Hotel

now browsing by tag

 
 

„Die Nacht der toten Stars“ – Berliner Kult Hotel beherbergte die prominenten Gäste eines großen Maskenballs

Julian F.M. Stoeckel veranstaltete seinen ersten Maskenball im Schloss Marquardt. Hier lud er zahlreiche prominente Persönlichkeiten ein. Schlafen durften sie in seinem Lieblingshotel. Dem Auberge.

BildDer bekannte Designer, Schauspieler und Entertainer Julian F.M. Stoeckel feierte mit zahlreichen Persönlichkeiten aus dem Showbusiness und der Wirtschaft ein rauschendes Fest im Schloss Marquardt bei Berlin. Unter dem Motto „Die Nacht der toten Stars“ begeisterten die Ballgäste die Medien mit opulenten Kostümen, die an große Stars aus der Vergangenheit erinnerten. Er selbst schlüpfte in die Rolle von Hollywood-Diva Gloria Swanson.
Zu seinen Gästen zählten unter anderem ORF-Moderator Alfons Haider, Sänger Henry de Winter, Nacktmodel Micaela Schäfer, Kosmetik-Königin Gisela Muth oder Schlagersängerin Stefanie Simon.

In einem der kultigsten Hotels der deutschen Hauptstadt geht es ebenfalls schon immer ein wenig verrückt zu. Das Kult Hotel Auberge beherbergt neben Geschäftsreisenden und Touristen auch stets zahlreiche Künstler oder bekannte Persönlichkeiten aus der ganzen Welt.

„Inhaberin Antje Last ist selbst schon so eine Art Institution innerhalb der Berliner Hotellerie. Sie weiß genau, worauf es ankommt. Unaufdringlicher, persönlicher Service und eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Das ist das, was meine Gäste lieben. Und ich natürlich ebenfalls. Antje Last ist mittlerweile auch eine liebe Freundin geworden. Somit entstand eine perfekte Basis für eine sehr gute Zusammenarbeit“, so Julian F.M. Stoeckel.

„Es war uns wieder eine Freude, Julian F.M. Stoeckels Gäste umsorgen zu dürfen, die teilweise eine sehr lange Anreise in Kauf genommen haben, um an sicher einer der Events des Jahres teilzunehmen. Bei uns dürfen sie sich stets zu Hause fühlen. Wie jeder andere Hotelgast auch“, ergänzt Antje Last, Inhaberin des Kult Hotel Auberge.

Über:

Kult Hotel Auberge
Frau Antje Last
Bayreuther Straße 10
10789 Berlin
Deutschland

fon ..: + 49 (30) 23 50 02 – 0
web ..: http://www.hotel-auberge.de
email : info@hotel-auberge.de

Das Berliner Kult Hotel Auberge in Berlin-Schöneberg ist ein Boutique Hotel nahe des berühmten Kurfürstendamms. In dem Gebäude aus dem Jahre 1890 befand sich ursprünglich eine Pension, in der auch prominente Gäste wie der „rasende Reporter“ Egon Erwin Kirsch regelmäßig wohnten. Inhaberin Antje Last leitet die familiär geführte Hotelinstitution seit dem Jahr 2010. Den Gast erwarten 29 charmant eingerichtete Zimmer im Stil des alten Berlins mit einer farbenfrohen Inneneinrichtung, Holzböden, historischem Mobiliar und Stuckdecken. Persönlicher Service mit Berliner Charme wird hier grosß geschrieben. Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen rund zehn Mitarbeiter. Es liegt nur einige Minuten vom belebten Wittenbergplatz, dem weltbekannten Kaufhaus KaDeWe, dem Olympiastadion sowie vom Potsdamer Platz entfernt.

www.hotel-auberge.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Die Urlaubsplanung kann beginnen!

Modern oder klassisch-traditionell – die verschiedensten Unterkünfte für den Urlaub im Chiemsee-Alpenland

BildBernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, November 2017) – Das Gastgeberverzeichnis von Chiemsee-Alpenland erleichtert die Urlaubsplanung und erspart mühselige Recherchen. Knapp 900 Ferienwohnungen, Hotels, Pensionen, Bauernhöfe und weitere Anbieter heißen Urlauber in der Region herzlich willkommen!

Das neue, druckfrische Gastgeberverzeichnis 2018 für das Chiemsee-Alpenland erleichtert die Ur-laubsplanung in der Region. Die Auswahl aus rund 500 Ferienwohnungen, 80 Hotels, 60 Pensionen und 120 Bauernhöfen lässt keine Wünsche offen. Egal ob Familienurlaub auf dem Bauernhof oder romantisches Wellness-Wochenende zu zweit: Die Region bietet für jeden Reiseanlass die perfekte Unterkunft. Ein attraktives 5-Sterne-Hotel, neun 4-Sterne-Hotels und einige Wellness-Hotels im 3-Sterne Bereich laden zum Entspannen ein. Zahlreiche Gastgeber von Pensionen und Bauernhöfen heißen die ganze Familie zu einem abwechslungsreichen und spannenden Urlaub willkommen.

Auf 288 Seiten sind die Gastgeber in 45 Orte von Wasserburg über Rosenheim und Oberaudorf bis Aschau i.Chiemgau unterteilt sowie in verschiedene Unterkunftsarten kategorisiert. Neben vielen an-schaulichen Bildern und Ortspräsentationen lassen sich auch nützliche Informationen zu den ver-schiedenen Klassifizierungen und 27 Gütesiegeln in dem Katalog wiederfinden. Neu in diesem Jahr ist beispielsweise das Gütesiegel „allergikerfreundliche Kommune“, welches den Ort Bad Aibling als Ganzen sowie einen Gastgeber auszeichnet. Außerdem sind mehr als 60 Gastgeber mit der bun-desweit einheitlichen Kennzeichnung für barrierefreie Unterkünfte von „Reisen für Alle“ zertifiziert und in der ganzen Region verteilt zu finden.

Zahlreiche Veranstaltungshöhepunkte über das Jahr verteilt sowie das Chiemsee-Alpenland als Wander- und Radfahrparadies sind Anlass genug um in der Region Urlaub zu machen. Der Trach-tensommer 2018 als ein Veranstaltungshöhepunkt der Region macht mit seinem Festprogramm neugierig auf echtes bayerisches Brauchtum. Mehr als 30 Badeseen für den Sommer, weitläufige Wintersportgebiete und Städte mit mediterranem Flair bieten Abwechslung, sodass jeder hier sein ganz besonderes „Lieblingsplatzl“ findet. Unter www.chiemsee-alpenland.de/prospekte oder unter +49 (0)8051 96555-0 können kostenlos Informationsblätter zu Veranstaltungen, Wanderungen und anderen Freizeitangeboten bestellt oder heruntergeladen werden.

Wie bereits im vergangenen Jahr, gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit den Katalog onli-ne durchzublättern und sofort seinen Aufenthalt zu buchen. Unter www.chiemsee-alpenland.de/prospekte steht der Katalog kostenlos zum Download oder zum Online-Durchblättern zur Verfügung. Das Gastgeberverzeichnis kann auch kostenlos unter +49 (0)8051 96555-0 bzw. unter info@chiemsee-alpenland.de angefordert werden.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Change Management als Chance für die Hotellerie

Das Hotel Dolce in Bad Nauheim erkannte die vielseitigen Möglichkeiten für sein Team und entwickelte mit Personalexperte Bernhard Patter eine Strategie, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Bild„Begeisterte Mitarbeiter begeistern Gäste“ – unter diesem Motto begleitet Bernhard Patter von der Firma diavendo touristische Unternehmen in Bezug auf Veränderungsprozesse innerhalb der Betriebe: „Das Change Management sollte von Anfang an richtig aufgestellt werden, damit das richtige Team zusammenfindet und für die Zukunft Kommunikationswege entwickelt, um Motivation, Vertrauen sowie Verständnis zu vermitteln“, so der Personaltrainer.
Für das Hotel Dolce Bad Nauheim fungierte Bernhard Patter bei der Aufstellung des Strategic-Teams als Moderator. Er erstellte zunächst von allen fünf Mitgliedern des obersten Führungskreises im Hotel rund um den Executive Vice President Michel Prokop ein detailliertes Persönlichkeitsprofil. Später folgte ein intensiver Austausch mit diesen Managern in einem anschließenden Workshop, in dem gemeinsam eine neue Kommunikationsstrategie entwickelt wurde. Dabei konnte Bernhard Patter erreichen, dass sich alle im Strategic-Team öffneten, um besser aufeinander eingehen zu können. Hierbei stand der Aufbau von Vertrauen und Verständnis untereinander im Fokus. Der Personaltrainer weiß aus seiner langjährigen Berufspraxis, wie wichtig dieser Schritt für die Motivation der Führungskräfte ist: „Oft reagiert man vielleicht nicht so, wie man reagieren sollte. Es ist meist auch keine böse Absicht. Dazu kommt auch noch, dass einige nicht so recht aus ihrer Haut können. Man ist somit in seiner eigenen Verhaltensstruktur gefangen. Aber gerade hier ist es wichtig, rechtzeitig einzugreifen und gemeinsam nach sinnvollen Lösungsansätzen zu suchen“, so Bernhard Patter weiter.
Michel Prokop, Executive Vice President des Dolce Bad Nauheim, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Change Management Workshops: „Bernhard Patter hat schnell die bei uns doch recht komplexe Situation, bzw. Aufgabenstellung erfasst und konnte durch eine sehr gute Vorarbeit mit unserem Team die gesteckten Ziele erreichen. Dabei legte er auch stets den Finger in die Wunde. Da wo er in diesem Fall auch hingehörte.“
Der Coach und Kommunikationsexperte weist außerdem darauf hin, dass das Know-how der vorhandenen Mitarbeiter für das Unternehmen eine wertvolle Ressource darstellt. Im Hinblick auf den akuten Fachkräftemangel in der Hotellerie sei es zusätzlich schwierig, entsprechendes Personal zu rekrutieren. Nicht zu vergessen sind ebenfalls die Kosten, die mit dem Recruiting und Integrieren von neuen Mitarbeitern ins Team verbunden sind. Hier müssen in der Regel mindestens 10.000 Euro pro Mitarbeiter kalkuliert werden.
Das Dolce Bad Nauheim liegt an den grünen Ausläufern des Taunus in der Nähe von Frankfurt am Main. Alle 159 Zimmer und Suiten verfügen über einen großzügig gestalteten Arbeitsplatz, einen Sitzbereich und Balkon. Umgeben von einem 200 Hektar großen Park stehen indoor 2.750 Quadratmeter Veranstaltungsfläche für Tagungen und Events aller Art zur Verfügung. Das Vier-Sterne-Hotel ist EVVC- und Degefest-Mitglied. Neben 27 flexiblen Meeting-Räumen beherbergt das Hotel ein historisches Jugendstil-Theater mit 730 Plätzen sowie einen großen Wellness-Bereich mit Hallenbad.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Servitex trauert um Fliegel-Geschäftsführer Franz-Josef Wiesemann

Der langjährige Manager vom Fliegel Textilservice – einem Mitgliedsbetrieb des Textilverbundes Servitex – verstarb nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren.

BildFast 15 Jahre führte Franz-Josef Wiesemann die Geschicke der größten Servitex-Wäscherei Fliegel Textilservice. Zuletzt bekleidete er neben Rolf Slickers zusätzlich die Position des Zweitgeschäftsführers der Servitex GmbH. Der erfahrene Unternehmer trug entscheidend zum Erfolg der Wäscherei und des Textilverbundes bei: „Franz-Josef Wiesemann hatte großen Einfluss auf die rasante Entwicklung des Unternehmens und war bei seinen Kunden, Mitarbeitern und Kollegen ein sehr geschätzter Mensch. Sein plötzlicher Tod ist für uns alle ein riesiger Verlust. Unser tief empfundenes Beileid gilt vor allem seiner Familie“, so Rolf Slickers, Geschäftsführer der Servitex GmbH.

Als Quereinsteiger startete Franz-Josef Wiesemann seine Karriere bei dem Fliegel Textilservice im Juni 2003 nach dem Tod des damaligen Geschäftsführers und Firmengründers Hubert Emming.
Das Unternehmen entwickelte sich in den vergangenen 15 Jahren zum Marktführer im Hotelsegment mit drei großen Wäschereistandorten in Nowe Czarnowo, Leipzig und Grimmen, mehreren Gästewäschereien und einer Firmenzentrale in Berlin. Mit mittlerweile knapp 1.000 Beschäftigten bietet das Mitglied des Textilverbundes Servitex nicht nur reine Wäschereileistungen, sondern auch Mietsysteme, Wäscheverkauf sowie Dienstleistungen rund um das Thema Hoteltextilien an. Franz-Josef Wiesemann hat in dieser Zeit den Umsatz vom Fliegel Textilservice verzehnfacht – auf zuletzt rund 40 Millionen Euro Gruppenumsatz.

Rolf Slickers lenkt zukünftig weiterhin die Geschäfte der Servitex GmbH. Die Geschäftsführung des Fliegel Textilservice wird bis auf weiteres von den Prokuristen Ragna Werler und Jens Elkemann übernommen, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Über:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus 16 Wäschereien.
Unter Beachtung ökologischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement, vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

5-Sterne Bienen im Jumeirah Frankfurt

Die Skyline Bienen auf dem City-Hotel mit 5-Sterne-Atmosphäre

BildHoch über den Dächern der Frankfurter Innenstadt sind sie zuhause. Mehr als 40.000 Bienen wohnen hier oben und fliegen von hier aus täglich zu den Blüten im Palmengarten, Mainufer, Grüngürtel und zu den vielen Balkonen innerhalb ihres Flugradius von bis zu 3 km. Das Jumeirah Frankfurt ist dabei durch die zentrale Lage ein idealer Standort für die vielen fleißigen Helfer.

Stadtbienen

Das Jumeirah Frankfurt hat hier für die Bienen die Initiative ergriffen und das Dach des City-Hotels für sie reserviert. Wie wichtig das „Urban Beekeeping“, das Halten von Bienenvölkern in der Stadt ist lässt sich leicht nachvollziehen. Mit Grünanlagen, Parks und Balkonen finden die Bienen dort eine große Auswahl an Blüten, die dem Stadthonig einen besonders aromatischen Geschmack verleiht. Zudem ist es in Städten tendenziell ein wenig wärmer als auf dem Land, was Bienen sehr schätzen. Auch über Schadstoffe im Honig braucht man sich keine Gedanken zu machen: Zum einen werden die Pflanzen in der Stadt meist weniger mit Düngemitteln behandelt als auf dem Land. Zum anderen fungieren die Bienen selbst als Filter, der etwaige Schadstoffe von Straßenverkehr oder Schornsteinen eliminiert. Ein schöner Kreislaufeffekt: Durch die regelmäßige Bestäubung wachsen die Pflanzen in den Städten wiederum besser und bieten so mehr Nahrung für die Bienen.

Good to know…

Rund 80% der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Honigbienen als Bestäuber angewiesen.
Für 500 g Honig fliegt eine Biene umgerechnet dreimal um den Äquator mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h. An einem Tag besucht eine Biene bis zu 1.000 Blüten und Deutschland ist Weltmeister im pro-Kopf-Honigverzehr mit mehr als 1 kg Honig im Jahr.

Bedeutung der Biene

Weltweit gibt es nach Schätzungen mehr als 20.000 Bienenarten, darunter etwa 560 in Deutschland, die helfen, unsere Ökosysteme und Landschaften aufrechtzuerhalten:
Rund 80 % der heimischen Pflanzen sind für Erhalt und Wachstum auf Bestäubung durch Bienen angewiesen. Der Versuch, den volkswirtschaftlichen Nutzen durch die Bestäubung zu errechnen, ergibt das 10- bis 15-fache des Wertes der reinen Honigproduktion. In Zahlen bedeutet dies derzeit jährlich fast EUR 2 Milliarden in Deutschland. Leider geht die Zahl an Bienenvölkern in Deutschland stetig zurück. Als größter Feind in der Natur zählt dabei die Varroamilbe. Pflanzenschutzmittel schaden den Bienen zusätzlich, weshalb sie grundsätzlich nur dann zugelassen sind, wenn ihre Wirkung auf Bienen bewertet worden ist. Auch bauliche Veränderungen ländlicher Regionen sowie die Industrialisierung der Landwirtschaft gefährden die heimischen Bienen.

Jumeirah Frankfurt und die Skyline Bienen

Wer den Jumeirah Frankfurt Skyline Honig gerne einmal probieren möchte ist dazu herzlich eingeladen. Zum Beispiel beim Frühstück im Max on One Grillroom (direkt aus der Wabe). Zum Frühstück oder Tee können Sie den hauseigenen Skyline-Honig von den Bienenstöcken auf dem Hoteldach genießen.
Im Talise Spa kann man sich mit dem einzigartigen Skyline Honey Treatment, einem fruchtigen Peeling mit unserem Honig, verwöhnen, oder sich in der Ember Bar & Lounge mit einem speziellen Honigcocktail überraschen lassen. In kleine Gläser abgefüllt ist unser Skyline Honig auch als Souvenir erhältlich, zusammen mit unserem Plüschmaskottchen „Jumbee“, der Jumeirah Biene.

Das Jumeirah Frankfurt beeindruckt seine Besucher mit elegantem Stil und einer topmodernen Ausstattung. Zentral im Herzen der Metropole gelegen, finden Business Traveler und Städtereisende eine schöne Unterkunft in der deutschen Weltstadt.

Luxus, Komfort und Service: Das Jumeirah Frankfurt ist mehr als nur ein Hotel!
Im Jumeirah Frankfurt fühlt man sich von Anfang an wohl. Von den 218 stilvoll eingerichteten Zimmern (davon 49 Suiten) genießen man einen atemberaubenden Blick auf die hessische Finanzmetropole. Viele weitere Annehmlichkeiten, wie etwa auch ein kostenloser WLAN-Internetzugang, runden den Besuch in einem der schönsten Luxushotels in Frankfurt ab.

Weitere Informationen und Veranstaltungskalender:
Jumeirah FrankfurtJumeirah
Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt
Tel. 069 297 237 329
E-Mail: ipek.erden@jumeriah.com
Web: www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/

Über:

Jumeirah Frankfurt
Frau Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 297 237 329
web ..: http://www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/
email : ipek.erden@jumeriah.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Jumeirah Frankfurt
Frau Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt am Main

fon ..: 069 297 237 329
web ..: http://www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/
email : ipek.erden@jumeriah.com

Traditionshotel am Mittelrhein muss sich neu erfinden

Personalmangel, Arbeitszeitgesetz und Mindestlohn: Gerade kleinere Privathotels stehen hier vor einer kaum lösbaren Herausforderung. Das Weinberg Schlösschen setzt nun auf Spezialisierung.

BildDer alteingesessene Familienbetrieb lockt bereits seit 1957 zahlreiche Besucher in die Region des oberen Mittelrheintals. Mit seiner idyllischen Lage, einer exklusiven Ausstattung und einer anspruchsvollen Küche avancierte das Familienhotel zum Geheimtipp des UNESCO-Weltkulturerbes. Doch die Gebrüder Lambrich, die das Hotel bereits vor einigen Jahren von ihren Eltern übernommen haben, können ihre umfangreichen Dienstleistungen nicht länger in gewohnter Quantität anbieten: „Trotz intensivster Anstrengungen gelingt es uns einfach nicht, qualifiziertes Personal zu finden. Es ist vollkommen normal und wichtig in unserer Branche, dass die Mitarbeiter von Zeit zu Zeit die Betriebe wechseln. Nur gibt es keinen Nachwuchs. Das stellt auch für die meisten anderen Hotels ein großes Problem dar. Schließlich ist die wirtschaftliche Lage derzeit recht gut. Wir brauchen somit Fachkräfte. Dazu kommen die neuen Arbeitsgesetze und weitere Regularien hinzu, die es uns sehr schwer machen, die verschiedenen Arbeitsschichten entsprechend abzudecken, um unseren Gästen weiterhin einen sehr guten Service bieten zu können“, so Florian Lambrich, Inhaber des Hotel Weinberg Schlösschen.

Die Inhaberfamilie will auch in Zukunft seinen Gästen weiterhin eine sehr gute Qualität bieten. Daher haben sie sich entschieden, ihr Dienstleistungsangebot grundlegend zu ändern und vorrangig auf Spezialisierung zu setzen. Dazu gehört auch die Einführung eines weiteren Ruhetages am Sonntag; ausgenommen sind Feiertage oder an Sonntagen organisierte Events. „Das Wochenende ist heute für viele Mitarbeiter in der Hotellerie wichtiger als früher. Wir wollen motivierende Anreize schaffen“, ergänzt der Hotelier.

Unter der Woche wird es keine Speisekarte mehr geben, sondern ein festes Menü mit zwei Hauptgängen zur Auswahl. In vielen Restaurants eine durchaus gängige Praxis. Darüber hinaus setzt das Weinberg Schlösschen mehr auf Veranstaltungen und die damit verbundenen Geschäftsreisenden. Für Privatreisende ist nur dann eine Anreise unter der Woche möglich, wenn bereits eine Veranstaltung im Hotel stattfindet. Ausnahmen bilden Feiertags- bzw. Ferienwochen. Der Fokus im Privatreisebereich wird somit auf Wochenendaufenthalte von Freitag bis Sonntag gelegt. Inklusive einem hochkarätigen Menü am Samstagabend. Dadurch ist es dem Hotel weiterhin möglich, eine frische Küche mit einem kleineren Team anzubieten. Das Brot wird zum Beispiel selbst gebacken oder die Marmelade selbst hergestellt. Außerdem setzen die Gebrüder Lambrich auf eine vollständige Digitalisierung von Prozessen in der Buchhaltung sowie im gesamten operativen Geschäft. Für das bestehende Team wird ein nachhaltiger Fortbildungsplan entwickelt.

Über:

Hotel & Restaurant Weinberg Schlösschen
Herr Florian Lambrich
Hauptstraße 2
55413 Oberheimbach
Deutschland

fon ..: +49 6743 947184-0
web ..: http://www.weinberg-schloesschen.de
email : info@weinberg-schloesschen.de

Seit 1957 befindet sich das 3-Sterne-Hotel im Besitz der Familie Lambrich. Bereits in dritter Generation kümmert sich die Familie persönlich um die Wünsche und Belange seiner Gäste. Idyllisch gelegen, im Zentrum des oberen Mittelrheintals, besticht das Traditionshotel mit einer attraktiven Kulisse und liebevoll eingerichteten Hotelzimmern. Für kulinarische Highlights sorgen die international erfahrenen Chefköche Florian und Marc Lambrich. Das Hotelangebot umfasst zudem drei Tagungsräume, Kapazitäten für Hochzeiten, Betriebsfeiern oder Seminare. Innovative Angebote wie die Teilnahme an der hauseigenen Kochschule, exklusive Weinbergwanderungen oder verschiedene Arrangements bestimmen das breite Angebot des Familienunternehmens.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0) 8651 – 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Bayerwaldresort Hüttenhof: Eröffnung des neuen Natur-Spas und der Spa-Suiten

Seit Oktober 2017 setzt das Bayerwaldresort Hüttenhof mit einem neuen Natur-Spa und neuen Spa-Suiten neue Maßstäbe in Sachen Luxus und Entspannung.

BildMünchen, Oktober 2017 – Das Bayerwaldresort Hüttenhof bietet von nun an noch mehr Raum für Entspannung und romantische Stunden zu zweit. In dem Anfang Oktober eröffneten Spa-Zentrum ist nicht nur eine 3000m2 große Spa- und Wellnesslandschaft entstanden, sondern auch 22 neue luxuriöse Spa-Zimmer und Suiten. Aktuelles Bildmaterial ist unter dem Link bit.do/Huettenhof zu finden.

Die neue Romantik-Suite „Nur wir zwei“ sowie das Wohlfühlzimmer „Liebeszauber“ verfügen über ein großes rundes Bett bzw. Himmelbett, Regendusche, Whisper-Airpool, Effekt-Kamin und eine große Loggia mit Blick über das grüne Tal von Grainet. Die Deluxe-Varianten der beiden Zimmerkategorien bieten darüber hinaus eine private Panorama-Sauna. Die Innenarchitektur, gestaltet vom österreichischen Architekturbüro Köck + Bachler, besticht durch edle Stoffe, Holzelemente und warme Farben.

Mit einer 3000m2 großen Wellnesslandschaft bietet der neue Natur-Spa ein umfangreiches Angebot: Neue Saunen – darunter eine Bio-Sauna, eine Eventsauna und eine Panoramasauna – und verschiedene Relax-Oasen setzen neue Maßstäbe in Sachen Erholung. Außerdem gibt es ein neues Aroma-Dampfbad mit Salzpeeling und einen Eisnebelgang. Entspannung zwischen den Saunagängen und weiteren Anwendungen versprechen der Sole-Infrarot- und weitere Panorama-Ruheräume. Neben dem Innenpool gibt es den neuen Infinity Pool im Außenbereich, der die Möglichkeit bietet, mit Blick auf Berggipfel und Wälder zu entspannen. Zudem wurde das Wellness-Programm durch die Natur-Spa-Linie erweitert. Die Anwendungen mit natürlichen Produkten entspannen die Seele und geben dem Körper neue Kraft. Abgerundet wird das neue Erholungserlebnis durch eine Wellnessrezeption, ein Wellness-Bistro und eine Saunalounge.
Mit dem neuen Natur-Spa und den Spa-Suiten schafft das Bayerwaldresort Hüttenhof einen ganz neuen Luxus-Standard in seiner Region. Hier treffen Tradition, Luxus und Natur auf eine ganz neue Art aufeinander.

Für zwei Personen inkl. Frühstück ist die neue Romantik-Suite „Nur wir zwei“ ab EUR 288,-/Nacht buchbar.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.hotel-huettenhof.de.

Pressekontakt:
Scott Crouch – BPRC Public Relations
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
Tel.: +49 821 90780450
Mobil: +49 170 453 1462
E-Mail: crouch@bprc.de

Über:

BPRC Public Relations
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
Deutschland

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.bprc.de
email : office@bprc.de

Pressekontakt:

BPRC Public Relations
Herr Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg

fon ..: 0821 90780450
web ..: http://www.bprc.de
email : office@bprc.de

Meliá eröffnet Hotel an den berühmten Iguazú-Wasserfällen

Meliá Iguazú ist einziges Hotel im argentinischen Herzen des Nationalparks

BildPalma de Mallorca. – Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International hat ein bis vor kurzem von einer anderen internationalen Hotelgruppe betriebenes Haus im Herzen des Iguazú-Nationalparks in Argentinien übernommen. Das nun unter dem Namen Meliá Iguazú Resort & Spa firmierende Hotel ist das einzige im zu den Sieben Weltwundern und zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Park. Es bietet einen einzigartigen Panoramablick auf den berühmten „Teufelsschlund“.

Das Meliá Iguazú ist ab sofort geöffnet und wird im Laufe des kommenden Jahres einer umfassenden Renovierung unterzogen, um es an den hohen Standard der Marke Meliá Hotels & Resorts anzupassen. Das 169 Zimmer zählende Resort liegt mitten im Regenwald und verfügt über verschiedene Gastronomieangebote (inklusive Takeaway-Bereich), einen Swimmingpool, ein YHI-Spa, einen Fitnessbereich, einen Spielbereich für Kinder sowie mehrere Konferenz- und Veranstaltungsräumlichkeiten für bis zu 600 Gäste. Darüber hinaus bietet es Besuchern ein Informationszentrum, das über die Umweltmaßnahmen im Park aufklärt.

Die Iguazú-Wasserfälle liegen 23 Kilometer von der Mündung des gleichnamigen Flusses entfernt und bestehen aus über 270 Wasserfällen von bis zu 80 Metern Höhe. Sie sind sowohl von Argentinien als auch Brasilien aus zu sehen und der unzugängliche „Teufelsschlund“ stellt die Grenze zwischen beiden Ländern dar. Die besten Aussichtspunkte liegen auf der argentinischen Seite, wohin auch die meisten Touristen strömen. Die Wasserfälle sind die Hauptattraktion für Touristen im Nordosten Argentiniens und zugleich der größte Touristenmagnet im ganzen Land.

Mit dem neuen Hotel betreibt die Meliá-Gruppe nach dem Meliá Recoleta Plaza und dem Meliá Buenos Aires (beide Buenos Aires) ihr drittes Haus in Argentinien. Die Zimmer sind ab ca. 250 Euro (für zwei Personen, inkl. Frühstück) buchbar. Tagesaktuelle Preise und weitere Informationen gibt es unter www.melia.com

Meliá Iguazú
Iguazú National Park Misiones
https://www.melia.com/de/hotels/argentinien/nationalpark-iguazu/melia-iguazu/index.html

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

A&O zieht mit neuem Look nach Bremen

A&O eröffnet sein erstes Haus in der Hansestadt Bremen

BildAm 1. Oktober öffnete das A&O Bremen Hauptbahnhof seine Tore und begrüßt seine Gäste in einem neuen, frischen Look: Erstmalig findet sich hier eine komplett neu gestylte Lobby geprägt von einer flexiblen Raumaufteilung mit einem fließenden Übergang zum Frühstücksbereich. Zentraler Blickfang ist ein beleuchtetes Bühnenelement als Sitzgelegenheit sowie ein illuminierter Tresen, der die Gäste mit dem Motto von A&O begrüßt: „Everyone can travel“. Wie bei allen Neueröffnungen bietet auch das A&O Bremen Hauptbahnhof zahlreiche gestalterische Reminiszenzen an seinen Standort: Hanseatisch inspirierte Designverblendungen mit Stadtmotiven ziehen sich von der Lobby, über Bar und Frühstücksbereich bis in die einzelnen Zimmer.

Das neue Haus von A&O bietet seinen Gästen insgesamt 402 Betten in 107 Zimmern auf sechs Etagen. Der Fokus liegt dabei auf Vier-Bett-Zimmern (66) mit zusätzlich 24 Doppelzimmern und 16 Sechs-Bett-Zimmern. Das Haus in zentralster Bremer Innenstadtlage ist nur etwa 750 Meter vom Hauptbahnhof Bremen entfernt, der in lediglich fünf Gehminuten erreichbar ist.

„Wir freuen uns sehr, mit A&O jetzt auch in der Hansestadt Bremen vertreten zu sein“, so Oliver Winter, CEO der A&O-Gruppe. „Das neue Hotel repräsentiert den neuen Look von A&O: ein frischer Auftritt, eine offene und multifunktionale Lobby, stadtspezifische Details und eine zeitgemäße Ausstattung.“ Dazu ergänzt der A&O-Chef: „Bremen ist ein weiterer, zentraler Schritt unserer Expansionsstrategie, bei der wir für unsere Gäste neue Destinationen erschließen und ihnen so in interessanten Städten eine preiswerte Unterkunft bieten können.“

Mit dem Bau des Hauses ging A&O im März 2017 an den Start. Das Hotel liegt in der Friedrich-Rauers-Straße 20a in 28195 Bremen, verfügt über eine Fahrradgarage sowie sieben eigene Parkplätze.

Hanseatisches Flair mit zukunftsorientierter Ausstattung und frischem Design:
Lobby und Frühstücksbereich gehen optisch ineinander über. Das heißt, durch flexible Sichtschutzelemente können Lobby und Frühstücksraum miteinander verbunden oder voneinander getrennt werden. Auf diese Weise bleibt der Frühstücksraum tagsüber nicht ungenutzt, sondern wird zu einem Teil der Lobby und bis in den Abend hinein zu einem belebten Treffpunkt der Gäste. Neu ist zudem die Farbgebung in warmen und erdigen Tönen ergänzt durch farbenfrohe Möbel.

Auch die Zimmer sind neu designt und die Stadt Bremen ist als Motivgeberin in den Designverblendungen der Räume stets präsent: An den Kopfenden der Betten tauchen diese als so genannte Headboards und an den Etagenbetten der Familienzimmer als mehr Privatsphäre gewährende Privacy Boards auf. Hierin finden sich zudem LED-Leselichter, Tablet-Halterungen und USB-Anschlüsse. Die Bäder sind ebenfalls ganz neu gestylt: Sie sind größer als in den bisherigen A&O-Häusern und verfügen über XXL-Spiegel sowie moderne, bodentiefe Duschtassen mit Schwingtür.

Die aktuellen Ansprüche der Gäste in Bezug auf Vernetzung und digitale Angebote sind maßgebend für die Ausstattung des neuen A&O-Hauses: Das neue A&O in Bremen bietet kostenfreies High-Speed Wi-Fi im gesamten Hotel, Zimmerschlösser mit Kartencodierung sowie die zeitnahe Einführung des Smartphones als Zimmerschlüssel.

Weiteres Wachstum bei A&O:
„Bremen ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Wachstumskurs. Es geht aber natürlich noch weiter: Für 2018 steht die Eröffnung unseres zweiten Hotels in Frankfurt am Main bevor und auch in den Nachbarländern arbeiten wir mit Hochdruck an zahlreichen Projekten in Italien, Großbritannien, Irland, Portugal, Spanien, Belgien, Polen und Ungarn“, freut sich der Oliver Winter.

Interessierte Leserinnen und Leser finden weitere Informationen auf www.aohostels.com.

Druckfähige Bilder, © A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG

Presse- und Downloadbereich des Unternehmens: https://www.aohostels.com/de/presse/

*****

Über A&O HOTELS and HOSTELS
Seit 2000 betreiben A&O HOTELS and HOSTELS in 22 Städten und sechs Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Tschechien, Dänemark und Italien) 34 Häuser. Als größter Hostelanbieter Europas wächst die Kette mit über 15 Prozent pro Jahr. Im Mai 2017 wurde das A&O Copenhagen Nørrebro, im Juli das A&O Venice Mestre und im Oktober das A&O Bremen Hauptbahnhof eröffnet. Zudem steht für 2018 u.a. eine weitere Eröffnung in Frankfurt am Main bevor. Mit rund 24.000 Betten und mehr als 3,7 Millionen Übernachtungen im Jahr 2016 verzeichnete A&O einen Umsatz von rund 114 Millionen Euro.

Die Kette bietet immer günstig gelegene und dabei gut angebundene Hotelobjekte bei bestem Preis-Leistungsverhältnis für den Gast. Die Marke setzt auf unterschiedliche ensuite Zimmerkategorien, um reiseaffine Zielgruppen vom Einzelreisenden über Paare und Familien bis zur großen Gruppe unter einem Dach beherbergen zu können. Reisemotivationen sind Leisure/Städtetourismus (40 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (37 Prozent), Familienferien (15 Prozent) und Businesstourismus (8 Prozent).

Das Unternehmen ist überdurchschnittlich stark im Direktvertrieb und Online Marketing: 52 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online; aohostels.com ist stärkster Buchungskanal. Dabei können Reisende besondere Optionen wie Gruppenbuchungen in Echtzeit ohne Restriktionen nutzen. Rund 19.600 Schul- und Gruppenfahrten vertrauen auf den Service und die Qualität der Kette.

Ihren Mitarbeitern bietet die Gruppe mit Angeboten wie einer eigenen Akademie oder einem dualen Studium attraktive Karrierewege und steht besonders für Quereinsteiger offen.

Die Hotels und Hostels sind 4-Sterne QMJ zertifiziert, vom TÜV auf den „Youth Hostel Quality Standard“ geprüft und tragen das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland.
Bereits im dritten Jahr in Folge erhält die A&O-Gruppe das Double A-Rating der TREUGAST Solutions Group.

Die Kette engagiert sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützt seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Jugendsport des 1. FC Union Berlin sowie den Jugendsport des SK Sturm Graz seit 2014.

Kontakt für Redaktionen:
Text&Aktion
Birgit Rapp
Kaiser-Friedrich-Ring 53
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 – 9 86 96 – 22
E-Mail: Birgit.Rapp@text-aktion.com

Über:

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Frau Maike Rummich
Adalbertstr. 50
10179 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 80 947 5063
web ..: http://www.aohostels.com
email : maike.rummich@aohostels.com

Pressekontakt:

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Frau Maike Rummich
Adalbertstr. 50
10179 Berlin

fon ..: 030 80 947 5063
web ..: http://www.aohostels.com
email : maike.rummich@aohostels.com

Lifestyle-Hotelmarke INNSIDE setzt bei Fitness auf Digitalisierung

Fitness-Programm INFIT bietet 24-Stunden-Zugriff auf Hunderte von Workouts

BildDie Hotelmarke INNSIDE by Meliá hat vorerst bei drei ihrer 20 Häuser weltweit das neue Fitness-Konzept INFIT eingeführt. Es ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse moderner Bleisure-Reisender oder Worktripper, die Job-Aufenthalte gerne mit Freizeit kombinieren und nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance streben. Wer seine Freizeit aufgrund eines vollen Terminkalenders genau einteilen muss, einen Jetlag überwinden oder sich nach langen Meetings noch auspowern möchte, kann nun völlig flexibel und 24 Stunden am Tag den separaten INFIT-Raum innerhalb des Fitnessbereiches nutzen und sein individuelles Training unter digitaler Anleitung der weltbesten Trainer auf modernsten Geräten des Ausrüsters Technogym durchführen.

Mit der Software „Wexer“ bietet INFIT via Touchscreen und Großbildmonitor schnell und einfach Zugriff auf hunderte von Kursen und Programmen. Damit kann jeder die Trainingseinheit auswählen, die seinem Terminplan und Fitnesslevel am besten entspricht – ob ein 15-minütiges Workout auf der Matte oder ein mehrstündiges Ausdauertraining auf dem Spinbike. Danach geht’s zum Entspannen in die Sauna oder das Dampfbad, die ebenfalls rund um die Uhr verfügbar sind.

INFIT wird derzeit in den drei kürzlich eröffneten Hotels INNSIDE Hamburg Hafen, INNSIDE Palma Bosque (Mallorca) und ab Mitte Oktober im INNSIDE Frankfurt Ostend angeboten. Weitere Häuser sollen sukzessive folgen.

Bildnachweis: Meliá Hotels International

Umfangreiches Bildmaterial zu diesem und allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Medienkontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König, Andreas Kutter
Alte Landstraße 12-14, D-85521 Ottobrunn
Tel.: +49(0)89/660396-6
E-Mail: melia@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Meliá Hotels International S.A.
Palma de Mallorca
E-Mail: comunicacion@melia.com
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Über die Marke INNSIDE by Meliá
Die 1993 in Deutschland entwickelten modern-urbanen INNSIDE Hotels wurden 2007 von Meliá Hotels International (MHI) übernommen. Relaxter Lifestyle und zeitgeistige Orientierung sind Schlüsselattribute dieser im 4- bis 5-Sterne-Segment angesiedelten Marke. Eines ihrer Hauptmerkmale ist daher das Designkonzept. Avant¬gardistisches Flair prägt die Außen- und Innenarchitektur. Modernste Kommunika-tionstechnologien, ein professioneller Business-Service, lichtdurchflutete Konferenzräume, Fitness- und Spa-Bereiche sowie eine exzellente Gastronomie runden das Angebot dieser designorientierten Lifestyle-Marke ab. MHI verfolgt mit INNSIDE by Meliá sehr ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. Derzeit laufen 14 Hotels in Deutschland und sechs weltweit unter dieser Marke. Verträge wurden bereits unterzeichnet für rund 20 weitere INNSIDE, die bis 2019 in Europa, in Nord- und Südamerika, auf Kuba, in den VAE sowie in Asien entstehen werden.
www.melia.com

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons