Hotel

now browsing by tag

 
 

Meliá Hotels International plant erstes Hotel in Mosambik

Meliá Maputo geht bis Mitte des Jahres an den Start / MHI erhöht Präsenz in Afrika auf elf Hotels

BildPalma de Mallorca. – Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI) baut ihr Portfolio von weltweit mehr als 370 Hotels weiter aus. Das soeben unterzeichnete Meliá Maputo soll im zweiten Quartal eröffnen und die Präsenz des Hotelkonzerns auf dem afrikanischen Kontinent weiter stärken, wo man dann inklusive der kürzlich eröffneten, spektakulären Meliá Serengeti Lodge auf elf Hotels anwachsen wird.

Der Neubau im Zentrum der Hauptstadt von Mosambik ist rund 20 Fahrminuten von Maputos internationalem Flughafen entfernt und liegt in Fußnähe zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Das Meliá Maputo wird über 171 Zimmer und Suiten sowie diverse Veranstaltungsräume und ein Auditorium für bis zu 150 Personen verfügen. Darüber hinaus umfasst das Angebot ein Restaurant sowie eine Kaffeebar. Mit dem neuen Hotel der Marke Meliá Hotels & Resorts sollen Freizeit- und Geschäftsreisende gleichermaßen angesprochen werden, die sich vom umfassenden Erlebnisangebot und den besonderen Serviceleistungen, gepaart mit traditioneller spanischer Gastlichkeit inspirieren lassen möchten.

Maputo erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit als touristisches Reiseziel sowie als Geschäftszentrum des Landes. Mit seiner mediterranen Architektur und der direkten Lage am Indischen Ozean hat sich die Stadt ihren traditionellen Charme bewahren können und zählt zu den schönsten und beliebtesten Hauptstädten Afrikas. Besuchern bietet sich ein umfangreiches Angebot an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie eine hervorragende Basis für Ausflüge in die traumhafte Umgebung mit ihren Stränden und Nationalparks.

Für MHI markiert der Markteinstieg in Maputo einen wichtigen ersten Schritt, um weitere Hotels an wichtigen Urlaubsdestinationen des Landes zu eröffnen, denn Reisen nach Mosambik werden immer beliebter.

Weitere Informationen: www.melia.com
Bildrechte: Meliá Hotels International

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

„All you can read“ für Hotelgäste

PressReader-Medienplattform ermöglicht papierloses Lesen von über 7.000 nationalen und internationalen Titeln

BildRatingen. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, bietet Gästen ihrer deutschen Hotels der Marken Innside by Meliá und Meliá Hotels & Resorts seit Jahresbeginn den kostenlosen Zugang zum „All-you-can-read“-Onlinekiosk des kanadischen Anbieters PressReader.

Ob per Smartphone, Tablet oder Laptop, über das Hotel-WLAN und die PressReader-App oder die PressReader-Webseite öffnet sich eine digitale Medienplattform mit mehr als 7.000 regionalen, nationalen und internationalen Zeitungen und Magazinen aus über 120 Ländern in 60 Sprachen. Es können so viele Medien und Artikel gelesen und gespeichert werden, wie der Gast wünscht. Heruntergeladene Titel bleiben auf dem Gerät und können auch zu Hause oder während der Weiterreise konsumiert werden.

„Dieser gratis verfügbare digitale Zeitungsstand schont Ressourcen und unterstützt somit maßgeblich die Nachhaltigkeits-Politik unseres Unternehmens“, kommentiert Meliá Deutschland-Chef Kai Lamlé.

Weitere Informationen: www.innside.com und www.melia.com sowie www.pressreader.com

Bildrechte: ©PressReader.com

Text (.doc) und Foto stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über:

Meliá Hotels International / Sol Meliá Deutschland GmbH
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49(0)89 660396-6
web ..: http://www.melia.com
email : melia@wp-publipress.de

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unter-nehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgrup-pen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internati¬onalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unter¬stützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentli¬chen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Wildlife und Luxus pur in der spektakulären Meliá Serengeti Lodge

Meliás erste nachhaltige Lodge liegt inmitten der atemberaubenden Natur des Serengeti Nationalparks

BildPalma de Mallorca/Serengeti Nationalpark. – Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International hat mit der Meliá Serengeti Lodge ein beeindruckendes Hotel eröffnet, das dem neuesten Standard an nachhaltiger Architektur und Technologien entspricht. Diese bedachtsam in die atemberaubende Landschaft integrierte zweistöckige Anlage bietet die Services und Annehmlichkeiten eines Luxushotels, gepaart mit spanischer Gastfreundlichkeit. Sie liegt direkt im Serengeti Nationalpark, dem zu den Weltkulturerbestätten zählenden, ältesten und bekanntesten Nationalpark Tansanias. Errichtet an den natürlichen Terrassen der südlichen Hänge des Nyamuma bietet die Lodge ein einzigartiges Ambiente und eine spektakuläre Aussicht auf das friedliche Tal des Mbalageti-Flusses und die weiten Ebenen.

Die Magie des afrikanischen Kontinents umhüllt jeden Winkel der Lodge. Das Hotel verfügt über 50 exquisit eingerichtete Zimmer mit natürlicher Belüftung, eigener Terrasse oder Balkon inklusive zwei Suiten mit zwei Schlafzimmern. Das Interieur ist geprägt durch die Verwendung von edlen Hölzern und Steinen in sanften Erdfarben und inspiriert von kolonialen und traditionellen afrikanischen Einflüssen. Eine gemütliche Lounge, Außenpool, Fitnessraum, Spa, Kids&Co-Bereich, Veranstaltungsräume, kostenloses WLAN und drei Restaurants, die ihre Gäste mit afrikanischer, mediterraner und orientalischer Küche sowie mit lokalen tansanischen Köstlichkeiten verwöhnen, runden das Angebot ab. In den beiden Bars werden nicht nur lokale Teesorten, Weine und afrikanische Spirituosen serviert, sondern auch ein fantastischer Blick über die afrikanische Steppe. Hier lässt es sich nach einem aufregenden Safari-Abenteuer wunderbar entspannen und pures „Jenseits von Afrika“-Feeling genießen oder bereits die nächsten Aktivitäten wie Heißluftballon-Fahrt, Fußsafari, Buschpicknick oder Jeepsafari planen.

Ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit

Bei der Entwicklung der Lodge wurde ein besonders großer Wert auf den Schutz und den Erhalt der umgebenden Natur gelegt. Etwa 45 Prozent der zur Versorgung der Lodge benötigten Energie wird durch Solarmodule erzeugt. Darüber hinaus wurde der Energieverbrauch des Hotels durch eine ausgeklügelte Bauweise generell reduziert. Sie erlaubt es der aus Osten wehenden Brise durch die Zimmer zu streichen und sie so auf natürliche Weise zu kühlen, ohne dass eine Klimaanlage notwendig wäre. Eine an die Küche angeschlossene Verbrennungsanlage erzeugt Kompost aus organischen Abfällen und stellt diesen den örtlichen Bauern als Düngemittel zur Verfügung.

Zur Reduzierung des Transportaufkommens wurde direkt auf dem Hotelgelände eine Wäscherei errichtet und mittels einer Plastikpresse reduziert man die Müllmenge, die abtransportiert werden muss. Ebenfalls der Plastikabfallreduktion dient eine Flaschenabfüllanlage am hoteleigenen Wasserloch. Das dort aus dem Boden gewonnene Wasser kann still oder mit Kohlensäure versetzt abgefüllt werden. Somit lassen sich die Glasflaschen wieder verwenden und die Menge der Produkte verringern, die von außerhalb des Parks zugeliefert werden müssen. Auch der Papierverbrauch wurde dank der Nutzung digitaler Möglichkeiten erheblich gesenkt.

Die meisten in den Restaurants verarbeiteten Lebensmittel stammen aus Tansania, viele aus den nahe gelegenen Regionen Arusha und Manyara. Damit unterstützt das Hotel lokale Gemeinden sowie örtliche Bauern und reduziert zugleich seinen CO2-Fußabdruck. Durch verschiedene Workshops rund um die Themen regionale Küche und Getränke möchte man die Gäste mit Tansanias kulinarischem Angebot vertraut machen.

Bei den Pflegeprodukten in den Bädern greift die Meliá Serengeti Lodge auf die hochwertigen Artikel der südafrikanischen Marke Healing Earth zurück, die sich auf die Verwendung ausgewählter afrikanischer Erzeugnisse spezialisiert hat. Sie werden in wiederverwendbaren Behältnissen angeboten und reduzieren damit den Verbrauch an Kunststoffverpackungen. Durch den Einsatz von Produkten des Dada Projects aus Sansibar (dort betreibt die Kette ihr luxuriöses Meliá Zanzibar) unterstützt Meliá eine vorbildliche Organisation, die Frauen aus der Region in der Kosmetikherstellung und Lebensmittelverarbeitung ausbildet und ihnen dadurch ein regelmäßiges Einkommen ermöglicht.

Tansania ist ohne den Stamm der in und an der Serengeti lebenden Massai nicht vorstellbar. Sie leben seit vielen Generationen dort und werden in logischer Konsequenz aktiv in den Hotelbetrieb mit einbezogen. So stellt der Stamm nicht nur die Mehrheit der Sicherheitsmitarbeiter, sondern auch zahlreiche weitere Hotelangestellte, die ihre einzigartige Kenntnis der Serengeti als wertvolles Wissen in den Hotelbetrieb einbringen. Durch den Verkauf handgefertigter Armreife und Halsketten im Hotelshop werden die Massai weiter unterstützt.

Mit dem neuen Hotel betreibt die Meliá-Gruppe nach dem Meliá Zanzibar ihr zweites Haus in Tansania. Der durchschnittliche Zimmerpreis beträgt 620 Euro (pro Zimmer, für zwei Personen, mit Vollpension). Tagesaktuelle Preise können günstiger sein. Ein halbtägiger Safariausflug im Hotelfahrzeug kostet ca. 175 Euro pro Person, eine Fußsafari ca. 120 Euro und eine Fahrt mit dem Heißluftballon etwa 450 Euro pro Person. Weitere Informationen gibt es unter www.melia.com

Meliá Serengeti Lodge
Nyamuma Hills
Serengeti National Park
Melia.serengeti@melia.com
https://www.melia.com/de/hotels/tanzania/serengeti-national-park/melia-serengeti/index.html

Weitere Informationen: www.melia.com
Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über die Marke Meliá Hotels & Resorts
Meliá Hotels & Resorts ist die am weitesten verbreitete Stadt- und Resortmarke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über 100 Hotels und Resorts in großen Metropolen und Premium-Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service nach spanischer Tradition und unvergessliche Erlebnisse, die auf die individuellen Wünsche der Gäste zugeschnitten sind. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Twitter @MeliaHtlResorts, Facebook @Melia.Hotels, Instagram @meliahtlresorts und Webseite www.melia.com.

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Der Dschungel ist auch ins Berliner Kult Hotel eingezogen

Anlässlich des Dschungelcamps organisierte der ehemalige Kandidat Julian F.M. Stoeckel zum dritten Mal ein Public Viewing mit zahlreichen Prominenten. Schlafen durften seine Gäste wieder im Auberge.

BildKult trifft Kult: Das kleine Boutique-Hotel im Herzen der deutschen Hauptstadt verfügt in Berlin ebenfalls über einen Kultstatus. Das ist nicht nur an den sehr guten Bewertungen im Internet erkennbar. Auch Julian F.M. Stoeckel setzt als Organisator des Dschungelcamp Public Viewing auf den Charme der Hotelinstitution.

Seine Gäste – unter anderem die österreichische Schauspielerin Edith Leyrer, Sängerin Franziska Menke alias Fräulein Menke sowie Eva Jacob von den Jacob Sisters – brachte der Entertainer in dem Boutique-Hotel am Wittenbergplatz gegenüber vom berühmten Kaufhaus KaDeWe unter. Dort schätzt Julian F.M Stoeckel nicht nur den persönlichen Service des Hotel Auberge, sondern auch das einzigartige Ambiente des im Alt-Berliner Stil gehaltenen Hotels.
„Egal ob Schauspieler, Geschäftsreisender, Künstler oder Tourist – bei uns darf jeder in den Genuss unseres doch eher ungewöhnlichen Hotels kommen und sich einfach wohlfühlen. Dafür sorge ich jeden Tag persönlich mit meinen Mitarbeitern“, so Antje Last, Inhaberin des Kult-Hotel Auberge.

Der Berliner Designer und Schauspieler lud in Berlin wieder zum Public Viewing: Julian F.M. Stoeckel begrüßte zum Auftakt der kultigen Reality-Show Dschungelcamp des Fernsehsenders RTL über 150 Gäste auf seinem roten Teppich in Berlin. Seit Jahren ist das Dschungelcamp einer der beliebtesten TV-Shows im deutschen Fernsehen. Für ein gemeinsames Fernsehvergnügen organisierte der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner und Dschungelcamp-Fan erneut ein schillerndes Event, um mit seinen Gästen das Ereignis entsprechend zu feiern. Eingeladen waren unter anderem zahlreiche prominente Persönlichkeiten, zu denen auch die ehemaligen Dschungelcampbewohner Micaela Schäfer und Tanja Schumann gehörten, um sich gemeinsam auf das beliebte Fernsehereignis einzustimmen.

„Die Zuschauer wollen sich während des Dschungelcamps aktiv untereinander austauschen und mitreden. Herfür werden am liebsten die sozialen Netzwerke genutzt. Oder einen gemeinschaftlichen TV-Abend. Daher habe ich bereits vor drei Jahren mit tollen Partnern, wie auch dem Kult Hotel Auberge, dieses Event erfolgreich ins Leben gerufen. So konnten wir wieder gemeinsam rätseln, mitleiden und uns natürlich amüsieren“, ergänzt Schauspieler, Künstler und Designer Julian F.M. Stoeckel.

Das Kult Hotel Auberge gilt in der deutschen Hauptstadt als Hotelinstitution. Nicht nur wegen seiner Lage am Wittenberger Platz in unmittelbarer Nähe des berühmten Kaufhauses KaDeWe. Das familiär geführte Kult-Hotel bietet seinen Gästen 29 charmante Zimmer im Alt-Berliner Stil. Viele Zimmer verfügen darüber hinaus über imposante historische Stuckdecken sowie original restaurierte Flügeltüren aus dem 19. Jahrhundert.

Über:

Kult Hotel Auberge
Frau Antje Last
Bayreuther Straße 10
10789 Berlin
Deutschland

fon ..: + 49 (30) 23 50 02 – 0
web ..: http://www.hotel-auberge.de
email : info@hotel-auberge.de

Das Berliner Kult Hotel Auberge in Berlin-Schöneberg ist ein Boutique Hotel nahe des berühmten Kurfürstendamms. In dem Gebäude aus dem Jahre 1890 befand sich ursprünglich eine Pension, in der auch prominente Gäste wie der „rasende Reporter“ Egon Erwin Kirsch regelmäßig wohnten. Inhaberin Antje Last leitet die familiär geführte Hotelinstitution seit dem Jahr 2010. Den Gast erwarten 29 charmant eingerichtete Zimmer im Stil des alten Berlins mit einer farbenfrohen Inneneinrichtung, Holzböden, historischem Mobiliar und Stuckdecken. Persönlicher Service mit Berliner Charme wird hier grosß geschrieben. Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen rund zehn Mitarbeiter. Es liegt nur einige Minuten vom belebten Wittenbergplatz, dem weltbekannten Kaufhaus KaDeWe, dem Olympiastadion sowie vom Potsdamer Platz entfernt.

www.hotel-auberge.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for liefestyle and travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Neuer Lieblingsplatz für die Insel Rügen

Lieblingsplatz Hotels & Restaurants eröffnet nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen im April 2018 ein weiteres Urlaubshotel in Norddeutschland: Hotel Lieblingsplatz, mein Landgut.

BildIn unmittelbarer Nähe zu den deutschen Traumstränden und inmitten der populärsten Naturlandschaften setzt die junge Hotelgruppe mit einem unkonventionellen Konzept, dessen Fokus vor allem auf einen erlebnisorientierten Urlaub gerichtet ist, weiter auf Expansion. Nach Pellworm Ende 2017 folgt nun ein Standort in Bohlendorf bei Wiek auf der beliebten Ostseeinsel Rügen. Somit wachsen die Lieblingsplatz Hotels & Restaurants auf sechs Hotels in unterschiedlichen Urlaubsgebieten in Deutschland und Österreich.

Das Hotel bietet neben einem separaten Restaurant, 22 Hotelzimmern, neun großzügigen Ferienapartments auch einen Wellnessbereich mit finnischer Sauna und Bio-Dampfbad. Nach den Renovierungsmaßnahmen will Inhaber Niels Battenfeld mit hellem, hochwertigen Interieur einen Lieblingsplatz schaffen, welcher ebenfalls den Gast direkt bei der Ankunft begeistern soll.

„Uns ist es wichtig, nicht nur Hotelzimmer zu verkaufen. Wir wünschen uns, dass die Gäste ihren Urlaub bei uns erleben. Dazu gehören vor allem entsprechende Locations, eine zeitgemäße Ausstattung sowie zahlreiche Outdoor-Freizeitmöglichkeiten. Das gilt auch für unser neues Hotel auf Rügen. Alleine das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit eigenem Park verspricht Erholung und echte Entschleunigung“, so Niels Battenfeld, Lieblingsplatz-Gründer und Inhaber des Hotels.

Wie bei allen Standorten der Lieblingsplatz Hotels & Restaurants bietet das Hotel Lieblingsplatz, mein Landgut viel Abwechslung: ein vielfältiges Sportangebot, reiten, schwimmen, Fahrradtouren, Bootsausflüge, angeln und wandern gehören unter anderem zu den unzähligen Möglichkeiten vor Ort. Darüber hinaus können die Hotelgäste eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Besonderheiten vor Ort entdecken. Dazu gehören beispielsweise die Nationalparks oder die Ostseebäder.

In idyllischer Lage, nicht weit entfernt von den berühmten, großzügigen Stränden der Insel Rügen, liegt der historische Lieblingsplatz. Im Norden der Insel – in Bohlendorf bei Wiek – finden Erholungssuchende in dem im 18. Jahrhundert erbauten Herrenhaus nach Ostern einen Rückzugsort mit zeitgemäßem Komfort und großzügiger Ausstattung. Das neue Hotelrestaurant ist auch für externe Gäste zugänglich.
Neben Standorten in St. Peter Ording, dem Ostseebad Travemünde, dem Harz, in Zell am Ziller in Tirol und auf der Nordseeinsel Pellworm verfügt Lieblingsplatz Hotels & Restaurants nun über einen Standort auf der Ostseeinsel Rügen. Dabei hat sich das Unternehmen darauf spezialisiert, kleinere Betriebe erfolgreich in Lieblingsplätze, bzw. Lifestyle-orientierte Boutiquehotels umzuwandeln. Die Hotelgruppe setzt hier auf besondere Immobilien, attraktive Urlaubsregionen und digitale Vermarktungsstrategien.

Über:

Lieblingsplatz Hotels GmbH
Herr Niels Battenfeld
Im Bad 73
25826 St. Peter-Ording
Deutschland

fon ..: +49 (0) 4863 – 9589325
web ..: http://www.lieblingsplatz-hotels.de
email : info@lieblingsplatz-hotels.de

Lieblingsplatz Hotels bietet seinen Gästen ein herzliches, unkompliziertes Urlaubserlebnis in Toplagen. Niels Battenfeld transformiert ehemalige Pensionen und Hotel Garni in „Lieblingsplätze“. Mit dem wohl einzigartigen „Lieblingsplatz Urlaubsgefühl“. Der Grundstein für die Marke wurde 2013 mit der Eröffnung des „Lieblingsplatz, mein Strandhotel“ in Sankt Peter-Ording an der Nordsee gelegt. Es folgte 2014 „Lieblingsplatz, meine Strandperle“ in Travemünde an der Ostsee, 2016 „Lieblingsplatz, mein Berghotel“ in Hahnenklee im Harz und ebenfalls in 2016 „Lieblingsplatz, mein Tirolerhof“ in Zell am Ziller, 2017 das „Lieblingsplatz, mein Friesenhus“ sowie 2018 „Lieblingsplatz, mein Landgut. Weitere Projekte sind in Planung.

http://www.lieblingsplatz-hotels.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

SiteMinder präsentiert die TOP 15 Buchungskanäle für Hotels in Österreich

Die weltweit führende Cloud-Plattform für die Hotellerie stellt 15 Buchungskanäle vor, die den österreichischen Hoteliers und Tourismusdestinationen im Jahr 2017 den größten Umsatz einbrachten.

BildDie Auflistung basiert auf 72 Millionen Hotelreservierungen, die mithilfe der Channel Manager Lösung von SiteMinder weltweit einen Gesamtumsatz von 19,22 Milliarden Euro für die derzeit rund 28.000 Hotelkunden generieren konnten.

Die Aufstellung der leistungsstärksten Buchungskanäle, welche die Relevanz einer diversifizierten Vertriebsstrategie unterstreicht, umfasst erneut eine Reihe von B2B-Kanälen und Kanälen für den Privatkunden – von Online Travel Agenturen bis hin zu Wholesalern und internationalen Buchungssystemen.

„Diese Auflistung ist ein Beweis für die unglaubliche Wirkung, die eine umfassende Vertriebsstrategie – welche einen vielfältigen Business Mix an unterschiedlichen Schlüsselmärkten abdeckt – auf das betriebswirtschaftliche Ergebnis eines Hotels haben kann“, so Mike Ford, Geschäftsführer von SiteMinder.
„Hier wird auch klar bewiesen, welchen wachsenden Wert Direkt- und Firmenbuchungen via Hotelwebseiten und globalen Vertriebssysteme haben, die in diesem Jahr in fast jeder einzelnen Liste zu finden sind. Darüber hinaus können wir erkennen, dass Hotels weiterhin den Wholesaler-Sektor als wichtigen Vermittler für Gäste ansehen, wobei einige der weltweit führenden Bettenbanken in jeder Liste vertreten sind.“
Clemens Fisch, Regional Manager DACH bei SiteMinder, ergänzt: „Das Erscheinen von Kanälen wie JacTravel, Hotusa, Welcome Incoming Roomtrade and Keytel Hotels auf unserer Liste zeigt den wachsenden Wert von Reisenden aus Großbritannien und Spanien in Bezug auf den österreichischen Hotelmarkt. Großbritannien ist tatsächlich das fünftgrößte Herkunftsgebiet für einreisende Touristen, während Spanien den dreizehnten Platz einnimmt. Es ist jedoch klar, dass österreichische Hotels nicht nur international Reisende, sondern auch inländische Reisende anlocken müssen, wobei lokale Kanäle wie feratel ebenfalls in unsere Top-15-Liste aufgestiegen ist.“

Österreichs Top-15-Buchungskanäle steuerten insgesamt 87 Prozent zu allen Umsätzen bei, die im Jahr 2017 über den Channel Manager von SiteMinder für Hotels im Land erzielt wurden. Somit bewiesen sie ihre Effektivität, den Endkunden direkt zu erreichen und am Ende das Geschäft zu generieren.

Die 15 umsatzstärksten Buchungskanäle für Hotel in Österreich waren:

1. Booking.com
2. Expedia
3. HRS – Hotel Reservation Service
4. GTA
5. Hostelworld Group
6. Hotelbeds
7. Hotel websites (direct bookings)
8. JacTravel
9. Agoda
10. Hotusa
11. Welcome Incoming
12. feratel
13. Roomtrade
14. Keytel Hotels
15. Destinations of the World.

Über:

SiteMinder
Frau Maria Cricchiola
Manbre Road 0
W6 9RU London
Großbritannien

fon ..: +61 410 233 735
web ..: http://www.siteminder.com
email : media@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers, Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken.

Als marktführende Cloud-Software für Hotels verwandelt SiteMinder weltweit Reisende in Gäste. Die preisgekrönten Lösungen eignen sich für unabhängige Hotels sowie Gruppen. Zu den Produkten von SiteMinder gehören The Channel Manager, der in der Branche als führende Online-Vertriebsplattform gilt; TheBookingButton, eine Buchungsmaschine mit einer leistungsstarken und provisionsfreien Technologie für die eigene Webseite mit umfassenden Funktionen; Canvas, der intelligente Website Creator für unabhängige Hoteliers; Prophet, die intelligente Echtzeit-Pricing-Lösung für die effektive Preisgestaltung der Hotelzimmer und das GDS by SiteMinder, welches für nahtlose Reservierungsabläufe über alle großen GDS sorgt.

SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration und arbeitet derzeit mit rund 550 Partnern zusammen – inklusive PMS, RMS und CRS Partnern sowie Vertriebskanälen. Bereits rund 28.000 Hotelbetriebe in mehr als 160 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder.

www.siteminder.com.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

SiteMinder präsentiert die TOP 15 Buchungskanäle für Hotels in Deutschland

Die weltweit führende Cloud-Plattform für die Hotellerie stellt 15 Buchungskanäle vor, die den deutschen Hoteliers und Tourismusdestinationen im Jahr 2017 den größten Umsatz einbrachten.

BildDie Auflistung basiert auf 72 Millionen Hotelreservierungen, die mithilfe der Channel Manager Lösung von SiteMinder weltweit einen Gesamtumsatz von 19,22 Milliarden Euro für die derzeit rund 28.000 Hotelkunden generieren konnten.

Die Aufstellung der leistungsstärksten Buchungskanäle, welche die Relevanz einer diversifizierten Vertriebsstrategie unterstreicht, umfasst erneut eine Reihe von B2B-Kanälen und Kanälen für den Privatkunden – von Online Travel Agenturen bis hin zu Wholesalern und internationalen Buchungssystemen.

„Die Auflistung ist ein Beweis für die unglaubliche Wirkung, die eine umfassende Vertriebsstrategie – welche einen vielfältigen Business Mix an unterschiedlichen Schlüsselmärkten abdeckt – auf das betriebswirtschaftliche Ergebnis eines Hotels haben kann“, so Mike Ford, Geschäftsführer von SiteMinder.
„Hier wird auch klar bewiesen, welchen wachsenden Wert Direkt- und Firmenbuchungen via der Hotelwebseiten und globalen Vertriebssysteme haben, die in diesem Jahr in fast jeder einzelnen Liste zu finden sind. Darüber hinaus können wir erkennen, dass Hotels weiterhin den Wholesaler-Sektor als wichtigen Mittler für Gäste ansehen, wobei einige der weltweit führenden Bettenbanken in jeder Liste vertreten sind.“
Clemens Fisch, Regional Manager DACH bei SiteMinder, ergänzt: „Das Erscheinen von Kanälen wie HotelSpecials, TravelBird, Tomas Travel, Keytel Hotels and Hotusa auf unserer Liste zeigt den wachsenden Wert von Reisenden aus den Niederlanden, Großbritannien und Spanien für den deutschen Hotelmarkt. Die Niederlanden sind in der Tat der Spitzenreiter in Bezug auf Touristen aus dem Ausland, während Großbritannien und Spanien jeweils an vierter, bzw. elfter Stelle stehen. Es ist jedoch klar, dass deutsche Hoteliers nicht nur internationale Reisende, sondern auch inländische Reisende erreichen müssen, wobei die lokalen Kanäle ebenfalls in unserer Top-15-Liste auftauchen.“

Deutschlands Top-15-Buchungskanäle steuerten insgesamt 87 Prozent zu allen Umsätzen bei, die im Jahr 2017 über den Channel Manager von SiteMinder für Hotels im Land erzielt wurden. Somit bewiesen sie ihre Effektivität, den Endkunden direkt zu erreichen und am Ende das Geschäft zu generieren.

Die 15 umsatzstärksten Buchungskanäle für Hotel in Deutschland waren:

1. Booking.com
2. HRS – Hotel Reservation Service
3. Expedia
4. Hotelbeds
5. GTA
6. Hotel websites (direct bookings)
7. Global distribution systems
8. Agoda
9. Hostelworld Group
10. Tomas Travel
11. Keytel Hotels
12. HotelSpecials
13. Kurzurlaub.de
14. TravelBird
15. Hotusa.

Über:

SiteMinder
Frau Maria Cricchiola
Manbre Road 0
W6 9RU London
Großbritannien

fon ..: +61 410 233 735
web ..: http://www.siteminder.com
email : media@siteminder.com

SiteMinder wurde durch Mike Ford in Australien gegründet. Das Unternehmen unterstützt Hoteliers, Online-Umsätze zu steigern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren sowie Kosten zu senken.

Als marktführende Cloud-Software für Hotels verwandelt SiteMinder weltweit Reisende in Gäste. Die preisgekrönten Lösungen eignen sich für unabhängige Hotels sowie Gruppen. Zu den Produkten von SiteMinder gehören The Channel Manager, der in der Branche als führende Online-Vertriebsplattform gilt; TheBookingButton, eine Buchungsmaschine mit einer leistungsstarken und provisionsfreien Technologie für die eigene Webseite mit umfassenden Funktionen; Canvas, der intelligente Website Creator für unabhängige Hoteliers; Prophet, die intelligente Echtzeit-Pricing-Lösung für die effektive Preisgestaltung der Hotelzimmer und das GDS by SiteMinder, welches für nahtlose Reservierungsabläufe über alle großen GDS sorgt.

SiteMinder ist weltweit marktführend im Bereich der Integration und arbeitet derzeit mit rund 550 Partnern zusammen – inklusive PMS, RMS und CRS Partnern sowie Vertriebskanälen. Bereits rund 28.000 Hotelbetriebe in mehr als 160 Ländern vertrauen der innovativen Technologie von SiteMinder.

www.siteminder.com.

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Führungsakademie startet erfolgreich in das zweite Jahr

Die im vergangenen Jahr von Bernhard Patter und der Bayern Tourist GmbH (BGT) gegründete Akademie setzt in 2018 ihre Trainingsprogramme für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie fort.

BildUnter dem Motto „den Fachkräftemangel aktiv bekämpfen“ entwickelte die Tochter des DEHOGA Bayern gemeinsam mit dem Kommunikationsexperten im vergangenen Jahr ein Programm, mit dessen Hilfe Mitarbeiter des Managements gezielt ihre Führungskompetenz ausbauen und von weiterem Fachwissen profitieren können.

Die Führungs-Akademie startete bereits im Juli 2017: die drei Module „Führungs-Kompetenz I“, „Führungs-Kompetenz II“ und Führungs-Kompetenz III“ richten sich dabei vorrangig an Inhaber, Direktoren und Abteilungsleiter bzw. Führungskräfte, die ihr aktuelles Führungsverhalten überprüfen oder sich aktiv auf diese komplexe Aufgabenstellung vorbereiten möchten.
Isabella Hren, Geschäftsführerin der BTG: „Für uns war es wichtig die Führungs-Akademie mit einem professionellen Partner zu konzeptionieren, der auch Erfahrung aus dem Gastgewerbe mitbringt – den haben wir in Bernhard Patter gefunden.“

 „Zunächst sollte es ein Versuch sein, in Form eines neu entwickelten Trainings Führungskräfte aus der Branche zu unterstützen, damit sie sich den aktuellen Herausforderungen besser vorbereitet stellen konnten. Durch die demografische Entwicklung und die Präsenz der Generationen Y und Z sind die Manager heutzutage vor allem sozial gefordert. Wir müssen umdenken, um hier die Bedürfnisse besser zu verstehen, damit uns der Nachwuchs nicht davonläuft und wir wieder attraktiver für Mitarbeiter werden“, ergänzt Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

In dem Führungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese Fragestellungen – vielmehr werden beispielsweise wichtige Grundlagen für ein zeitgemäßes Führen erarbeitet, Führungsgrundsätze für das eigene Unternehmen entwickelt, wie das effektive Coaching von Mitarbeitern funktioniert, wie man richtig an Mitarbeiter delegiert, wie Mitarbeiter motiviert und kontrolliert werden können, die Bedeutung von individueller Führung sowie die Einführung einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

Nicole Rauscher, Director of Sales & Marketing vom Lindner Hotel Schloss Reichmannsdorf, ist überzeugt von dem Trainingsprogramm: „Die Seminare mit Bernhard Patter habe ich bewusst ausgewählt, da ich ihn bereits von früheren Seminaren der Lindner Hotels kannte. Er vermittelt neue Erkenntnisse sehr gut. Somit kann man sogar Altbewährtes mit den neuen Ideen und Anregungen verknüpfen. Darüber hinaus sind die Seminare sehr kurzweilig. Eigentlich vergeht die Zeit viel zu schnell. Die Organisation der BTG läuft ebenfalls perfekt, die Ausstattung der Tagungsmöglichkeiten ist auch auf dem neuesten Stand“.

Die Führungsakademie startete Anfang Juli 2017. Weitere Informationen unter: http://www.btg-service.de/seminare/offene-seminare.html.

Über BTG – Bayern Tourist GmbH:
 
BTG – Bayern Tourist GmbH als 100 % Tochter des DEHOGA Bayern 
offeriert aus einer Hand Qualitätsverbesserung und Weiterbildung – kurzum ein ganzes Bündel an touristischen und gastgewerblichen Marketinginstrumenten.
In vier Säulen – Zertifizierungen und Klassifizierungen, Seminare und Weiterbildung, Partnerschaften und Kooperationen sowie operativer Beratungs-Service – greift die BTG Themen der Branche auf und bietet mit ihren Dienstleistungen Lösungen sowie Hilfestellungen an.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Das Kreuz mit dem Stern in der Gastronomie

Ein einzelner Stern für den Küchenchef eines gastronomischen Betriebs bringt steigende Besucherzahlen, ein einzelner Stern in der Online-Bewertung kann dagegen schnell zum Desaster werden.

BildDas Kreuz mit dem Stern
Ein einzelner Stern für den Küchenchef eines gastronomischen Betriebs bringt steigende Besucherzahlen, ein einzelner Stern in der Online-Bewertung kann dagegen schnell zum Desaster werden – besonders, wenn man nicht weiß, wie man damit umgehen soll.
Fast alle Restaurants oder Hotels sind heute im Internet vertreten. Mittlerweile gehören Einträge in Branchenportalen zu einer erfolgreichen SEO-Optimierung. Ein Branchenportal ist oft mit einer Bewertungsfunktion verbunden. Wenn Sie einmal der Meinung sind, dass Sie auf einem Branchenportal ungerecht beurteilt werden, geht es darum, angemessen darauf zu reagieren. 

Was tun bei einer negativen Bewertung beziehungsweise einer berechtigten oder unberechtigten Kritik? 
Eine Online-Präsentation wirkt wie eine Visitenkarte. Deshalb gilt: Online- wie Offline-Präsentationen sind Chefsache. Haben Sie dafür keine Zeit, beauftragen Sie damit einen zuverlässigen und kompetenten Mitarbeiter oder – noch besser – eine Agentur mit entsprechenden Erfahrungen. Mit einer solchen Agentur zusammenzuarbeiten, hat für Sie zwei wesentliche Vorteile: Erstens zeigt der unverstellte Agenturblick von außen frühzeitig etwaige Problematiken auf, und zweitens können Ihre Unternehmenspräsentationen mit professionellen Maßnahmen optimiert werden. So bietet Gastocon, die Agentur für Gastgeber, Service aus einer Hand. Neben Visitenkarten gestaltet diese Agentur gelungene Präsentationen auf allen Kanälen, insbesondere in den sozialen Medien.
 
Fünf essenzielle Fragen für erfolgreiches Marketing:
o Passt Ihre Online-Präsentation zum gewählten Gastronomie- oder Hotelkonzept?
o Verwenden Sie Ihre Corporate Identity auf allen Kanälen?
o Entsprechen die Fotomotive und der Content Ihrer Zielgruppe?
o Kommunizieren Sie eher jovial oder höflich distanziert?
o Wie gehen Sie mit positiven und negativen Bewertungen um?

Übrigens: Ein professioneller Umgang mit einer Bewertung wirkt ebenfalls wie eine Visitenkarte. Wenn Sie alles dafür getan haben, dass sich ein Gast bei Ihnen wohlfühlt, ist die Chance deutlich größer, dass er nicht nur wiederkommt und Ihr Haus empfiehlt, sondern auch, dass er es positiv bewertet. Zudem hat sich herausgestellt, dass ein Gast, der eine negative Erfahrung gemacht hat, eher eine Bewertung schreibt, als ein Gast, der zufrieden ist.
 
Vom Umgang mit positiven Bewertungen
Wenn das Angebot Ihres Unternehmens die Erwartungen eines Gastes erfüllt oder diese sogar übertroffen hat und er bereit ist, dies anderen im Internet mitzuteilen, bedanken Sie sich bei ihm – mindestens mit einem Like -, denn eine positive Bewertung ist keine Selbstverständlichkeit. 
 
Vom Umgang mit negativen Bewertungen
Schlechte Bewertungen im Internet wirken sich erfahrungsgemäß sehr negativ auf die Buchungsraten eines Restaurants oder Hotels aus. Der richtige Umgang damit zeigt, dass Ihnen das Wohl Ihrer Gäste am Herzen liegt.
Vor allem rechtfertigen Sie sich nicht. Der Gast hatte ein negatives Erlebnis, das Sie nicht mehr verändern können. Versuchen Sie, sich im Nachhinein zu verteidigen, werden sich andere User womöglich mit dem Gast solidarisieren und Ihr Unternehmen nie wieder aufsuchen. Signalisieren Sie dem Gast, dass Sie seine Kritik ernst nehmen – selbst wenn sie abstrus oder unberechtigt sein sollte. Der Gast darf auf keinen Fall den Eindruck bekommen, dass er „abgewickelt“ wird.
Damit keine negative Diskussion im Netz entsteht, geben Sie dem Gast eine plausible Begründung dafür, dass es sinnvoll ist, eine E-Mail an den Geschäftsführer zu schreiben und darin den Grund für seinen Unmut zu nennen. Wenn der Gast dies in Ihrer Gegenwart getan hat, können Sie sich bei ihm dafür bedanken, dass er dazu beigetragen hat, Ihren Service zu verbessern, und ihn gegebenenfalls mit einem Gutschein für einen Cocktail oder eine Kaffeespezialität belohnen.
Ein heikles Thema sind Beschwerden eines Gastes in Ihrem Restaurant oder in Ihrem Hotel. Hier laufen Sie nicht nur Gefahr, dass dies andere Gäste mitbekommen, ein in den Augen des Gastes unangemessener Umgang mit seiner Reklamation könnte auch zu weiteren negativen Bewertungen führen. Hier empfiehlt es sich, sofort zu handeln. Vom Freigetränk bis zur Stornierung des Essens reicht die Bandbreite der Möglichkeiten. Wenn sich „der Chef persönlich“ engagiert, wird sich der Gast besonders aufgewertet fühlen.
Um auf solche Situationen vorbereitet zu sein, kann ein professionelles Coaching eine nützliche Investition sein. Andreas Constantin Bartelt, der Geschäftsführer von Gastocon, bietet zu Ihren Bedürfnissen passende Coachings an, die von der BAFA-Wirtschaftsförderprogramm – auch für Gastgeber -, mit mindestens 50 Prozent gefördert werden. Er zeigt Ihnen unter anderem, wie Sie zufriedene Gäste zu einer positiven Bewertung motivieren können. 
Hierzu überreichen Sie ihnen beispielsweise mit der Rechnung oder nach dem Bezahlen eine kleine Karte, die einen QR-Code mit dem Direktlink zu dem für Sie wichtigsten Bewertungsportal enthält. Dabei fragen Sie, ob es ihnen in Ihrem Restaurant oder in Ihrem Hotel gefallen hat. Falls sie mit Ja antworten, bitten Sie um eine positive Bewertung. Weisen Sie dabei unbedingt auf den QR-Code hin. 
Übrigens nutzen viele Gäste heutzutage WhatsApp oder Facebook, manche sogar während des Essens in einem Restaurant. In der Regel schreibt mindestens einer der Gäste nach dem Bezahlen eine positive Bewertung über Ihr Haus. Diese können potenzielle Gäste anschließend im Internet lesen. Geben Sie der Bewertung eines Gastes stets ein „Like“ oder schreiben Sie dazu einen freundlichen Kommentar.
Eine Full-Service-Agentur für Hotels und Restaurants entwickelt Tools und Strategien für klassisches und virales Marketing, mit denen sich neue Gäste gewinnen lassen. Sie entwirft Prospekte, Zimmerkarten, Speisekarten sowie Homepages und verbindet sie mit allen relevanten Systemen. Außerdem erarbeitet sie Konzepte, um Sie dabei zu unterstützen, sich gegenüber Ihren Mitbewerbern optimal zu positionieren.

Andreas Constantin Bartelt von Gastocon o Agentur für Gastgeber
Tal 39, 80331 München
Telefon: 089 45225970
Besuchen Sie die Homepage von Gastocon

Über:

Gastocon o Agentur für Gastgeber
Herr Andreas Constantin Bartelt
Tal 39
80331 München
Deutschland

fon ..: 08945225970
web ..: https://gastocon.de/
email : info@gastocon.de

Gastocon ist eine Full-Service-Agentur für Hotels und Restaurants. Die Agentur unterstützt Sie mit bewährten Tools sowie Strategien für Internet- und Social-Media-Marketing, schneller neue Gäste zu gewinnen.
Wir entwerfen für Sie Prospekte, Zimmerkarten, Speisekarten sowie Homepages mit einem Reservierungssystem und verbinden Ihr Hotel oder Ihr Restaurant mit internationalen Portalen.
Außerdem entwickeln wir auf Ihr Unternehmen abgestimmte Konzepte und digitalisieren Arbeitsvorgänge zur optimalen Positionierung gegenüber Ihren Mitbewerbern.

Pressekontakt:

Gastocon o Agentur für Gastgeber
Herr Andreas Constantin Bartelt
Tal 39
80331 München

fon ..: 08945225970
web ..: https://gastocon.de/
email : info@gastocon.de

Meliá Hotels International plant vier weitere Hotels in Vietnam

Die spanische Hotelgruppe baut ihre Präsenz im Asien-Pazifik-Raum mit Hotels in Saigon und Halong aus.

BildPalma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, hat Managementverträge für vier weitere Hotels in Vietnam unterzeichnet und setzt damit ihren Expansionskurs im asiatisch-pazifischen Raum fort.

Standorte der Hotels sind die Finanzmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) mit dem Meliá Saigon Central, dem INNSIDE Saigon Central und dem INNSIDE Saigon Mariamman sowie die Touristenhochburg Halong-Bucht mit dem INNSIDE Halong Bay. Mit diesen Neuzugängen erhöht sich die Anzahl der bestehenden und zukünftigen Hotels der Gruppe in Vietnam auf zehn Häuser. Derzeit ist MHI dort mit drei Hotels in Hanoi, Danang und Phu Quoc vertreten.

Angesichts des steigenden Wohlstands der Region, verbesserter Infrastruktur sowie verbesserter internationaler Vernetzung birgt der Markt in Vietnam enormes Potenzial im wachsenden „Bleisure-Markt“ und ist nicht nur ein boomender Touristenmagnet, sondern auch ein strategisch wichtiger Markt für den mallorquinischen Hotelkonzern.

Die drei neuen Hotels in Ho-Chi-Minh-Stadt liegen im Bezirk 1, dem Stadtzentrum, und sind nur sechs Kilometer vom Tan Son Nhat International Airport entfernt. Der Bezirk bietet eine beeindruckende Mischung aus Historie und Moderne, hervorragende Restaurants, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, eine Reihe beliebter Spas und zahlreiche historische Kolonialbauten.

Meliá Saigon Central (Übernahme im März 2018)
Das derzeit noch unter dem Namen Amena Residence and Suites firmierende Hotel wird ab März 2018 von Meliá Hotels International als Betreiber übernommen und soll 2019 nach umfassender Renovierung als Meliá Saigon Central wiedereröffnen. Am Ufer des Saigon River gelegen, zählt diese Oase der Erholung inmitten der lebhaften Metropole 75 Zimmer in der ersten Phase und 159 Zimmer nach Fertigstellung in 2019. Das Haus besticht durch seine ausgezeichnete Lage nur einen Steinwurf entfernt von der Oper, dem Wiedervereinigungspalast, dem Hauptpostamt, der Basilika von Saigon und allen großen Touristenattraktionen in Ho-Chi-Minh-Stadt. Geplant sind ein breites Gastronomieangebot, Swimmingpool, MICE-Einrichtungen und Meliás exklusive THE LEVEL-Lounge.

INNSIDE Saigon Central (2018) und INNSIDE Saigon Mariamman (2020)
Das 115 Zimmer und mehrere Konferenzräume umfassende INNSIDE Saigon Central macht 2018 den Anfang. Bis 2020 wird dann das heutige Lavender Boutique Hotel auf den INNSIDE-Standard angehoben und umfassend renoviert. Nach Fertigstellung wird das INNSIDE Saigon Mariamman 72 Zimmer und eine Rooftop-Bar umfassen. Beide Hotels liegen günstig im Herzen des lebendigen Geschäftsbezirks in unmittelbarer Nähe der bekanntesten Märkte, Nachtclubs und Einkaufszentren.

INNSIDE Halong Bay
Das 2019 eröffnende INNSIDE Halong Bay liegt in der Halong-Bucht, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der beliebtesten Reiseziele ausländischer Touristen. Das Hotel bietet 251 Zimmer, ein Fitnesscenter, einen Swimmingpool, ein Spa sowie 500 Quadratmeter Konferenzfläche. In Fußnähe zum Hotel befindet sich der Dragon Park, eine der neuen Touristenattraktionen in der Region und der größte Freizeitpark Südostasiens.

Weitere Informationen: www.melia.com

Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über die Marke Meliá Hotels & Resorts
Meliá Hotels & Resorts ist die am weitesten verbreitete Stadt- und Resortmarke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über 100 Hotels und Resorts in großen Metropolen und Premium-Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service nach spanischer Tradition und ein unvergessliches Erlebnis. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Twitter @MeliaHtlResorts, Facebook @Melia.Hotels, Instagram @meliahtlresorts
www.melia.com.

Über die Marke INNSIDE by Meliá
Die 1993 in Deutschland entwickelten modern-urbanen INNSIDE Hotels wurden 2007 von Meliá Hotels International (MHI) übernommen. Relaxter Lifestyle und zeitgeistige Orientierung sind Schlüsselattribute dieser im 4- bis 5-Sterne-Segment angesiedelten Marke. Eines ihrer Hauptmerkmale ist daher das Designkonzept. Schickes Design trifft hier auf Erlebnisse jenseits des Gewöhnlichen, denn Zeit ist kostbar, wenn man geschäftlich um die Welt reist und dabei auch Freizeitmomente genießen möchte. Modernste Kommunikationstechnologien, ein professioneller Business-Service, lichtdurchflutete Konferenzräume, Fitness- und Spa-Bereiche sowie eine exzellente Gastronomie und zahlreiche „Worktripping“-Angebote kennzeichnen diese designorientierte Lifestyle-Marke. MHI verfolgt mit INNSIDE by Meliá sehr ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. Derzeit laufen 14 Hotels in Deutschland und sechs weltweit unter dieser Marke. Verträge wurden bereits unterzeichnet für über 20 weitere INNSIDE, die bis 2020 in Europa, in Nord- und Südamerika, auf Kuba, in den VAE sowie in Asien entstehen werden.
www.melia.com

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons