Fortbildung

now browsing by tag

 
 

Augmented/Virtual Reality Marketing Manager – Beruf der digitalen Zukunft

Die HSB Akademie Leipzig bildet (in Kooperation) AR/VR-Experten mit der deutschlandweit ersten IHK-zertifizierten Online-Weiterbildung zum/zur Augmented/Virtual Reality Marketing Manager/-in aus.

Markranstädt/Leipzig. Augmented und Virtual Reality bilden die moderne Brücke zwischen der digitalen und realen Welt und haben aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten weitreichende Auswirkungen auf das zukünftige Kommunikationsverhalten in Organisationen und Unternehmen jeder Branche. Obwohl der AR/VR-Markt boomt, fehlt es jedoch nach wie vor an ausgebildeten Experten, die Chancen, Risiken und Optimierungswege für AR/VR Technologien in Unternehmen einschätzen können und dabei Markenbotschaften sinnvoll platzieren.

Bisher mangelte es im Bereich AR/VR an zertifizierten und deutschlandweit anerkannten Aus- und Weiterbildungsangeboten. Die HSB Akademie Leipzig und die Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH haben diesen Bedarf erkannt und bieten seit Februar 2018 den deutschlandweit ersten IHK-zertifizierten Online Kurs zum/zur Augmented/Virtual Reality Marketing Manager/-in für angehende AR/VR Experten der Zukunft an. Im Rahmen der Weiterbildung vermitteln erfahrene Dozenten in Online-Seminaren, E-Contents, Dozentensprechstunden und optionalen Workshops umfassende Kenntnisse über die Zukunftsthemen AR/VR, dem Stand der Technik, bevorstehende Entwicklungen sowie über die Einsatzmöglichkeiten der Technologien in Unternehmen.

Das Arbeitsfeld eines AR/VR-Marketing Managers dürfte angesichts des wachsenden AR/VR-Marktes nicht nur vonnöten, sondern vor allem abwechslungsreich und spannend sein. So können Kursteilnehmer nicht nur den Einsatz von AR/VR-Möglichkeiten in ihrer eigenen Abteilung einschätzen, sondern auch selbstständig Kundengespräche führen, AR/VR-Konzepte entwickeln und vor allem dieselbe Sprache mit ausführenden AR/VR-Agenturen sprechen.

Geeignet ist der Kurs deshalb nicht nur für Werbe- und Marketingverantwortliche, sondern auch für Mitarbeiter anderer Branchen, welche einen breiten Überblick über die Themen AR/VR erhalten wollen sowie die Einsatzmöglichkeiten dieser Technologien in den verschiedensten Sektoren, wie Service, Produktentwicklung, Produktion oder auch Bildung kennenlernen möchten.

Beendet wird die Weiterbildung mit einer Online-Prüfung bei der IHK und der Aushändigung des deutschlandweit anerkannten IHK-Zertifikats nach erfolgreichem Abschluss.

Mehr Informationen zu den genauen Kursinhalten, dem Kursablauf und den Dozenten finden Sie auf dem Expertenportal ar-vr-manager.de. Neben den Informationen zum Kurs, finden Sie hier auch aktuelle Blogbeiträge, Podcasts sowie spannende Projekte deutschlandweiter Agenturen rund um die Themen Augmented und Virtual Reality.

Über:

Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH und HSB Akademie Leipzig
Frau Ulrike Staufenbiel
Edisonstraße 14-16
04420 Markranstädt
Deutschland

fon ..: 034205-66011
fax ..: 034205-66031
web ..: https://www.webgalaxie.com/
email : staufenbiel@webgalaxie.com

Die Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH hat sich seit 2014 auf die Programmierung von branchenübergreifenden Softwarelösungen für Web, Industrie und Dienstleister im On- und Offline Bereich spezialisiert. Für das Web 2.0, 3.0, 4.0, die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT), bündelt das erfahrene Team seine Kompetenzen in den Bereichen Analyse & Strategie, Individual-Lösungen (Online/Offline), Design & Marke sowie spezifische Branchenlösungen.

Vor allem die Beratung, Konzeption und Programmierung individueller Softwarelösungen, die immer an die jeweiligen betrieblichen Anforderungen angepasst werden, gehören zu den schwerpunktmäßigen Dienstleistungen der Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH. So schaffen die Experten Lösungen für komplexe und branchenspezifische Anforderungen im Kundenkreis kleiner, mittelständischer sowie großer Unternehmen und setzen beispielsweise multifunktionale Intranet-Lösungen, effektive Vertriebs- und Projektsteuerungen, maßgeschneiderte Strukturvertriebs-Lösungen, themenübergreifende Communities und Portale, stabile Messenger-Lösungen, sichere Lottoportal-Lösungen sowie sekundengenaue Zeiterfassungssysteme zur Prozessoptimierung um.

HSB Akademie
Die HSB Akademie ist ein Bereich der HSB Personal & Service GmbH. Seit 2004 bietet der Bildungsanbieter anerkannte Weiterbildungen in den Bereichen Online-Marketing, Design-Management, Augmented und Virtual Reality, Social Media, Touristik, Gesundheit, IT-Sicherheit, Personalwirtschaft sowie Immobilien- und Vertriebsmanagement an. Seit 2011 ist die HSB Akademie außerdem ein staatlich zugelassener Fernschulanbieter mit anerkannten IHK-Abschlüssen.

Praxisorientierte Bildungsangebote, modernste Lernmethoden sowie eine persönliche Lernbetreuung schaffen bei der HSB Akademie einen hohen teilnehmerorientierten Nutzen und sind wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie.
Die Kurse der HSB Akademie richten sich an Neueinsteiger mit oder ohne Berufsausbildung sowie an Branchenerfahrene Arbeitnehmer und Selbstständige, welche sich auf ihrem Themengebiet weiterbilden und spezialisieren möchten.

Pressekontakt:

Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH
Frau Ulrike Staufenbiel
Edisonstraße 14-16
04420 Markranstädt

fon ..: 034205-66011
web ..: https://www.webgalaxie.com/
email : staufenbiel@webgalaxie.com

Gästerekord bei Praxistagen

Fortbildungsreihe von Leipfinger-Bader erreicht über 1.000 Teilnehmer aus ganz Bayern

BildFachwissen rund um modernes Mauerwerk vermittelten die Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) bei den „LB-Praxistagen“ im Frühjahr. Dabei stieß das Fortbildungsprogramm auf großen Zuspruch: Mehr als 1.000 Bauunternehmer, Planer und weitere Experten besuchten eine der 14 Veranstaltungen in ganz Bayern. Das Themenspektrum umfasste aktuelle Neuerungen beim Schall- und Wärmeschutz, neue Maßvorgaben im Rohbau, moderne Sockelabdichtungen sowie fachgerechte Bauteilanschlüsse. Aufgrund der hohen Nachfrage ist das Angebot in den letzten Jahren stetig gewachsen und zu einer der bedeutendsten Mauerwerk-Seminarreihen in Süddeutschland avanciert.

Die „LB-Praxistage“ sind unter den Fortbildungsangeboten für den Mauerwerksbereich eine feste Größe im süddeutschen Raum. Mit 200 zusätzlichen Besuchern konnten sie in diesem Jahr erstmals die 1.000-Besucher-Marke überschreiten. Besonders gut besucht waren die Veranstaltungen in Ingolstadt, Hirschaid und Bayreuth, die jeweils über 100 Besucher in die Seminarräume lockten. „Wir wollen Bauunternehmern, Bauträgern und Baumeistern dabei helfen, ihr Fachwissen zu erweitern, damit sie ihre Baustellen nach den neuesten Standards abwickeln können. Unsere Kunden sollen wissen, dass wir ihnen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen“, erklärt Thomas Bader, Inhaber der Ziegelwerke Leipfinger-Bader. Auf die Veranstaltungsreihe blickt er zufrieden zurück.

Bauliche Auflagen für Fachleute erklärt

Im Fokus der Seminaragenda stand die Einhaltung aktueller Bauauflagen: „Die Energieeffizienz-Standards im Eigenheimbau waren nie höher als jetzt. Für den Mehrgeschossbau kamen weitere erhöhte Anforderungen an den Schallschutz hinzu. Beide Auflagen lassen sich ideal mit massivem Ziegelmauerwerk erfüllen.“ Mit diesen Worten gibt LB-Referent Oliver Hartel einen kurzen Einblick in das diesjährige Programm. Den aktuellen Stand der Vorschriften legten die Bauberater noch einmal genau dar und vermittelten Bauprofis bewährte Praxistipps zur Planung und Umsetzung. Einen weiteren Programmpunkt stellten die Maßvorgaben und Abmessungen im Rohbau dar. Behandelt wurden Richtlinien der Bauordnung sowie Regelwerke zu Treppen, Türen, Fenstern und Umwehrungen. Auch Maßtoleranzen im Hochbau kamen zur Sprache, ebenso wie die fachgerechte Planung und Ausführung von Bauteilanschlüssen. Detailansichten, Fotografien und Musteraufbauten veranschaulichten dabei die vorgestellten Mauerwerks- und Anschlusslösungen.

Von der Energieeffizienz bis zur Sockelabdichtung

Das fundierte Fachwissen der LB-Berater ergänzten externe Referenten – wie der Industriepartner PCI (Augsburg). Mit diesem holte sich Leipfinger-Bader einen Spezialisten für Sockelabdichtungen ins Haus. In einem exklusiven Vortrag stellte dieser passende Lösungen gemäß der seit Juli 2017 gültigen Abdichtungsnorm vor. „Wir möchten unsere Partner dabei unterstützen, ihre Projekte schneller, sicherer und wirtschaftlicher umzusetzen. Aus diesem Grund vermitteln wir Praxiswissen von Profis für Profis“, so Thomas Bader. Dabei gingen die Berater jederzeit auf individuelle Rückfragen der Teilnehmer ein.
Wer die Veranstaltungen verpasst hat, muss sich etwas gedulden. Die nächsten Praxistage finden erst wieder im Frühjahr 2019 statt. Bis dahin stehen im Herbst 2018 die „Planertage“ auf dem Seminarprogramm von Leipfinger-Bader. Nähere Infos dazu sind im Internet abrufbar unter www.leipfinger-bader.de.

Über:

Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG
Herr Thomas Bader
Ziegeleistraße 15
84172 Buch am Erlbach
Deutschland

fon ..: 0 87 62 – 73 30
web ..: http://www.leipfinger-bader.de
email : info@leipfinger-bader.de

Über die Ziegelwerke Leipfinger-Bader

Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader sind das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht das Unternehmen für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 160 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legen die Ziegelwerke großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

Leipfinger-Bader ist ein Mitgliedsunternehmen der „Unipor-Ziegel-Gruppe“, die im Jahr 1976 gegründet wurde. Unipor ist heute ein bundesweit bekannter Markenname und steht für sichere und innovative Produktentwicklungen des Qualitätsbaustoffes Ziegel.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Janina Wolter
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : j.wolter@dako-pr.de

Das neue Programm der Disy Akademie ist da

Für die Disy Akademie ist das neue Programm verfügbar. Die angebotenen Webinare, Seminare und Workshops richten sich an Behörden- und Unternehmen, die Daten auswerten, verarbeiten und präsentieren.

BildSeit zwei Jahren bietet die in Karlsruhe ansässige Disy Informationssysteme GmbH Mitarbeitern von Behörden und Unternehmen, die Daten analysieren und verarbeiten, mit dem umfangreichen Schulungsangebot der Disy Akademie zielgerichtetes, kompaktes und verständlich aufbereitetes Wissen zu den Themen GIS und Geodaten, Datenverarbeitung und ETL sowie Datenanalyse und Reporting. Und regelmäßig geben zufriedene Teilnehmer den Kursen Bestnoten: „Gute Erklärung und Vortragsweise“, „Dauer und Tempo der Veranstaltung: Genau richtig“, „Ich würde das Seminar jeder Zeit weiterempfehlen“ heißt es in den Bewertungsbögen. „Wir freuen uns, dass unsere Disy Akademie so gut angenommen wird und wir nun das neue Programm für 2018 präsentieren dürfen“, sagt Wassilios Kazakos, Leiter Marketing und Business Development bei Disy.

Auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten

Auch in diesem Jahr gibt es verschiedene Kurse, die speziell für Entscheider bzw. Entscheidungsvorbereiter, technische Ansprechpartner und Sachbearbeiter innerhalb einer Organisation, wie etwa Datenbankanwender, -entwickler und -administratoren oder GIS-Anwendungsbetreuer oder Projektleiter, konzipiert sind. Format und Inhalte der Veranstaltungen sind dabei auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten. „Wer schnell Informationen haben möchte, kann an unseren einstündigen kostenfreien Online-Webinaren teilnehmen“, erklärt Wassilios Kazakos. „Und in ebenfalls komprimierter Form bieten wir unsere eintägigen Kompaktseminare an, die verschiedene Themen abdecken.“ So finden jeweils im Juni und im Oktober 2018 folgende Kompaktseminare statt: „Web-GIS und Open-Data-Portale: Informationen der Öffentlichkeit bereitstellen“, „Datenanalytik mit Cadenza: Datenbanken abfragen und professionell auswerten“, „GIS mit Cadenza: Geodaten erfassen, als Karte darstellen und ausgeben“, „GeoSQL mit PostgreSQL“ und „Einführung in Spatial ETL mit Talend“.

Auch inhouse-Schulungen möglich

Für Kunden, die bei individuellen Fragestellungen Hilfe suchen, bietet Disy auch Inhouse-Schulungen an. „Dann konzipieren wir einen eigenen Workshop, der genau auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden zugeschnitten ist und in dem nicht nur unsere Softwareprodukte getestet werden können, sondern auch mit den Daten des Kunden gearbeitet wird“, sagt Wassilios Kazakos. Möglich sind hierbei spezielle Cadenza-Schulungen (individuelle Zusammenstellung aus den Modulen Web-GIS und Open Data, GIS, Daten-Analytik, Ad-hoc-Reports und regelmäßiges Reporting, GeoSQL mit Oracle Locator/Spatial oder PostgreSQL, Einführung in Spatial ETL mit Talend) oder Talend-Schulungen (Geodatenverarbeitung mit GeoSpatial Integration für Talend und Talend Open Studio).

Das komplette Seminarprogramm der Disy-Akademie ist im Internet unter https://www.disy.net/services/akademie.html abrufbar. Fragen rund um die Schulungen beantwortet Disy gern (Mail: akademie@disy.net oder Telefon: 0721-16006-000).

Über:

Disy Informationssysteme GmbH
Frau Astrid Fennen-Weigel
Ludwig-Erhard-Allee 6
76131 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: 0721 16006000
web ..: http://www.disy.net
email : astrid.fennen-weigel@disy.net

Pressekontakt:

Disy Informationssysteme GmbH
Herr Wassilios Kazakos
Ludwig-Erhard-Allee 6
76131 Karlsruhe

fon ..: 0721 16006000
web ..: http://www.disy.net
email : presse@disy.net

Kooperation stärkt Bahnkompetenz

Das Unternehmen DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG. und der Verband der Eisenbahn-Ingenieure VDEI intensivieren die Zusammenarbeit bei der Weiterbildung.

BildAm 01.März 2018 fand bei DEHN + SÖHNE in Neumarkt die Unterzeichnung eines Vertrages zur Bildungspartnerschaft mit dem Verband der Deutschen Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) statt.
Der VDEI ist ein Verband von Ingenieuren mit fachlicher Verbundenheit zur Bahn. Es sind daher nicht nur Eisenbahningenieure vertreten, sondern auch Ingenieure und Firmen, die auf irgendeine Weise mit dem System Eisenbahn zu tun haben. Als führender Berufs- und Fachverband hat der VDEI schon 2010 eine eigene Akademie gegründet, um Fortbildungen im Bahnbereich auf hohem Niveau anzubieten. Die Veranstaltungen der VDEI Akademie werden von den Fachbereichen und Fachausschüssen des Verbandes geplant und von der VDEI Service GmbH durchgeführt. Die VDEI Akademie weitet ihr Angebot derzeit konzeptionell und thematisch aus und strebt eine Zusammenarbeit mit anderen Instituten an. Ziel ist es, die VDEI Akademie noch stärker im Markt zu verankern und vor allem auch für jüngere Kolleginnen und Kollegen als Plattform und Treffpunkt bekannt zu machen.
Mit dem Unternehmen DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG. ist nun ein weiterer Kooperationspartner gewonnen worden. DEHN, ein marktführendes, international tätiges Familienunternehmen der Elektrotechnik bietet innovative Produkte und Lösungen sowie umfangreichen Service für den Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz an. Der Schutz von Anlagen- und Systemen der Verkehrstechnik steht bei DEHN neben vielen weiteren Anwendungsgebieten schon immer im Fokus der Aktivitäten. Ebenso wie der VDEI hat DEHN eine eigene Akademie und setzt auf Wissenstransfer. Ziel der Partnerschaft ist, die naturwissenschaftlich-technische Bildung im Bereich von Blitz-, Überspannungs- und Arbeitsschutz zu stärken und den Umgang damit sowohl im Beruf als auch in der Aus- und Weiterbildung zu erleichtern.
Grundlagen für das stete Wachstum von DEHN sind neben über 100 Jahren Tradition und Erfahrung vor allem höchste Qualitätsansprüche und eine weltweit konsequente Kunden- und Marktorientierung sowie ein umfassender Service, zu dem auch das Trainingscenter DEHNacademy gehört .
Zukünftig werden Weiterbildungsveranstaltungen wie Seminare und Workshops des VDEI auch im Trainingscenter von DEHN + SÖHNE stattfinden.

Ansprechpartner VDEI:
Dr. Joachim Warlitz
VDEI Vizepräsident und Leiter der VDEI Akademie

Dr. Siegfried Krause
Geschäftsführer der VDEI Service GmbH

Ansprechpartner DEHN
Dipl.-Ing. Jens Ehrler
Leiter Business Unit Infrastruktur

Dipl.-Ing. Veiko Raab
Leiter Customer Service Center und DEHNacademy

Über:

DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG.
Frau Petra Raab
Hans-Dehn-Str. 1
92318 Neumarkt
Deutschland

fon ..: 091819061426
web ..: http://www.dehn.de
email : petra.raab@dehn.de

Pressekontakt:

DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG.
Frau Petra Raab
Hans-Dehn-Str. 1
92318 Neumarkt

fon ..: 091819061426
web ..: http://www.dehn.de
email : petra.raab@dehn.de

Hotelgruppe investiert in Führungskräfte

Personalcoach Bernhard Patter konzipierte gemeinsam mit den EVENT Hotels ein Management-Trainee-Programm, um mithilfe von innovativen Führungstechniken den Erfolg der Hotels langfristig zu sichern.

BildDie Arbeitswelt steht vor einem großen Wandel: Die nachrückenden Generationen haben nicht nur andere Wertevorstellungen – sie erwarten vor allem einen zeitgemäßen Führungsstil ihres Vorgesetzten. Wie genau soll man sich hier nun als Verantwortlicher verhalten? Personalcoach Bernhard Patter ist überzeugt, dass eine erfolgreiche Kommunikation erst durch das Verständnis für die unterschiedlichen Verhaltensweisen entsteht: „Bevor man sich jedoch näher mit Führungstechniken auseinandersetzt, ist es ratsam, mit einem Selbst-Check zuerst einmal den eigenen und vorhandenen Führungsstil näher zu beleuchten. Genau hier setzt unser Leadership-Programm an, was wir zusammen mit den EVENT Hotels entwickelt haben, um sukzessive das gesamte Management der Hotelgruppe für die Zukunft entsprechend aufzustellen.“

Mit dem Leitsatz „Mitarbeiter-Ergebnisse durch moderne Führungstechniken/-praktiken langfristig steigern“ startete der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens diavendo in Zusammenarbeit mit den EVENT Hotels bereits im Jahr 2015 ein Leadership-Programm für die leitenden Mitarbeiter der Hotelgruppe. Es wurde sich zum Ziel gesetzt, mehr Zufriedenheit, mehr Erfolg und mehr Effizienz in der Führung und im Umgang mit Mitarbeitern zu erreichen. Aber auch das Erlernen neuer Techniken und die Schärfung des Handwerkszeugs stehen im Vordergrund dieser Initiative.
Der professionelle Umgang mit den Teammitgliedern in den zahlreichen und unterschiedlichen Abteilungen des Unternehmens dient neben der wichtigen Motivation unter anderem auch der Förderung, der Entwicklung und der Kommunikation. Die umfangreiche Weiterbildung endet mit dem erfolgreichen Bestehen einer qualifizierten Abschlussprüfung. In der rasch wachsenden Hotelgruppe werden aus diesen Absolventen die zukünftigen stellvertretenden Direktoren und General Manager rekrutiert.

„Es gibt tatsächlich zahlreiche Ansätze, wie beispielsweise die Steigerung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter durch eine Verbesserung der Beziehungen untereinander erreicht werden kann oder sogar einen fremden Verhaltensstil im Umgang würdigen. Hört sich vielleicht im ersten Moment selbstverständlich an, ist es aber im Arbeitstag oftmals leider nicht. Aufgrund einer großen Personalbewegung – was für unsere Branche vollkommen normal ist – brauchen wir an den entsprechenden Schlüsselfunktionen sehr gut ausgebildete Leute“, so Rita Seibertz, Head of Central Human Resources der EVENT Hotels.

Die EVENT Hotels haben seit dem Jahr 2015 gemeinsam mit Bernhard Patter das gesamte Management in drei Phasen inklusive einer qualifizierten Abschlussprüfung trainiert und weiter ausgebildet. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung konnten die Vorgesetzten die selbst entwickelten Strategien der Teilnehmer noch einmal mit Personalexperte Bernhard Patter direkt besprechen und gegebenenfalls angleichen – für eine sofortige Anwendung in der Praxis.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 8541- 58499-10
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

GfB-Bildungsformate nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Die GfB Bildungsformate erneuert ihr Zertifikat und erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015.

BildDas in Schermbeck am Niederrhein ansässige Unternehmen GfB-Bildungsformate hat sich zu Beginn des Jahres erneut den Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft Eurocert aus Bergheim gestellt. Nachdem das Unternehmen bereits vor Jahren sein Managementsystem nach ISO 9001 prüfen und zertifizieren ließ, wurden nun alle Anforderungen der aktuellen Norm DIN EN ISO 9001:2015 nachweislich erfüllt. Das dazugehörige Zertifikat wurde von der Zertifizierungsgesellschaft ausgestellt.

Zu den Produkten der GfB-Bildungsformate zählt in erster Linie das Bildungsformat „Europäischer Qualitätsmanagement-Führerschein / European Quality Management Licence (EQML)“.
Unter einem Bildungsformat versteht die GfB-Bildungsformate ein definiertes Lernfeld (hier Qualitätsmanagement), das mit festgelegten Lernzielen und Taxonomien versehen ist. Ferner ist es mit einer zentral korrigierten Prüfung und einem Zertifikat einer unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft ausgestattet.

Der EQML, der an zugelassenen Prüfungszentren oder bald auch als Fernlehrgang abgelegt werden kann, existiert in den Varianten „EQM:Standard“ und „EQML:Professional“. Absolventen des EQML:Professional erhalten neben dem entsprechenden EQML-Zertifikat der akkreditierten Zertifizierungsstelle den gesonderten Vermerk auf den „internen Auditor“.
www.eqml.de

Über:

GfB Bildungsformate
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck
Deutschland

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.wdem.de
email : meyer@wdem.de

Pressekontakt:

GfB Bildungsformate
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.wdem.de
email : meyer@wdem.de

Führungsakademie startet erfolgreich in das zweite Jahr

Die im vergangenen Jahr von Bernhard Patter und der Bayern Tourist GmbH (BGT) gegründete Akademie setzt in 2018 ihre Trainingsprogramme für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie fort.

BildUnter dem Motto „den Fachkräftemangel aktiv bekämpfen“ entwickelte die Tochter des DEHOGA Bayern gemeinsam mit dem Kommunikationsexperten im vergangenen Jahr ein Programm, mit dessen Hilfe Mitarbeiter des Managements gezielt ihre Führungskompetenz ausbauen und von weiterem Fachwissen profitieren können.

Die Führungs-Akademie startete bereits im Juli 2017: die drei Module „Führungs-Kompetenz I“, „Führungs-Kompetenz II“ und Führungs-Kompetenz III“ richten sich dabei vorrangig an Inhaber, Direktoren und Abteilungsleiter bzw. Führungskräfte, die ihr aktuelles Führungsverhalten überprüfen oder sich aktiv auf diese komplexe Aufgabenstellung vorbereiten möchten.
Isabella Hren, Geschäftsführerin der BTG: „Für uns war es wichtig die Führungs-Akademie mit einem professionellen Partner zu konzeptionieren, der auch Erfahrung aus dem Gastgewerbe mitbringt – den haben wir in Bernhard Patter gefunden.“

 „Zunächst sollte es ein Versuch sein, in Form eines neu entwickelten Trainings Führungskräfte aus der Branche zu unterstützen, damit sie sich den aktuellen Herausforderungen besser vorbereitet stellen konnten. Durch die demografische Entwicklung und die Präsenz der Generationen Y und Z sind die Manager heutzutage vor allem sozial gefordert. Wir müssen umdenken, um hier die Bedürfnisse besser zu verstehen, damit uns der Nachwuchs nicht davonläuft und wir wieder attraktiver für Mitarbeiter werden“, ergänzt Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

In dem Führungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese Fragestellungen – vielmehr werden beispielsweise wichtige Grundlagen für ein zeitgemäßes Führen erarbeitet, Führungsgrundsätze für das eigene Unternehmen entwickelt, wie das effektive Coaching von Mitarbeitern funktioniert, wie man richtig an Mitarbeiter delegiert, wie Mitarbeiter motiviert und kontrolliert werden können, die Bedeutung von individueller Führung sowie die Einführung einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

Nicole Rauscher, Director of Sales & Marketing vom Lindner Hotel Schloss Reichmannsdorf, ist überzeugt von dem Trainingsprogramm: „Die Seminare mit Bernhard Patter habe ich bewusst ausgewählt, da ich ihn bereits von früheren Seminaren der Lindner Hotels kannte. Er vermittelt neue Erkenntnisse sehr gut. Somit kann man sogar Altbewährtes mit den neuen Ideen und Anregungen verknüpfen. Darüber hinaus sind die Seminare sehr kurzweilig. Eigentlich vergeht die Zeit viel zu schnell. Die Organisation der BTG läuft ebenfalls perfekt, die Ausstattung der Tagungsmöglichkeiten ist auch auf dem neuesten Stand“.

Die Führungsakademie startete Anfang Juli 2017. Weitere Informationen unter: http://www.btg-service.de/seminare/offene-seminare.html.

Über BTG – Bayern Tourist GmbH:
 
BTG – Bayern Tourist GmbH als 100 % Tochter des DEHOGA Bayern 
offeriert aus einer Hand Qualitätsverbesserung und Weiterbildung – kurzum ein ganzes Bündel an touristischen und gastgewerblichen Marketinginstrumenten.
In vier Säulen – Zertifizierungen und Klassifizierungen, Seminare und Weiterbildung, Partnerschaften und Kooperationen sowie operativer Beratungs-Service – greift die BTG Themen der Branche auf und bietet mit ihren Dienstleistungen Lösungen sowie Hilfestellungen an.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Das Erfolgsgeheimnis des E-Learnings

In der heutigen Informationsgesellschaft kommt der Vermittlung von Wissen eine herausragende Bedeutung zu.
Dabei erlangt E-Learning neben traditionellen Lernangeboten einen wachsenden Einfluss.

BildMoers – 11. Januar 2018: Die aktuellen Zahlen der Internetnutzung zeigen, dass sich unsere Gesellschaft in den letzten Jahren massiv verändert hat. Das Internet ist allgegenwärtig und die Wünsche bezüglich Mobilität steigen stetig. Diese machen auch vor Dienstleistungen nicht halt, die man sich bisher nur im persönlichen Kontakt vorstellen konnte (z.B. Steuerberatung oder Schulung). Anwender, die auf diese neuen Angebote offen reagieren, werden in einem lukrativen und rasant wachsenden Markt dauerhaft erfolgreich sein.

Vom Webinar bis zum virtuellen Klassenraum
E-Learning ist zum Synonym von Online-Training geworden und bezeichnet zunächst einmal nichts anderes, als das Lernen mit Hilfe von elektronischen Medien. Im Online-Bereich bietet das Internet vielfältige Optionen zur Gestaltung von Lern-Möglichkeiten z. B. in Form von Webinaren, Web Based Trainings, Blended Learning oder virtuellen Klassenräumen.

Onlinekurse oder Webinare
Bei Live-Onlinekursen handelt es sich meist um so genannte Webinare. Webinare laufen zu einer festgelegten Zeit im Internet, die Teilnehmer nehmen ortsunabhängig und zeitgleich über das Internet an der Veranstaltung teil. Für Fragen steht oft ein Chat zur Verfügung.

Web Based Trainings
Die Web Based Trainings sind Lerneinheiten, die über das Internet gebucht und ausgeführt werden können. Der Lernende hat die Möglichkeit die Trainings über eine spezielle Lernplattform (z.B. Moodle) durchzuführen und das jederzeit rund um die Uhr. Hier heißt Lernen vor allem: Selbststudium.

Blended Learning
Eine gezielte Fortbildung ist dann besonders effektiv, wenn sie in Form eines Lernpaketes angeboten wird. Diese Lernpakete umfassen neben dem klassischen Präsenz-Training auch digitale Lerninhalte. Präsenz-Training plus E-Learning wird als Blended Learning bezeichnet, also gemischtes Lernen. Im klassischen Sinne wird dann zuerst die reale Schulung vor Ort durchgeführt, anschließend können zu Hause online Übungen ausgeführt werden, um das Erlernte weiter zu vertiefen.

Das virtuelle Klassenzimmer
Im Gegensatz zu den bekannten Lernplattformen wie Moodle, wird beim virtuellen Klassenzimmer ein synchrones 1-zu 1-Training angeboten. Im Unterschied zu den genannten Plattformen findet die Kommunikation hier in einem virtuellen Klassenzimmer statt. Lehrer und Lernender loggen sich zur vereinbarten Kurszeit ein. Über die Lernwerkzeuge wird eine Seminaratmosphäre geschaffen, die einer Präsenzveranstaltung sehr nahe kommt.

Innovative E-Learning-Methoden für nachhaltigen Erfolg
Ein gutes Beispiel für eine vielseitige Mischung der verschiedenen E-Learning-Methoden findet man im Bereich 3D CAD auf der Webseite des Software-Entwicklers CAD Schroer. Der Dienstleistungsanbieter greift dabei auf die neuen Möglichkeiten moderner Lernplattformen und einer Kombination aus traditionellen Präsenzveranstaltungen und zukunftsweisenden Lernmöglichkeiten zurück.
Hier kann der Besucher sich seine individuellen Kurse auf Wunsch variabel gestalten und diese in wenigen Stunden direkt von seinem Arbeitsplatz aus absolvieren. Der Trainer steht live für eine 1-zu-1 Online-Schulung für die gebuchte Zeit bereit.

Zum 1-zu-1 Trainingsangebot von CAD Schroer:
http://ptc-solutions.de/schulung/creo-parametric/online-schulung/

Das Erfolgsgeheimnis des E-Learnings:
http://ptc-solutions.de/news-events/neuigkeiten/das-erfolgsgeheimnis-des-e-learnings/

Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.
Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM), STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
Sergej Schachow
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: http://ptc-solutions.de
Email: marketing@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
Schweiz: +41 44 802 89 80

Über:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 91840
fax ..: +49 2841 918444
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com


Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 91840
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Fortbildung Entspannungspädagogik

Stressfolgen reduzieren – Burnout-Erkrankung vorbeugen. Fortbildung zur EntspannungspädagogIn mit Stressmanagement, Autogenem Training und Progressiver Muskelentspannung. Anerkennung nach §20 SGB.

BildDie ComConsulting GmbH bietet Aus- und Fortbildungen für Stressmanagement, Entspannungsverfahren und Kommunikationstechniken (https://www.ausbildungen20.de).
Die Fortbildung zur EntspannungspädagogIn kombiniert diese Ausbildungsangebote und bietet diese als kombinierte Work-Life-Balance-Fortbildung an.
Das Seminar über insgesamt 10 Tage findet in Köln statt und wird in 4 Blöcken vom 27.04.2018 bis 28.10.2018 durchgeführt.

Work-Live-Balance meint den Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Leistungswelt und Gegenwelt, zwischen Anforderungen und Erholung.

Die Ausbildung besteht aus 3 Basismodulen:
1. Kursleiter-Ausbildungen gemäß §20 SGB für die beiden Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung
2. Ausbildung zum Stresstrainer mit der Vermittlung von Fertigkeiten und Qualifikationen zur multimodalen Stressbewältigung
3. Einführung in die Techniken der psychologischen Gesprächsführung.

Während die beiden Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung vornehmlich den Erholungsaspekt im Fokus haben, arbeitet multimodale Stressbewältigung auf allen wichtigen Ebenen: der instrumentellen, der kognitiven und der palliativ-regenerativen.
Die Ausbildung wird geleitet von dem erfahrenen Ausbilder für Entspannungsverfahren und Stressbewältigung Diplom-Psychologe Uwe Boving.
Weiterführende Informationen: https://www.ausbildungen20.de/ausbildung-fortbildung/entspannungspaedagoge-entspannungspaedagogin-ausbildung.php.

Viele aktuelle statistische Erhebungen von verschiedenen Institutionen befassen sich mit den Auswirkungen von Stress und psychischen Erkrankung auf die Gesundheit in der bundesdeutschen Bevölkerung. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass psychische Erkrankungen eine immer höhere Bedeutung gewinnen.
So sind beispielsweise die Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen im Zeitraum 1997 bis 2012 um 80% gestiegen. Psychische Erkrankungen sind auch die häufigste Ursache für krankheitsbedingte Frühberentungen. Und diese stehen auch an 1. Stelle der Ursachen für Berufsunfähigkeit (28,7 %). Sie verursachten 2008 Kosten in Höhe von 28,7 Mrd. Euro (stat. Bundesamt 2012). Darin noch nicht enthalten ist ein vermutlich noch bedeutenderer Anteil an indirekten Kosten. Denn psychische Störungen ziehen meist auch verminderte Leistungsfähigkeit nach sich.
Diese Beispiele zeigen die enorme Bedeutung der Maßnahmen zur nachhaltigen Reduktion von Stress und Stressfolgen. Für die Volkswirtschaft, für die Unternehmen und vor allem für die Menschen.

Über:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.ausbildungen20.de
email : info@ausbildungen20.de

Unter der Leitung von Dipl.-Psychologe Uwe Boving bietet die ComConsulting GmbH Fortbildungen im Bereich Gesundheitsförderung an.

Pressekontakt:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.comconsultinggmbh.de
email : info@comconsultinggmbh.de

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. feiert 10-jähriges Jubiläum

Vor 10 Jahren wurde die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. mit dem Ziel gegründet, die metallfreie Schienentherapie bekannter zu machen und wissenschaftlich zu fördern.

BildEs begann im November 2007: Eine Gruppe erfahrener Kieferorthopäden gründete die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. mit dem Ziel, die metallfreie Schienentherapie bekannter zu machen und wissenschaftlich zu fördern. Heute, zehn Jahre später, ist die DGAO e.V. mit über 330 Mitgliedern aus 20 Ländern eine feste Größe innerhalb der Kieferorthopädie. Der Erfolg des letzten Kongresses im November 2016 in Köln mit über 600 internationalen Teilnehmern unterstreicht diese Tatsache eindrucksvoll.

Das Jubiläum gibt Gelegenheit zurückzublicken: „Dass die Zukunft der Aligner Orthodontie gehören würde, davon waren wir damals überzeugt. Mit Gründung der DGAO wollten wir dieser Entwicklung in der Kieferorthopädie eine eigene Plattform geben“, erinnert sich Präsident Prof. em. Dr. Miethke. Herstellerunabhängig sollten die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit Alignern den kieferorthopädischen Kollegen aufgezeigt und Anreize für wissenschaftliche Forschung geschaffen werden. Zwei Folgen waren die „Wissenschaftlichen Kongresse für Aligner Orthodontie“ und der „DGAO-Wissenschaftspreis“.

Wissenschaftliche Kongresse

Im November 2010 lud die DGAO erstmals zu einem Kongress für Aligner Orthodontie nach Köln. An zwei Tagen konnte sich das wissbegierige Fachpublikum mit international namhaften Experten zu allen bestehenden Aligner-Systemen informieren. Die rund 300 Teilnehmer und Aussteller waren gleichermaßen begeistert. Und so nahm der Erfolg seinen Lauf. Nach drei weiteren Kongressen, bekundeten zuletzt über 600 Teilnehmer, doppelt so viele wie am Anfang, aus 25 Ländern ihr Interesse an den neuesten Entwicklungen und den breiten Anwendungsmöglichkeiten der Aligner-Therapie. Der „Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie“ zählt damit weltweit zu den bedeutsamsten, herstellerunabhängigen Aligner-Kongressen. Das nächste Jubiläum steht auch schon vor der Tür, denn im November 2018 findet der 5. Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie – wiederum in Köln – statt.

DGAO-Wissenschaftspreis

Ebenso wie die zweijährlichen Kongresse erfreut sich der DGAO-Wissenschaftspreis stetig steigender Bedeutung. Dies zeigte sich nicht zuletzt an den zahlreichen Einsendungen 2016. Damals erhielt die Projektgruppe um Prof. Dr. Karl-Friedrich Krey von der Universität Greifswald für die geplante Studie „Biologische Realität computergeplanter Zahnbewegungen mit Alignern – eine multizentrische, prospektive Untersuchung“ die finanzielle Unterstützung der Gesellschaft.

Der DGAO-Wissenschaftspreis wird für wissenschaftliche Arbeiten und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Aligner Orthodontie verliehen und beträgt aktuell 27.500 Euro. Noch bis zum 30. Juni 2018 haben Einzelpersonen und Forschergruppen die Möglichkeit, sich um diesen Preis zu bewerben.

Mitglied werden

Die DGAO ist eine perfekte Plattform für Fachinformation und Fortbildung auf dem Gebiet der KFO-Behandlung mit durchsichtigen Miniplastschienen. Sie bietet somit als erste Fachgesellschaft ihren Mitgliedern ein herstellerunabhängiges Forum für diese Therapieform, die immer populärer wird. Mit dem Bezug des „Journal of Aligner Orthodontics“ haben Mitglieder der DGAO direkten Zugang zum jeweiligen Stand der Aligner-Technologie und nehmen an ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung teil. Sie dokumentieren damit ihre Fachkompetenz gegenüber Patienten und Kollegen. Weitere Informationen und einen Mitgliedsantrag finden Interessierte auf www.dgao.com.

Über:

Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V.
Herr Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 27395591
fax ..: 0711 6550481
web ..: http://www.dgao.com
email : info@dgao.com

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) wurde im November 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Ihr primäres Ziel ist es, durch Wissenschaft, Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit unabhängig die Vorteile der immer populärer werdenden metallfreien Kieferorthopädie aufzuzeigen und bekannter zu machen.

Den Vorstand der DGAO bilden Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke (Präsident), Dr. Boris Sonnenberg (Vizepräsident), Dr. Jörg Schwarze (Generalsekretär), Univ.-Prof. Dr. Dr. Heinrich Wehrbein, Dr. Thomas Drechsler, Dr. Julia Haubrich und Dr. Werner Schupp.

Pressekontakt:

DGAO e.V.
Herr Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart

fon ..: 017656285093
web ..: http://www.dgao.com
email : info@dgao.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons