Düsseldorf

now browsing by tag

 
 

Vermögensnachfolge: Lebzeitig günstige Regelungen entwickeln

Der Gestaltungsberatung bei der Vermögensnachfolge kommt eine wichtige Rolle zu. Sie kann Vermögensschäden verhindern, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. Christopher Riedel.

BildDas Vermögen der Deutschen wächst und wächst. Ende 2017 lag es bereits bei knapp sechs Billionen Euro – ohne Immobilien und Betriebsvermögen! Kommen diese Vermögenswerte noch einmal hinzu, multipliziert sich das Ganze noch einmal. Gerade dann, wenn man weiß, dass sich zum Ende des Jahres 2016 das in Wohnbauten investierte Vermögen der privaten Haushalte in Deutschland auf eine Summe von rund 4,29 Billionen Euro belief.

„Die deutschen Vermögen werden damit nicht nur größer, sondern auch komplexer. Sie bestehen heutzutage nicht mehr aus der klassischen Mischung aus Bargeld, Immobilien und einigen Wertpapieren sowie, bei Unternehmern, Gesellschaftsanteilen. Sondern es existieren oftmals auch unternehmerische und Private Equity-Beteiligungen, internationale Investments, gesellschaftsrechtliche Verzweigungen und durchaus auch komplexe steuerliche Fragen bei der Behandlung dieser Vermögen“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel, Fachanwalt für Steuerrecht. Er berät seine Mandanten bei der Strukturierung im gesamten Erbrecht mit einem Fokus auf der Strukturierung der komplexen Vermögensnachfolge (www.christopherriedel.de).

Es sei heute kaum noch möglich, ein Vermögen steuerlich optimiert und rechtlich geschützt zu übertragen, wenn dieser Übertragung nicht eine sattelfeste und zukunftsorientierte Strategie zugrunde liege, betont Christopher Riedel. Daher, plädiert der Rechtsanwalt, sollten entsprechende Regelungen sehr zeitig getroffen werden und nicht erst, wenn der Erbfall bereits eingetreten ist. „Dann ist es zu spät. Ungünstige Regelungen können dann nicht mehr oder nur unter sehr schwierigen Bedingungen rückgängig gemacht werden.“

Dabei bezieht sich Christopher Riedel zum einen auf die steuerliche Bewertung des Vermögens. Werde das Gesamtvermögen erst im Erbfall übertragen, ließen sich erhebliche Steuerzahlungen kaum verhindern, warnt der Fachmann. „Bei gewachsenen Familienvermögen, zu denen vielleicht auch zwei Investment-Immobilien an guten Standorten und/oder (nicht privilegierte) unternehmerische Beteiligungen gehören, kann die Erbschaftsteuer schnell in die Hunderttausende gehen. Das kann dazu führen, dass erst einmal Assets verkauft werden müssen, um die Erbschaftsteuer zu bezahlen – Vermögensschäden sind das Stichwort, und das kann nicht der Sinn der Nachfolge sein“, sagt der Rechtsanwalt. Dieses Problem lasse sich durch eine Schenkungstrategie vermeiden. „Wer alle zehn Jahre die gesetzlichen Freibeträge nutzt, kann frühzeitig die Vermögensnachfolge beginnen. Das hat Vorteile für die Nachfolger und die steuerliche Strukturierung.“

Zum anderen könne es vorteilhaft sein, die Erbengeneration frühzeitig am Vermögen partizipieren zu lassen. „Das ist ein strategischer Mehrwert, wie die Praxis immer wieder zeigt. Gerade bei unternehmerischen Vermögen, aber auch bei Immobilien, kann so Verantwortung herausgebildet werden, die Nachfolger werden vom Senior angeleitet und lernen die Rolle als Gesellschafter kennen. Das ist für den langfristigen Übergang ein echter Mehrwert, wie die Praxis immer wieder zeigt“, weiß Christopher Riedel.

Der Berater begleitet Familien und Unternehmer bei der rechtlich, steuerlich und strategisch bestmöglichen Gestaltung der Vermögensnachfolge. Dabei betrachtet er sämtliche Vermögenswerte, setzt diese zueinander ins Verhältnis und bespricht mit dem Eigentümer eine tragfähige Struktur. „Was will der Vermögenseigentümer wirklich? Diese Frage beantworten wir mit ihm gemeinsam und legen dies der weiteren Gestaltungsberatung zugrunde. Die gelungene Vermögensnachfolge ist immer auch ein emotionaler Aspekt.“

Über:

Dr. Christopher Riedel, LL.M.
Herr Dr. Christopher Riedel
Königsallee 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 5422740
web ..: http://www.christopherriedel.de
email : info@christopherriedel.de

Über Dr. Christopher Riedel
Dr. Christopher Riedel ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und praktiziert in eigener Kanzlei in Düsseldorf. Dr. Christopher Riedel berät Unternehmer und Privatpersonen bei allen Fragen rund um die Unternehmens- und Vermögensnachfolge und Pflichtteilsansprüche (auch mit grenzüberschreitendem Bezug) und verbindet dafür seine Kompetenzen im Gesellschafts-, Steuer- und Erbrecht. Dr. Christopher Riedel tritt regelmäßig als Buchautor, Herausgeber und Vortragsredner zu Fragestellungen rund um Erbrecht und Unternehmensnachfolge in Erscheinung. Weitere Informationen: www.christopherriedel.de und www.mein-pflichtteil.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Sachverständiger Marcus Breuer: „Außergerichtliche Einigung herstellen“

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Ofen- und Luftheizungsbauer-Handwerk sorgen auch in Konfliktsituationen für eine tragfähige Lösung zwischen Handwerksunternehmen und Kunden.

BildDie Wirtschaft brummt, die Vermögen der Deutschen wachsen – und so investieren immer mehr Menschen gezielt in ihre eigenen vier Wände. Sie modernisieren ihre Immobilien und gönnen sich auch etwas mehr Luxus für ihr persönliches Wohlbefinden. Dazu gehören auch Kamine und Kachelöfen. Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Bei einem Kamin oder Ofen lässt es sich gemütlich bei einem Buch, einem Glas Wein und mit Freunden und Familie entspannen. Die wohltuende Wirkung von Wärme ist traditionell bekannt. Knisternde Holzscheite und prasselnde Flammen: Für viele bedeutet ein Kamin oder Ofen ein Stück Lebensqualität.

„Leider kann es bei solchen Projekten auch zu Konflikten zwischen dem ausführenden Handwerksunternehmen und dem Kunden kommen. Dann ist der Kunde mit dem Ergebnis nicht zufrieden und macht den Kaminbauer dafür verantwortlich, während der Kaminbauer sich in der Regel auf eine einwandfreie Ausführung beziehungsweise auf die Einhaltung aller Kundenvorgaben beziehen wird. Nicht selten endet ein solcher Streit vor Gericht, was für beide Seiten Unannehmlichkeiten bedeutet“, warnt Ofen- und Luftheizungsbauer-Meister Marcus Breuer, von der Handwerkskammer Düsseldorf öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Ofen- und Luftheizungsbauer-Handwerk aus Viersen (www.ofen-sachverstaendiger.de).

Er ist nur einer von zwei Sachverständigen im Handwerkskammerbezirk Düsseldorf und erstellt Privat- und Gerichtsgutachten mit den Schwerpunkten Kamin- und Kachelöfen, Kamine, Schornsteine, Wassertechnik im Ofen- und Kaminbau, Grundöfen und Hypokausten. Ebenso ist Marcus Breuer Mitglied des Sachverständigen-Prüfungsausschusses des Fachverbandes SHK NRW (Sanitär-Heizung-Klima) und der Projektgruppe Technische Richtlinien Ofen- und Luftheizungsbau des Zentralverbandes SHK in St. Augustin. Diese Projektgruppe befasst sich mit der ständigen Überarbeitung und Verbesserung der weitreichenden Fachregeln des Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerks. Zudem ist er Obmann des Güteausschusses und Vorsitzender der RAL-Gütegemeinschaft Kachelofen e.V.

Marcus Breuer betont, dass sich dieses kritische Szenario des Gerichtsprozesses aber verhindern lasse. Sachverständige und Gutachter prüfen die Anlage und die sachgemäße Installation und bewertet etwaige technische Mängel. Auf diese Weise entsteht in Form eines Gutachtens ein detaillierter Bericht über die Arbeit des Unternehmens. „Darin wird bewertet, ob der Kaminbauer fachgerecht gearbeitet hat oder ob er zur Nachbearbeitung und etwaigen Schadensersatzzahlungen verpflichtet werden können.“

Dieser Bericht wiederum kann dann die Grundlage für eine Einigung zwischen den streitenden Parteien sein. „Sachverständige können außergerichtlich von einer oder auch beiden Parteien eingesetzt werden. Als Schiedsgutachter im Auftrag der Parteien kann der Sachverständige Streitfragen außergerichtlich schnell und verbindlich entscheiden. Das liegt daran, dass unsere Gutachten eine hohe Glaubwürdigkeit genießen, da wir keine Parteienvertreter sind, sondern objektiv ausschließlich der Sache verpflichtet“, betont der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständiger. Er weiß aus der Praxis: „Ein Sachverständiger kann als neutrale Instanz für eine konsensuale Lösung sorgen und einen Weg zur Einigung vorschlagen. Das führt auch in einer unangenehmen Situation zu einem tragfähigen Ergebnis für die Parteien.“

Über:

Marcus Breuer – Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Ofen- und Luftheizung
Herr Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
Deutschland

fon ..: 02162 26077
web ..: http://www.ofen-sachverstaendiger.de
email : info@kacheloefen-breuer.de

Über o.b.v Sachverständigen Marcus Breuer

Ofen- und Luftheizungsbauer-Meister Marcus Breuer ist von der Handwerkskammer Düsseldorf öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Ofen- und Luftheizungsbauer-Handwerk aus Viersen. Er ist nur einer von zwei Sachverständigen im Handwerkskammerbezirk Düsseldorf und erstellt Privat- und Gerichtsgutachten mit den Schwerpunkten Kamin- und Kachelöfen, Kamine, Schornsteine, Wassertechnik im Ofen- und Kaminbau, Grundöfen und Hypokausten. Nicht zuletzt steht Marcus Breuer, der auch als Vorsitzender des Güteausschusses der RAL-Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. fungiert, auch jederzeit gerne als Referent für diverse fachspezifische Schulungen oder andere Veranstaltungen zur Verfügung. Weitere Informationen: www.ofen-sachverstaendiger.de

Pressekontakt:

Marcus Breuer – Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Ofen- und Luftheizung
Herr Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen

fon ..: 02162 26077
web ..: http://www.ofen-sachverstaendiger.de
email : info@kacheloefen-breuer.de

Medplus Nordrhein: Digitaler Fortschritt im Gesundheitsbereich

Das Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein an der Düsseldorfer Oststraße setzt auf eine umfassende Digitalisierung. Das kommt den Patienten zugute.

BildDie Digitalisierung schreitet in so gut wie allen Bereichen massiv voran. Das gilt auch für die Gesundheits- und Medizinbranche. „Wir spüren, dass unsere Patienten großen Wert darauf legen, digitale Lösungen in Anspruch nehmen zu können. Wir haben uns der Weiterentwicklung und dem digitalen Fortschritt voll unterworfen und unser Ärztehaus digital aufgestellt“, sagt Dr. Adrian Flohr. Der Gynäkologe ist Geschäftsführer von Medplus Nordrhein (www.medplus-nordrhein.de), einer multidisziplinären, überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim sowie in Krefeld. Zu dem Netzwerk gehören Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Diabetes- und Ernährungsberaterinnen. Im Fokus steht die umfassende Vernetzung aller Kompetenzen und Leistungen. Alle Experten arbeiten abgestimmt und interdisziplinär zusammen und verstehen sich als professioneller und leistungsfähiger Gesundheitspartner an der Seite der Patienten.

Das beginnt schon bei der Terminvergabe. Über ein technisch hochwertiges Buchungssystem können die Patienten der Facharztpraxen von Medplus Nordrhein an allen Standorten ihre Termine auswählen und eintragen – und das zu jeder Zeit und von jedem Ort, ob vom Computer oder einem mobilen Endgerät. „Patienten wählen den Standort und die Art der Sprechstunde aus. Wir decken technisch unser gesamtes Behandlungsspektrum ab, von allgemeinärztlichen Sprechstunden bis hin zu unklaren gynäkologischen Beschwerden. Im Anschluss können die Patienten dann aus den vorgeschlagenen Terminen wählen, die ihnen für die kommenden Wochen angezeigt werden. Die Bestätigung erfolgt dann über das Mobiltelefon“, erläutert Diabetologin Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor. „Dieses digitale Angebot wird von Patienten in allen Altersklassen gut angenommen. Auch Ältere wissen zu schätzen, zu jeder Zeit einen Termin vereinbaren zu können und einen Überblick über die Möglichkeiten zu erhalten.“

Medplus Nordrhein besteht aus mehreren fachärztlichen Richtungen: Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Innere Medizin / Diabetologie, Innere Medizin / Kardiologie und Augenheilkunde. Und alle Mediziner arbeiten Hand in Hand. „Unser Anspruch ist die umfassende Versorgung eines Patienten in Diagnostik und Therapie. Dafür tauschen sich die Ärzte regelmäßig untereinander aus, aber durch die vernetzten Systeme könne alle Therapeuten auch auf die Daten eines jedes Patienten zugreifen und ihre Maßnahmen genau abstimmen. Das führt zu mehr und schnelleren Behandlungserfolgen und einer effizienteren Abwicklung der medizinischen Dienstleistungen – gerade bei unseren Check-up-Untersuchungen, für die wir über Düsseldorf hinaus sogar bei internationalen Patienten bekannt sind, spielt dies eine herausragende Rolle“, sagt Kardiologe Dr. Avner Horowitz. Dass dabei alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten würden und die Sicherungsmechanismen sogar weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgingen, verstehe sich von selbst.

Augenarzt Dr. Oded Horowitz weist auch auf eine Kooperation mit einem digitalen Gesundheits-Start-up hin. pillbox stellt Patienten ihre individuellen Medikationen zusammen und versendet diese in einem 28-tägigen Rhythmus. Über die Plattform www.pillboxcares.de kann jeder Kunde seine Arzneimittel und Dosierungen verwalten und anpassen. „Das bedeutet einen hohen Komfort für unsere Patienten in allen Fachrichtungen. Sie müssen sich nicht um die Beschaffung ihrer Medikamente kümmern – und sie verhindern eine falsche Einnahme, da die Medikamente von pillbox sortiert werden. Das erhöht die Sicherheit für Patienten und Ärzte, da wir ungewollte Wechselwirkungen ausschließen können, wenn alle Medikamente dauerhaft vollständig geordnet sind.“

Über:

Medplus Nordrhein
Herr Dr. Adrian Flohr
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 16888939
web ..: http://www.medplus-nordrhein.de
email : verwaltung@medplus-nordrhein.de

Über Medplus Nordrhein

Das multidisziplinäre Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein ist eine im Jahr 2010 gegründete überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim und in Krefeld. Zu Medplus Nordrhein gehören die Praxen von Dr. med Adrian Flohr & Kollegen (Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Frauenarzt), Dr. med. Avner Horowitz (Innere Medizin / Kardiologie), Dr. med. Oded Horowitz & Kollegen (Augenheilkunde) und Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen (Innere Medizin / Diabetologie). Im Fokus steht die umfassende Vernetzung aller Kompetenzen und Leistungen. Ärzte, Therapeuten und Ernährungsberater arbeiten abgestimmt und interdisziplinär zusammen, als professioneller und leistungsfähiger Gesundheitspartner an der Seite der Patienten. Kurze Wege, eine schnelle Kommunikation und aufeinander aufbauende medizinisch-therapeutische Maßnahmen zeichnen das Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein aus, in der regelmäßig die modernsten am Markt verfügbaren diagnostischen Verfahren zum Einsatz kommen. In allen Praxen legen die Ärzte neben der individuellen Heilung und Linderung der Beschwerden besonderen Wert auf die Früherkennung und Prävention von Krankheitsbildern – bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Als besondere Services bietet Medplus Nordrhein beispielsweise nicht nur spezielle Öffnungszeiten (durchgehende Sprechstunden) an, sondern auch die Möglichkeit, Termine mit Gynäkologen, Augenärzten, Allgemeinmedizinern, Internisten und Diabetologen direkt und unkompliziert online zu vereinbaren. Weitere Informationen: www.medplus-nordrhein.de

Pressekontakt:

Medplus Nordrhein
Herr Dr. Adrian Flohr
Oststraße 51
40211 Düsseldorf

fon ..: 0211 16888939
web ..: http://www.medplus-nordrhein.de
email : verwaltung@medplus-nordrhein.de

Treten, Schlagen & Schwitzen – das größte Benefiz Kampfsport Event Europas

Das Kampfkunst-Event des Jahres der Martial Arts Day mit über 60ig Top Referenten aus über 15 Ländern begeisterte über 1000 Teilnehmer in Düsseldorf. Ein Event der Kampfsportler mit Herz Initiative.

BildDer Martial Arts Day das Kampfkunst-Event des Jahres fand in Düsseldorf statt. Zum 14ten Mal präsentierte der Martial Arts Day unter der Leitung des Organisators Bernd Höhle Kampfkünste aus aller Welt. Mehr als 1000 Interessierte pilgerten zu diesem Highlight. Über 60ig Top Referenten aus über 15 Ländern begeisterten kleine und große Sportler mit Ihrem Wissen & Können.

Ausrichter Ismail Hakan Geyik begrüßte die Gäste, in der mit Fahnen geschmückten Vierfachturnhalle und übergab zur Eröffnung des Benefiz Events an den Bürgermeister der Stadt. Danach folgte die Referentenvorstellung durch den Moderater Großmeister Hans-Jürgen Eul.
Großmeister Sin-Kil Yoon liess es sich nicht nehmen den Veranstalter Bernd Höhle schon zu Beginn eine Ehrenauszeichnung zu überreichen welche Höhle sichtlich erfreut dankend annahm.

Die Referenten- und Ehrengästeliste lass sich wie das Wer ist Wer der Kampfkunstscene – also eine ganz besondere „Master Mind“, darunter hohe Funktionäre, Weltmeister, Pioniere, Weltrekordhalter und High Class Referenten.

Zum Aufwärmen wurden zwei Teamweltrekorde erfolgreich durchgeführt wurden. Der vom Rekordebuch abgestellte Rekordrichter der mehrfache Weltrekordler Muhamed Kahrimanovic erläuterte die Regeln und prüfte den ordnungsgemäßen Ablauf und das Ergebnis. Der Gemeinschaftsrekord in Liegestützen und in Sit ups war eindeutig und wurde auch umgehend bestätigt ein toller Auftakt für dieses Event und mit hohen Symbolcharakter für das Motto des Events „Gemeinsam sind wir stärker“.

Mit diesen Motivationsschub starteten nun auf 10 Seminarflächen die ersten Einheiten, welche stündlich durch andere Referenten gewechselt wurden. Mit hohen Eifer trainieren alle miteinander in den verschiedensten Kampfkünsten.
Es herrschte eine unglaubliche Stimmung von Motivation. Vom sanften Tai Chi bis hin zum knallharten MMA gab es die ganze Bandbreite an Kampfkünsten. Auch für die Kids gab es die ganze Zeit über altersgerechte Action unteranderen auch unsere Martial Arts Day Championships im Softschwertkampf, im Tritt- und Kampfschreiwettbewerb

Zu den Ehrengästen zählten MAA Ehrenpräsident Grossmeister Heinz Hagedorn, Großmeister Dr. Karl Wagner Ehrengast, Ministerialrat des Bundesministerium GM MMag. Herbert Brunoro aus Österreich.

Zu den Referenten: Grossmeister Sin-Kil Yoon / Muyeido, Meister Shi Yan Rui / Shaolin Kung Fu,
Grossmeister Carlos Pulanco/ Agos Kamay, Grossmeister Dr. Sami Saad Al.Assaf / Kindman aus Saudi Arabien, Meister Ralf Kussler / Muay Boran, Großmeister Thorsten Isringhausen / Kali Conzepts, Großmeister Erwin Pfeiffer / Jigo-Ryu Do, Grossmeister Muhamed Kahrimanovic /Selbstverteidigung, Großmeister Dr. Thomas Draxler / ESDO, Großmeister Dr. Jörg Schein / MuayThai, Grossmeister Danny Koch / Taido- Kokoro Ryu, Grossmeister Stanislaw Majchrzak / Tactical Self Defense, Großmeister Karl Heinz Berger / Ju Jitsu, Großmeister Krzysztof Jaworski / Chan Shaolin Si Dju Su, Großmeister Peter Lange / Jiu Jitsu, Meister Karsten Förster / Tai Chi, Großmeister Marc Richards / Dragon Fist Kempo, Grossmeister Florian Hahn / Kempo, Grossmeister Andy Flum / Ni-sho-Kai, Shifu Constantin Boboc / Northern Shaolin Kung Fu und GrandMaster Giuseppe Cucci / Hung Gar Kung Fu aus Italien, Grossmeister Wieslaw Bigos / Shaolin Kempo aus Poland, Grossmeister Cyril Guenet / Karate Expert aus Frankreich, Meister Michal Bil / Kapap aus England, Meister Yaakoubd Hassan / Muay Thai aus Italien, Grossmeister Zarko Jankovic / Sambo aus Mazedonien, Grossmeister Jez Zbigniew / Kempo Jitsu aus Polen, Sifu Tobias Berger & Grossmeister Dirk Eiringhaus / Ip Man Wing Chun,
Headinstructor Robert Brutzer / Street-Combat, Grossmeister Jörg Kabeck / Ka-Si-Do,
Großmeister Hans-Jürgen Eul / Tenugi-Jutsu, Großmeister Bernie Willems / Kickboxen, Großmeister Axel Nobbe / Selbstverteidigung, Meister Ralph Kühner / Vovinam, Meister Marcel Lindert / ATS,
Meister Kerim Duygu / Thai-Kick-Boxen, Grossmeister Klaus Winterhoff / Fujunakaniwa-Karate,
Grossmeister Klaus Uschkurat / German Freestyle, Sifu Dirk Oelfele / Wing Chun, Meister Johannes Polzin / Ju Jutsu, Meister Axel Schönberger / Jiu-Jitsu, Meister Hans-Jürgen Höfels / Taekwondo, Großmeister Harald Schimanski / Hapkido Wu Wei, Großmeister Alex Derghal / Thai-Kick-Boxen, Meister Knut Barde / Kickboxen, Meister Miroslaw Niedbalski / Jukoshin Jiu Jitsu, Meister Horst Bürger / Krav Maga, Meister Medet Altan / Kickboxen, Grossmeister Hamadi Silini / Si-Ha-Ryu, Sifu Lothar Kniebel / Wing Chun, Sifu Ralph Fischer / Jeet Kune Do, Grossmeister Rafal Habil / Combat Aikido aus Polen, Grandmaster Paul Vierheller / Seieido, Lauro Müller / Martial Arts System, Großmeister Maik Sülzle / Warrior Soul Defence , Meister Chris Stallmann / K1 Kickboxen, Grossmeister Peter Fahl / Allstyle Bujutsu, Grossmeister Nino Giamblanco / Sicilian Martial Arts, Grossmeister Tom Klein / Taijitsu, Meisterin Cennet Öztop / Kids Action, Grossmeister Wolfgang Roszik / Hapkido, Meister Ismail Hakan Geyik / BJJ, Meister Bekim Nuhija / Kids-Action, Grossmeister Danny Koch / Taido- Kokoro Ryu,
Trainer David Könemann / MA Day Championships und Grossmeister Bernd Kühnapfel / Kempo.

Dieses Event ist in der Serie der Kampfsportler mit Herz Initiative ausgerichtete Benefiz-Großlehrgänge, mit den 16 Magic of Martial Arts ( dem kleinen Bruder des MA Day ) der 30ste Benefiz-Großlehrgang. Der Initiator und Gründer der Kampfsporter mit Herz Initiative und Gründer und Veranstalter dieser Benefizseminare Bernd Höhle ( MAA Funktionär ) war mehr als nur Zufrieden mit den einwandfreien Verlauf und der tollen Atmosphäre und bedankte sich bei jeden Referenten mit einer Referenten-Ehrengabe.

Über:

KKC
Herr Bernd Höhle
Fasanenweg 3a
31655 Stadthagen
Deutschland

fon ..: 05721 9800068
web ..: http://www.k-k-c.de
email : info@k-k-c.de

Pressekontakt:

KKC
Herr Marc Höhle
Fasanenweg 3a
31655 Stadthagen

fon ..: 05721 9800068
web ..: http://www.k-k-c.de
email : info@k-k-c.de

Mit guter Ernährung die Gesundheit fördern

Die Düsseldorfer Diabetologin Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor vom Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein stellt die Bedeutung einer individuellen Ernährungsberatung heraus.

BildDie Ernährung spielt eine entscheidende Rolle, um die Gesundheit zu erhalten und Krankheiten zu bekämpfen. Wissenschaftliche Studie und die Praxis belegen zugleich, dass eine einseitige Ernährung mit viel Zucker und schlechten Fetten negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben und schwerwiegende Erkrankungen wie Herz-Kreislaufprobleme oder auch Diabetes fördern können.

„Daher setzen wir in unserer Praxis auch auf die Ernährungsberatung und -therapie. Ziel ist es, Beschwerden zu verringern oder sogar zu vermeiden. Eine Ernährungsberatung bietet Hilfen zur Veränderung beziehungsweise Normalisierung von Ernährungsverhalten und Essverhalten unter Berücksichtigung der individuellen Speisenauswahl, des Alltags des Patienten und der persönlichen Essgewohnheiten“, sagt die anerkannte Düsseldorfer Diabetologin Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor, Fachärztin für Innere Medizin im Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein (www.medplus-nordrhein.de), einer multidisziplinären, überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim und in Krefeld. Zu dem Netzwerk gehören neben Ärzten verschiedener Fachrichtungen auch Diabetes- und Ernährungsberaterinnen, die eng mit Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor und den übrigen Ärzten kooperieren.

„Wir machen regelmäßig die Erfahrung, dass allein die Umstellung der Essgewohnheiten zu einer neuen Lebensqualität verhelfen kann, gerade in komplexen medizinischen Situationen. Der Verlauf eines Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, ja sogar demenzielle Erkrankungen können durch die richtige Ernährung positiv beeinflusst werden“, sagt die Fachärztin.

Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor bietet bei Medplus Nordrhein verschiedene Programme an, die von den Krankenkassen ganz oder teilweise gefördert werden. In der Diätetischen Beratung/Ernährungstherapie nach §43 SGB V stehen unter anderem Übergewicht/Adipositas bei Erwachsene, Fettstoffwechsel- und Essstörungen, Magen-, Darm-, Leber- und Pankreaserkrankungen, Diabetes, Nahrungsunverträglichkeiten und Allergien im Fokus. Dafür werden Vorträge, Seminare, Workshops und Patientenschulungen angeboten.

Bei der Ernährungstherapie bei Adipositas, Stoffwechselstörungen, Metabolischem Syndrom und Essstörungen werden in mehreren Sitzungen das Ernährungs- und Essverhalten analysiert, Ernährungsempfehlungen ausgesprochen und auch ein Einkaufstraining im Lebensmittelhandel durchzuführen. „Das Programm dauert sechs Monate. So können wir den Patienten über einen längeren Zeitraum hinweg begleiten und seine Fortschritte beobachten. So können wir beurteilen, ob die Maßnahmen greifen oder ob gewisse Veränderungen umgesetzt werden müssen“, sagt Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor. Dieses Programm kann auch bei Adipositas im Rahmen der multimodalen Therapie vor Magenverkleiberung oder Magen-Bypass-Chirurgie durchgeführt werden. Hier kooperiert Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor eng mit chirurgischen Adipositas-Zentren.

Ebenso existieren Programme zur Primärprävention nach § 20 SGB V. Dies bezieht sich sowohl auf Leistungen zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken als auch auf die Förderung des selbstbestimmten gesundheitsorientierten Handelns der Versicherten. Dabei sind ebenso Zuschüsse der Krankenkasse möglich. „Wichtig ist, dass sich Patienten darüber im Klaren sind, dass eine Veränderung notwendig ist. Dann können sie gemeinsam mit ihrem Therapeuten oder Arzt die richtigen Schritte ergreifen“, fasst die Diabetes- und Ernährungsspezialistin zusammen.

Über:

Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor (Medplus Nordrhein)
Frau Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor
Oststraße 51
40211 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 16888930
web ..: http://www.medplus-nordrhein.de
email : diabetologie@medplus-nordrhein.de

Über Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen (Medplus Nordrhein)

Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen vom Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein betreuen Patienten umfassend in allen Fragen der Inneren Medizin und Diabetologie. Die Praxis von Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen befindet sich in Düsseldorf im Ärztehaus von Medplus Nordrhein an der Oststraße. Die Ärzte bieten das gesamte hausärztliche Spektrum der Inneren Medizin an, orientiert an den neuesten diagnostischen und medizinischen Standards. Im Fokus stehen unter anderem die Früherkennung und die kompetente und individuelle Betreuung chronischer Stoffwechsel- und Herz-Kreislauferkrankungen. Als Diabetes-Schwerpunktpraxis betreuen Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen Patienten mit sämtlichen Diabetes-Erkrankungen, um die Lebensqualität bestmöglich zu erhalten, und beraten hinsichtlich sämtlicher Fragestellungen im Bereich der Ernährung (präventiv und therapeutisch). Die renommierte Praxis für Innere Medizin und Diabetologie ist in das multidisziplinäre Medplus Nordrhein-Netzwerk eingebunden, dem insgesamt fünf Praxen angehören. Patienten erhalten so immer vernetzte Leistungen auf kurzen Wegen. Weitere Informationen unter: www.medplus-nordrhein.de/fachrichtungen/innere-medizin-diabetologie/dr-med-jolanda-schottenfeld-naor-kollegen-duesseldorf-aerztehaus-oststrasse und www.medplus-nordrhein.de

Über Medplus Nordrhein

Das multidisziplinäre Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein ist eine im Jahr 2010 gegründete überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit Praxen im Ärztehaus-Oststraße in der Düsseldorfer Innenstadt, in Düsseldorf-Gerresheim und in Krefeld. Zu Medplus Nordrhein gehören die Praxen von Dr. med Adrian Flohr & Kollegen (Frauenheilkunde und Geburtshilfe / Frauenarzt), Dr. med. Avner Horowitz (Innere Medizin / Kardiologie), Dr. med. Oded Horowitz & Kollegen (Augenheilkunde und Dr. med. Jolanda Schottenfeld-Naor & Kollegen (Innere Medizin / Diabetologie). Im Fokus steht die umfassende Vernetzung aller Kompetenzen und Leistungen. Ärzte, Therapeuten und Ernährungsberater arbeiten abgestimmt und interdisziplinär zusammen, als professioneller und leistungsfähiger Gesundheitspartner an der Seite der Patienten. Kurze Wege, eine schnelle Kommunikation und aufeinander aufbauende medizinisch-therapeutische Maßnahmen zeichnen das Gesundheitsnetzwerk Medplus Nordrhein aus, in der regelmäßig die modernsten am Markt verfügbaren diagnostischen Verfahren zum Einsatz kommen. In allen Praxen legen die Ärzte neben der individuellen Heilung und Linderung der Beschwerden besonderen Wert auf die Früherkennung und Prävention von Krankheitsbildern – bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Als besondere Services bietet Medplus Nordrhein beispielsweise nicht nur spezielle Öffnungszeiten (durchgehende Sprechstunden, lange Öffnungszeiten für Berufstätige und Samstagssprechstunden) an, sondern auch die Möglichkeit, Termine mit Gynäkologen, Augenärzten, Allgemeinmedizinern, Internisten und Diabetologen direkt und unkompliziert online zu vereinbaren. Weitere Informationen: www.medplus-nordrhein.de

Pressekontakt:

Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor (Medplus Nordrhein)
Herr Dr. Jolanda Schottenfeld-Naor
Oststraße 51
40211 Düsseldorf

fon ..: 0211 16888930
web ..: http://www.medplus-nordrhein.de
email : diabetologie@medplus-nordrhein.de

Genaue Planung nötig: „Das Pflichtteilsrecht ist hochkomplex“

Der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel informiert auf der Website www.mein-pflichtteil.de eingehend über die wichtigsten Fragen rund um das Pflichtteilsrecht.

Bild„Ich enterbe dich!“ Dieser Satz kursiert immer wieder und soll einen Erben, in der Regel ein Kind, dazu motivieren, sich nach dem Willen der Eltern zu verhalten, um dereinst das Erbteil zu erhalten. „Selbst wenn es ernstgemeint sein sollte: Niemand kann einen seiner nächstne Angehörigen einfach so vollständig von der Teilhabe am Nachlass ausschließen. Jeder Erblasser kann zwar in seinem Testament grundsätzlich eigene, von der gesetzlichen Erbfolge abweichende, Regelungen treffen. Dabei kann er auch seine nächsten Angehörigen enterben. Aber das Bürgerliche Gesetzbuch sieht einen Pflichtteil für Abkömmlinge des Erblassers, aber auch für dessen Ehegatten und – in bestimmten Fällen – den Eltern vor“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel, Fachanwalt für Steuerrecht. Er berät seine Mandanten bei der Strukturierung im gesamten Erbrecht mit einem Fokus auf der Strukturierung komplexenrVermögensnachfolgen.

Dr. Christopher Riedel hat die Website www.mein-pflichtteil.de eingerichtet und informiert dort über die wichtigsten Fragestellungen des deutschen Pflichtteilsrechts. „Natürlich wünscht sich jede Familie eine harmonische Situation, in der es zu keinen Konflikten kommt. Aber die Realität sieht oft anders aus, wodurch es zu Konstellationen kommen kann, in denen Pflichtteilsansprüche geltend gemacht werden können oder sogar müssen.“ Dies könne sich als sehr komplexe Problematik herausstellen, weiß Christopher Riedel aus der Beratungspraxis. „Das Pflichtteilsrecht kennt vielfältige Konstellationen, die Erblasser und grundsätzlich Pflichtteilsberechtigte beachten müssen. Ohne gute Beratung entstehen schnell rechtlich konfliktträchtige Probleme.“

Der Rechtsanwalt erläutert die Grundlagen des Pflichtteilsrechts. Hinterlasse beispielsweise ein (in Zugewinngemeinschaft) verheirateter Erblasser ein Vermögen im Wert von (netto, nach Abzug aller Schulden) einer Million Euro und solle eines der beiden Kinder nichts erhalten, steht diesem von Gesetzes wegen ein Achtel als Pflichtteil zu. „Von Gesetzes wegen würde der Erblasser hier zur Hälfte von seinem überlebenden Ehegatten beerbt, zur anderen Hälfte von den beiden Kinder, auf die also jeweils ein Viertel entfiele. Wiederum die Hälfte hiervon (von der gesetzlichen Erbquote) stellt den Pflichtteilsanspruch des übergangenen Kindes dar.“ Der Pflichtteilsberechtigte kann seine Ansprüche nach dem Eintritt des Erbfalls gegenüber den Erben geltend machen.

Ebenso weist Christopher Riedel darauf hin, dass lebzeitige Zuwendungen an den Pflichtteilsberechtigten den Pflichtteil reduzieren, Schenkungen an andere Personen zu sogenannten Pflichtteilsergänzungsansprüchen führen können. Damit sollen Vermögensvor- beziehungsweise -nachteile für den von der gesetzlichen Erbfolge Ausgeschlossenen verhindert werden.

Ebenfalls ein Thema auf www.mein-pflichtteil.de: der Pflichtteilsverzicht. Dieser bewirkt, dass dem Verzichtende am Nachlass des Erblassers keine Pflichtteilsansprüche zustehen. In der Regel wird als Gegenleistung durch den künftigen Erblasser eine Abfindung in frei vereinbarter Höhe gezahlt.

„Entscheidend ist, keine Schritte ohne versierte juristische Beratung zu ergreifen. Das Pflichtteilsrecht ist hochkomplex, eine genaue Planung aller Vorgänge deshalb unumgänglich, um die Vermögensnachfolge nicht zu gefährden“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt, Vortragsredner und Fachautor, der Erblasser und Pflichtteilsberechtigte gleichermaßen berät und auch in den Verhandlungen über einen Pflichtteilsverzicht begleitet.

Über:

Dr. Christopher Riedel, LL.M.
Herr Dr. Christopher Riedel
Königsallee 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 5422740
web ..: http://www.christopherriedel.de
email : info@christopherriedel.de

Über Dr. Christopher Riedel
Dr. Christopher Riedel ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und praktiziert in eigener Kanzlei in Düsseldorf. Dr. Christopher Riedel berät Unternehmer und Privatpersonen bei allen Fragen rund um die Unternehmens- und Vermögensnachfolge und Pflichtteilsansprüche (auch mit grenzüberschreitendem Bezug) und verbindet dafür seine Kompetenzen im Gesellschafts-, Steuer- und Erbrecht. Dr. Christopher Riedel tritt regelmäßig als Buchautor, Herausgeber und Vortragsredner zu Fragestellungen rund um Erbrecht und Unternehmensnachfolge in Erscheinung. Weitere Informationen: www.christopherriedel.de und www.mein-pflichtteil.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Anwaltsteam schaltet sich bei Abmahnungen ein

Erfahrene Fachanwälte der Anwaltskanzlei Schumacher & Partner in Düsseldorf regeln arbeitsrechtliche Fragen kompetent und unterstützen ihre Mandanten bei der Anfechtung von Abmahnungen vor Gericht.

Wer eine Abmahnung von seinem Vorgesetzten erhalten hat, sollte die Beratung durch ein kompetentes Anwaltsteam nutzen. Ist die Abmahnung rechtens? Welche Folgen hat die Abmahnung? Kann man dagegen gerichtlich vorgehen? Und wie sind die Erfolgsaussichten? In der Kanzlei Schumacher & Partner klären die Fachanwälte für Arbeitsrecht in Düsseldorf alle Fragen rund um das Thema Abmahnung.

Fachanwälte für Arbeitsrecht

Als Spezialist auf dem Gebiet Arbeitsrecht treten die in Düsseldorf ansässigen Anwälte und Fachanwälte der Rechtsanwaltskanzlei Schumacher & Partner bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten beratend in Erscheinung. Die Anwälte verfügen über große Erfahrung bei Problemen rund um den Arbeitsplatz. Sie vertreten die Interessen ihrer Mandanten nicht nur vor dem Arbeits- und Landesgericht, sondern auch vor dem Bundesarbeitsgericht. Das Team von Rechtsanwälten hat stets die passende Antwort auf Fragen, die das Kündigungsschutzverfahren, die Arbeitsplatzgestaltung oder die Arbeitnehmervertretungen sowie die Arbeitnehmerüberlassungen betreffen. Die kompetente und umfassende Beratung und Betreuung stehen dabei stets im Fokus.

Rechtsbeistand bei Abmahnungen im Arbeitsrecht

Abmahnungen im Arbeitsrecht können zwar sowohl vom Arbeitnehmer als auch vom Arbeitgeber ausgesprochen werden, in der Praxis geht eine Abmahnung aber meist vom Arbeitgeber aus. In der Regel gehen einer Kündigung eine oder mehrere Abmahnungen voraus. Durch das Arbeitsrecht wird allerdings nicht festgelegt, wie viele Abmahnungen es bedarf, bis der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis auflösen kann. Nicht rechtmäßige Abmahnungen können mithilfe eines Anwalts vor Gericht angefochten werden. Dies ist der Fall, wenn diese auf unzutreffenden Tatsachen beruhen oder nicht vor Gericht bewiesen werden können. Auch bei einer unverhältnismäßigen oder zu spät erteilten Abmahnung ist es sinnvoll, einen Anwalt zu Rate zu ziehen. Die Fachanwälte von Schumacher & Partner helfen ihren Mandanten dabei, Abmahnungen durch den Arbeitgeber anzufechten.

Anlass für eine Abmahnung

Gründe für eine Abmahnung gibt es viele, so beispielsweise häufige Raucherpausen während der Arbeitszeit, Mobbing, Alkoholkonsum oder Belästigung am Arbeitsplatz. Wiederholtes Zuspätkommen oder ein unentschuldigtes Fehlen können den Arbeitgeber ebenso zu einer Abmahnung veranlassen.

Die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Schumacher & Partner unterstützen ihre Mandanten zuverlässig bei der Verteidigung und Anfechtung von Abmahnungen. Die bereits im Jahr 1960 gegründete Rechtsanwaltskanzlei Schumacher & Partner setzt sich aus einem großen Team von Steuerberatern und Rechtsanwälten zusammen. Das Ziel der Kanzlei ist es, ihren Mandanten eine individuelle und bestmögliche Beratung anzubieten. Das Dienstleistungsunternehmen der Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung legt großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit. Daher wird jedem Mandanten ein fester Ansprechpartner bereitgestellt, welcher die stetige Betreuung übernimmt. So kann jeder Mandant darauf vertrauen, stets zuverlässig von Fachanwälten beraten zu werden, die ein großes Know-how auf ihrem Gebiet vorweisen.

Über:

Schumacher & Partner Düsseldorf PartG mbB
Herr Volker Henn-Anschütz
Speditionstraße 15
40221 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 863224-0
web ..: http://www.schumacherundpartner.de
email : info@schumacherundpartner.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Benjamin Oechsler
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 128 501-0
web ..: http://www.regiohelden.de
email : pressemitteilung@regiohelden.de

Wurzel Mediengruppe eröffnet Produktionsstandort

Virtual Reality für Düsseldorf

BildDie Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen bei Stuttgart hat jetzt auch einen Produktionsstandort in Düsseldorf. Mit einem Tag der offenen Tür am 22. März wird der neue Standort eröffnet. In Düsseldorf sollen neben der klassischen Druckvorstufe vor allem Projekte im Bereich der neuen Medien in Form von Augmented- und Virtual Reality-Lösungen umgesetzt werden.
„Wir sind Spezialisten im Bereich der neuen Medien. Dafür gibt es in der Region eine große Nachfrage. Durch unsere Expertise und die Kundennähe erwarten wir entsprechende Wachstumschancen“, erklärt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe.
Der Grund: Mit den neuen Techniken können Unternehmen zig-Millionen an Produktionskosten sparen. Mit 3D-Animation und CGI (Computer Generated Imagery) werden bewegte Bildwelten in Szene gesetzt. Aufwändige Fotoshootings oder Filmaufnahmen sind nicht mehr nötig. Zum Portfolio gehören aber auch interaktive Apps, Augmented-Reality-Anwendungen und Virtual-Reality-Applikationen.
„Wir wollen unser Know-how konzeptbegleitend zur Verfügung stellen, fangen schon beim Design an und betreuen bis zur Marketingphase“, so Jonas Mühlenweg, Leiter am neuen Standort in Düsseldorf.
Der neue Standort befindet sich auf dem Gelände des innovativen Factory Campus an der Erkrater Straße 401. Heinz Wurzel: „Der Campus als Treffpunkt der kreativen Szene ist der ideale Ort für unsere zukunftsorientierten Lösungen.“

Über:

Wurzel Mediengruppe
Herr Heinz Wurzel
Dieselstraße 50
73734 Esslingen
Deutschland

fon ..: 0711 4405-0
web ..: http://www.w-mg.com
email : info@w-mg.com

Die Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen deckt nahezu alle Sparten des Druck- und Mediengewerbes ab. 12 Firmen an 6 Standorten mit insgesamt 365 Mitarbeitern entwickeln und realisieren maßgeschneiderte Produkte in Print und Digital – vom Druck über Fotografie, 3D-Animation bis hin zur mobilen App. Die Unternehmen der Gruppe gehören zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Bereich, ihre Produkte und Dienstleistungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Die Wurzel Mediengruppe macht Medien zum Erlebnis – gedruckt, digital, interaktiv.

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de

Rechtsanwalt Harald W. Wolf – der Anwalt für Mietrecht in Düsseldorf

Rechtsanwalt Harald W. Wolf ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrechts. Er berät seine Mandanten als Experte auf diesem Rechtsgebiet und bietet daher kompetente Unterstützung.

Bei Konflikten zwischen Mieter und Vermieter ist Rechtsanwalt Harald W. Wolf der zuverlässige Ansprechpartner für beide Parteien im Raum Düsseldorf. Er berät zu Räumungsklagen, Eigenbedarfskündigungen, Renovierungspflichten, Untervermietung und vielem mehr. Um finanzielle Nachteile zu verhindern und ihr Recht wirksam durchzusetzen, können sich Mieter oder Vermieter z.B. auch vor der Kündigung von Mietverhältnissen an Rechtsanwalt Harald W. Wolf wenden. Als kompetente Hilfe für den Bereich Mietrecht in Düsseldorf befasst er sich persönlich mit den Anliegen seiner Mandanten und findet zufriedenstellende Lösungen.

Kündigung von Mietverhältnissen

Die Gründe für die Kündigung eines Mietvertrages können vielfältig sein und sowohl vom Mieter als auch vom Vermieter ausgehen. Bei einer ordentlichen Kündigung durch den Mieter müssen keine Gründe vorgebracht werden. Dagegen sind bei einer Vermieterkündigung Gründe von Bedeutung. Vor allem im Fall einer fristlosen Kündigung müssen einige Punkte beachtet werden – hier ist ein sogenannter wichtiger Grund notwendig, um die Kündigung zu erwirken. Ein wichtiger Grund ist etwa ein enormer Rückstand in Bezug auf die Mietzahlungen. Auch Eigenbedarf ist in diesem Rahmen ein oft umstrittenes Thema. Hier muss ein berechtigtes Interesse auf Vermieterseite existieren, welches den Bedarf zur privaten Nutzung rechtlich begründet. Allerdings können Härtefälle diesen Interessen entgegenstehen.
Bei Problemen wie Schimmelbefall oder Heizungsausfällen können Betroffene, anstatt direkt zu dem drastischen Mittel der Kündigung zu greifen, zunächst auch mit einer Mietminderung gegen den Vermieter vorgehen – schließlich berechtigen diese Mietmängel laut § 536 BGB zu einer Minderung der Miete. Welches Vorgehen für seine Mandanten sinnvoll ist, entscheidet Fachanwalt für Mietrecht Harald W. Wolf in jedem Fall individuell.

Vermieterkündigung – worauf Mieter achten sollten

Sollte eine Vermieterkündigung vorliegen, prüft ein Anwalt für Mietrecht die Kündigung auf ihre Rechtswirksamkeit. Diese kann schon an der Kündigungsfrist scheitern. Schließlich beläuft sich die Kündigungsfrist für Vermieter – anders als bei Mietern – nicht auf lediglich drei Monate, sondern ändert sich mit Fortschreiten des Mietverhältnisses (maximal neun Monate bei acht Jahren Mietzeit). Ein Vermieter muss darüber hinaus gültige Kündigungsgründe anführen – hierzu dienen in der Regel Pflichtverletzungen aus dem Mietvertrag, etwa bei einer Untervermietung einzelner Räume, ohne dass der Vermieter in Kenntnis gesetzt wurde. Ein Widerspruch gegen eine Vermieterkündigung ist unter Umständen auch bei ansonsten rechtlich wirksamen Kündigungen möglich. Harald W. Wolf berät hierbei insbesondere Mieter in seiner Kanzlei, deren Auszug aus einer Mietwohnung, gestützt auf die Sozialklausel, eine besondere Härte bedeuten würde.

Kompetente Beratung rund um das Thema Mietrecht

Die Kanzlei Wolf auf der linken Rheinseite von Düsseldorf kümmert sich unter der Leitung von Rechtsanwalt Harald W. Wolf schwerpunktmäßig um die Beratung in Sachen Mietrecht sowie Wohnungseigentumsrecht. Sowohl Mieter als auch Vermieter und Wohnungsverwalter können sich bei Problemen an den zuverlässigen Experten wenden.

Über:

Rechtsanwalt Wolf
Herr Harald Wolf
Kyffhäuserstraße 7
40545 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 02115578870
web ..: https://raewolf.de/
email : info@raewolf.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Benjamin Oechsler
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 128 501-0
web ..: https://www.regiohelden.de/
email : pressemitteilung@regiohelden.de

mein-rundflug.com startet neues Portal für Rundflüge

Mit mein-rundflug.com hat das Startup Loft sein neuestes Projekt gestartet: Eine Rundflug Plattform zur Vermittlung von Rundflügen mit Flugzeug, Hubschrauber und zum Heißluftballon fahren

BildDer Inkubator Startup Loft aus Magdeburg hat sich seit seinem Start im Jahr 2017 als Experte für digitale Plattformmodelle etabliert. Nach den Erstgründungen DRIVAR (Marktplatz für Luxusfahrzeugvermietung) und CarAdoo (Marktplatz für Fahrzeugwerbung) geht nun in 2018 das neues Projekt an den Start: mein-rundflug.com

Das Portal bringt potenzielle Passagiere, die einen Rundflug buchen möchten, mit Rundfluganbietern und Flugzeugeigentümern aus ganz Deutschland zusammen. Das Angebot umfasst dabei nicht nur klassische Rundflüge mit dem Flugzeug sondern auch die Programmpunkte Helikopter Rund und Heißluftballon fahren. Abgedeckt werden dabei neben den großen Ballungsräumen wie Berlin, Hamburg, München oder NRW auch zahlreiche Hotspots mit beliebten Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Rundflüge im Harz, in den Alpen oder an der Nord- und Ostsee.

Alle Rundflugtickets können bei mein-rundflug.com auch als Rundflug Gutschein erworben werden, da nicht wenige Interessenten dies wohl als besondere Geschenkidee für Männer und Frauen mit Interesse am Fliegen erwerben werden.

Das Inserieren von Rundflugangeboten für Flugzeugeigentümer und Flugschulen ist derzeit kostenlos.

Nach einer zügigen Expansion auf dem deutschen Markt plant das neue Startup auch Rundfluganbieter aus den europäischen Nachbarländern aufzunehmen.

Über:

mein-rundflug.com
Herr Phillipp Müller
Ölmühle 8
39114 Magdeburg
Deutschland

fon ..: 039150961684
web ..: http://mein-rundflug.com
email : info@mein-rundflug.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

mein-rundflug.com
Herr Phillipp Müller
Ölmühle 8
39114 Magdeburg

fon ..: 039150961684
web ..: http://mein-rundflug.com
email : info@mein-rundflug.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons