Fonds

now browsing by tag

 
 

Kinder-Depot.de: Fondssparen für Minderjährige / Aktion bis zum 31.12.2017

Köln, den 01.12.2017 – Eltern und Großeltern können für ihre minderjährigen Kinder und Enkelkinder noch bis zum 31.12.2017 ein kostenloses Kinder-Depot mit 100% Rabatt auf das übliche Agio sichern.

BildHier können über den Fondsdiscounter InveXtra AG bis zu 7.000 Fonds ohne den sonst bei Banken und Sparkassen üblichen Ausgabeaufschlag von 5% geordert werden, günstiger geht es bei keinem anderen Anbieter in Deutschland. Bei einer Anlage von 10.000 Euro hat man so schon 500 Euro gleich am ersten Tag bei der Geldanlage gespart. Kinder-Depot.de bietet damit das kostengünstigste und umfangreichste Kinder-Depot für Fondssparpläne in Deutschland. Und das Gute dabei, fast alle Fonds lassen sich bereits ab 10 Euro monatlich besparen – ideal für kleine Sparpläne zur Finanzierung der späteren Ausbildung, dem Führerschein oder der ersten eigenen Wohnung.

„Bei kleineren Anlagebeträgen für Kinder ist es wichtig, dass kein Depotführungsentgelt erhoben wird, das die Rendite schmälert. Denn wenn man 10 Euro im Monat für die spätere Ausbildung anspart, würde eine Depotgebühr von 39 Euro im Jahr bereits über ein Drittel des jährlichen Anlagebetrages auffressen, das Sparen würde so keinen Sinn machen. Deswegen bieten wir ein Kinder-Depot an, wo auf das Depotführungsentgelt und den üblichen Ausgabeaufschlag verzichtet wird.“, so Raimund Tittes, Vorstand des Fondsdiscounters InveXtra AG. „Das Depot bleibt gebührenfrei, bis die Volljährigkeit erreicht ist. Und auch bei Erwachsenen verzichten wir grundsätzlich auf den kompletten Ausgabeaufschlag, so fliesst jeder investierte Euro direkt in die Fondsanlage, ohne dass sie durch einen Ausgabeaufschlag von bis zu 5% gemindert wird.“ so Tittes weiter.

Ein solches Kinderdepot macht durchaus Sinn. Denn mit einem Sparplan von 100 Euro im Monat können Eltern oder Großeltern für ihre Kinder bzw. Enkelkinder über 18 Jahre insgesamt 46.888 Euro ansparen, bei einer angenommenen Rendite von 8% p.a., da keine unnötigen Gebühren die Rendite schmälern. Mit einer Einmalanlage von 10.000 Euro kann man über 18 Jahre 39.960 Euro ansparen, bei einer angenommenen Rendite von 8% p.a.

Sofern die Eltern oder Großeltern schon immer an eine solche Anlage für die Finanzierung der späteren Ausbildung, den Führerschein oder die erste eigene Wohnung der Zöglinge gedacht haben, so sollten sie überlegen sich ein solches kostenloses Kinder-Depot noch bis zum 31.12.2017 zu sichern. Denn nach einem solchen rundum gelungenen Sparplanangebot für Kinder suchten Eltern und Großeltern in der Vergangenheit oft vergeblich.

Die Vorteile auf einen Blick: Einfach Vermögen aufbauen mit Fondssparplänen

– ab 10 EUR Sparrate
– ideal zum Sparen für Kinder und Enkelkinder
– 100% Rabatt auf Ausgabeaufschlag
– keine Depotgebühren bis zum 18. Lebensjahr, wenn das Kinder-Depot bis zum 31.12.2017 eröffnet wird
– Auswahl aus 6.300 sparplanfähigen Fonds, Auswahl aus 7.000 Fonds für Einmalanlagen
– auch ETFs möglich mit 0,2% ETF-Transaktionsgebühr
– Individuelle und flexible Gestaltung der Sparraten, jederzeitige Änderung und Kündigung möglich
– Nutzung des Cost Average Effects
– Tägliche Verfügbarkeit
– Sicherheit: Investmentfonds gesetzlich als Sondervermögen geschützt

Mehr Informationen gibt es unter …

http://www.kinder-depot.de

Unternehmensdarstellung:

Die InveXtra AG ist seit 1996 der Pionier der unabhängigen Fondsdiscounter und Fondsportale in Deutschland und wird regelmäßig von der Stiftung Warentest als einer der günstigsten Fondsdiscounter für Investmentfonds und Riesterfonds empfohlen – zuletzt in FINANZtest 05/2017. Hier erhalten Fondsanleger bei über 7.000 Fonds 100 % Discount auf den Ausgabeaufschlag, der bei klassischen Hausbanken, Direktbanken und Vermittler mit bis zu 5,25 % beim Anleger zu Buche schlägt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. Die InveXtra AG betreibt die Fintech-Dienste www.investmentfonds.de, www.kinder-depot.de und www.fondsrabatt.de.

Pressekontakt:

Herr Ernst Schaljo
INVEXTRA.COM AG, Neuenhöfer Allee 49-51, 50935 Köln
Tel: + 49 (0)221 570 96-11, Fax: + 49 (0)221 57096-20, Email: schaljo@invextra.de, Internet: www.invextra.de

Über:

InveXtra AG
Herr Ernst Schaljo
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 570 960
web ..: http://www.invextra.de
email : schaljo@invextra.de

Die InveXtra AG ist seit 1996 der Pionier der unabhängigen Fondsdiscounter und Fondsportale in Deutschland und wird regelmäßig von der Stiftung Warentest als einer der günstigsten Fondsdiscounter für Investmentfonds und Riesterfonds empfohlen – zuletzt in FINANZtest 05/2017. Hier erhalten Fondsanleger bei über 7.000 Fonds 100 % Discount auf den Ausgabeaufschlag, der bei klassischen Hausbanken, Direktbanken und Vermittler mit bis zu 5,25 % beim Anleger zu Buche schlägt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. Die InveXtra AG betreibt die Fintech-Dienste www.investmentfonds.de, www.kinder-depot.de und www.fondsrabatt.de.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

InveXtra AG
Herr Ernst Schaljo
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln

fon ..: 0221 570 960
web ..: http://www.invextra.de
email : schaljo@invextra.de

Produkt des Monats: ETF-Portfolio Plus

Das ETF Portfolio Plus ist „Produkt des Monats“ im Focus-Money-Versicherungsprofi Ausgabe 19/2017.

Die beiden ETF-Portfolio-Lösungen der LV 1871 sind nach Einschätzung der Experten eine „besonders kostengünstige und gleichzeitig transparente Fondslösung“.

Das ETF-Portfolio Plus der LV 1871 richtet sich „an fondsaffine Kunden, die gleichzeitig von den Vorteilen einer Versicherung für ihre Altersvorsorge profitieren wollen“. Der Focus-Money-Versicherungsprofi zeigt: „Kunden und Makler profitieren von Expertenwissen.“

Exklusive Lösung mit zwei Anlagestrategien

Beim ETF-Portfolio Plus handelt es sich um „eine exklusive Fondslösung mit den zwei Anlagestrategien ,ausgewogen‘ und ,dynamisch'“. Beide Portfolios setzen sich aus fünf ETF oder ETF-ähnlichen Fonds zusammen und sind in allen drei Schichten der Altersvorsorge abschließbar.

Fondsgebundene Vorsorge verbessert Renditechance

„Wer in fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte investiert, verbessert seine Renditechance“, schreibt der Focus-Money-Versicherungsprofi. Denn: ETF verzichten „auf aktives Management und kostenintensives Research“ – entsprechend niedrig bleibe die Gebührenbelastung.

Über die LV 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichtet sich die LV 1871 in hohem Maße den Interessen ihrer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden.

Über:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Großes Entwicklungspotential im Immobiliensektor von Düsseldorf

Der Immobilienmarkt in Düsseldorf ist in Bewerbung.

BildDüsseldorf: Bis dato waren vor allem Städte wie München, Stuttgart, Hamburg und Frankfurt bekannt für großes Investoreninteresse. Doch auch Düsseldorf nimmt zunehmend überdurchschnittlich dynamische Charakterzüge wahr. Nicht nur die schicke KÖ und die weltbekannte Altstadt sind Wahrzeichnen für die Stadt am Rhein, sondern auch jeder Einzelne der rund 635.000 Einwohner macht die Landeshauptstadt so besonders. So erlebt die Stadt einen immer größeren Zustrom an Künstlern, Kreative sowie Geschäftsleute und Studenten. Mehr als nur deutliche Signale für eine buntgemischte Rheinmetropole wo jeder auf seine Rechnung kommt.

„Die Landeshauptstadt gehört zu den Gewinnern der letzten Jahre“, hat eine Benchmark-Analyse der Westfalia Real Estate ergeben. Geschäftsführer Hamed Faizi hat vor Beginn seiner Unternehmensanleihe eine deutschlandweite Städteanalyse vollzogen, in der alle Immobilienstandorte gegeneinander verglichen worden sind, um für seine Investoren den bestmöglichen Standort für zukünftige Projektentwicklungen versprechen zu können. „Der Immobilienmarkt in Düsseldorf befindet sich aktuell in einer dynamischen Entwicklung verknüpft mit einem großen Wachstumspotential in den kommenden Jahren“, fasst Hamed Faizi zusammen. Vor allem der Mangel an attraktiven Wohnimmobilien als traditionelle Investitionsmöglichkeit vieler deutscher Bürger ist ein großes Manko vieler Großstädte wie München, Hamburg und Frankfurt. Alle Investoren fokussieren sich immer wieder auf üblichen Verdächtigen. Da erscheint Düsseldorf im oberen Mittelfeld als der neue Underdog vergleichsweise unberührt von der großen Schier an Investoren. „Wie lange das aber noch so bleibt ist ungewiss. Die fehlenden Alternativen in den typischen Immobilien-Hochburgen werden Investoren früher oder später nach Düsseldorf zwingen. Und dann kann es schon fast zu spät sein, um attraktive und vergleichsweise günstige Investitionen zu tätigen“, konstatiert Hamed Faizi die mittelfristige Entwicklung des Immobilienstandorts Düsseldorf. Laut Hamed Faizi seien nicht nur zukünftig deutsche Investoren das Problem für attraktive Immobilieninvestments in Düsseldorf, sondern vor allem der Zustrom an internationalen Investoren, vornehmlich aus China und Russland, werden wie in Frankfurt Besitzer vieler renommierter Bauprojekte in der Rheinmetropole sein.

Mit der Westfalia Real Estate GmbH 5,25% Unternehmensanleihe bietet die Westfalia Real Estate eine renditestarke Investitionsmöglichkeit in der Landeshauptstadt und Umgebung an, die jährliche Zinszahlungen in Höhe von 5,25% voraussieht. Die sinkende EEG Förderung in Kombination mit einem bundesweit hohen Preisniveau im Immobiliensektor veranschaulichen die vergleichsweise schwierigen Investitionsbedingungen für die breite Masse in Deutschland. An dieser Schwachstelle möchte Hamed Faizi eingreifen und Bürgern in allen Lebenslagen die Möglichkeit bieten, Teilbesitzer von Großprojekten zu werden. „Unsere Analysen haben ergeben, dass Düsseldorf hierfür genau der richtige Standort in Deutschland ist“.
Westfalia Real Estate GmbH
Presseabteilung
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf

0211-247 905 70
0211-247 905 71
presse@westfaliarealestate.de

Über:

Westfalia Real Estate GmbH
Herr David Sinsheimer
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-24790570
web ..: http://www.westfaliarealestate.de
email : presse@westfaliarealestate.de

Pressekontakt:

Westfalia Real Estate GmbH
Herr David Sinsheimer
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf

fon ..: 0211-24790570
web ..: http://www.westfaliarealestate.de
email : presse@westfaliarealestate.de

Die Westfalia Real Estate GmbH vereint eine solide Rendite in Höhe von 5,25% in turbulenten Zeiten

Wirtschaftspolitische Unsicherheiten sorgen für einen zurückhaltenden Ausblick für 2017

Düsseldorf: Nur wenige Anleger finden in Zeiten von politischen und wirtschaftlichen Schwankungen noch die richtige Anlagemöglichkeit. Die Westfalia Real Estate GmbH verspricht beides zu kombinieren und dank professionalisiertem Asset Management dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Ein aktives Portfoliomanagement ist die zentrale und wichtigste Aufgabe für das Unternehmen. Damit sichert sich die Westfalia Real Estate GmbH über die gesamte Laufzeit ihrer Unternehmensanleihe hohe Renditen, welche sich durch eine jährliche Zinsausschüttung in Höhe von 5,25% ausdrückt, und die Zusicherung einer vollen Rückzahlung der zu Beginn investierten Kapitalanlage an alle Anleger.

Nicht alle Anleger haben zudem Zugang zu stark umkämpften Anlagen mit hohen Mindestzeichnungssummen. Die Westfalia Real Estate GmbH 5,25% Unternehmensanleihe ermöglicht Anlegern bereits ab EUR 1.000,00 zu investieren. Das Emissionsvolumen liegt bei EUR 10.000.000,00, der der Asset Sourcing Prozess beginnt jedoch bereits sobald die Emission platziert worden ist. Für den Anleger bedeutet dies der Erwerb von attraktiven Wohnimmobilien, die anschließende Wertoptimierung der Anlage durch externe renommierte Partnern und der abschließende Verkauf. In einem umfangreichen Market Sounding werden in enger Zusammenarbeit mit der internen Compliance Abteilung der Westfalia Real Estate attraktive Assets beobachtet, einer Qualitätsüberprüfung sowie einer Risikoanalyse unterzogen und abschließend im positiven Falle erworben. Die hohe Transaktionsgeschwindigkeit gewährleistet die gänzliche Nutzung von attraktiven Investitionsmöglichkeiten. Nach Erwerb der Immobilie erfolgt ein aktives Asset Management. Der Wert der Immobilie wird durch Umbaumaßnahmen, Sanierungen und nachhaltigen Modernisierungen – begleitet durch renommierte Architekten und anderen Dritten – maximiert und auf einen späteren Verkauf vorbereitet.

Zielgruppe dieser Unternehmensanleihe sind private Anleger unabhängig von ihrer Lebenslage und ihrem Anlagemotiv. Typischerweise verfolgen Anleger dieser Anlagenalternativen vor allem zwei Kriterien: Erstens, die Investition muss einen hohen Grad an Sicherheit gewährleisten. Die Westfalia Real Estate GmbH Unternehmensanleihe sieht vor jährlich einen Festzins in Höhe von 5,25% an die Emittenten auszuschütten. „Unter Einbeziehung eines ausgeklügelten Asset Management Konzepts und der strikten Berücksichtigung der Investorenkriterien, mit besonderem Fokus auf die vorgegebenen Risikobegrenzungen, können solide Renditen und Sicherheit gleichzeitig unter einem Dach geführt werden,“ fasst Gründer der Westfalia Real Estate GmbH Hamed Faizi das Erfolgsgeheimnis seiner Anleihe zusammen.

Westfalia Real Estate GmbH
Presseabteilung
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf

0211-247 905 70
0211-247 905 71
presse@westfaliarealestate.de

Über:

Westfalia Real Estate GmbH
Herr Hamed Faizi
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-247 905 70
fax ..: 0211-247 905 71
web ..: http://www.westfaliarealestate.de
email : presse@westfaliarealestate.de

Pressekontakt:

Westfalia Real Estate GmbH
Herr David Sinsheimer
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf

fon ..: 0211-247 905 70
web ..: http://www.westfaliarealestate.de
email : presse@westfaliarealestate.de

The Engineers of Finance AG ab sofort bei XING vertreten.

Northeim, 16.12.2016 – The Engineers of Finance AG bieten auf ihrer XING-Seite immer die außergewöhnlichen Neuigkeiten rund um die Welt der Finanzdienstleister und Versicherungsdienstleister.

Es gibt noch viele Überraschungen, die von den Anlage-Experten bis Ende des Jahres auf Ihrer Seite zu erwarten sind. Menschlichkeit wird bei The Engineers of Finance AG Gross geschrieben und die wird auch gezeigt.

Erst kürzlich zum Nikolaus stellten die Querdenker ein Gewinnspiel ein, welches der 50. Followerin ein Nikolausgeschenk brachte. Die Gewinnern Claudia Dahmen bedankte sich mit folgenden Zeilen:

„Herzlichen Dank für diese wunderbare Überraschung. Woher weiß der Nikolaus wohl so genau, was ich gerne mag??? ;-)) Dankeschön!!! Ich habe mich so sehr gefreut, dass ich meinem Mann ein Foto vom Gewinn geschickt habe. Dem TEOF-Team wünsche ich eine schöne Adventszeit sowie ein gemütliches Weihnachtsfest!“

Das TEAM der Querdenker zeigt sich in neuem Licht und hat eine Weihnachtsüberraschung für Sie parat. Schauen Sie sich die Mitarbeiterprofile an und gewinnen Sie einen ersten Eindruck. Ganz nach dem Motto “ Zu jeder Stimme ein freundliches Gesicht“. „Verxingen“ Sie sich doch gleich mit den Querdenkern. Sie freuen sich auf Sie.

Seien Sie gespannt und begeben Sie sich mit The Engineers of Finance AG auf einen gemeinsamen erfolgreichen Weg, denn der Schlüssel für mehr Erfolg liegt in Ihnen selbst.

Besuchen Sie die Querdenker auf XING und folgen Sie Ihnen. Seien Sie immer „up to date“ und verpassen Sie keines der  Webinare, Workshops und außergewöhnlichen Neuigkeiten!

LINK XING-FIRMENPROFIL:

https://www.xing.com/companies/theengineersoffinanceag

Über:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim
Deutschland

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
fax ..: +49 (05551) 91 41 011
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

The Engineers of Finance AG

The Engineers of Finance AG ist ein innovativer Dienstleister für Fondsanlagen. Die einzigartige Software STOP+GO sorgt dafür, dass Anleger automatisch durch individuell festgelegte Limits in kritischen Situationen aussteigen und in Aufwärtsphasen wieder einsteigen. Somit werden Kursverluste reduziert und höhere Renditen erzielt. Das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Northeim startete bereits 1996 mit einer Dienstleistungsplattform und ist heute im B2B-Geschäft tätig. Bundesweit hat die Gesellschaft über 1.000 Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler als Vertriebspartner, die die Endkunden bei der Geldanlage beraten. Weitere Informationen unter www.engineers-of-finance.de

Pressekontakt:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

Raiffeisen Privatbank Liechtenstein in ewiger Bestenliste auf Platz sieben

Fuchs-Report 2017 bescheinigt gute Leistungen

Vaduz, 25. November 2016 – In der ewigen Bestenliste, der Langzeitwertung des aktuellen Fuchs-Report „TOPs 2017 – Vermögensmanagement im Test“, belegt die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein unter mehr als 300 getesteten Vermögensmanagern im deutschsprachigen Europa dank beständiger Top-Leistungen im Beratungsgespräch, in der Vermögensstrategie, bei Portfolioqualität und Transparenz den siebten Gesamtrang – und Platz zwei im Schweizer-Franken-Raum.

„Bei der Portfolioqualität trumpft die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein noch einmal auf und liefert ein Portfolio, das unter die besten Zehn im Wettbewerb fällt. […] Die prognostizierte Rendite ist hoch, der zu erwartende maximale Verlust vergleichsweise niedrig“, so das Testurteil des Fuchs-Report.

Laut Fuchs-Report zeige die ewige Bestenliste, welche Institute ihre Kunden langfristig auf höchstem Niveau betreuen. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer auf Werterhalt, Stabilität und Sicherheit abzielenden Anlagephilosophie regelmässig und somit langfristig herausragende Leistungen bieten können“, sieht sich Dr. Alexander Putzer, Vorsitzender Geschäftsleiter der Raiffeisen Privatbank Liechtenstein, bestätigt.

„Das Abschneiden belegt unseren Status als eine erste Adresse, wenn es um Vermögensmanagement für gehobene Ansprüche geht. Zudem ist Platz zwei für die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein im Schweizer-Franken-Raum für uns Ansporn, das Niveau unserer Dienstleistung permanent weiterzuentwickeln. Nur so können wir die Qualität sicherstellen, die unsere Kunden zu Recht von uns erwarten“, ergänzt Putzer.

Der Branchendienst “ Fuchsbriefe“ testet mit dem Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen (IQF) als „Private-Banking-Prüfinstanz“ jährlich bis zu 100 Banken und Vermögensverwalter in Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Liechtenstein.

PR-Agentur

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
83209 Prien
089/2050 4128
t.gebhardt@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.com

Pressekontakt
Walser Privatbank
Markus Kalab
Austrasse 51
9490 Vaduz
+423 237 07 07
markus.kalab@raiffeisen.li
https://www.raiffeisen.li/de/

The Engineers of Finance AG und FinaMetrica Pty Limited ab sofort Kooperationspartner beim Risikoprofiling.

Northeim – Das Unternehmen The Engineers of Finance AG schließt mit der FinaMetrica Pty Limited einen Kooperationsvertrag.

Dadurch kann der Berater seinen Kunden den Mehrwert der persönlichen Beratung erleben lassen. Bereits 1996 ist The Engineers of Finance als Dienstleistungsplattform gestartet und hat sich auf ihren Erfolgen nicht ausgeruht, sondern stetig weiterentwickelt. 2006 startete das Limitsystem STOP+GO für den Investmentfondsbereich. STOP+GO ist eine Lösung für Investmentfonds, die durch das Setzen von Limits die Wertentwicklung stabiler gestalten und Kursverluste reduzieren soll.

Marcus Renziehausen, Vorstandsvorsitzender der The Engineers of Finance AG, erklärt: „Wir haben mit der FinaMetrica einen starken Partner an der Seite, der den Beratern die Basis für kundenzentrierte Finanzberatung anbietet“.

Was ist der Mehrwert von FinaMetrica Risikoprofiling für den Finanzberater und seinen Kunden?

Das FinaMetrica Risikoprofiling beruht auf Erkenntnissen der angewandten Finanzpsychologie. Der Kunde beantwortet in kurzer Zeit die 25 Fragen des psychometrischen Tests und bespricht die Ergebnisse mit dem Berater. So kann er sich selbst im Verhältnis zu allen anderen Finanzentscheidern einordnen und verstehen. Zusammen kann man mit dem Finanzberater seine individuelle, ganzheitliche Finanzstrategie entwickeln. Finanzberater, die mit FinaMetrica arbeiten, schätzen den Test, da er ihnen einen persönlicheren Beziehungsaufbau zum Kunden ermöglicht und ihnen einen objektiven Blick auf die finanzielle Risikobereitschaft des Kunden gibt.

Die so in den Beratungsprozess involvierten Kunden sind zufrieden, denn

+ ihnen ist bewusst, auf welches Portfoliorisiko sie sich einlassen
+ sie kennen ihre Erwartungen und das dazu passende Risiko- und Ertragsprofil
+ sie treffen bewusste Entscheidungen und übernehmen auch Verantwortung dafür

Über:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim
Deutschland

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
fax ..: +49 (05551) 91 41 011
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

Über die The Engineers of Finance AG

Die The Engineers of Finance AG ist ein innovativer Dienstleister für Fondsanlagen. Die einzigartige Software STOP+GO sorgt dafür, dass Anleger automatisch durch individuell festgelegte Limits in kritischen Situationen aussteigen und in Aufwärtsphasen wieder einsteigen. Somit werden Kursverluste reduziert und höhere Renditen erzielt. Das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Northeim startete bereits 1996 mit einer Dienstleistungsplattform und ist heute im B2B-Geschäft tätig. Bundesweit hat die Gesellschaft über 1.000 Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler als Vertriebspartner, welche die Endkunden bei der Geldanlage beraten. Weitere Informationen unter www.engineers-of-finance.de

Über FinaMetrica Pty Limited

FinaMetrica Pty Limited hat ihren Sitz in Sydney, Australien. Das Unternehmen bietet seit 1998 ein Risikoprofiling-System an. Das System wurde mit Unterstützung der Abteilung für angewandte Psychologie der Universität von New South Wales entwickelt und getestet. Es ist heute in zwei Versionen und in sieben Sprachen verfügbar. Das FinaMetrica Risiko Profiling Assessment gibt wissenschaftlich fundiert Auskunft über die finanzielle Risikobereitschaft der Testteilnehmer. Die 25 Testfragen lassen sich in 15 bis 20 Minuten beantworten; die Auswertung steht unmittelbar danach zur Verfügung. Seit der Markteinführung haben mehr als 1 Mio. Menschen (und deren Finanzberater) ihre finanzielle Risikobereitschaft mit Hilfe des FinaMetrica-Profilers getestet. Das Beratungstoolkit besteht aus Test, Profil und wertvollen beratungsunterstützenden Materialien.

Pressekontakt:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

Fintech-Pionier The Engineers of Finance seit über 10 Jahren mit STOP+GO auf dem Markt

Northeim, 22. September 2016. Fintechs revolutionieren aktuell die Finanzwelt. Ein Beispiel: Robo Advisor. Sie digitalisieren die Vermögensverwaltung.

Die Systeme basieren oftmals auf einem Algorithmus, der die Anlagestrategie nach Bedarf individuell anpasst. The Engineers of Finance sind Vorreiter in diesem Bereich: ihre Software STOP+GO feiert dieses Jahr bereits ihren zehnten Geburtstag.

Dahinter verbirgt sich ebenfalls ein Algorithmus. Maßgeblich anhand der Volatilität und des Maximum Drawdown werden individuelle Limits gesetzt, bei denen der Anleger des Fonds aus- und wieder einsteigt. Ein gleitender Durchschnitt sorgt als Trendindikator zusätzlich für eine stabile Depotentwicklung. The Engineers of Finance zählt mit ihrer zehnjährigen Erfahrung als Robo Advisor damit zu den ersten Fintechs auf dem Markt. Bundesweit hat die Gesellschaft über 1.000 Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler als Vertriebspartner. Rund 10.000 Endkundendepots mit einem Volumen von mehr als 150 Millionen profitieren aktuell vom Einsatz der Software.

Schon Ende der 1990er Jahre führten The Engineers of Finance, damals noch als Discountbroker, mehrere tausende Kundendepots. Vor allem durch die Krise 2000 verloren viele Depots deutlich an Wert. Die Experten entwarfen daraufhin eine Lösung für Investmentfonds, die durch das Setzen von Limits die Wertentwicklung stabiler gestalten und Kursverluste reduzieren sollte. Dies war bis dato nur bei Aktien üblich. 2006, nach mehr als einem Jahr in der Entwicklungsphase, konnte STOP+GO dann bei den Depots eingesetzt werden.

Ab Herbst 2016 kann der Kunde das Limit-System anpassen

Auch nach zehn Jahren entwickeln die Experten von The Engineers of Finance ihr Limit-System stetig weiter. Im Laufe dieses Jahres wird eine Neuerung eingeführt. Die Kunden können dann zwischen verschiedenen gleitenden Durchschnitten wählen, die einen Einfluss auf die individuellen Ein- und Ausstiegszeitpunkte haben: 38 Tage, 90 Tage oder wie bisher 183 Tage.
„Der Kunde hat in Zukunft die Wahlmöglichkeit, ob er seine Fonds in der Fondswährung oder in Euro absichern möchte. Gerade in unsicheren Börsenzeiten wie diesen, kann damit das Anlegerkapital zusätzlich geschützt werden“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Marcus Renziehausen die weiteren Pläne für das Limit-System.

STOP+GO sorgt in erster Linie für eine deutliche Reduktion des Risikos. Der maximal mögliche Verlust, der sogenannte Maximum Drawdown, und die Volatilität werden deutlich minimiert. Gleichzeitig bleibt die Renditechance der gewählten Fonds für den Kunden komplett erhalten, wie die Berechnungen der Investmentexperten aus dem niedersächsischen Northeim im Risiko-Renditebericht bereits gezeigt haben. Dafür wurden unter anderem 676 Aktienfonds der Kategorie Welt im Zeitraum vom 1.1.2000 bis 31.12.2015 ausgewertet. Durch den Einsatz von STOP+GO erwirtschafteten die Fonds rund 35,0 Prozent mehr Rendite, der maximal mögliche Verlust reduzierte sich gleichzeitig um 54,5 Prozent.

Über:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim
Deutschland

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
fax ..: +49 (05551) 91 41 011
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

The Engineers of Finance AG

The Engineers of Finance AG ist ein innovativer Dienstleister für Fondsanlagen. Die einzigartige Software STOP+GO sorgt dafür, dass Anleger automatisch durch individuell festgelegte Limits in kritischen Situationen aussteigen und in Aufwärtsphasen wieder einsteigen. Somit werden Kursverluste reduziert und höhere Renditen erzielt. Das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Northeim startete bereits 1996 mit einer Dienstleistungsplattform und ist heute im B2B-Geschäft tätig. Bundesweit hat die Gesellschaft über 1.000 Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler als Vertriebspartner, die die Endkunden bei der Geldanlage beraten. Weitere Informationen unter www.engineers-of-finance.de

Pressekontakt:

The Engineers of Finance AG
Herr Marcus Renziehausen
Teichstraße 38
37154 Northeim

fon ..: +49 (05551) 91 41 00
web ..: https://www.engineers-of-finance.de
email : info@engineers-of-finance.de

Kulturbericht der Walser Privatbank erhält „Special Mention“ des German Design Award 2017

Erneute Auszeichnung für Unternehmenskommunikation

Kulturbericht der Walser Privatbank erhält "Special Mention" des German Design Award 2017
Der prämierte Walser Kulturbericht (Bildquelle: Walser Privatbank)

Kulturbericht der Walser Privatbank erhält „Special Mention“ des German Design Award 2017

Riezlern, 25. Oktober 2016 – Neben dem “ iF DESIGN AWARD 2016“ und dem “ International Creative Media Award“ ist der „Walser Kulturbericht 2015“ der Walser Privatbank jetzt auch mit der „Special Mention“ im Rahmen des German Design Award 2017 ausgezeichnet worden.

Der German Design Award prämiert innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Mit dem Prädikat „Special Mention“ würdigt die Expertenjury des German Design Awards Arbeiten, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die die Innovationskraft von Unternehmen und Designern gleichermaßen honoriert.

„Mit dem Kulturbericht der Walser Privatbank möchten wir neue Wege in der Unternehmenskommunikation gehen, die auf dem Konzept und der Idee der freien Autorenschaft basiert, das heißt, des objektiven Blicks von außen auf die Bank und ihr Umfeld. Formal ist der Walser Kulturbericht als intellektuell anspruchsvolles, optisch seriöses und haptisch wertvolles Magazin gestaltet. Zentrales inhaltliches Motiv ist der ehrliche Umgang mit der Realität, der auch das kritische Hinterfragen der Auswirkungen des herrschenden Finanzsystems umfasst, erläutert Markus Kalab, Leitung Marketing und Kommunikation bei der Walser Privatbank.

Das hochwertige Magazin unterstreicht die „Werte-Orientierung“ der modernen, aber auch sehr traditionsbewussten Walser Privatbank und ist eine einzigartige Form der Kundenansprache. Mit dieser Auszeichnung wird neben der Innovationskraft die hohe Qualität der Unternehmens- und Markenkommunikation der Walser Privatbank durch die hochkarätig besetzte, internationale Jury des German Design Award gewürdigt.

Mehr Infos zur „Special Mention“ unter: www.german-design-award.com

PR-Agentur

Firmenkontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Tobias Gebhardt
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
+49 89 2050 4128
t.gebhardt@serviceplan.com
www.serviceplan-pr.com

Pressekontakt
Walser Privatbank
Markus Kalab
Walserstraße 61
6991 Riezlern
+43 (55 17) 202-251
markus.kalab@walserprivatbank.com
www.walserprivatbank.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons