Fortbildung

now browsing by tag

 
 

GfB-Bildungsformate nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Die GfB Bildungsformate erneuert ihr Zertifikat und erfüllt die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015.

BildDas in Schermbeck am Niederrhein ansässige Unternehmen GfB-Bildungsformate hat sich zu Beginn des Jahres erneut den Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft Eurocert aus Bergheim gestellt. Nachdem das Unternehmen bereits vor Jahren sein Managementsystem nach ISO 9001 prüfen und zertifizieren ließ, wurden nun alle Anforderungen der aktuellen Norm DIN EN ISO 9001:2015 nachweislich erfüllt. Das dazugehörige Zertifikat wurde von der Zertifizierungsgesellschaft ausgestellt.

Zu den Produkten der GfB-Bildungsformate zählt in erster Linie das Bildungsformat „Europäischer Qualitätsmanagement-Führerschein / European Quality Management Licence (EQML)“.
Unter einem Bildungsformat versteht die GfB-Bildungsformate ein definiertes Lernfeld (hier Qualitätsmanagement), das mit festgelegten Lernzielen und Taxonomien versehen ist. Ferner ist es mit einer zentral korrigierten Prüfung und einem Zertifikat einer unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft ausgestattet.

Der EQML, der an zugelassenen Prüfungszentren oder bald auch als Fernlehrgang abgelegt werden kann, existiert in den Varianten „EQM:Standard“ und „EQML:Professional“. Absolventen des EQML:Professional erhalten neben dem entsprechenden EQML-Zertifikat der akkreditierten Zertifizierungsstelle den gesonderten Vermerk auf den „internen Auditor“.
www.eqml.de

Über:

GfB Bildungsformate
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck
Deutschland

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.wdem.de
email : meyer@wdem.de

Pressekontakt:

GfB Bildungsformate
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.wdem.de
email : meyer@wdem.de

Führungsakademie startet erfolgreich in das zweite Jahr

Die im vergangenen Jahr von Bernhard Patter und der Bayern Tourist GmbH (BGT) gegründete Akademie setzt in 2018 ihre Trainingsprogramme für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie fort.

BildUnter dem Motto „den Fachkräftemangel aktiv bekämpfen“ entwickelte die Tochter des DEHOGA Bayern gemeinsam mit dem Kommunikationsexperten im vergangenen Jahr ein Programm, mit dessen Hilfe Mitarbeiter des Managements gezielt ihre Führungskompetenz ausbauen und von weiterem Fachwissen profitieren können.

Die Führungs-Akademie startete bereits im Juli 2017: die drei Module „Führungs-Kompetenz I“, „Führungs-Kompetenz II“ und Führungs-Kompetenz III“ richten sich dabei vorrangig an Inhaber, Direktoren und Abteilungsleiter bzw. Führungskräfte, die ihr aktuelles Führungsverhalten überprüfen oder sich aktiv auf diese komplexe Aufgabenstellung vorbereiten möchten.
Isabella Hren, Geschäftsführerin der BTG: „Für uns war es wichtig die Führungs-Akademie mit einem professionellen Partner zu konzeptionieren, der auch Erfahrung aus dem Gastgewerbe mitbringt – den haben wir in Bernhard Patter gefunden.“

 „Zunächst sollte es ein Versuch sein, in Form eines neu entwickelten Trainings Führungskräfte aus der Branche zu unterstützen, damit sie sich den aktuellen Herausforderungen besser vorbereitet stellen konnten. Durch die demografische Entwicklung und die Präsenz der Generationen Y und Z sind die Manager heutzutage vor allem sozial gefordert. Wir müssen umdenken, um hier die Bedürfnisse besser zu verstehen, damit uns der Nachwuchs nicht davonläuft und wir wieder attraktiver für Mitarbeiter werden“, ergänzt Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

In dem Führungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese Fragestellungen – vielmehr werden beispielsweise wichtige Grundlagen für ein zeitgemäßes Führen erarbeitet, Führungsgrundsätze für das eigene Unternehmen entwickelt, wie das effektive Coaching von Mitarbeitern funktioniert, wie man richtig an Mitarbeiter delegiert, wie Mitarbeiter motiviert und kontrolliert werden können, die Bedeutung von individueller Führung sowie die Einführung einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

Nicole Rauscher, Director of Sales & Marketing vom Lindner Hotel Schloss Reichmannsdorf, ist überzeugt von dem Trainingsprogramm: „Die Seminare mit Bernhard Patter habe ich bewusst ausgewählt, da ich ihn bereits von früheren Seminaren der Lindner Hotels kannte. Er vermittelt neue Erkenntnisse sehr gut. Somit kann man sogar Altbewährtes mit den neuen Ideen und Anregungen verknüpfen. Darüber hinaus sind die Seminare sehr kurzweilig. Eigentlich vergeht die Zeit viel zu schnell. Die Organisation der BTG läuft ebenfalls perfekt, die Ausstattung der Tagungsmöglichkeiten ist auch auf dem neuesten Stand“.

Die Führungsakademie startete Anfang Juli 2017. Weitere Informationen unter: http://www.btg-service.de/seminare/offene-seminare.html.

Über BTG – Bayern Tourist GmbH:
 
BTG – Bayern Tourist GmbH als 100 % Tochter des DEHOGA Bayern 
offeriert aus einer Hand Qualitätsverbesserung und Weiterbildung – kurzum ein ganzes Bündel an touristischen und gastgewerblichen Marketinginstrumenten.
In vier Säulen – Zertifizierungen und Klassifizierungen, Seminare und Weiterbildung, Partnerschaften und Kooperationen sowie operativer Beratungs-Service – greift die BTG Themen der Branche auf und bietet mit ihren Dienstleistungen Lösungen sowie Hilfestellungen an.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Das Erfolgsgeheimnis des E-Learnings

In der heutigen Informationsgesellschaft kommt der Vermittlung von Wissen eine herausragende Bedeutung zu.
Dabei erlangt E-Learning neben traditionellen Lernangeboten einen wachsenden Einfluss.

BildMoers – 11. Januar 2018: Die aktuellen Zahlen der Internetnutzung zeigen, dass sich unsere Gesellschaft in den letzten Jahren massiv verändert hat. Das Internet ist allgegenwärtig und die Wünsche bezüglich Mobilität steigen stetig. Diese machen auch vor Dienstleistungen nicht halt, die man sich bisher nur im persönlichen Kontakt vorstellen konnte (z.B. Steuerberatung oder Schulung). Anwender, die auf diese neuen Angebote offen reagieren, werden in einem lukrativen und rasant wachsenden Markt dauerhaft erfolgreich sein.

Vom Webinar bis zum virtuellen Klassenraum
E-Learning ist zum Synonym von Online-Training geworden und bezeichnet zunächst einmal nichts anderes, als das Lernen mit Hilfe von elektronischen Medien. Im Online-Bereich bietet das Internet vielfältige Optionen zur Gestaltung von Lern-Möglichkeiten z. B. in Form von Webinaren, Web Based Trainings, Blended Learning oder virtuellen Klassenräumen.

Onlinekurse oder Webinare
Bei Live-Onlinekursen handelt es sich meist um so genannte Webinare. Webinare laufen zu einer festgelegten Zeit im Internet, die Teilnehmer nehmen ortsunabhängig und zeitgleich über das Internet an der Veranstaltung teil. Für Fragen steht oft ein Chat zur Verfügung.

Web Based Trainings
Die Web Based Trainings sind Lerneinheiten, die über das Internet gebucht und ausgeführt werden können. Der Lernende hat die Möglichkeit die Trainings über eine spezielle Lernplattform (z.B. Moodle) durchzuführen und das jederzeit rund um die Uhr. Hier heißt Lernen vor allem: Selbststudium.

Blended Learning
Eine gezielte Fortbildung ist dann besonders effektiv, wenn sie in Form eines Lernpaketes angeboten wird. Diese Lernpakete umfassen neben dem klassischen Präsenz-Training auch digitale Lerninhalte. Präsenz-Training plus E-Learning wird als Blended Learning bezeichnet, also gemischtes Lernen. Im klassischen Sinne wird dann zuerst die reale Schulung vor Ort durchgeführt, anschließend können zu Hause online Übungen ausgeführt werden, um das Erlernte weiter zu vertiefen.

Das virtuelle Klassenzimmer
Im Gegensatz zu den bekannten Lernplattformen wie Moodle, wird beim virtuellen Klassenzimmer ein synchrones 1-zu 1-Training angeboten. Im Unterschied zu den genannten Plattformen findet die Kommunikation hier in einem virtuellen Klassenzimmer statt. Lehrer und Lernender loggen sich zur vereinbarten Kurszeit ein. Über die Lernwerkzeuge wird eine Seminaratmosphäre geschaffen, die einer Präsenzveranstaltung sehr nahe kommt.

Innovative E-Learning-Methoden für nachhaltigen Erfolg
Ein gutes Beispiel für eine vielseitige Mischung der verschiedenen E-Learning-Methoden findet man im Bereich 3D CAD auf der Webseite des Software-Entwicklers CAD Schroer. Der Dienstleistungsanbieter greift dabei auf die neuen Möglichkeiten moderner Lernplattformen und einer Kombination aus traditionellen Präsenzveranstaltungen und zukunftsweisenden Lernmöglichkeiten zurück.
Hier kann der Besucher sich seine individuellen Kurse auf Wunsch variabel gestalten und diese in wenigen Stunden direkt von seinem Arbeitsplatz aus absolvieren. Der Trainer steht live für eine 1-zu-1 Online-Schulung für die gebuchte Zeit bereit.

Zum 1-zu-1 Trainingsangebot von CAD Schroer:
http://ptc-solutions.de/schulung/creo-parametric/online-schulung/

Das Erfolgsgeheimnis des E-Learnings:
http://ptc-solutions.de/news-events/neuigkeiten/das-erfolgsgeheimnis-des-e-learnings/

Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.
Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM), STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
Sergej Schachow
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: http://ptc-solutions.de
Email: marketing@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
Schweiz: +41 44 802 89 80

Über:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 91840
fax ..: +49 2841 918444
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com


Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Herr Sergej Schachow
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 91840
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Fortbildung Entspannungspädagogik

Stressfolgen reduzieren – Burnout-Erkrankung vorbeugen. Fortbildung zur EntspannungspädagogIn mit Stressmanagement, Autogenem Training und Progressiver Muskelentspannung. Anerkennung nach §20 SGB.

BildDie ComConsulting GmbH bietet Aus- und Fortbildungen für Stressmanagement, Entspannungsverfahren und Kommunikationstechniken (https://www.ausbildungen20.de).
Die Fortbildung zur EntspannungspädagogIn kombiniert diese Ausbildungsangebote und bietet diese als kombinierte Work-Life-Balance-Fortbildung an.
Das Seminar über insgesamt 10 Tage findet in Köln statt und wird in 4 Blöcken vom 27.04.2018 bis 28.10.2018 durchgeführt.

Work-Live-Balance meint den Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Leistungswelt und Gegenwelt, zwischen Anforderungen und Erholung.

Die Ausbildung besteht aus 3 Basismodulen:
1. Kursleiter-Ausbildungen gemäß §20 SGB für die beiden Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung
2. Ausbildung zum Stresstrainer mit der Vermittlung von Fertigkeiten und Qualifikationen zur multimodalen Stressbewältigung
3. Einführung in die Techniken der psychologischen Gesprächsführung.

Während die beiden Entspannungsmethoden Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung vornehmlich den Erholungsaspekt im Fokus haben, arbeitet multimodale Stressbewältigung auf allen wichtigen Ebenen: der instrumentellen, der kognitiven und der palliativ-regenerativen.
Die Ausbildung wird geleitet von dem erfahrenen Ausbilder für Entspannungsverfahren und Stressbewältigung Diplom-Psychologe Uwe Boving.
Weiterführende Informationen: https://www.ausbildungen20.de/ausbildung-fortbildung/entspannungspaedagoge-entspannungspaedagogin-ausbildung.php.

Viele aktuelle statistische Erhebungen von verschiedenen Institutionen befassen sich mit den Auswirkungen von Stress und psychischen Erkrankung auf die Gesundheit in der bundesdeutschen Bevölkerung. Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass psychische Erkrankungen eine immer höhere Bedeutung gewinnen.
So sind beispielsweise die Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen im Zeitraum 1997 bis 2012 um 80% gestiegen. Psychische Erkrankungen sind auch die häufigste Ursache für krankheitsbedingte Frühberentungen. Und diese stehen auch an 1. Stelle der Ursachen für Berufsunfähigkeit (28,7 %). Sie verursachten 2008 Kosten in Höhe von 28,7 Mrd. Euro (stat. Bundesamt 2012). Darin noch nicht enthalten ist ein vermutlich noch bedeutenderer Anteil an indirekten Kosten. Denn psychische Störungen ziehen meist auch verminderte Leistungsfähigkeit nach sich.
Diese Beispiele zeigen die enorme Bedeutung der Maßnahmen zur nachhaltigen Reduktion von Stress und Stressfolgen. Für die Volkswirtschaft, für die Unternehmen und vor allem für die Menschen.

Über:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.ausbildungen20.de
email : info@ausbildungen20.de

Unter der Leitung von Dipl.-Psychologe Uwe Boving bietet die ComConsulting GmbH Fortbildungen im Bereich Gesundheitsförderung an.

Pressekontakt:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.comconsultinggmbh.de
email : info@comconsultinggmbh.de

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V. feiert 10-jähriges Jubiläum

Vor 10 Jahren wurde die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. mit dem Ziel gegründet, die metallfreie Schienentherapie bekannter zu machen und wissenschaftlich zu fördern.

BildEs begann im November 2007: Eine Gruppe erfahrener Kieferorthopäden gründete die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. mit dem Ziel, die metallfreie Schienentherapie bekannter zu machen und wissenschaftlich zu fördern. Heute, zehn Jahre später, ist die DGAO e.V. mit über 330 Mitgliedern aus 20 Ländern eine feste Größe innerhalb der Kieferorthopädie. Der Erfolg des letzten Kongresses im November 2016 in Köln mit über 600 internationalen Teilnehmern unterstreicht diese Tatsache eindrucksvoll.

Das Jubiläum gibt Gelegenheit zurückzublicken: „Dass die Zukunft der Aligner Orthodontie gehören würde, davon waren wir damals überzeugt. Mit Gründung der DGAO wollten wir dieser Entwicklung in der Kieferorthopädie eine eigene Plattform geben“, erinnert sich Präsident Prof. em. Dr. Miethke. Herstellerunabhängig sollten die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit Alignern den kieferorthopädischen Kollegen aufgezeigt und Anreize für wissenschaftliche Forschung geschaffen werden. Zwei Folgen waren die „Wissenschaftlichen Kongresse für Aligner Orthodontie“ und der „DGAO-Wissenschaftspreis“.

Wissenschaftliche Kongresse

Im November 2010 lud die DGAO erstmals zu einem Kongress für Aligner Orthodontie nach Köln. An zwei Tagen konnte sich das wissbegierige Fachpublikum mit international namhaften Experten zu allen bestehenden Aligner-Systemen informieren. Die rund 300 Teilnehmer und Aussteller waren gleichermaßen begeistert. Und so nahm der Erfolg seinen Lauf. Nach drei weiteren Kongressen, bekundeten zuletzt über 600 Teilnehmer, doppelt so viele wie am Anfang, aus 25 Ländern ihr Interesse an den neuesten Entwicklungen und den breiten Anwendungsmöglichkeiten der Aligner-Therapie. Der „Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie“ zählt damit weltweit zu den bedeutsamsten, herstellerunabhängigen Aligner-Kongressen. Das nächste Jubiläum steht auch schon vor der Tür, denn im November 2018 findet der 5. Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie – wiederum in Köln – statt.

DGAO-Wissenschaftspreis

Ebenso wie die zweijährlichen Kongresse erfreut sich der DGAO-Wissenschaftspreis stetig steigender Bedeutung. Dies zeigte sich nicht zuletzt an den zahlreichen Einsendungen 2016. Damals erhielt die Projektgruppe um Prof. Dr. Karl-Friedrich Krey von der Universität Greifswald für die geplante Studie „Biologische Realität computergeplanter Zahnbewegungen mit Alignern – eine multizentrische, prospektive Untersuchung“ die finanzielle Unterstützung der Gesellschaft.

Der DGAO-Wissenschaftspreis wird für wissenschaftliche Arbeiten und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Aligner Orthodontie verliehen und beträgt aktuell 27.500 Euro. Noch bis zum 30. Juni 2018 haben Einzelpersonen und Forschergruppen die Möglichkeit, sich um diesen Preis zu bewerben.

Mitglied werden

Die DGAO ist eine perfekte Plattform für Fachinformation und Fortbildung auf dem Gebiet der KFO-Behandlung mit durchsichtigen Miniplastschienen. Sie bietet somit als erste Fachgesellschaft ihren Mitgliedern ein herstellerunabhängiges Forum für diese Therapieform, die immer populärer wird. Mit dem Bezug des „Journal of Aligner Orthodontics“ haben Mitglieder der DGAO direkten Zugang zum jeweiligen Stand der Aligner-Technologie und nehmen an ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung teil. Sie dokumentieren damit ihre Fachkompetenz gegenüber Patienten und Kollegen. Weitere Informationen und einen Mitgliedsantrag finden Interessierte auf www.dgao.com.

Über:

Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie (DGAO) e.V.
Herr Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 27395591
fax ..: 0711 6550481
web ..: http://www.dgao.com
email : info@dgao.com

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) wurde im November 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Ihr primäres Ziel ist es, durch Wissenschaft, Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit unabhängig die Vorteile der immer populärer werdenden metallfreien Kieferorthopädie aufzuzeigen und bekannter zu machen.

Den Vorstand der DGAO bilden Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke (Präsident), Dr. Boris Sonnenberg (Vizepräsident), Dr. Jörg Schwarze (Generalsekretär), Univ.-Prof. Dr. Dr. Heinrich Wehrbein, Dr. Thomas Drechsler, Dr. Julia Haubrich und Dr. Werner Schupp.

Pressekontakt:

DGAO e.V.
Herr Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart

fon ..: 017656285093
web ..: http://www.dgao.com
email : info@dgao.com

Das Autismus Projekt „Autisten für Autisten“ startet in Hamburg erste Fortbildungsklasse für Autisten

Nach dem Projektstart Mitte des Jahres und der Organisation eines Runden Tisches mit dem Thema Autismus und erster Arbeitsmarkt, startet „Autisten für Autisten“ nun seine erste Fortbildungsklasse

BildDer Peer Support (von Betroffenen für Betroffene) nimmt seit Jahren einen hohen Stellenwert in der Unterstützung benachteiligter Menschen ein. Es ist ein Prinzip auf dem Selbsthilfegruppen aufbauen und das in vielen weiteren Bereichen mit großem Erfolg durchgeführt wird.
In der UN-Behindertenrechtskonvention in Artikel 26 Abs. 1 ist die „Unterstützung durch andere Menschen mit Behinderungen“ ebenfalls vorgeschrieben.

Bei der Inklusion von autistischen Menschen haben sich Peer Support Ansätze jedoch noch nicht etablieren können, obwohl sich Pilotprojekte als durchaus fruchtbar erwiesen haben.
Das 2017 in Hamburg von einem Autisten entwickelte und geleitete Projekt „Autisten für Autisten“ startet einen umfassenden Versuch den Peer Support mit autistischen Menschen für autistische Menschen fest in Deutschland zu etablieren.

In einem Teil des Projektes können sich Menschen mit Autismus in der PEM (Perdekampsche Emotions Methode) als Kommunikationstrainer fortbilden lassen oder sich durch das logisch komplett verständliche Training in Modulen die Unterstützung für ihr Leben und ihre Arbeit vermitteln lassen, die Sie individuell benötigen und auch erhalten möchten.
Fertig ausgebildete Trainer können entweder eigene Wege gehen oder gemeinsam mit dem Projekt weitere Peer Support Standorte oder Felder erschließen, wie zum Beispiel die Begleitung von autistischen Kindern, Training in Schulen oder bei Arbeitgebern.

Da die Leitung des Projektes der Meinung ist, „das nachhaltige Erfolge nur gemeinsam erreicht werden können“ richtete sich der Projektleiter kurze Zeit nach Projektstart an viele Hamburger Institutionen und Behörden um einen Runden Tisch zum Thema „Autismus und erster Arbeitsmarkt“ in Hamburg zu organisieren.
Ende Oktober fand dieser Runde Tisch zum ersten Mal in Hamburg statt und verlief sehr harmonisch und erfolgsversprechend, sodass die Projektleitung auf nachhaltige Veränderungen für autistische Menschen in weiteren Sitzungen hoffen kann. Weitere Treffen sind bereits in Planung.

Am Anfang des Jahres 2018 wird nun die erste Trainer Fortbildungsklasse mit autistischen Teilnehmern starten.
Um die Fortbildung so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen wird bewusst auf eine Vorauswahl über den bisherigen Bildungs- und Ausbildungsverlauf und -stand verzichtet.
Der Projektleiter Aaron Wahl meint dazu „Potenziale und Talente haben oftmals sehr wenig mit Bildung zu tun. Des Weiteren hindern manche Umstände im Leben Menschen daran eine bestimmte Bildung zu erlangen, deshalb ist bei unserem Projekt jeder unabhängig von seiner Bildung oder seinem Ausbildungsstand zum Eignungsgespräch willkommen.“

Der Träger des Projektes ist bei der Arbeitsagentur als Bildungsträger offiziell zugelassen und anerkannt. Dadurch ist eine 100%ige Kostenübernahme der Fortbildungen bundesweit durch Bildungs- oder Aktivierungsgutscheine der Agentur für Arbeit möglich.
Für Menschen die schon auf dem Weg in Arbeit sind oder eine Anstellung haben, bietet das Projekt außerdem Bewerbungstraining oder berufsbegleitendes Jobcoaching an, welches über das Persönliche Budget finanziert werden kann.

Um allen Menschen wie möglich den Zugang zu ermöglichen wurde gleichzeitig mit dem Projektstart eine Spendenaktion bei Betterplace gestartet um die Fortbildung auch Menschen zugänglich zu machen, die wegen der offiziellen Voraussetzungen für Bidungs- und Aktivierungsgutscheine diese Form der Förderung nicht bekommen würden und denen eigene Mittel zur Finanzierung fehlen.

Aaron Wahl sagt abschließend „Wir freuen uns sehr auf unsere erste Fortbildungsklasse und werden so gut wir können aktiv an der Inklusion von autistischen Menschen auf vielen Ebenen mitwirken.“
Für Fortbildungen Anfang 2018 sind noch Plätze in der Fortbildungsklasse frei.

Autisten, Interessierte und Angehörige können sich unter pem-autismus.de näher über das Projekt und die Angebote informieren.
Unterstützer können das Projekt auf Betterplace unter Betterplace.org unterstützen.

Über:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg
Deutschland

fon ..: 00494055434099
web ..: http://www.pem-center.de
email : a.wahl@pem-center.de

Das PEM Center Hamburg ist ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg, ein Kunst und Kulturzentrum und anerkannter Bildungsträger für emotionale Bildung, Veranstalter des Runden Tisches Autismus in Hamburg und Träger des Peer Projektes Autisten für Autisten.

2017 wurde ein zusätzlicher Förderverein gegründet, mit Aaron Wahl einem Autisten im Vorstand, als Ansprechpartner & Bereichsleiter um Inklusion durch Projekte aktiv zu fördern.

Pressekontakt:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg

fon ..: 004915111813850
web ..: http://www.pem-autismus.de
email : a.wahl@pem-center.de

Axel Quandt, der Personalräte-Flüsterer. Ein Leben für die Personalratsarbeit u. das Personalvertretungsrecht.

Anläßlich seines 25-jährigen Jubiläums als Dozent erlauben wir uns eine kurze Mitteilung zum „Personalräte-Flüsterer“.

BildAnläßlich des 25-jährigen Jubiläums von Axel Quandt als Dozent erlauben wir uns eine kurze Mitteilung bzw. wollen diese auch gerne auch öffentlich teilen.

Axel Quandt, Gründer der Praktiker-Seminare GbR ( http://www.praktiker-seminare.com ) und des Instituts für Personalvertretungs- und Betriebsverfasungsrecht ( https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , hat seinen Spitznamen bei uns seit Jahren: Der „Personalräte-Flüsterer“. Er mag diese Bezeichnung nicht besonders. Trotzdem: Bei uns, bei der Praktiker-Seminare GbR (Seminare – insbesondere für Personalräte) und den Kollegen hier hat er diesen Spitznamen. Und nicht nur bei uns. Daran wird sich auch nichts mehr ändern. Als Personalratsmitglied, als Arbeitsrichter, als Sozialrichter, als Personalamtsverantwortlicher, als Autor, und nun außerdem auch schon seit 25 Jahren als Dozent für Personalvertretungsrecht (Bund und sämtliche Bundesländer), Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Mobbingprävention u.a., hat er sich ein Urteilsvermögen und ein Wissen erworben, das seinesgleichen sucht. Mit über 100 Personalratsgremien in Deutschland steht er praktisch in ständiger Verbindung.

Die Seminare bei ihm sind anstrengend (keine Wellness-Veranstaltungen), aber praxisnah und sehr effizient. Hunderte von Übungen zum Initiativrecht bspw. wurden später von Seminarteilnehmern als tatsächliche Personalrats-Initiativanträge in die Praxis umgesetzt und haben den Arbeitnehmern und Beamten großen Nutzen gebracht. Kommentatoren zu Personalvertretungsgesetzen hören aufmerksam zu, wenn er etwas zu sagen hat, wenn er auf diese oder jene Ungenauigkeit oder Fragwürdigkeit hinweist. Das gilt auch für seine Hinweise an die Politik.

Quands Wahlspruch: „Weg vom Labern – und hin zu effizienter Personalratsarbeit“. Mit dieser Info wollen wir ihn zu seinem 25-jährigem Jubiläum als Dozent überraschen. Mit Personalvertretungsrecht befasst er sich bereits seit 38 Jahren.

“ Weiter so alter Junge ! „.

Zu Axel Quandt siehe auch http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

und http://www.mobbing-web.de/axelquandt.php

und http://www.personalrat-seminare.com

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Beate Müller
Ollenhauerstrasse (Büro) 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.praktiker-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR und das Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht führen bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG bzw. LPVG und BPersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Mobbing, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Beate Müller
Ollenhauerstrasse (Büro) 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-schulungen.de
email : admin@praktiker-seminare.de

Inhouse-Seminare und Schulungen für den Personalrat im Bundesland Rheinland-Pfalz

Im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR Inhouse- Schulungen für den Personalrat durch. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung) und das allgemeine Arbeitsrecht.

BildKostengünstige Inhouse- Seminare zum Landes-PersVG R-P für die Personalräte im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR, Träger des Instituts für Personalvertretungsrecht … (siehe https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2).

Kombinationen (Kombi-Seminare), z.B. „PR1 und PR2“ oder „PR1 und AR1“, sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage.

Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles, was für eine erfolgreiche und praxisnahe Personalratsarbeit erforderlich ist. Vgl. auch https://www.arbeitsrechtliche-fortbildung.de/personalrat-seminare/ oder https://www.facebook.com/Seminarprofi

Der Dozent, unser Fachmann für das LPersVG Rheinland-Pfalz, war selbst viele Jahre Mitglied im Personalrat, des Weiteren 8 Jahre lang Arbeitsrichter, und leitet die Seminare seit vielen Jahren sehr praxisbezogen: http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

Das LPersVG des Landes Rheinland-Pfalz weist ggü. anderen Landes-PersVG’s einige Besonderheiten auf, auf die ausführlich eingegangen wird.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.personalrat-seminare.com und

https://twitter.com/Seminarprofi

Im Grundlagenseminar zur Personalratsarbeit sind folgende Inhalte vorgesehen:

– Allgemeine Vorschriften, Geschäftsführung u.a.

– Rechtsstellung der Personalratsmitglieder

– Ausmaß des Freistellungsanspruchs oder der Arbeitsbefreiung

– Besondere Schutzrechte der Personalratsmitglieder

– Rechtsstellung der Ersatzmitglieder u. deren ordnungsgemässe Ladung

– Der Vorstand des PR und seine besonderen Aufgaben

– Der/die Vorsitzende des PR und seine besonderen Aufgaben

– Wichtige Grundbegriffe („Beschäftigte“, „Dienststelle“ u.a. …)

– Das Gruppenprinzip

– Informationsrechte des Personalrats

– Das regelmäßige Gespräch (zwischen PR und Dienststellenleitung)

– Grundsätze zur Zusammenarbeit zwischen PR und Arbeitgeber

– Allgemeine Aufgaben des Personalrats ….

– … bei Anregungen und Beschwerden

– … hinsichtlich der Beachtung von „Recht und Billigkeit“

– Beteiligungsrechte des Personalrats (mit zahlreichen Fallbeispielen)

– Mitwirkung und Anhörung

– Mitbestimmung (besonders ausführlich !)

– Zahlreiche Einzelfälle der Mitbestimmung

– Personelle Angelegenheiten

– Soziale Angelegenheiten

– Organisatorische Angelegenheiten

– Sonstige Angelegenheiten

– Beteiligung bei Kündigungen (und diesbezügliche Sonderregelungen)

– Anforderungen an die Begründungspflicht bei einem NEIN des Personalrats

– Arbeitsschutz und Unfallverhütung

– Initiativrecht (eingeschränktes und uneingeschränktes)

– Weitere Rechte und Pflichten des Personalrats

– Die Personalratssitzung (Vorbereitung und Durchführung)

– Einladung und Tagesordnung

– Bearbeitung der Vorlagen und Beratung im Gremium

– Beschlussfassung im PR

– Verfahren bei Mitwirkung und Mitbestimmung

– Verfahren bei Nichteinigung

– Das Stufenverfahren

– Die Einigungsstelle

– Dienstvereinbarungen (incl. Nachwirkungsthematik)

– Einschränkung der Beteiligungsrechte ggü. gewählten Körperschaften (Gemeinderat etc.)

– Zusammenarbeit des PR mit JAV und Schwerbehindertenvertretung

– Die Personalversammlung (Vorbereitung und Ablauf)

– Vermeidung von Pflichtverstössen von Personalratsmitgliedern

– Folgen von Pflichtverstössen des PR oder einzelner seiner Mitglieder

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. … http://www.personalrat-seminare.com

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.betriebsrat-seminare.org
email : admin@praktiker-seminare.de

54 ehemalige Eberswalder Eisenbahnwerker haben sich qualifiziert – 21 sind bereits in Arbeit

Ermöglicht wurde die Fortbildung durch schnelles entschiedenes Handeln und die enge Zusammenarbeit von Arbeitsagentur Eberswalde, Kreishandwerkerschaft und bbw Ostbrandenburg.

Nach fünfeinhalb Monaten sind am Freitag, d. 20. Oktober 2017, die Fortbildungen von 54 ehemaligen Mitarbeitern der EBW Eisenbahnwerk Eberswalde GmbH mit der Zertifikatsübergabe und viel anerkennenden Worten im bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) erfolgreich zu Ende gegangen.

Anerkennung erhielten sie vor allem für ihre überzeugende Motivation, sich trotz plötzlicher Kündigungen und ständiger Hiobsbotschaften vom einstigen Arbeitgeber, überwiegend mehr als 30 Jahre nach der Berufsausbildung wieder so intensiv Neues angeeignet zu haben. So lernten z.B. die erfahrenen Schlosser beim bbw im CAD-Labor computergestützt Werkstücke zu zeichnen, erhielten einen Einblick ins CNC-Programmieren und standen danach zum ersten Mal fasziniert an einer CNC-Drehmaschine. Einige der ehemaligen Eisenbahnwerker lernten elektrische Schaltungen fachgerecht vorzunehmen. Andere erfuhren bei der Kreishandwerkerschaft, wie man mit verschiedenen Methoden professionell schweißt. Anerkennung erhielten sie alle aber auch für ihre Disziplin und die Bereitschaft, dafür täglich drei Stunden bis nach Frankfurt (Oder) zu fahren.

Die einstigen Eisenbahner, konnten nach der Insolvenz ihres Arbeitgebers, vor allem dank der in kürzester Zeit durch die Agentur für Arbeit Eberswalde aktivierten Kräfte und einer hervorragenden Zusammenarbeit von Arbeitsagentur, Kreishandwerkerschaft und bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg, zusätzliches fachliches Know-how erwerben, das ihnen auf dem Arbeitsmarkt helfen soll, wieder Anschluss zu finden. So erhielten sie für ihre neu erworbenen Qualifikationen aus dem bbw Modulsystem Fertigungstechnik bbw Zertifikate für die Module Elektro, CAD/CNC, Schweißen bzw. Maschinen- und Anlagenführung. Dafür haben sie einen Monat theoretischen Unterricht in Eberswalde sowie einen viermonatigen Praxisteil und ein Bewerbungstraining in Frankfurt (Oder) absolviert.

Wenn auch trotz Fachkräftemangels in Metall- und Elektroberufen überwiegend nicht in der Region, so fanden doch 17 Teilnehmer aus der Gruppe bereits während der Fortbildung wieder Arbeit, viele davon bei DB-Unternehmen. Vier Absolventen haben ab Montag ein neues Arbeitsverhältnis, auch außerhalb Brandenburgs.

Steffen Murawski, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Barnim, aus Eberswalde sagte: „Ich freue mich heute besonders über zwei Dinge, dass viele aus der Gruppe heute nicht hier sitzen, weil sie schon wieder arbeiten. Ich freue mich aber auch, dass Sie hier sind, denn Sie haben durchgehalten und ihre Fortbildung erfolgreich abgeschlossen. Nun ist die Frage: Wie geht es weiter? Wir wollen, dass Sie wieder in Arbeit kommen. Mit dieser oder einer weiteren Qualifizierung. Wir haben, um ihre Arbeitsverhältnisse zu retten, schon viel Geld in die Hand genommen, das haben wir gern getan … und wir würden es wieder tun. Kommen Sie zu uns, wir werden Sie unterstützen.“

„Diese Männer und eine Frau haben uns mit ihrer großen Berufserfahrung, ihrer Liebe zur Technik, ihrem Geschick und ihrer Motivation – trotz Riesen-Enttäuschung, nach so vielen Jahren im Eisenbahnwerk die Kündigung bekommen zu haben – vollends überzeugt. Sie haben eine Fortbildung absolviert, die vor allem neues Wissen vermitteln und das Selbstvertrauen stärken sollte, auch mit 50+ einen Neuanfang zu wagen. Ich wünsche jedem Einzelnen Glück dafür. Falls es bei einigen nicht so schnell klappt und die Arbeitsagentur wie versprochen im Boot ist, steht das bbw Ostbrandenburg bereit, z.B. die bisherige Qualifizierung noch aufzustocken, zu vertiefen oder neue Bildungsziele umzusetzen“, betont Jürgen Weiß, Geschäftsführer der .bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH

Über:

bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH / bbw Hochschule
Herr Lars Kramer
Rheinpfalzallee 82
10318 Berlin
Deutschland

fon ..: 03050929409
web ..: http://www.bbw-akademie.de
email : lars.kramer@bbw-akademie.de

Die bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH (bbw OBB) ist ein Unternehmen der bbw Gruppe und damit des bbw Bildungswerks der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg. Die bbw OBB hat ihren Hauptsitz im Haus der Wirtschaft Frankfurt (Oder). Sie besitzt Niederlassungen, teilweise mit mehreren Standorten in Frankfurt (Oder), Strausberg und Seelow. Die bbw OBB hat eine Tochtergesellschaft in China – die bbw Vocational Education Suzhou. Wie alle Unternehmen der bbw Gruppe ist auch das bbw OBB gemeinnützig tätig. An der Seite der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) entwickelt sie Fach- und Führungskräfte für Unternehmen vieler Branchen in der Region Ostbrandenburg. Mit vielfältigen Berufsorientierungs-, Aus-, Fortbildungs- und Weiterbildungsangeboten ist das bbw OBB zusammen mit den anderen bbw Unternehmen professioneller Bildungspartner der Wirtschaft auf allen Niveaustufen beruflicher Bildung. Zum bbw gehört auch die inzwischen größte private, staatlich anerkannte Hochschule in Berlin und Brandenburg mit Wurzeln und Sitz in Berlin.

Näheres unter:
www.bbw-gruppe.de,
www.bbw-ostbrandenburg.de,
www.bbw-hochschule.de und
www.bbw-privatschule.de

Facebook, Twitter, YouTube, Instagram

Pressekontakt:

bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH / bbw Hochschule
Frau Heike Mielke
Rheinpfalzallee 82
10318 Berlin

fon ..: 03050929-383
web ..: http://www.bbw-gruppe.de
email : heike.mielke@bbw-akademie.de

Personalratswahlen 2018 in Hamburg – Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare für Wahlvorstände durch. Auch in den Bundesländern Hamburg, Brandenburg u. Thüringen, wo 2018 die nächsten Personalratswahlen stattfinden.

BildIm Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt – in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert.

In den Wahlvorstandsschulungen der Praktiker-Seminare GbR wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und zur konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

Die Praktiker-Seminare GbR führt Wahlvorstandsschulungen durch für die Bereiche Bund und alle Bundesländer, nach dem jeweiligen Personalvertretungsgesetz und der dazugehörigen Wahlordnung.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.praktiker-seminare.com/46390/268601.html

https://www.facebook.com/PersonalratSeminare/

Inhaltlich wird folgendes behandelt:

– Zeitpunkt der Wahl

– Bestellung des Wahlvorstands

– Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

– Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

– Protokollpflichten

– Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

– BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

– ggf. Bestellung von Wahlhelfern

– Mitwirkungspflichten der Dienststelle

– Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

– Die verschiedenen Arten der Wahl

– Das aktive und das passive Wahlrecht

– Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

– Das Wahlausschreiben

– Die Wählerliste

– Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

– Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

– Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

– Durchführung der Wahl an den Wahltagen

– Briefwahl

– Stimmauszählung und Stimmauswertung

– Die Wahlniederschrift

– Bekanntgabe des Wahlergebnisses

– Die konstituierende erste Personalratssitzung

– Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

– Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

Siehe auch http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/ und http://www.personalrat-seminare.com/

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com/
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/
email : admin@praktiker-seminare.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons