Faszination Pferd

now browsing by tag

 
 

Tentpegging Germany die Deutsche Nationalmannschaft Waffenreiten bei den TOP GALA-Shows der Faszination Pferd

Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, war Teil der TOP GALA-Shows der Faszination Pferd in Nürnberg und begeisterte das Publikum mit Geschwindigkeit und Präzision.

BildErstmalig wurde Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, eingeladen, während der Faszination Pferd in Nürnberg ihr Können zu zeigen und den Deutschen Kavallerieverband und Tentpegging Germany zu vertreten.

Ilka Evers, Aileen Froitzheim, Anna Schmidt-Pauly, Larissa Scheiwein und Frank Seidel demonstrierten am 03.11. und 04.11.2017 während der TOP GALA-Shows 2017 das Treffen und Mitnehmen von sogenannten Pegs, also stilisierten Zeltpflöcken, mit Säbel und Lanze im Jagdgalopp.

Die bekannte und beliebte Fachmesse Faszination Pferd wird jedes Jahr gekrönt von den TOP GALA-Shows. Das Showprogramm wurde am Freitag- und Samstagabend ausgetragen und die Reiter durften vor ausverkauften Rängen die Sportart und ihr Können darstellen. Trotz dem kurzen Auftritt und den erschwerten Bedingungen – die Bahn war mit 70 Metern wesentlich kürzer als die üblichen 100 Meter – konnte das Team Individuals (ein Reiter), Halfsection (zwei Reiter) und Fullsection Runs (vier Reiter) sowohl mit dem Säbel, als auch der Lanze zeigen.

Am Samstag zeigte sich die engagierte Nachwuchsarbeit von Tentpegging Germany. Die jüngste Teilnehmerin Larissa Scheiwein ersetzte Frank Seidel. Larissa Scheiwein ist 19 Jahre alt und hat 2017 am internationalen Juniorchampionship „Penta Grand“ in Indien teilgenommen. Sie konnte sich dort im Team mit Talina Lorei den vierten Rang im Wettbewerb „Indian File“ sichern.

Das Publikum war begeistert und feierte jeden einzelnen Treffer. Auch die anderen Teilnehmer aus dem In- und Ausland zeigten großes Interesse an der Sportart Tentpegging und der Verband konnte weitreichende Kontakte knüpfen.

Tentpegging Germany bedankt sich besonders bei der Veranstaltungsleitung für die umfassende und sehr gute Organisation des Events und die umfassende Betreuung sowohl für die Pferde, als auch die Teilnehmer.

V.i.S.d.P. und Kontakt für weitere Informationen:
Tentpegging Germany, Christian Dietzel, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69- 23 80 79 22 33, E-Mail: christian.dietzel@tentpegging.de

Youtube: www.youtube.com/channel/UC-MyggfW0BAMYM0JYBdiV1w
Facebook: Tentpegging Germany

Pressekontakt:
Anne Freund, Telefon: +49 (0) 151-63075877, E-Mail: anne.freund@tentpegging.de

Weitere Informationen zum Tentpegging:
Seite des Deutschen Tentpeggingverbands „Tentpegging Germany“:
www.tentpegging.de

Abdruck: frei, eine 1:1 Wiedergabe ist gestattet.
Beleg: Um ein Belegexemplar oder eine Nachricht über den Abdruck wird gebeten. Danke für die Zusendung eines Belegexemplars.
Fotos: Dr. Hubert Kluger und Tentpegging Germany. Abdruck/Wiedergabe frei, auch in elektronischen Medien.

Tentpegging
Tentpegging ist ein ehemaliger Kavalleriesport aus dem asiatischen Raum, wird heute aber auch auf allen anderen Kontinenten betrieben. Wettkämpfe werden einzeln oder im Team absolviert. Beim eigentlichen Tentpegging ging es darum, im vollen Galopp vom Pferderücken aus einen im Boden steckenden Holzpflock („peg“) aufzuspießen. Mittlerweile fallen unter den Oberbegriff Tentpegging allerdings viele weitere Reitsportdisziplinen, bei denen man vom Pferd aus ein Ziel mit einer Waffe attackiert. Diese Ziele können zum Beispiel aufgehängte Ringe, Zitrusfrüchte oder mit Stroh gefüllte Attrappen sein. Die Waffen sind Säbel, Lanze und Pistole. Eine Besonderheit des Sports: Auf internationalen Turnieren wird zumeist auf fremden Pferden gestartet, die den Reiterinnen und Reitern vor dem Wettstreit per Losverfahren zugeteilt werden.
Der deutsche Dachverband Tentpegging Germany besteht seit 2013. Weitere Informationen:
WWW.TENTPEGGING.DE

Über:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, das ist es was Tentpegging ausmacht. Wir vertreten den Jahrhunderte alten Kavalleriesport aus Asien in Deutschland und unser Land bei Wettbewerben auf der ganzen Welt.

Tentpegging Germany ist organisiert als eine Abteilung des Deutschen Kavallerieverbandes. Weitere Informationen über dessen Ziele und Anliegen finden sie hier. Tentpegging Germany ist außerdem Gründungsmitglied der International Tent Pegging Federation (ITPF) und vertritt alle deutschen Reiterinnen und Reiter in der ITPF weltweit.

Aktuelle Turniererfolge:
9. bis 16. April 2017: Surajpur, Greater Noida, Indien, The Penta Grand, 4. Platz für Talina Lorei und Larissa Scheiwein in Indian File
25. bis 27. Februar 2017: Islamabad Pakistan Sports Complex, Pakistan, Christian Dietzel, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den 100 besten Reitern von 1259 Teilnehmern
24. Februar 2017: Mandi Bahauddin, Pakistan, Christian Dietzel und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern unter 1727 Teilnehmern
21. bis 22. Februar 2017: Kalabagh (Mianwali), Pakistan, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern von 1851 Teilnehmern

Pressekontakt:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Deutsche Nationalmannschaft Waffenreiten von Tentpegging Germany bei den TOP GALA-Shows der Faszination Pferd

Erstmalig wurde Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, eingeladen, während der Faszination Pferd in Nürnberg ihr Können zu zeigen.

BildIlka Evers, Aileen Froitzheim, Anna Schmidt-Pauly, Larissa Scheiwein und Frank Seidel werden am 03.11. und 04.11.2017 während der TOP GALA-Shows 2017 das Treffen und Mitnehmen von Pegs (Zeltpflöcke) mit Säbel und Lanze im Jagdgalopp demonstrieren.

Die bekannte und beliebte Fachmesse Faszination Pferd wird gekrönt von den TOP GALA-Shows. Für das Team von Tentpegging Germany (Deutscher Kavallerieverband e.V.) ist es eine große Ehre in der Riege der internationalen Stars ihren Sport, der geprägt ist durch Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, einem breiten Publikum vorzustellen.

Während der Präsentationszeit werden die Reiterinnen und Reiter einige der verschiedenen Disziplinen des Tentpegging vorstellen. Bekannt für spektakuläre Bilder sind „Fullsection Lance“ und „Fullsection Sword“, dabei werden simultan zu viert geritten und mit einer Lanze oder einem Säbel Pegs aufgesammelt. Ebenfalls eingeplant sind „Halfsection Lance“ und „Halfsection Sword“, hierbei wird simultan zu zweit geritten.

Die engagierte Nachwuchsarbeit von Tentpegging Germany zeigte sich auch hier. Die jüngste Teilnehmerin Larissa Scheiwein ist 19 Jahre alt und hat 2017 während dem „Penta Grand“ am internationalen Juniorchampionship in Indien teilgenommen. Sie konnte sich dort im Team mit Talina Lorei den vierten Rang im Wettbewerb „Indianfile“ sichern.

Redakteure, die gerne Interview-Termine mit den teilnehmenden Reitern von Tentpegging Germany während dem 03.11 und 04.11.2017 vereinbaren möchten, werden gebeten sich vorab an unseren Pressekontakt Anne Freund zu wenden.

V.i.S.d.P. und Kontakt für weitere Informationen:
Tentpegging Germany, Christian Dietzel, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69- 23 80 79 22 33, E-Mail: christian.dietzel@tentpegging.de

Youtube: www.youtube.com/channel/UC-MyggfW0BAMYM0JYBdiV1w
Facebook: Tentpegging Germany

Pressekontakt:
Anne Freund, Telefon: +49 (0) 151-63075877, E-Mail: anne.freund@tentpegging.de

Weitere Informationen zum Tentpegging:
Seite des Deutschen Tentpeggingverbands Tentpegging Germany:
www.tentpegging.de

Mehr Informationen und Eintrittskarten zu den TOP-GALA-Shows der Faszination Pferd in Nürnberg finden Sie auf den Internetseiten der Veranstalter: www.faszination-pferd.de/top-gala-show.html

Beleg: Um ein Belegexemplar oder eine Nachricht über den Abdruck wird gebeten
Fotos: Robin Eickhoff. Abdruck/Wiedergabe frei, auch in elektronischen Medien – Druckfähige Datei wird nach Absprache gerne zur Verfügung gestellt

Belegexemplar: Danke für die Zusendung eines Belegexemplars

Tentpegging
Tentpegging ist ein ehemaliger Kavalleriesport aus dem asiatischen Raum, wird heute aber auch auf allen anderen Kontinenten betrieben. Wettkämpfe werden einzeln oder im Team absolviert. Beim eigentlichen Tentpegging ging es darum, im vollen Galopp vom Pfer-derüfecken aus einen im Boden steckenden Holzpflock („peg“) aufzuspießen. Mittlerweile fallen unter den Oberbegriff Tentpegging allerdings alle Reitsportdisziplinen, bei denen man vom Pferd aus ein Ziel mit einer Waffe attackiert. Diese Ziele können zum Beispiel aufgehängte Ringe, Zitrusfrüchte oder mit Stroh gefüllte Attrappen sein. Die Waffen sind Säbel, Lanze und Pistole. Eine Besonderheit des Sports: Auf internationalen Turnieren wird zumeist auf fremden Pferden gestartet, die den Reiterinnen und Reitern vor dem Wettstreit per Losverfahren zugeteilt werden.
Der deutsche Dachverband Tentpegging Germany besteht seit 2013. Weitere Informationen:
www.tentpegging.de

Über:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, das ist es was Tentpegging ausmacht. Wir vertreten den Jahrhunderte alten Kavalleriesport aus Asien in Deutschland und unser Land bei Wettbewerben auf der ganzen Welt.

Tentpegging Germany ist organisiert als eine Abteilung des Deutschen Kavallerieverbandes. Weitere Informationen über dessen Ziele und Anliegen finden sie hier. Tentpegging Germany ist außerdem Gründungsmitglied der International Tent Pegging Federation (ITPF) und vertritt alle deutschen Reiterinnen und Reiter in der ITPF weltweit.

Aktuelle Turniererfolge:
9. bis 16. April 2017: Surajpur, Greater Noida, Indien, The Penta Grand, 4. Platz für Talina Lorei und Larissa Scheiwein in Indian File
25. bis 27. Februar 2017: Islamabad Pakistan Sports Complex, Pakistan, Christian Dietzel, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den 100 besten Reitern von 1259 Teilnehmern
24. Februar 2017: Mandi Bahauddin, Pakistan, Christian Dietzel und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern unter 1727 Teilnehmern
21. bis 22. Februar 2017: Kalabagh (Mianwali), Pakistan, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern von 1851 Teilnehmern

Pressekontakt:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Fulminanter Doppelsieg für Ingrid Klimke im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Jill Marielle Becks sichert sich mit Platz drei das Finalticket für die Frankfurter Festhalle

Nürnberg. An Ingrid Klimke und ihren Pferden Geraldine und Franziskus ging in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL im Rahmen der Faszination Pferd kein Weg vorbei. Die sympathische Amazone gewann den Wettbewerb im Sattel von Geraldine mit erstklassigen 76,073 Prozent. Direkt dahinter folgte sie mit dem Hengst Franziskus und 75,220 Prozent. „Das war eine tolle Generalprobe für das Jubiläumsfinale im Dezember in Frankfurt“, freute sich die Pferdesportlerin.

Freuen durfte sich auch Nachwuchscrack Jil-Marielle Becks. Sie erkämpfte sich im Sattel von Damon“s Satelite den dritten Platz. Das Paar erzielte insgesamt 74,220 Prozent. Da die Pferde von Ingrid Klimke bereits für Frankfurt qualifiziert sind, rückte Becks nach und darf sich jetzt auf ihren ersten Start im Jubiläumsfinale des NÜRNBERGER BURG-POKAL freuen. „Damit hab ich überhaupt nicht gerechnet“, verriet die glückliche Reiterin. Auf den Plätzen vier und fünf folgten Charlott-Maria Schürmann mit Robinho (73,00) und Carola Koppelmann mit Delacroix (69,585).

Nachwuchsförderung wird beim Hauptsponsor NÜRBERGER Versicherung seit Jahren groß geschrieben. Für die jungen Reitertalente im Freistaat standen am Samstag die Finalprüfungen im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren auf dem Programm. Hier sicherten sich zwei Amazonen die goldenen Siegerschleifen: In der Dressurprüfung der Klasse L setzte sich Delina Söder mit ihrem Pferd Schapur durch. Das Paar erhielt die 70,234 Prozent. Im Parcours ging kein Weg an Helena Graf vorbei. Im Sattel von La Voltra gewann sie die Stilspringprüfung der Klasse L im Stechen fehlerfrei in 32,94 Sekunden.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist die weltweit bedeutendste Serie zur Förderung junger Dressurpferde und wird aktuell zum 25. Mal ausgetragen. Ideengeber dieses Wettbewerbs ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Präsidiumsmitglied der FN. Aus dieser Talentschmiede des deutschen Dressursports gingen bislang 38 Medaillengewinner bei internationalen sportlichen Großereignissen hervor, zuletzt bei den Spielen in Rio de Janeiro. Dort holte die deutsche Equipe mit den BURG-POKAL-Pferden Desperados, Showtime und Weihegold die Goldmedaille, zudem gewannen Isabell Werth Silber und Kristina Bröring-Sprehe Bronze im Einzel.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons