Elektrozylinder

now browsing by tag

 
 

MOTEK 2017 hat einmal mehr gezeigt: Die vielseitige Schubkette von Grob Antriebstechnik wird immer gefragter

Immer mehr Kunden erkennen die enormen Vorteile der Schubkette in der linearen Antriebstechnik. Größtes Plus ist der geringe Platzbedarf, weil sich die Schubkette wie ein Seil aufrollen lässt.

BildWarum die Schubkette von Grob so beliebt ist
Die Schubkette ist ein Spezialprodukt der linearen Antriebstechnik aus dem Hause Grob GmbH Antriebstechnik. Sie ist ein wahres Platzwunder. Wo die herkömmlichen Hubgetriebe ausscheiden, weil der vorhandene Einbauraum nicht ausreicht, da ist die Schubkette das ideale Antriebselement. Doch warum ist sie so besonders anwenderfreundlich und welchen Vorteil hat sie gegenüber „normalen“ Hubgetrieben?

Die Schubkette kann sowohl schieben als auch ziehen. In einer Richtung verhält sie sich wie eine Stange und schiebt in eine Richtung. In die umgekehrte Richtung zieht sie wie der Geschäftsführer Eugen Reimche im Gespräch erklärt: „“Die Kette kann außerdem aufgerollt werden, das spart enorm viel Bauraum – der Hauptvorteil der Schubkette. Zudem schätzen Kunden die Möglichkeit, dass mit der Schubkette praktisch „unendlich“ lange Hübe realisiert werden können. Damit können wir Lösungen realisieren, wo herkömmliche Hubgetriebe aufgrund der engen Platzverhältnisse ausscheiden oder wo Hydraulik oder Pneumatik nicht gewünscht sind.“

Die Schubkette ist aus vielen Anwendungen nicht mehr wegzudenken
Die Schubkette ist ein rein mechanischer Bewegungsaktuator und damit sehr umweltfreundlich. Für fördertechnische und lineare Antriebslösungen ist die Schubkette in vielen Fällen die einzig sinnvolle Antriebslösung. Typische Einsatzfälle sind Hubtische, Bühnenplattformen, Wechseln von Containern, führerlose Transportsysteme, beim Materialhandling, in der Medizintechnik, bei der Materialzuführung und beim Lastentransfer in Hochtemperaturzonen.

Weitere typische Einsatzfälle sind
Weitere typische Einsatzmöglichkeiten für die Schubkette sind: Fördersysteme zum Öffnen und Schließen von Hallenbedachungen, Heben und Senken von Böden und Podien im Bühnenbau, Aus- und Einfahren von Galerien, Einfahren von Material in Härteöfen, Hebebühnen in Werkstätten, Scherenhubtische.

Exzellente Kundenberatung- und Betreuung

Kunden wünschen heute eine schnelle und kompetente Beratung. Das kann Grob mit einer technisch kompetenten und konsequent auf erstklassigen Service fokussierten Vertriebs-Abteilung jederzeit gewährleisten. Spezialisiert ist das Unternehmen darauf, lösungsorientiert die Kunden bereits in der Entwicklung zu unterstützen. Der Fertigungsprozess wird komplett im eigenen Hause abgebildet. Somit haben Kunden einen Lieferanten, der komplette Hub- und Antriebssysteme liefern kann – für die weltweit anspruchsvollsten Anforderungen in der modernen Antriebstechnik.

Erstklassiger Maschinenpark garantiert höchste Qualität und hohe Fertigungstiefe
Mit einer hohen Fertigungstiefe ist Grob unabhängiger von Lieferanten und kann flexibler auf Kundenwünsche eingehen. Kunden profitieren so von kurzen Lieferzeiten und einem individuellen Service, der auch Sonderwünsche möglich macht. Bei der Herstellung der einzelnen Produkte liegt der Fokus, wie Eugen Reimche, der Geschäftsführer betont, ganz klar auf der Qualität: „Priorität hat eindeutig die Qualität, denn unsere Produkte müssen jahrelang, teilweise unter härtesten klimatischen Bedingungen arbeiten. Unsere Kunden fordern hohe Qualität, die können wir nur erreichen, wenn wir den Fertigungsprozess mit einer hohen Fertigungstiefe kontrollieren.

Über:

Grob GmbH Antriebstechnik.
Herr Eugen Reimche
Eberhard-Layher-Straße 5
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: +49-7261-9263-27
fax ..: +49-7261-9263-33
web ..: http://www.grob-antriebstechnik.de
email : ereimche@grob-antriebstechnik.de

Die Grob GmbH Antriebstechnik ist ein führendes Unternehmen in der linearen Antriebstechnik. Kernkompetenz ist der hohe Grad an technischer Beratungs-kompetenz, der wegweisend in dieser Branche ist. Wichtigstes Produkt ist das Hubgetriebe in unzähligen Varianten. Weitere Produkte sind Elektrozylinder, Verteilergetriebe, Stellantriebe, Spindelhubgetriebe und komplette Hubanlagen. Innovativstes Produkt ist die Schubkette, die sowohl schieben als auch ziehen kann und mit ganz wenig Platzbedarf auskommt.

Pressekontakt:

Business Texte
Herr Günter W. Heini
Schillerstr. 30
74921 Helmstadt-Bargen

fon ..: 06268-2110016
web ..: https://www.ihr-text-coach.de
email : guenter.heini@t-online.de

Hubgetriebe von Grob GmbH Antriebstechnik in australischer Sternwarte

Jetzt ist die lange exotische Liste der Anwendungsfälle von Grob Hubgetrieben um eine außergewöhnliche Anwendung länger: drei bärenstarke Hubgetriebe in der anglo-australischen Sternwarte AAT.

BildDie „Grob-Lösung“ für die australische Sternwarte
Der Kunde hatte klare Vorstellungen, wie das neue System im Gegensatz zum bisherigen aussehen sollte: Langlebiger, weniger Verschleiß und höhere Präzision. Zum Einsatz kamen schließlich: Drei Hubgetriebe BJ5 mit jeweils einer maximalen Hublast von 500.000 N, ein elektrischer Antriebsmotor mit einer Antriebsleistung von 15.000 W (von SEW Eurodrive), zwei Verteilergetriebe sowie drei Gelenkwellen.

Im Gegensatz zu üblichen Antriebslösungen sind die Hubgetriebe hier mit einer Kugelgewindespindel ausgerüstet. So kann präziser positioniert werden, der Verschleiß ist geringer und die Spindeln halten länger.

Was sich in Australien bewährt, wird auch in Chile funktionieren
Weil sich die australische Sternwarte nur lobend über die neue Lösung aussprach, entschied sich nun ein weiteres Observatorium für die bewährte „Grob“-Lösung. Das Cerro Tololo Inter-American Observatory (CTIO) in Chile (http://www.ctio.noao.edu/noao/) wählte ebenfalls die neue bewährte Antriebslösung aus dem Hause Grob GmbH Antriebstechnik.

Die „Grob“-Lösung für die chilenische Sternwarte
Die bisher eingesetzten Hubgetriebe (nicht von Grob geliefert) wurden durch leistungsstärkere Hubgetriebe ersetzt. Bisher betrug die Hublast pro Hubgetriebe 227.000 N, jetzt wurde sie auf 500.000 N Hublast je Hubgetriebe erhöht. Weiterhin wurden 1 Antriebsmotor mit einer Leistung von 15.000 N, 2 Verteilergetriebe sowie drei Gelenkwellen geliefert.

Dafür stehen die Hubgetriebe von Grob
Die Hubgetriebe von Grob können maximale Belastungen von 2.500 N bis 2.000.000 N aufnehmen. Üblicherweise sind die Hubgetriebe mit Trapezgewindespindeln ausgestattet. In diesem Falle sind es jedoch Kugelgewindelspindeln. Mit dieser Ausführung gibt es weniger Verschleiß und es kann präziser positioniert werden.

Hubgetriebe gibt es in zwei Ausführungen: Mit Grundausführung oder mit Laufmutterausführung. Im vorliegenden Fall ist es eine besondere Form der Grundausführung. Es ist ein „kletterndes“ Hubgetriebe. Die Kugelgewindespindel ist in der Anlage fest verbaut. Sobald der Antriebsmotor gestartet wird, „klettert“ das Hubgetriebe samt der Last an der Spindel entlang hoch oder herunter.

Typische Anwendungsfälle für die Hubgetriebe
Typische Einsatzfälle für Hubgetriebe sind: Papiermaschinen, Lager- und Transporttechnik, Schiffsbau, Gepäck- und Förderanlagen, Getränkeabfüllanlagen, Ölplattformen, Bühnentechnik, Hebetechnik.

Über:

Grob GmbH Antriebstechnik.
Herr Eugen Reimche
Eberhard-Layher-Straße 5
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: +49-7261-9263-27
fax ..: +49-7261-9263-33
web ..: http://www.grob-antriebstechnik.de
email : ereimche@grob-antriebstechnik.de

Die Grob GmbH Antriebstechnik ist ein führendes Unternehmen in der linearen Antriebstechnik. Kernkompetenz ist der hohe Grad an technischer Beratungs-kompetenz, der wegweisend in dieser Branche ist. Wichtigstes Produkt ist das Hubgetriebe in unzähligen Varianten. Weitere Produkte sind Elektrozylinder, Verteilergetriebe, Stellantriebe, Spindelhubgetriebe und komplette Hubanlagen. Innovativstes Produkt ist die Schubkette, die sowohl schieben als auch ziehen kann und mit ganz wenig Platzbedarf auskommt.

Pressekontakt:

Business Texte
Herr Günter W. Heini
Schillerstr. 30
74921 Helmstadt-Bargen

fon ..: 06268-2110016
web ..: https://www.blog.ihr-text-coach.de
email : guenter.heini@t-online.de

Die Schubkette von Grob GmbH Antriebstechnik macht es möglich – Containerumschlag in nur 5 Minuten!

Die Schubkette ist aus der linearen Antriebstechnik nicht mehr wegzudenken. Wo herkömmliche Hubgetriebe aufgrund von engen Platzverhältnissen ausscheiden, ist die Schubkette die ideale Lösung.

BildDie Schubkette – ideal beim Containerumschlag
Üblicherweise werden Container so umgeschlagen: Der LkW kommt an der Entladestation an. Jetzt wird ein Kran oder ein Stapler benötigt, der den Container vom LkW hebt und den nächsten Container auf den LkW hebt. Theoretisch funktioniert das, aber in der Praxis oft nicht, denn es wird ein zusätzlicher Mitarbeiter benötigt, der den Kran oder den Stapler bedient. Ist kein Kran vorhanden, bleibt nur der Stapler. Da die LkW´s immer unter enormen Zeitdruck unterwegs sind, ist diese Art des Containerumschlags sehr zeitintensiv. Doch wie lässt sich dieses Problem anders lösen – mittels der Schubkette?

Die Lösung – die Schubkette sitzt auf dem LkW
Das Schweizer Unternehmen Innovatrain hat sich eine neue Lösung ausgedacht. Und die sieht so aus: Auf dem LkW-Chassis ist ein modulares Umschlagsystem montiert. Dieses besteht einer Hub- und einer Seitenverschubkonstruktion. Das Gegenstück ist der Wagenadapter auf dem Bahnwaggon.

Wenn der LkW jetzt an der Entladestation ankommt, fährt er an den Bahnwaggon, der den Container aufnimmt. Über Sensoren wird er am Bahnwagen positioniert. Unter dem Container sitzen zwei „Moverbalken“, die mit Luftbälgen ausgestattet sind. Mittels der Fernbedienung wird der Container mit Druckluft aus den Zapfen des LkW angehoben. Nun treiben zwei Hydraulikmotoren zwei Schubkettenpaare an, die den Moverbalken seitlich in Richtung des Bahnwagens bewegen.

Der Container steht auf diesen beiden Moverbalken und wird somit vom LkW auf den Bahnwagen verschoben. So geht das Entladen des LkW, das Beladen geht genau in die andere Richtung. Auch hier ziehen die vier Schubketten den Container auf den LkW. Der ganze Vorgang dauert so nicht länger als 5 Minuten.

Für solche Anwendungen ist die Schubkette die optimale Lösung
Die Schubkette ist ein Spezialprodukt der linearen Antriebstechnik aus dem Hause Grob GmbH Antriebstechnik. Sie ist dann ideal und spielt ihre wahre Stärke aus, wenn es eng zugeht und andere Antriebslösungen mit Hubgetrieben ausscheiden. Die Besonderheit der Schubkette ist: Sie besteht aus speziell geformten, hoch präzisen mechanischen Kettengliedern. Sie kann in beide Richtungen arbeiten: ziehen und „schieben“.

Wenn sie zieht, arbeitet sie wie eine ganz normale Kette. Wenn die Schubkette schiebt, also in die andere Richtung arbeitet, greifen die Kettenglieder formschlüssig ineinander über und bewirken, dass sich die Kette versteift – sie wirkt dann wie eine Stange.

„Die Kette kann außerdem aufgerollt werden, das spart enorm viel Bauraum – der Hauptvorteil der Schubkette“, sagt Geschäftsführer Eugen Reimche, „zudem schätzen Kunden die Möglichkeit, dass mit der Schubkette praktisch „unendlich“ lange Hübe realisiert werden können. Damit können wir Lösungen realisieren, wo herkömmliche Hubgetriebe aufgrund der engen Platzverhältnisse ausscheiden oder wo Hydraulik oder Pneumatik nicht gewünscht sind.“

Typische Anwendungsfälle für die Schubkette
Weitere typische Einsatzmöglichkeiten für die Schubkette sind: Fördersysteme zum Öffnen und Schließen von Hallenbedachungen, Heben und Senken von Böden und Podien im Bühnenbau, Aus- und Einfahren von Galerien, Einfahren von Material in Härteöfen, Hebebühnen in Werkstätten, Scherenhubtische.

Über:

Grob GmbH Antriebstechnik.
Herr Eugen Reimche
Eberhard-Layher-Straße 5
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: +49-7261-9263-27
fax ..: +49-7261-9263-33
web ..: http://www.grob-antriebstechnik.de
email : ereimche@grob-antriebstechnik.de

Die Grob GmbH Antriebstechnik ist ein führendes Unternehmen in der linearen Antriebstechnik. Kernkompetenz ist der hohe Grad an technischer Beratungs-kompetenz, der wegweisend in dieser Branche ist. Wichtigstes Produkt ist das Hubgetriebe in unzähligen Varianten. Weitere Produkte sind Elektrozylinder, Verteilergetriebe, Stellantriebe, Spindelhubgetriebe und komplette Hubanlagen. Innovativstes Produkt ist die Schubkette, die sowohl schieben als auch ziehen kann und mit ganz wenig Platzbedarf auskommt. Das Unternehmen hat ein eigenes Fachbuch mit dem Titel „Grundlagen linearer Antriebstechnik“ im Springer-Verlag veröffentlicht.

Pressekontakt:

Manufaktur für Business Texte
Herr Günter W. Heini
Schillerstr. 30
74921 Helmstadt-Bargen

fon ..: 06268-2110016
web ..: http://www.ihr-text-coach.de
email : guenter.heini@t-online.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons