Enkelkinder

now browsing by tag

 
 

Oma Miras WG – Lebenslustige Kurzgeschichten für alle

Tine Lindemanns ungewöhnliche Protagonistin hält in „Oma Miras WG“ die Menschen um sie herum auf Trab.

BildOma Mira erhält die schockiernde Nachricht, dass ihr Mietverhältnis aufgelöst wird und sie sich nach einer neuen Wohnung umsehen muss. Für eine 72 Jahre alte, pensionierte Lehrerin ist es jedoch nicht einfach, eine günstige Wohnung im beliebten Kopenhagen zu finden. Letzten Endes muss sie sich damit abfinden, dass eine Wohngemeinschaft die einzige Lösung für sie ist. Sie zieht in ein Haus, das sie sich mit einem geschiedenen Mittfünfziger namens Jan Hansen und Emma, einer 23-jährigen Musikstudentin aus London, teilt. Oma Mira hält nicht nur ihre Familie mit viel Witz und Kreativität auf Trab, sondern schreibt auch lebenslustige Geschichten für Jedermann von 2-103 Jahren.

Der erste Teil des Buches „Oma Miras WG“ von Tine Lindemann berichtet von Oma Miras Suche nach einer Wohnung und ihren Erlebnissen in der ungewöhnlichen Wohngemeinschaft. Im zweiten Teil des Romanes können die Leser dann die Kurzgeschichten, die Oma Mira verfasst, geniessen. In einer der Geschichten geht es z.B. um Tauchjogging. Sie sind also alles andere als durchschnittlich. Das unterhaltsame Buch eignet sich für Leser aus allen Altersgruppen.

„Oma Miras WG“ von Tine Lindemann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0180-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Kinder-Depot.de: Fondssparen für Minderjährige / Aktion bis zum 31.12.2017

Köln, den 01.12.2017 – Eltern und Großeltern können für ihre minderjährigen Kinder und Enkelkinder noch bis zum 31.12.2017 ein kostenloses Kinder-Depot mit 100% Rabatt auf das übliche Agio sichern.

BildHier können über den Fondsdiscounter InveXtra AG bis zu 7.000 Fonds ohne den sonst bei Banken und Sparkassen üblichen Ausgabeaufschlag von 5% geordert werden, günstiger geht es bei keinem anderen Anbieter in Deutschland. Bei einer Anlage von 10.000 Euro hat man so schon 500 Euro gleich am ersten Tag bei der Geldanlage gespart. Kinder-Depot.de bietet damit das kostengünstigste und umfangreichste Kinder-Depot für Fondssparpläne in Deutschland. Und das Gute dabei, fast alle Fonds lassen sich bereits ab 10 Euro monatlich besparen – ideal für kleine Sparpläne zur Finanzierung der späteren Ausbildung, dem Führerschein oder der ersten eigenen Wohnung.

„Bei kleineren Anlagebeträgen für Kinder ist es wichtig, dass kein Depotführungsentgelt erhoben wird, das die Rendite schmälert. Denn wenn man 10 Euro im Monat für die spätere Ausbildung anspart, würde eine Depotgebühr von 39 Euro im Jahr bereits über ein Drittel des jährlichen Anlagebetrages auffressen, das Sparen würde so keinen Sinn machen. Deswegen bieten wir ein Kinder-Depot an, wo auf das Depotführungsentgelt und den üblichen Ausgabeaufschlag verzichtet wird.“, so Raimund Tittes, Vorstand des Fondsdiscounters InveXtra AG. „Das Depot bleibt gebührenfrei, bis die Volljährigkeit erreicht ist. Und auch bei Erwachsenen verzichten wir grundsätzlich auf den kompletten Ausgabeaufschlag, so fliesst jeder investierte Euro direkt in die Fondsanlage, ohne dass sie durch einen Ausgabeaufschlag von bis zu 5% gemindert wird.“ so Tittes weiter.

Ein solches Kinderdepot macht durchaus Sinn. Denn mit einem Sparplan von 100 Euro im Monat können Eltern oder Großeltern für ihre Kinder bzw. Enkelkinder über 18 Jahre insgesamt 46.888 Euro ansparen, bei einer angenommenen Rendite von 8% p.a., da keine unnötigen Gebühren die Rendite schmälern. Mit einer Einmalanlage von 10.000 Euro kann man über 18 Jahre 39.960 Euro ansparen, bei einer angenommenen Rendite von 8% p.a.

Sofern die Eltern oder Großeltern schon immer an eine solche Anlage für die Finanzierung der späteren Ausbildung, den Führerschein oder die erste eigene Wohnung der Zöglinge gedacht haben, so sollten sie überlegen sich ein solches kostenloses Kinder-Depot noch bis zum 31.12.2017 zu sichern. Denn nach einem solchen rundum gelungenen Sparplanangebot für Kinder suchten Eltern und Großeltern in der Vergangenheit oft vergeblich.

Die Vorteile auf einen Blick: Einfach Vermögen aufbauen mit Fondssparplänen

– ab 10 EUR Sparrate
– ideal zum Sparen für Kinder und Enkelkinder
– 100% Rabatt auf Ausgabeaufschlag
– keine Depotgebühren bis zum 18. Lebensjahr, wenn das Kinder-Depot bis zum 31.12.2017 eröffnet wird
– Auswahl aus 6.300 sparplanfähigen Fonds, Auswahl aus 7.000 Fonds für Einmalanlagen
– auch ETFs möglich mit 0,2% ETF-Transaktionsgebühr
– Individuelle und flexible Gestaltung der Sparraten, jederzeitige Änderung und Kündigung möglich
– Nutzung des Cost Average Effects
– Tägliche Verfügbarkeit
– Sicherheit: Investmentfonds gesetzlich als Sondervermögen geschützt

Mehr Informationen gibt es unter …

http://www.kinder-depot.de

Unternehmensdarstellung:

Die InveXtra AG ist seit 1996 der Pionier der unabhängigen Fondsdiscounter und Fondsportale in Deutschland und wird regelmäßig von der Stiftung Warentest als einer der günstigsten Fondsdiscounter für Investmentfonds und Riesterfonds empfohlen – zuletzt in FINANZtest 05/2017. Hier erhalten Fondsanleger bei über 7.000 Fonds 100 % Discount auf den Ausgabeaufschlag, der bei klassischen Hausbanken, Direktbanken und Vermittler mit bis zu 5,25 % beim Anleger zu Buche schlägt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. Die InveXtra AG betreibt die Fintech-Dienste www.investmentfonds.de, www.kinder-depot.de und www.fondsrabatt.de.

Pressekontakt:

Herr Ernst Schaljo
INVEXTRA.COM AG, Neuenhöfer Allee 49-51, 50935 Köln
Tel: + 49 (0)221 570 96-11, Fax: + 49 (0)221 57096-20, Email: schaljo@invextra.de, Internet: www.invextra.de

Über:

InveXtra AG
Herr Ernst Schaljo
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 570 960
web ..: http://www.invextra.de
email : schaljo@invextra.de

Die InveXtra AG ist seit 1996 der Pionier der unabhängigen Fondsdiscounter und Fondsportale in Deutschland und wird regelmäßig von der Stiftung Warentest als einer der günstigsten Fondsdiscounter für Investmentfonds und Riesterfonds empfohlen – zuletzt in FINANZtest 05/2017. Hier erhalten Fondsanleger bei über 7.000 Fonds 100 % Discount auf den Ausgabeaufschlag, der bei klassischen Hausbanken, Direktbanken und Vermittler mit bis zu 5,25 % beim Anleger zu Buche schlägt. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. Die InveXtra AG betreibt die Fintech-Dienste www.investmentfonds.de, www.kinder-depot.de und www.fondsrabatt.de.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

InveXtra AG
Herr Ernst Schaljo
Neuenhöfer Allee 49-51
50935 Köln

fon ..: 0221 570 960
web ..: http://www.invextra.de
email : schaljo@invextra.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons