Imagefilm

now browsing by tag

 
 

MEYER MEDIEN – Neugründung in der Region Ruhrgebiet

Junge Agenturgründung MEYER MEDIEN – mit einem lokalen Fokus auf das Ruhrgebiet & einer kollaborativen Branchenkampagne

BildHerne, 30.10.2017 – Die NRW-Medienproduktion cangoo media hat zum Jahreswechsel eine Namensänderung und Neugründung als Medienagentur beschlossen. Sie firmiert sich seit 2017 als „MEYER MEDIEN – Wir machen Medien“. Der Neufirmierung liegt eine Neuorientierung am regionalen Markt zugrunde. MEYER MEDIEN will sich auf die Region Ruhrgebiet konzentrieren und dabei nicht nur Filme produzieren, sondern den regionalen Kundenstamm medial in einem ganzheitlichen Sinne betreuen.

Ausrichtung auf eine innovative Region

„In den letzten vergangenen fünf Jahren haben wir auch überregional produziert und Kunden in ganz Deutschland beliefert. Jetzt möchte ich eine persönliche Vision vorantreiben, nämlich das Ruhrgebiet als Medienmetropole zu gestalten. In der Region arbeite ich mit vielen Kreativmenschen zusammen, die einen Heimatbezug zum Ruhrgebiet haben. Leider zieht es viele Talente in die größeren Städte Deutschlands, um dort langfristig einen Job im Medienbereich zu finden. Als Agentur habe ich die Möglichkeit eine Schnittstelle zwischen Unternehmen, die Medien einsetzen wollen, zu schaffen und ein Projektpool für die Mediengestalter in unserer Region zu etablieren“, erklärt Tim Meyer, der seit 2011 als Selbständiger ein Netzwerk im Bereich Medien in der Region aufgebaut hat.
Zustimmung aus der Kreativbranche
Die Vision einer Medienmetropole für unsere Region Ruhrgebiet, findet auch bei weiteren Produzenten, Mediengestaltern und Filmemachern große Zustimmung. Es scheint ein bislang nicht viel diskutiertes Thema plötzlich einen Raum der Vision einzunehmen, der nicht nur sinnstiftend ist, sondern auch vielen Kreativen ein Gemeinschaftsgefühl bereitet. „Mein Ziel ist es, dass regionale Unternehmen ihre Medien auch regional beziehen. Dazu müssen wir als Medienschaffende präsenter werden in Kooperationen und Produktionen. Nur so können wir auch überregional zeigen: Wir im Ruhrgebiet können Medien richtig gut!“

Kollaborative Filmkampagne geplant – noch Unterstützer gesucht

Eines der großen Ziele für 2018 ist die Konzeption und Umsetzung einer großangelegten Werbekampagne. Viele Medienschaffende und Kreativköpfe aus der Region werden in die Filmproduktion eingebunden. Erste Dreharbeiten werden bereits schon im ersten Quartal stattfinden. Ziel ist es die Menschen aus der Kreativbranche vor der Kamera zu zeigen. Dabei erklären Sie dem Zuschauer in einem Satz, was das Ruhrgebiet für sie auszeichnet und warum wir eine Medienregion sind.

Für die weitere Umsetzung ist MEYER MEDIEN noch auf der Suche nach Sponsoren oder Kooperationspartnern. Geplant ist eine Ausstrahlung der Kampagne in Kinosälen in der Region Ruhrgebiet. Auch online auf YouTube und den eigenen sozialen Plattformen soll sich die Kampagne verbreiten.

Über:

MEYER MEDIEN
Herr Tim Meyer
Bochumer Straße 31
44623 Herne
Deutschland

fon ..: 023232071040
web ..: https://meyermedien.de
email : t.meyer@meyermedien.de

Pressekontakt:

MEYER MEDIEN
Herr Tim Meyer
Bochumer Straße 31
44623 Herne

fon ..: 023232071040
web ..: https://meyermedien.de
email : t.meyer@meyermedien.de

Der gute Ton macht den perfekten Imagefilm

Stephan Schneider Video & Audio Productions weckt Emotionen bei den Kunden

BildKiel (hh). Er ist Cineast und ein großer Fan von Filmmusik. Seine Imagefilme, die er für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) produziert, vereinen diese Passionen: Stephan Schneider aus Kiel hilft seinen Kunden, mit individuellen Kompositionen und maßgeschneiderten Firmenvideos Emotionen zu erzeugen, mehr Produkte zu verkaufen und oft fünfstellige Klickzahlen auf YouTube zu erreichen.

„Ich finde den Ton sehr wichtig“, sagt der smarte und seit fast 20 Jahren erfolgreiche Freiberufler. Mit seiner Firma Stephan Schneider Video & Audio Productions hat der versierte Videoproducer, Audiodesigner und Musiker für seine häufig mehr als zufriedenen Kunden schon zahlreiche Imagefilme erstellt. Wie wichtig die bis dato eher stiefmütterlich behandelte Musik für die Bewegtbild-Herstellung ist, haben mittlerweile auch Medienagenturen und Videoproduktionsfirmen erkannt. Stephan Schneider bietet nämlich nicht nur fertige Filme für KMU an, sondern versorgt auf B2B-Basis als einer der wenigen Anbieter auch zunehmend professionelle Medien-Dienstleister mit dem passenden Ton.

Dazu hat sich Stephan Schneider im Herzen Kiels in einem kreativen Umfeld aus Übungsräumen von Bands und jungen Firmen eine mit modernster Technik ausgestattete Produktionsstätte eingerichtet. Er sagt: „Imagefilme, die mit individuell komponierter, gemafreier Musik unterlegt sind, eignen sich beispielsweise optimal für Firmen, die international arbeiten, da bei ihnen das Sprachproblem wegfällt.“ Auch lassen sich Produkte und Marken auf diesem Wege sehr gut emotionalisieren. Die textlich auf ein Minimum reduzierten und auf maximal zwei Minuten Länge komprimierten Firmendarstellungen erinnern häufig an Kino-Trailer, die bekanntlich maßgeblichen Einfluss darauf haben, ob ein Film floppt oder topt. „Mir geht es bei der Erstellung von Imagefilmen darum, den großen Zusammenhang auf zwei Minuten runterzubringen, um die Konzentration der Zuschauer zu halten“, erklärt Schneider.

In der Regel gibt es dafür ein Vorgespräch mit Kunden aller Branchen, beispielsweise Speditionen, Produkthersteller oder Online-Shops, und dann erfolgt ein Angebot. Nach der Auftragserteilung wird teilweise mit einem zusätzlichen Kameramann vor Ort gedreht, um aus dem Filmmaterial einen detaillierten Rohschnitt zu erstellen und mit Musik zu unterlegen. „Meistens gefällt diese Version den Kunden bereits, manchmal sind noch Wünsche einzuarbeiten“, erklärt Stephan Schneider seine Arbeitsweise. Nach der Abnahme der finalen Version durch den Kunden, liefert Stephan Schneider das fertige Werk als mp4-Datei im FullHD-Format oder legt auf Kundenwunsch einen YouTube-Channel an, auf dem er den Imagefilm weltweit im Internet veröffentlicht. Imagefilm-Beispiele von Stephan Schneider Video & Audio Productions finden sich im Showroom auf www.schneider-video.de/showroom/

Über:

Stephan Schneider Video & Audio Prod.
Herr Stephan Schneider
Am Dorfplatz 22 b
24145 Kiel
Deutschland

fon ..: 0431 7164087
fax ..: 0431 7164136
web ..: http://www.stephan-schneider.com
email : mail@stephan-schneider.com

In der Kieler Firma Stephan Schneider Video & Audio Productions werden seit dem Jahr 2010 spezielle Imagefilme produziert, die häufig ohne Sprache auskommen. Nahezu mit einem Alleinstellungsmerkmal werden die Videos mit eigens komponierter, gemafreier Musik unterlegt. Dabei werden bei den Zuschauern Emotionen geweckt, die Produkte, Marken und Unternehmen in einem positiven Licht erscheinen lassen. Stephan Schneider Video & Audio Productions beliefert auch Agenturen und Videoproduktionsfirmen mit passender Musik und Sounddesign.

Pressekontakt:

Stephan Schneider Video & Audio Prod.
Herr Stephan Schneider
Am Dorfplatz 22 b
24145 Kiel

fon ..: 0431 7164087
web ..: http://www.stephan-schneider.com
email : mail@stephan-schneider.com

Neuer Infofilm erklärt den Lesezirkel als Werbeträger

Den Lesezirkel kennt jeder, doch nur wenige kennen den Lesezirkel wirklich. Einige Vorurteile, mit denen der Lesezirkel kämpft, räumt nun ein neuer Infofilm der Agentur Becker+Stahl aus dem Weg.

BildViele Menschen kennen den Lesezirkel aus der Arztpraxis oder vom letzten Friseurbesuch. Dass der Lesezirkel auch privat abonniert werden kann und somit eine echte Alternative für Zeitschriftenleser darstellt, ist den meisten jedoch unbekannt. Inzwischen sind bereits 40% der Lesezirkelabonnenten Privathaushalte, die sich ihre Lieblingszeitschriften bequem nach Hause liefern lassen. „Wir wollen mit unserem neuen Infofilm auch die tatsächliche Abonnentenstruktur und Leserschaft des Lesezirkels besser beleuchten“, so Nicole Niemeyer, Anzeigenleiterin bei der Agentur Becker+Stahl, die den Lesezirkel bundesweit als Werbeträger vermarktet.

Vom Verlag zum Abonnenten

Dabei zeigt der Clip auch den kompletten Lebensweg einer Lesezirkelzeitschrift. Von der wöchentlichen Anlieferung durch die Verlage über die Konfektionierung mit den Lesezirkelumschlägen, das Ausliefern und Zurücknehmen bei den Abonnenten bis hin zur Kontrolle und dem Recycling zeigt der Film anschaulich das System des Lesezirkels, insbesondere in seiner Funktion als Werbeträger.

Verteilung von Flyern, Kundenmagazinen und Samplings

Auch das Beilegen von Flyern oder Broschüren und die Platzierung von Kundenmagazinen oder Katalogen werden in dem Film veranschaulicht. Als besonderes Special-Ad bietet der Lesezirkel die persönliche Übergabe von Warenproben an die Abonnenten. Insbesondere die Warenprobenverteilung an private Abonnenten des Lesezirkels ist hierbei sehr gefragt. Die Abonnenten können sich beim Testen der Warenproben im heimischen Umfeld Zeit nehmen und sich ausführlich über das Produkt informieren.

Ein Ansprechpartner zur Buchung von Werbung im Lesezirkel

Der Infofilm schließt mit einem Einblick in die Agentur Becker+Stahl in Saarbrücken, die den Lesezirkel bundesweit als Werbeträger vermarktet. Die Agentur vermittelt Werbung zwischen Werbungstreibenden und den 110 Lesezirkelunternehmen in Deutschland und ist zentraler Ansprechpartner für Fragen zum Lesezirkel, für Kostenkalkulationen oder zur Ausarbeitung von individuellen Konzepten.

Den Film finden Sie auf dem offiziellen Youtube-Channel der Agentur Becker+Stahl unter www.youtube.com/LesezirkelwerbungDE.

Über:

Becker+Stahl GmbH
Frau Nicole Niemeyer
Bliesransbacherstraße 45
66130 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 06893800910
web ..: http://www.lesezirkelwerbung.de
email : info@lesezirkelwerbung.de

Becker+Stahl GmbH – vom Verband deutscher Lesezirkel in Düsseldorf autorisierte Agentur für Lesezirkelwerbung – vermarktet bundesweit den Werbeträger Lesezirkel.

Pressekontakt:

Becker+Stahl GmbH
Frau Nicole Niemeyer
Bliesransbacherstraße 45
66130 Saarbrücken

fon ..: 06893800910
web ..: http://www.lesezirkelwerbung.de
email : info@lesezirkelwerbung.de

Film der Uni München ein Renner – 100.000 + Views auf Facebook

Wissen – Der LMU-Film ist der neueste Imagefilm von al Dente Entertainment

Film der Uni München ein Renner - 100.000 + Views auf Facebook
Bild aus dem Film der LMU

Der Film der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) macht Furore – sehr emotional, bildgewaltig und intelligent gesprochen vom Schauspieler Max Felder, der selbst an der LMU studiert hat.

Allein auf Facebook wurde der Film der LMU innerhalb von wenigen Tagen mehr als 100.000 Mal (deutsche und englische Version zusammen genommen) aufgerufen. Bemerkenswert vor allem die Kommentare der Studenten: Viele sehen den Film als Motivationsvideo.

„Wir haben uns überlegt, wofür eine Universität eigentlich steht. Was der gemeinsame Nenner aller Menschen ist, die an einer Universität lehren, forschen oder studieren.“ Meint Peter Schels, Produzent und Regisseur des Films. „Am Ende dreht sich alles um Wissen. In all seinen Facetten. Das wollten wir zum Ausdruck bringen.“

`Wissen – Der LMU -Film´ ist ein Herzensprojekt für die Münchener Produktionsfirma al Dente Entertainment. Die Macher des bekannten Obststandl-Didi-Films sitzen nur 300 Meter Luftlinie von der Uni entfernt. Ein Teil der Mitarbeiter hat außerdem selbst an der LMU studiert. Ein Heimspiel.

Die unterschiedlichsten Locations in den Fakultäten wurden -abgelichtet – von der Anatomischen Anstalt bis zur Unisternwarte auf dem Wendelstein. Außerdem Einrichtungen und Institutionen in München und Umgebung, die mit der LMU zusammenhängen: das Deutsche Museum, der Zentrale Hochschulsport München oder die alte Pinakothek.

Begleitet wird der ganze Film vom Universitätschor. „Es ist natürlich ein Privileg, wenn man auf so viele tolle Orte und Menschen zurückgreifen kann,“ meint Schels. „Das geht allerdings nur, wenn der Auftraggeber die gleiche Verve und Lust auf ein solches Projekt hat.“

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der LMU-Film ein Renner im Internet werden wird – und von denen angenommen wird, um die es letztlich geht: die Menschen rund um die Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zu sehen ist der Film auf der Facebook Seite der LMU:
https://www.facebook.com/lmu.muenchen/?fref=ts&rf=111675395517059

Über die al Dente Entertainment GmbH und espressofilm
Die 2004 in München gegründete al Dente Entertainment GmbH ist ein führender Dienstleister für die schnelle Konzeption und hochwertige Produktion von Imagefilmen mit hohem Unterhaltungswert. Gemäß der Unternehmensphilosophie „Du sollst nicht langweilen“ unterstützen Geschäftsführer Peter Schels und sein professionelles Team mit ihren mehrfach ausgezeichneten Filmen bei Unternehmen aller Branchen nachweislich die Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung. Zufriedene Kunden finden sich unter anderem in den Bereichen Banken, Immobilien, Automotive, Sport, Tourismus, Unterhaltungselektronik. espressofilm ist al Dentes einzigartige Lösung für KMUs: Starke Webclips mit hohem Anspruch, schnell und günstig in der Umsetzung. Die Zielbranchen von espressofilm sind Medizin/ Gesundheitswesen, Events, Gastronomie/ Hotel sowie Lifestyle. www. aldente-entertainment.com, www.espressofilm.de

Kontakt
al Dente Entertainment GmbH
Peter Schels
Friedrichstraße 2
80801 München
+49. 89.1897 0771
schels@aldente-entertainment.com
www.aldente-entertainment.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons