frohe Botschaft

now browsing by tag

 
 

Rolf Börlin: „Schluss mit dem bösen Gott“ – Sachbuch macht Mut zu einem selbstbestimmten Leben

Das hoffnungsvolle Buch zeigt, wie wir Halt und Orientierung im Inneren finden. Es ist die Herzensquelle, die uns frei macht. Ehrlichkeit bringt sie ins Fließen.

BildJesus soll seine Jünger aufgefordert haben, hinauszugehen und die frohe Botschaft zu verkünden. Was ist denn das für eine frohe Botschaft? Es ist die frohe Botschaft, dass das Leiden hier auf dieser Erde nicht von Gott kommt, sondern von unserem Eigenwillen, von unserer Trennung vom ewigen Bewusstsein, von unserem Sein-Wollen wie Gott. Dass es aber für jeden Menschen jederzeit einen Ausweg gibt aus der Enge. Voraussetzung ist: Er will.

Der Ausweg liegt in uns selbst. Es ist ein Weg in unserem Inneren, der sich auftut, wenn wir uns dem Bewusstsein in unserem Herzen zuwenden. Dort fließt die Quelle, von der Jesus sinngemäß der Frau am Jakobsbrunnen gesagt hat, dass sie den Durst auf ewig stillt.

Dies ist auch die Botschaft von Rolf Börlins Buch: „Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit“, das 1916 im Verlag tredition erschienen ist. Es ist ein Buch, das aus dem Herzen kommt, in einfachen, verständlichen Worten geschrieben. Ein hoffnungsvolles Buch, das Mut macht und den Weg zu dieser inneren Quelle aufzeigt.

Wann fließt diese Lebensquelle? Jeden Augenblick! Voraussetzung ist, dass wir das wollen. Türöffner ist unsere Ehrlichkeit, und das ist im Grunde genommen das ganze Geheimnis. Wenn wir grundehrlich und aufrichtig sind und uns nichts vormachen, dann fließt die Quelle, und wir bekommen Energie und Hilfe aus unserem Inneren, aus dem ewigen Bewusstsein, das in unserem Herzen wohnt.

Das hoffnungsvolle Buch macht Mut zu einem selbstbestimmten Leben. Möglich wird das durch die Orientierung nach innen, durch die Hinwendung an das ewige Bewusstsein, das in unserem Herzen wohnt und das die Lebensquelle ist, die nie versiegt. Das Bewusstsein durchdringt die Enge, die Entwicklung aus der Verwicklung wird mit ihm möglich, und wir finden mehr und mehr wieder zur Leichtigkeit des Seins.

Rolf Börlin: Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit. 187 Seiten. Verlag tredition, Hamburg 2016.
Das Buch ist im Buchhandel als Hardcover ISBN 978-3-7345-1162-2, als Taschenbuch ISBN 978-3-7345-1161-5 und als e-Book ISBN 978-3-7345-1163-9 erhältlich. Es kann auch direkt beim Verlag tredition bestellt werden.
Weitere Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Ebenfalls von Rolf Börlin bei tredition erschienen:
Das vegane Suppenkochbuch. Suppen neu entdecken. 2017. 159 Seiten.

Über:

Rolf Börlin (Schriftsteller)
Herr Rolf Börlin
Am Schläglein 15
97828 Marktheidenfeld
Deutschland

fon ..: 093914768
web ..: http://www.fit-ja.de
email : info@fit-ja.de

Rolf Börlin ist in der Schweiz aufgewachsen. Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie. Seit 26 Jahren lebt er mit Frau und Tochter in Deutschland. Was den Autor geprägt hat, ist die tiefe Erfahrung, dass wir Menschen in unserem Herzen vom göttlichen Bewusstsein Hilfe bekommen, wenn uns das ein Anliegen ist. Diese Erfahrung ist auch die Wurzel für das 2016 bei tredition erschienene Buch: „Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit“.
Weitere Bücher vom Autor:
Rolf Börlin: Das vegane Suppenkochbuch. Suppen neu entdecken. tredition 2017.

Pressekontakt:

Rolf Börlin (Schriftsteller)
Herr Rolf Börlin
Am Schläglein 15
97828 Marktheidenfeld

fon ..: 093914768
web ..: http://www.fit-ja.de
email : info@fit-ja.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons