Hamburg

now browsing by tag

 
 

Saab 900 Turbo Cabriolet in Hamburg gestohlen

In Hamburg-Altona wurde am Samstag den 18.11.2017 in der Thadenstrasse 130 ein schwarzes Saab 900 Cabriolet gestohlen. Der Diebstahl fand zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr statt.

BildDie Saab Community bittet dringend um Mithilfe bei der Auffindung des schwedischen Klassikers.

Der Eigentümer hat den Verlust umgehen bei der Polizei gemeldet. Der offene Saab befindet sich in einem guten Zustand. Ein älteres Gutachten bewertet ihn mit der Note 2. Das 900 Cabriolet ist ein begehrter Klassiker mit stabilem Wertzuwachs. In der letzten Zeit kommt es zu vermehrten Diebstählen, vor allem bei gepflegten Fahrzeugen.

Da ein Saab 900 im Strassenbild auffällt, bitten wir Leser und Mitglieder der Saab Community um Ihre Unterstützung bei der Suche. Das schwarze Cabriolet trägt ein ebenfalls schwarzes Verdeck. Die Bilder zeigen ein nicht mehr aktuelles Nummernschild, ausserdem rollt der 900 jetzt auf Winterreifen mit anderen Felgen. Das jetzige, amtliche Kennzeichen lautet HH – FX 1234.

Hinweise, die zur Auffindung beitragen, bitte an die nächste Polizeidienststelle oder an die Redaktion von Saabblog.net. Wir leiten sie umgehend an die Behörden und den Besitzer weiter.

Kenndaten des vermissten Saab Cabriolets:

SAAB 900 16 V Turbo Cabrio
Erstzulassung: 25.04.1989
Saab VIN: YS3AD75L3K7022730
Getriebe Nr. GM 456-10/798 050
Stand: 311.000 km
Farbe: Schwarz, Body color 170B
Getriebe: 5-Gang
Sitze: Leder grau Buffalo, Trim Colour E33
AHK: AHK, abnehmbar, Typ 324 013 691 101, Hersteller Westfalia-Werke, Wiedenbrück
Lenkrad: Nadi, Holz
Amtliches Kennzeichen: HH – FX 1234

Besondere Merkmale:

Edelstahl-Abgasanlage,Typ 2013107, Hersteller ATJ Autotechnik, Johanngeorgenstadt.

MAD-Niveau-Federn zur Verstärkung der Hinterachse.

Hersteller MAD Holding B.V., Veenendal, Holland, Farbe: blau

Über:

Saabblog.net
Herr Tom Knecht
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021 – 456 04 212
web ..: http://saabblog.net
email : presse@saabblog.net

Saabblog.net ist seit Jahren die Plattform der deutschen Saab Community. Hier treffen sich die Fans der Kult-Marke aus Trollhättan.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Saabblog.net
Herr Tom Knecht
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021 – 456 04 212
web ..: http://saabblog.net
email : presse@saabblog.net

Aufschlag bei appmotion mit hochkarätigem Doppel

Hamburger Design- und Entwicklungsstudio appmotion besetzt das Business Development mit Manunia Friedel und Thorsten A.Hilper neu

BildDas Hamburger Design- und Entwicklungsstudio appmotion hat einen Matchpoint im Doppel verwandelt. Manunia Friedel wechselt gleichzeitig mit Thorsten A.Hilper zum Spezialisten für digitale Produkte nach St. Pauli. Beide besetzen mit jeweils unterschiedlichen Aufgaben ab sofort die Leitung des Business Developments.

Manunia Friedel war zuvor für die strategische Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern und dem Aufbau des Partnernetzwerks bei der Mobile Agentur Bornholdt Lee zuständig. Davor verantwortete die 44-Jährige bei der Softwareschmiede mindworks über fünf Jahre lang die Kernthemen Business Relations sowie Corporate Communications. Ab sofort wird  die Marketing- und Kommunikationswirtin mit langjähriger Mobile-Expertise das Account Management von appmotion intensivieren und vor allem das Branding der Agentur vorantreiben.

Thorsten A.Hilper blickt in diesem Jahr auf 30 Jahre Erfahrung als Führungs- und Beratungsmitarbeiter für namhafte, nationale und internationale Großhandelskonzerne zurück. Stationen im Großhandel in denen er als Innen- und Außendienstleiter, Key-Account- und Category-Manager signifikante Erfolge erzielte, gehören ebenso zu der Vita des gebürtigen Hamburger Kaufmanns wie die strategische Unternehmensentwicklung, M&A, Vertriebsorganisation und Warenwirtschaftssystem-Einführung für nationale B2B Kunden und KMU. Thorsten A.Hilper wird die Synthese zwischen vielfach ausgezeichneten Kreativen und hoch spezialisierten Entwicklern bilden sowie die strategische Ausrichtung zur expansiven Zukunftssicherung von appmotion mitsteuern.
Dazu gehört auch das Projektcontrolling und  das Vertragsmanagement sowie im Außenverhältnis die Betreuung der Key Accounts.

Bei appmotion hat es bereits im Sommer eine Veränderung auf oberster Führungs- und Gesellschafterebene gegeben. Lasse Lüders ist jetzt alleiniger Geschäftsführer an der Spitze des interdisziplinären Teams in Hamburg. „Wir beraten und begleiten unsere Kunden ganzheitlich und unterstützen bei der strategischen Planung, Umsetzung und Integration von digitalen Produkten und Dienstleistungen. Um diesem Anspruch noch gerechter zu werden, braucht es erfahrene Keyplayer wie Manunia und Thorsten, die in der Lage sind, unterschiedliche Disziplinen zu orchestrieren“, begründet Lasse Lüders, Geschäftsführer von appmotion die Neuverpflichtungen.

Beide bringen zudem ein hervorragendes Netzwerk und Erfahrung aus sehr unterschiedlichen Geschäftsfeldern wie Handel, Mobile, Markenentwicklung und Prozessmanagement mit.

Über:

appmotion GmbH
Frau Manunia Friedel
Kleine Freiheit 68
22767 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 2282 006 04
web ..: http://www.appmotion.de/
email : manunia@appmotion.de

Über appmotion
Die appmotion GmbH ist das vielfach ausgezeichnete Design- und Entwicklungsstudio für digitale Services und Produkte. Als strategischer Berater, Umsetzer und Integrator unterstützt appmotion Unternehmen ganzheitlich im digitalen Transformationsprozess.

Seit 2009 werden vom Hamburger Standort aus erfolgreiche Markenerlebnisse für namhafte Kunden verschiedenster Branchen wie die Deutsche Telekom, Sennheiser, Hamburger Hochbahn, Olympus, Runners World, PUMA, CineStar und zahlreiche weitere globale Player realisiert.
http://www.appmotion.de/

Pressekontakt:

appmotion GmbH
Frau Manunia Friedel
Kleine Freiheit 68
22767 Hamburg

fon ..: +49 40 2282 006 04
web ..: http://www.appmotion.de/
email : manunia@appmotion.de

Man’s World in der Fischauktionshalle

Bis Sonnabend (11.11.) können norddeutsche Besucher dort noch die Verbindung von Tradition mit Innovation erleben, spielen und sich durch kulinarische Highlights durchprobieren.

BildDrei Tage verwandelt sich die historische Altonaer Fischauktionshalle an der Elbe in einen großen Männerspielplatz. Zu sehen und (auszu-) probieren gibt es dort alles, was großen Jungs Spaß macht – und ihnen gut steht. Neben trendigen Maßschuhen, edlen Uhren, einem Barber House für die perfekte Nassrasur, Motorrädern und vielem mehr findet man auch Geräte für Überflieger wie den ArrowCopter AC20.

Am Mittwochabend wurde zum großen Pre-Opening geladen. Rund 1.000 Gäste und zahlreiche Promis strömten in die Fischauktionshalle und bewunderten vorab den Vintage-Look der Stände und die coole Präsentation der über 70 Anbieter. Es wurden Zigarren gedreht und gepafft, Oldtimer vom Morgan bis zum Audi V8 bewundert, Kicker und Billard gespielt, Whiskey getrunken und Gin getestet, am Flipperautomaten gedaddelt und Männer mit vielen Haaren im Gesicht wurden, zum Teil von begleitenden Frauen, zum Barber House geschleppt. Ja Frauen, auch sie waren willkommen und kamen nicht nur als Begleitung, sondern auch als Freundinnen-Gruppe. Gucken und vielleicht Weihnachtsgeschenke für die Herren shoppen hieß es.

Während der ein oder andere Promi, wie HSV-Fußball-Profi Dennis Diekmeier mit Gattin Dana, erstmal „eine runde Kugel“ schob – am Billard-Tisch natürlich – erfreuten sich andere wie Star-Koch Tim Mälzer am AC/DC-Flipperautomaten. Die Box-Profis und Brüder Noel und Abel Gevor begutachteten die neuen Bikes von Triumph, immerhin exklusiv als Neuheiten auf der Man’s World. PS und Autos für Individualisten waren bei allen Besuchern sehr beliebt. Egal ob Mann oder Frau. Egal ob Morgan oder VW Iltis. Sänger Silva Gonzales von den Hot Banditoz spielte lieber gleich den Piloten im Arrowcopter, einer Mischung aus Helikopter und Leichtflugzeug.

„Für schöne Dinge können sich Männer immer begeistern“, sagt Man’s World-Mitgründer und gebürtiger Schweizer Daniel Rasumowsky, „wir Männer sind nur shoppingfaul. Versammelt an einem Platz kommt es unserer Natur doch sehr entgegen und wir haben hier in Hamburg eine tolle Location dafür gefunden.“

Die Hamburger Man’s World hat passenderweise in der Fischauktionshalle direkt an der Elbe ihr Zuhause gefunden. Bis Sonnabend (11.11.) können norddeutsche Besucher dort noch die Verbindung von Tradition mit Innovation erleben, spielen, sich durch kulinarische Highlights durchprobieren und persönliche Kontakte knüpfen. Auch ein paar gemütliche Lounge-Ecken gibt es auf dem 2.500 Quadratmeter großen Spielplatz! Tickets gibt es für 22 Euro über www.mansworld.com oder vor Ort.

Facts:
Man’s World in der Fischauktionshalle
Große Elbstr. 9, 22767 Hamburg
Eintritt (ab 18 oder in Begleitung Erwachsener)
22 Euro, im VVK 19 Euro
Öffnungszeiten:
9. und 10. November von 15 bis 23 Uhr,
11. November von 11 bis 22 Uhr

Über:

Claudia Schulz PR
Frau Claudia Schulz
Sierichstraße 172
22299 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-18297740
web ..: http://www.claudiaschulzpr.de
email : info@claudiaschulzpr.de

Claudia Schulz PR steht für professionelle, zielgruppengerechte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und medienwirksame Events. Wir bieten langjährige Erfahrung, ein umfangreiches gesellschaftliches Netzwerk, enge Vernetzung mit den Medien und ein Höchstmaß an Service.

Pressekontakt:

Claudia Schulz PR
Frau Claudia Schulz
Sierichstraße 172
22299 Hamburg

fon ..: 040-18297740
web ..: http://www.claudiaschulzpr.de
email : info@claudiaschulzpr.de

Security on Tour 2018: Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Hamburg

18 Security-Hersteller laden am 20. Februar 2018 zum regionalen Fachaustausch ein

BildDie Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ kommt am 20.02.2018 nach Hamburg. Fachanwender aus der Region haben damit die Möglichkeit, sich ohne lange Anfahrt mit 18 führenden Security-Herstellern über neue Produkte und Trends persönlich auszutauschen. Zu sehen sein werden Security-Lösungen aus den Bereichen Zeit und Zutrittskontrolle, Gefahrenmanagement, Sprachalarmierung und Videoüberwachung. Der Besuch der Roadshow ist kostenlos – die Registrierung erfolgt unter www.securityontour.com/besucher

Der Umsatz der deutschen Sicherheitsbranche wird 2017 rund 7,7 Mrd. Euro erreichen, 2018 wird dieser auf 8 Mrd. Euro anwachsen. Immer stärkere Bedeutung erhalten vernetzte Lösungen für die operative und strategische Sicherheit. Vor diesem Hintergrund vertieft die SOT 2018 den Austausch zwischen Herstellern und Fachbetrieben wie unter anderem Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und dem Fachhandel.

Isaac Lee, Security on Tour-Veranstalter: „Die SOT 2018 deckt das gesamte Spektrum von gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitsanforderungen ab. Fachanwender aus Hamburg und Umgebung können sich somit fast vor ihrer Haustür auf den neuesten Stand der Technik bringen lassen. Das Informationsangebot steht den Fachbetrieben kostenlos zur Verfügung.“

Hersteller-Übersicht / SOT 2018:
Advancis, Avigilon, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, PCS, Promise Technology und Solvido

Zusätzlich werden im Laufe des Tages Fachreferenten der Hersteller zu aktuellen und künftigen Sicherheitsanforderungen informieren. Zum Abschluss der Veranstaltung spricht der Branchenexperte Philipp von Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrats e.V., über die Cyber-Sicherheitsstrukturen in Deutschland, deren Risiken und die sich daraus ergebenden Herausforderungen und Chancen für die Sicherheitsbranche.

Termin Hamburg:
20.02.2018 – 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
H4 Hotel Hamburg Bergedorf
Holzhude 2
21029 Hamburg

Download Besucher-Broschüre: http://bit.ly/2Aa1j6Z

Kurzinformationen zu den teilnehmenden Security-Herstellern:

Advancis ist Hersteller der Softwareplattform WinGuard. Sicherheits- und gebäudetechnische sowie Kommunikationssysteme verschiedener Hersteller werden über die offene Plattform zusammengeführt und können so einheitlich gesteuert werden. Der Anwender in der Leitstelle kann alle Situationen, die im Gebäude oder den überwachten Außenanlagen auftreten, optimal erfassen und wird durch geführte Maßnahmen bei der Meldungsbearbeitung unterstützt.

Avigilon ist Produzent von Software und Hardware für die Videoanalyse und -verwaltung sowie von Überwachungskameras und Zutrittskontroll-Lösungen. Auf der SOT 2018 zu sehen sein werden u.a. die 1-3 MP H4 Mini Dome, der neue H4 Dome mit Infrarot-Strahler sowie erstmals Thermal-Kameras mit selbstlernender Videoanalyse und ein Presence Detektor, ein Radar-Sensor für sensible Bereiche.

Als Global-Player der Sicherheitsbranche informiert außerdem Dahua die SOT-Besucher über seine aktuellen Videoüberwachungssysteme und Alarmanlagen, intelligente Gebäudesysteme und Schlösser, Zutrittskontrollen und vieles mehr. Zum Sortiment gehört ebenso Spezialtechnik für z.B. Objektive, Bildsensoren, Videokodierung, -übertragung und -analyse.

Der führende Hersteller für Sicherheitstechnik DOM wird auf der SOT 201 über seine Produktpalette von patentierten mechanischen Schließzylindern über digitale Zutrittskontrollsysteme bis hin zu Anti-Panik-Geräten und Türschließern informieren. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Tapkey-App als virtueller Schlüsselbund und dem mechanischen Schließsystem DOM ix TwinStar gewidmet.

Die EIZO Produktlinie DuraVision stellt High-End-Monitore für Videosicherheitssysteme bereit. Die IP-Decoder-Monitore zeichnen sich durch ihre besondere Bildqualität und Ausfallsicherheit für den 24/7-Einsatz aus. Die Verbindung von bis zu 16 IP-Kameras erfolgt mittels LAN-Kabel für eine computerlose Videoüberwachung via Netzwerk. Sie beherrschen Steuerungsprotokolle für Axis- (VAPIX) und Panasonic-IP Kameras, den ONVIF-Standard sowie die Video-Aufschaltung durch RTSP-Kommandos via API.

eneo ist der Spezialist für die Videosicherheit. Seit der Markteinführung im Jahr 2000 steht eneo für technologisch überzeugende, hochwertig verarbeitete und nach deutschen Qualitätsmaßstäben geprüfte Produkte zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Portfolio umfasst Kameras, Domes, Rekorder, Monitore und Zubehörprodukte für die Videosicherheit.

erdkreis VIDEO ist Spezialist für kundenspezifische Gesamtlösungen bei Videosicherheitstechnik wie auch Value-added Händler für Avigilon, Hikvision und Powerhaus mit angegliederter Projektunterstützung und Fach-Schulungen. In der Kombination aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle begleitet erdkreis Security-Projekte von der Bedarfsanalyse bis hin zur System-Installation.

euromicron zeigt ganzheitliche Schutzkonzepte im Bereich intelligenter Gebäudetechnologie rundum Netzwerke, IT-Sicherheit und Sicherheitswarnsystemen. Der Systemintegrator arbeitet herstellerunabhängig und erstellt kundenspezifische Lösungen für Kommunikations-, Übertragungs-, Sicherheits- und Datennetze aus einer Hand.

Gehrke setzt die Roadshow-Besucher auf den neuesten Stand gebäudebezogener Sprachkommunikation. Sicherheitsrelevante Intercom-, oder besser NeuroKom IP Lösungen, ohne zentrale Einrichtungen, ohne Lizenz- und Serverkosten, ganz einfach durch intelligente Endgeräte (NeuroUnit-Module). Bis zu 9.000 Einheiten, Gateways oder Interface-Konzentratoren können problemlos gesamte Sicherheitskonzepte abbilden. Das macht NeuroKom IP extrem interessant für Planer, Errichter und Betreiber.

Hanwha Techwin Europe bietet kostengünstige und innovative Videoüberwachungslösungen mit bis zu 4K Auflösung, wie z.B. die Wisenet Open-Platform-Kameras. Mit diesen können Errichter und Systemintegratoren über den konventionellen Sicherheitssektor hinaus neue Geschäftsmöglichkeiten generieren. Mit den leistungsstarken DSP-Chipsätzen der Wisenet Kameras, bieten die in der Kamera integrierten Anwendungen den Kunden praktische Vorteile: Anwender haben die Möglichkeit und Flexibilität, ausgewählte Videoanalyseanwendungen entsprechend ihren individuellen Anforderungen in die Kameras zu laden.

Des Weiteren ermöglicht Hikvision als weltweit größter Security-Anbieter detaillierte Einsicht in seine aktuellen Produktreihen. Zu sehen sein werden u.a. IP-Kameras und Videoüberwachung der Lightfighter-Reihe, die speziell für Situationen mit starkem Gegenlicht konzipiert wurde. Außerdem bietet Hikvision ein Entwicklungssystem, über das sich jede Hochsicherheitsanforderung erfassen und skalieren lässt.

IDIS ist ein internationales Sicherheitsunternehmen, das Überwachungslösungen für ein breites Spektrum von kommerziellen und öffentlichen Märkten entwickelt, herstellt und liefert. Mit mehr als 100 strategischen Partnern in über 40 Ländern aktiv, ist IDIS, dessen Firmensitz und Produktionsstätten direkt vor den Toren von Seoul beheimatet sind, der größte südkoreanische Hersteller von Videoüberwachungsprodukten und zählt zu den international führenden Anbietern von digitalen Überwachungslösungen. IDIS Technologie ist weltweit in über 1,9 Millionen Rekordern und mehr als 15 Millionen Kameras im Einsatz.

ISEO ist renommierter Hersteller mechanischer, elektronischer sowie mechatronischer Schließsysteme und -komponenten. Die Produktpalette reicht von Profilzylindern über Flucht- und Panikbeschläge bis zu Komplettlösungen für Wohnen und Gewerbe. Darüber hinaus wird ISEO bei der SOT seine aktuellen Smart-Home-Lösungen präsentieren.

Der „Handover-Experte“ KEMAS zeigt ein branchenübergreifendes 24h-Übergabesystem. Das intelligente Anlagen- und Managementsystem sichert Ressourcen wie Schlüssel, Arbeitsmittel bis Post im Depot, automatisiert Disposition und Übergabe und stellt exakte Informationen zu Bestand, Nutzung, Zustand und Verfügbarkeit bereit. Individuelle Berechtigungskonzepte schützen dabei zuverlässig vor externen Zugriffen.

MOBOTIX, bekannter Hersteller von Video Management Systemen und intelligenten, autonomen IP-Kameras, zeigt unter anderem seine neuesten Kameraversionen mit integrierter 6MP-Moonlight-Technologie samt Videomanagement-Software. Aufgrund der „dezentralen Architektur“ sind die IP-Kameras insbesondere für ihre hohe Videoqualität bei geringem Bandbreitenbedarf bekannt.

PCS Systemtechnik realisiert Sicherheitslösungen für Zutritt- und Zufahrtskontrolle, Videoüberwachung, Kennzeichenerkennung, biometrische Handvenenerkennung, Besucherverwaltung, Integration von Offline-Terminals, Drehkreuzen und Schranken. Basis dafür sind die Hightech-Produkte der INTUS Terminalfamilie sowie CONVISION Kameras. Das Highlight ist die Live Präsentation der hochsicheren Handvenenerkennung – legen Sie selbst die Hand auf das Herz des biometrischen Lesers und erleben Sie wie sympathisch und intuitiv Zutrittskontrolle sein kann.

Promise Technology informiert auf der SOT 2018 über seine Open Storage-Plattform zur IP Überwachung und skalierbaren Speicherlösungen für mittlere und große Videoüberwachung. Die SmartBoost-Technologien beseitigen dabei zuverlässig Leistungsengpässe. So unterstützen die Videoüberwachungsserver der Vess-Serie im Lösungsvergleich eine deutlich höhere Anzahl von IP-Kameras als vergleichbare Systeme.

Solvido ist die Lösungsmarke der VIDEOR E. Hartig GmbH für die Bereiche Security, Broadcast, Imaging und Digital Signage. Solvido bietet Beratung und Dienstleistungen rund um die Projektplanung sowie Produktlösungen wie maßgeschneiderte Hardware und Komplettlösungen.

Über:

EUCAMP
Frau Gabi Schurkus
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
Deutschland

fon ..: +49-(0)176-45940144
web ..: http://www.securityontour.com
email : info@securityontour.com

„Security on Tour“ ist eine Branchen-Roadshow mit regionalen Fachveranstaltungen für Unternehmen und Dienstleister der Sicherheitsbranche. Veranstalter ist EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung von Isaac Lee, ehemaliger Marketing Manager bei Samsung Techwin, sowie Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Veranstaltungsbranche. Die Hersteller-Aussteller der SOT 2018 sind Advancis, Avigilon, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, PCS, Promise Technology und Solvido.

Pressekontakt:

EUCAMP
Frau Gabi Schurkus
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.

fon ..: +49-(0)176-45940144
web ..: http://www.securityontour.com
email : info@securityontour.com

VRExperience: cardioscan und die Hochschule Macromedia bei der Nacht des Wissens

Während ein dreidimensionales Bild des Herzens gemacht sowie Fit-Level und Stress-Level der Testpersonen gemessen wurden, kam eine Virtual-Reality-Brille zum Einsatz.

BildAm vergangenen Samstag hielt die Nacht des Wissens rund 32.000 Fans der Wissenschaften auf Trab. Denn in mehr als 50 Einrichtungen konnten sich Interessierte über Innovationen sowie Neuheiten aus den Hamburger Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und weiteren wissenschaftlichen Institutionen informieren. Die Türen standen dabei für Jedermann offen.

Mit dabei: Die cardioscan GmbH, die an der renommierten Hochschule Macromedia ihr VRExperience der Öffentlichkeit vorstellte. Um die 700 Besucher waren vor Ort und konnten sich mit cardioscan einem Herz-Stress-Test unterziehen. Das Besondere: Während ein dreidimensionales Bild des Herzens gemacht sowie Fit-Level und Stress-Level der Testpersonen gemessen wurden, kam eine Virtual-Reality-Brille zum Einsatz.

Daran arbeiteten Professor Uwe Stoklossa und Professor Silvio Barta im Rahmen eines Projektes mit zehn Mediendesign- und zwei Medienpsychologie-Studierenden des 5. Semesters sowie zwei weiteren Dozenten. Die Studenten wollen herausfinden, ob man mit der VR-Brille ein geringeres Stress-Level hat als ohne. Die Vorstellung bei der Nacht des Wissens kam sehr gut an, es bildeten sich lange Schlangen vor der cardioscan-Messung. Viele Teilnehmer zeigten sich vor Ort begeistert vom VRExperience.

Prof. Uwe Stoklossa sagte: „Die Zusammenarbeit mit cardioscan ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Kooperationsprojekte im Zusammenspiel mit freier Wirtschaft und Hochschule laufen können. Im vergangenen Semester wurden mit großer Freiheit kreative Konzepte entwickelt, wie Virtual Reality die Untersuchung und Auswertung der cardioscan-Tests verbessern könnte. In diesem Semester wird nun überprüft, ob die Konzepte in der praktischen Anwendung die gewünschten Effekte erzielen. Wenn diese Forschung dann anhand konkreter Aufgabenstellungen aus der Industrie erfolgen kann, ergeben sich die gewünschten Win Win Situationen für alle Beteiligten. Die Nacht des Wissens war dabei ein echter Glücksfall. Durch den immensen Besucheransturm konnten an diesem Abend mit 120 unterschiedlichsten Personen Tests durchgeführt werden.“

Und Prof. Silvio Barta meinte: „Virtual Reality ist als Technologie schon sehr weit fortgeschritten. Anders sieht es mit der User-Experience aus. Hier muss vieles ausprobiert und evaluiert werden, weil zur Interaktion zwischen Mensch und Computer in diesem Bereich noch die Erfahrungen fehlen. Im Projekt mit cardioscan stellt sich zum Beispiel die spannende Frage, wem man in Bezug auf die Auswertung eines computerbasierten Gesundheits-Checks mehr Vertrauen entgegenbringt: Einer realen Person mit geringerer Qualifikation, oder einer Person mit höchster Qualifikation, die aber nur in der virtuellen Realität die Auswertung vornimmt. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse dieser Studie.“

Dr. Marc Weitl von cardioscan fügte hinzu: „Wir sehen großes Potential in der Virtual Reality für unsere Technologie. Studien zeigen, dass sich das Verhalten von Testpersonen mit und ohne Virtual Reality deutlich ändert. Wir wollen in unserem Markt weiterhin Technologieführer sein und finden daher die Zusammenarbeit mit der Hochschule für Macromedia extrem spannend.“

Die Ergebnisse der Studie werden jetzt wissenschaftlich aufbereitet und zeitnah präsentiert. Die Hamburger cardioscan GmbH entwickelt MPG-zertifizierte Medizintechnik, Software und Systemlösungen für einen gesunden Lifestyle. cardioscan Produkte motivieren die Menschen dazu, schnell und dauerhaft ein gesünderes Leben zu führen.

Anmerkung: Weiteres Bildmaterial stellen wir gerne zur Verfügung.

Über:

cardioscan GmbH
Frau Julia Womelsdorf
Valentinskamp 30
20355 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 30 37 23 54
web ..: http://www.cardioscan.de
email : julia.womelsdorf@cardioscan.de

Die Hamburger cardioscan GmbH entwickelt MPG-zertifizierte Medizintechnik, Software und Systemlösungen für einen gesunden Lifestyle. cardioscan Produkte motivieren die Menschen dazu, schnell und dauerhaft ein gesünderes Leben zu führen.

Pressekontakt:

cardioscan GmbH
Frau Julia Womelsdorf
Valentinskamp 30
20355 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 30 37 23 54
web ..: http://www.cardioscan.de
email : julia.womelsdorf@cardioscan.de

Koop ist online!

Die Firma Koop in Kuddewörde geht gleichzeitig mit vier neuen Websites online. Die Verbundseite, KOPA Forstmaschinen, Bremsendienst und Fahrzeugbau haben jeweils ihre eigenen Seiten.

BildGleich mit vier neuen Websites überzeugt Koop seine Kunden. Johannes Koop Fahrzeugbau, Koop Bremsendienst und KOPA Forstmaschinen sind sowohl auf dem gängigen Weg über die URL-Leiste aufrufbar, als auch über die neue Verbundseite (http://www.koop-kuddewoerde.de/). Diese informiert über die aktuellsten News, die Firma Koop und deren Vorteile.

Dank des optisch ähnlichen Aufbaus zieht sich ein roter Faden durch alle Seiten. So findet sich jeder Besucher sofort zurecht. Jede Seite informiert über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen.

Koop Fahrzeugbau

Die Seite Johannes Koop Fahrzeugbau stellt seine Produkte vor. Diese reichen von Kranaufbauten bis Sattelauflieger. Dabei hat sich Koop Fahrzeugbau vor allem auf Kurz- und Langholzaufbauten spezialisiert. Den umfangreichen Service zeigt die Seite „Service“. Auf der Seite Koop Fahrzeugbau erhalten Kunden einen Überblick über die aktuell verfügbaren Maschinen, die gebraucht zum Verkauf stehen. Unter „Partner“ lernen die Besucher den wichtigsten Partner von Koop Fahrzeugbau kennen – PALFINGER. Unter Messen bekommen Besucher der Seite wie gewohnt einen Einblick in Messen, an denen Koop Fahrzeugbau teilnimmt.
Zur Website: http://www.koop-fahrzeugbau.de

KOPA Forstmaschinen

Die Seite KOPA Forstmaschinen informiert über die Produkte Rückezüge und Harvester der Firma ROTTNE und stellt den Service der motivierten Mitarbeiter heraus. Informationen zu gebrauchten Maschinen erhalten Kunden im Reiter „Gebraucht“. Unter „Teile“ zählt eine Liste alle verfügbaren Ersatzteile von KOPA auf. KOPA berichtet außerdem von vergangenen und bevorstehenden Messen in Ihrer Nähe.
Zur Website: http://www.kopa-forstmaschinen.de

Koop Bremsendienst

Wie bei allen Seiten darf bei Koop Bremsendienst der Punkt „Über uns“ nicht fehlen. Seit über 50 Jahren ist Koop als Familienbetrieb tätig. Die Bildervielfalt gibt den Besuchern einen schönen Überblick über die Entwicklung von 1964 bis heute.

Koop Bremsendienst informiert über seinen Service und seine Leistungen. Messen, an denen Koop Bremsendienst teilnimmt und die Vorstellung des Partners IVECO runden die Seite ab.
Zur Website: http://www.koop-bremsendienst.de

Über:

Johannes Koop Fahrzeugbau GmbH & Co. KG
Frau Maike Lachmann
Dosseleck 21
22958 Kuddewörde
Deutschland

fon ..: +49 (0) 4154 30 69
fax ..: +49 (0) 4154 26 86
web ..: http://www.koop-fahrzeugbau.de/
email : info@koop-fahrzeugbau.de

Die Firma Koop besteht aus drei Teilbereichen: dem Fahrzeugbau, Bremsendienst und Forstmaschinen.
Johannes Koop Fahrzeugbau beschäftigt sich vor allem mit dem Bau von Kurz- und Langholzaufbauten und wartet diese. PALFINGER ist ein wichtiger Partner der Firma.
Koop Bremsendienst erledigt alle Arbeiten rund um die Wartung und Reparatur von Nutzfahrzeugen. Partner ist hierbei IVECO.
KOPA Forstmaschinen verkauft und wartet die Produtke Harvester und Rückezüge der Firma ROTTNE.

Pressekontakt:

WebundWerbeWerk
Herr Klaus Reiter
Wiesenweg 8
83410 Laufen

fon ..: 08682 956554
web ..: http://www.webundwerbe.de
email : fuersie@webundwerbe.de

Presseeinladung: Virtual Reality in Hamburg

Bei der Nacht des Wissens: Herz-Stress-Test mit Virtual Reality durch Studenten der Hochschule Macromedia.

Bild– Die cardioscan VRExperience bei der Nacht des Wissens
– Herz-Stress-Test am cardioscan

Das Thema Virtual Reality ist auf dem Vormarsch und namhafte Unternehmen investieren Millionenbeträge in die weitere Entwicklung der Wirklichkeit in einer interaktiven, virtuellen Umgebung. Am 4. November 2017 ist Virtual Reality nun in Hamburg zu erleben. Denn bei der Nacht des Wissens öffnen mehr als 50 Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und weitere wissenschaftliche Institutionen in Hamburg und der Metropolregion ihre Türen.

Mit dabei: Die Hamburger cardioscan GmbH und das cardioscan Modul, ein Herz-Stress-Test. Der Herz-Stress-Test ist ein Modul des cardioscan Checkpoints, einem modularen Check-System, das relevante Risikofaktoren misst und innerhalb von zehn Minuten ein individuelles Vitalitätsprofil erstellt. Mit Hilfe der Studenten der Hochschule Macromedia können Probanden nun während der Messung in eine andere Welt abtauchen – und beim cardioscan VRExperience vielleicht den eigenen Stress-Level senken.

Professor Uwe Stoklossa und Professor Silvio Barta haben das Projekt mit zehn Mediendesign- und zwei Medienpsychologie-Studierenden des 5. Semesters sowie zwei weiteren Dozenten vorbereitet. Während ein dreidimensionales Bild des Herzens gemacht sowie ein Fit-Level und das Stress-Level der Testpersonen gemessen wird, kommt eine Virtual-Reality-Brille zum Einsatz.

Die Studenten wollen herausfinden, ob man mit der VR-Brille ein geringeres Stress-Level hat als ohne. Dazu werden bei der Nacht des Wissens verschiedene Testpersonen den Herz-Stress-Test absolvieren. Die Ergebnisse der Studie werden wissenschaftlich aufbereitet und sollen später präsentiert werden. Die Hamburger cardioscan GmbH entwickelt MPG-zertifizierte Medizintechnik, Software und Systemlösungen für einen gesunden Lifestyle. cardioscan Produkte motivieren die Menschen dazu, schnell und dauerhaft ein gesünderes Leben zu führen.

Pressetermin: cardioscan VRExperience, 4. November 2017, 18:45 Uhr
Location: Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences, Gertrudenstraße 3, 20095 Hamburg
Interviewpartner: Professor Uwe Stoklossa (Hochschule Macromedia), Professor Silvio Barta (Hochschule Macromedia), Studierende der Hochschule Macromedia, Dr. Marc Weitl (cardioscan GmbH)
Anmeldung: Bitte melden Sie sich unter julia.womelsdorf@cardioscan.de an.

Newsroom: https://www.cardioscan.de/newsroom/

Über:

cardioscan GmbH
Frau Julia Womelsdorf
Valentinskamp 30
20355 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 30 37 23 54
web ..: http://www.cardioscan.de
email : julia.womelsdorf@cardioscan.de

Die Hamburger cardioscan GmbH entwickelt MPG-zertifizierte Medizintechnik, Software und Systemlösungen für einen gesunden Lifestyle. cardioscan Produkte motivieren die Menschen dazu, schnell und dauerhaft ein gesünderes Leben zu führen.

Pressekontakt:

cardioscan GmbH
Frau Julia Womelsdorf
Valentinskamp 30
20355 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 30 37 23 54
web ..: http://www.cardioscan.de
email : julia.womelsdorf@cardioscan.de

Volkswagen, Skoda und SEAT: Kath Gruppe präsentiert neues SUV-Trio

Gleich drei neue SUV-Modelle des Volkswagenkonzerns gehen in Kürze bei der norddeutschen Autohausgruppe an den Start. Hierzu gehören der T-Roc von Volkswagen, der Skoda Karoq und der SEAT Arona.

BildSUVs verkaufen sich in Deutschland derzeit mehr als gut. Dennoch steigt die Nachfrage nach kompakteren und bezahlbaren Modellen stark an. Die Marken Volkswagen, Skoda und SEAT entwickelten daher jeweils weitere Fahrzeuge im Kompaktformat: VW T-Roc, Skoda Karoq und SEAT Arona.

Mit Einstiegspreisen ab 15.990 Euro für den Arona, 20.390 Euro für den T-Roc und 24.290 Euro für den Karoq wird die Produktpalette des Volkswagenkonzerns um drei weitere attraktive Modelle der unteren bis oberen Kompaktklasse erweitert, wobei der Karoq von Skoda das größte Fahrzeug der Neuerscheinungen sein wird.
Die Kath Gruppe wird die neuen SUVs Karoq und Arona ab dem 4. November 2017 in allen Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg anbieten, um das bereits umfangreiche Angebot von Modellen der Marken Volkswagen, Skoda und SEAT in der Kompaktklasse entsprechend zu erweitern. Der T-Roc folgt in Kürze.
„Unsere Kunden erwarten die neuen SUV-Modelle mit Spannung. Das zeigt vor allem eine hohe Nachfrage. Auch wir freuen uns über die neuen Autos, da sie vor allem die Lücke zwischen den größeren SUV Modellen und Kleinwagen schließen“, so Stefan Hofmann, Mitglied im Marketing-Team der Kath Gruppe.

VW T-Roc, Skoda Karoq und SEAT Arona verkörpern nicht nur leistbare Kompakt-SUVs – sie wollen vor allem mit einer umfangreichen Serienausstattung sowie einer großen Auswahl an optionalen Ausstattungsmöglichkeiten überzeugen. Hier brauchen sie sich in puncto Media und Assistenzsystemen nicht vor ihren großen Konkurrenten verstecken. Das
Gleiche gilt für die Motorenpalette sowie für das Design der Fahrzeuge. Der SEAT Arona und der VW T-Roc bieten sogar zweifarbige Lackierungen und extravagante Designoptionen an.

Foto: SKODA AUTO Deutschland GmbH, skoda-presse.de

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda, SEAT und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Personalratswahlen 2018 in Hamburg – Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare für Wahlvorstände durch. Auch in den Bundesländern Hamburg, Brandenburg u. Thüringen, wo 2018 die nächsten Personalratswahlen stattfinden.

BildIm Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt – in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert.

In den Wahlvorstandsschulungen der Praktiker-Seminare GbR wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und zur konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

Die Praktiker-Seminare GbR führt Wahlvorstandsschulungen durch für die Bereiche Bund und alle Bundesländer, nach dem jeweiligen Personalvertretungsgesetz und der dazugehörigen Wahlordnung.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.praktiker-seminare.com/46390/268601.html

https://www.facebook.com/PersonalratSeminare/

Inhaltlich wird folgendes behandelt:

– Zeitpunkt der Wahl

– Bestellung des Wahlvorstands

– Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

– Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

– Protokollpflichten

– Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

– BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

– ggf. Bestellung von Wahlhelfern

– Mitwirkungspflichten der Dienststelle

– Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

– Die verschiedenen Arten der Wahl

– Das aktive und das passive Wahlrecht

– Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

– Das Wahlausschreiben

– Die Wählerliste

– Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

– Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

– Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

– Durchführung der Wahl an den Wahltagen

– Briefwahl

– Stimmauszählung und Stimmauswertung

– Die Wahlniederschrift

– Bekanntgabe des Wahlergebnisses

– Die konstituierende erste Personalratssitzung

– Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

– Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

Siehe auch http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/ und http://www.personalrat-seminare.com/

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com/
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/
email : admin@praktiker-seminare.de

Neu: SAP-integrierter UPS-Versand

Eine automatische Anbindung von Logistikanbietern ans ERP-System? Für uns kein Problem. Erfahren Sie am Beispiel unseres Kunden GOLFINO, welche Vorteile sich auch für Ihr Unternehmen ergeben könnten!

HONICO eBusiness, Spezialist für SAP-Integration aus Hamburg, hat die Systemlandschaft der GOLFINO AG um eine Anbindung des Logistikdienstleisters UPS erweitert. Das Neue am System des europäischen Marktführers für Golfbekleidung: Bestellungen, die bereits vorher in Webshop und SAP automatisch verarbeitet wurden, müssen von den GOLFINO-Mitarbeitern nun nicht mehr manuell in das Versand- und Trackingsystem des Logistik-Anbieters übertragen werden. Eine bisher erforderliche Zusatzsoftware entfällt komplett und entlastet den IT-Betrieb.

Sobald eine Bestellung versandfertig ist, gehen die Lieferdaten automatisch aus dem SAP-System an die HONICO-Integrationsplattform „IntegrationMan„, die GOLFINO bereits seit 2014 für die Integration von SAP mit Salesforce- und einem Magento-Webshop erfolgreich nutzt. „IntegrationMan“ fragt zusätzliche Daten ab, etwa ob ein Retourenlabel gedruckt werden soll, und ruft die UPS Shipping API auf. Dort werden Daten für Shipping- und Retourenlabel erzeugt, in das SAP-System übertragen und im GOLFINO-Lager automatisch gedruckt. Bei fehlerhaften Bestelldaten erhält das Versandteam umgehend eine Nachricht und kann reagieren. HONICO eBusiness-Geschäftsführer Emil Hadner: „Mit der direkten Anbindung eines Logistik-Dienstleisters können Unternehmen ihre Online-Verkäufe jetzt noch einfacher und effizienter direkt aus SAP heraus steuern.“

Über:

HONICO eBusiness GmbH
Frau Nathalie Dins
Mattentwiete 8
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: 0403280860
web ..: http://www.imanconnect.net
email : nathalie.dins@honico.com

Die HONICO eBusiness GmbH ist Teil der HONICO Group und wurde im Jahre 2007 gegründet. Als Integrationshaus bietet sie Lösungen für Enterprise Application Integration (EAI) und Business Process Management (BPM) an. Dabei können unternehmensweit Integrationen verschiedener Systeme durchgeführt werden, die zu einer automatischen und flexiblen Geschäftsabwicklung führen. Das SAP-zertifizierte Produkt IntegrationMan der HONICO eBusiness GmbH ist eine flexible Plattform für die Integration mehrerer Systeme.

Pressekontakt:

HONICO eBusiness GmbH
Frau Nathalie Dins
Mattentwiete 8
20457 Hamburg

fon ..: 0403280860
web ..: http://www.imanconnect.net
email : nathalie.dins@honico.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons