ICO

now browsing by tag

 
 

„Good Practice-Leitlinien“ für ICOs trennen die Spreu vom Weizen

Good principles für ICOs: svs Capital Partners und Ashurst erläutern, wie Start-ups mit Cryptowährungen wie Bitcoin Finanzierungen zwischen 5 Mio. EUR und 100 Mio. EUR professionell einwerben können.

– Fulminantes Wachstum von ICOs in 2017 auf ein Emissionsvolumen von aktuell 3,7 Mrd. USD
– Weiterhin unklare Regulierung von ICOs resultiert in einem undurchschaubaren Markt
– „Good Practice-Leitlinien“ für ICO Teams erleichtern deren Identifizierung als solide Unternehmensvorhaben

Frankfurt am Main, 07.12.2017 – ICOs (Initial Coin Offerings) sind ein relativ neuer und innovativer Ansatz zur Finanzierung insbesondere von start-up Unternehmen und Projekten. Diese können mittels ICOs globale Plattformstrategien ohne Abgabe von Gesellschaftsanteilen zügig umsetzen. Während in 2016 noch knapp 250 Mio. USD über ICOs eingeworben wurden, wurden in diesem Jahr bereits 3,7 Mrd. USD eingeworben. Die derzeit weitestgehend ungeklärte Regulierung von ICOs und vielfach mangelnde Transparenz öffnet allerdings dem Missbrauch von ICOs Tür und Tor. Ashurst und svs Capital Partners bieten in Ihrem Aufsatz „Good Practice-Leitlinien“ start-up Unternehmen Verhaltensempfehlungen an, um sich positiv von anderen ICOs geringerer Qualität abzuheben.

Etliche Industrie- und VC-Experten sind sich einig, dass die Dynamik der Blockchaintechnologie sowie die rasante Zunahme von ICOs die klassischen Frühphasenfinanzierungen von VC-Gesellschaften herausfordern und das Spektrum für start-up Finanzierungen erweitern. Die regulatorischen Anforderungen für ICOs in Deutschland (wie auch in den meisten anderen Jurisdiktionen) sind derzeit noch weitestgehend ungeklärt. Die BaFin hat bislang lediglich am 9. November 2017 eine Verbraucherwarnung mit Risikohinweisen zu ICOs veröffentlicht. Die Risiken bis hin zum Totalverlust des Investments im Rahmen eines ICOs bestehen demnach vor allem in (i) dem start-up Unternehmen inherenten frühen und „ungeprüften“ Geschäftsmodell, (ii) den häufig unzureichenden Angaben zum Geschäftsmodell und den handelnden Personen in den ICOs typischerweise zugrundeliegenden „Whitepapers“ sowie (iii) der systembedingten Anfälligkeit von ICOs für bspw. Betrug, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

In ihrem Aufsatz nehmen Ashurst und svs Capital Partners zum bestehenden regulatorischen Umfeld von ICOs in Deutschland und der EU Stellung und geben Hinweise für die angebotsspezifischen und haftungsrechtlichen Vorschriften, die es zu berücksichtigen gilt.
Ashurst und svs Capital Partners bieten zudem einen ersten Vorschlag für ICO „Good Practice-Leitlinien“ für die Managementteams von start-up Unternehmen und Initiatoren von ICOs. Die Leitlinien beinhalten Empfehlungen und Anregungen zur generellen Unternehmensführung, zur Vorbereitung und Durchführung eines ICOs, zur Offenlegung wichtiger Informationen für Investoren im Rahmen eines ICOs sowie zur Kommunikation mit ICO-Investoren im Anschluss an einen ICO. Somit können die Leitlinien nach Einschätzung der Autoren zu einer Professionalisierung des ICO-Marktes beitragen und damit das weitere Wachstum und die Öffnung des ICO-Marktes für ein breites Publikum begünstigen.

Über svs Capital Partners GmbH

Die svs Capital Partners GmbH ist eine auf den Mittelstand und start-up Unternehmen fokussierte Management- und Corporate Finance Beratungsboutique. Schwerpunkte sind Strategieberatung (Konzipierung und Umsetzung) sowie die Beratung bei Finanzierungsthemen und M&A-Projekten. Im Bereich Finanzierungsberatung berät svs Capital Partners von Crowdinvestings bis zu IPOs. Referenzprojekte beinhalten u.a. mit Volocopter und Freygeist, zwei der 10 größten deutschen Crowdfundings. Ein zukünftiger Schwerpunkt werden ICOs sein.

www.svs-capitalpartners.com

Über Ashurst LLP

Ashurst ist eine führende internationale Anwaltskanzlei und verfügt über 25 Büros in 15 Ländern mit mehr als 380 Partnern und rund 1.200 Rechtsanwälten in 10 Zeitzonen. In Deutschland ist Ashurst seit 1997 in Frankfurt und seit 2001 in München aktiv und berät mit derzeit rund 70 Partnern, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Solicitors. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Corporate, Finance und Real Estate. Im Bereich Corporate hat Ashurst eine Praxisgruppe eingerichtet, die zu den Themen DLT, Blockchain und ICOs berät.

www.ashurst.com

Über:

svs Capital Partners GmbH
Herr Sven-Roger von Schilling
Cronstettenstrasse 2
60322 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 0179 7070007
web ..: http://www.svs-capitalpartners.com
email : sr.schilling@svs-capitalpartners.com

Pressekontakt:

svs Capital Partners GmbH
Herr Ruben Bach
Cronstettenstrasse 2
60322 Frankfurt

fon ..: 0177 84 52 53 0
web ..: http://www.svs-capitalpartners.com
email : r.bach@svs-capitalpartners.com

LEISTUNGSSTARK UND INDUSTRIETAUGLICH

10″ / 12″ PANEL PCS MIT IP66 FRONTSCHUTZ

LEISTUNGSSTARK UND INDUSTRIETAUGLICH
Panelmaster1059, 1059H, 1259

Für besonders beengte Platzverhältnisse hat die ICO GmbH aus Diez mit den Panelmaster 1059 und Panelmaster 1259 zwei neue Panel PCs im Programm. Beide Modelle verfügen über ausgewogene Eigenschaften und finden Ihren Einsatz oft im industriellen Umfeld.

Ob Steuerungsaufgaben, Betriebsdatenerfassung, Visualisierung oder Prozesssteuerung – die kompakten Panel PCs lassen sich durch ihre geringen Einbaumaße in nahezu jede Umgebung integrieren und erhöhen neben der Produktivität auch die Effizienz. Durch die IP66-geschützte Front sind sie vielseitig einsetzbar, vom industriellen Umfeld über Landwirtschaft, Logistik oder Produktion bis hin zur Hausautomation.

In beiden Modellen kommt ein Intel® Celeron® J1900 SoC Prozessor mit 2,0GHz zum Einsatz. Dieser vielfach bewährte Prozessor verbraucht lediglich maximal 10W und kann bei Bedarf seine 4 Kerne auf bis zu 2,42GHz hochtakten. Dadurch bietet er genügend Rechenleistung für alle üblichen Anwendungen und erlaubt trotzdem ein komplett lüfterloses Design. Dies wiederum minimiert Verschleiß und Wartungsaufwand. Der integrierte resistive Touchscreen erlaubt eine flüssige Bedienung der Panels und macht zusätzliche Peripherie wie Maus oder Tastatur überflüssig.

Weiterhin sind 4GB Arbeitsspeicher, eine 320GB große Festplatte für Betriebssystem und Daten, eine DVI-I Schnittstelle, 2x GBit LAN Anschlüsse, sowie 1x RS232, 1x RS232/422/485, 3x USB 2.0 und 1x USB 3.0 vorhanden. 2 integrierte MiniPCIe Schnittstellen können für eigene Erweiterungskarten genutzt werden. Individuelle Kundenwüsche, wie Erweiterung des Arbeitsspeichers auf 8GB, WLAN oder auch Festplatten im Raid 1 Verbund für besonders kritische Anwendungen sind ebenfalls möglich.

Der Panelmaster 1059 besitzt ein 10″ großes Display mit einer Auflösung von 800×600 Punkten. Die kompakten Abmessungen von (BxTxH) 313x49x240 mm erlauben einen Einbau selbst in extrem beengten Bereichen. Mit einem 12″ großem Display und einer Auflösung von ebenfalls 800×600 ist der Panelmaster 1259 in einem (BxTxH) 369x55x290 mm großem Gehäuse untergebracht. Insbesondere die geringe Einbautiefe von 49, bzw. 55 mm ermöglicht auch einen Einbau in Ständerwände oder Schaltschränke, eine bei beiden Modellen vorhandene VESA75 Befestigung erleichtert zusätzlich die Montage an das jeweilige Umfeld. Die 10″ Variante ist unter dem Namen Panelmaster 1059H auch als Panel PC für erweiterte Temperaturbereiche zwischen -20°C und 65°C erhältlich. Diese wird durch den Einsatz eines für die Temperaturbereiche ausgelegten Intel® Atom™ E3845 Prozessor ermöglicht.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Firmenkontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139710
4964329139711
vertrieb@ico.de
http://www.ico.de

Pressekontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de

SICHERHEIT IM NETZ

1U NETWORK APPLIANCE FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE

SICHERHEIT IM NETZ

Gerade die Firewall stellt in jedem Unternehmen einen besonders kritischen und sensiblen Bereich dar. Sie muss das Unternehmensnetzwerk gegen Angriffe von innen und außen schützen, mögliche Angriffe gegen eigene Server erkennen, Gegenmaßnahmen einleiten, sowie einen sicheren und reibungslosen Betrieb der Infrastruktur gewährleisten.

Als robuste und solide Firewall Plattform für höchste Ansprüche gilt die 1U Network Appliance im Produktportfolio der ICO GmbH. Ausgestattet mit 10 Netzwerkports, davon 8x Gigabit-LAN und 2x 10 Gigabit-Ethernet, ist sie für vielfältigste Aufgaben bestens vorbereitet. Ob mehrere physikalische Subnetze, DMZ, Multi-WAN Interfaces, kaum ein Szenario lässt sich mit ihr nicht abbilden. Dabei wurde besonders auf bewährte Standardbauteile geachtet, die nicht nur bewährt und langzeitverfügbar sind, sondern auch eine breite Unterstützung von Betriebssystemen gewährleisten – sowohl für kommerzielle wie auch OpenSource- Software.

Herzstück der Plattform ist ein Intel® Core™ i5-4570S Prozessor, der von seiner nominalen Frequenz mit 2,9GHz auf bis zu 3,6GHz hochtakten kann. Davon profitieren besonders rechenintensive Anwendungen wie Intrusion Detection, VPN oder Virus Scanning. Seine 8GB Arbeitsspeicher können je nach Anwendungsbedarf auf bis zu 32GB erweitert werden. Betriebssysteme finden Platz auf der 128GB großen SSD, für besonders kritische Anwendungen kann die Plattform auch mit 2 SSDs im Raid 1 Verbund ausgerüstet werden. Für Erweiterungen stehen zusätzlich noch 1x Mini PCIe und 1x PCIe x8 zur Verfügung. Dank einem integrierten VGA Port und 2x USB 3.0 können die Inhalte visualisiert und zusätzliche Peripherie angeschlossen werden.Das eingebaute Display und die Funktionstasten können für eigene Entwicklungen genutzt werden. Die in SFP+ ausgeführten 10 Gigabit-Ports erlauben eine flexible Anbindung an die jeweilige Infrastruktur.

Mit der 1U Network Appliance steht eine robuste, solide und leistungsfähige Plattform zu einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis gerade für die besonders kritischen Bereiche der Sicherheit im Unternehmensnetzwerk zur Verfügung. Insbesondere die bereits integrierten 8x Gigabit-LAN und 2x 10 Gigabit-Ethernet Interfaces ermöglichen vielfältigste Einsatzgebiete in nahezu jedem Netzwerk. Mit der geringen Bauhöhe von nur 44 mm findet die 1U Network Appliance Platz in jedem Rackmount.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Firmenkontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139710
4964329139711
vertrieb@ico.de
http://www.ico.de

Pressekontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de

KOMPAKTES KRAFTPAKET FÜR DIE INDUSTRIE

PICOSYS 2694 MIT INTEL® CORE™ I5-5300U

KOMPAKTES KRAFTPAKET FÜR DIE INDUSTRIE
PicoSYS 2694

In gerade einmal (BxTxH) 170x114x67 mm Außenmaßen vereinen sich hochwertige und langzeitverfügbare Komponenten mit Core i5 Rechenpower. Der komplett lüfterlose Embedded PC im minimalistischen Gehäuse von der ICO GmbH aus Diez bietet ein umfassendes Einsatzspektrum im industriellen Umfeld.

Mit über 30 Jahren Erfahrung fiel die Auswahl der Hardware ausschließlich auf hochwertige und langzeitverfügbare Komponenten mit perfekt aufeinander abgestimmten Leistungsmerkmalen.

In Bezug auf die Rechenleistung braucht sich der kleine PicoSYS 2694 mit gerade einmal (BxtxH) 170x114x67 mm nicht vor den „Großen“ zu verstecken. Trotz der lüfterlosen Bauweise kommt ein starker Intel® Core™ i5-5300U Prozessor zum Einsatz. Neben den zwei CPU-Kernen samt Hyper-Threading, die mit 2,3 bis 2,9 GHz takten, integriert der Chip auch eine HD Graphics 5500 Grafikeinheit, sowie einen Dual-Channel-Speichercontroller. Die Fertigung erfolgt in einem 14-Nanometer-Prozess mit FinFET-Transistoren. In der Grundausstattung wird der PicoSYS 2694 mit einer 120GB schnellen SSD und 8GB Arbeitsspeicher ausgeliefert. Individuelle Anpassungen wie beispielsweise mehr Arbeitsspeicher oder Solid-State-Drives im sicheren RAID-Verbund oder WLAN können auf Kundenwusch von der ICO schon in kleinen Stückzahlen in der hauseigenen Fertigung realisiert werden.

Auch im Bereich der Schnittstellen hat der Embedded PC PicoSYS 2694 von ICO einiges zu bieten: Neben Gigabit-LAN, 2x Mini Displayports und 4x USB3.0 Ports besitzt er zusätzlich die oft benötigte serielle RS232-Schnittstelle. Dies macht ihn zu einem Allroundtalent für die vielfältigsten industriellen Anwendungen, von der Maschinensteuerung über die Messtechnik bis hin zur Visualisierung oder Betriebsdatenerfassung.

Durch die Hutschienenmontage lässt sich der PicoSYS 2694 einfach ohne großen Installationsaufwand in Schaltschränken oder Verteilertafeln befestigen. Zusätzlich besitzt er VESA Bohrungen, um beispielsweise direkt an Monitoren oder Schwenkarmen befestigt zu werden. Auf kleinstem Raum bietet er enorme Rechenleistung in Verbindung mit einer ausgewogenen Anzahl an Schnittstellen zu einem attraktiven Preis.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Firmenkontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139710
4964329139711
vertrieb@ico.de
http://www.ico.de

Pressekontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de

DIE ICO PRÄSENTIERT MEDIZINISCHE PANEL-PCS

VON ONYX HEALTHCARE MIT INTEL SKYLAKE TECHNOLOGIE

DIE ICO PRÄSENTIERT MEDIZINISCHE PANEL-PCS
ZEUS 198ST / ZEUS 228ST

Mit den beiden neuen Modellen der Zeus-Serie von Onyx Healthcare erweitert die ICO Innovative Computer GmbH aus Diez das Produktportfolio an leistungsstarken Panel PCs für medizinische Anwendungsgebiete. Die beiden neuen Panel PCs in 19″ und 22″ basieren auf starken Intel® Core™ i5/i7 Skylake Prozessoren und bieten neben hochwertiger und leistungsstarker Hardware viele praktische Features für den Alltag der Anwender.

Im Gesundheitswesen und den Anwendungsgebieten der Medizintechnik sind spezielle Medical-PCs gefordert, die hinsichtlich Zuverlässigkeit, Ausstattung und Leistung höchsten, normativen und gesetzlichen Anforderungen gerecht werden. Ob Facharztpraxis, Krankenhäuser oder medizinische Zentren, sie alle benötigen ein Equipment, auf das man sich jederzeit verlassen kann.

Der 19″ große Zeus 198ST ist mit einem Intel® Core™ i5-6300U aus Intels 6. Generation der Mobilprozessoren ausgestattet. Er bietet bis zu 3,0 GHz Rechenleistung und besitzt 2 Kerne und 4 Threads. Sein Verbrauch liegt jedoch nur bei lediglich 15W. Mit bis zu 32GB Arbeitsspeicher und einer 256GB großen SSD bietet er auf dem kapazitiven 19″ Display eine Auflösung von 1280×1024. Mit an Bord sind WLAN, 2x Gigabit-LAN und 6x USB3.0.

Mit einer Displaygröße von 22″ präsentiert sich der Zeus 228ST. Er besitzt einen Intel® Core™ i7-6600U Prozessor und taktet auf stolze 3,4 GHz hoch bei ebenfalls nur 15W Verbrauch. Wie bei seinem kleinen Bruder kann er mit bis zu 32GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Auch er besitzt WLAN, 2x Gigabit-LAN und 6x USB3.0 Schnittstellen.

Beide Modelle arbeiten lüfterlos und sind somit wartungs- und verschleißfrei. Daneben besitzen sie die notwendige Zertifizierung nach EN-60601-1, sämtliche Schnittstellen sind elektrisch bis 4kV isoliert. Der integrierte kapazitive Touchscreen erlaubt ein flüssiges und komfortables Arbeiten, wie man es bereits von Smartphones oder Tablets gewohnt ist. Eine bereits integrierte Kamera und eingebaute Lautsprecher ermöglichen einen flexiblen Einsatz für den jeweiligen Anwendungsfall. Ein weiteres Highlight sind die 10 frei programmierbaren Funktionstasten. Durch sie lassen sich Arbeitsabläufe vereinfachen und optimieren. Die IP65-geschützte Front der Zeus Modelle erlaubt zusätzlich eine schnelle und effiziente Reinigung mit Desinfektionsmitteln. Optional ist ein DICOM Modul erhältlich, mit dem Röntgenbilder schnell und unkompliziert direkt auf den Zeus Modellen angesehen werden können.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.ico.de/presse

Die ICO Innovative Computer GmbH ging Anfang 1991 aus der 1982 gegründeten Klaus Jeschke Hard- und Software hervor und verfügt somit als Distributor und Importeur von Computer- und Kommunikations-Komponenten über mehr als 30 Jahre Erfahrung innerhalb der jungen IT-Branche.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und dem daraus resultierenden Qualitätsmanagement-System wird die ICO auch zukünftig den höchsten Ansprüchen gerecht.

Insbesondere im Bereich der Industrie- und Hochleistungsserver überzeugt die ICO GmbH durch die Realisierung auch komplexer individueller Anfragen, ganz nach dem bewährten Build-to-Order-Prinzip. Die qualifizierte Beratung als Intel Technology Provider Platinum unterstützt Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte und vereinbart vorausschauende Planung mit Leistungs- und Kostenoptimierung – ganz nach Ihren Wünschen.

Auch das Produktportfolio im Kassenbereich lässt keine Wünsche offen. ICO hat sowohl einzelne Kassen-Komponenten als auch direkt einsetzbare Komplettlösungen im Programm. Über 120 Mitarbeiter (davon 8 Auszubildende) sorgen für die Zufriedenheit von über 16.000 Kunden, die zu 60% aus Fachhändlern, Systemhäusern und IT-Dienstleistern und zu 40% aus Industrie- und gewerblichen Kunden bestehen.

Im Geschäftsjahr 2014/15 betrug der Umsatz knapp 20 Mio. Euro.

Firmenkontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139710
4964329139711
vertrieb@ico.de
http://www.ico.de

Pressekontakt
ICO Innovative Computer GmbH
Sabrina Wagner
Zuckmayerstr. 15
65582 Diez
4964329139471
49643291392471
s.wagner@ico.de
http://www.ico.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons