Goldproduzent

now browsing by tag

 
 

Monument Mining legt alle Rechtsstreitigkeiten um Selinsing-Goldmine bei

Der Rechtsstreit um die Selinsing-Mine ist beigelegt und Monument Mining kann sich wieder voll und ganz dem operativen Geschäft widmen. Die Aktie reagiert mit deutlichen Kursaufschlägen.

BildUnter hohem Handelsvolumen schossen gestern die Aktien des kanadischen Goldproduzenten Monument Mining (TSX-V MMY / FSE D7Q1) um mehr als 14% nach oben. Auslöser war die Nachricht, dass das Unternehmen alle Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf die Goldmine Selinsing in Malaysia durch einen Vergleich beigelegt hat.

Schon 2012 hatte Selinsing Mining Sdn Bhd (SMSB) auf eine Beteiligung von 5% an Selinsing geklagt, was Monument immer als vollkommen ungerechtfertigt zurückgewiesen hatte und auch weiter zurückweist. Allerdings, so Monuments Chairman Robert Baldock, sei man zu der Ansicht gekommen, dass es im Interesse der Aktionäre des Unternehmens sei, das langwierige Verfahren durch einen Vergleich nun zu beenden. Jetzt, so Herr Baldock weiter, könne man sich weiter auf die verschiedenen Projekte von Monument konzentrieren, ohne sich gleichzeitig um das Verfahren kümmern zu müssen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Monument Mining legt alle Rechtsstreitigkeiten um Selinsing-Goldmine bei

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monument Mining halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Monument Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Monument Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Monument Mining: Deutliche Fortschritte zu erkennen

Goldproduzent Monument Mining legt Quartalszahlen vor, die signifikante Fortschritte aufzeigen. Ein Turnaround könnte sich abzeichnen.

BildDer kanadische Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) legte gestern Zahlen für die drei Monate bis zum 31.12.2017 vor, die Fortschritte an vielen Fronten belegen.

So förderte das Unternehmen auf seiner Selinsing-Mine im abgelaufenen Quartal mit 4.151 Unzen wieder deutlich mehr Gold als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (2.888 Unzen; +44%) und auch wieder mehr als man im Quartal verkaufte. Denn Monument setzte in seinem zweiten Geschäftsquartal 2018 3.900 Unzen des gelben Metalls ab – nach 3.841 Unzen im Vorjahreszeitraum – und generierte damit Bruttoeinnahmen von 4,98 Mio. USD (Q217: 4,64 Mio. USD).

Noch immer verarbeitet Monument Erz mit niedrigen Gehalten von den Abraumhalden der Selinsing-Mine, doch hat man im ersten Quartal mit dem Abbau auf dem Gebiet Felda Block 7 begonnen, sodass schon einmal 30% des verarbeiteten Materials von dort stammten. Dabei handelt es sich um so genanntes Oxiderz, das leichter zu verarbeiten und besser für die Produktionskreisläufe auf Selinsing geeignet ist. Was dazu führte, dass die Ausbringungsrate in den drei Monaten bis Ende 2017 von 62% im Vorjahreszeitraum auf jetzt 72% stieg. Ein schöner Anfang und vor allem sollten sich mit zunehmenden Anteilen von Oxiderz diese Werte noch steigern lassen.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Bericht:

Monument Mining: Deutliche Fortschritte zu erkennen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monument Mining halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Monument Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Monument Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende

Endlich einmal wieder durchgehend positive Nachrichten von Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY)!

BildDas Unternehmen hatte auf seiner Selinsing-Mine in Malaysia lange Zeit nur Erz mit sehr niedrigen Goldgehalten verarbeiten können, da die Vorkommen an dort zu verarbeitendem Oxidgolderz zur Neige gegangen waren und an einer Lösung für die Vearbeitung von Sulfiderz noch gearbeitet wird. Doch diese Durststreck dürfte in Kürze ein Ende haben!

Heute teilt Monument nämlich brandaktuell mit, dass man die sogenannte Felda Block 7-Transaktion abgeschlossen hat. Damit wird der Abbau von neuem Oxidmaterial möglich, das dann in der bestehenden Selinsing-Anlage verarbeitet werden kann. Das Unternehmen hat bereits die Vorbereitungen für den Abbau aufgenommen und geht davon aus, dass dieser noch Ende dieses Monats anlaufen kann.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Artikel:

Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende

Abonnieren Sie auch unserern Newsletter.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monument Mining halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Monument Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Monument Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Über:

Monument Mining Limited
Herr Wolfgang Seybold
Neckarstrasse 45
73728 Esslingen
Deutschland

fon ..: +49-711-82 09 72 11
web ..: http://www.axino.com
email : wolfgang.seybold@axino.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 1^
20249 Hamburg

fon ..: +49 171 9965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

GoldMining Inc. – Hier entsteht etwas Großes!

Seit dem Börsengang 2011 hat die kanadische GoldMining Inc. (WKN A2DHZ0) es geschafft, durch geschickte Übernahmen Projekte mit über 20 Mio. Unzen Gold zusammenzuführen. Das Wachstum geht weiter…

Als wir die Leser von GOLDINVEST.de im März 2015 zum ersten Mal auf die kanadische GoldMining Inc. (WKN A2DHZ0 / TSX-V GOLD) aufmerksam machten, hieß das Unternehmen noch Brazil Resources und notierte bei gerade einmal 0,67 CAD. In den vergangenen zwei Jahren aber hat GoldMining erhebliche Fortschritte gemacht, denen auch der Aktienkurs folgte. Der liegt nämlich mittlerweile knapp unter der Marke von 2,00 CAD – hat unserer Ansicht nach aber noch erheblich Luft nach oben!

GoldMining verfolgt – unter Federführung von Gründer und Chairman Amir Adnani – seit dem Börsengang 2011 eine so genannte „Konträrstrategie“. Das bedeutet, man nutzte (und nutzt) die im Großen und Ganzen immer noch niedrigen Bewertungen des Goldsektors aus, um wertvolle Goldliegenschaften und Projekte zu konsolidieren.

Mit Hilfe starker Partner wie unter anderem der größten Investitionsbank Brasiliens Brasilinvest, die auch einer der Großaktionäre des Unternehmens ist, gelang es GoldMining, seine Gesamtressourcenbasis von damals rund 3,9 Mio. auf mittlerweile rund 23 Mio. Unzen Goldäquivalent zu steigern! Davon sind 12,583 Mio. Unzen bereits in den Kategorien gemessen und angezeigt geführt sowie weitere 10,424 Mio. Unzen in der Kategorie geschlussfolgert.

Zu den Akquisitionen seit unserer Erstbesprechung gehörte unter anderem das Whistler-Projekt in Alaska mit allein 9,53 Mio. Unzen Gold von Kiska Metals sowie zuletzt im September 2016 das Titiribi Goldprojekt in Kolumbien mit ebenfalls mehr als 9 Mio. Unzen des gelben Metalls von Nova Copper. Und im Zusammenhang mit Titiribi steht auch die neueste Erweiterung des Projektportfolios von GoldMining: Die Übernahme von Bellhaven Copper & Gold und deren Goldprojekt La Mina, das in unmittelbarer Nähe zu Titiribi im so genannten Mid Cauca-Porphyrgürtel Kolumbiens liegt, wo sich zahlreiche andere namhafte Goldgesellschaften wie zum Beispiel AngloGold, IAMGOLD oder B2Gold tummeln!

Und damit ist GoldMining unserer Ansicht nach ein weiterer Coup gelungen. Denn La Mina verfügt nicht nur bereits über eine Ressource von insgesamt 1,44 Mio. Unzen Goldäquivalent mit Gehalten, die zu den höchsten für einen Kupfer-Gold-Porphyr auf dem gesamten amerikanischen Kontinent gehören, sondern auch über gewaltiges Explorationspotenzial.

Lesen Sie den vollsändigen Artikel HIER

Weitere Informationen zu GoldMining Inc. finden Sie auch im Unternehmensprofil.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der GoldMining Inc. halten, womit sie von steigenden Kursen profitieren würden, und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (GoldMining Inc.) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

GoldMining Inc.
Herr Bruce Nicholson
W. Georgia Street 1030
V6E2Y3 Vancouver
Kanada

fon ..: +1 604 630 1000
web ..: http://www.goldmining.com
email : bnicholson@goldmining.com

GoldMining Inc. is a public mineral exploration company focused on the acquisition and development of gold projects in Brazil, Colombia and other regions of the Americas. GoldMining Inc. is advancing its Titiribi Gold-Copper Project located in the Department of Antioquia, Colombia, its Cachoeira and São Jorge Gold Projects located in the State of Pará, northeastern Brazil, its Whistler Gold-Copper Project located in the State of Alaska, United States of America, and its Rea Uranium Project in the western Athabasca Basin in northeast Alberta, Canada.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: 0171 99 65 380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Harte Gold – Angehender Goldproduzent aus Kanada

Die Aktie des Unternehmens, das wir unseren Lesern heute vorstellen wollen, hat seit Anfang März eine sensationelle Entwicklung hingelegt – und das mit gutem Grund.

BildDer rasante Anstieg von Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT), dürfte aber noch lange nicht beendet sein, im Gegenteil! Dafür sprechen gleich mehrere Gründe:

Harte Gold steht kurz davor zum Goldproduzenten aufzusteigen: Schon im kommenden Monat sollen die Arbeiten zur Errichtung einer Mine auf dem Sugar Zone-Projekt aufgenommen werden, sodass die kommerzielle Produktion planmäßig in der ersten Jahreshälfte 2018 beginnen sollte! Aus der Lagerstätte, die eine angezeigte Ressource von derzeit 302.000 Unzen (bei durchschnittlich 8,41 Gramm Gold pro Tonne) sowie eine geschlussfolgerte Ressource von 95.000 Unzen (bei im Mittel 7,13 Gramm Gold pro Tonne) aufweist, sollen dann zunächst 50.000 Unzen Gold pro Jahr gefördert werden. Das bedeutet also eine Lebensdauer der Mine von derzeit rund acht Jahren.

Und Harte Gold kann sich schon sehr sicher sein, was die Gehalte, die Mächtigkeit und die Kontinuität der Vererzung angeht und auch die einfache Metallurgie des Erzes wurde schon bestätigt. Denn man hat bereits eine Großprobe von ca. 70.000 Tonnen entnommen, die auf der nahegelegenen Hemlo-Mine des größten Goldproduzenten der Welt Barrick Gold (WKN 870450) verarbeitet wurde. Daraus flossen Harte übrigens bereits rund 15,6 Mio. Dollar Cash (!) zu, die bereits in die Entwicklung der Mineninfrastruktur untertage gingen. Weitere 30.000 Tonnen sind unter einer Genehmigung für die so genannte erste Phase der kommerziellen Produktion bereits geplant und Harte erwartet die Genehmigung für die volle, kommerzielle Produktion bereits im September.

Die Kosten für die Errichtung der Mine (CAPEX) veranschlagt das Unternehmen mit 30 Mio. Dollar, was ein vergleichsweise moderater Betrag ist, bei dem Harte Gold unserer Ansicht nach keine Probleme haben dürfte ihn zu finanzieren. Zumal man erst im Dezember 2016 eine Finanzierung in Höhe von 25 Mio. CAD durchführte, an dem sich unter anderem der Appian Natural Resources Fund mit 10 Mio. CAD beteiligte. Der Fonds hält so nach Abschluss der Finanzierung zusammen mit weiteren Käufen eine Beteiligung von 16,8% an Harte! Zum Ende des Jahres verfügte das Unternehmen so über einen Cash-Bestand in Höhe von 27,232 Mio. CAD und ist damit sehr gut ausgestattet.

Darüber hinaus weist Harte Gold im wahrsten Sinne des Wortes gewaltiges Explorationspotenzial auf. Zum einen will man schon kurzfristig auf der Sugar Zone-Lagerstätte (SZ) weitere 1 Mio. Unzen Gold erbohren. Dazu ist ein 75.000 Meter (!) umfassendes Bohrprogramm vorgesehen, das bereits angelaufen ist und erste Erfolge erbrachte. So meldete Harte zuletzt unter anderem 66,78 Gramm Gold pro Tonne über 3,2 Meter, davon 1,05 Meter mit 167 Gramm Gold pro Tonne von der SZ-Lagerstätte!

Zum anderen hat das Unternehmen bereits zwei weitere Vererzungszonen in weniger als 3 Kilometer Entfernung zur SZ-Lagerstätte entdeckt: Die so genannte Middle Zone (MZ), die sich bislang über 500 mal 400 Meter erstreckt und zuletzt 13,32 Gramm Gold pro Tonne über 3,85 Meter sowie 14,02 Gramm Gold pro Tonne über 3,03 Meter erbrachte, sowie die Wolf Zone (WZ), die bislang bis in eine Tiefe von lediglich 150 Metern reicht, wo aber bereits die Entdeckungsbohrung 7,5 Meter mit 9,5 Gramm Gold pro Tonne erbrachte, darunter 3 Meter mit 22,9 Gramm Gold pro Tonne! Auf beiden Zonen will Harte dieses Jahr mindestens jeweils 10.000 Meter bohren. Das erklärte Ziel des Unternehmens ist es dabei, eine Ressource von mehr als 3 Mio. Unzen Gold allein auf und in der Nähe der Sugar Zone-Mine abzugrenzen!

Die Chancen stehen unserer Ansicht nach also sehr gut, dass Harte Gold beide Explorationsvorhaben erfolgreich vorantreiben und einen stetigen Strom exzellenter Bohrergebnisse präsentieren kann. Dieser soll dann gegen Ende des Jahres in einer neuen, laut CEO Stephen Roman erheblich größeren Ressource münden!

All das ist äußerst vielversprechend und sollte dafür sorgen, dass Harte Gold auch in der „Trockenphase“ zwischen Baubeginn und Inbetriebnahme der Mine auf dem Sugar Zone-Projekt deutlichen Auftrieb erhält. Es verblasst jedoch im Vergleich zum regionalen Explorationspotenzial des Sugar Zone-Projekts!

Denn bislang hat das Unternehmen erst einen äußerst kleinen Teil der 65.000 Hektar großen Liegenschaft, die im nur wenig explorierten Dayohessara Grünsteingürtel liegt, detailliert erkundet – was sich aber nun ändern soll. Das Unternehmen hat bereits aus der Luft durchzuführende Magnetik- und Elektromagnetikuntersuchungen angestoßen, die insgesamt rund 62.500 Hektar Fläche der Sugar Zone-Liegenschaft sowie neu abgesteckter Claims abdecken sollen. Damit will man neue Explorationsziele identifizieren und die nachfolgenden Aktivitäten am Boden sowie Explorationsbohrungen leiten. Im Fokus des Interesses steht dabei ein Bereich, der in seinen geologischen Eigenschaften sehr dem der nahegelegenen Hemlo-Entdeckung von Barrick ähnelt. 2016 förderte der Minengigant dort 235.000 Unzen Gold! CEO Roman rechnet damit, dass das regionale Explorationsprogramm Harte Gold in den kommenden 12 Monaten eine ganze Reihe neuer Entdeckungen bescheren könnte…

Insgesamt hat Harte für 2017 ein Explorationsbudget von 15 Mio. Dollar vorgesehen, sodass auf jeden Fall ein stetiger Newsflow garantiert ist und man alle Explorationsaktivitäten ein gutes Stück voranbringen wird.

Die Harte-Aktie hat zuletzt bereits einen wahren Run hingelegt und notiert derzeit bei rund 0,80 CAD. Diese beeindruckende Stärke, teilweise auch gegen den Branchentrend, resultiert unter anderem aus dem gestiegenen Interesse institutioneller Investoren. So hat beispielsweise der Appian Natural Resources Fund sei Anfang des Jahres am Markt noch einmal 3,3 Mio. Harte-Aktien erworben (Quelle: www.canadianinsider.com).

Alles in Allem haben wir in Harte Gold (WKN A0J3QP / TSX HRT) für unsere Leser also einen gut finanzierten Goldprojektentwickler aufgespürt, der bereits ersten Cashflow erzielt und schon über die Unterstützung institutioneller Investoren verfügt. Der Beginn des Minenbaus soll schon im Mai erfolgen und die kommerzielle Goldproduktion voraussichtlich im März / April 2018 anlaufen. Gleichzeitig verfügt Harte Gold über Explorationspotenzial, das seinesgleichen sucht. Allein in der Nähe der Mine will man 3 Mio. Unzen Gold zusätzlich nachweisen und auf der Liegenschaft insgesamt könnte sich ein Vielfaches dessen finden! Und die nächste Ressourcenschätzung steht noch dieses Jahr an…

Trotz des bereits deutlich gestiegenen Kurses und einer Börsenbewertung von derzeit ca. 368,63 Mio. CAD sehen wird deshalb noch ganz erhebliches Potenzial für die Harte Aktie. Natürlich bestehen auch bei Harte Gold nicht unerhebliche Risiken wie bei jedem Bergbau-Junior, doch ist die Aktie unserer Ansicht nach als Beimischung in einem diversifizierten Portfolio allemal geeignet.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche/journalistische Berichte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Harte Gold) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Über:

Harte Gold Corp.
Herr Stephen Roman
King Street East 8
M5C 1B5 Toronto
Kanada

fon ..: +1 416 368-0999
web ..: http://www.hartegold.com
email : davidellis@hartegold.com

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone bewilligt hat. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten vom 12. Juli 2012 umfasst eine angezeigte Ressource von 980.000 Tonnen mit 10,13 g/t Au (Gold) für 319.280 Unzen enthaltenes Gold (nicht gedeckelt) und eine geschlussfolgerte Ressource von 580.000 Tonnen mit 8,36 g/t Au für 155.960 Unzen Gold (nicht gedeckelt). Die Mineralressource wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien ausgewiesen. George A. Flach, P.Geo, Vizepräsident Exploration, ist die qualifizierte Person für Harte Gold und er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung erstellt, die Erstellung betreut oder genehmigt. Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: +49 171 9965380
web ..: http://www.goldinvest.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons