Goldmünzen

now browsing by tag

 
 

Bruchgold, Zahngold, jeder hat etwas davon zuhause rumliegen. Wir zahlen bares Geld dafür, jetzt auch online

Zahngold Bruchgold, jeder hat etwas davon zuhause rumliegen. Wir zahlen bares Geld dafür, jetzt auch online. Kunden von Wir kaufen.at sind auf Höhenflug: Sensationelles kostenfreies Angebot

Bild[Wien, 08.03.18] Um neue Kundenkreise zu erschließen, setzt Wir kaufen.at verstärkt auf die Besonderheiten des Ankaufs von Zahngold und Bruchgold per Versand, beispielsweise wird beim Ankauf von Zahngold und Bruchgold ganz besonders darauf geachtet, dass die Fehler der Vergangenheit welche anderen Anbieter leider zu oft gemacht haben, gleich vorne weg vermieden werden. Der Kunde ist schon längst nicht mehr der Unwissende welchen man einfach über den Tisch ziehen kann, so der Geschäftsführer Nenad Antonijevic von wir-kaufen.at. Was der Kunde für sein Zahngold bzw. Bruchgold bekommt kann er schon vorher über ein vorläufiges Ankaufsangebot erfahren und über den aktuellen Tageskurs von Gold informieren ausreichend Internetseiten. Daher ist die Gefahr das der Kunde hier um sein Geld gebracht wird zur GÄNZE ausgeschlossen.
Ist der Kunde mit dem Ankaufvorschlag für sein Zahngold bzw. Bruchgold einverstanden sendet er das Zahngold bzw. Bruchgold einfach mit einem Versicherten Versand direkt an die Geschäftsleitung von wir.kaufen.at, danach wird nochmals genauer geprüft und wenn alles passt bekommt der Kunde sofort sein Geld. Als Alternative steht auch die Möglichkeit eines persönlichen Besuchs in der Niederlassung in Wien 15. zur Auswahl.
Sofortige Barzahlung von Höchstpreisen und Diskretion sind typische Merkmale. Gerade diese Qualitätskriterien waren wesentliche Prüfsteine, um grundlegende Veränderungen im Markt erfolgreich zu begleiten.
So entstehen neue und kreative Ideen: „More Money for Gold“, lautet das Credo von wir-kaufen.at. Dieser Satz steht programmatisch für den Erfolg, den die Verantwortlichen des Unternehmens in den vergangenen Jahren erreicht haben. Auch das neue Angebot Zahngoldankauf und Bruchgoldankauf profitiert von dieser Erfolgswelle. Ein vergleichbares Angebot ist in der Branche Goldankauf kaum zu finden. Entsprechend positiv ist deswegen auch die Stimmung bei der Wir-kaufen.at. Das Angebotsspektrum soll in den nächsten zwölf Monaten sogar nochmals deutlich erweitert werden.
Information zum Goldankauf: http://www.wir-kaufen.at
Das Angebot richtet sein Augenmerk mit besonderer Fokussierung auf und die damit verwandten Themenbereiche. Wir-kaufen.at stärkt damit seine Position und kann seine Marktanteile weiter festigen. Zugleich öffnet sich Wir-kaufen mit Ankauf von Zahngold und Bruchgold neuen Kundenschichten. Erstmals können nun auch weiter entfernte Kunden die neuen Dienstleistungen nutzen.
„Die Sonderaktion für Zahngold Ankauf und Bruchgold Ankauf hat sich gelohnt. Das Angebot wird weit mehr genutzt als erwartet“, teilt Geschäftsführer Nenad Antonijevic mit. „Die Nachfrageentwicklung der nächsten Wochen wird belegen, dass wir mit dem neuen Onlineangebot goldrichtig liegen“, ergänzte Nenad Antonijevic.
Kontaktdaten/Info/Internet: www.wir-kaufen.at
Hütteldorferstraße 103
1150 Wien
Telefon: 0043 6764643662
Email: office@wir-kaufen.at
Internet: www.wir-kaufen.at

Über:

www.wir-kaufen.at
Herr Nenad Antonijevic
Hütteldorferstraße 103
1150 Wien
Österreich

fon ..: 0043 6764643662
web ..: http://www.wir-kaufen.at
email : office@wir-kaufen.at

Zahngold und Bruchgold, wir kaufen und zahlen Top-preise, Bevor Sie ihrem Zahnarzt den Goldzahn überlassen sollten Sie wissen das dieser bares Geld wert ist, wir bezahlen Sie dafür!

Pressekontakt:

derwerbeberater
Herr Klaus Weinhandl
Geringergasse 11
1110 Wien

fon ..: 0043 6641533162
web ..: http://www.derwerbeberater.at
email : office@derwerbeberater.at

Bruch-Gold und alte Uhren sind nichts Wert! wir-kaufen.at sagt STIMMT NICHT

Bruch Gold und alte Uhren sind Wertlos. Wir-kaufen.at, sagt „stimmt nicht“, noch immer hält sich das Gerücht das Alter ungetragener Schmuck nichts wert ist, wir sagen BLÖDSINN.

Bild[Wien, 08.03.18] Goldankauf und Uhren-ankauf mehr finanzielle Freiheit durch privaten Schmuckhandel, wir zahlen gerne mehr als die anderen! Wir-kaufen.at ist ein alteingesessenes Unternehmen mit Wurzeln in Wien, das Kerngeschäft Gold und Uhren-ankauf liegt der Geschäftsleitung schon seit Jahren im Blut. Nach einer längeren Einführungsphase, die des Öfteren von neuen Ideen und neuen Lösungsansätze zur Neuorientierung unterbrochen war, steht seit wenigen Wochen eine Handelsplattform für Gold und Uhren Ankauf auch online am Markt zur Verfügung. Bereits vor der Veröffentlichung war klar, dass sich die umfangreiche, Marktrecherche und Ziel-gerechte Umsetzung des Projekts bezahlt machen wird. Fachleute sehen die Einführung von Uhren-ankauf und Goldankauf auf www.wir-kaufen.at als echte Neuheit, denn es gibt kaum etwas Vergleichbares am Markt. Überzeugt zeigten sich auch Kunden und Experten, die das Konzept bei einer Präsentation www.wir-kaufen.at ausführlich testen konnten.

„Es freut mich wirklich sehr, dass unsere Arbeit von Kunden und Experten gleichermaßen so gut angenommen wird“, zitierte Nenad Antonijevic nach der Präsentation. Die Marktrecherchen für Goldankauf und Uhrenankauf waren sehr erfolgsversprechend und stellen damit für Wir-kaufen.at ein hervorragendes Potenzial in Aussicht. Besonders stolz ist die Geschäftsleitung auf die Rückmeldungen Ihrer Kunden welche immer wieder bestätigen, dass beim Ankauf von Gold und Uhren immer eine faire und gewissenhafte Betreuung angeboten wird.

Vieles spricht für einen rasant wachsenden Erfolg, denn Wir-kaufen.at konnte bereits eine beachtliche Menge an Marken Uhren Luxus Uhren Gold und Silberschmuck, zur größten Zufriedenheit Ihrer privaten Besitzer über die neue Plattform aber auch direkt im Geschäft in Wien 15. einkaufen. Seit Jahren schon gehört das Team hinter wir-kaufen.at zu einem der bekanntesten Vertretern der Branche und hat den Handel mit Gold, Silber, Luxusuhren und Markenuhren mit großen Einsatz auf ein nächsthöheres Level im Schmuckhandel gehoben. Die Konkurrenz hinkt bereits heftig hinterher, und der Abstand wird immer größer.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Wir kaufen.at
Hütteldorferstrasse 103
1150 Wien
Telefon: 06764643662
Telefax:
Email: office@wir-kaufen.at

Internet: www.wir-kaufen.at

Über:

Goldankauf Uhrenankauf
Herr Nenad Antonijevic
Hütteldorferstraße 103
1150 Wien
Österreich

fon ..: 06764643662
web ..: http://www.wir-kaufen.at
email : office@wir-kaufen.at

Goldankauf Uhren-ankauf und Schmuck-ankauf sowie Verkauf. Wir zahlen einfach mehr deshalb lieben uns unsere Kunden. Bringen Sie uns Ihren alten Schmuck, Bruch-gold und auch Zahngold, wir zahlen schnell und Sie sind glücklich.

Pressekontakt:

derwerberberater
Herr Klaus Weinhandl
Geringergasse 11
1110 Wien

fon ..: 06641533162
web ..: http://www.derwerbeberater.at
email : office@derwerbeberater.at

Schmucktausch-Aktion AUS ALT MACH GOLD nun auch im TV

Alten Goldschmuck, Bruchgold, Zahngold oder Goldmünzen zum deutschlandweit höchsten Goldpreis einzutauschen in neuen Schmuck, ganz ohne Zuzahlung, das ist das Erfolgskonzept von AUS ALT MACH GOLD.

Bild„Es ist für mich wie Weihnachten und Geburtstag zusammen“, freut sich Schmucktauscherin Marianne Schilk. „Zu kleine Ringe, gerissene Goldketten und völlig unmodernen Erbschmuck habe ich zu AUS ALT MACH GOLD geschickt. Man wird es nicht glauben, aber für diesen ollen Kram durfte ich mir wundervollen neuen Schmuck im Wert von 2.100,- EUR aussuchen. Einfach so, ganz ohne mein Portemonnaie zu öffnen“.

Schmuck shoppen ohne mit Barem zu zahlen – dafür lieben insbesondere Damen die deutschlandweit einmalige Aktion AUS ALT MACH GOLD der Edelmetallspezialisten von MDM. Hochwertiger Schmuck aus deutschen Schmuckmanufakturen wird nicht mit Geld bezahlt, sondern mit altem Goldschmuck. Das Besondere: Für den alten Goldschmuck erhalten Kunden den deutschlandweit höchsten Goldpreis in Form eines Tauschguthabens, für den sich der Kunde neuen Schmuck aussuchen darf. Eine notarielle Bestätigung über die hundertprozentige Weitergabe des Börsenkurses ohne Gebühren oder Abschläge gibt Kunden Sicherheit.

Das Einsenden des alten Goldschmucks ist für den Kunden kostenfrei und versichert. Es ist mit keinerlei Risiko verbunden – es gilt die 100%ige Gold-zurück-Garantie. Wer nach der Benachrichtigung über die Höhe des Tauschguthabens seinen Altschmuck zurück haben möchte, bekommt ihn kostenfrei wieder. Dasselbe gilt für möglicherweise im alten Schmuck verarbeitete, wertvolle Edelsteine – auch diese gehen als besonderer Service kostenfrei wieder an die Kundin zurück.

Die Schmuckkollektion, aus der sich die Schmucktauscherin für ihr Tauschguthaben neuen Schmuck auswählen darf, ist vielfältig. Es gibt auf www.aus-alt-mach-gold.de mehrere hundert Schmuckstücke zur Auswahl in Gold, Weißgold, Silber, mit Perlen, mit Edelsteinen und auch mit Brillanten. Sonderwünsche von Kunden werden ebenfalls gerne berücksichtigt.

„Die Aktion AUS ALT MACH GOLD ist eine wahre Herzensangelegenheit“, so Inge Gez, Bereichsleiterin für AUS ALT MACH GOLD aus dem Hause MDM. „Unzählige Damen sind hellauf begeistert von der Aktion. Der Schmucktausch ist nicht nur eine revolutionäre Neuheit, sondern bietet Kundinnen auch die einmalige Möglichkeit, zum deutschlandweit höchsten Goldkurs ihr Altgold in neuen Schmuck zu tauschen. Kürzlich durfte ich in einem TV-Beitrag über AUS ALT MACH GOLD berichten. Die Resonanz auf diesen Beitrag ist so enorm, dass wir sogar unser Expertenteam aufgestockt haben.“ Der TV-Beitrag ist auch auf der Homepage www.aus-alt-mach-gold.de zu finden.

Über:

MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze
Frau Inge Gez
Theodor-Heuss-Str. 7
38097 Braunschweig
Deutschland

fon ..: 0531-205-1292
web ..: http://www.aus-alt-mach-gold.de
email : inge.gez@mdm.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze
Frau Inge Gez
Theodor-Heuss-Str. 7
38097 Braunschweig

fon ..: 0531-205-1292
web ..: http://www.aus-alt-mach-gold.de
email : inge.gez@mdm.de

Kaufkraftverlust aufhalten – Vermögen sichern.

Sachwerte – das ist das Zauberwort. Kein Wunder in Zeiten niedriger Zinsen und höchster politischer Instabilität. Die große Frage ist nur: Wo und wie investieren? Was ist wirklich sicher?

BildIn Zeiten wirtschaftlicher und politischer Unsicherheit, weltpolitischer Krisen und geopolitischen Auseinandersetzungen die gefährlich nahe am Rande von kriegerischen Auseinandersetzungen stattfinden – manchmal sogar diese Grenze überschreiten – machen sich viele Gedanken über die Sicherheit ihres Vermögens, und das völlig zu recht.

Selbstverständlich wäre es schön, auch eine ordentliche Rendite zu erzielen, was in der aktuellen Niedrigzinsphase durchaus eine Herausforderung darstellt. Von noch größerer Bedeutung ist die Sicherung des Vermögens, wie so manches Beispiel zeigt, kann dies durchaus existentiell sein. Daher fragen sich viele: Wie kann ich mein Vermögen sichern? Wie kann ich vorhandenes Geld so anlegen, dass es trotz der beschriebenen Krisen und Gefahren nicht an Kaufkraft verliert?

Gold versus Immobilien
Viele retten sich in Betongold, sprich Immobilien. Keine schlechte Idee, allerdings muss man wissen, dass die Realisierung dieses Vermögens, sprich der Verkauf unter Umständen sehr lange dauern kann. Benötigt man also schnell einen Teil seines Vermögens könnte das zu Schwierigkeiten führen. Hinzu kommt die Gefahr, dass eine mögliche Immobilienblase platzt und die Preise deutlich nach unten gehen, so dass man bei einem Verkauf einen Teil seines eingesetzten Vermögens verlieren würde. Gut dass es eine sinnvolle Alternativen gibt.

Die Alternative ist natürlich Gold und Silber, evtl. auch noch andere, gut handelbare Edelmetalle. Natürlich gibt es auch beim Gold- und Silberpreis Schwankungen. Interessant ist ein Vergleich der Kaufkraftentwicklung von Papiergeld gegen Gold. Ein Artikel der Zeitschrift Focus zeigt wie dramatisch sich der Kaufkraftverlust von Papiergeld entwickelte, hätte man vor 50 Jahren in Gold investiert hat man alleine dadurch – unabhängig von den Goldpreisschwankungen eine deutlich höhere, zum Teil sogar mehrfach höhere Kaufkraft.

Wie, wo und bei wem?
Die Frage mag banal aussehen, ist aber von größter Wichtigkeit, denn hier geht es zum einen um den Preis, wo bekomme ich solche Sachwerte zu einem guten Preis? Es geht aber auch um Vertrauen und Sicherheit. Kann ich sicher sein, keine Fälschungen zu bekommen? Wie ist der Ablauf? Kann ich online bestellen und bekomme ich dann auch wirklich was ich bestellt habe?

Ohne Zweifel ist es eine gute Empfehlung, sich hier auf zuverlässige Anbieter zu verlassen, die am besten von anderen Kunden empfohlen und von unabhängigen Stellen bewertet wurden. An dieser Stelle kommt die GranValora aus Limburg an der Lahn ins Spiel. Die GranValora bietet über ihren Onlineshop unter anderem den Verkauf und sicheren Versand von Gold- oder Silbermünzen an, zu hervorragenden Preisen und mit bestem Service. Außerdem können auch sog. Goldsparpläne abgeschlossen werden und als eine wirklich große Innovation bietet GranValora ein sog. Sachwertdepot an. Ebenfalls wichtig für Kunden ist die Mitgliedschaft von GranValora im deutschen Münzenverband. Der Münzenverband prüft und bestätigt die Echtheit der angebotenen Münzen sowie die Seriosität seiner Mitglieder, ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für Kunden.

Nach 2016 auch 2017 von Focus Money ausgezeichnet
Diese Adjektive sind übrigens keine Marketing Formulierungen sondern entsprechen genau dem Test Ergebnis, das Focus Money veröffentlicht hat. In der Ausgabe 24/2017 geht es unter anderem um Anbieter von Goldsparplänen, die GranValora GmbH erzielt hier 4 Spitzen Bewertungen, im Einzelnen für das Sachwertdepot die Note „SEHR GUT“, für den Service die beste Bewertung „HERVORRAGEND“, für die Transparenz ebenfalls die Bewertung „HERVORRAGEND“ und beim Thema Auslieferung – Sie ahnen es schon – ebenfalls ein „HERVORRAGEND“.

Nach diesen Testergebnissen ist es keine Überraschung, dass GranValora die Auszeichnung „Bester Goldhändler Deutschlands“ tragen darf. Doch damit nicht genug, auch der Titel: „Bester Anbieter von Goldsparplänen“ ging an GranValora. Gut, dass es einen solchen Anbieter gibt, das macht doch vieles einfacher. Wir können nicht nur in Sicherheit inbestieren, sondern wir können auch komplett darauf vertrauen, dass wir einen zuverlässigen und seriösen Anbieter gefunden haben, der viel Erfahrung mit Investitionen in Sachwerte hat.

Wer übrigens seine Sachwerte lieber selbst abholen möchte ist bei GranValora ebenfalls goldrichtig, in diesem Fall sogar buchstäblich. Eigens für diese Fälle hat GranValora in Deutschland ein großes Auslieferungsnetz ausgebaut, so ist die nächste Servicestelle ganz in Ihrer Nähe. Einfach informieren auf https://edelmetalle.granvalora.de/

Über:

GranValora GmbH & Co.KG
Herr Marko Mähner
Im Dachsstück 9
65549 Limburg an der Lahn
Deutschland

fon ..: 06431-4958980
web ..: http://www.granvalora.de/
email : kontakt@wirksam-heilen.de

Die GranValora GmbH & Co.KG in Limburg an der Lahn ist nicht nur ein mehrfach ausgezeichneter Händler für Gold, Silber, Platin und Palladium. Die GranValora GmbH & Co.KG ist vor allem ein Unternehmen, das sich mit Macht für den Aufbau, die Sicherung und den Erhalt von kleinen und großen Vermögen einsetzt. Dafür wurden und werden innovative Ideen umgesetzt, z.B. das einzigartige Sachwertdepot, genau wie die Zusammenarbeit mit Partnern in ganz Deutschland, die eine persönlich Abholung der gewünschten Sachwerte ermöglicht. Bemerkenswert dabei ist, dass nicht nur das Angebot genau den Bedarf der Kunden trifft, auch die umfangreichen Service Angebote sind mehr als ungewöhnlich.

Pressekontakt:

GranValora GmbH & Co.KG
Herr Marko Mähner
Im Dachsstück 9
65549 Limburg an der Lahn

fon ..: 06431-4958980
web ..: http://www.granvalora.de/
email : kontakt@wirksam-heilen.de

Goldschmuck als Geldanlage

Goldschmuck als Geldanlage

(Bildquelle: Fotolia, Urheber: Thaut Images, ID: #79376522)

Schmuck aus Gold hat eine lange Tradition. Bereits die Kulturen des Altertums schätzten die speziellen Eigenschaften von Gold und seinen unverwechselbaren Glanz. Daher wurden Schmuckstücke schon sehr früh aus Gold hergestellt. Es lässt sich sehr gut verarbeiten und sieht einfach außergewöhnlich aus. Archäologen fanden das älteste bekannte Schmuckstück Amerikas in Peru. Das älteste SchmuckstückEuropas ist 5000 Jahre alt. Überall auf der Welt wurden jahrtausendealte Schmuckstücke gefunden. Ende des 10. Jahrhunderts entdeckte die christliche Kirche Gold als Symbol für Reichtum und Macht. Das äußerte sich darin, dass hohe Geistliche sich mit goldenen Ringen, Edelsteinen und schweren Ketten über ihren kirchlichen Gewändern schmückten.

Schmuck aus Gold war aber auch schon immer sehr beliebt bei den Höhergestellten der Gesellschaft. Reiche Menschen haben ihren Wohlstand schon immer gern durch das Anlegen von Schmuck aus Gold gezeigt. Vor allem Frauen schmückten sich immer schon gern mit wertvollem Goldschmuck. Die Formen von Schmuck aus Gold haben sich bis heute nicht geändert. Ketten, Ringe, Armbänder, Diademe, Ohrringe oder Gürtelschnallen aus Gold werden auch heute hergestellt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Aber auch die Männer können sich heute mit goldenen Manschettenknöpfen, Krawattenschmuck, goldenen Visitenkartenboxen, goldenen Uhren und dergleichen schmücken. Heutzutage gibt es keine Grenzen. Alles Mögliche wird aus Gold oder mit Gold hergestellt. Diese Dinge dienen als Schmuck, haben aber manchmal sogar eine Funktion. Schmuck aus Gold wird oft durch das Einarbeiten von Edel- und Halbedelsteinen oder auch Perlen veredelt. Der Fantasie der Goldschmiede sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Da Gold eine sehr weiche Beschaffenheit besitzt, wird selten reines Gold für die Herstellung von Schmuck aus Gold verwendet. Es wird mit anderen Metallen wie Kupfer, Silber, Palladium, Platin, Zink oder Eisen durch Legierungen verbunden. Die wichtigsten Legierungen sind 333er Gold, 585er Gold, 750er, 900er, 916er und 986er Gold, während man beim 999er Gold eigentlich nicht mehr von einer Legierung sprechen kann, da es sich hierbei um nahezu reines Gold handelt. Die Zahl gibt den Goldanteil in 1/100 Teilen an, 333er Gold enthält also 33,33 Prozent Gold.

Welches ist eine Wertanlage, Schmuck aus dem wertvollen Metall oder Goldbarren? In Krisenzeiten hat sich Gold bisher immer als eine sinnvolle Wertanlage bewährt. Aber ist auch Goldschmuck so eine Wertanlage? Schmuck hat neben dem Materialwert auch einen künstlerischen und einen ideellen Wert. Jedoch nützt der ideelle Wert wenig, denn dieser ist personenbezogen und daher schwer in Geld darstellbar. Auch der künstlerische Wert ist reine Geschmackssache. Wenn einem ein Schmuckstück nicht gefällt, wird er es nicht erwerben wollen. Was also hauptsächlich zählt, ist der Wert des Materials. Je höher der Goldanteil, desto wertvoller ist das Schmuckstück. Und daraus lässt sich schon sehr einfach ableiten, ob Schmuck wirklich als Wertanlage geeignet ist. Die Herstellungskosten für Schmuck aus Gold sind um ein Vielfaches höher als die Herstellungskosten von Münzen oder Barren. Je geringer der Materialanteil, desto mehr wirkt sich auch der Herstellungskostenanteil aus. Der ideelle und künstlerische Wert kann sich dann wertsteigernd auswirken, wenn das Stück von einer besonderen Marke ist oder vielleicht von einem berühmten Künstler entworfen und angefertigt wurde. Oder wenn es sich um ein aufwendig verarbeitetes Einzelstück mit vielen keinen Details aus einer besonders beliebten Epoche handelt. Entscheidend für den Erlös sind hier Angebot und Nachfrage. Ein Verkauf wäre hier nicht so einfach wie bei Barren oder Münzen, die einzig am Materialwert festgemacht werden. Um Gewissheit über einen ideellen oder künstlerischen Wert zu erhalten, ist meist fachmännischer Rat von Nöten. Um Schmuck aus dem wertvollen Metall als Wertanlage zu kaufen, wäre es sicherlich sinnvoller, Schmuckstücke mit höchstmöglichem Goldgehalt nach Gewicht zu kaufen.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. In ihrem Shop bietet die PIM auch hochwertig verarbeiteten Schmuck aus Gold mit einem sehr hohem Goldanteil an.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

PIM Gold- und Scheideanstalt feiert ein erfolgreiches Jahr

PIM Gold- und Scheideanstalt feiert ein erfolgreiches Jahr

03.12.2016, Frankfurt am Main
Die Stimmung ist positiv. Neugierige, freundliche Gesichter zieren die Gäste der Jahresabschlussveranstaltung der PIM Gold- und Scheideanstalt GmbH und der Premium Gold Deutschland GmbH an diesem Samstagmorgen.

Über 400 Teilnehmer waren zu Gast im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main. Unter diesen waren Kunden und Geschäftspartner der PIM und der PGD. Auf sie wartete ein straffes Programm. Neben einer Unternehmensvorstellung, Erläuterungen zum Goldmarkt, Informationen zu den Produkten und dem An- und Verkauf von Altgold erhielten die Teilnehmer auch einen Einblick in die interessanten Einkommensmöglichkeiten mit der PIM und der PGD.

Gerade heute in Zeiten schwieriger Rahmenbedingungen im Finanzbereich, ist es wertvoll, ein unangreifbares Produkt an der Hand zu haben, welches für Jedermann interessant ist und jedem helfen kann, sein Vermögen vor den Auswirkungen von Inflation, Finanzkrisen und -crashs zu bewahren. Daher ist es nachvollziehbar, dass sich viele Menschen mit der PIM als kompetenten Partner an ihrer Seite eine Karriere mit Hilfe des kostbaren Metalls aufbauen möchten.

Natürlich wurden bei dieser Gelegenheit auch die Verkaufserfolge der aktiven Geschäftspartner präsentiert. Auch eine soziale Komponente war im Spiel. Ein Spendenaufruf für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt / Rhein-Main brachte insgesamt 5.055 Euro zusammen.

Als besonderes Produkt-Highlight stach dabei das neue Kinder-Gold-Abo hervor. Mit diesem Produkt befriedigt die PIM ein sehr großes Bedürfnis von Eltern und Großeltern, die sich für ihre Kinder und Enkel eine sichere und nachhaltige Zukunftsvorsorge wünschen. Das Kinder-Gold-Abo ermöglicht es Angehörigen mit kleinsten Beträgen, monatlich für ihre Liebsten Gold zu kaufen und das ohne Kosten. Als zusätzlichen Anreiz erhalten die Kinder sogar 3 Prozent Bonus auf den in einem Jahr eingezahlten Geldbetrag auf ihr Konto gutgeschrieben. Wo gibt es so etwas heutzutage in Zeiten schrumpfender Zinsen und steigender Gebühren überhaupt noch?

Aber auch der Unterhaltungsfaktor kam nicht zu kurz. Am Abend gab es Live-Musik und selbstverständlich gab es reichlich Gaumenfreuden. Alles in allem, war die Veranstaltung ein großer Erfolg mit einem sehr hohen Begeisterungsfaktor bei den Teilnehmern, aber auch beim Veranstalter.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit geht nicht.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Ist Gold sicher?

Ist Gold sicher?

(Bildquelle: Fotolia, Urheber: alexlmx, ID: #106735513)

Im Sommer 2015 erschien ein Text von der Verbraucherzentrale mit dem Titel „Gold: sichere Geldanlage oder riskante Zockerei?“. Eine streitbare Wortwahl, die dem Leser, der mit Gold sympatisiert, schon einige Zweifel bereiten könnte. Aber sind alle Aussagen in dem Text wirklich stichhaltig? Es gibt wie immer im Leben zwei Seiten der Betrachtung.

Gold ist und bleibt ein Substanzwert und das bedeutet, es ist absolut krisensicher. Bedeutet das jedoch, dass man sein komplettes Vermögen in Gold anlegen sollte? Ganz bestimmt nicht. Streuung ist immer wichtig. Ein ausgewogenes Portfolio sorgt für mehr Sicherheit und gute Renditen. Natürlich sollte ein Teil des Vermögens in das wertvolle Metall angelegt werden, denn es verfügt gegenüber vielen anderen Anlagemedien besondere Vorteile.

Gold hat seit Jahrtausenden seinen Charakter als Wertspeicher bewiesen. Es ist auf der ganzen Welt begehrt und gilt als Universalwährung, auch wenn es keine wirkliche Währung darstellt. Jedoch wird Gold auf der ganzen Welt als Tauschmittel betrachtet. Es habe Kriege, Depressionen und mehrere Währungsreformen unbeschadet überstanden. Anders als unser Papier- oder Buchgeld ist es etwas Reelles von echtem Wert. Vor allem kann es, anders als Papiergeld, nicht beliebig vermehrt werden.

Gold ist keine natürlich keine klassische Geldanlage, in die Anleger ihr ganzes Vermögen investieren sollten. Gold hat viele Vorteile aber auch ein paar Nachteile, wenn man es als Geldanlage bewertet.

Gold hat einen hohen Preis

Dass Gold teuer ist, kann nicht wirklich als Nachteil empfunden werden. Im Gegenteil, denn der enorme Kursanstieg seit dem Jahr 2000 ist kein Zeugnis dafür, dass das Gold teuer ist. Es ist vielmehr ein Hinweis dafür, dass der Wertverfall der Währungen massiv vorangeschritten ist. Expansive Geldpolitik stellt eine Ursache für den enormen Preisanstieg dar. Die Nachfrage nach Gold ist sehr groß, was sich auch auf den Preis auswirkt. Dadurch wird Gold für viele Menschen unerschwinglich. Aber ist das etwas Negatives?

Viele Länder stocken derzeit ihre Goldreserven auf. Das hat Gründe. Der Privatanleger sollte aus diesem Verhalten seine eigenen Schlüsse ziehen und entscheiden, ob er sich im Gold engagieren möchte oder nicht. Auch andere Sachwerte steigen im Preis. Immobilien in Deutschland verzeichnen eine ähnliche Entwicklung. Und Immobilien sind auch nicht für jedermann erhältlich. Im Grunde ist es folgendermaßen: Werthaltige Sachwerte steigen im Preis, weil das Geld immer weniger wert wird. Demzufolge sind Geldwertanlagen wie Sparbuch, Festgeld, Bausparvertrag oder Lebensversicherung trotz garantierter Zinsen, keine wirklichen Wertspeicher. Denn wem nützen garantierte Zinsen, wenn man in Zukunft nur sehr viel weniger für sein Geld kaufen kann?

Goldbarren und -münzen haben Aufschläge, die sogenannten Herstellungskosten. Wer beispielsweise einen Goldbarren kauft und diesen sofort wieder verkauft, bekommt nicht den gleichen Preis, zu dem der Barren vorher gekauft wurde. Und je kleiner die Stückelungen sind, desto stärker wirken sich die Herstellungskosten aus, denn diese werden im Verhältnis zum Materialwert bei kleineren Stückelungen größer. Fünf 20-Gramm-Barren kosten beispielweise einiges mehr als ein 100-Gramm-Barren. Das macht Gold zu einem langfristigen Anlagemedium.

Die Verwahrung kostet Geld

Gold ist natürlich eine begehrte Beute für Einbrecher. Daher sollte für die Verwahrung unbedingt ein vernünftiger Tresor vorhanden sein. Ist dieser nicht vorhanden, kann Gold auch bei einer Bank im Schließfach oder in einem Zollfreilager verwahrt werden. Wobei das Bankschließfach zwingend jederzeit zugänglich sein sollte, auch wenn die Bank Pleite geht und deswegen ihre Türen schließt. Bei Aufbewahrung im Tresor oder im Bankschließfach muss eine ausreichende Versicherung abgeschlossen werden. Die Deckung muss auch regelmäßig angepasst werden, sollte der Goldbestand sich erhöhen oder der Goldkurs steigen. Das alles kostet Gebühren und Versicherungsprämien.

Gibt es ein Währungsrisiko beim Goldkauf?

Der Kurs des Euro zum US-Dollar spielt beim Goldkauf und -verkauf eine Rolle. Gold wird nicht in Euro, sondern in US-Dollar gehandelt. Das bedeutet, dass der Euro zunächst in US-Dollar getauscht wird, bevor man Gold erwerben kann. Ist der Dollar stark, erhält man somit weniger, ist er schwächer, erhält man mehr Gold. Beim Verkauf ist es dann genau anders herum. Währungsschwankungen wirken sich auf den Gegenwert in Euro aus. Jedoch ist das alles nicht wirklich ein Nachteil. Geld in Gold zu tauschen bedeutet immer, Wertloses in Werthaltiges zu tauschen. Selbstverständlich ist es zunächst relevant, wieviel man für sein Geld bekommt. Aber das relativiert sich mit der Zeit, wenn die expansive Geldpolitik den weiteren Wertverfall der Währungen zur Folge hat. Wichtig ist, dass man ein Goldinvestment langfristig betrachtet. Gold ist kein Spekulationsmedium, es ist ein Wertspeicher.

Natürlich schwankt auch der Goldkurs. Einerseits aufgrund der Währungsschwankungen und andererseits aufgrund von Nachfrage und auch Manipulation. Gold ist auch deshalb keine klassische Geldanlage, weil es keine Erträge gibt. Gold hat nur seine Substanz. Aber das reicht auch aus. Diese Substanz ist es, die ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Es gibt genug Geldanlagen, die Dividenden oder Zinsen realisieren, aber am Ende wenig Substanz aufweisen. Der Anleger muss sich fragen, was ihm wichtiger ist.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit geht nicht.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Gold, kein ausreichender Krisenschutz?

Gold, kein ausreichender Krisenschutz?

(Bildquelle: Fotolia, Urheber: kentoh, ID: #93837343)

Während die Euro Krise ihren Lauf nimmt und sich immer weiter durch die expansive Geldpolitik der EZB zuspitzt, sinkt der Goldpreis und zwar absolut gegenläufig dazu. Sogenannte „Experten“ sind sogleich zur Stelle und propagieren zum, Gold den Verlust seiner Krisenschutzfunktion. Diese einseitige Betrachtungsweise ignoriert völlig, dass es Interessensgemeinschaften gibt, welche Maßnahmen ergriffen haben, um den Kurs zu ihren Gunsten zu manipulieren.

Bei dieser sinnlosen Diskussion über den Goldkurs wird der wichtigste Fakt völlig missachtet. Gold hat einen echten inneren Wert, der völlig unabhängig von Kursen, Geldpolitik und dergleichen existiert. Gold kann nicht mit Währungen bewertet werden, egal wie stabil diese erscheinen mag. Jeder Währung entsteht aus Verschuldung und hat damit den Systemfehler inklusive. Dieser besteht im Zins und Zinseszins, der jede Währung auf lange Sicht zum Kollaps bringen muss. Das ist eine mathematische Gewissheit.

Papiergeld hat keinen Wert. Es wird lediglich bewertet. Wie schnell sich so eine Bewertung jedoch ändert haben zahlreiche Inflationen und Zusammenbrüche in der Vergangenheit deutlich gezeigt. Erst eine Golddeckung gibt dem Papiergeld einen tatsächlichen Wert, der jedoch auch nur darin besteht, dass man das Geld jederzeit in Gold tauschen könnte. Stabilitätsfaktor ist also immer das Gold und nicht das Geld. Doch die Zeiten goldgedeckter Währungen sind schon lange vorbei.

Geld, speziell Papiergeld funktioniert einzig auf der Basis von Vertrauen. Gold benötigt kein Vertrauen. Es ist wertvoll und wird immer wertvoll bleiben. Als 1971 die Golddeckung des US-Dollars aufgehoben wurde, passierte einiges. Das erkennt man leicht, wenn man den heutigen Goldpreis von 1.200 bis 1.500 Dollar je Feinunze mit dem Preis von 35 Dollar aus dem Jahre 1971 vergleicht. Die Frage ist gestattet, warum der Goldpreis so stark gewachsen ist.

Warum ist der Goldpreis so explodiert? Liegt das daran, dass Gold in dieser Zeitspanne wertvoller wurde? Oder könnte es daran liegen, dass der jeweils entsprechende Gegenwert in Papiergeld sank? Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten. Diese Entwicklung ist ein Zeugnis der hemmungslosen Geldvermehrung und Verschuldung.

Aktuell passiert eine massive Geldmengenausweitung. Und ihre Geschwindigkeit nimmt stetig zu, weil aufgrund der Schuldenkrise eine starke Deflation droht. Sowohl eine starke Inflation aber auch eine starke Deflation ist für ein funktionierendes Geldsystem wenig förderlich. Das System steht vor dem Kollaps und um diesen hinauszuzögern, bleibt den amtierenden Entscheidungsträgern in Politik und Hochfinanz keine andere Wahl mehr, als der Druck weiterer Banknoten. Doch nicht nur der Druck von Banknoten läuft auf Hochtouren. Noch viel stärker vermehrt sich die Giralgeldmenge.

Eine Berichterstattung, die davor warnt, dass Gold keinen Krisenschutzcharakter mehr hätte, kann nicht weiter von der Realität entfernt sein. Gold behält seinen wahren Wert und hat das über Jahrhunderte eindrucksvoll bewiesen.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit und mehr Krisenschutz geht nicht.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Goldankauf, worauf achten?

Goldankauf, worauf achten?

(Bildquelle: Fotolia, Urheber: landstreicher, #47508599)

In nahezu jedem Haushalt finden sich nicht mehr benötigter Goldschmuck, Zahngold oder andere Gegenstände aus Gold, die sich für den Verkauf an Goldankäufer eignen. Anbieter dafür gibt es viele. Altgold zu Geld zu machen ist nicht schwierig. Doch wie soll man herangehen und bei wem lohnt es sich am meisten? Beim Goldverkauf können jedoch auch Fehler passieren. Wichtig ist, einen fairen Preis für Altgold zu erhalten. Denn auch Altgold ist sehr wertvoll.

Was versteht man unter Altgold?

Zum Altgold zählen Dinge aus echtem Gold, die für die Weiderverwertung geeignet sind. Dazu gehören beispielsweise Goldschmuck, Zahngold oder auch Goldmedaillen. Diese Stücke werden auf ihren Goldanteil getestet und eingeschmolzen. Dabei werden eventuell vorhandene andere Metalle, die durch Legierung in den Dingen enthalten sind, vom Gold abgeschieden. Was übrig bleibt ist dann das reine Gold.

Goldbarren und gängige Goldmünzen werden nicht zum Altgold gezählt. Diese können in ihrem Originalzustand verkauft werden und erzielen oft höhere Erlöse. Oft bietet ein echter Edelmetallhändler, mehr als ein reiner Ankäufer von Altgold.

Darauf sollte geachtet werden

Ankäufer für Altgold schalten häufig Werbung und stellen dabei gern hohe Lockpreise für den Altgoldankauf dar. Jedoch gilt dieser dargestellte Preis meist nur für Feingold wie z.B. Goldmünzen oder -barren in kleiner Stückelung. Da in Goldschmuck oft andere Metalle verarbeitet werden, sind hier selten Höchstpreise erzielbar. Daher kann es sinnvoll sein, das Gold im Schmuck vorher von diesen Verunreinigungen trennen zu lassen und dann das verbliebene Feingold anzubieten.

Auf Kosten und Gebühren muss man achten. Manche Gold-Ankäufer ermitteln den Erlös und berechnen dann Gebühren und Kosten. Beispielsweise kann die Mehrwertsteuer abgezogen werden. Das ist jedoch falsch, da beim Verkauf von Altgold an Händler durch Privatpersonen gar keine Mehrwertsteuer anfällt.

Es kann vorkommen, dass für defekten oder altmodischen Schmuck Abzüge berechnet werden. Selbstverständlich sind Alter, Zustand und Aussehen völlig irrelevant, da es beim Goldankauf lediglich um den reinen Materialwert geht. Sämtliche Teile werden sowieso eingeschmolzen.

Je teurer die Werbung, desto höher sind die Ankauf-Abschläge. Bei Goldankaufangeboten, die z. B. Werbung im Fernsehen machen, ist Vorsicht geboten. Werbung kostet immer einiges an Geld und muss entsprechend finanziert werden. Werbespots, prominente Gesichter und letztendlich die Werbezeit benötigen ein hohes Budget. Dementsprechend wird bei diesen Angeboten oft im Black-Box-Verfahren vorgegangen. Die Zielgruppe wird angehalten seinen Goldschmuck einzusenden. Einige Tage später erhält er einen Scheck oder eine Überweisung. Oft bekommt der Kunde jedoch nur einen Bruchteil des ihm zustehenden Erlöses. Zum Teil werden lediglich zwischen 22% und 44% des tatsächlichen Goldwertes bezahlt.

Die Werbung „Goldankauf“ findet man mittlerweile sogar an Paketshops, bei Optikern oder Lotto-Annahmestellen. Diese Ankäufer kooperieren meist mit einer großen Ankaufgruppe und sind meist alles andere als qualifiziert. Entsprechend ist der ausbezahlte Ankaufserlös meist sehr niedrig. Schließlich möchte jeder Händler in dieser Handelskette auch etwas an dem Ankaufgeschäft verdienen.

Es kommen auch Situationen vor mit manipulierten Waagen, die weniger Gewicht anzeigen oder es kommt zu „verdecktem“ Wiegen an schlecht einsehbaren Plätzen oder anderen Räumen. Es sollte stets eine mit einem Siegel vom Eichamt versehene Waage im gleichen Raum verwendet werden.

Nicht ganz so seriöse Ankäufer bauen auch auf die Unwissenheit der Kunden. Es ist in Ordnung, wenn man sich vom Ankäufer genau erläutern lässt, wie sich der Erlös ergibt. Wird diese Information verweigert oder sind die Aussagen schwammig, sollte man sich anderweitig umscheuen.

Ein regulärer Preis liegt bei ca. 75-80% des tatsächlichen Goldwertes. Dieser ist bei seriösen Ankäufern in der Regel leicht erzielbar. Man muss diese Abschläge durch die Kosten für das Einschmelzen, Aufarbeiten und die Arbeit des Händlers in Kauf nehmen.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet nicht nur den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Die PIM ist ebenfalls Ankäufer für Altgold. Da die PIM als Scheideanstalt die Verarbeitung selbst übernehmen kann, werden hier auch sehr faire Preise für Altgold gezahlt.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Altersvorsorge mit Goldbeimischung

Altersvorsorge mit Goldbeimischung

(Bildquelle: Fotolia, #90191015 Urheber: Robert Kneschke)

Im Vergleich unter den Bundesländern gibt es deutliche Unterschiede, wenn man das Anlageverhalten in Bezug auf Gold für die Alterssicherung näher betrachtet. Je weiter man in den Norden des Landes kommt, desto stärker zählt Gold als Vorsorgemedium. Hauptsächlich in Schleswig-Holstein treffen die Anleger mehr als doppelt so oft die Entscheidung für Gold als im Schnitt der Bundesrepublik.

Bei der Absicherung ihres Ruhestandes mit Hilfe von Gold sind die Rentner im nördlichsten Bundesland deutschlandweit an der Spitze. Etwa jeder achte Pensionär in Schleswig-Holstein hat das begehrte Metall in seinem Anlagestock. Der Durchschnitt in unserem Land liegt dabei deutlich niedriger. Nur jeder 17. Rentner traf die Entscheidung für Gold zur Sicherung der Altersfinanzierung und diesen Durchschnitt bilden die Schleswig Holsteiner natürlich mit. Lässt man dieses Bundesland außen vor, dürfte der Durchschnitt deutlich geringer sein. Aber auch die Pensionäre in den Hansestädten sind eifrig, wenn es um Gold als Anlage geht. In Bremen hat jeder Zehnte und in Hamburg jeder Zwölfte Münzen oder Barren aus Gold im Depot für die Alterssicherung. In den südlicheren Ländern Deutschlands ist das Anlageverhalten der Bayern dem ähnlich. Jeder neunte Bayer setzt für die Sicherung des Lebensstandards im Alter auf Gold. Auch die Saarländer, wo jeder Elfte Gold im Portfolio hat, sind vorn dabei. Das Schlusslicht in Sachen Gold bilden aktuell Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. In diesen drei Bundesgebieten besitzt nur jeder 33. Ruheständler Gold. Diese Informationen stammen aus einer Sonderauswertung des neuen AXA Deutschland-Report 2016 zur Ruhestandsplanung der Deutschen.

Norddeutsche Ruheständler haben auch in Zukunft bei Gold Spitzenplätze

Aus dieser Recherche ergibt sich, dass in Deutschland im Durchschnitt sechs Prozent aller Pensionäre als zusätzliche Alterssicherung Gold besitzen. Diese Quote wird auch in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg bestätigt. Darunter, mit fünf Prozent des Goldbesitzes unter Rentnern und Pensionären, liegen die Hessen. Noch geringer ist es in Niedersachsen und Berlin. Dort haben nur noch vier Prozent aller Ruheständler Gold zur Sicherung des Lebensstandards im Alter. Am Anlageverhalten für Gold bei den nicht mehr berufstätigen Menschen in Deutschland wird sich wahrscheinlich auch zukünftig wenig ändern. Auf Basis der Recherchen sind es vor allem norddeutsche Rentner, speziell die aus Bremen und Hamburg, die auch zukünftig stärker auf Gold für die Alterssicherung setzen werden. Aber auch die Pensionäre aus dem Saarland werden weiterhin ihre Goldbestände auffüllen.

Datenerhebung mit über 3.000 Deutschen

Laut AXA-Report belegen den aktuell letzten Platz, Sachsen sowie die bisher verhaltenen Goldkäufer in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Im Gegensatz dazu wird es in Berlin, Hessen und Nordrhein-Westfalen vermutlich in naher Zukunft anscheinend nur einen von 100 Rentnern geben, der Gold für die Sicherung des Lebensabends kaufen möchten. Grundlage der Recherchen des AXA Deutschland-Reports war eine bundesweite Befragung von insgesamt 3.324 Erwerbstätigen und Rentnern zu ihrem Gewohnheiten in Finanzsachen. Dabei wurden die erhaltenen Resultate bevölkerungsrepräsentativ extrapoliert, um verlässliche Aussagen für das Bundesgebiet herleiten zu können.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Chancen unterschiedlicher Edelmetalle miteinander vereint werden. Die Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit geht nicht.

Die PIM GOLD und Scheideanstalt GmbH ist einer der führenden Edelmetalllieferanten in Deutschland und auch in Europa. Der Markt der Edelmetallraffinerien und -großhändler ist überschaubar. PIM GOLD zeichnet sich im Wettbewerb durch seine Flexibilität, seine Vielfalt und vor allem durch seine guten Preise aus.

Seit der Gründung im Jahr 2008 hat sich innerhalb der jungen Firmenhistorie vieles verändert. Schritt für Schritt und Jahr für Jahr entwickelt sich das Wachstum unseres Unternehmens immer weiter und das mit großem Erfolg.

Kontakt
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Mesut Pazarci
Industriestraße 31
63150 Heusenstamm
+49 (0) 6104 802 96 0
morderator@pim-presse.de
http://pim-gold.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons