Haus des Jahres 2017

now browsing by tag

 
 

Wird die Stadtvilla Mila das Haus des Jahres 2017?

Seit dem 07.10. stimmen Bauinteressenten über ihr Traumhaus des Jahres 2017 ab. Mehr als 20 Häuser stehen zur Haus-Award-Wahl. Auch die Wilms AG aus Berlin wurde mit der Stadtvilla Mila nominiert.

BildSchon im vierten Jahr in Folge werden über das Ratgeberportal Bauratgeber Deutschland Häuser verschiedenster Hausbaufirmen aus ganz Deutschland für die Wahl zum Haus des Jahres präsentiert. Partner der Wahl ist der Bauherren-Schutzbund e.V. Die zur Abstimmung stehenden Bauunternehmen werden in den Kategorien Massivhaus, Fertighaus und Energieeffizienz durch über 10.000 Bauinteressierte gewählt. Wertbeständigkeit und freie Planbarkeit sind in den letzten Jahren zu bedeutenden Entscheidungsträgern unter zukünftigen Bauherren geworden. Dies spiegelt auch die diesjährige Wahl zum Haus des Jahres wider.

Die Stadtvilla Mila, konzipiert durch die Wilms AG, beeindruckt aufgrund Ihrer massiven Bauweise durch einen hohen Werterhalt. Die klassische Architektur mit angrenzender Garage und ein großzügiger Balkon sind besonders einladende Elemente des äußeren Antlitzes der Stadtvilla. Beim Betreten des Hauses werden die Hausbewohner umhüllt von Helligkeit, die sie aufgrund der zahlreichen, bodentiefen Panoramafenster im ganzen Haus begleitet.

Auf über 190 m² Wohnfläche, in sechs Zimmern und drei Bädern, werden alle Wünsche einer Bauherrenfamilie nach hohem Wohnkomfort erfüllt. Highlight dieser Stadtvilla ist der riesige Wohn- und Essbereich, in dem sich Bewohner und Besucher sofort wohlfühlen. Die raffinierte Ankleide im Obergeschoss und ein zusätzliches Gästebad mit separater Dusche perfektionieren dieses besondere Wohnerlebnis.

Möchten Sie eine Stadtvilla bauen, werden Ihre Wünsche nach Individualität und hoher Qualität bei der Wilms AG durch die Architekten des Bauunternehmens aus Berlin gern erfüllt. Nach ausführlichen Beratungsgesprächen verwirklicht der persönliche Architekt des Kunden die individuellen Vorstellungen eines jeden Bauherren. Bauinteressenten können sich darauf verlassen, dass der Bau eines Massivhauses mir der Wilms AG eine besonders hohe Qualität des Wohnens bedeutet.

Die Wahl zum Haus des Jahres 2017 findet im Onlineporal Bauratgeber Deutschland statt. Interessierte Bauherren und solche, die gerne Bauherren werden möchten, stimmen hier ab: Hier wählen

Über:

Wilms AG
Herr Jürgen Görlitz
Tauentzienstraße 12
10789 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 800 522 95 50
web ..: https://www.wilmsag.de/
email : info@wilmsag.de

In der WilmsHaus Familie lernte man den Hausbau von der Pike auf kennen. Die heutige Wilms Gruppe mit der Rechtsform Wilms AG ist die Nachfolgerin des Wilms Maurerhandwerksbetriebes aus dem schönen Aachen. Schon in den 1970er Jahren zeichnete sich das Bauunternehmem durch eine besonders hohe Bauqualität aus, erhielt immer mehr Aufträge und baute das eigene Leistungsspektrum aus. Heute errichtet WilmsHaus deutschlandweit attraktive Massivhäuser.

Pressekontakt:

Wilms AG
Herr Jürgen Görlitz
Tauentzienstraße 12
10789 Berlin

fon ..: +49 800 522 95 50
web ..: https://www.wilmsag.de/
email : info@wilmsag.de

Stadtvilla Solera auf dem Weg zum Haus des Jahres 2017

Die Wahl zum Haus des Jahres 2017 ist eröffnet. Bauherren wählen in den Kategorien Fertighaus, Massivhaus und Energie ihr Traumhaus des Jahres. Nominiert ist auch die Stadtvilla Solera von DIALUXE.

BildBereits seit vier Jahren werden Fertig- und Massivhäuser diverser Bauunternehmen für die beliebte Hauswahl durch den Bauratgeber Deutschland und den Bauherren-Schutzbund e.V. nominiert. Über 14.000 Bauherren stimmten allein im letzten Jahr bei der Wahl zum Haus des Jahres in ganz Deutschland ab. Wie schon im vergangenen Jahr liegt auch 2017 das Augenmerk auf Beständigkeit und Energieeffizienz. Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, durch Bauweise und Ausstattung positiv auf die Nachhaltigkeit des eigenen Hauses einzuwirken.

So werden Energieeffizienz und Umweltschutz heutzutage im Hausbau großgeschrieben. Attraktive KfW-Förderungen für so genannte KfW-Effizienzhäuser sichern attraktive, finanzielle Vorteile für Bauherren. Zahlreiche Firmen mit KfW 55, KfW 40 und KfW 40 Plus Häusern wurden daher mit Unterstützung des Beratungsportals Bauratgeber Deutschland und des Bauherren-Schutzbund e.V. zur Wahl gestellt. Während der Wahl zum Haus des Jahres 2017 stellen diese Bauunternehmen aus ganz Deutschland ihre Energiekonzepte vor.

Die DIALUXE Projektentwicklung GmbH aus Hennigsdorf bei Berlin durfte ihre Stadtvilla Solera, geplant als KfW 40 Plus Haus, in den Wettbewerb schicken. Auf insgesamt 150 m² vermittelt dieses Massivhaus ein exklusives, von Licht und Sonne durchströmtes Wohngefühl. Mindestens zwei Fenster in jedem Zimmer, teilweise bodentief, lassen eine einzigartige, helle und warme Atmosphäre im gesamten Haus entstehen. Das beeindruckende Staffelgeschoß und eine großzügige Sonnenterrasse komplettieren das außergewöhnliche Wohnerlebnis mit Erholungsfaktor.

Individuell geplante Massivhäuser, die energieeffizient nach Bauherrenwunsch gebaut werden, sind die Seele von dem Bauunternehmen aus Hennigsdorf bei Berlin. Die Stadtvilla Solera zum Beispiel wird als KfW 40 Plus inklusive einer Luft-Wärmepumpe, einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einem Photovoltaiksystem mit Batteriespeicher geplant und gebaut.

Die Abstimmung zur Wahl zum Haus des Jahres 2017 findet auf den Seiten des Bauratgeber Deutschland statt. Stimmen Sie hier ab: Hier klicken.

Über:

DIALUXE Projektentwicklung GmbH
Herr DIALUXE Geschäftsleitung
August-Conrad-Straße 24-36
16761 Hennigsdorf
Deutschland

fon ..: +49 (0) 3302 20 90 333
web ..: https://www.dialuxe.de
email : hausbau@dialuxe.de

Die DIALUXE Projektentwicklung GmbH steht für den Bau von wirklich individuellen Massivhäusern im Raum Berlin und Brandenburg. Das Bauunternehmen bietet Bauinteressierten neben der vollständig freien Planung des Massivhauses zahlreiche umfassende Leistungen an. Zum Beispiel wählen Bauherren den passenden Wandaufbau und Baustoff entsprechend ihrer Ansprüche an Schallschutz und Energieeffizienz. Die individuellen Häuser plant und baut das Unternehmen auf Kundenwunsch auch als KfW Effizienzhaus. Zusätzlich erhalten alle Bauherren ein umfassendes Sicherheitspaket, das u. a. eine Fertigstellungsabsicherung, eine Bauzeitgarantie und eine Festpreisgarantie beinhaltet. Die Bauleistungsbeschreibung beinhaltet eine hochwertige und vollständige Ausstattung, die nach Wunsch individuell angepasst werden kann. Bauinteressierte wenden sich am besten telefonisch oder über www.dialuxe.de an die Baufirma.

Pressekontakt:

DIALUXE Projektentwicklung GmbH
Herr DIALUXE Geschäftsleitung
August-Conrad-Straße 24-36
16761 Hennigsdorf

fon ..: +49 (0) 3302 20 90 333
web ..: https://www.dialuxe.de
email : hausbau@dialuxe.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons