Hessen

now browsing by tag

 
 

Verleihung des Promotionsrechts an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Hessen

Mit dem neuen hessischen Promotionsrecht können Informatik – Absolventen/-innen eine akademische Laufbahn anstreben u. nun an beteiligten hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften umsetzen.

BildZum Thema Verleihung des Promotionsrechts an Hochschulen trafen sich kürzlich der Vorsitzende der KFBT e.V. (Konferenz der Fachbereichstage), Prof. Dr. Ulrich Bühler, und der Bundesvorsitzende der IfKom e.V. (Ingenieure für Kommunikation), Dipl.-Ing. Heinz Leymann.

Im Oktober 2017 verlieh der Hessische Minister des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst vier Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hessen für zunächst fünf Jahre das eigenständige Promotionsrecht im Rahmen des „Promotionszentrums Angewandte Informatik“. Bisher bestand nur die Möglichkeit, in Kooperation mit einer Partneruniversität eine Dissertation an einer HAW zu verfassen. Diese Möglichkeit der kooperativen Promotion bleibt davon unberührt und kann auch weiterhin genutzt werden.

„Von sofort an können Absolventinnen und Absolventen in Hessen an der Hochschule Darmstadt, der Frankfurt University of Applied Sciences, der Hochschule Fulda und der Hochschule RheinMain ohne die Kooperation mit einer Universität den Doktorgrad in der Fachrichtung Angewandte Informatik erlangen“, merkte Prof. Dr. Ulrich Bühler an und fügte hinzu: „Vorteil eines eigenen Promotionsrechts ist die selbstständige Qualitätssicherung der
Forschung sowie die fachliche Schwerpunktsetzung. Forschungsstarke Professorinnen und Professoren der hessischen HAW können somit ihre Expertise in der angewandten Forschung auch in Zusammenarbeit mit mittelständischen Unternehmen der Region noch besser einbringen.“

„Die IfKom begrüßen das hessische Promotionsrecht und fordern eine Ausdehnung auf alle Bundesländer, zumindest für forschungsstarke Bereiche an den Hochschulen“, betonte Heinz Leymann und ergänzte: „Mit dem neuen hessischen Promotionsrecht ist ein wichtiger Anreiz im Wissenschaftssystem geschaffen worden. Leistungsstarke Absolventinnen und Absolventen von Informatik-Studiengängen, die eine akademische Laufbahn anstreben und forschen wollen, haben nun die Möglichkeit, dies an den beteiligten hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften umzusetzen“.

Die vier hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften stehen seit vielen Jahren für Qualität in der praxisorientierten Forschung. Mit dem gemeinsam von diesen vier Hochschulen eröffneten „Promotionszentrum Angewandte Informatik“ ergeben sich durch die Vergabe des eigenständigen Promotionsrechts neue Berufs- und Karrierechancen für ihre leistungsstarken Absolventen. Zu den Forschungsschwerpunkten dieses Zentrums zählen beispielsweise IT-Sicherheit, Big Data, Telekommunikation, Spracherkennung, Rechnernetze, Virtual und Augmented Reality, Mensch-Maschine-Interaktion sowie Interaktive und Digitale Medien. Die hierbei auferlegten Qualitätskriterien für das Promotionszentrum sind sehr hoch. KFBT und IfKom setzen sich daher für das bundesweite Promotionsrecht an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften ein.

Über:

IfKom – Ingenieure für Kommunikation e.V.
Herr Heinz Leymann
Castroper Str. 157
44357 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 93699329
web ..: http://www.ifkom.de
email : info@ifkom.de

Die Ingenieure für Kommunikation e. V. (IfKom) sind der Berufsverband von technischen Fach- und Führungskräften in der Kommunikationswirtschaft. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder – Ingenieure und Ingenieurstudenten sowie fördernde Mitglieder – gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist offen für Studenten und Absolventen von Studiengängen an Universitäten und Hochschulen aus den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnik sowie für fördernde Mitglieder. Der Netzwerkgedanke ist ein tragendes Element der Verbandsarbeit. Gerade ITK-Ingenieure tragen eine hohe Verantwortung für die Gesellschaft, denn sie bestimmen die Branche, die die größten Veränderungsprozesse nach sich zieht. Die IfKom sind Mitglied im Dachverband ZBI – Zentralverband der Ingenieurvereine e. V. Mit über 50.000 Mitgliedern zählt der ZBI zu den größten Ingenieurverbänden in Deutschland.

Die Konferenz der Fachbereichstage e.V. (KFBT) ist die Dachorganisation von 18 Fachbereichstagen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) mit in Summe über 600 Mitgliedsfakultäten und – fachbereichen in der Bundesrepublik Deutschland. Davon sind 12 dieser Fachbereichstage ingenieurwissenschaftlich geprägt. Die KFBT vertritt die Interessen ihrer Mitglieder und dient als Plattform zur aktiven Gestaltung hochschulpolitischer Entwicklungen, zum Informations- und Erfahrungsaustausch in allen Belangen der von den Mitgliedern vertretenen Fächer als anwendungsbezogene Wissenschaft und zur Kooperation mit Interessenvertretern aus Wirtschaft, Politik und Hochschule.

Pressekontakt:

IfKom – Ingenieure für Kommunikation e.V.
Herr Heinz Leymann
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

fon ..: 0231 93699329
web ..: http://www.ifkom.de
email : info@ifkom.de

Security on Tour 2018: Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Frankfurt

18 Security-Hersteller laden am 1. Februar 2018 zum regionalen Fachaustausch ein

BildDie Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ kommt am 01.02.2018 nach Frankfurt. Fachanwender aus der Region haben damit die Möglichkeit, sich ohne lange Anfahrt mit 18 führenden Security-Herstellern über neue Produkte und Trends persönlich auszutauschen. Zu sehen sein werden Security-Lösungen aus den Bereichen Zeit und Zutrittskontrolle, Gefahrenmanagement, Sprachalarmierung und Videoüberwachung. Der Besuch der Roadshow ist kostenlos – die Registrierung erfolgt unter www.securityontour.com/besucher

Der Umsatz der deutschen Sicherheitsbranche wird 2017 rund 7,7 Mrd. Euro erreichen, 2018 wird dieser auf 8 Mrd. Euro anwachsen. Immer stärkere Bedeutung erhalten vernetzte Lösungen für die operative und strategische Sicherheit. Vor diesem Hintergrund vertieft die SOT 2018 den Austausch zwischen Herstellern und Fachbetrieben wie unter anderem Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und dem Fachhandel.

Isaac Lee, Security on Tour-Veranstalter: „Die SOT 2018 deckt das gesamte Spektrum von gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitsanforderungen ab. Fachanwender aus Frankfurt und Umgebung können sich somit fast vor ihrer Haustür auf den neuesten Stand der Technik bringen lassen. Das Informationsangebot steht den Fachbetrieben kostenlos zur Verfügung.“

Hersteller-Übersicht / SOT 2018:
Advancis, Avigilon, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, PCS, Promise Technology und Solvido

Zusätzlich werden im Laufe des Tages Fachreferenten der Hersteller zu aktuellen und künftigen Sicherheitsanforderungen informieren. Zum Abschluss der Veranstaltung spricht der Branchenexperte Markus Groben über aktuelle Sicherheitstechnik-Anforderungen im Building Information Modeling für Fachplaner.

Termin Frankfurt:
01.02.2018 – 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
H+ Hotel Bad Soden
Königsteiner Str. 88
65812 Bad Soden am Taunus

Download Besucher-Broschüre: http://bit.ly/2Aa1j6Z

Kurzinformationen zu den teilnehmenden Security-Herstellern:

Advancis ist Hersteller der Softwareplattform WinGuard. Sicherheits- und gebäudetechnische sowie Kommunikationssysteme verschiedener Hersteller werden über die offene Plattform zusammengeführt und können so einheitlich gesteuert werden. Der Anwender in der Leitstelle kann alle Situationen, die im Gebäude oder den überwachten Außenanlagen auftreten, optimal erfassen und wird durch geführte Maßnahmen bei der Meldungsbearbeitung unterstützt.

Avigilon ist Produzent von Software und Hardware für die Videoanalyse und -verwaltung sowie von Überwachungskameras und Zutrittskontroll-Lösungen. Auf der SOT 2018 zu sehen sein werden u.a. die 1-3 MP H4 Mini Dome, der neue H4 Dome mit Infrarot-Strahler sowie erstmals Thermal-Kameras mit selbstlernender Videoanalyse und ein Presence Detektor, ein Radar-Sensor für sensible Bereiche.

Als Global-Player der Sicherheitsbranche informiert außerdem Dahua die SOT-Besucher über seine aktuellen Videoüberwachungssysteme und Alarmanlagen, intelligente Gebäudesysteme und Schlösser, Zutrittskontrollen und vieles mehr. Zum Sortiment gehört ebenso Spezialtechnik für z.B. Objektive, Bildsensoren, Videokodierung, -übertragung und -analyse.

Der führende Hersteller für Sicherheitstechnik DOM wird auf der SOT 201 über seine Produktpalette von patentierten mechanischen Schließzylindern über digitale Zutrittskontrollsysteme bis hin zu Anti-Panik-Geräten und Türschließern informieren. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Tapkey-App als virtueller Schlüsselbund und dem mechanischen Schließsystem DOM ix TwinStar gewidmet.

Die EIZO Produktlinie DuraVision stellt High-End-Monitore für Videosicherheitssysteme bereit. Die IP-Decoder-Monitore zeichnen sich durch ihre besondere Bildqualität und Ausfallsicherheit für den 24/7-Einsatz aus. Die Verbindung von bis zu 16 IP-Kameras erfolgt mittels LAN-Kabel für eine computerlose Videoüberwachung via Netzwerk. Sie beherrschen Steuerungsprotokolle für Axis- (VAPIX) und Panasonic-IP Kameras, den ONVIF-Standard sowie die Video-Aufschaltung durch RTSP-Kommandos via API.

eneo ist der Spezialist für die Videosicherheit. Seit der Markteinführung im Jahr 2000 steht eneo für technologisch überzeugende, hochwertig verarbeitete und nach deutschen Qualitätsmaßstäben geprüfte Produkte zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Portfolio umfasst Kameras, Domes, Rekorder, Monitore und Zubehörprodukte für die Videosicherheit.

erdkreis VIDEO ist Spezialist für kundenspezifische Gesamtlösungen bei Videosicherheitstechnik wie auch Value-added Händler für Avigilon, Hikvision und Powerhaus mit angegliederter Projektunterstützung und Fach-Schulungen. In der Kombination aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle begleitet erdkreis Security-Projekte von der Bedarfsanalyse bis hin zur System-Installation.

euromicron zeigt ganzheitliche Schutzkonzepte im Bereich intelligenter Gebäudetechnologie rundum Netzwerke, IT-Sicherheit und Sicherheitswarnsystemen. Der Systemintegrator arbeitet herstellerunabhängig und erstellt kundenspezifische Lösungen für Kommunikations-, Übertragungs-, Sicherheits- und Datennetze aus einer Hand.

Gehrke setzt die Roadshow-Besucher auf den neuesten Stand gebäudebezogener Sprachkommunikation. Sicherheitsrelevante Intercom-, oder besser NeuroKom IP Lösungen, ohne zentrale Einrichtungen, ohne Lizenz- und Serverkosten, ganz einfach durch intelligente Endgeräte (NeuroUnit-Module). Bis zu 9.000 Einheiten, Gateways oder Interface-Konzentratoren können problemlos gesamte Sicherheitskonzepte abbilden. Das macht NeuroKom IP extrem interessant für Planer, Errichter und Betreiber.

Hanwha Techwin Europe bietet kostengünstige und innovative Videoüberwachungslösungen mit bis zu 4K Auflösung, wie z.B. die Wisenet Open-Platform-Kameras. Mit diesen können Errichter und Systemintegratoren über den konventionellen Sicherheitssektor hinaus neue Geschäftsmöglichkeiten generieren. Mit den leistungsstarken DSP-Chipsätzen der Wisenet Kameras, bieten die in der Kamera integrierten Anwendungen den Kunden praktische Vorteile: Anwender haben die Möglichkeit und Flexibilität, ausgewählte Videoanalyseanwendungen entsprechend ihren individuellen Anforderungen in die Kameras zu laden.

Des Weiteren ermöglicht Hikvision als weltweit größter Security-Anbieter detaillierte Einsicht in seine aktuellen Produktreihen. Zu sehen sein werden u.a. IP-Kameras und Videoüberwachung der Lightfighter-Reihe, die speziell für Situationen mit starkem Gegenlicht konzipiert wurde. Außerdem bietet Hikvision ein Entwicklungssystem, über das sich jede Hochsicherheitsanforderung erfassen und skalieren lässt.

IDIS ist ein internationales Sicherheitsunternehmen, das Überwachungslösungen für ein breites Spektrum von kommerziellen und öffentlichen Märkten entwickelt, herstellt und liefert. Mit mehr als 100 strategischen Partnern in über 40 Ländern aktiv, ist IDIS, dessen Firmensitz und Produktionsstätten direkt vor den Toren von Seoul beheimatet sind, der größte südkoreanische Hersteller von Videoüberwachungsprodukten und zählt zu den international führenden Anbietern von digitalen Überwachungslösungen. IDIS Technologie ist weltweit in über 1,9 Millionen Rekordern und mehr als 15 Millionen Kameras im Einsatz.

ISEO ist renommierter Hersteller mechanischer, elektronischer sowie mechatronischer Schließsysteme und -komponenten. Die Produktpalette reicht von Profilzylindern über Flucht- und Panikbeschläge bis zu Komplettlösungen für Wohnen und Gewerbe. Darüber hinaus wird ISEO bei der SOT seine aktuellen Smart-Home-Lösungen präsentieren.

Der „Handover-Experte“ KEMAS zeigt ein branchenübergreifendes 24h-Übergabesystem. Das intelligente Anlagen- und Managementsystem sichert Ressourcen wie Schlüssel, Arbeitsmittel bis Post im Depot, automatisiert Disposition und Übergabe und stellt exakte Informationen zu Bestand, Nutzung, Zustand und Verfügbarkeit bereit. Individuelle Berechtigungskonzepte schützen dabei zuverlässig vor externen Zugriffen.

MOBOTIX, bekannter Hersteller von Video Management Systemen und intelligenten, autonomen IP-Kameras, zeigt unter anderem seine neuesten Kameraversionen mit integrierter 6MP-Moonlight-Technologie samt Videomanagement-Software. Aufgrund der „dezentralen Architektur“ sind die IP-Kameras insbesondere für ihre hohe Videoqualität bei geringem Bandbreitenbedarf bekannt.

PCS Systemtechnik realisiert Sicherheitslösungen für Zutritt- und Zufahrtskontrolle, Videoüberwachung, Kennzeichenerkennung, biometrische Handvenenerkennung, Besucherverwaltung, Integration von Offline-Terminals, Drehkreuzen und Schranken. Basis dafür sind die Hightech-Produkte der INTUS Terminalfamilie sowie CONVISION Kameras. Das Highlight ist die Live Präsentation der hochsicheren Handvenenerkennung – legen Sie selbst die Hand auf das Herz des biometrischen Lesers und erleben Sie wie sympathisch und intuitiv Zutrittskontrolle sein kann.

Promise Technology informiert auf der SOT 2018 über seine Open Storage-Plattform zur IP Überwachung und skalierbaren Speicherlösungen für mittlere und große Videoüberwachung. Die SmartBoost-Technologien beseitigen dabei zuverlässig Leistungsengpässe. So unterstützen die Videoüberwachungsserver der Vess-Serie im Lösungsvergleich eine deutlich höhere Anzahl von IP-Kameras als vergleichbare Systeme.

Solvido ist die Lösungsmarke der VIDEOR E. Hartig GmbH für die Bereiche Security, Broadcast, Imaging und Digital Signage. Solvido bietet Beratung und Dienstleistungen rund um die Projektplanung sowie Produktlösungen wie maßgeschneiderte Hardware und Komplettlösungen.

Über:

EUCAMP
Frau Gabi Schurkus
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
Deutschland

fon ..: +49-(0)176-45940144
web ..: http://www.securityontour.com
email : info@securityontour.com

„Security on Tour“ ist eine Branchen-Roadshow mit regionalen Fachveranstaltungen für Unternehmen und Dienstleister der Sicherheitsbranche. Veranstalter ist EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung von Isaac Lee, ehemaliger Marketing Manager bei Samsung Techwin, sowie Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Veranstaltungsbranche. Die Hersteller-Aussteller der SOT 2018 sind Advancis, Avigilon, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, PCS, Promise Technology und Solvido.

Pressekontakt:

EUCAMP
Frau Gabi Schurkus
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.

fon ..: +49-(0)176-45940144
web ..: http://www.securityontour.com
email : info@securityontour.com

5-Sterne Bienen im Jumeirah Frankfurt

Die Skyline Bienen auf dem City-Hotel mit 5-Sterne-Atmosphäre

BildHoch über den Dächern der Frankfurter Innenstadt sind sie zuhause. Mehr als 40.000 Bienen wohnen hier oben und fliegen von hier aus täglich zu den Blüten im Palmengarten, Mainufer, Grüngürtel und zu den vielen Balkonen innerhalb ihres Flugradius von bis zu 3 km. Das Jumeirah Frankfurt ist dabei durch die zentrale Lage ein idealer Standort für die vielen fleißigen Helfer.

Stadtbienen

Das Jumeirah Frankfurt hat hier für die Bienen die Initiative ergriffen und das Dach des City-Hotels für sie reserviert. Wie wichtig das „Urban Beekeeping“, das Halten von Bienenvölkern in der Stadt ist lässt sich leicht nachvollziehen. Mit Grünanlagen, Parks und Balkonen finden die Bienen dort eine große Auswahl an Blüten, die dem Stadthonig einen besonders aromatischen Geschmack verleiht. Zudem ist es in Städten tendenziell ein wenig wärmer als auf dem Land, was Bienen sehr schätzen. Auch über Schadstoffe im Honig braucht man sich keine Gedanken zu machen: Zum einen werden die Pflanzen in der Stadt meist weniger mit Düngemitteln behandelt als auf dem Land. Zum anderen fungieren die Bienen selbst als Filter, der etwaige Schadstoffe von Straßenverkehr oder Schornsteinen eliminiert. Ein schöner Kreislaufeffekt: Durch die regelmäßige Bestäubung wachsen die Pflanzen in den Städten wiederum besser und bieten so mehr Nahrung für die Bienen.

Good to know…

Rund 80% der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Honigbienen als Bestäuber angewiesen.
Für 500 g Honig fliegt eine Biene umgerechnet dreimal um den Äquator mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h. An einem Tag besucht eine Biene bis zu 1.000 Blüten und Deutschland ist Weltmeister im pro-Kopf-Honigverzehr mit mehr als 1 kg Honig im Jahr.

Bedeutung der Biene

Weltweit gibt es nach Schätzungen mehr als 20.000 Bienenarten, darunter etwa 560 in Deutschland, die helfen, unsere Ökosysteme und Landschaften aufrechtzuerhalten:
Rund 80 % der heimischen Pflanzen sind für Erhalt und Wachstum auf Bestäubung durch Bienen angewiesen. Der Versuch, den volkswirtschaftlichen Nutzen durch die Bestäubung zu errechnen, ergibt das 10- bis 15-fache des Wertes der reinen Honigproduktion. In Zahlen bedeutet dies derzeit jährlich fast EUR 2 Milliarden in Deutschland. Leider geht die Zahl an Bienenvölkern in Deutschland stetig zurück. Als größter Feind in der Natur zählt dabei die Varroamilbe. Pflanzenschutzmittel schaden den Bienen zusätzlich, weshalb sie grundsätzlich nur dann zugelassen sind, wenn ihre Wirkung auf Bienen bewertet worden ist. Auch bauliche Veränderungen ländlicher Regionen sowie die Industrialisierung der Landwirtschaft gefährden die heimischen Bienen.

Jumeirah Frankfurt und die Skyline Bienen

Wer den Jumeirah Frankfurt Skyline Honig gerne einmal probieren möchte ist dazu herzlich eingeladen. Zum Beispiel beim Frühstück im Max on One Grillroom (direkt aus der Wabe). Zum Frühstück oder Tee können Sie den hauseigenen Skyline-Honig von den Bienenstöcken auf dem Hoteldach genießen.
Im Talise Spa kann man sich mit dem einzigartigen Skyline Honey Treatment, einem fruchtigen Peeling mit unserem Honig, verwöhnen, oder sich in der Ember Bar & Lounge mit einem speziellen Honigcocktail überraschen lassen. In kleine Gläser abgefüllt ist unser Skyline Honig auch als Souvenir erhältlich, zusammen mit unserem Plüschmaskottchen „Jumbee“, der Jumeirah Biene.

Das Jumeirah Frankfurt beeindruckt seine Besucher mit elegantem Stil und einer topmodernen Ausstattung. Zentral im Herzen der Metropole gelegen, finden Business Traveler und Städtereisende eine schöne Unterkunft in der deutschen Weltstadt.

Luxus, Komfort und Service: Das Jumeirah Frankfurt ist mehr als nur ein Hotel!
Im Jumeirah Frankfurt fühlt man sich von Anfang an wohl. Von den 218 stilvoll eingerichteten Zimmern (davon 49 Suiten) genießen man einen atemberaubenden Blick auf die hessische Finanzmetropole. Viele weitere Annehmlichkeiten, wie etwa auch ein kostenloser WLAN-Internetzugang, runden den Besuch in einem der schönsten Luxushotels in Frankfurt ab.

Weitere Informationen und Veranstaltungskalender:
Jumeirah FrankfurtJumeirah
Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt
Tel. 069 297 237 329
E-Mail: ipek.erden@jumeriah.com
Web: www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/

Über:

Jumeirah Frankfurt
Frau Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 297 237 329
web ..: http://www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/
email : ipek.erden@jumeriah.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Jumeirah Frankfurt
Frau Ipek Erden
Thurn- und-Taxis-Platz 2
60313 Frankfurt am Main

fon ..: 069 297 237 329
web ..: http://www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/frankfurt/jumeirah-frankfurt/
email : ipek.erden@jumeriah.com

Sauer product aus Dieburg zusammen mit dem Technologieland Hessen auf der formnext in Frankfurt

Vom 14. bis 17. November 2017 findet in Frankfurt am Main auf dem Messegelände die formnext – International exhibition and conference on the next generation of manufacturing technologies – statt

Die formnext powered by tct ist die Leitmesse für Additive Manufacturing auf dem Messegelände Frankfurt am Main und die nächste Generation intelligenter industrieller Fertigungs- und Herstellungsverfahren. Sie fokussiert vom Design über die Herstellung bis zur Serie die effiziente Realisierung von Produktideen. Auf der formnext erwarten die Besucher neueste Technologien für Produktion, Kenntnisse und Kontakte, um Produktideen effizienter zu realisieren und aktuellstes Know-how, damit „Time-to-market“ noch weiter reduziert werden kann. Hier entstehen neue Potentiale für die industrielle Produktion. Auf der formnext treffen sich die Weltmarktführer aus der Welt des Additive Manufacturing und renommierte und innovative Unternehmen aus den Bereichen industrieller Werkzeug- und Formenbau, Fertigungslösungen, Design- und Produktentwicklung, Qualitätsmanagement und Messtechnik sowie Werkstoffe und Komponenten.

Das Unternehmen sauer product wird sich zusammen mit der HessenAgentur auf einen Stand auf der Messe präsentieren. Die Hessen Agentur ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes Hessen, die Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten umsetzt und zudem als Berater und „Think Tank“ fungiert. Kernziel der HessenAgentur ist die bestmögliche Unterstützung des Landes und anderer öffentlicher Institutionen bei der Erreichung ihrer Ziele im Rahmen der hessischen Wirtschaftsförderung und die zukunftsorientierte Positionierung Hessens im nationalen und globalen Wettbewerb, die Sicherung und Mehrung des Wohlstands der Bürgerinnen und Bürger von Hessen sowie die nachhaltige Entwicklung des Standorts. Dieser Gemeinschaftsstand basiert auf einer jahrelangen engen Zusammenarbeit mit der HessenAgentur. Seit langem gibt es immer wieder Verknüpfungspunkte und gemeinsame Projekte.

Auf dem Stand wird unter anderem die Kompetenz der additiven Fertigung des Unternehmens sauer product dargestellt.
Der Bereich Rapid Prototyping ist ein stark wachsender Markt, der für immer mehr Interessenten an Relevanz gewinnt. Als Pionier in der Generativen Fertigung von Prototypen ist das Unternehmen sauer product schon seit 1998 als Anwender tätig. Mit den Jahren entstanden immer neue Technologien in Kombination mit neuen Werkstoffen. Jede einzelne Technologie hat ganz spezifische individuelle Stärken und Eigenschaften. Prototyp ist nicht gleich Prototyp – für eine Design-Studie ist eine perfekte Oberfläche unabdingbar, während etwa bei einem Funktionsprototyp Merkmale wie Hitze- und Medienbeständigkeit ausschlaggebend sind. Details, die Kunden einen enormen Wettbewerbsvorteil bringen können. Auf großes Interesse stoßen in diesem Zusammenhang auch immer wieder die Themen SINTERN und der 3D-Druck. Um Unternehmen eine optimale Lösung für Ihren Anwendungsfall anzubieten, stellt sich sauer product seit vielen Jahren mit einem immer breiter werdenden Spektrum an Prototyping Technologien auf. Hierbei handelt es sich um konventionelle Verfahren sowie um innovative Technologien.

Auf der formnext Mitte November kann sich jeder Interessierte einen Einblick in dieses spannende Feld verschaffen. Kostenlose Tagestickets können auf der Internetseite der formnext im Bereich Besucher heruntergeladen und bestellt werden.

Über:

sauer product gmbH
Frau Marion Saaler
Frankfurter Straße 73
64807 Dieburg
Deutschland

fon ..: 060712070100
web ..: http://www.sauerproduct.com/
email : info@sauerproduct.com

Seit der Gründung im Jahr 1998 versteht sich sauer product als Systemlieferant und Entwicklungspartner für die Serienfertigung von Kunststoffbauteilen als auch Kunststoffkomponenten. Bei der Entwicklung von Systemlösungen und anspruchsvollen Baugruppen unterstützt das Unternehmen seine Kunden vor allem im Premium-Automotive-Bereich mit Kunststoffexperten und den neusten Kunststoff-Verfahrenstechniken. Dabei stehen neben Standardtechnologien eine Vielzahl an Sondertechnologien wie 2K-Technologie, Gas- und Wasser-Innendruck Technologie zur Verfügung. Neben der Produktion gehört die Inbetriebnahme von Spritzgießwerkzeugen für nationale und internationale Kunden sowie die objektive Beratung zum Leistungsspektrum. Aufgrund der stetig steigenden Anforderungen des Marktes, wurden die ursprünglichen Dienstleistungen rund um unsere Kernkompetenz kontinuierlich erweitert, sodass das Unternehmen sauer product heute von der ersten Zeichnung über den Prototyp bis hin zur Serienfertigung das Spektrum der Kunststofffertigung ganzheitlich abwickelt.

Pressekontakt:

sauer product gmbH
Frau Marion Saaler
Frankfurter Straße 73
64807 Dieburg

fon ..: 060712070100
web ..: http://www.sauerproduct.com/
email : presse@sauerproduct-blog.com

Hessische Münzen und Medaillen – Gedanken und Betrachtungen zu Münzen und Medaillen des Hauses Brabant

Dr. Wolfgang Eichelmann enthüllt in „Hessische Münzen und Medaillen“ die geschichtlichen Zusammenhänge von Münzen.

Geld ist schon seit langer Zeit ein wichtiger Bestandteil historischer Entwicklungen. Das vorliegende Buch beinhaltet einundzwanzig in sich geschlossene Aufsätze, in welchen hessische Münzen und Medaillen in ihren geschichtlichen Zusammenhang gestellt, beschrieben und kommentiert werden. Die Aufsätze beruhen auf dem Studium neuerer und älterer Literatur und der Auswertung von Münzmaterial aus verschiedenen Sammlungen und Verkaufs- und Auktionskatalogen. Diese Essays beginnen bei den thüringischen Landgrafen und der Gründung des Landes Hessen durch Sophie von Brabant, der Tochter der heiligen Elisabeth, und reichen bis zur Eingliederung Kurhessens in das Königreich Preußen im Jahr 1866. Gleichzeitig werden Münzen und Medaillen des Hauses Hessen-Darmstadt und der hessischen Nebenlinien gewürdigt und beschrieben.

Leser, die sich für Münzen und deren Geschichte interessieren, werden die Aufsatzsammlung „Hessische Münzen und Medaillen“ von Dr. Wolfgang Eichelmann sehr interessant und aufschlussreichen finden, denn die Texte enthalten einen Reichtum an Informationen, die ansonsten nicht einfach zugänglich sind. Dieses Buch macht einen ausführlichen und facettenreichen Streifzug durch die hessische Münzgeschichte und das hessische Münzwesen.

„Hessische Münzen und Medaillen“ von Dr. Wolfgang Eichelmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2358-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Brakteaten – Betrachtungen zu den Brakteatenprägungen und dem mittelalterlichen Münzwesen in Hessen

Dr. Wolfgang Eichelmann erzählt in „Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ die Geschichte des Geldes.

BildBrakteaten, dünne, einseitige Silberblechmünzen, kann man heutzutage nur noch in Museen bewundern. Im Mittelalter waren diese Münzen jedoch ein gültiges Zahlungsmittel. Das vorliegende Buch beschreibt das erste Auftauchen dieses Zahlungsmittels und erläutert, wie es sich von Hessen aus ausbreitete. Leser erhalten darin Beschreibungen der damaligen Münzstätte und auch über die Münzmeister, sofern Informationen über diese vorhanden sind. Die Bedeutung der Brakteaten als regionale Währung wird in den verschiedenen Kapiteln schnell offensichtlich. Man lernt zudem auch, wie die Münzen durch ihre Verrufung zu einer Steuerquelle für Landesherren wurde.

Abgesehen davon, dass das ansprechend gestaltete Buch „Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ von Dr. Wolfgang Eichelmann die geldgeschichtliche Bedeutung der regionalen Münzen nachzeichnet, zeigt es auch, dass viele dieser Prägungen großartige Zeugnisse romanischer Kleinkunst sind. Leser, die sich für die Details der deutschen Münzgeschichte interessieren, kommen um die Lektüre dieses Buches nicht herum.

„Brakteaten – Das neue Geld im Mittelalter“ von Dr. Wolfgang Eichelmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2292-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Schulungen für den Personalrat in der Betriebskrankenkasse – BKK

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare durch für die Personalräte der Betriebskrankenkassen (BKK) – in allen Bundesländern bzw. nach allen Länder-Personalvertretungsgesetzen.

Bundesweit führt die Praktiker-Seminare GbR Inhouse-Schulungen durch für den Personalrat in BKK’s bzw. in Betriebskrankenkassen. Durchgeführt werden Grundlagen-Seminare zum Personalvertretungsrecht (alle Bundesländer bzw. alle Länder-PersVG’s), Vertiefungsseminare, und Seminare zum allgemeinen Arbeitsrecht für den Personalrat.

Ausführlich berücksichtigt wird dabei jeweils die besondere Situation, rechtlich und organisatorisch, dieser juristischen Personen des öffentlichen Rechts, also der BKK.

Weitere Informationen sind erhältlich unter …

https://www.arbeitsrechtliche-fortbildung.de/personalrat-seminare/

und

http://www.personalrat-seminare.com/41526/home.html

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht – Bund und Länder), Grundlagen und Vertiefung, allgemeines Arbeitsrecht für Personalräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis u.a. … Unsere Seminare führen wir durch in Behörden, im Jobcenter, bei Sozialversicherungsträgern, Ärztekammern u.a. .. Siehe auch http://www.praktiker-seminare.com/46390/home.html

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.praktiker-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Tragende Hände auf dem Trauerweg

Auf den Tod eines geliebten Menschen folgt eine schwere Lebensphase. Es scheint unmöglich wichtige Entscheidungen zu treffen. Ein Bestattungsunternehmen kann dabei unterstützen.

Der Tod einer nahestehenden Person versetzt den Menschen in einen Ausnahmezustand. Ein Gefühl der Leere und Sprachlosigkeit überwiegt. Der Verlust ist unerträglich und muss erst verarbeitet werden. Wichtige Entscheidungen sind während der Trauerzeit scheinbar unmöglich zu treffen. Die tiefe Trauer schränkt die Handlungsmöglichkeiten ein. Freunde und Verwandte stehen beiseite, doch selbst geschockt können sie keine wichtigen Entscheidungen abnehmen. Mit vielen Fragen beschäftigt, verliert man schnell den Überblick über notwendige Entscheidungen und Aufgaben. Das Bestattungsunternehmen Ruhl aus Lauterbach unterstützt die Hinterbliebenen bei allen anstehenden Aufgaben. Damit bleibt den Angehörigen genügend Zeit, den Verlust des Verstorbenen zu bewältigen.

Unterstützung in einer schweren Lebensphase

Mit viel Einfühlungsvermögen unterstützt das Familienunternehmen Ruhl Bestattungen aus Lauterbach die Hinterbliebenen auf verschiedenen Wegen bei der Trauerbewältigung. Sie übernehmen sämtliche Formalitäten und organisatorische Aufgaben. Auch bei der Frage der richtigen Bestattungsform beraten sie. Die am häufigsten gewählten Bestattungsformen sind die Erd- und Feuerbestattung. Des Weiteren informieren sie zur Überführung, Trauerfeier und zum Kondolenzschreiben. Die Trauerrede ist besonders wichtig, um den Trauernden zu helfen, mit dem Tod des geliebten Menschen abzuschließen.

Über:

Ruhl Bestattungen
Herr Klaus Ruhl
Lindenstraße 40
36341 Lauterbach
Deutschland

fon ..: 06641 919356
fax ..: 06641 919357
web ..: http://www.bestattungen-ruhl.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Ruhl Bestattungen
Herr Klaus Ruhl
Lindenstraße 40
36341 Lauterbach

fon ..: 06641 919356
web ..: http://www.bestattungen-ruhl.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

MMM-Artist-Management mit Fünf Bands beim Dt. Rock und Pop Preis

Mit Alice Roger (Dresden), Pizzico di sole (Ravensburg), Fahrenheit 212 (Fürstenwalde), Free-Men-Life (Rottweil) und The Project (Sinsheim) stellt die, in Michelstadt im Odenwald ansässige, Künstleragentur MMM-Artist-Management gleich fünf Finalisten

MMM-Artist-Management mit Fünf Bands beim Dt. Rock und Pop Preis
MMM-Artist-Management

Bereits zum 34. Mal werden in über 125 Kategorien herausragende Musikgruppen der verschiedensten Bereiche beim „Deutschen Rock und Pop Preis“ geehrt.
So sollen auch in diesem Jahr Nachwuchskünstler so unterschiedlicher musikstilistischer Bereiche wie Rock, Pop, Country, Hard & Heavy, Alternative, Weltmusik, Reggae, Funk & Soul geehrt werden. Einziges Kriterium ist dabei der künstlerische Anspruch. In ihrer kulturellen und künstlerischen Ausrichtung steht diese Kulturveranstaltung damit im bewussten Gegensatz zu bisherigen Veranstaltungszeremonien von Industrie-preisen und TV-Anstalten.

Durch die Auszeichnung in über 125 verschiedenen Musikgenres wird der heutigen musikalischen Vielfalt im Bereich der Rock- & Popmusik Rechnung getragen. Damit soll erreicht werden, dass sich möglichst viele Musikgruppen, Einzelkünstlerinnen und -künstler in ihrer Stilistik wiederfinden.
Diese Kulturveranstaltung soll wie bisher als Plattform des kreativen Nachwuchses, aber auch als Treffpunkt einzelner etablierter KünstlerInnen und Persönlichkeiten des musikalisch-wirtschaftlichen Umfeldes dienen.

Ausrichter und Veranstalter der seit 34. Jahren bestehenden Veranstaltung ist der „Deutsche Rock und Pop Musikerverband e.V.“ in Zusammenarbeit mit der „Deutschen Popstiftung e.V.“.

Die in Michelstadt im Odenwald ansässige Künstleragentur für Newcomer Bands „MMM-Artist-Management“ wurde bereits zwei Mal selbst in den Kategorien „erfolgreiches Newcomer Management“ und „Kulturförderpreis für die Förderung der Rock und Popmusik“ in 2013 und 2015 ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr schickte die Künstleragentur „MMM-Artist-Management“, aus Ihrem Band-Management-Pool, gleich fünf Bewerber ins Rennen – die alle für das Finale des Deutschen Rock und Pop Preises am 10.12.2016 in Siegen nominiert wurden.

Mit der Band Alice Roger aus Dresden (Deutschrock) steht die Formation für das Finale in den Kategorien „Deutscher Rockpreis 2016“ und „bester Song deutschsprachig“ vor der Fachjury.

Die Band „Pizzico di sole“ aus Ravensburg (Italienisches Pop Flair) stehen für das Finale in den Kategorien „Deutscher Pop Preis 2016“, „Beste Komposition“, „Beste Popsängerin“ und „Bestes Pop Album“ vor der Fachjury.

Mit der Band „Fahrenheit 212“ aus Fürstenwalde (Hardrock) steht die AgenturMMM-Artist-Management in der Kategorie „Beste Hard and Heavy Band“, „Bestes Hard Rock-Album“ und „Bestes Booklet & Inlaycard“ vor der Fachjury.

Die aus Rottweil stammende Band „Free-Men-Life“ durfte in diesem Jahr schon ein Highlight mit Ihrer Managementausbildung auf der Insel IBIZA mit der AgenturMMM-Artist-Management genießen. Zum Jahresabschluss stellen Sie sich im Finale des Deutschen Rock und Pop Preises der Fachjury in den Kategorien „Beste Popband 2016“ und „Bester Popsong 2016“.

Die aus Sinsheim stammende Band „The Project“ kommt mit frischem Rocksound nach Siegen und stellt sich der Fachjury in der Kategorie „Beste Rockband 2016“.

Pressevertreter, Bands, Fans der guten Musik und Interessierte dürfen die AgenturMMM-Artist-Management gerne zu diesem Event begleiten.

Austragungsort des Deutschen Rock und Pop Preises 2016 ist, wie im letzten Jahr, am Samstag, den 10.12.2016 in der Siegerlandhalle / Siegen.

Kontaktinformationen:
AgenturMMM-Artist-Management
http://www.mmm-artist-management.de
mailto: Info@mmm-artist-management.de
tel: 06061 – 967 1346

zum Dt. Rock und Pop Preis:
im Web: http://www.musiker-online.com/festival-konzept/

Die nomierten Bands der AgenturMMM:
Alice Roger: http://www.aliceroger.de
Free-Men-Life: http://www.freemenlife.com
Pizzico di sole: http://www.pizzicodisole.de
Fahrenheit212: http://www.fahrenheit212.net
The Project: http://theprojectmusic.de/

Die AgenturMMM-Artist-Management® ist eine Management- und Marketingagentur, die sich auf die Förderung von Newcomerbands, aus den Bereichen „Rock, Pop, Metal, Gothic und Dark“, spezialisiert.

Firmenkontakt
NewcomerRadio Deutschland
Jochen Ringl
Hellmut-Hoffmann Str. 14
64720 Michelstadt
+4960619671346
Info@mmm-artist-management.de
http://www.mmm-artist-management.de

Pressekontakt
NewcomerRadio Deutschland
Jochen Ringl
Hellmut-Hoffmann Str. 14
64720 Michelstadt
+4960619671346
Redaktion@newcomerradio-deutschland.de
http://www.newcomerradio-deutschland.de

Hessen-News.Net informiert mit News, Tipps, Links, Forum, Fotos und Videos zu Hessen!

Die Homepage Hessen-News.Net informiert mit News, Infos, Tipps, Links, Forum, Fotos und Videos rund um Hessen!

Hessen (Abkürzung HE) ist ein parlamentarisches BundesLand der Bundesrepublik Deutschland.

Vor allem mit seinem südlichen Landesteil, dem Regierungsbezirk Darmstadt (Südhessen), gehört Hessen zu den am dichtesten besiedelten und wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands.

Die Landeshauptstadt Hessens ist Wiesbaden, die bevölkerungsreichste Stadt Hessens ist Frankfurt am Main.

Web-Link zum Internet-Portal Hessen-News.Net: http://www.hessen-news.net

Das heutige Bundesland Hessen wurde am 19. September 1945 unter dem Namen Groß-Hessen gegründet und erhielt als erstes noch heute bestehendes Land der Bundesrepublik eine neue demokratische Verfassung.

Seine unmittelbaren Vorgängerstaaten waren der Volksstaat Hessen und die preußischen Provinzen Kurhessen und Nassau, die der Freistaat Preußen noch am 1. April 1944 durch Teilung der Provinz Hessen-Nassau geschaffen hatte.

Wegen seiner zentralen Lage war das Gebiet des heutigen Hessen seit jeher von Zuwanderung geprägt.

Beispielsweise sind Friedrichsdorf, Bad Karlshafen, Walldorf und Neu-Isenburg Gründungen von Religionsflüchtlingen wie Hugenotten und Waldensern.

Web-Link zu den Internet News & Infos: http://www.hessen-news.net/modules.php?name=News

Das Rhein-Main-Gebiet weist nach dem Ruhrgebiet die größte Industriedichte in Deutschland auf.

Von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung sind die chemische und pharmazeutische Industrie mit dem Industriepark Höchst, Merck KGaA, Heraeus, SGL Carbon und Evonik.

Das Rhein-Main-Gebiet ist zudem ein Zentrum der IT- und Telekommunikationsbranche.

Der Finanzplatz Frankfurt am Main ist ein sehr wichtiges internationales und insbesondere europäisches Finanzzentrum.

Quellen-Hinweis: Inhaltlich u.a. zitiert zu den Themen „Hessen-News.Net, Hessen, News, Infos, Tipps, Links, Forum, Fotos, Videos, Portal“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel „Hessen bei Wikipedia“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Hessen) unter der Doppellizenz „GNU-Lizenz für freie Dokumentation“ (https://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation) und „Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported“ (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de) basiert. In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren unter https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Muenchen&action=history verfügbar.)

Dieser Beitrag wurde am Dienstag dem 08. November 2016 veröffentlicht.

Über:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.hessen-news.net
email : admin@complex-berlin.de

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel „Hessen bei Wikipedia“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Hessen) unter der Doppellizenz „GNU-Lizenz für freie Dokumentation“ (https://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation) und „Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported“ (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de) basiert. In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren unter https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Muenchen&action=history verfügbar.)

(Wikipedia-Auszug, der auf dem Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Hessen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung) basiert.
In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren verfügbar.)

Pressekontakt:

Dr. Harald Hildebrandt
Herr Dr. Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.hessen-news.net

Zeige Buttons
Verstecke Buttons