hotels

now browsing by tag

 
 

Die Urlaubsplanung kann beginnen!

Modern oder klassisch-traditionell – die verschiedensten Unterkünfte für den Urlaub im Chiemsee-Alpenland

BildBernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, November 2017) – Das Gastgeberverzeichnis von Chiemsee-Alpenland erleichtert die Urlaubsplanung und erspart mühselige Recherchen. Knapp 900 Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen, Bauernhöfe und weitere Anbieter heißen Urlauber in der Region herzlich willkommen!

Das neue, druckfrische Gastgeberverzeichnis 2018 für das Chiemsee-Alpenland erleichtert die Ur-laubsplanung in der Region. Die Auswahl aus rund 500 Ferienwohnungen, 80 Hotels, 60 Pensionen und 120 Bauernhöfen lässt keine Wünsche offen. Egal ob Familienurlaub auf dem Bauernhof oder romantisches Wellness-Wochenende zu zweit: Die Region bietet für jeden Reiseanlass die perfekte Unterkunft. Ein attraktives 5-Sterne-Hotel, neun 4-Sterne-Hotels und einige Wellness-Hotels im 3-Sterne Bereich laden zum Entspannen ein. Zahlreiche Gastgeber von Pensionen und Bauernhöfen heißen die ganze Familie zu einem abwechslungsreichen und spannenden Urlaub willkommen.

Auf 288 Seiten sind die Gastgeber in 45 Orte von Wasserburg über Rosenheim und Oberaudorf bis Aschau i.Chiemgau unterteilt sowie in verschiedene Unterkunftsarten kategorisiert. Neben vielen an-schaulichen Bildern und Ortspräsentationen lassen sich auch nützliche Informationen zu den ver-schiedenen Klassifizierungen und 27 Gütesiegeln in dem Katalog wiederfinden. Neu in diesem Jahr ist beispielsweise das Gütesiegel „allergikerfreundliche Kommune“, welches den Ort Bad Aibling als Ganzen sowie einen Gastgeber auszeichnet. Außerdem sind mehr als 60 Gastgeber mit der bun-desweit einheitlichen Kennzeichnung für barrierefreie Unterkünfte von „Reisen für Alle“ zertifiziert und in der ganzen Region verteilt zu finden.

Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte über das Jahr verteilt sowie das Chiemsee-Alpenland als Wander- und Radfahrparadies sind Anlass genug um in der Region Urlaub zu machen. Der Trach-tensommer 2018 als ein Veranstaltungshöhepunkt der Region macht mit seinem Festprogramm neugierig auf echtes bayerisches Brauchtum. Mehr als 30 Badeseen für den Sommer, weitläufige Wintersportgebiete und Städte mit mediterranem Flair bieten Abwechslung, sodass jeder hier sein ganz besonderes „Lieblingsplatzl“ findet. Unter www.chiemsee-alpenland.de/prospekte oder unter +49 (0)8051 96555-0 können kostenlos Informationsblätter zu Veranstaltungen, Wanderungen und anderen Freizeitangeboten bestellt oder heruntergeladen werden.

Wie bereits im vergangenen Jahr, gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit den Katalog onli-ne durchzublättern und sofort seinen Aufenthalt zu buchen. Unter www.chiemsee-alpenland.de/prospekte steht der Katalog kostenlos zum Download oder zum Online-Durchblättern zur Verfügung. Das Gastgeberverzeichnis kann auch kostenlos unter +49 (0)8051 96555-0 bzw. unter info@chiemsee-alpenland.de angefordert werden.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Meliá Hotels International beschleunigt Wachstum in Region Asien-Pazifik und erhöht Portfolio auf 44 Hotels

Neue Häuser in China, Vietnam, Thailand und Malaysia

BildPalma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, hat in den letzten Wochen einen erneuten Wachstumsschub im asiatisch-pazifischen Raum initiiert. Einer Region, in der die Kette momentan 18 Häuser betreibt, seit 2012 über 30 Hotels hinzugewonnen und damit die Anzahl ihrer Häuser seitdem verfünffacht hat. Von den 44 Hotels in Betrieb und in der Pipeline liegen 16 Häuser in Indonesien, zehn in China, sieben in Vietnam, vier in Thailand, fünf in Malaysia, eins in der Mongolei und eins in Myanmar. Weitere Vertragsabschlüsse werden bis Jahresende erwartet.

Zu den kürzlich unterzeichneten Hotels über Managementverträge zählt das Meliá Xueye Lake (Ende 2019) in der Provinz Shandong nahe Jinan, wo die Gruppe bereits das Meliá Jinan betreibt. In Thailand gehen mit dem Meliá Chiang Mai (2019) und dem Innside Bangkok Sukhumvit (2021) zwei neue Häuser an den Start. Mitten in einem Naturparadies westlich von Hanoi (Vietnam) eröffnet in 2018 das Meliá Va Bi Mountain Retreat. Malaysia erhält bis 2022 Zuwachs mit dem Meliá Bukit Tinggi.

Gabriel Escarrer Jaume, Executive Vice President und CEO von Meliá Hotels International erklärt: „Aufgrund der Größe des APAC-Marktes, eines starken organischen Wachstums, das wir in China und Südostasien erleben, und des beständigen Umsatzzuwachses in der Region, rechnen wir damit, dass der asiatisch-pazifische Raum mittelfristig einen genauso wichtigen Beitrag für die Ergebnisse des Unternehmens leisten wird wie Kuba, als es vor 30 Jahren dazukam.“

Meliá Hotels International ist bereits seit 30 Jahren im asiatisch-pazifischen Raum aktiv und erweitert sein dortiges Portfolio ausschließlich über Managementverträge mit starken regionalen Partnern, wie der Greentown Asset Management Group in China, TCC-Land in Thailand und Aurelian Land SDN BHD in Malaysia.

Die neuen Hotels

Meliá Xueye Lake, China (Eröffnung Ende 2019)
Standort des Hotels ist der Xueye See, eine beliebte Feriendestination in der ostchinesischen Provinz Shandong für die Einwohner der umliegenden Städte Jinan, Zibo, Tai’an und Laiwu, die insgesamt über 18 Millionen Einwohner zählen. Das Hotel bietet 120 Zimmer und Villen, Veranstaltungsräume, Sport- und Wellness-Einrichtungen, einen Swimmingpool, einen Kinderclub sowie ein umfangreiches gastronomisches Angebot. Eigentümer ist die Shandong Gaosu Greentown Laiwu Xueye Lake Development Company, ein Tochterunternehmen von Greentown China, dem rund 30 Luxushotels und -resorts gehören.

Meliá Chiang Mai, Thailand (Eröffnung 2019)
Mit sofortiger Wirkung hat Meliá Hotels International das Management eines Hotels im nordthailändischen Chiang Mai übernommen. Bis 2019 soll es an die hohen Standards der Marke Meliá angepasst werden und dann als Meliá Chiang Mai geführt werden. Teil der umfangreichen Renovierung wird auch eine Reduzierung der momentan 325 Zimmer auf 261 Zimmer und Suiten sein. Darüber hinaus wird das Hotel mit einem breitgefächerten gastronomischen Angebot ausgestattet und Konferenzräume für bis zu 900 Personen bieten. Eigentümer des Hotels ist die TCC Land Company Limited, ein führender Mischkonzern in Thailand, der unter anderem 50 Hotels in Asien, Ozeanien, Europa und Nordamerika besitzt.

Innside Bangkok Sukhumvit, Thailand (Eröffnung 2021)
Nach der in 2016 erfolgten Unterzeichnung des Meliá Bangkok (Start 2022) plant die spanische Kette mit dem Innside Bangkok ein zweites Hotel in der thailändischen Hauptstadt. Das erste Haus der ehemals deutschen Marke Innside in Thailand wird über 176 Zimmer, Ganztagesgastronomie, Swimmingpool und Fitnesscenter verfügen. Meliá Hotels International verfolgt mit Innside by Meliá sehr ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. Derzeit laufen 14 Hotels in Deutschland und sechs weltweit unter dieser Marke. Verträge wurden bereits unterzeichnet für rund 20 weitere Innside, die bis 2021 in Europa, in Nord- und Südamerika, auf Kuba, in den VAE sowie in Asien entstehen werden. Eigentümer des Innside Bangkok ist ebenfalls die TCC Land Company Limited.

Meliá Ba Vi Mountain Retreat, Vietnam (Eröffnung 2018)
Mit seiner fantastischen Lage im tropischen Regenwald des Ba Vi National Parks westlich von Hanoi, will das Meliá Ba Vi Mountain Retreat zu einem Flaggschiff im Wellnesssegment werden. Zudem soll es ein Symbol für Vietnams wachsendes Engagement im Naturtourismus werden. Neben 100 Zimmern, darunter zwölf Bungalows und drei Villen, wird das Hotel seine Gäste mit einem außergewöhnlichen kulinarischen Angebot, Spa und Außenpool verwöhnen. Das Resort ist im Besitz der Vietnam A&A Technology and Investment Company Ltd.

Meliá Bukit Tinggi, Malaysia (Eröffnung 2022)
Seine Naturschönheit und sein kühles Klima haben das üppige Hochland von Bukit Tinggi zu einem der meistbesuchten Orte in Malaysia werden lassen, der durch die bevorstehende Eröffnung des Genting 20th Century Fox World Theme Park noch an Attraktivität gewinnen wird. In nur rund 90 Minuten Autofahrt ist das neue Meliá Bukit Tinggi vom Kuala Lumpur International Airport aus erreichbar. Das auf Wellnesstourismus ausgerichtete Haus wird 219 Zimmer, üppige Grünanlagen inklusive Orchideenzucht, Swimmingpool, Spa- & Fitnesscenter, mehrere Restaurants sowie Veranstaltungsräume umfassen und ist das fünfte Hotel im Malaysia-Portfolio von Meliá. Eigentümer ist die auf Lifestyle-Resorts spezialisierte malaysische Projektentwicklungsgesellschaft Aurelian Land Sdn. Bhd.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Holidaylifestyle, das neue Reiseportal für neue Hotels & Resorts weltweit

Auf Holidaylifestyle finden Sie nur die coolen, trendigen und neuen Resorts & Hideaways

Das neue Reiseportal holidaylifestyle.de zeigt seinen Kunden die spektakulärsten Hotel Neueröffnungen weltweit.
Hier werden die neusten Entdeckungen des Lifestyle Reiseportals gezeigt. Diese werden auf der modernen Website prominent mit großen Bildern präsentiert. Vorteil dieser neuen Unterkünfte sind in der Einführungsphase die attraktiven Preise. Für das Reiseportal wurde eine eigene Buchungsmaske entwickelt.
Außerdem bietet Holidaylifestyle auch etablierte Lifestyle-Häuser für die Regionen Europa, Asien, Afrika, Indischer Ozean, Orient und Amerika an. Das Portfolio umfasst momentan rund 300 Resort & Hideaways der Mittelklasse bis Premiumklasse. Hierbei werden die Hotels bei den großen Reiseveranstaltern gebucht. Es besteht die Möglichkeit, Pauschalreisen oder auch nur Hotels zu buchen.
Holidaylifestyle macht sich auch die neuen Medien zu nutze, indem das Unternehmen gezielte Kampanien über Instagram, Facebook und Twitter fährt. Hierbei werden Instagram Stories verwendet oder auch Blogger angesprochen. Auch berichtet Holidaylifestyle über diese Kanäle direkt aus den Urlaubsdestinationen und Resorts. Somit können die Kunden einen Eindruck von den neuen Urlaubsresorts bekommen.

Über:

Holidaylifestyle
Herr Kim Christmann
Stiftsplatz 5
67655 Kaiserslautern
Deutschland

fon ..: 0631-4141255
web ..: https://www.holidaylifestyle.de
email : info@holidaylifestyle.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Holidaylifestyle
Herr Kim Christmann
Stiftsplatz 5
67655 Kaiserslautern

fon ..: 0631-4141255
web ..: http://www.holidaylifestyle.de
email : info@holidaylifestyle.de

Fit für einen neuen Einsatz – Umwandlung statt Abriss

Gebäude bewahren und neu zu beleben anstatt sie abzureißen. Gelungene und spannende Konzepte, die sich daraus ergeben, zeigen verschiedene Hongkonger Projekte.

BildDie Umwandlung ist auch ein von der Hongkonger Regierung unterstütztes Vorhaben und laut dem Hongkonger Büro der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) ein Gebiet, das sich für öffentlich-private Kooperationen eignet. Nach Aussage von Clement Lau, Vorsitzender des RCIS Hong Kong Board, kann der private Sektor signifikant zur Bewahrung dieses Erbes beitragen, da er flexibler und innovativer bei Design und künftiger Nutzung sowie den finanziellen Arrangements für den Betrieb des abgeschlossenen Projekts sei.

Ein Hongkonger Entwickler, der die Wiederverwendung der Abrissbirne vorzieht, ist die Ovolo Group mit Hotels in Hongkong und Australien. Tim Alpe, Chief Operating Officer, erläutert, dass Ovolo bei der Beschaffung neuer Objekte eher die leistungsschwachen und hässlichen Entlein mit Wertsteigerungs-Potential suche. Die Immobilie selbst als Hauptfaktor zu sehen und nicht gleich ihren Wert als Hotel unterscheide das Geschäftsmodell von Ovolo von vielen anderen, so Alpe. „Unsere Immobilien in Hongkong und Australien sind gute Beispiele für dieses Konzept.“

In Hongkong beherbergten Ovolo Central und Ovolo Noho früher Büros, die von der Gruppe zu Serviced Apartments und dann zu Hotels umgebaut wurden. Ovolo Southside in Wong Chuk Hang auf Hong Kong Island war ein Lagerhaus, das man in ein Hotel im hippen New York-Industriestyle verwandelte. „Selbst unsere Immobilie am Hafen von Aberdeen war ursprünglich ein Bürogebäude“, so Alpe. Ovolo Aberdeen Harbour ist seit Anfang August für 90 Tage geschlossen und wird im November als erstes Haus der Marke Mojo Nomad wiedereröffnet. Dieses neue Konzept vereint Leben und Arbeiten unter einem Dach. Zusätzlich zu den 65 Zimmern mit 250 Betten wird das Haus eine Community Bar, ein Café, eine Lounge und Co-Working-Plätze sowie eine gemeinsam nutzbare Küche und eine Waschküche für die Bewohner bieten.

Ovolo achtet beim Kauf der Immobilien auf einen möglichst günstigen Preis, investiert dann aber in hochwertiges Design, zusammen mit der Hongkonger Architekturfirma KplusK Associates und dem HASSELL Studio in Australien. Der Umwidmung wird dabei vor einem Abriss und Wiederaufbau der Vorzug gegeben. Dies ermöglicht zudem die willkommene Beibehaltung einiger skurriler Charakteristika der Originalgebäude.

Das Hongkonger Büro der holländischen Architekturfirma MVRDV demonstriert ebenfalls die Vorteile der Neubelebung. Hier entstand aus einem alten Industriegebäude in East Kowloon ein hochmodernes Bürohaus. Das 18.000 Quadratmeter große Projekt, am Kwun Tong Ufer in Kowloon gelegen, ist Teil eines umfangreicheren Stadtentwicklungsprogramms, das den postindustriellen Distrikt in einen neuen, zentralen Geschäftsbezirk umwandeln will.

Marta Pozo, Direktor bei MVRDV Asia, erläutert, dass das wegen des umfangreichen Einsatzes transparenter Materialien The Glass Office genannte Gebäude, für einen neuen Ansatz der Entwicklung in Hongkong steht. Dieser bevorzugt die Nachrüstung bestehender Gebäude und die Stärkung des originalen Charakters des Viertels vor dem kompletten Neubau.

„Die vorher dunklen und labyrinthartigen Innenbereiche wurden komplett herausgenommen, damit das Licht durch das Gebäude fluten kann“, so Pozo. Gemeinschaftsbereiche, Services und vertikale Zirkulation sind jetzt auf der Rückseite des Gebäudes angeordnet. „Der Grundriss erlaubt in jeder Etage eine Raumaufteilung von einem bis zu vier Mietern.“ Beauftragt wurde MVRDV von der Kapitalbeteiligungsfonds-Gesellschaft GAW Capital, die sich auf den globalen Immobilienmarkt fokussiert.

Auch die Besitzer des Camlux Hotels, das im letzten Mai in Kowloon Bay eröffnete, wollten Elemente der früheren Isolierflaschen-Fabrik aus dem Jahr 1985 erhalten. Managing Director Raymond Leung erzählt, dass die Produktion in einen nahegelegenen Standort verlagert wurde, nachdem die Besitzer die Liegenschaft als sehr geeignet für ein Business Hotel einschätzten. Diese Entscheidung traf mit der Einführung des Revitalization of Industrial Buildings Programms der Regierung zusammen. Nach Aussage von Leung war die Umwandlung auch eine Chance zum Markenaufbau. „Wir wollten unsere eigene Geschichte und die Historie des Gebäudes verbinden, das charakteristische unserer Marke erzählen und gleichzeitig unseren Gästen etwas Interessantes bieten“, erläutert Leung. „Seit der Hoteleröffnung gab es ein großes Medienecho und viele ermutigende Kommentare zu unserem Design und der gelungenen Umwandlung. Dies hat uns nicht nur neue Kunden gebracht, sondern auch viele Stammkunden.“

Über:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong
China

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Interner Trainer sorgt für langfristige Mitarbeiterbindung

Bernhard Patter zeigt am Hotel Öschberghof auf, wie es erfolgreich funktionieren kann: Mit Geschäftsführer Alexander Aisenbrey entwickelt der Coach ein Konzept, bei dem das gesamte Team profitiert.

BildDas exklusive Golfresort nahe der Schweizer Grenze macht sich fit für die Zukunft. Neben zwei großen Umbauphasen ist eine umfangreiche Umstrukturierung geplant. Mit dem Wachstum des Betriebes ist vor allem das Führungsteam gefordert. Zahlreiche Weiterbildungen vieler neuer Mitarbeiter sind erforderlich, um nach der Fertigstellung auch weiterhin eine sehr gute Dienstleistungsqualität bieten zu können.
„Ein gutes Hotel muss nicht nur mit der Ausstattung oder dem Angebot überzeugen. Es ist vor allem die Ressource Mensch, die ein Hotel am Ende des Tages wirklich erfolgreich macht. Genau hier soll das gemeinsam mit Bernhard Patter erarbeitete Konzept ansetzen“, so Alexander Aisenbrey, Geschäftsführer vom Öschberghof. Personalentwickler Bernhard Patter ist überzeugt von der Idee, interne Trainer auszubilden, damit eine konsequente Qualität und zufriedene Mitarbeiter geboten werden können: „Ich sehe das in der Hotellerie als eine der Herausforderungen – aktuell und vor allem in der Zukunft – Leute fit zu machen. Das kann man nicht alles outsourcen. Es soll von innen heraus funktionieren. Führungskräfte müssen diese Verantwortung übernehmen und es als ,part of the game‘ verstehen und auch akzeptieren. Die Fähigkeit Menschen anzuleiten, zu trainieren und zu coachen, ist eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die es derzeit ankommt. Und der Öschberghof stellt sich dieser Herausforderung. Gerade in einer sehr wichtigen Entwicklungsphase des Unternehmens.“

Die beiden Branchenexperten haben sich somit zum Ziel gesetzt, ein nachhaltiges internes Trainings- und Coachingsystem aufzubauen. Dazu gehören Trainings- und Coachingpläne sowie entsprechende Module inklusive Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Im weiteren Verlauf der Konzeptentwicklung und Umsetzung gehört die Weiterqualifizierung der circa 25 Abteilungsleiter und Stellvertreter zu internen Trainern. Zu den Schwerpunkten dieser Fachausbildung zählen unter anderem Trainings, das Herausarbeiten von Trainingskonzepten und intensive Praxisübungen. Und am Ende steht noch eine entsprechende Prüfung an, die in einem internen Diplom mündet.

Der Öschberghof wird im Laufe des kommenden Jahres insgesamt über 125 Hotelzimmer verfügen, einen 5.000 qm großen Wellnessbereich mit neuem Konzept sowie eine 45-Loch-Anlage. Darüber hinaus bietet das Luxushotel 2018 ein neues Konferenzzentrum, innovative Gastronomiekonzepte und eine großzügige Parkgarage.

Über:

diavendo
Herr Bernhard Patter
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: 0049 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Spanischer Marktführer bei Hoteldistributionssystemen startet in Deutschland

Idiso ist ein im Jahr 2007 gegründeter spanischer Pionier im Hotelvertrieb, der gemeinsam mit seinen Kunden partnerschaftlich wachsen möchte.

BildDas Unternehmen bringt dabei seine umfassende Erfahrung im Hotelsektor ein, um unter Anwendung moderner digitaler Technologien ganzheitliche Strategien zu entwickeln, die das Finanzergebnis der Hotels maximieren.

Auf Idisos Buchungsplattform sind alle Hotelkategorien (Stadt- und Resorthotels sowie Hotelketten jeglicher Größe) vertreten. Sie werden von Reiseanbietern, Online- und Offline-Reisebüros sowie Endkunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr weltweit gebucht. Zum Einsatz kommen dabei eine leistungsstarke Plattform in 24 Sprachen und ein Callcenter, das in sieben Sprachen agiert. In den vergangenen zehn Jahren hat sich das in Madrid ansässige Unternehmen kontinuierlich von einem Hotelreservierungssystem hin zu einem Komplettanbieter mit über 450 Mitarbeitern und zum Marktführer in der spanischsprachigen Welt entwickelt und verbindet heute ein Hotel – wahlweise über dessen eigene Webseite – nicht nur mit allen Re-servierungssystemen und OTAs (Online Travel Agents), sondern ist seit etwa einem Jahr auch als Berater tätig und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Revenue Management, Datenanalyse, Online-Marketing bis hin zur Webseiten-Gestaltung und Zahlungsmanagement. Mit diesem auf nachhaltigen Mehrwert und Umsatzzuwachs für den Kunden ausgerichteten Al-leinstellungsmerkmal am GDS-Markt (Globale Distributionssysteme) konnte Idiso für die von ihm weltweit in 40 Ländern rund 3.000 betreuten Hotels – darunter die Hotelketten Wyndham, Meliá, Vincci, Barcelo, Princess, Occidental oder Blau – allein im vergangenen Jahr aus neun Milliarden Verfügbarkeitsanfragen drei Millionen Buchungen generieren und damit ein Umsatzvolumen von 1,6 Milliarden Euro erzeugen.

Mit dem ambitionierten Ziel weltweiter Führer in der Hoteldistribution zu werden, baut Idiso seine globale Präsenz seit 2010 verstärkt aus. So ist man neben dem Heimatland Spanien bereits mit Niederlassungen in Argentinien, Brasilien, Peru und Kuba sowie Portugal und Großbritannien vertreten. In Deutschland wird ebenfalls ein Sales-Office entstehen. Damit ist der Startschuss für einen Markt gegeben, in dem bislang rund 90 Hotels, vor allem hiesige Häuser der Gruppen Wyndham und Meliá, zum Kundenstamm zählen.

Das soll sich nach dem Willen des Vorstandsvorsitzenden Luís del Olmo schnell ändern: „Wir sehen noch viel Platz neben den globalen GDS wie Sabre oder Amadeus und betrachten uns als eine Alternative für kleinere und mittelgroße Hotelketten, die sich über eine reine Tech-nologieplattform hinaus Tools wünschen, die ihnen helfen ihre Geschäfte besser zu analysieren und zu optimieren, idealerweise alles aus einer Hand, mit kompetenter, individueller Beratung und ohne die Notwendigkeit, IT-Lösungen zu kaufen und ein Meer unterschiedlicher Technologieanbieter handeln zu müssen. Viele Hoteliers sehen sich aufgrund der rasanten Innovations-Geschwindigkeit unseres digitalen Zeitalters mit der Herausforderung konfrontiert, in dem Dschungel an Plattformen Buchungen zu generieren und gleichzeitig die Entscheidung über welchen Weg sie ihre freien Zimmer auf den Markt bringen, nicht aus der Hand geben zu wollen. Hoteliers sollten über die technologischen Möglichkeiten Bescheid wissen, müssen aber nicht alles selbst neu erfinden, sondern können es als externe Dienstleistung einkaufen. Und die bietet niemand so umfassend und mit mehr als 17 Jahren Branchen-Know-how an wie Idiso und unterstützt die Hotels damit zugleich auch in ihrer Unabhängigkeit.“

Diesen Mehrwert zu schaffen ist für Idiso denn auch zu einem wichtigen Bestandteil seiner veränderten Unternehmensstrategie geworden. Betrachtete man sich früher als reine Technologieplattform so ist man heute umfassender Vertriebspartner geworden, der tief in die Bedürfnisse seiner Kunden eintaucht, sie rundum berät und maßgeschneiderte, ganzheitliche Dienstleistungen zur Verfügung stellt, mit denen diese mehr und besser verkaufen und bessere wirtschaftliche Ergebnisse erzielen können.

Um den Herausforderungen der neuen digitalen Rahmenbedingungen, die geprägt sind durch die Digital Natives und das rasante Wachstum der Online-Reisebüros, zu begegnen, hat Idiso für seine Hotelkunden mit Idiso Consulting und Idiso Digital zwei neue Dienstleistungen entwickelt. Idiso Consulting bietet eine ganzheitliche Beratungsleistung und die Erarbeitung von Hoteldistributionsstrategien zur Optimierung von Verkaufskanälen und Ertrag. Zielsetzung ist dabei die Begleitung entlang der gesamten Customer Journey – von der Akquise über die Konvertierung bis hin zur Kundenbindung. Die digitalen Marketingexperten von Idiso Digital arbeiten mit den Bereichen Performance-Marketing, Digitaldaten-Vermarktung und programmatisches Marketing an der Konversionsdaten-Optimierung eines Hotels und damit der Umsatzsteigerung über Online-Kanäle. Mit dem Wissen des Hotels um sein Produkt und dem Wissen Idisos um Ziel- und Quellmärkte lässt sich eine optimale Werbekampagne bis hin zum Marketingplan erstellen.

Untermauert werden diese beiden neuen Dienstleistungsbereiche durch zwei neue Serviceangebote Idiso Insights und Idiso Revenue Management System (IRMS) im Distributionssektor. Idiso Insights ermittelt als analytisches Tool sämtliche Daten und Geschäftsstatistiken eines Hotels und liefert damit wichtige Entscheidungsgrundlagen. Es handelt sich um ein System, das mehrere Algorithmen besitzt, die die Erstellung einer breiten Palette von Analysen und kundenspezifischer Berichte ermöglichen. Mit Idiso Revenue Management System (IRMS) hat sich das Unternehmen eine Marktlücke erschlossen. Es prognostiziert die Buchungsnachfrage und gibt konkrete Empfehlungen zur Maximierung von Belegung, Zimmerpreisen und Gewinnen.

Mit diesem umfassenden Portfolio an Serviceleistungen und seiner Philosophie „Your Global Hotel Sales Partner“ für seine Kunden zu sein, bietet Idiso ihnen Innovation, Erfahrung, Kompetenz und ein mehr als 20-jähriges Know-how im Hotelsektor aus einer Hand und stößt damit in eine Marktlücke.

Weitere Informationen: www.idiso.com
Twitter @Idiso
Facebook www.facebook.com/idisoworldwide
YouTube www.youtube.com/watch?v=Yxtp0xrjeXw
Fotohinweis: Idiso

Text und Fotos in hoher Auflösung stehen in unserer Dropbox zum Download bereit.

Redaktionskontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König, Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14, D – 85521 Ottobrunn
Telefon: +49 (0)89-660396-6
E-Mail: idiso@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Idiso Hotel Distribution S.A.
C/ Aravaca, 22 bis
28040 Madrid
Spanien
www.idiso.com

Über:

Idiso Hotel Distribution S.A.
Frau c/o Sabine von der Heyde
Alte Landstr. 12-14/C
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49(0)89 660396-6
fax ..: +49(0)89 6098332
web ..: http://www.idiso.com
email : info@wp-publipress.de

Idiso Hotel Distribution S.A. (Madrid) wurde 2007 als Pionier im Hotelvertrieb gegründet, auf dessen Buchungs¬plattform alle Hotelkategorien (Stadt- und Resorthotels sowie Hotelketten jeglicher Größe) vertreten sind und von Reiseanbietern, Online- und Offline-Reisebüros sowie Endkunden rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr weltweit gebucht werden können. Zum Einsatz kommen dabei eine leistungsstarke Buchungsplattform in 24 Sprachen, ein mehrsprachiges Callcenter und mittlerweile zusätzliche, innovative und personalisierte Dienstleis¬tungen (z.B. Consulting, Revenue Management, Analyse, Zahlungsmanagement, digitale Strategie, Performance Marketing, Webdesign) eines Teams aus Spezialisten mit dem Ziel ganzheitlicher globaler Sales-Partner für seine Kunden zu sein, um deren Distributionskapazitäten zu optimieren und deren Umsätze und Profite zu maximieren. Heute ist Idiso Marktführer bei Hoteldistributionslösungen in Spanisch sprechenden Ländern, betreut weltweit mit 450 Mitarbeitern mehr als 3.000 Hotels in 40 Ländern, darunter die Hotelketten Wyndham, Meliá, Vincci, Barcelo, Princess, Occidental oder Blau – und konnte in 2016 aus neun Milliarden Verfügbarkeitsanfragen drei Millionen Buchungen generieren und damit ein Umsatzvolumen von 1,6 Milliarden Euro erzeugen. Niederlassun¬gen unterhält Idiso neben Spanien in Argentinien, Brasilien, Peru und Kuba sowie Portugal und Großbritannien. Die Eröffnung eines deutschen Sales-Office in Deutschland ist geplant und wird die Entwicklung im wichtigen hiesigen Markt beschleunigen, in dem bislang bereits 90 Hotels, vor allem Häuser der Gruppen Wyndham und Meliá, zum Kundenstamm zählen. Zu den wichtigsten Zertifizierungen und Awards des Unternehmens zähen PCI-DSS (Payment Card Industry Standard Security), „Q“ Qualitätssiegel für touristische Qualität oder eccco Call Center Award.

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstr. 12-14/C
85521 Ottobrunn

fon ..: +49(0)89 660396-6
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : info@wp-publipress.de

Bayern Tourist GmbH und Bernhard Patter präsentieren Führungsakademie

Den Fachkräftemangel aktiv bekämpfen: Die Tochter des DEHOGA Bayern entwickelte gemeinsam mit dem Kommunikationsexperten ein Coaching-Programm für Führungskräfte in der Hotellerie und Gastronomie.

BildDurch die demografische Entwicklung und die Präsenz der Generationen Y und Z im Management ist die Führungskraft von heute auch sozial gefordert. Jedoch fehlt es in der Branche häufig an entsprechenden Fortbildungsmöglichkeiten.
„In Zeiten von Führungskräftemangel ist es wichtiger denn je Führungskompetenz zu besitzen – mit Bernhard Patter von diavendo haben wir einen der renommiertesten Führungskräftetrainer unserer Branche als Referenten für das Projekt gastgewerbliche Führungsakademie gewinnen können. Das Einzigartige daran ist, dass die Teilnehmer einzeln zur Führungsakademie kommen können und im offenen Seminar vom Wissen Patters sowie von den Erfahrungen der anderen Teilnehmer langfristig profitieren können“, so Isabella Hren, Geschäftsführerin der Bayern Tourist GmbH.

Heute ist außerdem eine Fähigkeit als Change-Manager mehr denn je gefragt. Bedeuten allerdings der Generationenkonflikt, die Veränderungen von Mitarbeitermotivationen, ein neues Wertesystem die Kapitulation für den Hotelier oder den Gastronomen? In dem neu entwickelten Führungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese Fragestellungen – vielmehr werden beispielsweise wichtige Grundlagen für ein zeitgemäßes Führen erarbeitet, Führungsgrundsätze für das eigene Unternehmen entwickelt, wie das effektive Coaching von Mitarbeitern funktioniert, die Bedeutung von individueller Führung sowie die Einführung einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung diavendo, freut sich ebenfalls auf eine Zusammenarbeit mit dem Verband: „Wir dürfen uns nicht über die derzeitige Situation in unsere Branche wundern. Teilweise ist sie hausgemacht. Jedoch liegt es nun an uns, hier etwas zu tun. Dazu gehört auch das Hinterfragen unserer täglichen Führungsarbeit in den Betrieben. Wie zum Beispiel die gerne unterschätzten, regelmäßigen Mitarbeitergespräche. Die unterschiedlichen Module unserer Führungsakademie sollen den Mitarbeitern des Managements spürbar helfen, ihren Führungsalltag erfolgreicher zu gestalten. Das schafft Zufriedenheit und vor allen Dingen ein motiviertes Team. Die Bayern Tourist GmbH setzt somit als starker Partner der Hotellerie und Gastronomie mit unserem Projekt ein wichtiges Zeichen.“

Die beiden angebotenen Module „Führungs-Kompetenz I“, „Führungs-Kompetenz II“ und Führungs-Kompetenz III“ eignen sich vorrangig für Inhaber, Direktoren und Abteilungsleiter bzw. Führungskräfte, die ihr aktuelles Führungsverhalten überprüfen oder sich aktiv auf diese komplexe Aufgabenstellung vorbereiten möchten.

Die Führungsakademie startet Anfang Juli 2017.

Über:

diavendo
Herr Bernhard Patter
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com

SiteMinder baut Geschäft in Lateinamerika aus

Mit der Vertragsunterzeichnung durch die RQ Grupo Hotelero, einem etablierten Anbieter von Langzeitaufenthalten in Chiles Geschäftsbezirken, verfügt SiteMinder nun weltweit über 26.000 Hotelkunden.

BildDie Zusammenarbeit mit der RQ Grupo Hotelero und ihren Standorten in Santiago, Providencia und Las Condes startet nur wenige Wochen nach der Messeteilnahme von SiteMinder auf dem World Travel Market Lateinamerika. Somit wird sich das australische Unternehmen weiter auf die Marktdurchdringung in dieser Region konzentrieren. RQ Grupo Hotelero verfügt über sieben Hotels mit mehr als 230 Zimmern.

Die Geschäftsführerin der Gruppe, Ana Marticorena, sagt: „Bisher hatten wir keine Vertriebsplattform. Wir wussten einfach, dass wir, um mehr Zimmer zu verkaufen, Hilfe benötigen, damit Änderungen in unseren Zimmerpreisen vorgenommen werden können sowie eine Ratenparität in unseren Vertriebskanälen erreicht wird.“

„SiteMinder wurde uns aufgrund der Leistung und der Benutzerfreundlichkeit seiner Technologie sehr durch andere Hotels empfohlen. Da RQ seine Kapazitäten in den nächsten zwei Jahren verdoppeln möchte, können wir nun beruhigt sein, einen Partner an unserer Seite zu haben, der uns hilft, bessere Entscheidungen zu treffen und somit höhere Auslastungsraten zu erzielen.“

Fig Cakar, Geschäftsführer bei SiteMinder Amerika sagt, dass der Beitritt der RQ Grupo Hotelero zum Netzwerk von SiteMinder ein weiterer Beweis für die globale Präsenz des Unternehmens sowie seine breite Akzeptanz in Lateinamerika ist. 

„Seit mehr als zehn Jahren hat SiteMinder seine Fähigkeit, sich mit Hoteliers aus allen Ecken der Welt zu verbinden – von Asien bis zum Vereinigten Königreich und dem europäischen Festland, Afrika, dem Mittleren Osten und in jüngster Zeit auch in Amerika – bewiesen. Das Wachstum von SiteMinder auf 26.000 Hotels ist ein Beweis für unsere Technologie und unsere Mitarbeiter, die die Sprache der Hoteliers sprechen sowie deren komplexe Bedürfnisse verstehen.“

„Mit dem Reisemarkt Lateinamerika, der in den nächsten drei Jahren einen Wert von 73,3 Milliarden US-Dollar erreichen soll – und die Online-Reisen wachsen nahezu doppelt so stark wie der gesamte Markt – besteht die Notwendigkeit für die Hotels der Region, auf eine Technologie wie SiteMinder zu setzen und so haben sie die beste Möglichkeit, mit dem Rest der Welt zu konkurrieren.“

Über RQ Grupo Hotelero:

RQ Grupo Hotelero ist einer der führenden Anbieter von Wohnungen und Suiten in Chile. Mit sieben Standorten, die sich in wichtigen Lagen in den Geschäftszentren Santiago, Providencia und Las Condes befinden, bietet RQ Grupo Hotelero Reisenden das Gefühl, sich im eigenen Zuhause zu befinden und ist somit die ideale Lösung für einen längeren Aufenthalt.

Über:

SiteMinder
Frau Maria Franco
Manbre Road 0
W6 9RU London
Großbritannien

fon ..: +61 410 233 735
web ..: http://www.siteminder.com
email : media@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers, Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken.

Als marktführende Cloud-Software für Hotels verwandelt SiteMinder weltweit Reisende in Gäste. Die preisgekrönten Lösungen eignen sich für unabhängige Hotels sowie Gruppen. Zu den Produkten von SiteMinder gehören The Channel Manager, der in der Branche als führende Online-Vertriebsplattform gilt; TheBookingButton, eine Buchungsmaschine mit einer leistungsstarken und provisionsfreien Technologie für die eigene Webseite mit umfassenden Funktionen; Canvas, der intelligente Website Creator für unabhängige Hoteliers; Prophet, die intelligente Echtzeit-Pricing-Lösung für die effektive Preisgestaltung der Hotelzimmer und das GDS by SiteMinder, welches für nahtlose Reservierungsabläufe über alle großen GDS sorgt.

SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration und arbeitet derzeit mit rund 550 Partnern zusammen – inklusive PMS, RMS und CRS Partnern sowie Vertriebskanälen. Bereits rund 26.000 Hotelbetriebe in mehr als 160 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder.

www.siteminder.com.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 6109 50 65 35
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@karl-karl.com

Aus dem richtigen Holz geschnitzt

Altbewährt und hochmodern – Hotels setzen auf Holz

BildEin gut gepflegter und nachhaltig bewirtschafteter Wald galt seit jeher als die Sparkasse des Bauern. Mit einem Unterschied allerdings zu den herkömmlichen Geldinstituten: Von den Zinsen profitiert erst die Enkelgeneration. Wer heute einen Baum pflanzt, tut das für seine Kinder und Kindeskinder, er investiert tatsächlich in eine Zukunft, die er wahrscheinlich gar nicht erleben wird.

Holz wurde als nachwachsender und vielseitig verwendbarer Rohstoff und Energieträger immer hoch geschätzt. In der guten Stube zeigte man mit sorgfältig gearbeiteten Möbeln und Holzvertäfelungen, wer man ist und was man sich leisten kann. Wie sehr dieses edle, natürliche Material die Phantasie der Tischler und Ebenisten beflügelte, veranschaulichen historische Beispiele. Von den kunstvollen Schnitzereien gotischer Truhen bis zu den abenteuerlich geschweiften Beinen zierlicher Rokoko-Tischchen reicht das Formen-Repertoire.

Für jeden Verwendungszweck gibt es die perfekte Holzart. Bildschnitzer wählen gerne weiches Lindenholz für ihre Skulpturen, Nadelhölzer sind als Baumaterial beliebt, für den Innenausbau und Mobiliar werden Laubgehölze bevorzugt. Dachschindeln müssen aus Lärchenholz hergestellt werden, da dieses schöne, rötliche Holz besonders witterungsbeständig ist. Musikinstrumentenbauer gehen mit dem Förster in den Wald, um selbst die Bäume auszusuchen, deren Klang sie erst viele Jahre später nach langer, sorgsamer Lagerung erwecken werden.

Auch heutzutage, da so viele neue Werkstoffe zur Verfügung stehen, greift man zum Holz, wenn es etwas Besonderes sein soll. Seine Farbe und Maserung, den angenehmen Duft und die warme Oberfläche kann kein moderner Kunststoff auch nur annähernd erreichen. Auch in erstklassigen Hotels sind edle Hölzer bei der Ausstattung die erste Wahl für eine behagliche Atmosphäre und ein kultiviertes Ambiente.

Zirbennester im Hotel Jerzner Hof, Pitztal

Nicht nur Wein oder Käse müssen reifen, auch Holz braucht eine gewisse Lagerzeit, bevor es verarbeitet werden kann. So war es ein ausgesprochenes Glück, als in einer Scheune im Pitztal eine Fuhre Zirbenholz wieder gefunden wurde, die dort dreißig Jahre lang in Vergessenheit geraten war. Joachim Eiter, der Gastgeber des Hotels Jerzner Hof griff gerne zu, um daraus Mobiliar und die Wandverkleidungen für sein 4-Sterne-Hotel schreinern zu lassen.

Das Ergebnis sind die kuscheligen „Zirbennester“-Zimmer, die ein wohliges Wohngefühl vermitteln. Das hoch geschätzte Holz der „Königin der Alpen“ verströmt nämlich einen angenehmen, würzigen Duft, dem viele positive Wirkungen nachgesagt werden. Meisterhaft und schnörkellos verarbeitet wie im Jerzner Hof ist das kostbare Holz eine Augenweide. Tipp: Besuch der Zirbenausstellung in Jerzens.

www.jerznerhof.at

Von alt bis neu – Holziges im Peternhof

Ein Beispiel traditioneller Tiroler Holzbauweise können die Gäste des Hotels Peternhof im Tiroler Kaiserwinkl anhand eines urigen Holzhauses studieren, das Hotelier Christian Mühlberger aus Altholz errichten ließ. Es liegt einen viertelstündigen Spaziergang vom Hotel entfernt, gerade die richtige Distanz für den Heimweg nach einem der beliebten Hüttenabende, die dort veranstaltet werden.

Ganz heimelig wird einem in der Romantikstube zumute, die im Stil alter Bauernstuben mit Altholz Fichte an der Decke und Zirbenholz an den Wänden vertäfelt ist, mächtige alten Fichtenbalken stützen die Decke. Liebevolle Details fallen ins Auge: beispielsweise das kleine Wandschränkchen für die wertvollsten Besitztümer.

Die gelungene Verbindung von Neuem und Altem präsentieren die Suiten, in denen Wandvertäfelungen aus Fichten-Altholz Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlen. Der Geradlinigkeit des modernen Designs sind dagegen die Deluxe Doppelzimmer im Chalet Theresia verpflichtet. Die Täfelung aus Zirbenholz umfängt den Schlafbereich wie ein schützender und angenehm duftender Kokon. Dank der schlichten Formensprache kommt die lebhafte Holzzeichnung umso besser zur Geltung.

www.peternhof.com

Geborgenheit und alpiner Lifestyle Art im Pacheiner

Die Wurzeln des Alpinhotel Pacheiner auf dem Gipfel der Kärntner Gerlitzen bei Villach liegen im Alpengasthof Pacheiner, in dem sich Wanderer und Skifahrer gerne mit Brettljause oder Kärntner Kasnudeln stärkten. Im 2012 eröffneten 4-Sterne-Hotel wird diese Gastgebertradition im Stil des 21. Jahrhunderts weitergeführt. Die moderne Holzarchitektur des Hotels knüpft an die überlieferten alpinen Bauweisen an und greift auch im Inneren das Bewährte auf: Natürlichen Materialien wie Lärchen- und Zirbenholz, Schiefer und Lodenstoffe verleihen den Räumen Geborgenheit in zeitgemäßem Design.

So ansprechend die Ausstattung der großzügigen Räumlichkeiten auch sein mag, der Ausblick aus den großen Panoramafenstern übertrifft alles: ein grenzenloses Bergpanorama von Kärnten bis Slowenien und Italien. Auch Wälder, in denen Lärchen und Zirben wachsen, kann man von den Fenstern aus auf den Flanken der Gerlitzen sehen. Das strenge Höhenklima lässt sie nur langsam wachsen, dafür ist ihr Holz umso beständiger und wertvoller.

www.pacheiner.at

Ahorn in Haus und Garten im Juffing

Der Lieblingsbaum der Gastgeberin des Juffing Hotel & Spa im Tiroler Thierseetal ist nicht schwer zu erraten: Es ist der Ahorn, gleich 18 Arten davon wachsen im Hotelgarten. Im Frühjahr entfalten sie ihr filigranes Grün, im Sommer spenden sie Schatten und im Herbst begeistern sie mit flammendem Farbenspiel. Als die Zimmer des Stammhauses völlig neu gestaltet wurden, fiel die Wahl für die Ausstattung auf heimisches Ahornholz. Denn mit seinem hellen, weiß bis gelblichen Farbton passt das feinporige Edellaubholz wunderbar zu dem warmen Farbakkord von Goldgelb über Ocker bis Bernstein der englischen Möbelstoffe und der Fliesen. Helligkeit, Wärme und Öffnung bestimmen das Raumkonzept, in das sich das perfekt verarbeitete Ahornholz mit seiner lichten Farbgebung harmonisch einfügt.

www.juffing.at

Über:

MAROundPARTNER GmbH Eine AVIAREPS Gesellschaft
Herr Herbert Maro
Josephspitalstraße 15
80331 München
Deutschland

fon ..: 089-54711830
web ..: http://www.maroundpartner.com
email : hm@maropublic.com

Pressekontakt:

MAROundPARTNER GmbH Eine AVIAREPS Gesellschaft
Frau Silvia Eger
Josephspitalstraße 15
80331 München

fon ..: 089-54711821
web ..: http://www.maroundpartner.com
email : seger@maropublic.com

Griechenland individuell

Agentur „Fly Me To The Moon“ bietet maßgeschneiderte Luxusreisen

BildAthen/Düsseldorf, 24. November 2016.

Griechenland echt erleben: Die Agentur „Fly Me To The Moon“ hat sich auf Reisen ins Land der Götter spezialisiert. Gegründet wurde sie vor drei Jahren von Elena Papanicolaou. Gemeinsam mit ihrem Team entwirft sie maßgeschneiderte Griechenland-Touren für zahlungskräftige Reisende. Interessierte können sich von den Experten einen Trip nach ihren persönlichen Vorstellungen zusammenstellen lassen. Ein Augenmerk liegt auf dem persönlichen Service und der individuellen Betreuung. Als leidenschaftliche Globetrotterin mit einem Blick für Stil, Kultur und Authentizität ist es Elenas Ziel, dem anspruchsvollen Reisenden ein inspirierendes Umfeld zu bieten und einen echten Insider-Blick zu vermitteln.

Veranstalter, die Reisen nach Griechenland anbieten, gibt es viele, aber keiner davon hat so viel Insiderwissen wie Elena Papanicolaou. Die gebürtige Athenerin verbrachte den Großteil ihres Lebens in ihrem Heimatland und kennt Griechenland buchstäblich wie ihre Westentasche. „Ich möchte, dass unsere Kunden das echte Griechenland, mein Griechenland kennenlernen – egal ob Individualreisende, Corporate-Teams, eine Hochzeitsfeier oder eine Gruppenreise“, erklärt die Agentur-Chefin. „So bieten wir unseren Gästen beispielsweise die Möglichkeit an, PDO-Weinregionen unter der Leitung eines „Master of Wine“ kennen zu lernen, ganz privat an den Stränden einer menschenleeren Insel zu entspannen, ein besonderes Ereignis auf einer Dachterrasse mit Blick auf die Akropolis zu feiern oder mit einer privaten Yacht die geheimen Ecken der Ägäis zu entdecken.“

Fly Me To The Moon hat eine Lücke im Bereich der Reiseplanung nach Griechenland aufgetan – und das auf hohem Niveau. Elena Papanicolaou und ihr Team sind viel durch das Land gereist – von Nord nach Süd, von Ost nach West. „Wir wollten sicher gehen, dass unsere Reisen etwas Besonderes sind, die weit über die üblichen touristischen Erwartungen hinausgehen und das Land aus der Perspektive eines Insider zeigen, ohne dabei auf Komfort und Luxus zu verzichten.“

Elena Papanicolaou hatte in den letzten Jahren viele hohe Management-Positionen inne, ist für diese Jobs selbst sehr viel gereist und hat langjährige Erfahrung im Bereich der Betreuung von Geschäftsreisenden. „Ich kenne die Frustrationen und den Stress, die bei dieser Art von Reisen auftreten. Durch meine eigenen Erfahrungen beim Reisen weiß ich, worauf meine Kunden besonderen Wert legen. Ich bin mir sicher, dass ich ihre Wünsche und Erwartungen maximal erfüllen kann“, so Papanicolaou.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite der Agentur: www.flymetothemoontravel.com

Die Düsseldorfer Agentur KHL Tourism & Lifestyle Consulting ist seit 2015 für die Öffentlichkeitsarbeit der Agentur Fly me to the Moon Travel verantwortlich.

Presse-Kontakt:
Karl-Heinz Limberg
KHL Tourism & Lifestyle Consulting
Tel. 0211 210 98998
Karl-heinz@khl-tourism-consulting.com

Über:

Vorio Selas UG
Frau Elena Papanicolaou
Gerhofstrasse 2-8
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: ++30 2106828926
web ..: http://flymetothemoontravel.com
email : elena@flymetothemoontravel.com

Kleiner Veranstalter für individuelle und Geschäftsreisen in Griechenland mit Sitz in Athen und Hamburg

Pressekontakt:

KHL Tourism and Lifestyle Consulting
Herr Karl-Heinz Limberg
Kurfürstenstrasse 8
40211 Düsseldorf

fon ..: 021121098998
web ..: http://khllifestyle.com
email : karl-heinz@khl-tourism-consulting.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons