als eine neue Stressmanagementtechnik. Es geht nicht um ein weiteres Tool zum optimierten Management von Zeit, Stress, Krisen, … Resilienz basiert auf inneren Haltungen und Einstellungen, die Flexibilität, Innovationskraft und Kreativität hervorbringen.

In einer Welt voller Unwägbarkeiten und hoher Veränderungsdynamik (VUCA-Welt) braucht es die Bereitschaft und Kompetenz jedes Einzelnen, sich mit den wechselnden Anforderungen dynamisch weiterzuentwickeln. Dafür gibt es keine stabilen Verhaltensregeln, die mit ein wenig Selbstdisziplin in einem 8-Wochen-Kurs abschließend erlernbar sind. Die Annahme, dass ein Verhalten „A“ kausal eine Reaktion „B“ nach sich zieht, ist nicht zielführend in der heutigen Welt.

Jeder, der Resilienz als Methode betrachtet, verkennt die Komplexität und die beeindruckende Tiefe des Resilienz-Konzeptes. Es ist kein neuer „Psycho-Hipe“, sondern ein ernst zu nehmender Erklärungsansatz für brennende Fragen der aktuellen und zukünftigen Welt. Resilienz ist Veränderungsmanagement, Krisenkompetenz und Ausgangspunkt für freigeistige persönliche Entwicklung. Und damit weit mehr als herkömmliche Methoden des Stressmanagements. Es ist eine praktische Lebensphilosophie, die in einen lebenslänglichen Entwicklungsprozess mündet.

Die Gründung neuer Resilienz-Forschungszentren bestätigen die Bedeutung dieses Ansatzes. Nennen möchte ich hier das

Deutsche Resilienz Zentrum der Universität Mainz:

und das

Stockholm Resilience Centre:

Das Zentrum in Mainz forscht zur individuellen Resilienz und entwickelt den Präventionsgedanken aus dem Blickwinkel der Resilienz weiter. In Stockholm steht die Stärkung der Resilienz unseres Lebensraumes im Zentrum der Betrachtung. Zwei völlig unterschiedliche Ansätze, die zeigen, wie umfassend bedeutsam das Thema Resilienz ist.

Resilienz ist eine junge Forschungsdisziplin und steckt noch „in den Kinderschuhen“. In Zukunft sind hierzu zahlreiche spannende Erkenntnisse zu erwarten mit wichtigen Impulsen für die praktische Arbeit auch in Coaching, Training und in der Organisationsentwicklung.

Resilienz kann aus meiner Sicht einen wesentlichen Beitrag für einen gesellschaftlichen Kulturwandel leisten. Einen Wandel hin zu einer Kultur, die dem Menschen dient.

Das aus der Darwin’schen Lehre abgeleitete häufig genannte Motto „Nur die Harten kommen in den Garten“ trifft es nicht. Die Natur hat es längst wiederlegt und auch Darwin hat es sicher nicht so gemeint. Gemeint sind die, die sich immer wieder flexibel anpassen und verändern können. Sie konnten und können in der Menscheitsgeschichte überleben. Trotz großer Herausforderungen und widriger Lebensumstände. Die, die über eine ausgeprägte Resilienz verfügen. Wirklich neu ist das Thema also gar nicht.

Über:

JR Resilienz Coaching
Frau Julitta Rössler
Am Breil 25
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: +49 173 6720479
web ..: http://www.julitta-roessler.de
email : mail@julitta-roessler.de

Pressekontakt:

JR Resilienz Coaching
Frau Julitta Rössler
Am Breil 25
40667 Meerbusch

fon ..: +49 173 6720479
web ..: http://www.julitta-roessler.de
email : mail@julitta-roessler.de

Künstliche Intelligenz macht aus Tegernseer Tal „Tegernsee Valley“

Die Künstliche Intelligenz „Harvey X“ ist weltweit einmalig und sorgt für Aufruhe.

BildMit der Gründung der fiveinnovations GmbH kommt „Künstliche Intelligenz“ ins Tegernseer Tal: Digitale Transformation und daraus entstehende Innovationen wollen Fabian Marcus Ebert, Johann René Ebert, Leopold Franz Oesterheld, Jacob Carlos Tom Engels und Cord Vincent Walther aus dem Tegernseer Tal in die Unternehmenswelt bringen. Bereits mit internationalen Kontakten ausgestattet, möchten die fünf Firmengründer die nächste Stufe der Kommunikation vom Tegernsee aus treiben: „Wir erschaffen hier einfach unser eigenes Tegernsee Valley!“
Die Jungunternehmer haben eine künstliche Intelligenz namens „Harvey X“ entwickelt, die große Mengen an Informationen und Daten aus dem Internet filtert und in die verschiedenen sozialen Netzwerke verteilt. „Social Media für Unternehmen perfekt zu machen und klein- und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten global vernetzt zu sein und individuell aufzutreten,“ so heißt es in einer Stellungnahme der fiveinnovations GmbH.
Das derzeit bekannteste Produkt ist SocializerHub©:
SocializerHub© unterstützt Marketingabteilungen oder Firmeninhaber hinsichtlich ihres Social Media Auftrittes. Firmen jeder Größenordnung werden mit ihren Themen in individueller Absprache vom fiveinnovations -Team in „Harvey X“ implementiert. Anschließend analysiert „Harvey X“ das digitale Umfeld des Kunden. Gleichzeitig beginnt er, über die vorher festgelegten Keywords und über die Themenfelder aus den Inhalten des Webauftritts zu „lernen“ und passende Quellen zu filtern. Durch die Filter wird sichergestellt, dass nur nach qualitativ hochwertigen Inhalten gesucht wird. Für diese Inhalte sucht sich dann Harvey das bestmögliche soziale Netzwerk zur Verbreitung aus. Allerdings veröffentlicht Harvey diese nicht sofort, sondern analysiert zuerst das Nutzerverhalten der potenziellen Leserschaft und adressiert sie nur dann, wenn sie auch online ist.
Mit dieser künstlichen Intelligenz werden die den potenziellen Kunden ansprechenden Inhalte zum idealen Zeitpunkt gepostet, so dass mit jedem Post die meisten potenziellen Leser und somit auch die größtmögliche Reichweite erzielt wird.
Social Media ist ein riesiges Feld und durchaus für viele Unternehmen schwer zu durchdringen. Damit wird es auch schwierig seine jeweilige Zielgruppe effizient medial zu erreichen. An diesem Punkt übernimmt „Harvey X“, der bereits Patentgeschützt und damit auch in dieser Form der Marketing Automation weltweit einmalig ist. Bereits heute filtert „Harvey X“ 800 000 News, Artikel und Inhalte aus dem Internet pro Tag und es werden täglich mehr.
Das Preiskonzept von SocializerHub© ermöglicht damit Unternehmen jeder Größenordnung den preislich individualisierten Zugang zur digitalen Welt (bereits ab 69,90 Euro monatlich).

Über:

fiveinnovations GmbH
Herr Cord Walther
Glaslstraße 8
83700 Rottach-Egern am Tegernsee
Deutschland

fon ..: +4915256169732
web ..: http://www.socializerhub.de www.fiveinnovations.com
email : info@socializerhub.de

Die fiveinnovations GmbH kommt mit einer Innovation in die Welt des digitalen Marketings ein. Mit der eigens entwickelten künstlichen Intelligenz namens „Harvey X“ und dem Produkt SocializerHub© wird Online Content Marketing für Unternehmen auf allen sozialen Netzwerken betrieben. Klein- und Mittelständischen Unternehmen eröffnen sich damit neue Dimensionen des digitalen Marketings. Unabhängig von Größe und Branche des Unternehmens kann SocializerHub© in den sozialen Netzwerken für ein so genanntes „Grundrauschen“ sorgen. Das soll Social Media Manager unterstützen, den Fokus wieder auf Social Media Kampagnen zu setzen ohne Tag für Tag nach Inhalten für Postings zu suchen.
„Harvey X“ filtert die qualitativ hochwertigsten Inhalte aus derzeit 800 000 Quellen aus dem Internet und postet die an die Themenfelder der Nutzer angepassten Inhalte automatisch in die sozialen Netzwerke hinein und das – aufgrund von Echtzeitanalysen – zur perfekten Zeit, in das perfekte Netzwerk, um die höchstmögliche Anzahl an Lesern zu erreichen.

Pressekontakt:

fiveinnovations GmbH
Herr Cord Walther
Glaslstraße 8
83700 Rottach-Egern am Tegernsee

fon ..: +4916096864268
web ..: http://www.socializerhub.de www.fiveinnovations.com
email : cord.walther@fiveinnovations.com

360 Grad Kamera für VR Videos von VUZE auf der IFA 2017

Jena, 25. August 2017 – Auf der IFA in Berlin können sich Besucher vom 01. bis 06. September 2017 die VUZE 360 Grad 3D Kamera in Halle 11.1 Stand 133 live und in Action ansehen.

BildKommenden Freitag, am 01.September 2017, beginnt in Berlin die IFA, die global führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances. Virtual & Augmented Reality wird auch auf der IFA ein beliebtes Themenfeld sein. In Halle 11.1 kommen in diesem Jahr unterschiedliche Innovationen aus diesem Themenbereich zusammen. Am Stand 133 präsentiert VUZE die 360 Grad Kamera, mit der 3D Videos und Fotos aufgenommen werden können.

Die VUZE Kamera ist eine 3D 360 Grad VR Kamera, mit der Videos und Fotos in stereoskopischem 3D aufgenommen werden können. Das Film- und Bildmaterial muss anschließend zu einem kugelförmigen Format zusammen geschnitten werden. Hierfür kann die firmeneigene Stitching-Technologie verwendet werden, die für diese Kamera entwickelt wurde.

Die VUZE Kamera wird zusammen mit der VUZE Kamera App und dem Humaneyes VR Studio verwendet. Mithilfe der App kann die 3D Kamera ferngesteuert und Dateien auf der SD-Karte gespeichert werden. Humaneyes VR Studio kann benutzt werden, um die aufgenommen Dateien zu bearbeiten und Aufnahmen und Bilder zu einem stereoskopischen Bild zusammenzufügen. Die Kamera ist in vier Farben erhältlich – gelb, schwarz, blau und rot.

Interessenten und Besucher sind herzlich eingeladen VUZE am Stand 133 in Halle 11.1 zu besuchen und die 360 Grad Kamera live auszuprobieren.

Über:

Quinta GmbH
Frau Evelin Arndt
Leutragraben 1
07743 Jena
Deutschland

fon ..: 036415733855
web ..: http://www.quinta.biz
email : marketing@quinta.biz

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Pressekontakt:

Quinta GmbH
Frau Evelin Arndt
Leutragraben 1
07743 Jena

fon ..: 036415733855
web ..: http://www.quinta.biz
email : marketing@quinta.biz

Gute Nacht, Schlafproblem -der erste Anti-Energy-Drink

Dieses Startup macht müde. Die Daizu GmbH aus Berlin hat mit sleep.ink den ersten natürlich wirkenden Schlafdrink entwickelt und bietet damit die Lösung für eine schlecht schlafende Gesellschaft.

BildBerlin, August 2017

Stress unter der Woche, Leistungsdruck, Smartphone und Laptop im Bett: Die Deutschen schlafen schlecht. Und obwohl die enorme Bedeutung eines guten Schlafs populärer wird, sehen sich laut DAK-Gesundheitsreport 2017 etwa 34 Millionen Menschen davon betroffen- Tendenz steigend.
„Nachdem der Fokus in den vergangenen Jahren primär auf dem Tag und koffeinhaltigen Produkten lag, hat nun ein Umdenken stattgefunden. Viele Menschen wünschen sich erholsame Nächte und möchten ihren Schlaf verbessern, ohne dabei auf Schlaftabletten oder Pillen zurückgreifen zu müssen“ weiß Gründer Frieder Damm und führt fort: „Bei dem Großteil handelt es sich ja auch nicht um ein pathologisches-, sondern um ein durch den Alltag verursachtes Problem.“
Als Jungunternehmer ist er selbst davon betroffen und entwickelt gemeinsam mit seinen Mitgründern Jakob Repp und Malte Gützlaff die Idee zu einer natürlichen und hochwertigen Alternative. Mit Hilfe eines erfahrenen Partners aus der Industrie setzen sie diese etwa ein Jahr später um.
„Bei sleep.ink handelt es sich um das erste schlaffördernde und natürlich wirkende Nahrungsergänzungsmittel zum Trinken. Die Anwendungsbereiche beginnen bei dem Problem abends abzuschalten, über schlechte Schlafqualität, unregelmäßige Schlafzeiten und bis hin zu Jetlag“ erklärt Jakob Repp.
Die Wirkung, des etwa 30 Minuten vor dem Zubettgehen zu trinkenden 40ml Portionsfläschchens liegt in der Kombination aus beruhigenden Pflanzenextrakten wie Hopfen und Melisse und zugesetztem Melatonin.
Bei Melatonin handelt es sich um jenen körpereigene Botenstoff, dessen Ausschüttung den Menschen am Abend müde werden lässt. Da die körpereigene Produktion durch z.B. Stress oder Licht in vielen Fällen gehemmt wird, irritiert dies den Schlaf-Wach-Rhythmus und es entwickeln sich Schwierigkeiten, richtig abzuschalten. Die Folge sind Ein- und Durchschlafprobleme, sowie Tagesmüdigkeit. Durch den Verzehr des nach Kirschsaft schmeckenden Helfers soll der Körper wieder in den richtigen Rhythmus finden, ohne dabei das Risiko einer Abhängigkeit, Gewöhnung oder Nachwirkungen am Morgen zu provozieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.sleep.ink

Über Daizu und sleep.ink
Die Daizu GmbH ist ein Startup aus dem Bereich funktioneller Lebensmittel mit Sitz in Berlin.
Seit Juli 2017 verkauft Daizu deutschlandweit unter dem Namen sleep.ink das gleichnamige Produkt über den eigenen Onlineshop in Boxen mit 7 Flaschen (19,90EUR exkl. Versand), 14 Flaschen (39,80EUR inkl. Versand) und 28 Flaschen (79,60EUR inkl. Versand).
Der Offline-Vertrieb über Flughäfen, Hotels und Praxen ist aktuell ebenso in Planung wie eine Erweiterung der Produkte rund um den gesunden Schlaf.

Über:

Daizu GmbH
Herr Malte Gützlaff
Rosenthaler Straße 13
10119 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 40561609
web ..: https://www.sleep.ink
email : malte@sleep.ink

Bitte zögern sie nicht, sich für weitere Informationen oder Bildmaterial an unsere PR-Fee Malte Gützlaff zu wenden.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Daizu GmbH
Herr Malte Gützlaff
Rosenthalerstraße 13
10119 Berlin

fon ..: 030 40561609
web ..: https://www.sleep.ink
email : malte@sleep.ink

Premiere auf der Gamescom: Virtual Reality, digitale Inhalte und Gerüche!

Erschnuppert VR 3.0 mit der allerneusten Olorama Technology und dem Time Travelers Club auf dem Landwirtschafts-Simulator vom 22.-26.8. auf der Gamescom in Köln

BildStellt euch vor, ihr packt die Motorsäge im Landwirtschafts-Simulator aus, fangt an, einen Baum zu fällen und der Geruch von Holz steigt euch dabei in die Nase.
Klingt das wie ein Aprilscherz?

Nun, es WAR ja auch einer!
Jetzt wird dieses Erlebnis jedoch Wirklichkeit!
Besucht uns auf dem Entertainment-Stand (A-051) in Halle 8 auf der Gamescom 2017 und erlebt euer Spiel so real wie nie zuvor!

In Zusammenarbeit mit den Experten für digitale Innovationen vom Time Travelers Club und der aufregenden Technik von Olorama wird es auf dem Stand in Halle 8 (A-051) möglich sein, einige Aktivitäten des Landwirtschafts-Simulators nicht nur zu sehen, sondern auch zu riechen.

Wenn ihr also Lust bekommen habt, den Landwirtschafts-Simulator nicht nur zu sehen und zu spielen, sondern zur Abwechslung auch einmal zu erschnuppern, dann nehmt an den geplanten Bühnenshows teil oder fragt einfach mal unser Standpersonal danach. Vielleicht ist ja gerade ein Platz bei der damit ausgerüsteten Spielstation frei!

Hier ein paar Beispiele für die Gerüche, die euch auf der Gamescom erwarten:
o Holzgeruch beim Sägen oder Häckseln
o Frisch gemähtes Gras
o Der Geruch des Waldes, sobald ihr einen betretet
o Die Erde beim Grubbern oder Pflügen
o Kartoffeln (beim Ernten)

Also, immer der Nase nach und bis bald in Halle 8 in Köln! Wir freuen uns auf euch!

Über:

Time Travelers Club
Frau Alexandra Deiters
Wollestrasse 64b
14482 Potsdam
Deutschland

fon ..: 015122259007
web ..: http://www.timetravelersclub.de
email : adeiters@timetravelersclub.de

Time Travelers Club

Der Time Travelers Club® ist die Agentur für digitale Innovationen.
Wir wissen, dass Virtual Reality, Augmented Reality und künstliche Intelligenz der heißeste Scheiß sind.
Deshalb finden Sie bei uns die neuesten Entwicklungen in Hard- und Software, internationale Experten, Know-how und das Versprechen innovative Projekte smart im Unternehmen umzusetzen.

Wir sind
Cherrypicker, Zeitreisende & Networker
Innovation Evangelists
Experten für Virtual Reality/Augmented Reality und künstliche Intelligenz und alles rund um innovative Unternehmen
Begründer der VR 3.0

Unsere Stärke
Wir weisen Ihnen den Weg durch den VR-Dschungel,
und bringen Fragen und Antworten zusammen

Wir veranstalten Produktworkshops und Events
und unterstützen bei der Planung, Konzeption und Umsetzung von Projekten

Unsere Mission
Wir sorgen für Aufmerksamkeit auf Events und Messen und bringen die neuesten Entwicklungen aus VR/AR, IoT und künstlicher Intelligenz in Unternehmen

Neue Büroflächen gesucht?
Wir kennen die besten Büroflächen für innovative Startups und Coworking Spaces noch vor dem Bau! Jetzt melden und eigene Flächen mitgestalten!

Pressekontakt:

Time Travelers Club
Frau Alexandra Deiters
Wollestrasse 64b
14482 Potsdam

fon ..: 015122259007
web ..: http://www.timetravelersclub.de
email : adeiters@timetravelersclub.de

ManPlan® Premium Accessoires

Der innovative Einstecktuchhalter für Männer mit Stil und guten Geschmack.

Männer, die privat oder im Geschäftsleben stilvoll und modisch unterwegs sind, achten auf jedes Detail. Ihr Auftreten ist ihre Visitenkarte und alles muss stimmen: Die Krawatte zum passenden Anzug, der Gürtel, der die Farbe der Schuhe aufgreift, und auch das Einstecktuch sitzt perfekt.
Doch nicht selten ist es gerade dieses kleine Accessoire, das sich bei jeder Bewegung verselbstständig und so muss immer wieder daran gezupft werden, um es in Form zu halten.
Damit ist jetzt endgültig Schluss, denn mit dem innovativen und weltweit einzigartigen Einstecktuchhalter von ManPlan® bleibt das Einstecktuch in jeder Lebenslage dort, wo es hingehört.

Der ManPlan® Einstecktuch-Halter

Jeder Mann kennt die Situation, dass sich in einem wichtigen Meeting oder bei einem besonderen Abend mitten im Gespräch das Einstecktuch verselbstständigt, verrutscht oder sogar aus der Tasche fällt. Dank des ManPlan® Einstecktuchhalters gehören solche Momente der Vergangenheit an.
Dieses weltweit patentierte Produkt besteht aus feinstem Premiumleder und hat im inneren einen Federmechanismus aus Federstahl, der immer wieder in die Ausgangsform zurückfindet. Das macht ihn nicht nur sehr flexibel in der Handhabung, sondern vor allem auch leicht und besonders haltbar.
Jeder ManPlan® Einstecktuchhalter wird in aufwändiger Handarbeit gefertigt und bekommt durch die umnähten Ränder eine sehr lange Lebensdauer.
Die Maße orientieren sich an den internationalen Maßen für Anzugtaschen und so passt der Standart-Halter in bis zu 98% der im Handel erhältlichen Anzugformen. Für individuelle Anzüge und Maße ist ab sofort auch der ManPlan® Einstecktuch-Halter in einer kleineren Spezialgröße erhältlich.
Mit seiner Vielfalt an Farben kann dieses Accessoire nicht nur das Einstecktuch an Ort und Stelle halten, sondern durchaus als zusätzlicher Blickfang dienen, sofern es oben aus der Tasche hervorschaut, selbst ohne Einstecktuch.

Das Handling

Der Umgang mit dem ManPlan® Einstecktuch-Halter ist denkbar einfach: Aufgrund des Federstahls wird er an den Enden leicht zusammengedrückt und öffnet sich dadurch. Das gewünschte Einstecktuch dann einfach durch die Öffnung ziehen und in Form bringen und beides zusammen in die Tasche der Anzugjacke stecken.
Noch ein wenig zurecht zupfen und schon bleibt es dort, wo es hingehört. Das eingeprägte Logo auf jedem Modell ist eine optimale Hilfe, in welche Richtung der Einstecktuchhalter in die Anzugtasche eingesetzt werden muss, denn das Logo sollte immer nach vorne schauen – dann ist er genau richtig platziert.

Die Idee dahinter

Anzüge und gutsitzende Sakkos verleihen Männern Stil und Klasse. Um einen perfekt gepflegten Auftritt hinzulegen, müssen aber selbst die kleinsten Details stimmen.
Manuel Planella, Gründer und Inhaber von ManPlan®, gehört zu diesen modisch-gepflegten Herren, die nicht nur im Business, sondern auch privat Anzüge nicht nur tragen, sondern Liebhaber dieses Looks sind. Das Einstecktuch war stets ein fester Bestandteil seines Auftretens und jemand, der selbst mehr als 50 verschiedene Anzüge im Schrank hat, kennt die Problematik verrutschender Accessoires nur zu gut.
Eine Lösung musste her, die nicht einfach im Handling und der Umsetzung, sondern auch qualitativ hochwertig und exklusiv gestaltet sein muss. So brachte der Verschluss eines Brillenetuis mit Federstahl den ehemaligen Autoverkäufer auf diese besondere Idee, dieses Material zu nutzen, um eine Klammer zu schaffen, die das Einstecktuch in Schach hält und gleichzeitig fest in der Sakkotasche fixiert wird. Im täglichen Umgang mit Kunden wusste er, dass diese Lösung sowohl einfach, aber auch gleichzeitig genial wart und es so etwas Vergleichbares noch nicht gegeben hat.
So entschied sich Manuel Planella dazu, von den Showrooms seines Arbeitgebers in sein eigenes Büro zu wechseln, gründete im Januar 2017 die Firma ManPlan® und entwickelte zusammen mit einem Team aus Fachleuten den Einstecktuch-Halter, dessen Design und Patent er sich weltweit schützen ließ. Einige kennen Manuel Planella sicher auch noch aus seiner Zeit als Profi-Fußballer, die er aufgrund einer Verletzung aufgab und das Trikot gegen den edlen Anzug tauschte. Jetzt erobert er mit ManPlan® das Mode-Business.

Die ManPlan® Kollektion

ManPlan® Einstecktuch-Halter gibt es in zwei verschiedenen Größen. Das Standardmaß passt in ungefähr 98% der im Handel erhältlichen Anzuggrößen. Für individuelle Anfertigungen sowie Maßkonfektionen empfiehlt ManPlan® das kleinere Spezialmaß für optimalen Sitz und Halt.
Für die verschiedensten Designs und Trends wurde eine umfangreiche Kollektion designt, die nicht nur das Einstecktuch, sondern auch den Einstecktuchhalter selbst zu einem ganz besonderen Blickfang macht. Egal, welches Sakko oder welcher Anzug heute zur Stimmung passt, den passenden Einstecktuchhalter gibt es immer dazu.

Über:

ManPlan GmbH
Herr Manuel Planella
Wismarer Straße 9
33605 Bielefeld
Deutschland

fon ..: 01705505950
web ..: http://www.manplan.fashion
email : planella@manplan.de

Pressekontakt:

Sprechblase Public Relations & Communications
Herr Stephan Burghardt
Heidkampstwiete 6c
25469 Halstenbek

fon ..: 015118400238
email : presse@manplan.de

afb ist neuer Verbandspartner des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand

Die afb Application Services AG (afb), ein führender Gesamt-Dienstleister, ist neuer Verbandspartner des BFM und unterstützt Factoring-Anbieter bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse.

BildMünchen, 11. Juli 2017 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister für Finanz- und Serviceprovider, Hersteller und Handelsorganisationen ist neuer Verbandspartner des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand (BFM).

Der BFM ist die zentrale Interessenvertretung für das mittelständische Factoring in Deutschland. Der Verband setzt sich für die Belange von KMU ein, vor allem für eine Liquiditätsbeschaffung unabhängig von Banken. Ziel der Verbandsarbeit ist es, über das Finanzierungsmodell Factoring zu informieren, seinen Einsatz zu fördern und zudem bestmögliche Rahmenbedingungen mitzugestalten. Im BFM sind 29 Factoring-Gesellschaften und 13 Verbandspartner organisiert. Die Mitgliedsgesellschaften betreuen rund 8.000 KMU in Deutschland.

afb unterstützt die Factoring-Branche bei der Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen durch vollstufige Business Solutions und modulare Business Services, Consulting, Betrieb- und Outsourcing-Leistungen. Die afb Factoring Management Solution bildet den gesamten Factoring-Prozess, vom Angebot über den Finanzierungsantrag mit automatischer Entscheidung und -bearbeitung bis zur Valutierung und Vertragsverwaltung in einer durchgängigen, webbasierten Plattformlösung ab. Die serviceorientierte Architektur bündelt Business Services zu durchgängigen Prozessen, mit denen jeder gewünschte Funktionsumfang flexibel abgebildet werden kann. Das Consulting-Angebot von afb basiert auf zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Optimierung von End-to-End-Prozessen der Finanzbranche und zeichnet sich dadurch aus, dass Consultants nicht nur Positionspapiere erstellen, sondern auch bei der Identifikation, Richtungsfindung und Konkretisierung der Handlungsfelder sowie deren Umsetzung unterstützen.

„Wir freuen uns, dass wir afb als Verbandspartner gewinnen konnten“, so Klaus Schierbeck, Geschäftsführer des Bundesverbands Factoring für den Mittelstand. „In der Factoring-Branche besteht aktuell hoher Handlungsbedarf bei der Optimierung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse. afb möchte durch ihr Expertenwissen und ihre innovativen Technologien einen großen Beitrag zur Ausschöpfung bestehender Digitalisierungspotentiale in der Branche leisten.“

„Wir sind von der wertvollen Verbandsarbeit des BFM überzeugt. Deshalb haben wir uns entschieden, vor allem Projekte rund um die Digitalisierung mit unserer Kompetenz zu unterstützen. Wir freuen uns auf den fruchtbaren Austausch mit den Mitgliedern. Unser Ziel ist es, die Factoring-Branche zum nächsten Level der Customer Experience zu führen“, erläutert Gerolf Dienhold, Mitglied des Vorstands von afb.

Über afb Application Services AG

Die 1995 gegründete Münchner afb Application Services AG ist ein führender, europaweit agierender Gesamt-Dienstleister (Business Innovation und Transformation Partner). Wir optimieren und digitalisieren Prozesse von Herstellern, Vendoren, Finanz- und Service-Dienstleistern und steigern deren Innovationskraft. Das erreichen wir mit einem kunden- und projektspezifischen Mix aus Prozess-, Fach- und IT-Beratung, vollstufigen Business Solutions und modularen Business Services, Projekten, Applikations- und Infrastrukturbetrieb, Business Process Management und Outsourcing. Auf Best Practices und Branchen-Know-how basiertes Consulting schafft in Kombination mit unserem modularen IT-System die Grundlage für Effektivität, Effizienz und Innovation. Namhafte, internationale Unternehmen nutzen afb-Lösungen, um jährlich hunderttausende Transaktionen abzuwickeln.

Erfahren Sie mehr auf www.afb.de oder folgen Sie afb auf Xing, LinkedIn, Google+, Facebook und Twitter.

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Straße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: https://www.afb.de
email : presse@afb.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Straße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: https://www.afb.de
email : presse@afb.de

Exklusive Plattform für Werkleiter: Die Werkleiter-Tagung von WEKA MEDIA

Am 19. September 2017 findet in Düsseldorf erstmals die Werkleiter-Tagung von WEKA MEDIA statt – ein Netzwerk für Strategie, Innovation und KVP.

Kissing, 5. Juli 2017 – Werkleiter übernehmen nicht nur die operative und strategische Leitung ihres Werkes sondern sind auch für die erfolgreiche Weiterentwicklung ihrer Organisation verantwortlich. Dementsprechend sind ihre Aufgaben vielfältig und anspruchsvoll. Der KVP-Prozess, Effizienz und Produktivität, optimale Lieferzuverlässigkeit und Qualität sind zu gewährleisten – und dies unter Sicherstellung der Arbeits-, Qualitäts- und Umweltstandards. Um ihre Ziele zu erreichen, müssen sich Werkleiter daher regelmäßig mit neuen Technologien und globalen Entwicklungen, möglichen Prozessverbesserungen und den damit verbundenen Investitionen auseinandersetzen. Dadurch ergibt sich eine Vielzahl von Fragen. Eine Plattform für vertrauliche Antworten unter gleichgesinnten Teilnehmern bietet WEKA MEDIA mit der neuen Werkleiter-Tagung, die am 19. September 2017 in Düsseldorf stattfindet.

Unter der Leitung des Werkleiters von C.F. Maier Gießerei Scheeff, Jochen Kleh, bietet WEKA MEDIA eine exklusive Tagung für Werkleiter, ein Netzwerk für Strategie, Innovation und KVP. „Kurz nach dem Sommer ist für mich ein wichtiger Zeitpunkt, einen Blick voraus zu werfen und mich mit den Veränderungen im kommenden Jahr auseinanderzusetzen“, sagt Kleh. Viele Werkleiter stehen vor denselben Herausforderungen: Strukturen, Prozesse und Führung stehen auf dem Prüfstand und müssen den aktuellen Erfordernissen angepasst müssen. Daher lädt Kleh ein, auf gleicher Ebene mit anderen Werkleitern, Geschäftsführern und Vorständen aus der Industrie intensiv über zum Teil sensible Fragen zu diskutieren.

Die Themen werden durch Impulsvorträge von Referenten aus der Praxis vorgestellt. Die Inhalte der diesjährigen Werkleiter-Tagung sind:
? – Steigerung der Produktivität und Flexibilität im Werk durch Einsatz von MRK in der Handmontage mit Dr. Ing. Erhan Serbest, Head of Manufacturing Unit bei ABB Stotz-Kontakt
? – Demokratisierung von Wissen und Technologie – Auswirkungen auf Innovation und Unternehmenskultur mit Jonas Dageförde, Leiter Werkstatt 4 „Exploring and building new businesses“ bei TTS Tooltechnic Systems
? – KVP und Standortsicherung erfolgreich im internationalen Unternehmensverbund gestaltenmit Stefan Gitter, Werkleiter bei Dometic
? – Führung in komplexen Zeiten: Wie jedes Unternehmen durch lebendige, zeitgemäße Organisation Höchstleistung erzeugen kann mit Niels Pfläging, Führungs- und Komplexitätsexperte, Gründer des BetaCodex Network

Im Anschluss wird in kleinen agilen Runden, in sogenannten „Agile-Strategy-Dialogues“ oder auch „Kamingesprächen“ mit den Referenten diskutiert. Die Themen werden vertieft, einzelne Anliegen besprochen. Dabei profitieren die Teilnehmer von einem offenen und intensiven Wissensaustausch in vertraulichem Umfeld. Hier gibt es Expertise und pragmatische Lösungen sowie die Gelegenheit, wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Das vollständige Kongressprogramm und weitere Informationen gibt es unter http://www.werkleiter-tagung.de/

Über:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Frau Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing
Deutschland

fon ..: 08233.23-7187
web ..: http://www.weka.de
email : isabelle.ruhrmann@weka.de

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Pressekontakt:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Frau Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing

fon ..: 08233.23-7187
web ..: http://www.weka.de
email : isabelle.ruhrmann@weka.de

Eventus als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Überlingen – Die Eventus eG gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Stuttgart gehört zu den TOP 100 Innovatoren in Deutschland.

BildDas Unternehmen aus Stuttgart wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte die Wohnungsgenossenschaft besonders mit ihrem Innovationserfolg und ihrem hervorragenden Innovationsklima.
In Zeiten von Niedrigzinsen sind Immobilien bei Kapitalanlegern beliebter denn je. Am richtigen Standort und mit dem richtigen Konzept bieten sie langfristig solide Renditen. Seit dem Jahr 2012 ist auch die Eventus eG aus Stuttgart auf diesem Markt vertreten. Als eine der ersten Wohnungsgenossenschaften Deutschlands verfügt das TOP 100-Unternehmen ausschließlich über investierende Mitglieder. Deren Kapital wird für den Bau, die Sanierung, den Handel und die Vermietung von Immobilien mit jeweils bis zu 15 Wohneinheiten verwendet. „Wir sind zu 100 Prozent eigenkapitalfinanziert, verzichten auf Bankdarlehen und sind immer darauf bedacht, das Investitionsrisiko breit zu streuen“, erklärt der Vorstand Marco Terracciano die Unternehmensstrategie. Eine weitere Besonderheit: Als einzige Wohnungsgenossenschaft bundesweit ermöglicht der Top-Innovator den vollständigen Mitgliedsbeitritt über das Internet.
Beim Innovationswettbewerb TOP 100 punkteten die Schwaben außerdem mit ihrem Innovationsklima. Im „QuerdenkerClub“ diskutieren die 15 Beschäftigten des Mittelständlers jeden Monat ihre Ideen. Aus allen eingebrachten Vorschlägen wird die „Idee des Monats“ gekürt, die anschließend auch direkt umgesetzt wird. Federführend ist der jeweilige Ideengeber, der auch das Budget und die Zeitplanung verantwortet. Zudem bietet Eventus seinen Mitarbeitern drei Tage „Kreativurlaub“ im Jahr. „An diesen Tagen haben unsere Angestellten die Möglichkeit, fernab des Tagesgeschäfts darüber nachzudenken, was wir in unserem Unternehmen noch weiter verbessern können“, erklärt Marco Terracciano.

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de

Über:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Antonina Yaroshchuk
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 / 351 686 100
fax ..: 0711 / 351 686 502
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Die Eventus eG, als eine der führenden Adressen Deutschlands für genossenschaftliche Vermögensmehrung bietet investierenden Mitgliedern derzeit folgendes Angebot:

1. Vorzugsdividende für investierende Mitglieder bis 6,0 % p.a. ausschüttend oder thesaurierend.
2. Kurze Laufzeit und hohe Sicherheit, da das Genossenschaftskapital an lastenfreien Immobilien gesichert wurde.
3. Investierende Mitglieder profitieren vom Sachwert statt Geldwert. Durch die Investition in Immobilien partizipieren Sie als investierendes Mitglied an einer stabilen und inflationssicheren Wertsteigerung und erhalten daher überdurchschnittliche Dividenden.

Wer sich persönlich über das Genosparen und weitere Angebote der Eventus eG informieren, oder Herr Mailänder und sein Team kennenlernen möchte, kann dies in Stuttgart, am Kochenhof 12, tun.

Pressekontakt:

Eventus eG – DIE Wohnungsgenossenschaft
Frau Antonina Yaroshchuk
Am Kochenhof 12
70192 Stuttgart

fon ..: 0711 / 351 686 100
web ..: http://www.eventus-eg.de
email : info@eventus-eg.de

Pflanzen haben Durst und Hunger

Das Hamburger Unternehmen Floreana pflegt Pflanzen in den Büros der Unternehmen. Damit die Logistik reibungslos klappt, verwendet Floreana die Bürosoftware McBüro, die individuell konfiguriert wurde.

BildIhr geschulter Blick erfasst blitzschnell den Raum. Wie sind die Lichtverhältnisse, wo ist der beste Platz? Stefanie Schalle liebt Pflanzen und darum ist es ihr besonders wichtig, dass die grünen Mitbewohner beste Bedingungen vorfinden. „Eine Pflanze ist standortabhängig, dabei spielt das Licht eine große Rolle. Sie sollte deshalb möglichst nah am Fenster stehen“, empfiehlt die Fachfrau. Sie steht Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Begrünung der Büroräume geht. „Unser Job ist sehr beratungsintensiv. Wir suchen gemeinsam mit dem Unternehmen die Pflanzen aus und überlegen auch, welche Gefäße dazu passen“, sagt Stefanie Schalle.
Die ganze Familie Schalle hat offensichtlich einen grünen Daumen und ihr berufliches Leben den Pflanzen gewidmet. Mit der Neuausstattung der Büroräume ist es dabei längst nicht getan – im Gegenteil, denn dann geht die eigentliche Arbeit erst los. „Ohne Gießen genießen“, lautet unser Motto, schmunzelt Alexander Schalle, der sich um die Logistik kümmert. Denn die ganz große Aufgabe ist die Pflege der grünen Gewächse in vielen verschiedenen Firmen in und rund um Hamburg. Dafür hat das Familienunternehmen Floreana ein ganz ausgeklügeltes System entwickelt. „Eine Pflanze hat Durst und Hunger, also muss sie mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden“, erklärt Alexander Schalle. Dank der wasserspeichernden Substrate können die Gießrhythmen verlängert werden, dennoch empfiehlt Familie Schalle, alle 14 Tage nach den Pflanzen zu sehen, um sie optimal zu versorgen. Es gibt auch den Vier-Wochen-Rhythmus, den Stefanie Schalle aber sehr kritisch sieht: „Das kann zu einem Zustand zwischen absaufen und vertrocknen führen.“ Letztlich sei es aber – wie so oft – auch eine Preisfrage.

Floreana feiert 50-jähriges Bestehen
Das Hamburger Unternehmen feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag und damit ein echtes Jubiläum. Doch Seniorchef Holger Schalle will das gar nicht so sehr an die große Glocke hängen. „Begonnen hat die Firma unter dem Namen Luwasa – das war die Abkürzung für Luft, Wasser und Sand“, blickt er zurück. Holger Schalle ist seit 1974 im Unternehmen, war zunächst als Prokurist beschäftigt. „Luwasa war weltweit tätig, im Laufe der Jahre haben sich aber Nachahmer entwickelt“, berichtet er. Im Juni 1989 wurde aus Luwasa die Firma Floreana und 1996 übernahm Holger Schalle gemeinsam mit seiner Frau Bärbel das Geschäft. Heute führen die Kinder Stefanie und Alexander das Unternehmen, doch ganz ohne die Erfahrung der Eltern geht es noch nicht. „Vater macht die Buchhaltung, ich den Außendienst und Alex die Zettelwirtschaft“, scherzt Stefanie Schalle.
Die „Zettelwirtschaft“ ist dabei von ganz zentraler Bedeutung, denn Alexander Schalle sorgt dafür, dass logistisch alles seinen richtigen Weg geht. Dazu nutzt er eine speziell auf die Bedürfnisse des Pflanzenpflegedienstes zugeschnittene Software, die ebenfalls in Hamburg entwickelt wurde. Die sinobit GmbH hat extra für Floreana eine Erweiterung ihrer Software „McBüro“ geschrieben, um den besonderen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehört vor allem die Tourenplanung, die ganz exakt sein muss, damit die Mitarbeiter wissen, wo und wann sie die Pflanzen pflegen müssen. „Ich mache einmal die Woche die Tourenplanung mit McBüro. Die Software schmeißt dann raus, welche Kunden dran sind“, sagt Alexander Schalle.

Software McBüro mit speziellen Erweiterungen
„Wir haben das Programm so erweitert, dass es alle Infos ausgibt. Welche Groß- und Kleingefäße warten, wo steht die Pflanze, also auch in welchem Raum und in welchem Stockwerk? Wie viele Pflanzen müssen gepflegt werden, was muss gemacht werden? Das waren sehr spezielle Anforderungen“, erinnert sich Willi Kamann, Geschäftsführer der sinobit GmbH. Neben der ganz besonderen Tourenplanung implementierte er eine passgenau zugeschnittene Vertragsverwaltung sowie eine automatische Pflegeabrechnung, die Floreana enorm viel Zeit spart. Zudem bietet das Programm natürlich auch alle anderen Parameter, die für eine Verwaltung notwendig sind: Von der Adressverwaltung über die Artikelverwaltung, die Zeiterfassung bis hin zur Rechnungsschreibung und Archivierung läuft alles über McBüro. „Diese spezielle Erweiterung lässt sich auch bei Gebäudereinigern oder Pflegediensten einsetzen“, erklärt Willi Kamann.
Mit der Planung in der Hand können die Mitarbeiter morgens in ihre Fahrzeuge steigen und ihre Tour beginnen. Dabei besuchen die elf ausgebildeten Gärtner von Floreana Unternehmen, die von einer bis zu 1500 Pflanzen besitzen, entsprechend unterschiedlich ist der jeweilige Aufwand. Ralf Niemann ist einer von ihnen und schon seit 1998 bei der Familie Schalle beschäftigt. Er fährt mit seiner Liste die Firmen ab, schaut nach den Pflanzen, überprüft deren Zustand und entscheidet, was zu tun ist. Für ihn ist eine Pflanze wie ein Lebewesen, das durchaus auch mal krank werden könne. „Dann braucht sie Medikamente, aber da gibt es nicht viel, was wir einsetzen dürfen“, erklärt Stefanie Schalle. Ralf Niemann entfernt gelbe Blätter, beschneidet die Spitzen, gießt, düngt, schneidet im Bedarfsfall die Pflanze zurück oder sprüht sie mit Paraffin-Öl ein. Eventuell muss sie auch gedreht und zum Licht ausgerichtet werden, damit sie gleichmäßig wächst.

Pflanzen verbessern das Raumklima und machen glücklich
Der Pflanzenservice ist für viele Unternehmen eine praktische Einrichtung, denn die jeweiligen Mitarbeiter müssen sich nicht selbst um die oft subtropischen Gewächse kümmern. Die grünen Mitbewohner können bei Floreana sogar geleast werden. „Pflanzen verbessern das Raumklima und wirken positiv auf die Psyche. Eine Pflanze tut uns gut, sie macht glücklich. Wir brauchen die Natur“, schwärmt Stefanie Schalle, die davon überzeugt ist, dass die Mitarbeiter sich damit wohler fühlen. „Wenn ein Mitarbeiter damit nur einen Tag im Jahr weniger krank ist, dann hat es sich schon gelohnt.“
www.floreana.com
www.mcbuero.info

Über:

sinobit GmbH
Herr Willi Kamann
Buckhörner Moor 110
22846 Norderstedt
Deutschland

fon ..: 040 325 95 28 30
web ..: http://www.mcbuero.info
email : info@sinobit.de

Die sinobit GmbH hat vor 25 Jahren die Bürosoftware McBüro entwickelt und seitdem kontinuierlich jedes Jahr verbessert. In diesem Jahr hat das Hamburger Unternehmen auf der CeBit in Hannover den Innovationspreis IT für McBüro erhalten.

Pressekontakt:

media K.U.L.
Herr Kerstin Lieber
Buddenbaumstraße 31 a
48231 Warendorf

fon ..: 02581-4584365
web ..: http://www.mediakul.de
email : lieber@mediakul.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons