Industrie

now browsing by tag

 
 

FORMAT-4 Kantenanleimmaschinen tempora 60.06 | 60.06L – Jetzt mit advantEdge Nullfugen-Aggregat

Produktivität, Flexibilität und Bedienkomfort – Zeit, die wohl wichtigste Ressource im modernen Tischlerbetrieb stand bei der Entwicklung des tempora-Maschinenkonzeptes im Fokus.

BildKantenbearbeitung muss so schnell, einfach und effizient wie möglich sein. Um dies zu erreichen vereinen die tempora-Modelle die Kernkompetenzen Geschwindigkeit, Produktivität, Flexibilität und Bedienkomfort in einem überzeugenden Gesamtpaket. Die finalen Bearbeitungsergebnisse bei Endloskanten- und Streifenmaterial überzeugen mit den höchsten Standards, die die gestiegenen Anforderungen der Kantenkomplettbearbeitung in jeder Hinsicht erfüllen.

Zeitgemäße und optimierte Kantenbearbeitungsaggregate und ein flexibler Maschinenkorpus garantieren selbst bei höchsten Bearbeitungsgeschwindigkeiten absolute Stabilität und Zuverlässigkeit.

Individuell können Sie Ihre tempora mit einem ein- oder zweimotorigen Eckenrundungsaggregat und Ihren gewünschten Finishaggregaten auf drei Freiplätzen ausstatten.

NEU: Format-4 advantEdge für eine optische Nullfuge
Das patentierte advantEdge-Aggregat aus dem Hause Format-4 ermöglicht eine optische Nullfuge bei der Verarbeitung von co-extrudierten Kanten- und Laserkantenmaterialien. Das Aggregat arbeitet werkstückgesteuert und kann direkt von der Bedieneinheit aktiviert bzw. deaktiviert werden. advantEdge bietet die homogene Optik der Werkstücke mit dem Platten- und Kantenmaterial insbesondere im Hochglanzbereich. Farblich auf das Material abgestimmte Kanten sorgen für eine optische Nullfuge und ohne aufwändige Kleberwechsel bei verschiedenfarbigen Kanten profitieren Sie von erheblich reduzierten Rüstzeiten.

Die bedienerfreundlichen Steuerungsvarianten „m-motion“ und „x-motion plus“ sichern absolute Wiederholgenauigkeit und erlauben mit individuell konfigurierbaren Bearbeitungsprogrammen kürzeste Rüstzeiten bei manueller Handhabung sowie bei der Steuerung per smartouch-Bedieneinheit.

NEU: smartouch-Steuerungseinheit
Die smartouch-Steuerungeinheit mit Netzwerkanbindung reduziert die manuellen Einstellungen auf ein Minimum und ermöglicht eine schnelle, einfache und intuitiv bedienbare Auswahl und Ansteuerung der Aggregate sowie die komplette Überwachung aller Maschinenfunktionen von dem Screen aus. Die Funktionen des Smartouch umfassen unter anderem:
> einfachste, selbsterklärende Darstellung der Aggregate und Funktionen
> Auswahl der Aggregate und exakte Feinjustierung der motorisch-positioniergesteuerten Aggregate (Einstellgenauigkeit 1/100 mm) vom Bedienpult aus
> Klebstofftemperatur-Einstellung und automatische Temperaturreduktion des Klebers im Stand-by-Modus
> unbegrenzter Speicherplatz für benutzerdefinierte Kantenprogramme
> Wartungsplan, Laufmeterzähler
> Ab sofort erhältlich mit 10,4″ und 16″ Bildschirmgöße

Technische Daten und viele weitere Informationen finden Sie auf
www.felder-gruppe.de

ÜBER DIE FELDER-GRUPPE
Die Felder-Gruppe mit Unternehmenssitz in Hall in Tirol zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie.
Mitarbeiter in 72 Ländern und mehr als 200 Verkaufs- und Servicestellen tragen die Leidenschaft für exzellente Holzbearbeitungsmaschinen unter dem Leitsatz „Alles aus einer Hand“ zu Kunden in der ganzen Welt. Trotz wachsender globaler Herausforderungen setzt die Felder-Gruppe weiterhin auf Qualität und Präzision aus Österreich. So erfolgt die Entwicklung und Produktion der rund 150 Produkte umfassenden Modellpalette von Felder, Format-4 und Hammer im Werk in Hall in Tirol.

Format-4 – kompromisslose Kompetenz für höchste Ansprüche
Die Premiummarke der Felder-Gruppe erfüllt seit 2001 die höchsten Ansprüche professioneller Anwender aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Mit beeindruckenden Detaillösungen, zahlreichen Innovationen und Patenten, höchstem Bedienkomfort und perfekter Präzision sorgt Format-4 für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Perfekte Beratung, maßgeschneiderte Maschinenkonfiguration sowie Lieferung, Aufstellung und Service – Format-4 bietet ein umfangreiches Komplettpaket der Extraklasse. Unzählige Holzbearbeitungsbetriebe weltweit verlassen sich bereits auf die ausschließlich in Österreich entwickelt und produzierten Maschinen, erreichen mit Format-4 eine wesentlich höhere Produktivität und steigern dadurch ihren Ertrag. Weitere Informationen und Fotos unter www.format-4.com.

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

ROLEC Gehäusesysteme GmbH: 30 Jahre Leidenschaft für Gehäuse

ROLEC feiert Firmenjubiläum. Vielfältige industrielle Anwendungen für Steuerungen mit vielen Innovationen – bis hin zu „Lebensrettern“

BildRinteln. Im September 2017 feiert die Rintelner ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH ihr 30jähriges Bestehen. Ganz am Anfang standen modifizierte Endschaltergehäuse. Daraus entwickelte der aus Porta Westfalica stammende Friedhelm Rose die ersten dichten Aluminiumgehäuse der Welt in modernem Design als umfangreiches Lieferprogramm in vielen Größen. Diese Innovation wurde auf Anhieb zu einem weltweiten Erfolg.

Es entstand das völlig neue Produktsegment der industriellen Metallgehäuse aus Aluminium-Druckguss. Zwanzig Jahre später – im September 1987 – mündete dieser Pioniergeist in die Gründung der Firma ROLEC durch Friedhelm Rose und seinen Sohn Matthias Rose.

Dazwischen lagen bewegte Jahre, in denen der Senior unterschiedlichste Erfahrungen in anderen Branchen und verschiedensten Regionen der Welt sammelte – zum Beispiel baute er schlüsselfertige Häuser in Florida. In dieser Zeit erkannte er, dass das Design amerikanischer Lichtschalter und Steckdosen nicht dem europäischen Standard entsprachen. Also entwickelte er entsprechende moderne Schalter und Steckdosen und ließ sich z. B. kindergesicherte Steckdosen patentieren.

Parallel entwickelte er sein eigentliches „Steckenpferd“, die Industriegehäuse, weiter. Er ließ sich ein neuartiges „Einkanalsystem“ für Gehäuse aus Metall in Europa und in den USA patentieren. Vor die Wahl gestellt, wo er für sich und seine Familie eine langfristige wirtschaftliche Perspektive sieht, entschied er sich für seine „Leidenschaft für Gehäuse“. Sohn Matthias war inzwischen erwachsen geworden und hatte Lust, gemeinsam mit dem Vater etwas Neues aufzubauen.

Grundstein für ein neues Marktsegment: Industrielle Metallgehäuse

Die Idee für völlig neue Industriegehäuse bildet den Kern der heute global agierenden ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH aus Rinteln: Die erste Innovation aus den Siebzigerjahren hatte zwei separate Kanäle für die Wand- und für die Deckelbefestigung. Die Neuentwicklung benötigte nur noch einen Kanal für die Wand- und Deckelfixierung. Das bedeutete mehr Platz im Gehäuse für die Aufnahme von industriellen Elektronik-Bauteilen. Heute gelten aluKOM Gehäuse von 1970 und die 1987 von ROLEC entwickelten aluNORM Gehäuse als Urtypen aller dichten Gehäuse aus Metallguss.

Zwei Jahre nach der Gründung von ROLEC kam auch Tochter Bettina ins Unternehmen. Gemeinsam mit ihrem Bruder Matthias Rose führt sie heute die Geschäfte. Zahlreiche Neuentwicklungen – so auch Kunststoff- und Edelstahlgehäuse, HMI-Steuergehäuse, Tragarmsysteme und vieles mehr – bilden ein breit aufgestelltes Produktportfolio. Das 2003 eingeführte aluCASE aus hochwertigem Aluminiumdruckguss hat sich zu einem Verkaufsschlager entwickelt und glänzt mit einer enormen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

Wegweisende Innovationen – von der Industrie 4.0 bis zum Schutz von Mensch und Tier
Eine weitere wegweisende Innovation sind die runden Aluminiumgehäuse aluDISC (2011). Sie werden im Jubiläumsjahr 2017 als moderne Kunststoffvariante technoDISC neu aufgelegt. Das Steuergehäuse multiPANEL, das Schnellwechselgehäuse aluCLIC, das Tragarmsystem profiPLUS und viele weitere Eigenentwicklungen sind weltweit im Einsatz. Alle ROLEC Produkte überzeugen durch Langlebigkeit, höchste Dichtigkeit und einfache Montage.

Geschäftsführer Matthias Rose erklärt: „ROLEC Gehäuse sind für ihre Anwendungen in der Industrie überall bestens bekannt; sie helfen dabei, die Produktion im Zeitalter der ,Industrie 4.0′ sicher und effizient zu unterstützen. Besonders freut es uns, wenn wir erfahren, dass unsere Produkte indirekt einen Beitrag dazu leisten, Leben zu retten. Beispielsweise haben wir das Foto eines amerikanischen Soldaten zugeschickt bekommen. Seine Mutter bedankte sich hiermit dafür, dass die in einem ROLEC Gehäuse eingebaute Elektronik eines automatischen Löschsystems für Militärfahrzeuge ihrem Sohn bei einem Angriff auf das Fahrzeug das Leben rettete. Ein anderes Beispiel: Ein Landmaschinenhersteller baut in unsere Gehäuse Infrarot-Spürsysteme für Mähdrescher ein, mit denen Tiere wie zum Beispiel Hasen und Rehe bei der Ernte in Getreidefeldern aufgespürt und vor den Messern geschützt werden.“

Für die Zukunft gut gerüstet

Nach diesem Leitbild arbeiten bei ROLEC zurzeit 130 Beschäftigte, darunter 16 Auszubildende. Der dienstälteste Mitarbeiter ist seit fast 30 Jahren bei ROLEC beschäftigt, viele andere 20 Jahre und mehr. Ein kompetentes und engagiertes Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde zu einer verschworenen Gemeinschaft mit dem Ziel, den Kunden erstklassige Produkte und überragenden Service zu bieten.

Für die Zukunft ist ROLEC bestens aufgestellt, wie Matthias Rose betont: „Im vergangenen Jahr haben wir eine eigene Vertriebstochter in den USA gegründet und in Portugal eine Produktionsstätte eröffnet. In Rinteln erweitern wir unseren Standort aktuell durch eine neue Halle für unsere hauseigene Druckerei, wo wir einbaufertige Gehäuse nach Kundenvorgaben direkt bedrucken können. Unsere Lösungen und Kompetenzen präsentieren wir weltweit auf den wichtigsten Industrie- und Fachmessen. So arbeiten wir gezielt daran, ROLEC als Synonym für führende Gehäuse-Technik weiterhin zu festigen.“

Weitere Infos: www.rolec.de

Über:

ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH
Herr Marc Lehwald
Kreuzbreite 2
31737 Rinteln
Deutschland

fon ..: +49 5751-4003-0
web ..: http://www.rolec.de
email : m.lehwald[at]rolec.de

Firmen-Kurzportrait: ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH
„Our passion is enclosures“: Die Leidenschaft für Gehäuse bildete 1987 den Ausgangspunkt für die Gründung der Firma ROLEC durch Friedhelm Rose und seinen Sohn Matthias Rose. Von Beginn an setzte das Unternehmen auf Neuentwicklungen und zukunftsweisende Technik. So entstehen bei ROLEC Industriegehäuse, die schon traditionell Maßstäbe in Technik, Qualität und Design setzen.
Das umfangreiche Portfolio bietet hochwertige Produkte aus verschiedensten Segmenten: mobile und stationäre Gehäuse aus Aluminium, Polyester oder ABS, Tragarmsysteme und Zubehör. Zahlreiche nationale und internationale Patente belegen die Innovationskraft der Firma. Im nach wie vor konzernunabhängigen Familienunternehmen wird Geschäftsführer Matthias Rose durch seine Schwester Betty Rose kompetent unterstützt.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
email : info[at]perfectsoundpr.de

Fortschrittlich – effizient – CNC kompakt! Die neue FORMAT-4 creator 950

Geballte CNC-Technologie mit 4,8 m² Platzbedarf. Die creator 950 bietet mit attraktiver Grundausstattung, modernster CNC-Technologie und individuellen Zusatzausstattungen effiziente CNC-Bearbeitung.

BildTraditionelle CNC-Bearbeitung aus einer neuen Perspektive

Geballte CNC-Technologie mit 4,8 m² Platzbedarf. Die creator 950 bietet mit attraktiver Grundausstattung, modernster CNC-Technologie und individuellen Zusatzausstattungen effiziente CNC-Bearbeitung zu einem fairen Preis.

Vergessen Sie Rüstzeiten – Ihr Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen CNC-Maschinen: Keine Sauger- und Konsolenpositionierung, keine Feldauswahl, legen Sie einfach los!
Die creator 950 ist in umfangreichen Ausstattungsvarianten für individuelle Herausforderungen erhältlich: classic, advanced, premium & d-complete.

Die schnelle und intuitive Programmierung ist eine der Schlüsseltechnologien bei
Format-4. Damit rechnet sich der kosteneffektive Einsatz Ihrer creator 950 bereits ab Losgröße 1. Dank modernster Format-4 Softwaretechnologie erstellen Sie CNC-Bearbeitungsprogramme einfach und schnell. Die grafische Bedienoberfläche liefert Ihnen dabei die dreidimensionale Darstellung jeder Eingabe. So erhalten Sie zu jeder Zeit ein visuelles Feedback aller Eingaben.
Die 12 kW Hauptspindel bietet echte Höchstleistung und ermöglicht die Bearbeitung verschiedenster Materialien. Der serienmäßige DH17 Bohrkopf sorgt für eine flächendeckende Abarbeitung von Werkstücken. Optional kann die Maschine mit einem DH25 Bohrkopf ausgestattet werden.

> Nur 4,8 m² Aufstellfläche
> Vier Ausstattungsvarianten: classic, advanced, premium, d-complete
> Einfachste Beschickung durch traditionelle Bearbeitung von oben
> 4-seitiges Formatieren als Standard
> Einfach programmieren – schnell simulieren – effizient produzieren
> 6 – 80 mm Bearbeitungshöhe, 950 mm Bearbeitungsbreite
> Bohrkopf mit bis zu 25 Bohrspindeln, 4-fach Werkzeugwechsler und Pick-Up-Platz für maximale Produktivität
> Dübelaggregat in X-Achse

FORMAT-4 – kompromisslose Kompetenz für höchste Ansprüche

Die Premiummarke der Felder Gruppe erfüllt seit 2001 die höchsten Ansprüche professioneller Anwender aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Mit beeindruckenden Detaillösungen, zahlreichen Innovationen und Patenten, höchstem Bedienkomfort und perfekter Präzision sorgt Format-4 für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Getreu dem Leitsatz, alles aus einer Hand anzubieten, entwickelt die Felder Gruppe CNC-Maschinen in Kombination mit der entsprechenden Software für ein perfekt abgestimmtes Komplettpaket der Extraklasse. Die Simulation des Kundenbetriebs in einem Format-4 Technologiezentrum ermöglicht die Konfiguration individuell auf den Kunden zugeschnittener Produktlösungen. Perfekte Beratung, maßgeschneiderte Maschinenkonfiguration sowie Lieferung, Aufstellung und Service runden ein einzigartiges Dienstleistungsangebot ab. Unzählige Holzbearbeitungsbetriebe weltweit verlassen sich bereits auf die Gewinnbringer und profitieren von höchster Produktivität und perfekter Holzbearbeitung. Weitere Informationen unter www.format-4.com

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Brady Etiketten, Drucker und Farbbänder vom Brady-Distributor

Der bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT verfügt über das komplette Brady-Sortiment an Etiketten, Farbbändern, Druckern, Software und vieles mehr. Die Artikel sind meist lagernd und sofort lieferbar

BildAls Brady Premium-Distributor verfügt MAKRO IDENT über das gesamte Brady-Portfolio an Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen. Unter den Kennzeichnungslösungen befinden sich das komplette Sortiment an Etiketten, Schrumpfschläuchen, Typenschildern und Gravurschildern, Anhängern, selbstlaminierende Etiketten, Etiketten für Leiterplatten, Bauteile etc. sowie ein großes Sortiment an einigen Tausend Sicherheitsschildern nach ISO7010, Bodenmarkierungen, Rohrkennzeichnungen auf Bogen oder Rolle und vieles mehr.

Neben den Etiketten für alle Brady Etiketten-Drucker und Schildergrundmaterialien für die Brady-Schilderdrucker gibt es für handelsübliche Thermotransferdrucker eine große Palette verschiedenster Etikettenmaterialien in unterschiedlichen Größen und Ausführungen als ablösbare Etiketten, zerstörbare und fälschungssichere Etiketten, Etiketten mit äußerst hoher Haftbarkeit, metallisierte Etiketten, Etiketten für hohe Temperaturen, Etiketten für Reinigungsverfahren oder metalldetektierend, temperatur- und wasserkontaktanzeigend sowie Materialien speziell für den Einsatz im Labor für Temperaturen von 120°C bis minus 196°C für den Stickstoffeinsatz.

Je nach Material weisen die Brady-Etiketten eine hohe Abriebfestigkeit auf, sind spannungsableitend, beständig gegen Kraftstoffe und Öl, beständig bei hohen oder niedrigen Temperaturen, speziell für Außenanwendungen geeignet, selbstverlöschend oder schwer entflammbar, beständig gegen Lösungsmittel und Chemikalien (Aceton, Toluen, Xylen-beständig) und haben weitere Materialeigenschaften.

MAKRO IDENT verfügt über das komplette Brady-Etikettensortiment für Labor, Industrie, verarbeitende Industrie, Elektrik, Elektronik, Sprach-/Daten- und Telekommunikation, Lebensmittelunternehmen, Luft- und Raumfahrt, Nah- und Fernverkehr und vieles mehr.

Um die Etiketten, Anhänger, Schrumpfschläuche usw. auch drucken zu können, benötigt man den richtigen Brady-Drucker. Diese tragbaren und stationären Etiketten- und Schilderdrucker sind bei MAKRO IDENT erhältlich mit dem passenden Zubehör, passenden Farbbändern für die jeweiligen Etiketten- und Schildergrundmaterialien und der Etiketten- und Schilder-Software Plattform Brady Workstation bzw. LabelMark für Etiketten.

MAKRO IDENT liefert alle Brady-Artikel an Unternehmen innerhalb Deutschland, alle EU-Länder und auch in die Schweiz. Auch die im Bereich Arbeitssicherheit erhältlichen Lockout-Tagout Verriegelungen und Kennzeichnungen für das Verriegeln, Absperren und Blockieren von Hebeln, Drosselklappen, Handrädern, Kugelhähnen, Ventilen aller Art, Schutzschalter, Schraubsicherungen, Steckerverbindungen und vieles mehr. Im Sortiment der Arbeitssicherheit gehören auch die entsprechend Lockout-Tagout Sets, Taschen, Schlösserträger, Sicherheitsschlösser, Lockout-Tafeln und Lockout-Stationen und kundenspezifische Shadowbaords.

Das Brady-Sortiment wird komplettiert mit den SPC Bindemitteln, die Ölbindemittel, Universal- und Chemikalien-Bindevliese beinhalten. Diese Bindemittel (Absorptionsmittel) sind sehr hochsaugfähige Materialien, leicht, strapazierfähig und aus nicht gesundheitsschädlichen Materialien. Diese Materialien nehmen das 10- bis 25-fache vom Eigengewicht an Öl und andere Flüssigkeiten auf.

Die SPC Absorptionsmittel unterstützen Unternehmen bei der Einhaltung der aktuellen OSHA und EPA Sicherheitsvorschriften und sind einsetzbar in Industrie, Labor, Werkstätten, Kläranlagen uns weitere Branchen. Neben den bekannten ölbindenden SPC Tüchern, Universal-Tüchern und Wischtuchrollen findet man auch Sperren für Tropfstellen bei Maschinen und Anlagen, Skimmer, Kissen und Fassabdeckungen, Flocken für die Wasser- und Farbnebelfilterung sowie Vorfilterung von Kompressoren, Ölsperren für Gewässer und verschiedene Marine-Produkte und vieles mehr zum Aufnehmen von Öl auf Mineralöl und pflanzlicher Basis, Flüssigkeiten, Säuren und Chemikalien auf Wasserbasis.

Das Komplettsortiment der Brady Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen findet man unter www.makroident.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.makroident.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
————————————————————————————-
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt,
Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 33.500 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten von Standardartikeln innerhalb 24 bis max. 48 Stunden sowie Lieferung in die Schweiz.

Sortiment mit über 33.500 Brady-Artikeln
————————————————-
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 33.000 Brady-Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
———————
Etikettendrucker, Schilderdrucker, Etiketten & Endlosbänder, Anhänger, Schrumpfschläuche, Laboretiketten & Labordrucker, Etiketten- und Schilder-Software – Lockout-Tagout Verriegelungen, Warnanhänger, Sicherheitsschilder, Sicherheits-Software und Schulung – SPC Ölbindemittel und Universal-Bindemittel für andere Flüssigkeiten – Boden- und Rohrkennzeichnung – Scafftag Halterungen und Einsteckschilder.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.makroident.de

Brady Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen

Der bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT aus dem Münchner Süden verfügt über das komplette Brady-Sortiment mit über 33.500 Artikeln. Der Großteil der Artikel ist lagernd und somit sofort lieferbar.

BildMAKRO IDENT liefert alle Brady-Artikel an Unternehmen innerhalb Deutschland, alle EU-Länder und auch in die Schweiz. Erhältlich sind Brady-Etiketten, Schrumpfschläuche, Typenschilder, Anhänger und vieles mehr für die Industrie, Elektrik, Elektronik, die Sprach- und Datenkommunikation. Das heißt, es können über MAKRO IDENT neben den Etiketten für die Brady-Drucker auch Etiketten usw. für handelsübliche Thermotransferdrucker bezogen werden. Die für die jeweiligen Etikettenmaterialien getesteten und passenden Farbbänder sind ebenso erhältlich.

Verfügbar sind außerdem alle tragbaren Brady Etiketten- und Schilderdrucker sowie alle Etikettendrucker und Schilderdrucksysteme für den PC-Anschluss oder Stand-alone Drucker für den 1- oder mehrfarbigen Druck. Selbstverständlich ist die jeweils passende Etiketten- und Schildersoftware bei MAKRO IDENT ebenso zu beziehen wie zum Beispiel die Brady Workstation und LabelMark.

Speziell für die Laborkennzeichnung sind bei MAKRO IDENT hochleistungsfähige Laboretiketten für den GLP-konformen Einsatz erhältlich. Die Laboretiketten sind für Temperaturen von 120°C bis minus 196°C geeignet und somit für Autoklaven oder Stickstofflagerung geeignet. Selbstverständlich sind diese speziellen Materialien Lösungsmittel- und Chemikalien-resistent bzw. gegen DMSO und Ethanol.

Für das Kennzeichnen von Laborproben sind sehr gute Labor-Etikettendrucker erhältlich: tragbar oder als PC-Drucker. Für die unterschiedlichen Druckauslastungen sind auch unterschiedliche Labor-Etikettendrucker erhältlich. Ob tragbar oder zum Anschluss an einen PC, für bis zu 10, 100, 500, 1000 oder 7000 Etiketten pro Tag. Die passende Etiketten-Software mit Labor-Assistenten ist ebenfalls erhältlich. Die Etiketten-Software LabelMark beinhaltet einige Hundert verschiedene Etikettenformate aller Brady-Etiketten.

Im Bereich der Arbeitssicherheit verfügt MAKRO IDENT über ein großes Sortiment an Lockout-Verriegelungs-, Blockier- und Schließsysteme für Gefahren in der Elektrik, Mechanik, Pneumatik, Hydraulik, Thermik usw., ebenso an einer großen Auswahl an verschiedenen Sicherheitsschlössern in unterschiedlichen Farben, Materialien, Größen und Schließsystemen, sowie Lockout-Stationen, Sets, Schulungsvideos, Sicherheitssoftware zur Erstellung von Verfahrensanweisungen, Taschen und Werkzeugkästen, Schlösserträger und Schlösserstationen und Shadowboards für kundenspezifische Anforderungen.

Neben dem Komplettprogramm an visuellen Scafftag Sicherheitskontrollsystemen für Gabelstapler, Leitern, Gerüste, Hubarbeitsbühnen usw. befinden sich im Sortiment der MAKRO IDENT auch auch einige Tausend Sicherheitsschilder nach ISO7010, Bodenmarkierungen wie Bänder, Pfeile, Punkte usw., Rohrkennzeichnungen auf Bogen oder Rolle, HPHV-Träger und Snap-On-Träger wie auch visuelle Warnvorrichtungen.

Das Brady-Sortiment wird komplettiert mit den SPC Bindemitteln, die Ölbindemittel, Universal- und Chemikalien-Bindevliese beinhalten. Diese Bindemittel (Absorptionsmittel) sind sehr hochsaugfähige Materialien, leicht, strapazierfähig und aus nicht gesundheitsschädlichen Materialien. Diese Materialien nehmen das 10- bis 25-fache vom Eigengewicht an Öl und andere Flüssigkeiten auf.

Die SPC Absorptionsmittel unterstützen Unternehmen bei der Einhaltung der aktuellen OSHA und EPA Sicherheitsvorschriften und sind einsetzbar in Industrie, Labor, Werkstätten, Kläranlagen uns weitere Branchen. Neben den bekannten ölbindenden SPC Tüchern, Universal-Tüchern und Wischtuchrollen findet man auch Sperren für Tropfstellen bei Maschinen und Anlagen, Skimmer, Kissen und Fassabdeckungen, Flocken für die Wasser- und Farbnebelfilterung sowie Vorfilterung von Kompressoren, Ölsperren für Gewässer und verschiedene Marine-Produkte und vieles mehr zum Aufnehmen von Öl auf Mineralöl und pflanzlicher Basis, Flüssigkeiten, Säuren und Chemikalien auf Wasserbasis.

Das Komplettsortiment der Brady Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen findet man unter www.makroident.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.makroident.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
————————————————————————————-
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt,
Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 33.000 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten von Standardartikeln innerhalb 24 bis max. 48 Stunden sowie Lieferung in die Schweiz.

Sortiment mit über 33.000 Brady-Artikeln
————————————————-
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 33.000 Brady-Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
———————
Etikettendrucker, Schilderdrucker, Etiketten & Endlosbänder, Anhänger, Schrumpfschläuche, Laboretiketten & Labordrucker, Etiketten- und Schilder-Software – Lockout-Tagout Verriegelungen, Warnanhänger, Sicherheitsschilder, Sicherheits-Software und Schulung – SPC Ölbindemittel und Universal-Bindemittel für andere Flüssigkeiten – Boden- und Rohrkennzeichnung – Scafftag Halterungen und Einsteckschilder.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.makroident.de

Hochsaugfähige Ölbindemittel, Chemikalien- und Universalbinder

Hochsaugfähige, umweltfreundliche und nicht gesundheitsschädliche Ölbindemittel und Bindevliese für Chemikalien und andere Flüssigkeiten bietet MAKRO IDENT in verschiedenen Ausführungen und Stärken.

BildMAKRO IDENT bietet ein großes Sortiment an verschiedenen Ölbindemittel und Bindevliesen für Chemikalien und andere Flüssigkeiten auf Wasser- und Mineralölbasis an. Für zahlreiche Anwendungen in Industrie, Krankenhaus, Labor, Werkstatt, Lackiererei, in Kraftwerken etc. stehen Bindevliese in unterschiedlichen Ausführungen und Absorptionskapazitäten zur Verfügung.

Die leichten Polypropylenfasern sind hoch saugfähig und nehmen innerhalb weniger Sekunden das 10- bis 25-fache an Flüssigkeiten vom Eigengewicht auf. Die Bindevlies-Tücher oder Rollen können ähnlich wie ein Tuch zum Aufwischen verwendet werden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Granulaten benötigt man für 200 Liter Öl gerade einmal 20 Kilogramm Bindevlies. Für die gleiche Menge an ausgelaufenem Öl sind normalerweise etwa 200 Killogramm Granulat notwendig, was immens hohe Entsorgungskosten bedeuten. Zudem sind einige Granulate gesundheitsschädlich, da diese Silikat enthalten.

In den Bindevliesen von MAKRO IDENT sind grundsätzlich keine gefährlichen Stoffe oder Gemische enthalten und auch keine gesundheitsgefährdenden Materialien und Zusammensetzungen. Alle Materialien entsprechen der EG-Richtlinie 67/548/EWG bzw. 1999/45EC. Alle Bindevliese helfen zudem bei der Einhaltung von vorgeschriebenen OSHA- und EPA-Sicherheitsvorschriften. Die Ölbindemittel entsprechen den Ölbindemittel-Spezifikationen für Typ I, II, IV SF laut MPA und dem deutschen Hygiene-Institut.

Im Sortiment der MAKRO IDENT befinden sich weiße ölbindende Tücher, Rollen, Sperren, Fassabdeckungen, Flocken (z.B. für die Filtration), Ölsperren für Maschinen, saugstarke Industrie- und Bodenschutzmatten, sowie Ölsperren zum Aufsaugen oder Eingrenzen von Öl und Flüssigkeiten auf Mineralölbasis in Gewässern. Mit den Ölbindemitteln können Schmiermittel, Getriebeflüssigkeiten, Schneidflüssigkeiten, Farben und Lösungsmittel aufgenommen werden.

Für den universellen Einsatz gibt es graue Anti-Rutschmatten, Bodenschutzmatten mit Sperrschicht oder Haftmatten, sowieTücher, Rollen, Kissen und Sperren für den Einsatz in Werkstätten, Produktions- und Fertigungsbereichen, Lackierereien, Lagerhallen etc. Für den Laborbereich sind die Materialien in grün eingefärbt, um hier eine gute Unterscheidung bei der Entsorgung zu gewährleisten.
Mit den grauen und grünen Bindevliesen werden Kühl- und Lösungsmittel, Benzin, Öl, Pflanzenöl, Latexfarben, Salzlösungen, Wasserstoffperoxid, Zinnchlorid, Flugbenzin, Froschschutzmittel, Ethanol, und viele andere Flüssigkeiten auf Wasser- und Ölbasis aufgenommen.

Die grünen Chemikalien-Bindevliese sind außerdem noch für aggressive Chemikalien, verschiedene Säuren, Basen, Natronlauge, Öle, Zitronensäure und andere Chemikalien und Flüssigkeiten auf Wasserbasis zu verwenden.

Wer noch saugfähigere Bindevliese aus Recyclingmaterialien einsetzen möchte, dem wird auch hier geholfen. Bei MAKRO IDENT findet man die bekannten umweltfreundlichen ReForm Bindevliese, die aus recycletem Zeitungspapier, aus Baumwolle und Cellulosefasern hergestellt werden. Diese Materialien haben ein noch höheres Flüssigkeits-Aufnahmevermögen von 25 bis 50% als Polypropylen. Die ReForm Bindevliese gibt es als Tücher, Minisperren und Rollen.

Aufgrund der höheren Aufnahmekapazität entsteht noch weniger Abfall und Entsorgungskosten. Auch hier gibt es verschiedene Ausführungen für kleine bis große Verschüttungen. Aggressive Chemikalien und Säuren können allerdings nicht mit den Materialien der ReForm-Serie aufgewischt werden, da die Baumwolle, Cellulose oder das recyclete Zeitungspapier auf diese Flüssigkeiten entsprechend reagiert.

Im Sortiment der MAKRO IDENT befinden sich auch tragbare, fahrbare und stationäre Notfallsets, Soforthilfe-Sets, Notfall-Stationen, Rollencontainer, Notfallsets für Öltanker und Schiffe, Spenderboxen mit Tüchern, sowie Spendeeinheiten für Tücher, Rollen, Sperren usw. wie auch entsprechende Lagerschränke. Abdichtmatten, Absperrbarrieren, Eingrenzungen, Auffangwannen und Bodenelemente sind ebenfalls im Sortiment zu finden.

Weitere Informationen über die Ölbindemittel, Universal- und Chemikalienbinder: www.spc-oelbindemittel.de

Über:

MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor Europa
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching
Deutschland

fon ..: 089-615658-28
fax ..: 089-615658-25
web ..: http://www.spc-oelbindemittel.de
email : info@makroident.de

MAKRO IDENT – Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit
————————————————————————————-
o Kompetenter Partner für Handel, Industrie, Gesundheitswesen, Forschung, Luft- und Raumfahrt,
Nah-/Fernverkehr, Schifffahrt, Daten-/Telekommunikation und vieles mehr.
o Komplettes BRADY-Sortiment und vollständiges Scafftag- und SPC-Programm mit über 33.000 Artikeln
o Freundliche Beratung, fundiertes Produkt- und Fachwissen, schnelle Abwicklung und Lieferung in alle der EU angehörenden Staaten von Standardartikeln innerhalb 24 bis max. 48 Stunden sowie Lieferung in die Schweiz.

Sortiment mit über 33.000 Brady-Artikeln
————————————————-
MAKRO IDENT e.K. ist bekannter BRADY-Distributor für kleine bis große Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Behörden, Institute usw. im EU-Raum und der Schweiz. Aus unserem großen Sortiment von über 33.000 Brady-Artikeln erhalten Sie von uns ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte.

Produktsortiment
———————
Etikettendrucker, Schilderdrucker, Etiketten & Endlosbänder, Anhänger, Schrumpfschläuche, Laboretiketten & Labordrucker, Etiketten- und Schilder-Software – Lockout-Tagout Verriegelungen, Warnanhänger, Sicherheitsschilder, Sicherheits-Software und Schulung – SPC Ölbindemittel und Universal-Bindemittel für andere Flüssigkeiten – Boden- und Rohrkennzeichnung – Scafftag Halterungen und Einsteckschilder.

Pressekontakt:

MAKRO IDENT e.K.
Frau Angelika Wilke
Bussardstraße 24
82008 Unterhaching

fon ..: 089-615658-28
web ..: http://www.spc-oelbindemittel.de

Von Wachstumschancen in Industrie und Handwerk

Die fortschreitende Digitalisierung verhilft vielen Betrieben zu Wachstum. Doch auch profunde Handwerksbetriebe haben gute Wachstumschancen.

BildAls MutExpertin werde ich oft gefragt: „Welche Wachstumschancen sind heutzutage die profitabelsten?“ Darauf antworte ich am liebsten mit einer Gegenfrage: „Was wollen Sie denn mit dem Wachsen erreichen?“

Erst dann wird es nämlich interessant. Weswegen will ein Betrieb wachsen und womit? Mehr Geld verdienen ist ein verständliches Anliegen. Absichern des Betriebes durch Wachstum ebenso. Dann kommt schnell die Frage: „Haben nur Unternehmen mit höchster Digitalisierung im Service und bei Produkten Wachstumschancen? In vielen Branchen ist das eindeutig zu bejahen. Doch es existiert bekanntlich keine Regel ohne Ausnahme. Es muss auch nicht jeder Programmierer oder Krankenpfleger werden, um nur zwei Berufsgruppen mit besten Zukunftsaussichten zu nennen.

Ganz im Gegenteil. Wir hatten noch nie zuvor so große Chancen wie heute, den Beruf zu finden und auszuüben, der Geld und Erfüllung bringt.

Ein Beispiel dazu, stellvertretend für viel andere. Ein Endvierziger, nennen wir ihn Herr Schmidt, ist gelernter Schuhmacher. Oft wurde ihm bestätigt, wie einzigartig seine Schuhe im Design, in der Passform und auch von der Qualität des Materials und der Handarbeit wären. Die Leute in der kleinen Stadt kauften seine Schuhe gerne. Sein Lehrherr war stolz auf ihn. Natürlich kauften die Leute auch immer wieder einmal billige Schuhe aus den Kettenläden. Doch sie kamen gerne zurück in den Schuhmacherladen.

Trotzdem verkaufte der Besitzer im Zuge seiner Pensionierung das durchaus einträgliche Geschäft. Herrn Schmidt riet er eindringlich davon ab, es zu kaufen und weiter zu führen. Das Handwerk hat keine Zukunft, war er überzeugt.

Enttäuscht wandelte sich Herr Schmidt zum Verkäufer in einer großen Schuh-Handelskette. Schnell galt er als Topverkäufer. Bald war er Filialleiter. Die Schuhe, die er verkaufte, konnten sich durchaus sehen lassen. Sein Herz hing allerdings noch immer an den Handgenähten. Da musste er miterleben, dass die Filialen des Kettenladens immer mehr negative Zahlen schrieben und das Unternehmen schließlich Insolvenz anmelden musste.

Schlimmer hätte er es mit seiner Werkstätte auch nicht treffen können, war er jetzt überzeugt. Er nützte den Weckruf. Bedächtig wählte er Ort und Geschäftslokal aus und begann als selbständiger Schuhmachermeister zu arbeiten. Das Geschäft brummte bald. Und was noch wichtiger war: Er empfand so viel Freude wie in früheren Zeiten bei seiner Arbeit. Bald stellte er zwei tüchtige junge Schuhmacher ein. Gemeinsam machten sie ihre Kunden zu stolzen Besitzern einzigartiger Schuhe. Das spiegelte sich auch in den Bilanzen wieder. Bald kamen die Kunden auch von weit her. Jetzt überlegte der Schuhmachermeister, wie er die Zukunft weiter gestalten wollte. Er entschloss sich, die Werkstätte zu vergrößern. Eine schicke Homepage hatte er längst. So kamen die Kundinnen und Kunden bald auch aus der weiteren Umgebung. Sieben Schuhmacher waren mehr als ausgelastet.

Auch ein Kollege aus der früheren gemeinsamen Zeit als Verkäufer entdeckte ihn. Er arbeitet jetzt als Filialleiter in anderer Kette. Dort hatten sie ihr Führungsverhalten entscheidend verändert. Die Verkäuferinnen und Verkäufer hatten nun mehr Freiraum beim Gestalten ihrer Arbeitszeit. Die Filialen waren geräumiger und man hatte sich auf das gehobene Segment hin positioniert.

Herr Schmidt spürte ein kurzes Jucken in den Fingern. Sollte er nicht auch weiter vergrößern?
Wäre ein Filialsystem auch für ihn erstrebenswert? Nein, industriell gefertigte Ware wollte er nicht zusätzlich verkaufen. Sein Geschäft hatte Charme. So sollte es bleiben, beschloss er. Er kannte seine Kunden, hatte ein gutes Verhältnis zu jedem seiner Mitarbeiter und freute sich, dass nun auch eine junge Dame das Handwerk des Schuhmachers bei ihm erlernte. Doch eines war ihm klar: Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden, wenn man es gerne ausübt. Er würde sein Geschäft gut verkaufen können, sollte er einmal zu arbeiten aufhören. Doch daran wollte er noch lange nicht denken.

Wie schön, in einer Zeit zu leben, in der Menschen mit so unterschiedlichen Vorlieben die Wachstumschancen finden, die am besten zu Ihnen passen?

Sie wünschen einen pfiffigen und aktuellen Vortrag für Ihre Veranstaltung. Dann ist die MUTexpertin Edith Karl genau richtig für Sie. http://www.edithkarl.com

Tragen Sie sich hier kostenfrei ein, das MUT-Telegramm inspiriert Sie.
http://www.edithkarl.com/mut-telegramm/

Einverständniserklärung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unseren Blog http://www.edithkarl.com auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Über:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg
Österreich

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.edithkarl.com
email : presse@powermanagement.at

Sie wollen die MUTexpertin Edith Karl als Speakerin buchen?
Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Rudolf Pusterhofer, PowerManagement Verlag
eMail: verlag@powermanagement.at
Mobile + 43 664 88 366 140

Pressekontakt:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.edithkarl.com
email : presse@powermanagement.at

Vom Charme des Wachsens

Die geeignetsten Wachstumschancen findet man bei der Arbeit, die einem begeistert. Nur dort kann man auch Kunden begeistern.

BildAls MutExpertin werde ich oft gefragt: „Welche Wachstumschancen sind heutzutage die profitabelsten?“ Darauf antworte ich am liebsten mit einer Gegenfrage: „Was wollen Sie denn mit dem Wachsen erreichen?“

Erst dann wird es nämlich interessant. Weswegen will ein Betrieb wachsen und womit? Mehr Geld verdienen ist ein verständliches Anliegen. Absichern des Betriebes durch Wachstum ebenso. Dann kommt schnell die Frage: „Haben nur Unternehmen mit höchster Digitalisierung im Service und bei Produkten Wachstumschancen? In vielen Branchen ist das eindeutig zu bejahen. Doch es existiert bekanntlich keine Regel ohne Ausnahme. Es muss auch nicht jeder Programmierer oder Krankenpfleger werden, um nur zwei Berufsgruppen mit besten Zukunftsaussichten zu nennen.

Ganz im Gegenteil. Wir hatten noch nie zuvor so große Chancen wie heute, den Beruf zu finden und auszuüben, der Geld und Erfüllung bringt.

Ein Beispiel dazu, stellvertretend für viel andere. Ein Endvierziger, nennen wir ihn Herr Schmidt, ist gelernter Schuhmacher. Oft wurde ihm bestätigt, wie einzigartig seine Schuhe im Design, in der Passform und auch von der Qualität des Materials und der Handarbeit wären. Die Leute in der kleinen Stadt kauften seine Schuhe gerne. Sein Lehrherr war stolz auf ihn. Natürlich kauften die Leute auch immer wieder einmal billige Schuhe aus den Kettenläden. Doch sie kamen gerne zurück in den Schuhmacherladen.

Trotzdem verkaufte der Besitzer im Zuge seiner Pensionierung das durchaus einträgliche Geschäft. Herrn Schmidt riet er eindringlich davon ab, es zu kaufen und weiter zu führen. Das Handwerk hat keine Zukunft, war er überzeugt.

Enttäuscht wandelte sich Herr Schmidt zum Verkäufer in einer großen Schuh-Handelskette. Schnell galt er als Topverkäufer. Bald war er Filialleiter. Die Schuhe, die er verkaufte, konnten sich durchaus sehen lassen. Sein Herz hing allerdings noch immer an den Handgenähten. Da musste er miterleben, dass die Filialen des Kettenladens immer mehr negative Zahlen schrieben und das Unternehmen schließlich Insolvenz anmelden musste.

Schlimmer hätte er es mit seiner Werkstätte auch nicht treffen können, war er jetzt überzeugt. Er nützte den Weckruf. Bedächtig wählte er Ort und Geschäftslokal aus und begann als selbständiger Schuhmachermeister zu arbeiten. Das Geschäft brummte bald. Und was noch wichtiger war: Er empfand so viel Freude wie in früheren Zeiten bei seiner Arbeit. Bald stellte er zwei tüchtige junge Schuhmacher ein. Gemeinsam machten sie ihre Kunden zu stolzen Besitzern einzigartiger Schuhe. Das spiegelte sich auch in den Bilanzen wieder. Bald kamen die Kunden auch von weit her. Jetzt überlegte der Schuhmachermeister, wie er die Zukunft weiter gestalten wollte. Er entschloss sich, die Werkstätte zu vergrößern. Eine schicke Homepage hatte er längst. So kamen die Kundinnen und Kunden bald auch aus der weiteren Umgebung. Sieben Schuhmacher waren mehr als ausgelastet.

Auch ein Kollege aus der früheren gemeinsamen Zeit als Verkäufer entdeckte ihn. Er arbeitet jetzt als Filialleiter in anderer Kette. Dort hatten sie ihr Führungsverhalten entscheidend verändert. Die Verkäuferinnen und Verkäufer hatten nun mehr Freiraum beim Gestalten ihrer Arbeitszeit. Die Filialen waren geräumiger und man hatte sich auf das gehobene Segment hin positioniert.

Herr Schmidt spürte ein kurzes Jucken in den Fingern. Sollte er nicht auch weiter vergrößern?
Wäre ein Filialsystem auch für ihn erstrebenswert? Nein, industriell gefertigte Ware wollte er nicht zusätzlich verkaufen. Sein Geschäft hatte Charme. So sollte es bleiben, beschloss er. Er kannte seine Kunden, hatte ein gutes Verhältnis zu jedem seiner Mitarbeiter und freute sich, dass nun auch eine junge Dame das Handwerk des Schuhmachers bei ihm erlernte. Doch eines war ihm klar: Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden, wenn man es gerne ausübt. Er würde sein Geschäft gut verkaufen können, sollte er einmal zu arbeiten aufhören. Doch daran wollte er noch lange nicht denken.

Wie schön, in einer Zeit zu leben, in der Menschen mit so unterschiedlichen Vorlieben die Wachstumschancen finden, die am besten zu Ihnen passen?

Sie wünschen einen pfiffigen und aktuellen Vortrag für Ihre Veranstaltung. Dann ist die MUTexpertin Edith Karl genau richtig für Sie. http://www.edithkarl.com

Tragen Sie sich hier kostenfrei ein, das MUT-Telegramm inspiriert Sie.
http://www.edithkarl.com/mut-telegramm/

Einverständniserklärung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unseren Blog http://www.edithkarl.com auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Über:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg
Österreich

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.edithkarl.com
email : presse@powermanagement.at

Sie wollen die MUTexpertin Edith Karl als Speakerin buchen?
Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Rudolf Pusterhofer, PowerManagement Verlag
eMail: verlag@powermanagement.at
Mobile + 43 664 88 366 140

Pressekontakt:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.edithkarl.com
email : presse@powermanagement.at

Auswirkungen filmischer Verunreinigungen auf die Prozesskette

2. Fachkonferenz zum Thema „Filmische Verunreinigung“ findet im November in Ludwigsburg statt

BildLandsberg am Lech, 18. Mai 2017 – Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH lädt zur
2. Fachkonferenz Filmische Verunreinigung ein. Die Veranstaltung findest am 14. und 15. November 2017 im Nestor Hotel in Ludwigsburg statt. Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Programm mit aktuellen Beispielen aus der Industrie sowie Vorträgen zu neuen Konzepten und Lösungen für die Prüftechnik.

Die möglichst rückstandslose Beseitigung filmisch organischer Verunreinigungen stellt eine große Herausforderung dar. Dünnste Rückstände organischer Filme, wie z.B. Schmierstoffe oder Reinigungsmittel, können bei sensiblen Teilen zu Funktionsausfällen führen. Dadurch können z.B. Haftung, Leitfähigkeit und Korrosionsschutz verloren gehen. Die Auswirkungen in der Produktionskette sind teils verheerend. Deshalb spielt die filmische Verunreinigung eine immer wichtigere Rolle.
Die 2. Fachkonferenz Filmische Verunreinigung bringt Anwender und Entscheider, Wissenschaftler und Analytiker zusammen, um industrierelevante Themen zu diskutieren und neue Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Veranstaltung ist eine einzigartige Plattform, um sich mit anderen Industrieexperten über den Umgang mit filmischen Verunreinigungen sowie über Herausforderungen und Perspektiven auszutauschen.

Die Themenblöcke der 2. Fachkonferenz Filmische Verunreinigung sind im Einzelnen:
o Leitlinien zu filmischen Verunreinigungen
o Berichte aus der Industrie
o Messtechnik
o Bauteilreinigung
o Blick über den Tellerrand

Unter den Vortragenden, die diese Themenblöcke mit Leben füllen werden, finden sich Experten aus unterschiedlichsten Organisationen, unter anderem Dr. Roland Steiner von Carl Zeiss SMT, Dr. Markus Rochowicz vom Fraunhofer IPA und Michael Onken von Safechem Europe.

Die Veranstaltung wird durch Werksführungen bei Quality Analysis und Dürr Ecoclean ergänzt und bietet damit direkte Einblicke in die Praxis. Das komplette Programm der Veranstaltung wird Ende Juni unter: www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/filmische-verunreinigung veröffentlicht.

Im vergangenen Jahr nahmen rund 100 Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmen und Arbeitskreisen an der Fachkonferenz teil. Die Veranstaltung erhielt von Teilnehmenden und Referenten sehr positive Rückmeldungen. So sagte Dr. Roland Steiner, Carl Zeiss GmbH zum Beispiel: „Es gibt die Notwendigkeit einer Standardisierung bei diesem Thema. Hierzu ist eine branchenübergreifende Diskussion notwendig, welche sehr gut gelungen ist.“ Frau Ricarda Thierolf, HÄRTHA Weissenburg GmbH ergänzte: „Sehr gute Organisation, gute Planung der Werksbesichtigungen, wunderbare Abendveranstaltung.“

Neben den Vorträgen, Werksführungen und Podiumsdiskussionen bietet die Konferenz zusätzlich eine begleitende Fachausstellung, zu der sich interessierte Unternehmen unter folgendem Link als Austeller anmelden können:
www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/filmische-verunreinigung. Bisher haben sich die Unternehmen HYDAC und OLYMPUS als Aussteller angemeldet.

Wenn Sie einen Vortragsvorschlag einreichen möchten, wenden Sie sich bitte an Andras Hetenyi:
andras.hetenyi@sv-veranstaltungen.de.

Nutzen Sie den Branchentreff für interessante Gespräche mit Geschäftspartnern und Kollegen. Sie erhalten Informationen aus erster Hand und sammeln neue Impulse für zukünftige Geschäftsentscheidungen. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/filmische-verunreinigung.

Über:

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen
Herr Andras Hetenyi
Hultschiner Straße 8
81677 München
Deutschland

fon ..: +49 8191 125-114
web ..: http://www.sv-veranstaltungen.de
email : andras.hetenyi@sv-veranstaltungen.de

Die Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH ist ein Unternehmen des Süddeutschen Verlages, München, einem Tochterunternehmen der Südwestdeutschen Medienholding, Stuttgart. Über 100 Fachveranstaltungen, Events und Sportveranstaltungen profitieren von der Nähe und der Kooperation mit den Medien des Süddeutschen Verlages, darunter eine große Anzahl an Fachinformationsangeboten und natürlich die Süddeutsche Zeitung, Deutschlands größte überregionale Qualitätszeitung. Mehr erfahren Sie unter: www.sv-veranstaltungen.de

Pressekontakt:

Blue Gecko Marketing GmbH
Frau Evelyn Gebhardt
Hirschberg 7
35037 Marburg

fon ..: +49 6421 9684351
web ..: http://www.bluegecko-marketing.de
email : gebhardt@bluegecko-marketing.de

Die Kräfte des Wassers für die Industrie nutzbar gemacht

Entdecken Sie die Kräfte des Wassers und wie sie für industrielle Schneidetechnik genutzt werden können. Eine spannende Abhandlung über das wichtigste Element der Erde.

Von unserer Erde ist das Element Wasser nicht wegzudenken. Die Erdoberfläche wird zu 71 Prozent von Wasser bedeckt und das Wasservorkommen der Erde ist mit 1,4 Milliarden Kubikkilometern unvorstellbar groß. Wasser ist unser Lebenselixier, denn wir bestehen zu über 70% aus Wasser und benötigen dieses Element, um die Funktionen unseres Körpers und die Arbeit der Organe am Laufen zu halten. Durch unser Gehirn strömen täglich circa 1400 Liter Wasser. Außerdem reguliert es die Körpertemperatur, schwemmt Giftstoffe aus, transportiert Nährstoffe zwischen Zellen und Organen und hält den Stoffwechsel im Fluss. Führen wir unserem Körper nicht genügend Wasser zu, kann es zu gravierenden gesundheitlichen Problemen, wie zum Beispiel der Dehydration oder der Exiskkose kommen. Die Exiskkose ist die Folge der Dehydration und bezeichnet die Austrocknung durch Abnahme des Körperwassers.

Wasser ist aber nicht nur lebensnotwendig, sondern es hat auch Heilkräfte. Es ist der Gesundbrunnen, den die Natur quasi gratis liefert. Denn es stillt nicht nur den Durst, sondern kühlt, macht fit und lindert viele Beschwerden.

Wasser hat aber auch eine enorme physische Kraft. Als Naturgewalt können wir diese Kraft zum Beispiel beobachten, wenn ein Herbststurm an der Ostsee das Wasser aufpeitscht und an den Felsklippen zerschellen lässt. Der Lärm ist ohrenbetäubend und gewaltig. Wenn man aufmerksam ist, kann man sogar beobachten, wie Sand und Steine mit enormer Kraft aus dem Wasser geschleudert werden. Sein zerstörerisches Gesicht zeigt die unbeherrschbare Naturgewalt Wasser zum Beispiel in den vielen Hochwassern, Überflutungen, Sturzfluten, Sturmfluten und Tsunamis über die jedes Jahr aus fast allen Teilen der Welt berichtet wird. Von einer Naturkatastrophe spricht man jedoch erst, wenn Sachwerte sowie Leben bedroht sind. Naturgewalten sind Bestandteil des natürlichen Geschehens, allerdings werden, durch die sich ständig ausweitende Landnutzung, immer mehr Gebiete der Gefahr von Naturkatastrophen durch Wasser ausgesetzt. Weiterhin ist dies auch eine Folge des Umstandes, dass der Mensch in den natürlichen Wasserhaushalt eingreift und die Wassermenge, die Wasserwege und die Wasserqualität verändert.

Ganz wichtig ist das hohe Nutzungspotenzial des Wassers, zum Beispiel zur Energiegewinnung, für den Tourismus, aber auch in der Industrie. Die Wassernutzung ist jedoch kein neues Phänomen. Bereits 100 v. Chr. wurde die Kraft des Wassers genutzt, um Wasserräder zu betreiben, die zum Mahlen von Getreide eingesetzt wurden. Diese wasserbetriebenen Räder wurden Mühlräder genannt. Das Wasser floss vom höher gelegene Flusslauf durch eine Rinne in die Schaufeln und brachte so das Mühlrad zum Drehen. Der so angetriebene Mahlstein machte aus dem Getreide Mehl. Diese Technik war so effektiv, dass sie sogar bis in die 80er Jahre zum Mahlen von Getreide genutzt wurde.

In der Stromerzeugung spielt die Wasserkraft seit Ende des 19. Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Die so genannten Wasserkraftwerke stellen eine besonders umweltschonende Methode der Energiegewinnung dar, da keine Rohstoffe benötigt werden und auch keine Schadstoffe freigesetzt werden. Es gibt verschiedene Arten von Wasserkraftwerken: Laufwasserkraftwerke, Speicherkraftwerke und Pumpspeicherkraftwerke. Die Laufwasserkraftwerke sind die häufigste Bauform von Wasserkraftwerken. Sie befinden sich an Flüssen oder Kanälen und nutzen ein geringes Gefälle des Wassers zur Stromerzeugung. Dabei wird das Wasser häufig durch eine Staumauer angestaut. Die Turbinen dieser Kraftwerke werden durch den Wasserdurchfluss angetrieben. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den oben beschriebenen Mühlrädern: Trifft das Wasser auf die Schaufeln der Turbinenräder, drehen sich diese. Im Maschinenhaus befinden sich Generatoren, welche an die sich drehenden Turbinen angeschlossen sind. In den Generatoren wird der Strom erzeugt. Dieser wird dann in das Stromnetz des Energieversorgers eingespeist. Die erzeugte Strommenge ist umso höher, je höher die Durchflussmenge des Wassers ist.

Eine weitere Möglichkeit die Kraft des Wassers zu nutzen ist das Wasserstrahlschneiden. Auf der Website www.ics-wasserstrahlschneiden.de kann man sich über dieses eindrucksvolle Verfahren, Fertigungsbeispiele, die technischen Möglichkeiten und die Werkstoffe, welche durch das Verfahren des Wasserstrahlschneidens behandelt werden können, informieren.

Über:

Innocut Solution Schäfer GmbH
Herr Jochen Schäfer
Auf der Laukert 11
61231 Bad Nauheim
Deutschland

fon ..: 06032-92330-00
web ..: http://www.ics-wasserstrahlschneiden.de/
email : info@ics-s.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Innocut Solution Schäfer GmbH
Herr Jochen Schäfer
Auf der Laukert 11
61231 Bad Nauheim

fon ..: 06032-92330-00
web ..: http://www.ics-wasserstrahlschneiden.de/
email : info@ics-s.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons