Gespenst

now browsing by tag

 
 

Halloween am 28. und 31. Oktober 2017 auf Burg Satzvey

Geisternächte +++ Gruseln auf mittelalterlicher Wasserburg +++ Livemusik von Fabula +++ Feuershow mit Leicht entflammbar +++ Aftershowparty mit DJ +++ Halloween-Kinderland für kleine Geister

BildStarke Nerven sind am 28. und 31. Oktober 2017 auf Burg Satzvey gefragt, denn ein schauriges Gruselkabinett wartet auf die Gäste der mittelalterlichen Wasserburg. An zwei Halloween-Nächten wird die alte Burg gespenstige Kulisse für Schauderhaftes und Schreckliches mit absoluter Gänsehautgarantie.

Auf dem nur scheinbar ruhigen Burgweiher rudert ab 18 Uhr der stumme Fährmann, der jeden einzelnen Unerschrockenen auf seinem Weg über die alte Burgbrücke zum düsteren Torbogen genau ins Visier nimmt. Wenn die Freunde der dunklen Mächte in phantasievoller Halloween-Verkleidung langsam in den Burghof schreiten, müssen sie sich bei jedem Schritt auf eine unheimliche Welt mit zahlreichen Gruseleffekten gefasst machen. Auf dem gesamten Gelände tauchen geisterhafte Wesen und schreckliche Gestalten wie aus dem Nichts im fahlen Licht auf. Für die passende Musik sorgt die Mittelalter-Rockband Fabula Aetatis, die zum Tanz der Gespenster aufspielt. Die Gruppe Leicht entflammbar fasziniert mit ihrer Feuershow: Feuerspucken, Feuerschlucken und Jonglage mit brennenden Fackeln zu rockiger Musik heizen den Gästen zusätzlich ein!

Um 18:30 öffnet das Labyrinth des Schreckens im Burgpark seine Tore – nichts für schwache Nerven und erst ab 12 Jahren empfohlen! Um 21 Uhr beginnt dann die große Aftershowparty mit DJ im Geistersaal.

Halloween-Kinderland

Auf kindgerechte Weise feiern die kleinen Gäste ab 4 Jahren im „Halloween-Kinderland“ in einem eigenen Saal von 18 bis 22 Uhr Halloween. Während sich die Eltern in die Welt der Untoten wagen, wird hier unter Aufsicht gespielt, gemalt und gebastelt. Die selbst gemachten Geistermasken dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden.

Verkleidung ist herzlich willkommen!

Termine:

Samstag, 28.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Dienstag, 31.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 18,70 Euro/AK 20 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 17,60 Euro/AK 19 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Die Kartenanzahl für den 31.10.17 ist streng limitiert! Es empfiehlt sich, Karten im Vorverkauf unter https://www.rheinruhrticket.de/rrt/ajax.aspx/shop/b7849a1c-ec99-4a38-8186-51c66de2ab3f/Burg_Satzvey.html zu beziehen.

Um die Wartezeiten am Eingang zu verringern, hat die Patricia Gräfin Beissel GmbH das Einlasssystem verbessert.

Weitere Informationen unter www.burgsatzvey.de, Impressionsfilm unter http://www.burgsatzvey.de/bilder-videos/galerie/impressionen/halloween.

Über:

Patricia Gräfin Beissel GmbH
Frau Patricia Gräfin Beissel
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Deutschland

fon ..: 02256-95 83 0
fax ..: 02256-9 59 86 63
web ..: http://www.burgsatzvey.de
email : info [at] graefin-beissel.de

Ob Familienfeiern, Tagungen oder Firmenevents – jedes Fest verdient einen außergewöhnlichen Rahmen mit individuellen Akzenten.
Was auch immer Sie planen – eine Feier auf der mittelalterlichen Burg Satzvey, eine Tagung im Designhotel oder ein Fest zuhause – von der ersten Idee über die detaillierte Planung bis hin zur professionellen Organisation und zum reibungslosen Ablauf sorgt die Patricia Gräfin Beissel GmbH dafür, dass Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Weiterführende Informationen unter www.graefin-beissel.de

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info(at)prtb.de

Eine Geistergeschichte gegen Geisterangst und für viel Lesespaß

Verena Prym aus München plant Lesetour durch Münchner Schulen … und mehr

Bild„Greta, Jupp und die Geister“ ist das neue Buch der Münchner Autorin Verena Prym. Die ländliche Umgebung, in der ihre spannend erzählte Geschichte spielt, kennt die Autorin aus ihrer eigenen Kindheit. Sie wurde 1972 in Arnsberg geboren, machte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Maskenbildnerin und studierte Literaturwissenschaft.

Verena Prym hat drei Kinder. Neben ihrer Arbeit als Art-Consultant in einer Fotogalerie schreibt sie Bücher für Kinder und „neugierige Erwachsene“. Anders als in ihren ersten Büchern „Stadt-ABC“ und „KAI – eine Schildkrötengeschichte“ wählt sie als Ergänzung zu ihrer neuen Geschichte diesmal keine Fotografien, sondern liebevolle Zeichnungen. Die stammen von dem noch sehr jungen Illustrator Yannick Weinert. Der 2005 geborene Comiczeichner lebt ebenfalls in München und ist laut Verena Prym ein echter Glücksgriff. Mit Yannick, dem „Zeichentalent mit Sinn für Komik und Details“, plant die Autorin schon jetzt die Fortsetzung von Greta, Jupp und ihren Geisterfreunden.

Greta Ellie Stolte ist acht Jahre alt. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrer um fast auf den Tag genau ein Jahr jüngeren Schwester Annie auf einem alten Hof in einem kleinen Dorf. Schon ihr Großvater hat hier gelebt. Greta hat ihr Zimmer direkt unter dem Dach – und genau das ist ihr Problem! Eigentlich könnte ja alles gut sein, aber nachts kann Greta oft nicht schlafen. Schuld sind eindeutig die Geister. Die leben nämlich auf dem Dach über Gretas Zimmer, und sobald es dunkel wird, werden sie aktiv. Sie trommeln auf die Dachziegel, singen ihre Geisterlieder, sie grölen und raufen. Kurz: Die Geister machen einen Höllenlärm. Mama und Papa sagen, dass es keine Geister gibt. Auch Frau Gruber, Gretas missmutige Lehrerin mit der roten Brille, glaubt die Geschichte nicht. Da ist es nur gut, dass der lustige Jupp kürzlich in die Klasse gekommen ist. Er glaubt Greta, versteht selbst ganz viel von Geistern, und er ist auch selbst ein bisschen geheimnisvoll: Jupp trägt nämlich stets einen blauen Eimer mit sich herum. Was es damit auf sich hat und was Gretas Geister damit zu tun haben, wird ein erstaunliches Abenteuer ans Licht bringen.

Die Idee zu „Greta, Jupp und die Geister“ hatte eigentlich die Schwester der Autorin. Deren kleine Tochter Lotta fürchtete sich nämlich vor Geistern, so wie es zahlreichen sensiblen Kinder geht. Also sollte eine kleine Geschichte entstehen, die Lotta die Angst vor Geistern nehmen würde. Aus der „kleinen Geschichte“ wurde das vorliegende, 110 Seiten umfassende Buch mit seiner Geschichte über kleine Wesen, die zwar manchmal frech, immer geheimnisvoll, aber nie böse und gemein sind. Und obwohl die Abenteuer von Greta und Jupp natürlich spannend und aufregend sind, weiß jedes Kind anschließend: Geister sind nicht zum Fürchten!
Nicht nur als Vorlese- und Lesebuch ist „Greta, Jupp und die Geister“ bestens geeignet, sondern es ist auch als Klassenlektüre für die Klassen 2 bis 4 einzusetzen. Zwei Lehrerbegleithefte, ein Ausmalbild und ein Geister-Lesezeichen ergänzen das Buch. Und die kleinen Leser, die noch tiefer in die Geisterwelt eintauchen möchten, finden auf der Seite www.gesunder-hausgeist.de eine Geisterenzyklopädie von Geisterforscher Professor Dr. Dr. Herbert Stummhirn und viele weitere Geisterinformationen.

Aktuell plant die Autorin übrigens eine Lesetour durch Schulen im Raum München – einige Termine stehen bereits fest. Bei Interesse stellt der Verlag für Gruppen, Klassen, Buchhandlungen, Bibliotheken und andere Institutionen den Kontakt zu Verena Prym her.

Bibliografische Angaben
Verena Prym
Greta, Jupp und die Geister
Besuchszeit im Himmel
mit Bildern von Yannick Weinert
ISBN: 978-3-86196-685-2
Taschenbuch, 110 Seiten – mit spannendem Rätselteil. 9,90 Euro

Das Buch kann über den Verlag, Amazon und den Buchhandel bestellt werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

GEISTREICH – romanhafte Biografie über das Leben mit Geistern

Das Leben einer jungen Frau nimmt in Nicole Frohnes „GEISTREICH“ nach einem Umzug eine paranormale Wende mit überraschenden Konsequenzen.

BildAls Ava nach dem Umzug mit ihren Eltern immer mehr merkwürdige Dinge erlebt, nimmt sie vorerst niemand ernst. Geister gibt es nicht. Das ist bestimmt nur die Fantasie einer jungen Frau … Doch Ava stellt sich die Begegnungen mit Geistern nicht nur vor. In der Wohnung des Mietkompexes spukt es, doch normale Menschen können mit den Geistern schlicht und einfach nicht kommunizieren. Ava ist jedoch alles andere als normal. Die Geister selbst sind weniger ein Problem für Ava, doch leider will das Böse Ava und ihre Fähigkeiten für sich haben, auch wenn Ava freiwillig diesen Weg bestimmt nicht einschlagen würde.

Die Ereignisse in „GEISTREICH“ von Nicole Frohne beruhen auf wahren Begebenheiten und sorgen dafür, dass Leser gebannt an die Seiten gefesselt werden. Authentisch beschreibt Frohne das Leben der jungen Erwachsenen, die nach dem Umzug mit ihren Eltern in eine niederrheinische Kleinstadt mit dem Paranormalen konfrontiert wird. Nicole Frohne schreibt spannend, witzig und ungeschminkt über ein Leben mit Geistern. Ein packendes und ungewöhnliches Buch. Frohnes Erstlingswerk beruht auf wahren Begebenheiten und liest sich daher umso fesselnder. Glücklicherweise ist bereits eine Fortsetzung zu Avas Geschichte in Arbeit.

„GEISTREICH“ von Nicole Frohne ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5482-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons