Geschichte

now browsing by tag

 
 

Popularisierung der Astronomie. Proceedings der Tagung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte in Bochum

Gudrun Wolfschmidt beschreibt in „Popularisierung der Astronomie“, wie Astronomie für die Massen zugänglich wurde.

BildDie Tagung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte in Bochum stand 2016 unter dem Thema Popularisierung der Astronomie. Die Inspiration für die Tagung waren vor allem die zahlreichen astronomischen Aktivitäten im Ruhrgebiet. Das vorliegende Band stellt in 37 Kapiteln vor, was während dieser Tagung besprochen wurde. Es werden u.a. Volkssternwarten, Planetarien, astronomische Vereine und Popularisierungsinitiativen in der Geschichte der Astronomie von der Frühen Neuzeit bis heute vorgestellt. Die Methoden der Popularisierung umfassen klassische Printmedien (auch die Romane von Jules Verne oder Comics) und Vorträge bis zu modernen interaktiven Medien. Die Leser lernen z.B., dass es in barocken Salons ein besonderes Interesse an astronomischen Diskussionen gab und wann die ersten astronomischen Bücher speziell für Frauen (und Kinder) verfasst wurden.

Man muss nicht an der Tagung teilgenommen haben, um die Artikel in „Popularisierung der Astronomie“ von Gudrun Wolfschmidt zu verstehen und interessant zu finden. Die Thematik ist für alle Astronomie-Interessierten ansprechend und die Kapitel liefern viele faszinierende Fakten aus der Geschichte der Astronomie. Die Leser lernen, wann die Astronomie nicht mehr nur für Adelige und Gebildete zugänglich war und welches Ereignis in Europa eine große Wirkung auf die Popularisierung der Astronomie hatte.

„Popularisierung der Astronomie“ von Gudrun Wolfschmidt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1810-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Estland feiert die Freiheit!

Estland feiert 100 Jahre Unabhängigkeit mit Konzerten, bunten Events und weißen Nächten

BildBochum, 15. Februar 2018 – Die Esten lieben Winterschwimmen, klassische Musik und Frikadellisupp. Und die Freiheit. Diese haben sie am 24. Februar 2018 errungen. Jetzt feiern sie diese das ganze Jahr hindurch und noch ein bisschen länger. Im ganzen Land gibt es Festivals, Konzerte und Veranstaltungen, die fünf Dinge in den Mittelpunkt stellen: die Natur, die Staatsgeschichte, die Menschen, die Freiheit und die Zukunft. Wir feiern mit!

Auf nach Estland!
Lonely Planet hat Estland 2018 zu den Top-10-Destinationen der Welt gewählt! Denn: Estland ist natürlich, trendy und zudem bislang noch sehr günstig. Anlässlich des 100-jährigen Geburtstages der Freiheit organisieren die Esten für sich und alle Freunde Estlands besonders schöne Veranstaltungen, die eine Reise unvergesslich machen.

Die Hundertjahr-Woche
Vom 19. bis 25. Februar finden im Rahmen der Hundertjahr-Woche in ganz Estland Performances und Ausstellungen zum Unabhängigkeitstag statt: Die Unabhängigkeitserklärung von 1918, das „Manifesto to the Peoples of Estonia“, wird am 23. Februar in Pärnu verlesen. Abends wird in Tallinn das Musikfestival „Made in Estonia“ im Kultuurikartel in Tallinn gefeiert, ehe am nächsten Morgen, am 24. Februar bei Sonnenaufgang die estnische Flagge in Tallinn feierlich gehisst wird. Eine außergewöhnliche Veranstaltung der Hundertjahr-Woche: Rasmus Puur wird in der Konzerthalle von Pärnu ein Konzert geben, bei dem er 2.000 estnische Ortsnamen nach einem Gedicht von Doris Kareva musikalisch präsentiert.

Ein großartiger Sommer
Die Esten sind leidenschaftliche Sänger und herausragende Musiker. Mit der Great Summer Week feiern sie vom 18. bis 25. August ihre Freiheit mit Klang und Gesang. Die Great Summer Week ist arrangiert rund um den Tag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit am 20. August. Der Sommer wird mit einem groben Mitsing-Event, dem „Laulu Võim“ („The Power of Song“) eröffnet, das auf dem bekannten Sängerfestfeld in Tallinn stattfinden wird. Dann reist das Orchester der Grenzpolizei entlang der estnischen Grenze und gibt kostenlose Outdoor-Konzerte, die den Namen „Mööda Piiri“ („Along the Border“) tragen. Im Rahmen der Konzertserie „Teekond“ („The Journey“) reist auch ein Streichquartett durch ganz Estland und präsentiert Konzerte an den Bahnhöfen in Estland. Die musikalische Reise endet mit einem Gala-Konzert am Bahnhof von Tartu und der Station Balti Jaam in Tallinn. Höhepunkt der musikalischen Great Summer Week ist die „Nacht der Lichter“, bei der das estnische National-Symphonie-Orchester am Hafen von Kakumäe in Tallinn und auf der Insel Naissaar die Glanzstücke estnischer Musiker spielt. Der 25. August ist auch die Nacht der Lagerfeuer. An allen Stränden der baltischen See erhellen Lagerfeuer die sternenklare Nacht. Und jeder ist eingeladen, mit Sand unter den Füßen und Meeresrauschen im Ohr die Lagerfeuerlichter zu genießen.

Ein Instrument für jedes Kind
Das 100-jährige Jubiläum der Unabhängigkeit ist den Kindern und der Zukunft Estlands gewidmet. Eine der großen Jubiläumsprojekte ist die Initiative Ein Instrument für jedes Kind. Mit dem Ziel, die Musikalität zur Entfaltung zu bringen und den Sinn für Ästhetik und Kreativität zu schärfen, werden im Jubiläumsjahr alle musikalischen Einrichtungen, Schulen und Vereine mit neuen Musikinstrumenten ausgestattet, die jedem estnischen Kind zur Verfügung stehen. Am 1. Oktober, dem internationalen Tag der Musik, wird es zahlreiche „Thank you“-Konzerte von kleinen Musikern überall in Estland geben.

Kunst und gutes Essen
Im Jubiläumsjahr feiert ein brandneues Museumsgebäude in Laulasmaa bei Tallinn Eröffnung. Das Arvo Pärt Centre ist dem Musiker Arvo Pärt gewidmet, der zu den meistgespielten lebenden Komponisten der Welt zählt. Im Jubiläumsjahr finden außerdem zahlreiche Kunstprojekte statt. So bringt die estnische Künstlerin Maarin Ektermann in ihrem Projekt „Artist Collection 10×10“ zehn junge estnische Künstler zusammen, die in verschiedenen Museen ihr Atelier errichten. Auch Foodies kommen auf ihre Kosten. Während der Restaurant-Woche bieten exakt hundert Restaurants ein typisch estnisches Geburtstagsessen an. Das Geburtstagsessen und die Restaurant-Woche sind eingebunden in Estlands größtes Street-Food-Festival, das am 9. und 10. Juni in Tallinn und Tartu mit zahlreichen Straßenmusikern und -künstlern die estnische Lebensart und den Genuss feiert.

Der Wald spricht
Neben den musikalischen und kulturellen Veranstaltungen gehört die Natur zu Estlands unschlagbaren Argumenten. Fast die Hälfte des Landes ist mit Wäldern bedeckt. Die andere Hälfte besteht aus mehr als 2.000 winzigen und etwas größeren Inseln – und ja, auch dort stehen Bäume. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums hat die nationale Forstbehörde, das RMK, die Veranstaltung Der estnische Wald erzählt die estnische Geschichte entwickelt. Ein Wandernetz, das durch ganz Estland führt, bringt Naturverbundene zu 100 kulturellen Objekten und Menschen, die Estlands Geschichte erzählen. Zu dem Wandernetz gehören auch bis dato unbetretene Pfade, die just fertiggestellt wurden, wie der über 600 Kilometer lange Penijoe-Aegviidu-Kauksi-Trail, der von Westen nach Osten einmal quer durch Estland führt. Kletterfreunde sind im Jubiläumsjahr dazu eingeladen, „Estonia“ zu erobern, die Spitze des Pamir-Berges.

Ach, Estland! Klein und so begehrt
Ganz Estland hat weniger Einwohner als Hamburg. Nur 1,3 Millionen. Dennoch war Estland stets begehrter Zankapfel. Im Mittelalter herrschten die Deutschen über Estland, Tallinn war eine der wichtigsten Handelsstädte der Hanse. Auch Schweden, Dänen und Polen wollten sich Estland zu eigen machen. Bis ins 19. Jahrhundert hinein war Deutsch die Sprache der Schulen und Behörden Estlands. Dann ergriff Russland das kleine Estland und etablierte die russische Sprache als Amtssprache. Als während des ersten Weltkrieges die Russen aus Estland verdrängt wurden, nutzte Estland die Chance und erklärte sich am 24. Februar 1918 für unabhängig. Am 20. August 1991 erklärten sie zum zweiten Mal ihre Unabhängigkeit und befreiten sich von den sowjetischen Einflussnehmern. An dieser Freiheit halten die Esten fest. Und feiern diese im Jahr 2018 mit tollen Veranstaltungen im In- und Ausland, mit denen Estland in die Herzen der Menschen hüpft.

Weitere Informationen für die Redaktion
Entdecken Sie das gesamte Jubiläumsprogramm! Die besten Musikfestivals und Konzerte des Jubiläumsjahres gibt’s hier! In dem Jubiläumsplaner kann man sein eigenes Jubiläumsprogramm nach Reisezeitpunkt, Region und Interesse zusammenstellen. Und alles über Estland als Land und Reisedestination finden Sie hier!
Zusätzliches Bild- und Infomaterial erhalten Sie hier: http://www.bit.ly/Estland_feiert_die_Freiheit

Über:

Visit Estonia
Frau Kadri Gröön
Lasnamäe 2
11412 Tallinn
Estland

fon ..: +49 – 234 890 379 37
web ..: http://www.visitestonia.com/en
email : lena@destination-office.de

Über Visit Estonia

Das Ziel des estnischen Fremdenverkehrsamts ist es, Estland als Reiseziel zu vermarkten und estnische Tourismusprodukte im internationalen Wettbewerb zu platzieren. In folgenden Ländern gibt es Vertretungen: Deutschland, Finnland, Russland, Schweden und Norwegen.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.visitestonia.com/en

Über The Destination Office

The Destination Office ist eine Full-Service-Destination-Marketing-Agentur. Wir öffnen Türen zu spektakulären Destinationen und zu einzigartigen Tourismus-Erlebnissen, zu Journalisten, Reiseveranstaltern, Reisebüros und Verbrauchern. Unsere Leidenschaft gehört den Menschen, Orten und Geschichten.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.destination-office.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter.

Pressekontakt:

The Destination Office
Frau Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 – 234 890 379 37
web ..: http://www.destination-office.com
email : lena@destination-office.de

Eine Idee vom Glück – historischer Roman lässt die Zeit der französischen Revolution wiederauferstehen

Geschichte und Romantik verbinden sich in Christina Geiselharts „Eine Idee vom Glück“ zu einem intelligenten, historischen Roman über die französische Geschichte.

BildIm Juli 1789 war alles noch recht vielversprechend. Camille Demoulins ruft im Park des Palais Royale zum Sturm auf die Bastille. Dies sollte zur Befreiung vom Joch des Absolutismus, zur Abschaffung der Todesstrafe, zur Pressefreiheit, zur Gleichheit und zur Brüderlichkeit führen. Das Volk und auch Intellektuelle sind begeistert. Doch innerhalb von zwei Jahren versinkt die Idee in einem blutigen Sumpf aus Hass und Fanatismus. Das Konventionsmitglied Barère sorgt dafür, dass die Köpfe nicht nur sprichwörtlich rollen. Inmitten dieses blutigen Wahnsinns kämpfen zwei Frauen um die Rettung der Idee und der Liebe.

Getrieben von ihrer großen Liebe zu Saint-Just setzt Louise Gellé in „Eine Idee vom Glück“ von Christina Geiselhart ihren Ruf und ihre gesellschaftliche Sicherheit aufs Spiel. Die Leser folgen ihr, als sie ihren Ehemann verlässt, um dem Geliebten nach Paris zu folgen. Sie träumt von einer gemeinsamen Zukunft, doch die zeichnet sich bald als so schockierend ab, dass sie unmenschliche Kraft braucht, um zu überleben. Der fesselnde Roman sorgt nicht nur für jede Menge Unterhaltung, sondern gibt den Lesern einen Einblick in die Lebensumstände von Menschen während der französischen Revolution.

„Eine Idee vom Glück“ von Christina Geiselhart ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7891-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die Kerzen im Himmel – einfühlsamer Ratgeber setzt sich mit dem Sterben auseinander

Patricia Stindt zeigt Lesern in „Die Kerzen im Himmel“, wie man Kindern dabei helfen kann, den Tod von geliebten Menschen und Tieren besser zu verarbeiten.

BildDer Tod ist ein natürlicher Bestandteil des Lebens: er betrifft alle Menschen und Tiere. Doch die meisten Menschen haben große Berührungsängste, wenn es um dieses Thema geht. Insbesondere Kinder können nur sehr schwer damit umgehen, wenn ein geliebter Mensch oder ein Haustier in ihrem Leben plötzlich nicht mehr da ist. Der Schmerz ist immer wieder groß und man kann sich nicht an den Verlust gewöhnen, selbst wenn man oft mit dem Tod konfrontiert wird. Es ist nicht leicht, über den Tod zu sprechen, doch Kommunikation hilft beim Verkraften und Verarbeiten der Trauer. Das vorliegende Buch will genau diese Kommunikation ein wenig einfacher machen, indem es sich dem Thema auf fantasievolle und empathische Weise nähert.

Das einfühlsame Buch „Die Kerzen im Himmel“ ist Patricia Stindts Versuch, das komplexe Thema zugänglicher zu machen und vor allem zu versuchen, für Kinder eine angenehmere Umgebung zu schaffen, wenn es um die Kommunikation über verstorbene Menschen und Tiere geht. Dieses wunderschön illustrierte Buch ist ein hilfreicher Begleiter für Eltern und andere nahestehende Angehörige. Selbstverständlich empfiehlt sich das Buch auch für Pädagogen, Therapeuten und Betreuer/innen in Kindertagesstätten.

„Die Kerzen im Himmel“ von Patricia Stindt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8359-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Zwei Frauenleben für die Wissenschaft im 18. Jahrhundert – Biografie zweier ungewöhnlicher Frauen

Carlotta Martini zeigt in „Zwei Frauenleben für die Wissenschaft im 18. Jahrhundert“, welche Rolle gelehrte Frauen in der Vergangenheit oft spielten.

BildWeibliche Wissenschaftlerinnen wurden im 18. Jahrhundert nicht oft gesehen und oft auch nicht besonders ernst genommen, da Männer in dieser Zeit alle Bereiche dominierten. Frauen wurden hingegen in den privaten Bereich der Kinder un des Haushalts gedrängt. „Zwei Frauenleben für die Wissenschaft im 18. Jahrhundert“ zeigt jedoch, dass es auch in dieser Zeit bereits intelligente Frauen gab, die nicht viel vom Status Quo hielten. Es geht um zwei außergewöhnliche Frauen, die sich im 18. Jahrhundert als Naturwissenschaftlerinnen Anerkennung verschafften. Die erste vorgestellte Frau ist Émilie du Châtelet (1706-1749), die in Paris lebte und auf die Bildung in Frankreich einen erheblichen Einfluss hatte. Châtelets Übersetzung der „Principia mathematica“ Newtons war ihr wichtigstes Werk und diese Popularisierung Newtons ebnete den Weg zu ihrer Rezeption in Frankreich.

Die zweite Frau, die in „Zwei Frauenleben für die Wissenschaft im 18. Jahrhundert“ von Carlotta Martini vorgestellt wird, ist Maria Gaetana Agnesi (1718-1799) aus Mailand, die etwa durch ihr Wirken bei den „Akademischen Abenden“ Anerkennung gewann und zudem durch ihre große Sprachbegabung beeindruckte. Desweiteren erfahren die Leser mehr über die Erziehung der Töchter der Aristokratie im 18. Jahrhundert und lernen, welche Möglichkeiten und Aussichten Frauen in dieser Vergangenheit hatten. Carlotta Martinis Buch ist eine Synthese aus Wissenschaftsgeschichte und Genderforschung, die viele interessante Informationen liefert und zudem einen großen Unterhaltungswert bietet.

„Zwei Frauenleben für die Wissenschaft im 18. Jahrhundert“ von Carlotta Martini ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6720-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Warum Europa nicht scheitern darf – politisches Sachbuch beschäftigt sich mit der Bedeutung Europas

Thomas K. Herold zeigt in „Warum Europa nicht scheitern darf“, warum Europa auch heute noch eine wichtige Rolle spielt.

BildEuropa hat jede Menge Probleme. Länder verlassen die Union und manche wollen gar nicht erst Teil Europas sein. Andere Länder fühlen sich in der Union mittlerweile sichtlich unwohl, weil andere Länder die Union mit finanziellen Problemen belasten. Europa steckt eindeutig in Schwierigkeiten. Thomas K. Herold zeigt in seinem Buch auf, warum Europa aber auf keinen Fall scheitern darf. Er hat aus diesem Grund ein detailreiches Buch über Europa verfasst, das sich mit Herkunft, Status Quo und Zukunft der europäischen Union auseinandersetzt.

In einem umfassenden Werk zum Thema beschreibt Thomas K. Herold, durch welche Mythen Europa geboren wurde und welche Menschen Europa vom Anfang bis heute geprägt haben. Im Mittelpunkt stehen in „Warum Europa nicht scheitern darf“ zudem die Menschen, die Europa zerstören und die Menschen, die es neu formen und retten können. Leser, die sich für das Wohl von Europa interessieren, aber auch Leser, die Zweifel an Europa und dessen Funktion haben, erfahren in diesem Buch interessante Fakten über den Hintergrund Europas. Herolds Buch präsentiert sich als spannendes Plädoyer für Europa, das deutlich macht, warum die Union für die modernen Bewohner der europäischen Länder so wichtig ist.

„Warum Europa nicht scheitern darf“ von Thomas K. Herold ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6570-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Das wahre Leben eines großen Königs – eine besondere Zwiesprache mit Karl dem Großen

Marie Le Fleur orientiert sich in „Das wahre Leben eines großen Königs“ an historischen Fakten und verpackt diese auf originelle und unterhaltsame Weise.

BildKarl der Große taucht in der Ahnenforschung der Autorin als einer ihrer Vorfahren auf und entscheidet sich aus einem mysteriösen Grund dazu, ihr in einem Traum zu erscheinen. Er macht Marie Le Fleur ein ungewöhnliches Angebot: er wird via moderner Medien mit ihr kommunizieren und Fragen beantworten. Am Anfang ist die Autorin skeptisch, doch nach und nach stellt sich heraus, dass der Kontakt wahrhaftig zu Karl dem Großen führt. Der Austausch beantwortet einige bisher ungeklärte Fragen über das Leben der bekannten, historischen Figur. Der einstige König der Franken nutzt diesen ungewöhnlichen Kontakt, zu zahlreichen Ereignissen seines Lebens Stellung zu nehmen. Schon bald zeigt sich der Mensch Karl mit all den Widersprüchen und Verpflichtungen, in die er in seiner Familie, seiner Zeit und seiner Rolle als Herrscher und Vater Europas eingebunden war.

Der Dialog, der zwischen Karl und Marie Le Fleur in „Das wahre Leben eines großen Königs“ stattfindet, ist spannend und einfühlsam. Auch nach seinem Tod liegt Karl ein vereinter Kontinent noch am Herzen. Er gibt der Autorin hilfreiche Hinweise zur gegenwärtigen Situation in Europa und liefert den Lesern damit interessante Ideen rund um das heutige und damalige Leben. Menschen, die Interesse am Mittelalter haben und sich über Karl einige Gedanken gemacht haben, werden in diesem Buch einige neue Informationen finden.

„Das wahre Leben eines großen Königs“ von Marie Le Fleur ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2044-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

1917 und 1789: Aspekte der politischen Geographie – Beiträge zur Kulturgeschichte

Martin Seelos erläutert in „1917 und 1789: Aspekte der politischen Geographie“, wie soziale Stellung und Chancen der Menschen durch geopolitische Aspekte, als ihren Herkunftsraum, geprägt sind.

Die politische Geographie im angelsächsischen Raum ist mit dem Namen David W. Harvey verknüpft, zumindest deren kritischer Zweig ab den 1970er Jahren. Sie fragt nach, welche soziale Stellung und Chancen der Menschen durch den Raum geprägt sind. Einerseits geht es in diesem Buch um Raum als Differenz zwischen Stadt und Land. Andererseits ist der Raum nicht bloß ein Ort, sondern ein soziales Spielfeld. Jemand kann einen weitgespannten sozialen Raum innehaben, aber immer zuhause bleiben – wie etwa Immanuel Kant in Königsberg. Jemand kann unter einem aufs Minimum reduzierten sozialen Raum leiden, und dennoch um den halben Erdball reisen – als Flüchtling und Emigrant.

Das Buch „1917 und 1789: Aspekte der politischen Geographie“ von Martin Seelos beschäftigt sich mit geopolitischen Aspekten der Geschichte. Es geht um das Raumgefängnis verschiedener Bevölkerungsschichten in verschiedenen Ländern (Frankreich und Russland) und wie diese durch Revolutionen gesprengt wurden. Dabei zieht Seelos intelligente Parallelen zwischen der französischen und russischen Revolution 1789 und 1917. Die letztere jährt sich 2017 zum 100. Mal.

„1917 und 1789: Aspekte der politischen Geographie“ von Martin Seelos ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7355-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Franz Kafka und das feudale Prinzip – Sachbuch über die Bedeutung von Kafkas Werken

Martin Seelos erklärt in „Franz Kafka und das feudale Prinzip“ die drei zusammenhängenden Themen aus den Werken des berühmten Autoren.

BildEs gibt in den Romane von Franz Kafka immer einen durchgängigen Konflikt: das Individuum muss sich mit einer fremden Macht herumschlagen – sei dies aus der Perspektive eines Insekts oder eines Menschen. Die fremde Macht will das Leben des Protagonisten auf die ein oder andere Weise reglementieren. Diese Erkenntnis ist nicht neu, doch es wird dann spannend, wenn man konkret wird und es als den Konflikt zwischen dem bürgerlichen Individuum und dem feudalen Prinzip wertet. Erst in dieser historischen Dimension kann auch die politische Brisanz Kafkas entschlüsselt werden. Der nächste Schritt des Buches ist es, das literarische Individdum bei Kafka mit dem realen Individuum zu konfrontieren.

Der dritte Schritt des Buches „Franz Kafka und das feudale Prinzip“ von Martin Seelos beschäftigt sich mit dem Individuum im Kunstprozess, das heißt in der Produktion, der Distribution und der Konsumtion von Kunst. Der Autor wirft einen interessanten Blick auf die sich ständig ändernde soziale Stellung des Künstlers und auf die Barrieren, die das Kapital oder die Bürokratie der Planwirtschaft dem individuellen Bewusstsein des Künstlers setzt. Das Buch richtet sich nicht nur an Liebhaber von Kafka, die ein besseres Verständnis über den Autoren und seine Welt erhalten möchten, sondern an alle, die sich für das feudale Prinzip und die Rolle des Individuums darin interessieren.

„Franz Kafka und das feudale Prinzip“ von Martin Seelos ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4913-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Negation des Eigentums – Abenteuerliche Pfade der Dialektik

Martin Seelos beantwortet in „Negation des Eigentums“ die Frage, ob Marx das Eigentum vollkommen abschaffen wollte.

BildWollte Karl Marx das Eigentum abschaffen? Aber was bedeutet „Eigentum“ genau und was bedeutet „abschaffen“? Diese Fragen lassen sich nur beantworten, indem wir die Essenz des Marxismus in der Dialektik auffinden. Aus diesem Grunde nimmt uns Martin Seelos in seinem Werk „Negation des Eigentums“ auf eine kleine Zeitreise in die 1840er Jahre mit, als Marx und Engels den deutschen Idealismus umformten. Wir bezeichnen die Schaffensperiode von 1843 bis 1846, also vor der Auseinandersetzung mit Proudhon (1847) und vor dem berühmten „Kommunistischen Manifest“ (1848), als die philosophische Intervention.

Durch die Aufarbeitung der Marxschen Methode ermöglicht Seelos in seinem Buch „Negation des Eigentums“ die Hervorhebung der Grundlagen für eine allgemeine ökonomische Theorie der Planwirtschaft – bereinigt von den Entstellungen durch den Stalinismus. Seelos‘ Werk eignet sich durch leicht verständliche Sprache und umfassende Erklärungen sowohl für Einsteiger in die Thematik als auch für Marxkenner. Die zahlreichen Zitate und ausführlichen Quellenbelege dokumentieren die langjährige Auseinandersetzung des Autors mit der politischen Ökonomie.

„Negation des Eigentums“ von Martin Seelos ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7210-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons