Finanzen

now browsing by tag

 
 

Krisengold – Fachbuch analysiert Krisen an der Börse und gibt vorbeugende Ratschläge

Michael Jagersbacher untersucht in „Krisengold“ die Wahrscheinlichkeit eines Systemcrashs.

BildNicht alle Menschen haben ein Interesse an der Börse und die Mehrheit der Bevölkerung ist sich nicht darüber im Klaren, wie die Börse jeden Tag einen Einfluss auf unser Leben hat – ob wir dies wahrnehmen oder nicht. Die Wahrheit ist, dass eine Krise an der Börse – oder ein richtiger Systemcrash – gewaltige, negative Auswirkungen auf die Gesellschaft haben würde. Es stellt sich demnach die Frage, inwieweit die Gesellschaft auf derartige Krisen vorbereitet ist und wie wahrscheinlich ein Systemcrash generell überhaupt ist. Michael Jagersbacher hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht und diese in ihrem Werk „Krisengold“ zusammengetragen.

Die Leser tauchen in dem faszierenden und teilweise beunruhigenden Buch „Krisengold“ tief in die Welt der Börse ein. Sie erfahren etwa, wie sie sich selbst auf gesellschaftliche Zusammenbrüche vorbereiten können und dabei kein Geld verschwenden. Der Autor räumt zudem Mythen um Gold und Silber als Krisenwährung auf. Eine Krise wird in der Zukunft nicht vermeidbar sein, denn Krisen gibt es in der Menschengeschichte immer wieder, doch dank den Ratschlägen in diesem Buch werden die Leser ausreichend darauf vorbereitet sein.

„Krisengold“ von Michael Jagersbacher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2683-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

EnWave reicht neuen Patentantrag für Methoden zur raschen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis ein

Massive Kostenreduktion in der Cannabis-Verarbeitung – mehr Sicherheit und Qualität – neuer Milliardenmarkt für EnWave

BildVancouver (British Columbia), 31. August 2017
EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“) http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297291 meldete heute die Einreichung eines neuen Patentantrags beim internationalen Patentsystem Patent Cooperation Treaty („PCT“). EnWave ist innovationsorientiert und kontinuierlich bestrebt, Ressourcen in die Stärkung seines Portfolios an geistigem Eigentum zu investieren, das den Eckpfeiler des Lizenzgebühren-Geschäftsmodells des Unternehmens darstellt. Diese Patentanmeldung erweitert die Anwendungsmöglichkeiten der Radiant Energy Vacuum- („REV(TM)“)-Technologie von EnWave auf die rasch wachsende globale Branche von Cannabis zur medizinischen und Freizeitanwendung.

Der kürzlich eingereichte Patentantrag umfasst Methoden für die äußerst schnelle und gleichzeitige Pasteurisierung und Trocknung von Cannabis unter Anwendung der REV(TM)-Technologie.

Medizinisches Cannabis wird oftmals bei chronischen Erkrankungen oder immungeschwächten Patienten angewendet, was dazu führt, dass mehrere Länder mit medizinischen Cannabisprogrammen strenge Standards vorschreiben, um die mikrobielle Kontamination pflanzlicher Cannabisprodukte zu regulieren, um das Risiko opportunistischer Lungeninfektionen zu senken. Die ionisierende Strahlung ist zurzeit die einzige Methode, die für gewöhnlich angewendet wird, um diese mikrobiellen Standards für medizinisches Cannabis zu erfüllen.

Die erprobte, zum Patent angemeldete Technologie trocknet und pasteurisiert Cannabis gleichmäßig in weniger als einer Stunde, wodurch die Zeitspanne von der Ernte bis zur Fertigstellung marktgängiger Produkte erheblich verkürzt und das Erfordernis, medizinisches Cannabis zu hoch spezialisierten und kostenintensiven externen Gammastrahlungseinrichtungen zu transportieren, umgangen wird. Der kontinuierliche REV(TM)-Massentrocknungsprozess von EnWave beseitigt auch das Erfordernis großer interner Trocknungsräume und somit auch die damit einhergehenden Gefahren für Produktverluste infolge einer Schimmelbildung während des herkömmlichen mehrtägigen Trocknungsprozesses. Die automatisierten REV(TM)-Trocknungsprozesse für Cannabis sind äußerst effizient und skalierbar, wodurch Personal eingespart und die allgemeine Betriebseffizienz gesteigert werden kann.

EnWave befindet sich in einer günstigen Lage, um Möglichkeiten auf dem Markt für seine REV(TM)-Technologie bei der Cannabistrocknung und -pasteurisierung intensiv zu verfolgen. Die Reihe von REV(TM)-Maschinenkonfigurationen und -fähigkeiten des Unternehmens hat sich bei der Cannabistrocknung als wirksam erwiesen, weshalb eine kurzfristige Kommerzialisierung ohne beträchtlichen Zeit- und Kapitalaufwand für Forschung und Entwicklung möglich ist. Die zum Patent angemeldeten Methoden erweitern die Anwendungsmöglichkeiten der REV(TM)-Technologie von EnWave auf die rasch wachsende Branche von Cannabis zur medizinischen und Freizeitanwendung und werden die potenziellen Einkünfte aus Lizenzgebühren im Erfolgsfall bis 2037 sicherstellen.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV(TM)“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato zweiundzwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und günstiger als die Gefriertrocknung und höhere Qualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen finden über EnWave Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman,
Tel +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Business Development
Tel. +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets at +1 (604) 755-1348
E-mail: dhonig@enwave.net

Jeremy Hellman, Senior Associate
The Equity Group
+1 (212) 836-9626
E-Mail: jhellman@equityny.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Sämtliche Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen hinsichtlich der Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens bezüglich Wachstum, Produktentwicklung und Marktposition, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Performance dar und bergen eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen in sich, einschließlich jener in Zusammenhang mit der erwarteten erfolgreichen kommerziellen Integration der Technologie von EnWave in die Dehydration von Cannabis; dem Ergebnis des Patentantrags von EnWave; der Fähigkeit des Unternehmens, in die Cannabisbranche zu expandieren und seine Technologie sowie seine Patente erfolgreich zu vermarkten; der Fähigkeit des Unternehmens, alle anwendbaren gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zu erfüllen, um sein Patent kommerziell nutzen zu können, falls und wenn sein Antrag genehmigt wird, oder seine Technologie anderweitig an Vertreter der Cannabisbranche zu vermarkten; sowie mit anderen Risiken, die das Unternehmen in seinen öffentlichen Einreichungen bekannt gibt. Obwohl das Unternehmen versuchte, die wichtigen Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden, kann es noch immer Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie angenommen, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen genau sind; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. EnWave führt keine Aktualisierung seiner zukunftsgerichteten Information durch, es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass sie sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WeltSparen vermittelt 4 Milliarden Euro in weniger als 4 Jahren

Mit aktuell 34 Partnerbanken aus 17 europäischen Ländern bietet das Online-Zinsportal WeltSparen den Großteil der höchsten am Markt verfügbaren Zinsen an.

BildDas Interesse an WeltSparen ist ungebrochen: In deutlich weniger als 4 Jahren hat WeltSparen mehr als 4 Milliarden Euro an seine europäischen Partnerbanken vermittelt. Das Zinsportal ist damit eines der am schnellsten wachsenden Fintech-Unternehmen weltweit. Der 2013 als erster an den Start gegangene europäische Zinsvermittler ist ferner etwa doppelt so groß wie sein nächstgrößter Wettbewerber.

Ein immer größer werdendes Angebot an Sparprodukten, Partnerbanken und Vertriebskooperationen sowie ein exzellentes Kundenerlebnis erklären den Erfolg von WeltSparen. „Mit aktuell 34 Partnerbanken aus 17 europäischen Ländern bieten wir die Mehrheit der höchsten verfügbaren Zinsen an“, sagt Geschäftsführer und Mitgründer Tamaz Georgadze. So sind zum Beispiel in dem für Kunden besonderes beliebten 1-Jahres-Festgeldern acht der zehn führenden Angebote exklusiv nur über WeltSparen abschließbar. Neben Deutschland sei das Unternehmen in mehreren weiteren europäischen Ländern als einziges bzw. größtes Zinsportal präsent: Seit dem vergangenen Jahr gibt es spezifische Angebote in Landessprache für Österreich, Frankreich und Spanien sowie auf Englisch für Kunden aus dem restlichen Europa.

Georgadze: „Bis zur ersten Milliarde haben wir fast zwei Jahre gebraucht. Bis zur zweiten Milliarde waren es nur noch 10 Monate. Die dritte und nun die vierte Milliarde haben wir in jeweils vier Monaten geknackt.“ Der Gründer ist sich sicher, bis zum Jahresende auch die 5-Milliarden-Euro-Grenze zu überschreiten. „Die attraktiven Angebote und die hohe Zufriedenheit unserer Kunden führen dazu, dass diese nicht nur selbst immer höhere Geldbeträge über WeltSparen anlegen, sondern dass sie uns auch an Freunde und Bekannte weiterempfehlen“, erklärt Georgadze.

Rund 90.000 Kunden hat das Unternehmen so bereits gewonnen. In Deutschland gibt es damit derzeit etwa einen Kunden auf 1.000 Einwohner: Überdurchschnittlich viele Kunden kommen bezogen auf die Einwohnerzahl aus Berlin mit 1,8 Kunden. Danach folgen mit deutlichem Abstand Hamburg mit 1,3 Kunden, Bayern und Hessen mit 1,2 Kunden sowie Baden-Württemberg mit 1,1 Kunden. Brandenburg und Rheinland-Pfalz bilden den genauen Durchschnitt ab mit einem Kunden auf 1.000 Einwohner. Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Bremen und Schleswig-Holstein folgen mit 0,9 Kunden. Unterdurchschnittlich vertreten sind Kunden aus dem Saarland, Niedersachsen, Thüringen mit 0,8 Kunden sowie Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt mit 0,7 Kunden pro 1.000 Einwohner.

Mit WeltSparen können Anleger europäische Tages- und Festgelder auf bequeme Weise online vergleichen und abschließen und damit höhere Zinsen als im Heimatland erhalten. Vor der Gründung mussten Interessierte in Eigenrecherche nicht nur das Land, die Bank und das Sparprodukt identifizieren, sondern auch der Sprache des Landes ausreichend mächtig sein, um den Anlageprozess erfolgreich durchführen zu können. In der Regel musste der Anlagewillige sogar im Land selbst persönlich erscheinen, um sich bei der jeweiligen Bank zu authentifizieren.

www.weltsparen.de/news

Über:

Raisin GmbH
Frau Nina Schultes
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 367 41 19 14
web ..: http://www.weltsparen.de
email : nina.schultes@raisin.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Raisin GmbH
Frau Nina Schultes
Immanuelkirchstr. 14a
10405 Berlin

fon ..: 030 367 41 19 14
web ..: https://www.weltsparen.de/news
email : nina.schultes@raisin.com

Kurzzeitkredite – eine Alternative für den kurzfristigen finanziellen Engpass?

Sich kein Geld leihen zu müssen und damit auch keine Schulden zu machen, ist immer der bessere, günstigere und einfachere Weg.

Trotzdem steht man im auch mal vor Situationen, die sich nicht so einfach handhaben lassen, in denen das Geld knapp ist und Rechnungen dennoch bezahlt werden müssen.
Manchmal ist es nur ein kleiner Auffahrunfall, der eine dringende Reparatur der Waschmaschine und damit sind die monatlichen Ausgaben höher als geplant. Oder das Auto oder wichtige Haushaltsgeräte gehen kaputt und müssen neu angeschafft werden.

Der Alltag führt manchmal in viele schwierige Situationen, in denen man dringend mehr Geld braucht, als man im Moment verdient. Der meist einfachste Weg ist dann, sich das benötigte Geld von Familie und Freunden zu leihen und dieses schnellstmöglich wieder zurück zu zahlen – ob in einer Summe oder in einzelnen Raten.

Was kann man aber tun, wenn man kaum Familie und Freunde hat oder diese einen finanziell nicht unterstützen können? Dann führt der Weg häufig nicht an einem Kredit vorbei. Je nach Höhe der benötigten Summe muss es jedoch nicht immer ein langfristiger Ratenkredit sein. Mittlerweile gibt es einige andere Optionen, die das Übel der Schulden möglichst kurzfristig und klein halten sollen.

Eine Variante ist die Beanspruchung eines Dispositionskreditrahmens. Diesen kann man bei entsprechender Bonität bei seiner Hausbank über das Girokonto einrichten lassen. Der Dispositionskredit ist eine Art Überziehungsrahmen, den man von der Bank erhält. In der Regel kann man innerhalb von 24 Stunden über diesen Dispositionskredit verfügen. Das Problem dabei sind jedoch die häufig enorm hohen Zinsen, die man dafür zahlen muss.

Eine Alternative dazu ist der nach und nach immer häufiger aufkommendem Kurzzeitkredit, der häufig auch Minikredit oder 30-Tage-Kredit genannt wird. Der Kurzzeitkredit ist dann interessant, wenn ein finanzieller Engpass ausgeglichen werden soll, der sich in einem zeitlichen Rahmen von circa 30 bis 60 Tagen bewegt. Die Rückzahlung erfolgt dann meist in einer Summe oder auch in zwei Raten.

Steht also direkt zum Monatsanfang eine teure Autoreparatur an, die nicht mit dem aktuellen, aber sicherlich mit dem darauffolgenden Einkommen beglichen werden kann, ist der Kurzzeitkredit eine gute Option, um den Engpass kurzfristig zu überbrücken.

Die Höhe des Kurzzeitkredites variiert je nach Anbieter. Für eine erste Beantragung gibt es unterschiedliche Angebote von ca. 100 bis 5.000 Euro. Die Regelung lautet häufig: Neukunden werden vorerst nur kleinere Beträge angeboten. Ist dieser erste Kurzzeitkredit erfolgreich zurückgezahlt und abgeschlossen, können nachfolgend höhere Summen beantragt werden.
Auch die Zinsen und Bearbeitungsgebühren für einen Kurzzeitkredit sind je nach Anbieter unterschiedlich gestaltet.

Der Kurzzeitkredit Vergleich zeigt beispielsweise Minimal- und Maximalbeträge, minimale und maximale Laufzeiten, sowie Zinsen p.a. und weitere Gebühren durch Zusatzoptionen wie die Expressfunktion an. Grundlegend sollte jedoch jede Aufnahme von Krediten und damit Schulden sehr gut durchdacht sein, wenn es tatsächlich gar keine andere Option gibt.

Über:

clevergeld.de
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 68 40 59 05
web ..: http://www.clevergeld.de
email : info@clevergeld.de

Pressekontakt:

clevergeld.de
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin

fon ..: 030 68 40 59 05

Einkauf-Shopping.de: News, Infos, Tipps, Links, Testberichten, Forum, Fotos & Videos zum Thema Shopping!

Top: Die Webseite Einkauf-Shopping.de informiert mit News, Infos, Tipps, Links, Testberichten, Forum, Fotos und Videos rund um das Thema Shopping!

Die Homepage Einkauf-Shopping.de informiert mit News, Infos, Tipps, Links, Testberichten, Forum, Fotos und Videos rund um das Thema Shopping!

Unter Einkauf wird üblicherweise eine Tätigkeit zur Beschaffung von Waren bzw. Produkten gegen Geld verstanden.

Privatpersonen kaufen als Verbraucher ihre Konsumgüter für gewöhnlich im Einzelhandel ein.

Sie können aber auch andere Beschaffungswege nutzen, so z. B. den Direktbezug von Produzenten (wie z.B. Landwirten) oder den Bezug von Produzenten, Handwerkern oder anderen Privatpersonen, über das Internet (Online Shopping).

Web-Link zum Shoppingt-Portal Einkauf-Shopping.de: http://www.einkauf-shopping.de

Nach einer unkomplizierten Anmeldung können sich die Mitglieder ein persönliches Layout (Design, Anzahl der Artikel und einiges mehr) der Seite einstellen und sich dann auch aktiv in die inhaltliche Gestaltung einbringen: Sie können u.a. eigene Beiträge übermitteln sowie News und Infos kommentieren.

In den Folgejahren wurde das Portal Kostenlos-247.de bei diversen Relaunches auch um ein Forum, eine Foto-Galerie und zuletzt auch um ein thematisches Videos-Verzeichnis erweitert.

Im Forum können sich registrierte Mitglieder zu aktuell interessierenden Fragen und Problemen rund um Kostenloses austauschen. Veröffentlichte Testberichte können auch gelesen werden.

Die Seiten-Tops zeigen die meistgelesenen News sowie auch die am besten bewerteten News und Links usw..

Eine Volltextsuche ermöglicht gezieltes Suchen nach Worten und auch nach Suchphrasen.

Shopping-Begriff: Die Tätigkeit des Einkaufens oder auch nur des Besuchens von Geschäften sowie das Flanieren durch Ladenstraßen und Einkaufszentren zum Zwecke der Information über bzw. des Erwerbs von Konsumgütern wird bei Privatpersonen oft mit dem englischen Begriff Shopping bezeichnet.

Nicht selten werden mit dem Shopping über den bloßen Einkauf hinausgehende Erlebnisse verbunden, die den Konsumenten angenehm sind (Lifestyle-Shopping).

Online-Shopping: In den letzten Jahren hat sich zunehmend das Online-Shopping als wirtschaftliche Neuentwicklung etabliert, d.h. immer mehr Menschen kaufen über das Internet ein. Besonders kleinere lokale Geschäfte leiden unter dem Internet-Einkauf. Dennoch ist der stationäre Handel weiterhin Haupteinkaufsquelle der Verbraucher. Oft wäre es aber günstiger, im Internet zu bestellen.

Web-Link zu den Shopping-News & -Infos: http://www.einkauf-shopping.de/modules.php?name=News

Die Planung eines Einkaufs geschieht am praktikabelsten durch Erstellung von Einkaufslisten. Von einigen Grenzfällen abgesehen ist jeder Einkauf mehr oder weniger rational geplant.

Nach Betreten eines Geschäfts sind nicht geplante, dann jedoch „spontan“ getätigte, Käufe auch nicht irrational der ungeplant. In diesen Fällen ist die Planung aber auf eine sehr kurze Prüfung von Bedarf und vorhandenen Finanzmitteln eingeschränkt.

Hinweis: Beitrag inhaltlich zu den Themen „Einkauf-Shopping.de, Shop, Shopping, News, Infos, Tipps, Links, Forum, Fotos, Videos, Testberichte, Geld, Finanzen, Wirtschaft, Portal“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag dem 10. August 2017 veröffentlicht.

Über:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.einkauf-shopping.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.einkauf-shopping.de

Ergebnis erstes Halbjahr 2017: Meliá mit 60,4 Mio. Euro Gewinn und RevPar-Plus von 7,7 Prozent

Mit bisher 19 unterzeichneten Hotels in 2017 wird der internationale Expansionskurs fortgesetzt

BildPalma de Mallorca, 27. Juli 2017 – Meliá Hotels International (MHI) kann für das erste Halbjahr 2017 einen sehr erfreulichen Anstieg des Nettogewinns von 45,2 Mio. im Vorjahreszeitraum um 34 Prozent auf 60,4 Mio. Euro verzeichnen. Der weltweite Umsatz stieg um sieben Prozent auf 914,5 Mio. Euro (i.Vj. 856,3). Das Ebitda ohne Kapitalerträge durch Immobilienverkäufe kletterte um 9,2 Prozent auf 147,2 Mio. Euro (i.Vj. 134,7). Der globale RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer) legte in den über 370 weltweiten Hotels der Gruppe aufgrund von Preiserhöhungen um 7,7 Prozent zu. Die Plattform melia.com verzeichnete einen Umsatzanstieg von 19,6 Prozent. Die Nettoverschuldung konnte im zweiten Quartal um 47,7 Mio. Euro auf 573,9 Mio. Euro (Stand 30.12.2016: 542,5 Mio. Euro) gesenkt werden, wodurch das Verhältnis von Nettoverschuldung und Ebitda bei 2 bis 2,5 gehalten werden konnte.

Gabriel Escarrer Jaume, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International (MHI) kommentiert die glänzenden Ergebnisse des zurückliegenden Halbjahrs: „Die stabile Entwicklung bei Umsatz und RevPar verdanken wir zu einem Großteil unserer führenden Marktposition im Freizeitsektor, wodurch wir unsere Stärke im wachsenden Bleisure-Segment ausspielen können, indem wir unseren Kunden mit hochwertigen Services einen zusätzlichen Mehrwert anbieten. Meliá hat außerdem weiterhin in die Neupositionierung seines Portfolios investiert, um die Profitabilität zu erhöhen, die Marktdurchdringung im Superior- und Luxussegment zu verbessern und sich auf die bevorstehende Sommersaison vorzubereiten, die für unser weltweites Geschäft von tragender Bedeutung ist.“

Mit bisher 19 unterzeichneten Hotels in 2017 wird der internationale Expansionskurs fortgesetzt. 91 Prozent dieser Hotels basieren gemäß Meliás Asset-Light-Strategie auf Managementverträgen. Sehr positiv gestaltet sich für die Mallorquiner die Entwicklung ihrer B2B-Plattform MeliaPro, die ihren Umsatz um 20 Prozent steigerte.

Die in den letzten Jahren verfolgte Strategie der Aufwertung und Neupositionierung von Hotels mit dem Ziel die Profitabilität zu steigern und die Marktdurchdringung im Superior- und Premiumsegment zu erhöhen, trägt erste Früchte. Gutes Beispiel dafür sind die Hotels der Gruppe auf Ibiza, die ihren RevPar nach einem aufwendigen Rebranding um 300 Prozent erhöhten, oder die repositionierten Häuser in Magaluf und Torremolinos. Auch die spanischen Stadthotels, allen voran das Ende 2016 eröffnete Luxushotel Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid, lieferten eine brilliante Performance.

Ergebnisse in einigen beispielhaften Regionen (Q2 2017 vs. Q2 2016)

EMEA (+2% RevPar)
Deutschland berichtet einen leichten RevPar-Rückgang von 0,5 Prozent, bedingt durch die geringere Anzahl von Messen im zweiten Quartal; starke Erholung in Großbritannien (+10,8% in Pfund); positive, aber langsame Entwicklung (+1,5%) in Frankreich, vor allem im MICE-Segment; allgemein stabile Entwicklung in Italien (+4,3%). Die Premiumhotels in Spanien (gehören zur EMEA-Region) verzeichneten die beste Entwicklung (+19,6% Umsatz).

Mittelmeerraum (+15,5% RevPar)
Positive Entwicklung trotz einiger geschlossener Hotels aufgrund von Renovierung und Neupositionierung. In der gesamten Region wird ein positives drittes Quartal erwartet (traditionell das stärkste Quartal), mit Schwerpunkt auf verbesserten Preisen statt maximaler Belegung und maximierter betrieblicher Leistung in den neu positionierten Hotels. Gute Perspektiven und Vorausbuchungen für den Rest des Jahres.

Spanien Stadthotels (+18,9% RevPar)
Deutliche Verbesserung der Ebitda-Marge (+358 Basispunkte). Madrid (+20%), Andalusien (+19%) und Nordspanien/spanische Ostküste (+12%) bei RevPar je Zimmer führend. Die allgemeine Entwicklung steht im Einklang mit der Erholung der spanischen Konjunktur. Zweistelliger Buchungsumsatz und zahlreiche Messen lassen auf ein herausragendes drittes Quartal hoffen – trotz einiger wegen Renovierung und Umbauten geschlossener Hotels.

Kuba (-3,2% RevPar aufgrund geringerer Belegungszahlen)
Bemerkenswerte Entwicklung von Varadero, Cayo Coco und Santiago sowie steigender Wettbewerb „kollaborativer Wirtschaftsmodelle“ in Havanna. Umsatzsteigerung von 30,6 Prozent über melia.com. Für 2017 wird eine positive Entwicklung erwartet, mit ähnlichen Belegungszahlen wie 2016. Die größte Herausforderung wird die Entwicklung der Beziehungen zur neuen US-Regierung nach der Ankündigung bestimmter Änderungen und Einschränkungen sein.

Umweltmanagement

Als Unternehmen mit der laut renommiertem MERCO-Index größten Reputation im spanischen Reisesektor hat sich Meliá Hotels International einer verantwortungsvollen Unternehmensführung verpflichtet. Das beinhaltet auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Mit Hilfe seines SAVE-Programms konnte MHI im ersten Quartal den Wasserbrauch pro Gast um sieben Prozent und die CO2-Emissionen um knapp 12 Prozent senken. Darüber hinaus wird die Verwendung erneuerbarer Energien und effizienterer Systeme angestrebt. Dadurch ließ sich der Dieselverbrauch pro Aufenthalt um 32 Prozent senken und durch die Installation von 22.500 LEDs konnten rund 12 Prozent Strom eingespart werden. Im Rahmen des Pariser Klimaabkommens OP21 ist MHI außerdem dem Climate Change Cluster beigetreten, der 50 der wichtigsten spanischen Unternehmen umfasst.

Fakten auf einen Blick:

Geschäftsentwicklung:
Gesamtumsatz stieg um sieben Prozent, weltweiter Erlös pro verfügbarem Zimmer (RevPar) wuchs um 7,7 Prozent, Ebitda um 9,2 Prozent verbessert (ohne Kapitalerträge durch Immobilienverkäufe)

Finanzen:
Nettoverschuldung konnte im zweiten Quartal um 48 Mio. Euro gesenkt werden, Verhältnis Nettoverschuldung/Ebitda bleibt stabil bei einem Faktor 2 bis 2,5

Expansion und Managementmodell:
72 Hotels mit rund 18.000 Zimmern in der Pipeline; 91 Prozent dieser Hotels laufen unter Managementverträgen; bislang wurden in 2017 Verträge für 19 neue Hotels unterzeichnet

Fortschritt der digitalen Transformation:
Umsatz über melia.com stieg um 19,6 Prozent; B2B-Plattform MeliaPro mit 20 Prozent Umsatzanstieg

Prognose für 2017:
Erwartung einer extrem positiven Entwicklung im traditionell stärksten 3. Quartal

http://www.meliahotelsinternational.com
Meliá Hotels International S.A.
Palma de Mallorca
E-Mail: comunicacion@melia.com

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internati-onalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Schweizer Rechtsberatung

Sie möchten eine Auslandsgesellschaft in der Schweiz, Malta oder USA gründen?

Auslandsgründungen

Nichts leichter als das. Aber was ist mit den ganzen wichtigen Bestandteilen, die eine doch so einfache Gründung zu Nichte macht, bevor diese begonnen hat zu funktionieren.

Viele Fragen, die selten beachtet werden. Kann ich in Deutschland oder in meinem Herkunftsland wohnen bleiben. Wo gibt es tatsächlich die günstigsten Steuern und ist das alles legal oder kann man es legal machen. Bei einer Prüfung des Finanzamtes an meinem ursprünglichen Wohnort, hält das Fundament. Telefon, Strom, Rechnungen, wirkliche Wohnung, Führerschein, Post. So viele Sachen die Beachtung finden müssen.

Kann ich bis zu 30% oder mehr Steuern sparen gegenüber den Höchststeuerländern. Sogar steuerfrei. Legal?

Das und noch viel mehr. Wir helfen Ihnen alles zu regeln. Von A-Z.
Yes wie can!

Treuhänder

Sie finden ein Unternehmen im Ausland und benötigen einen vertrauten Treuhänder und die Obliegenheit sollen vertraglich 100% wasserdicht zu Ihrer Sicherheit sein.

Wir sind seit vielen Jahren vertraute loyale, Residenten Unternehmer und Arbeiten nur mit den bekanntesten Notaren und Rechtsanwälten sowie Steuerberatern der jeweiligen Standorte zusammen.

Sie haben die volle Absicherung, die volle Kontrolle und die Sicherheit, die Sie benötigen.

Treuhänder Schweiz, Malta, USA – Darum Invictus

In den oben genannten Ländern gibt es viele Treuhänder, wie die Mitgliedschaftszahlen der Treuhand Verbände zeigen. Bei dieser Vielfalt ist die Auswahl des passenden Treuhänders kompliziert.

Wir von der Invcitus sind der ideale Treuhand-Partner, weil

wir über das gewünschte Wissen vorfügen?
wir absolut transparent und verständlich kommunizieren
wir sowohl automatisierte Online Verarbeitung, aber auch traditionelle, lokale Treuhand Kooperationen anbieten
wie auch über internationales Know-how (z.B. IFRS, Steuerabkommen) verfügen

mehr Infos auch unter http://www.invictus-gmbh.ch/Treuhand

Über:

Invictus GmbH
Herr Guido Wirtz
Zentral Straße 44
6003 Luzern
Schweiz

fon ..: +41 41 226 01 01
fax ..: +41 41 226 01 02
web ..: http://www.invictus-gmbh.ch
email : mail@invictus-gmbh.ch

Wer wir sind
Ihr Problemlöser Nr. 1

Seit mehr als 25 Jahren stehen wir im Dienste unserer Kunden mit 100% unserer Energie. Ihr Problem machen wir zu unserem.

Sei es geschäftlich oder privat. Sprechen Sie uns an. Scheuen Sie sich nicht, denn nur so können wir Ihr Problem lösen.

Rufen Sie jetzt an:
Kunden Deutschland: +49 (0)160 435 52 79
Kunden Schweiz: +41 (0)791 74 81 05

Pressekontakt:

Invictus GmbH
Herr Guido Wirtz
Zentralstrasse 44
6003 Luzern

fon ..: +41 41 226 01 01

Die Krise – neuer Ratgeber unterstützt Gläubige in der Krise

Klaus Helmut Keilhauer zeigt Christen in „Die Krise“, dass Gott immer einen Ausweg zur Verfügung stellt.

BildManche Menschen befinden sich irgendwann in ihrem Leben in einer tiefen Krise, in der sie Kontrolle über ihr Leben und damit oft auch den Glauben an ihren Gott verlieren. Der Autor selbst musste einen harten, persönlichen Kampf gegen eine Krise kämpfen und erhielt durch diese Zeit in seinem Leben viele hilfreiche, hart erlernte Einsichten, die er nun mit anderen Christen teilen möchte. Er beschreibt, wie sein eigenes Fehlverhalten, Ignoranz und Rebellion ihn in seine eigene Krise geführt haben und wie dies auch viele andere Menschen betrifft. Die hilfreichen und praktischen Ratschläge, die folgen, sollen den Lesern als Wegweiser zurück zu Gott und einem glücklicheren Leben dienen.

Anhand von zahlreichen Erlebnissen und Tatbeständen zeigt Klaus Helmut Keilhauer in „Die Krise“ auf, wie auch in schweren Zeiten dauerhafte Lösungen gefunden werden können. Seine Worte sollen die Leser dazu anregen, sich aus ihren schwierigen Lebenssituationen zu befreien und Gott wieder zu vertrauen, anstatt die Weisheit Gottes zu ignorieren.

„Die Krise“ von Klaus Helmut Keilhauer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2352-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Nestle

TELOA mit Nestle unterschrieben!

BildVancouver, British Columbia, 12. Juli 2017

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297291) gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein neues Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Nestec Ltd. („Nestec“), einer Tochtergesellschaft der Nestle S.A. aus Vevey, Schweiz, unterzeichnet hat. Das Abkommen umfasst EnWaves REV(TM)-Technologie zur Dehydratisierung von Nahrungsmitteln.

Nestec und EnWave werden zur Bewertung der REV(TM)-Technologie für die Dehydratisierung bestimmter Produkte über einen Zeitraum von 12 Monaten zusammenarbeiten. EnWave hat Nestec eine Option auf eine Exklusivlizenz gewährt, sollte das Ergebnis der Bewertung positiv ausfallen. Alle anderen Konditionen des Abkommens sind vertraulich.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV(TM)“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato 21 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und günstiger als die Gefriertrocknung und höhere Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen:

John Budreski, Executive Chairman
Tel: +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Business Development
Tel: +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net

Jeremy Hellman, Senior Associate, The Equity Group
Tel: +1 (212) 836-9626
E-mail: jhellman@equityny.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind „forward-looking Statements“. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese „forward-looking Statements“ nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Wachstum richtig finanzieren – Fallen vermeiden – Finanzen sicher steuern

S&P Premium-Seminar: Wachstum erfolgreich finanzieren

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Kredeitgespräch, Kreditentscheidung und günstige Kreditzinsen.

> In 4 Schritten zur optimalen Unternehmensfinanzierung
> Insider-Tipps für die richtige Unternehmensfinanzierung in der Praxis
> Wie bewertet die Bank die Sicherheiten Ihres Unternehmens ?
> Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es bei der
> Geschäftsführer-Bürgschaft ?
> Der Bankbericht: Fundament für Kreditgespräch,
> Kreditentscheidung und günstige Kreditzinsen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

07.09.2017 Leipzig & Münster
14.11.2017 Stuttgart

Ihr Nutzen:

> Der Bankbericht: Fundament für Kreditgespräch, Kreditentscheidung und günstige Kreditzinsen

> Königsdisziplin Finanzierung

> Wie bewertet die Bank meine Sicherheiten ?

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P-Tool Unternehmensplanung
+ S&P Tool Zins- und Investitionsrechner
+ Checkliste zur fairen Sicherheitenbewertung
+ Checkliste „Vermeiden von Stolperfallen im Bankbericht“
+ Muster-Bankbericht für erfolgreiche Zins- und Kreditgespräche

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere neuen Seminartermine 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons