Eutelsat

now browsing by tag

 
 

Eutelsat’s Sat.tv App jetzt auch auf Connected TVs verfügbar

Personalisierte Auswahl frei-empfangbarer Satelliten-TV-Programme direkt über HbbTV fähige TV-Geräte möglich

BildAmsterdam, Paris, Köln, 15. September 2017 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) hat heute auf der IBC in Amsterdam die Verfügbarkeit der Sat.tv App auf internetfähigen TV-Geräten gemeldet, die den HbbTV-Standard nutzen. Die App ist ein smarter Programmführer für alle frei empfangbaren TV-Sender auf den Orbitalpositionen HOTBIRD und 7/8° West. Bisher ließ sich die App nur auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets nutzen. Sat.tv unterstützt Zuschauer beim Browsen durch hunderte frei-empfangbare TV-Sender und Aufspüren ihrer Lieblingsprogramme. Die Erweiterung auf ans Internet angeschlossene TV-Geräte beginnt zunächst für die HOTBIRD-Position. In einigen Monaten soll die erweiterte App auch für die Eutelsat-Position 7/8° West verfügbar sein.

Über 1,2 Millionen Downloads

Die im April 2016 gestartete App kann kostenlos über den App Store und den Google Play Store heruntergeladen werden. Sie wurde für Millionen von TV-Zuschauern entwickelt, die in Europa, Nordafrika sowie im Nahen und Mittleren Osten mehr als 400 unverschlüsselte TV-Programme über die beiden führenden TV-Positionen auf 13° Ost (HOTBIRD) und 7/8° West empfangen. Bisher haben mehr als 1,2 Millionen Nutzer die App heruntergeladen.

Verbesserte Erkennbarkeit frei-empfangbarer TV-Sender

Sat.tv ist eine neue Generation smarter Programmführer. Diese wurde entwickelt, um das TV-Erlebnis für Zuschauer weiter zu steigern. Zugleich erhalten via Satellit frei-empfangbare TV-Sender eine neue Möglichkeit, ihren Zuschauern noch mehr Service zu bieten. Die App vermittelt einen Programmüberblick in Echtzeit. Das nutzerfreundliche Interface gibt es bereits in fünf Sprachen (Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch und Arabisch). Zuschauer erhalten damit einen detaillierten Zugang zu den Programmen ihrer Lieblingssender in fast 40 Sprachen.

Personalisierte Empfehlungen direkt auf den HbbTV fähigen Fernseher

Zu den Features der App gehören der Zugang zu allen übertragenen Sendern sowie die Zusatzoption „Verfeinerte Suche“ nach Zeit, Programm und Genre. Zuschauer können damit sehr einfach ihre persönlichen Präferenzen speichern und auch Programmempfehlungen erhalten, die ihrem Geschmack entsprechen.

Durch den zusätzlichen Einsatz des HbbTV Standards erhalten nun Zuschauer, die für den Empfang von HOTBIRD ausgerüstet sind, über ihren an das Internet angeschlossene TV-Gerät einen direkten Zugang zu vorausgewählten und empfohlenen Programmen.

Sat.tv und die jüngsten Erweiterungen der App präsentiert Eutelsat derzeit auf der IBC in Amsterdam vom 15. bis 19. September am Stand D59 in Halle 1.

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat und Globecast erneuern Partnerschaft und wollen HDTV-Wachstum auf HOTBIRD vorantreiben

Erster Vertrag: TRT World startet in HD auf HOTBIRD

BildParis, Köln, 14. September 2017 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und Globecast, der weltweit tätige Anbieter von Lösungen für Medien, haben ihre Zusammenarbeit auf der Position HOTBIRD durch ein langjähriges Abkommen erneuert.

Die Vereinbarung baut auf der schon lange bestehenden Partnerschaft beider Unternehmen auf und wird das Wachstum auf der führenden TV-Position für Europa, das westliche Russland sowie den Nahen und Mittleren Osten fördern. Zudem wird es den Übergangsprozess vieler TV-Sender hin zu HD beschleunigen, die heute bereits die extensive Ausleuchtzone der Eutelsat-Position für die Übertragung ihrer digitalen Inhalte nutzen.

TRT World nun in HD

Im Rahmen des Abkommens hat Globecast bereits einen ersten Vertrag für die Übertragung der HD-Version des türkischen Senders TRT World über HOTBIRD unterzeichnet. TRT World gehört zur TRT Group, der nationalen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt in der Türkei. Der Nachrichtenkanal startete 2016 und sendet ausschließlich in englischer Sprache. Über HOTBIRD erreicht TRT World Millionen von TV-Haushalten in Europa, im westlichen Russland sowie im Nahen und Mittleren Osten. Der Start belegt die dynamische Entwicklung von HD, insbesondere auf der HOTBIRD-Position. Von dort aus sendet heute bereits jeder vierte Sender (275 Kanäle) in High Definition. Das HD-Senderwachstum in den letzten zwölf Monaten belief sich auf 30 Prozent.

Philippe Bernard, CEO Globecast, kommentierte: „Wir empfinden die Fortsetzung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Eutelsat als Bereicherung und Vertrauensbeweis unserer langen Geschichte als Technologiepartner. Die Verteilung von TV-Programmen über Satelliten gehört zu unseren Kernkompetenzen. Wir freuen uns, unsere Umsätze durch den Vertrag und das Nutzen von HOTBIRD-Kapazitäten für die Verteilung qualitativ hochwertiger HD-Inhalte für TRT World weiter steigern zu können.“

Michel Azibert, Chief Commercial and Development Officer Eutelsat, ergänzte: „Aufbauend auf unserer langjährigen Partnerschaft mit Globecast unterstreicht dieses Abkommen unser Ziel, unsere Anstrengungen auf Schlüsseltechnologien und Wirtschaftspartner zu fokussieren. Der Vertrag zwischen Globecast und TRT World verankert HOTBIRD als Maßstab für TV-Positionen mit einer extensiven Ausleuchtzone und mehr als 1.000 TV-Programmen in mehr als 30 Sprachen.“
IBC, 15-19. September 2017, RAI Amsterdam
Eutelsat auf der IBC, Halle 1 Stand D.59

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat und V-Nova arbeiten partnerschaftlich bei einzigartiger TV-Zuführlösung in HD-Qualität zusammen

High-end Satellitenzuführung von HD-Inhalten bietet Broadcast-Industrie lang erwartete Alternative zu Glasfaserzuführungen

BildLondon, Paris, Köln, 11. September 2017 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und V-Nova Ltd. zeigen auf der diesjährigen IBC eine neue satellitengestützte HD-Zuführlösung in Studioqualität. Damit erhalten TV-Sender und Anbieter von Video-Diensten hinsichtlich Qualität und einer effizienten Bandbreitennutzung erstmals eine echte Alternative oder neue Back-up-Möglichkeit für Glasfaserzuführungen.

Die neue Lösung nutzt V-Nova’s PERSEUS(TM) Pro Technologie, um typische glasfaserbasierte TV-Zuführungen einschließlich Vollfarb-Auflösung und Einzelbildkompression nachzubilden und diese mit einer Satellitenzuführung zu kombinieren. Zusätzliche Vorteile für Nutzer sind die Flexibilität und Allgegenwart dieser Lösung. Broadcaster können damit Einspeisungen in Studioqualität realisieren und erhalten zusätzliche Editiermöglichkeiten an beliebigen Standorten. Diese Fähigkeiten werden mit einer Kompression kombiniert, die den Uplink von Video-Zuführungen in 10-bit 4:2:2 Auflösung mit bis zu 80 Mbit/s über kleine serienmäßige Flyaway Antennen ermöglicht. Die Signalzuführung erfolgt dabei über 36-MHz Standard-Transponder auf Satelliten der weltweiten Eutelsat-Flotte.

Durch den Einsatz anerkannter spezifischer Kennzahlen der Broadcast-Branche und die unabhängige Unterstützung durch Dritte haben Eutelsat und V-Nova eine umfassende Qualitätsuntersuchung für PERSEUS Pro über Eutelsat Satellitenkapazitäten erfolgreich abgeschlossen. Dabei fand der Vergleich mit Referenzstandards für die Kompression statt, die normalerweise für Glasfaserzuführungen eingesetzt werden. Die ausführliche Prüfung bestätigte die ausgezeichnete Qualität von PERSEUS gegenüber bisher eingesetzten Zuführ-Codecs mit typischen Satellitenübertragungsraten. Die Ergebnisse ergänzten vorherige Untersuchungen, die bereits einen durchschnittlichen 30-Prozent Bandbreitengewinn von PERSEUS Pro gegenüber JPEG2000 aufzeigten.

Michel Azibert, Eutelsat Chief Commercial and Development Officer, sagte: „Die diese Woche mit V-Nova auf der IBC präsentierte Innovation ist eine echte Alternative zu Glasfaserzuführungen für TV-Sender und Anbieter von Video-Diensten. Zugleich stellt diese sicher, dass keine Kompromisse bei der Zuführung von HD-Inhalten von Sport-, Kultur- und Nachrichtenereignissen in Studioqualität erforderlich sind. Dank der Zusammenarbeit mit V-Nova können wir nun allen Akteuren der Broadcastbranche eine kosteneffiziente und einfach zu installierende Lösung anbieten, die keine Zugeständnisse hinsichtlich Qualität macht.“

Guido Meardi, CEO und Mitgründer von V-Nova, ergänzte: „Ich freue mich über die Ergebnisse harter Arbeit unserer vereinigten Teams nach der Übertragung der UEFA Euro 2016 und extensiven Tests im vergangenen Jahr. Diese Lösung bestätigt, dass unsere Kompressionstechnologie PERSEUS ein echter medienübergreifender Codec ist, der handfeste Vorteile für zahlreiche Märkte einschließlich der Satellitenzuführung bringt. Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit Eutelsat und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit, um es Broadcastern und Betreibern zu ermöglichen, Endverbrauchern Dienste in höherer Qualität bereitzustellen.“

IBC, 15-19. September, RAI Amsterdam
Eutelsat at IBC, Hall 1 Stand D.59
V-Nova at IBC, Stand 11.B30u

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

SHANT TV startet neue TV-Plattform auf HOTBIRD

Armenisches HD Pay-TV Angebot ab 15. Juli für Haushalte in Europa, im Mittleren Osten und europäischen Teilen der Russischen Föderation verfügbar

BildParis, Yerevan, Köln, 13. Juli 2017 – – Der armenische TV-Anbieter SHANT TV startet seine neue Pay-TV-Plattform mit ausschließlich HD-Sendern am 15. Juli auf der von Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) betriebenen populären HOTBIRD-Position. Für die Übertragung der Plattform hat der Anbieter ein langjähriges Kapazitätsabkommen mit Eutelsat geschlossen.

SHANT TV nutzt die HOTBIRD-Position bereits seit zehn Jahren und vergrößert nun das bestehende Angebot mit einer neuen Pay-TV Plattform für armenisch sprechende Zuschauer. Durch die enorme Reichweite von HOTBIRD kann der Sender ganz Europa, den Mittleren Osten und den europäischen Teil der Russischen Förderation adressieren. Das Angebot der Plattform besteht aus den HD-Sendern SHANT Premium, Armenia Premium and SHANT Music. Es kostet 5 EURO im Monat. Haushalte benötigen für den Direktempfang eine Satellitenantenne und eine Set-Top-Box oder einen modernen Fernseher mit integrierten DVB-S2 Tuner. Darüber hinaus bestehen Zugangsmöglichkeiten über Kabel- und IP-Netze, die das neue Angebot einspeisen.

Innerhalb der HOTBIRD-Ausleuchtzone leben mehr als vier Millionen Armenier. Diese profitieren nun von einem umfangreichen Angebot an Serien, Spielfilmen, Musikvideos und Franchise-Adaptionen wie X-Factor und Wer wird Millionär in ausgezeichneter Bildqualität.

Arthur Yezekyan, President und Gründer von SHANT TV LLC, sagte: „Wir wissen bereits aus Markterhebungen, dass 50 Prozent der Zuschauer von SHANT Premium den Sender außerhalb Armeniens über die Eutelsat-Position HOTBIRD empfangen. Dies war sehr wichtig bei unsrer Entscheidung für HOTBIRD. Wir bedanken uns bei Eutelsat für die wertvolle Unterstützung und Beratung, insbesondere hinsichtlich der Technik und Vermarktungsaktivitäten.“

Michel Azibert, Commercial and Development Director Eutelsat, sagte „Die ausgezeichnete Ausleuchtzone sowie ein Angebot von 1.000 TV-Sendern in 30 Sprachen macht HOTBIRD zu der Referenz für alle TV-Sender, die ein geografisch weit verteiltes Publikum ansprechen wollen. Wir freuen uns darüber, dass wir SHANT TV mit den besonderen Stärken von HOTBIRD dabei unterstützen zu dürfen, armenische Zuschauer in zahlreichen Ländern zu erreichen. Der Übergang von Standard-Übertragungen eines einzelnen Senders hin zu einer TV-Plattform mit verschiedenen HD-Programmen belegt zudem den sich beschleunigenden Trend hin zu High Definition. Dies zeigt deutlich die Zahl von 280 HD-Sendern auf HOTBIRD.“

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat unterzeichnet neuen Startvertrag mit Arianespace

Arianespace wird damit einschließlich dieses neuen Abkommens insgesamt drei Satelliten für Eutelsat starten

BildKourou, Paris, Köln, 2. Juni 2017 – Einige Stunden nach dem erfolgreichen Start des Satelliten EUTELSAT 172B hat Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) den Abschluss eines neuen Vertrages mit Arianespace gemeldet.

Im Auftragsbuch der Arianespace stehen damit drei Starts von Eutelsat-Satelliten. Insgesamt hat der europäische Anbieter von Startdiensten in den vergangenen 30 Jahren insgesamt 32 erfolgreiche Starts für Eutelsat realisiert.

Zu den drei kommenden Satelliten gehört der von SSL gebaute EUTELSAT 7C. Dieser soll 2018 starten. 2019 folgen der von Airbus gebaute Eutelsat Quantum und ein von Thales gebauter High Throughput Satellit.

Zum jüngsten Abkommen sagte Rodolphe Belmer, Chief Executive Officer Eutelsat: „Nach dem heutigen historischen Ariane-Start des ersten europäischen voll-elektrisch angetriebenen Satelliten sind wir stolz darauf, erneut mit Arianespace zusammen arbeiten zu können. Das Unternehmen ist einer unserer langjährigen Partner und ein führender Anbieter in der dynamischen europäischen Raumfahrtindustrie. Die technische Vielfalt der drei Satelliten, deren Start wir Arianespace anvertrauen, ist eine überzeugende Bestätigung unseres Einsatzes für Innovationen, die unseren Kunden noch besseren Nutzen bringen und zugleich unsere Wettbewerbsfähigkeit erhalten.“

Stéphane Israël, Chief Executive Officer Arianespace, ergänzte: „Dieser jüngste Vertrag unterstützt die Position von Eutelsat als Maßstäbe setzender Kunde für große europäische Startsysteme. Wir werden mit unserer Ariane 5 Trägerrakete in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt drei Satelliten für diesen europäischen Betreiber in den Orbit befördern. Wir hoffen, dass sich dies mit der Ariane 6 fortsetzen wird und wir Eutelsat dabei helfen können, die gesetzten Ziele noch effizienter zu erreichen.“

Arianespace

Um den Weltraum für ein besseres Leben auf der Erde zu nutzen, garantiert Arianespace den Zugang zu seinen Raumtransportdiensten und -lösungen für jede Art von Satelliten, ob kommerziell oder institutionell, in jeden Orbit.

Seit 1980 hat Arianespace über 550 Satelliten mit seinen drei Trägerraketen Ariane, Soyuz und Vega in den Orbit befördert.

Der zentrale Firmensitz von Arianespace befindet sich in der Nähe von Paris in Evry. Zudem betreibt das Unternehmen Einrichtungen am europäischen Weltraumbahnhof Guiana Space Center in Französisch Guayana, in Washington, D.C., Tokio und Singapur.

Arianespace ist eine Tochter der Airbus Safran Launchers, die einen 74%-Aktienanteil am Unternehmen hält. Die restlichen Anteile verteilen sich auf 17 andere Anteilseigner der europäischen Startindustrie.

Medienkontakte Arianespace:

Claudia Hoyau Tél. : +33 1 60 87 55 11 c.hoyau@arianespace.com

Veillon Isabelle Tél. : +33 1 60 87 60 04 i.veillon@arianespace.com

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Satellit EUTELSAT 172B erfolgreich in den Weltraum gestartet

Erster von Airbus gebauter voll-elektrisch angetriebener Satellit auf dem Weg in den geostationären Orbit

BildNeuer Satellit verstärkt Serviceangebot auf der Schlüsselposition für die Region Asien-Pazifik, insbesondere für mobile Konnektivität, Datenmärkte und staatliche Anwendungen

Kourou, Paris, Köln, 2. Juni 2017- Der neue Satellit EUTELSAT 172B der Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) wurde in der vergangenen Nacht (01:45 MEZ; 20:45 Ortszeit Kourou) erfolgreich mit einer Ariane 5 Trägerrakete gestartet. Die ersten Telemetriedaten des 3,5 Tonnen schweren Satelliten wurden empfangen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Entfaltung der Solarsegel am 3. Juni und die Inbetriebnahme der Roboterarme 22 Stunden später. Diese halten das elektrische Antriebssystem, mit dem der Satellit in den kommenden Monaten in den geostationären Orbit aufsteigen wird. Die Inbetriebnahme des neuen Eutelsat Satelliten ist im vierten Quartal 2017 geplant.

EUTELSAT 172B stellt auf der Orbitalposition 172° Ost zusätzliche Kapazitäten für rasch wachsende Anwendungen bereit, zu denen schnelle Internetanbindungen für Flugzeuge und Schiffe, Backhaul-Dienste für den Mobilfunk, Unternehmensnetzwerke, TV-Dienste und Staatliche Dienste gehören. Diese Schlüsselposition hat für die Region Asien-Pazifik von Alaska bis nach Australien eine herausragende Ausleuchtzone zu Land und zu Wasser. Der als Ersatz für EUTELSAT 172A gebaute Satellit bietet mit seinen C- und Ku-Band Nutzlasten für zahlreiche Servicezonen. Nach der Übergabe der laufenden Dienste an den neuen Satelliten wird EUTELSAT 172A seinen Betrieb auf einer anderen Orbitalposition fortsetzen.

Neue Maßstäbe für die Konnektivität von Flugzeugen

EUTELSAT 172B hat zudem eine neue Ku-Band Multi-Beam-Nutzlast an Bord, die einen Gesamtdatendurchsatz von 1,8 Gbit/s hat und die die weltweit am schnellsten wachsende Serviceregion für die Luftfahrt bedient. Die Region Asien-Pazifik gilt als größte Möglichkeit für die Anbieter von Unterhaltungs- und Internetdiensten an Bord von Flugzeugen. Bis zum Jahr 2034 erwarten Experten dort einen Anstieg der Zahl der Verkehrsflugzeuge auf über 8.000.
Die maßgeschneiderte High Throughput Nutzlast des EUTELSAT 172B wird eine wesentliche Wachstumsplattform für Konnektivität von Flugzeugen und insbesondere die Panasonic Avionics Corporation sein. Diese gilt als einer der führenden Anbieter von Unterhaltungsdiensten und Internetanbindungen für die kommerzielle Luftfahrt. Elf elipsenförmige Beams versetzen Panasonic in die Lage, ein Gebiet von der nordamerikanischen Westküste, Asien bis nach Australien zu bedienen. Zugleich unterstützt das Unternehmen damit das rapide Wachstum des Luftverkehrs und der Internetnutzung an Bord auf den wesentlichen Luftstrecken in dieser Region. Panasonic wird zudem die Widebeam Ku-Band-Ausleuchtzone des Satelliten als Overlay für die Zuführung von Live-TV an Flugzeuge einsetzen.

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 39 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

High Throughput Kapazität auf existierenden und zukünftigen Satelliten von Yahsat unterstützen das Ausrollen von Breitbanddiensten der Eutelsat-Unternehmung Broadband for Afrika

BildAbu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 – Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die Eutelsat-Unternehmung Broadband for Africa den Zugang zu leistungsstarken Ka-Band-Kapazitäten für Breitbanddienste in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara.

Laut Vertrag kann Broadband for Africa bis zu 16 Ka-Band Spotbeams auf dem Satelliten Yahsat 1B nutzen, um in der ersten Jahreshälfte 2017 Breitbanddienste in der Region auszurollen. Der Ausbau im weiteren Jahresverlauf wird durch Kapazitäten auf 18 Spotbeams des neuen Satelliten Yahsat’s Al Yah 3 unterstützt, der Anfang 2017 starten soll. Die beiden Satelliten Yahsat 1B und Al Yah 3 haben leistungsstarke Spotbeams an Bord, deren Ausleuchtzonen sich über die afrikanischen Länder südlich der Sahara erstrecken. Diese eignen sich ideal zur Versorgung von Unternehmen, Haushalten und Institutionen mit schnellen Internetzugängen. Dabei setzt Eutelsat auf bezahlbares Equipment aus Serienproduktion.

Für Eutelsat ersetzt diese Kapazität eine ursprünglich vertraglich vereinbarte Nutzlast auf dem Satelliten Amos-6, der im September 2015 nach einer Explosion auf der Startrampe verlorenging. Der afrikanische Breitbanddienst wird in den ersten vier Monaten des kommenden Jahres 2017 gestartet. Damit kann Eutelsat zugleich zum ursprünglichen Geschäftsplan zurückkehren, der für das Geschäftsjahr 2017-18 Umsätze in Höhe von 15 Millionen EURO und für 2018-19 Umsätze zwischen 25 und 30 Millionen EURO vorsah.

Laurent Grimaldi, Chief Executive Officer von Broadband for Africa, sagte: „Wir freuen uns über diese neue Geschäftsbeziehung mit Yahsat und das wir unser afrikanisches Breitbandprogramm wieder in die Spur bringen können. Wir teilen voll und ganz die Überzeugung von Yahsat, dass Satelliten langfristig eine wichtige Rolle für drahtlose Verbindungen und eine qualitativ hochwertige Infrastruktur für die Transformation der afrikanischen Breitbandlandschaft spielen werden.“

Amit Somani, Chief Strategy Officer Yahsat, sagte, „Wir denken, dass es wichtig für uns ist, mit anderen Unternehmen aus unserer Industrie zusammen zu arbeiten, um unser gemeinsames Ziel voranzutreiben, Menschen, Unternehmen und Regierungen rund um den Globus mit bezahlbaren und zuverlässigen Breitbanddienten zu versorgen. Wir freuen uns mit Broadband for Africa einen langfristigen Kunden für unsere Satelliten zu haben und einen weiteren Eckpfeiler im Rahmen unserer Ausbaustrategie und zur Stärkung des weltweiten Trends in Richtung effizienterer Ka-Band Lösungen zu setzen.“

Broadband for Africa

Broadband for Africa wurde 2015 von Eutelsat gegründet. Mit der Unternehmung will der Satellitenbetreiber den bisher nicht erschlossenen Markt für die Anbindung von Verbrauchern und Unternehmen bedienen und unterstützt kommunale Netzwerke, die an Wi-Fi Hotspots angebunden sind, Mobilfunk-Backhauling die Konnektivität abgelegener ländlicher Regionen. Die Unternehmung hat zudem in einen eigenen Hochleistungssatelliten investiert, der 2019 starten soll. Dieser Satellit wird die Dienste, die jetzt über das Abkommen mit Yahsat bereitgestellt werden, ergänzen und weiter ausbauen. Broadband for Africa hat das Ziel, zum führenden Anbieter moderner Satellitenbreitbanddienste für Partner zu werden. Dabei arbeitet Broadband for Africa Hand in Hand mit afrikanischen Partnern zusammen, um die digitale Spaltung durch qualitative hochwertige und erschwingliche Breitbandlösungen für Endverbraucher, Unternehmen und den öffentlichen Sektor zu reduzieren.

Al Yah Satellite Communications Company PrJSC, „Yahsat“

Yahsat stellt Mehrzweck-Satellitenlösungen (staatlich und kommerzielle) für Breitband-, Broadcast- sowie staatliche Anwendungen und die Kommunikation im Nahen Osten, Afrika sowie zusätzlich in Zentral- und Ostasien bereit. Das in Abu Dhabi (UAE) ansässige Unternehmen gehört vollständig der Mubadala Development Company, dem staatlichen Investor der Regierung von Abu Dhabi. Yahsat ist das erste Unternehmen im Nahen Osten und in Afrika, das Mehrzweck-Satellitendienste im Ka-Band anbietet. Hierzu gehören:
o YahClick – Satellitenbreitbandlösungen für Endverbraucher, KMUs und Großunternehmen
o YahService – Managed solutions and government capacity for governments and corporations
o YahLink – IP Trunking- und Backhauling-Lösungen für Telekoms, ISPs und Unternehmensnetze
o Yahlive – Ein Joint-venture zwischen Yahsat und SES für Broadcastdienste in MENA, Südwestasien und Europa
Yahsat’s erster Satellit Y1A wurde im April 2011 erfolgreich gestartet. Der zweite Satellit Y1B ging im April 2012 in den Orbit. Yahsat hat den Bau eines dritten Satelliten angekündigt. Al Yah 3 soll Anfang 2017 starten und die kommerzielle Ka-Band Abdeckung auf 20 weitere Märkte in Afrika ausdehnen und 60% der afrikanischen und über 95% der brasilianischen Bevölkerung erreichen. Damit tritt das Unternehmen zugleich erstmals in den Markt Brasilien ein. Für weitere Informationen: www.yahsat.ae oder www.mubadala.ae

Über:

Eutelsat Communications
Frau Vanessa O’Connor
rue Balard 70
F-75502 Paris Cedex 15
Frankreich

fon ..: + 33 1 53 98 3791
web ..: http://www.eutelsat.com
email : voconnor@eutelsat.fr

Eutelsat Communications (www.eutelsat.com)

Die 1977 gegründete Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN: FR0010221234) ist einer der führenden und erfahrensten Satellitenbetreiber weltweit. Das Unternehmen stellt wirtschaftlich nutzbare Kapazitäten auf 38 Satelliten für TV-Sender, Rundfunk- und Fernsehverbände, Betreiber von Pay-TV Plattformen, TV, Daten und Internet Service Provider, Unternehmen und staatliche Institutionen bereit. Die Satelliten bieten, unabhängig vom Standort des Nutzers, eine universelle Abdeckung Europas, des Mittleren Ostens, Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas sowie der Region Asien-Pazifik für TV-, Daten- und Breitbanddienste sowie die staatliche Kommunikation. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Paris sowie Niederlassungen und Teleports rund um den Globus. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat 1.000 Mitarbeiter aus 37 Ländern, die auf ihren jeweiligen Gebieten Fachleute sind und für Kunden Dienste in höchster Servicequalität erbringen. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons