Cobalt

now browsing by tag

 
 

First Cobalt gibt Finanzierung von 25 Millionen Dollar auf Basis einer Bought-Deal-Privatplatzierung bekannt

Bought Deal mit 25-30 Mio. $ macht First Cobalt zum größten Cobalt Explorer der Welt!

BildTORONTO, ONTARIO – 8. Dezember 2017 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; ASX: FCC; OTCQB: FTSSF) (das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298091 ) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem Emissionsbankenkonsortium unter der Leitung von Canaccord Genuity Corp. (gemeinsam die „Emissionsbanken“) ein Abkommen geschlossen hat. Laut Abkommen haben sich die Emissionsbanken bereit erklärt, auf Basis einer Bought-Deal-Privatplatzierung, (i) insgesamt 4.700.000 Einheiten des Unternehmens („Flow-Throug-Einheiten“) zu einem Preis von 1,51 Dollar pro Flow-Through-Einheit für einen Bruttoerlös von 7.097.000 (das „FT-Emissionsangebot“) und (ii) insgesamt 16.400.000 Einheiten des Unternehmens (die „Einheiten“) zu einem Preis von 1,10 Dollar pro Einheit für einen Bruttoerlös von 18.040.000 Dollar (das „Emissionsangebot“) zu erwerben.

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie der First Cobalt (eine „Stammaktie“) und einem halben Optionsschein (jeder ganze Optionsschein ein „Optionsschein“) der First Cobalt. Jede Flow-Through-Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens, die als eine „Flow-Through-Aktie (eine „Flow-Through-Aktie“) der First Cobalt qualifiziert ist, und einem Optionsschein. Jeder ganze Optionsschein wird den Inhaber dieses zum Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 1,50 Dollar pro Stammaktie nach dem Abschlussdatum über einen Zeitraum von 24 Monaten berechtigen.

Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, den Emissionsbanken eine Option zum Verkauf von weiteren 4.550.000 Einheiten des Unternehmens zu den gleichen Bedingungen und Konditionen wie im Emissionsangebot zu gewähren. Sie sind jederzeit bis zu 48 Stunden vor dem Abschluss des garantierten Emissionsangebots ausübbar. Der Nettoerlös des Emissionsangebots wird verwendet, um die Exploration und die Entwicklungsarbeiten auf den Mineralliegenschaften des Unternehmens in Ontatrio, Kanada, zu avancieren, sowie für Wachstumsgelegenheiten und Arbeitskapital- und allgemeine Unternehmenszwecke.

Konkret ausgedrückt, alle Erlöse aus dem Verkauf der Flow-Through-Aktien werden für die gemäß des Income Tax Act (kanadisches Steuergesetz) infrage kommenden anfallenden kanadischen Explorationsaufwendungen hinsichtlich der Projekte des Unternehmens in Ontario, Kanada, verwendet werden.

Die Einheiten und die Flow-Through-Einheiten werden auf Basis einer Privatplatzierung in bestimmten Provinzen Kanadas jeweils gemäß der geltenden Ausnahmen von der Prospektpflicht laut geltender Wertpapiergesetze ausgegeben.

Der Abschluss des Emissionsangebots und des FT-Emissionsangebots ist am oder um den 21. Dezember 2017 geplant und unterliegt bestimmten Bedingungen einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, des Erhalts aller notwendigen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden und anderer Genehmigungen einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange und der Wertpapieraufsichtsbehörden. Die gemäß des FT-Emissionsangebots und des Emissionsangebots ausgegebenen Wertpapiere werden ab dem entsprechenden Abschlussdatum einer viermonatigen Haltefrist unterliegen.

Die angebotenen Wertpapiere werden nicht gemäß des United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und können innerhalb der USA ohne Registrierung oder Befreiung von den Registrierungsanforderungen nicht angeboten oder verkauft werden. Diese Pressemitteilung ist kein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung eines Angebots zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere in den USA.

Über First Cobalt

First Cobalt ist der größte Landbesitzer im Cobalt Camp in Ontario, Kanada. Das Unternehmen kontrolliert über 10.000 Hektar aussichtsreicher Landflächen und 50 historische Bergbaubetriebe sowie die einzige Kobaltraffinerie in Nordamerika, die für die Produktion von Batteriematerialien zugelassen ist. First Cobalt begann mit den Bohrungen im Cobalt Camp im Jahr 2017 und versucht den Unternehmenswert durch neue Entdeckungen und Wachstumsgelegenheiten zu steigern.

Im Auftrag von First Cobalt Corp.

Trent Mell
President & Chief Executive Officer
Für weitere Informationen besuchen Sie www.firstcobalt.com oder kontaktieren:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act. Alle Aussagen außer Aussagen historischer Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Allgemein können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe identifiziert werden wie z. B. „planen“, „erwarten“, „Schätzen“, „beabsichtigen“, „vorhersehen“, „glauben“ oder Variationen dieser Worte oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „dürfen‘, „könnten“, „würden“, oder „erzielt werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen unterscheiden. Faktoren, die das bewirken könnten, schließen die Verlässlichkeit der in dieser Pressemitteilung erwähnten historischen Daten und den in den öffentlichen Dokumenten der First Cobalt beschriebenen Risiken ein einschließlich jeder „Management Discussion and Analysis“ , die bei SEDAR, www.sedar.com, eingereicht wurden. Obwohl First Cobalt glaubt, dass die Information und die Annahmen, die zur Anfertigung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, annehmbar sind, sollte sich der Leser nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur für den Tag des Erscheinens dieser Pressemitteilung zutreffen und es kann nicht garantiert werden, dass diese Ereignisse in den offengelegten Zeiträumen eintreten werden oder überhaupt. First Cobalt betont ausdrücklich, dass sie weder die Absicht noch die Verpflichtung haben, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung aufwww.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt erwirbt Liegenschaft in der Nähe der Mine Caswell

Claims decken Gebiet ab, das die Ausläufer der Strukturen beherbergen könnte, die mit der Vererzung in der Mine Caswell und in dem Prospektionsgebiet Thompson in Zusammenhang steht.

BildTORONTO, ONTARIO – 7. Dezember 2017 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; ASX: FCC; OTCQB: FTSSF) (das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298091) gibt bekannt, dass das Unternehmen vier angrenzende Bergbau-Claims nahe der ehemals produzierenden Mine Caswell in der zentralen Kobaltregion des Cobalt Camp in Ontario erworben hat.

Die wichtigsten Punkte

o Die Claims decken ein Gebiet ab, das die Ausläufer der Strukturen beherbergen könnte, die mit der Vererzung in der Mine Caswell und in dem Prospektionsgebiet Thompson in Zusammenhang steht.

o Die Liegenschaften grenzen an die Liegenschaften der First Cobalt westlich der Minen Caswell und La Tour sowie des Prospektionsgebiets Thompson in Central Cobalt. Diese Akquisition ist eine weitere Konsolidierung dieses sehr aussichtsreichen Gebietes.

Trent Mell, President u. Chief Executive Officer, sagte:

„Die Ausdehnung von First Cobalts Liegenschaft in dieses sehr aussichtsreiche Gebiet erhöht die Möglichkeit auf regionale Explorationsarbeiten, indem man die Absicht des Unternehmens zur Identifizierung großvolumiger Kobaltbergbaugelegenheiten weiterverfolgt. Cobalt Central wurde in der Vergangenheit nur gering erkundet und dennoch weist die im Osten dieser Caims gelegene Mine Caswell das höchste historische Kobalt-Silber-Verhältnis innerhalb des Bezirks auf, was diese Region für eine Fortsetzung der Exploration sehr attraktiv macht.“

Die in Cobalt Central (Abbildung 1) gelegenen Claims decken ein Gebiet ab, das die Ausläufer der nach Nordosten streichenden Strukturen beherbergen könnte, die mit der Vererzung in der Mine Caswell und in dem Prospektionsgebiet Thompson in Zusammenhang stehen. Ein jüngstes Prospektionsprogramm auf Caswell identifizierte eine hochgradige Vererzung an der Oberfläche einschließlich 9,44% Kobalt, 1,27% Kupfer und 2,92% Nickel.

Die in der Mine Caswell übertägig gesammelten Proben zeigten eine starke Co-Ni-Cu-Vererzung, die in Kalzit-Quarz-Gängen im Nipissing-Diabas (bekannt gegeben in der Pressemitteilung vom 21. November 2017) beherbergt ist. Die jüngsten Analysen der Proben, die aus Quarz-Karbonat-Gängen in Aufschlüssen auf dem nahegelegenen Prospektionsgebiet Thompson entnommen wurden, zeigten anomale Cu-Gehalte (bis zu 0,105%). In den von der Regierung durchgeführten Kartierungen ist eine Faltung in diesem Gebiet zu sehen, welche die Strukturen kontrollieren könnte, die die Vererzung beherbergen. Die Mine Caswell wurde ursprünglich 1910 entwickelt, wobei zwei kurze Schächte nicht tiefer als 40m unter der Oberfläche abgeteuft wurden. Die Mine produzierte 1936 beinahe 5.000 Pfund Kobalt und über 1.500 Unzen Silber bei einem bemerkenswerten Kobalt-Silber-Verhältnis von 3,3 Pfund Kobalt für jede Unze produziertem Silber.

Abbildung 1. Lage der neuen Claims durch fett gedruckte Linie dargestellt
Diese Claims konsolidieren die sehr aussichtsreichen Liegenschaften innerhalb des Gebiets Central Cobalt weiter, was die Durchführung sowohl geochemischer als auch geophysikalischer Untersuchungen im Rahmen einer regionalen Exploration in einer größeren Region ermöglichen wird. First Cobalt erwarb eine 100%-Beteiligung an vier Claims mit einer Fläche von insgesamt 650 Hektar in Cobalt, Ontario, gegen 224.000 Stammaktien der First Cobalt.

Statement der qualifizierten und fachkundigen Person
Dr. Frank Santaguida, P.Geo., ist die gemäß National Instrument 43-101 qualifizierte Person, die den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und zugelassen hat. Dr. Santaguida ist ebenfalls eine fachkundige Person (gemäß JORC Code in der Fassung des Jahres 2012), der ein praktizierendes Mitglied der Association of Professional Geologists of Ontario ist (ein anerkannter Berufsverband im Sinne der ASX-Zulassungsbestimmungen). Dr. Santaguida ist als Vice President Exploration der First Cobalt ein Vollzeitmitarbeiter. Er besitzt ausreichende Erfahrungen, die für die Arbeiten maßgeblich sind, um als eine fachkundige Person gemäß JORC Code qualifiziert zu sein.

Über First Cobalt

First Cobalt ist der größte Landbesitzer im Cobalt Camp in Ontario, Kanada. Das Unternehmen kontrolliert über 10.000 Hektar aussichtsreicher Landflächen und 50 historische Bergbaubetriebe sowie die einzige Kobaltraffinerie in Nordamerika, die für die Produktion von Batteriematerialien zugelassen ist. First Cobalt begann mit den Bohrungen im Cobalt Camp im Jahr 2017 und versucht den Unternehmenswert durch neue Entdeckungen und Wachstumsgelegenheiten zu steigern.

Im Auftrag von First Cobalt Corp.

Trent Mell
President & Chief Executive Officer
Für weitere Informationen besuchen Sie www.firstcobalt.com oder kontaktieren:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act. Alle Aussagen außer Aussagen historischer Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Allgemein können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe identifiziert werden wie z. B. „planen“, „erwarten“, „Schätzen“, „beabsichtigen“, „vorhersehen“, „glauben“ oder Variationen dieser Worte oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „dürfen‘, „könnten“, „würden“, oder „erzielt werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen unterscheiden. Faktoren, die das bewirken könnten, schließen die Verlässlichkeit der in dieser Pressemitteilung erwähnten historischen Daten und den in den öffentlichen Dokumenten der First Cobalt beschriebenen Risiken ein einschließlich jeder „Management Discussion and Analysis“ , die bei SEDAR, www.sedar.com, eingereicht wurden. Obwohl First Cobalt glaubt, dass die Information und die Annahmen, die zur Anfertigung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, annehmbar sind, sollte sich der Leser nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur für den Tag des Erscheinens dieser Pressemitteilung zutreffen und es kann nicht garantiert werden, dass diese Ereignisse in den offengelegten Zeiträumen eintreten werden oder überhaupt. First Cobalt betont ausdrücklich, dass sie weder die Absicht noch die Verpflichtung haben, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung aufwww.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt schließt Fusion mit Cobalt One ab

Cobalt One mit First Cobalt fusioniert und top Bohrergebnisse.

BildTORONTO, ONTARIO – 1. Dezember 2017 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; OTCQB: FTSSF) (das „Unternehmen“ oder „First Cobalt“ – https://www.youtube.com/watch?v=U4B_BZ-wbLk&t=10s) gibt den Abschluss der Fusion mit Cobalt One Limited bekannt. First Cobalt ist jetzt der größte Landbesitzer im Cobalt Camp in Ontario und besitzt die einzige Kobaltraffinerie in Nordamerika, die für die Produktion von Batteriematerialien zugelassen ist. First Cobalt gab für jede Stammaktie der Cobalt One 0,145 Stammaktien der First Cobalt aus.

In Verbindung mit dieser Transaktion hat das Unternehmen seinen Board of Directors neu besetzt einschließlich Herrn Paul Matysek, Herrn Robert (Bob) Cross und Herrn Jason Bontempo.

Trent Mell, President und Chief Executive Officer, sagte:

„In sehr kurzer Zeit haben wir das größte Kobaltexplorationsunternehmen in der Welt geschaffen, das beinahe die Hälfte des unserer Ansicht nach möglicherweise aussichtsreichsten Kobaltbezirks außerhalb der DRK (Demokratische Republik Kongo) kontrolliert. Wir beabsichtigen, ein aggressives Explorationsprogramm im Jahr 2018 zu verfolgen, während wir die Bewertung weiterer Wachstumsgelegenheiten fortsetzen. Ich freue mich sehr, Paul, Bob und Jason im Board of Directors zu begrüßen.“

Herr Paul Matysek ist ein Unternehmer, qualifizierter Geochemiker und Geologe mit über 30 Jahren Erfahrung in der Bergbaubranche. Er ist zurzeit der Executive Chairman von Lithium X Energy Corp. und hatte mehrere leitende Stellen bei und saß im Board mehrerer Rohstoffexplorationsgesellschaften und Entwicklungsgesellschaften. Er ist ein bewährter Company-Builder. Herr Matysek war President und CEO von Goldrock Mines Corp., die im Juli 2016 von Fortuna Silver übernommen wurden. Er war der ehemalige CEO von Lithium One, die mit Galaxy Resources of Australia fusionierten, um ein integriertes Lithium-Unternehmen aufzubauen. Er war der CEO von Potash One, die von K+S Ag im Jahr 011 in einer freundlichen Übernahme für 434 Millionen Dollar akquiriert wurden. Herr Matysek war ebenfalls der Gründer und CEO von Energy Metals Corporation, ein Uranunternehmen, das von einer Marktkapitalisierung in Höhe von 10 Millionen Dollar auf ungefähr 1,8 Milliarden Dollar angestiegen war, als es im Jahr 2007 verkauft wurde.

Herr Bob Cross ist ein Ingenieur mit 25 Jahren Erfahrung als ein Finanzier und Company-Builder in den Sektoren Bergbau sowie Öl und Gas. Er war der Mitgründer von B2Gold und ist dessen Chairman. B2Gold ist ein leistungsstarker wachsender Goldproduzent, der im Jahr 2018 eine kostengünstige Produktion von beinahe einer Million Unzen Gold erzielen wird. Er war ebenfalls der Mitgründer und Chairman von Bankers Petroleum Ltd., Mitgründer und Chairman von Petrodorado Energy Ltd. und bis Oktober 2007 der Non-Executive Chairman der Northern Orion Resources Inc. Zwischen 1996 und 1998 war Herr Cross Chairman und CEO von Yorkton Securities Inc. Von 1987 bis 1994 war er ein Partner der Investment Banking mit Gordon Capital Corporation in Toronto. Herr Cross ist ein Absolvent der University of Waterloo (Abschluss in Ingenieurwissenschaft) und Harvard (MBA 1987).

Herr Jason Bontempo ist eine Führungskraft aus dem Bergbausektor mit 18 Jahren Erfahrung mit der Leitung von Aktiengesellschaften, Unternehmensberatung, Investmentbanking und Buchhaltung bei Aktiengesellschaften. Er ist ein qualifizierter Wirtschaftsprüfer bei Ernst & Young. Er hat in erster Linie Unternehmen beraten und die Finanzierung von Ressourcenunternehmen auf verschiedenen Kapitalmärkten bereitgestellt einschließlich der Akquisition und Veräußerung von Ressourcen-Assets. Herr Bontempo war ebenfalls im Board und in der Unternehmensleitung von börsennotierten Mineral- und Ressourcenunternehmen mit Fokus auf Weiterentwicklung und Entwicklung von Mineralressourcen-Assets und Geschäftsentwicklung.

Das Unternehmen gibt ebenfalls den Rücktritt von Bryan Slusarchuk als ein Director von First Cobalt bekannt. Das Unternehmen bedankt sich bei Herrn Slusarchuk für seine wertvollen Beiträge.

Gemäß des langfristigen Prämiensystems des Unternehmens gewährte First Cobalt bestimmten Officers, Directors und Beratern des Unternehmens Optionen auf Belegschaftsaktien zum Erwerb von insgesamt 1.683.482 Stammaktien der First Cobalt, die über einen Zeitraum von sechs Monaten zu einem Preis von 1,43 CAD ausübbar sind. Das Unternehmen gewährte Directors und Officers ebenfalls 1.480.646 Nachzugsaktieneinheiten und Einheiten erfolgsabhängiger Aktienvergütungen. Einige dieser unterliegen Übertragungsmodalitäten. Alle gewährten Wertpapiere unterliegen der Genehmigung der TSX Venture Exchange.

Über First Cobalt

First Cobalts Zielsetzung ist die Schaffung des größten reinen Kobalt-Explorations- und Entwicklungsunternehmens der Welt. Durch die Akquisition von Cobalt One Ltd. und CobalTech Mining Inc. kontrolliert First Cobalt über 10.000 Hektar aussichtsreicher Landflächen und 50 historische Bergbaubetriebe im Cobalt Camp in Ontario, Kanada, sowie eine Mühle und eine genehmigte Kobalt-Raffinierungsanlage.

Im Auftrag von First Cobalt Corp.

Trent Mell
President & Chief Executive Officer
Für weitere Informationen besuchen Sie www.firstcobalt.com oder kontaktieren:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act. Alle Aussagen außer Aussagen historischer Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Allgemein können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe identifiziert werden wie z. B. „planen“, „erwarten“, „Schätzen“, „beabsichtigen“, „vorhersehen“, „glauben“ oder Variationen dieser Worte oder Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „dürfen‘, „könnten“, „würden“, oder „erzielt werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen unterscheiden. Faktoren, die das bewirken könnten, schließen die Verlässlichkeit der in dieser Pressemitteilung erwähnten historischen Daten und den in den öffentlichen Dokumenten der First Cobalt beschriebenen Risiken ein einschließlich jeder „Management Discussion and Analysis“ , die bei SEDAR, www.sedar.com, eingereicht wurden. Obwohl First Cobalt glaubt, dass die Information und die Annahmen, die zur Anfertigung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, annehmbar sind, sollte sich der Leser nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur für den Tag des Erscheinens dieser Pressemitteilung zutreffen und es kann nicht garantiert werden, dass diese Ereignisse in den offengelegten Zeiträumen eintreten werden oder überhaupt. First Cobalt betont ausdrücklich, dass sie weder die Absicht noch die Verpflichtung haben, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird gesetzlich gefordert.
Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung aufwww.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt nimmt Handel an der ASX auf

First Cobalt nun auch in Australien an der ASX notiert und gibt der Aktie mehr Liquidität.

BildTORONTO, ON “ (29. November 2017) – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, ASX: FCC, OTCQB: FTSSF) (das „Unternehmen“ – https://www.youtube.com/watch?v=U4B_BZ-wbLk&t=63s) freut sich, seine Zulassung zur amtlichen Notierung an der Australian Stock Exchange (ASX) bekannt zu geben. Der offizielle Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens beginnt am 30. November 2017 um 10:00 Uhr WST (UTC +8) auf Basis einer aufgeschobenen Abrechnung.
Über First Cobalt
First Cobalt hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweit größte Unternehmen für die alleinige Kobaltexploration und -erschließung zu werden. Nach Abschluss der Fusion mit Cobalt One Ltd. und CobalTech Mining Inc. verfügt First Cobalt über 10.000 Hektar höffiges Gebiet und 50 historische Minenbetriebe im Cobalt Camp in Ontario, Kanada, sowie über eine Mine und einen zugelassenen Raffineriebetrieb.

Für First Cobalt Corp.
Trent Mell
President & Chief Executive Officer

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.firstcobalt.com oder kontaktieren:

Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt berichtet Probe mit 9,4% Kobalt aus Prospektionsprogramm in der Mine Caswell

9,4% Kobalt gefunden auf der Mine Caswell im Prospektionsprogramm von First Cobalt!

BildTORONTO, ONTARIO – 21. Novembrer 2017 – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC; OTCQB: FTSSF – https://www.youtube.com/watch?v=ak2ZRq3tez8&list=PLBpDlKjdv3yrDQa5PFryfr_CLtIUOQBeS) gibt meldet mehrere hochwertige Kobaltproben aus Aufschlüssen und Bergehalden der Mine Caswell im Cobalt Camp (Kobalt-Bergbaubezirk). Ein Prospektionsprogramm identifizierte die hochgradige Vererzung an der Oberfläche im Gebiet Cobalt Central des Cobalt Camp in Ontario, Kanada, einschließlich 9,44% Kobalt, 1,27% Kupfer und 2,92% Nickel.
Die wichtigsten Punkte

o Stichproben aus der ehemaligen Mine Coswell bestätigen hochgradige Kobaltgehalte an der Oberfläche und in geringen Tiefen einschließlich Kobaltgehalte von 0,4%, 4,8%, 6,1% und 1,1%.

o Diese Ergebnisse zusammen mit den noch ausstehenden Ergebnissen aus anderen historischen Minen im Besitz der First Cobalt haben ein engagiertes Explorationsprogramm angeregt, um die oberflächennahe hochgradige Kobaltvererzung durch kurze Bohrungen, geophysikalische Untersuchungen in Bohrlöchern nahe historischer Abbaustätten und geophysikalischer Bodenuntersuchungen über größeren Bereichen schnell zu bewerten.

Trent Mell, President u. Chief Executive Officer, sagte:
„In nur sechs Monaten mit Explorationsaktivitäten im Cobalt Camp hat First Cobalt Kobaltvererzungstypen identifiziert, die in seiner 110jährigen Geschichte niemals berichtet wurden, was den Bedarf einer Neuuntersuchung des Camps mit modernen geowissenschaftlichen Techniken bestätigt. Die jüngsten Prospektionsarbeiten deuten an, dass kleinere hochgradige historische Kobaltminen wie z. B. Caswell ein ideales Ziel für kurzfristige Nachfolgearbeiten sein könnten. Da wir unsere Aktivitäten im Jahr 2018 hochfahren, werden diese neuen Ziele parallel zu dem aktuellen Explorationsprogramm bewertet werden, das sich auf Gelegenheiten mit großer Tonnage nahe der ehemals produzierenden Minen Bellellen, Drummond, Keeley und Frontier konzentriert.“
In kurzer Zeit hat First Cobalt mehrere aussichtsreiche Ziele für nachfolgende Bohrungen erfolgreich identifiziert einschließlich Bellellen, Drummond, Silver Banner und jetzt Caswell. Die Konsolidierung des Cobalt Camp durch First Cobalt hat zu einer bezirksumfassenden Bewertung der verschiedenen Vererzungstypen und der Schlussfolgerung geführt, dass einzelne Gangsysteme durch regionale Strukturen über große Bereiche hinweg in Verbindung stehen könnten. Das Cobalt Camp hat sich als sehr gering erkundet erwiesen, da moderne Explorationstechniken und die 3D-Datenintegration dort niemals angewandt wurden.
Der Mangel an Exploration auf Caswell unterstreicht die Höffigkeit des weniger bekannten
Gebiets Cobalt Central. Da die Analysenergebnisse einer Anzahl übertägiger Proben noch
ausstehen, erwartet man, dass es zusätzliche Ziele für das Winterprogramm geben wird.

Die Mine Caswell wurde ursprünglich 1910 entwickelt, wobei zwei kurze Schächte nicht tiefer als 40m unter der Oberfläche abgeteuft wurden. Die im Gebiet Cobalt Central des Cobalt Camps (Abbildung 1) gelegene Mine Caswell produzierte 1936 beinahe 5.000 Pfund Kobalt und über 1.500 Unzen Silber bei einem bemerkenswerten Kobalt-Silber-Verhältnis von 3,3 Pfund Co für jede Unze produziertem Silber. In dem Gebiet gibt es weitere Schächte einschließlich der Mine Thompson und der Mine La Tour, wo im Jahr 1971 Schürfgräben ausgehoben wurden. Man nimmt an, dass der niedrige Silbergehalt in diesen Minen eine signifikante Produktion ausgeschlossen hat, was sie zu idealen Zielen für First Cobalts bezirksumfassendes Kobaltexplorationsprogramm macht.

Tabelle 1. Analysenergebnisse aus Probennahmeprogramm Caswell

Vererzung Co Ag Ni Cu
Art Ort Probe % g/t % %
Bergehalde Schürfgraben E6607121 0.00

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt unterbreitet Cobalt One Angebot hinsichtlich freundlicher Fusion

First Cobalt will Cobalt One freundlich übernehmen

BildToronto (Ontario), 21. Juni 2017. First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, OTC: FTSSF) (das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es Cobalt One Ltd., das an der Australian Securities Exchange notiert, ein Angebot hinsichtlich einer Fusion von Cobalt One und First Cobalt unterbreitet hat. Laut dem Angebot würde First Cobalt alle ausstehenden Stammaktien von Cobalt One erwerben, was dazu führen würde, dass die Aktionäre von Cobalt One etwa 60 Prozent des Firmenkapitals des fusionierten Unternehmens und die Aktionäre von First Cobalt die restlichen 40 Prozent besitzen.
Im Fall eines Abschlusses würde diese Fusion die beiden größten Landpakete im Gebiet Cobalt zu einem einzigen Landbesitz mit einer Größe von über 10.000 Hektar konsolidieren (Abbildung 1). First Cobalt würde auch 100-Prozent-Eigentümer der Yukon-Raffinerie werden, die zuvor einer Joint-Venture-Option zwischen den beiden Unternehmen unterlag.
Das an Cobalt One unterbreitete Angebot beinhaltet folgende Aspekte:
o Die Aktionäre von Cobalt One würden 60 Prozent des fusionierten Unternehmens besitzen, die Aktionäre von First Cobalt die restlichen 40 Prozent, bevor etwaige weitere Eigenkapitalemissionen durch eines der beiden Unternehmen durchgeführt werden.
o Das fusionierte Unternehmen würde seinen Sitz in Toronto haben, fünf Fahrstunden vom Abbaugebiet Cobalt entfernt.
o First Cobalt würde seine Notierung an der TSX-V behalten und eine sekundäre Notierung an der ASX of CHESS Depositary Interests anstreben.
o Es wäre eine Bedingung der Transaktion, dass das Board of Directors des fusionierten Unternehmens Paul Matysek, Chairman von Cobalt One, Jason Bontempo, CEO von Cobalt One, sowie Bob Cross und manche oder alle der aktuellen Mitglieder des Board von First Cobalt umfasst.
President und CEO Trent Mell sagte:
„First Cobalt hat bereits zuvor eine Partnerschaft mit Cobalt One bei der Yukon-Raffinerie in der Nähe von Cobalt (Ontario) abgeschlossen und wir teilten eine gemeinsame Vision für das Gebiet Cobalt in Ontario. Beide Unternehmen sind der Auffassung, dass eine Wiederbelebung dieses historischen Bergbaugebiets dank der Anwendung moderner Geowissenschaften, eines besseren Verständnisses der disseminierten Kobaltmineralisierung und schließlich dank Bulk-Mining-Methoden möglich ist. Eine Konsolidierung von Konzessionsgebieten, die Raffinerie und das genehmigte Konzessionsgebiet, in dem sich die Raffinerie befindet, weisen das Potenzial auf, den Weg zur Produktion erheblich zu verkürzen. Diese Transaktion wird zum Vorteil der Aktionäre beider Unternehmen sein und zugleich eines der größten Kobaltexplorationsunternehmen der Welt schaffen.“
Die Konzessionsgebiete von Cobalt One befinden sich in Kanada, neben den Konzessionsgebieten von First Cobalt, wodurch das in Kanada ansässige Managementteam von First Cobalt, das eine langjährige Erfahrung in dieser Region vorweisen kann, die ideale Wahl zur Verwaltung des fusionierten Unternehmens ist. Eine Konsolidierung des Landpakets würde neue Entdeckungen in diesem Gebiet vereinfachen, das aufgrund seiner Kobalt-Silber-Mineralisierung einzigartig ist, und eine beträchtliche zukünftige Kobaltproduktion in einer politisch stabilen, bergbaufreundlichen Rechtsprechung ermöglichen. Die Raffinerie ist ein einzigartiges Aktivum in diesem Gebiet und die genehmigte Anlage könnte den Genehmigungsprozess eines zukünftigen Abbau- und Verarbeitungsbetriebs erheblich beschleunigen. First Cobalt ist außerdem der Auffassung, dass Cobalt One aufgrund seiner Notierung an der Australian Securities Exchange und der enormen Unterstützung durch institutionelle Aktionäre auf diesem Markt eine attraktive Ergänzung ist.
First Cobalt hat Canaccord Genuity Corp. als Finanzberater und Cassels Brock and Blackwell LLP als Rechtsberater für etwaige Transaktionen des Unternehmens engagiert.
Über Cobalt One
Cobalt One Ltd. ist ein an der ASX notiertes Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Kobalt gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt in der Region Cobalt (Ontario, Kanada) ein beträchtliches Landpaket mit einer Größe von 7.272 Hektar. Viele Besitztümer von Cobalt One liegen neben jenen von First Cobalt. Cobalt One besitzt zurzeit die Yukon-Raffinerie im Gebiet Cobalt.

Abbildung 1 – Landpakete von First Cobalt und Cobalt One im Gebiet Cobalt (Ontario)
Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das an Cobalt One unterbreitete Angebot nicht bindend ist und dass der Abschluss jedweder Transaktion einer Reihe von Bedingungen unterliegt, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf den Abschluss einer Kaufprüfung, die Ausverhandlung eines endgültigen Abkommens hinsichtlich der Transaktion sowie den Erhalt etwaiger erforderlicher Genehmigungen des Board, der Behörden und der Aktionäre. Eine Transaktion kann erst abgeschlossen werden, wenn diese Bedingungen erfüllt werden. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass eine Transaktion wie geplant oder überhaupt abgeschlossen wird.
Über First Cobalt
First Cobalt ist auf die Errichtung eines diversifizierten, globalen Portfolios an Aktiva fokussiert, die beträchtliches Potenzial auf dem Kobaltmarkt aufweisen. Die aktuellen Aktiva des Unternehmens beinhalten fast 3.000 Hektar und drei ehemalige Minen im Gebiet Cobalt (Ontario, Kanada). Zu den bedeutsamsten Aktiva zählen eine Option auf die vormals produzierende Mine Keeley-Frontier, eine hochgradige Mine, die über 3,3 Millionen Pfund Kobalt und 19,1 Millionen Unzen Silber aus 301.000 Tonnen Erz produzierte, sowie ein Joint Venture hinsichtlich einer vollständig genehmigten Kobaltraffinerie in Cobalt (Ontario). Das Unternehmen besitzt auch Beteiligungen an sieben vielversprechenden Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebieten mit einer Größe von insgesamt 190 Quadratkilometern in der Demokratischen Republik Kongo, die allesamt eine bekannte Oberflächenmineralisierung aufweisen.
Im Namen von First Cobalt Corp.
Trent Mell
President und Chief Executive Officer
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.firstcobalt.com oder kontaktieren Sie:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.
Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Aussagen“) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen und dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen anhand der Verwendung einer bestimmten Terminologie, wie etwa „plant“, „erwartet“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „glaubt“ oder Variationen solcher Begriffe oder anhand von Aussagen, wonach bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen „würden“ oder „könnten“, identifiziert werden, und beinhalten alle Aussagen hinsichtlich der Möglichkeit einer Fusion zwischen Cobalt One und First Cobalt. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, beinhalten die Zuverlässigkeit der in dieser Pressemitteilung angegebenen historischen Daten sowie die Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten von First Cobalt angegeben sind, einschließlich der Managementerörterungen und -analysen (Management Discussion and Analysis), die auf SEDAR unter www.sedar.com eingereicht werden. Obwohl First Cobalt der Ansicht ist, dass die Informationen und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten und keine Gewährleistung abgegeben werden kann, dass solche Ereignisse zu den angegebenen Zeitpunkten oder überhaupt eintreten werden. First Cobalt beabsichtigt nicht und ist auch nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse -, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

First Cobalt unterzeichnet Absichtserklärung („LOI“) mit CobalTech

First Cobalt will alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien von CobalTech Mining Inc. übernehmen.

BildTORONTO, ONTARIO, Kanada “ (21. Juni 2017) – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, OTC: FTSSF) (das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass es eine nicht bindende Absichtserklärung („LOI“) über den Erwerb aller ausgegebenen und ausstehenden Aktien von CobalTech Mining Inc. (TSX.V:CSK) unterzeichnet hat.
CobalTech hat ein starkes Portfolio an aussichtsreichen Kobalt-Konzessionsgebieten zusammengestellt. Darunter 11 ehemals produzierende Minen in der Stadt Cobalt, Ontario, das Kobalt-Konzessionsgebiet Werner Lake East nahe Kenora, Ontario, und acht Konzessionsgebiete in der Provinz Quebec. Flaggschiff des Unternehmens ist das Projekt Duncan Kerr, das die ehemals produzierenden Minen Kerr Lake und Lawson umfasst, die von 1905 bis 1966 in Betrieb waren und laut Berichten rund 32,7 Mio. Unzen Silber sowie große Mengen Kobalt als Nebenprodukt produzierten.
CobalTech besitzt außerdem eine Mühle mit einer Leistung von 100 Tonnen pro Tag in der Stadt Cobalt. Dieser Vermögenswert würde die Yukon-Raffinerie ergänzen, für die First Cobalt eine Joint-Venture-Option auf eine Beteiligung von 50% hat.
CobalTech besitzt 6.588 Tonnen zerkleinertes Haldenmaterial mit einem Durchschnittsgehalt von 761 g/t Ag und 0,95% Co aus über 2.000 Proben des Konzessionsgebiets Duncan Kerr.1 Die potentielle Menge und der mögliche Gehalt des Haldenmaterials ist rein konzeptueller Natur, denn es fanden keine ausreichenden Explorationstätigkeiten statt, um eine Mineralreserve zu definieren, und es ist unsicher, ob weitere Explorationsarbeiten dazu führen würden, dass das Haldenmaterial als Mineralreserve klassifiziert würde.
Durch die Absichtserklärung haben beide Parteien die Möglichkeit, Informationen auszutauschen und über diese Diskretion zu wahren, während jede Partei herauszufinden versucht, ob es gegenseitige, vorteilhafte Geschäftsmöglichkeiten geben kann. Die Absichtserklärung stellt für keins der Unternehmen eine Änderung der Geschäftstätigkeiten dar und ist auch keine definitive Vereinbarung zwischen den Parteien. First Cobalt hat Canaccord Genuity Corp., als Finanzberater sowie Cassels Brock and Blackwell, LLP, als Rechtsberater für alle Transaktionen des Unternehmens beauftragt.
Trent Mell, President und CEO von First Cobalt, sagte dazu:
„Wir glauben, dass CobalTechs Vermögenswerte im Cobalt Camp unsere eigenen hervorragend ergänzen werden und sehen diese Transaktion als Möglichkeit an, einen Mehrwert sowohl für unsere als auch für die Aktionäre von CobalTech zu generieren. Das Zukunftspotenzial aus 11 zusätzlichen ehemals produzierenden Minen sowie einer Mühle könnte den Pfad zu einer frühen Produktion in dieser Region ebnen. Diese potenzielle Transaktion macht den qualitativ hochwertigen Vermögenswerten, die das Team von CobalTech aufgebaut hat, alle Ehre.“
Bruce Bragagnolo, CEO von CobalTech, meint:
„First Cobalt hat eine starke Vision für die Zukunft und diese Transaktion wird sowohl für die Aktionäre von CobalTech als auch die Gemeinschaft von Nutzen sein. Wir freuen uns darauf, diese Transaktion mit First Cobalt schon bald abzuschließen.“

Abbildung 1 – Landpakete von First Cobalt und CobalTech im Cobalt Camp, Ontario
Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die mit CobalTech eingegangene Absichtserklärung nicht bindend ist und dass der Abschluss der Transaktion von verschiedenen Bedingungen abhängt, wie unter anderem der Durchführung einer Due Diligence-Prüfung, der Verhandlung der endgültigen Vereinbarung hinsichtlich der Transaktion sowie dem Erhalt aller nötigen Genehmigungen. Die Transaktion kann erst abgeschlossen werden, wenn diese Bedingungen erfüllt sind. Es wird keine Garantie übernommen, dass die Transaktion wie vorgeschlagen oder überhaupt abgeschlossen wird.
Über First Cobalt
First Cobalt konzentriert sich auf den Aufbau eines breitgefächerten, globalen Portfolios von stark fremdfinanzierten Vermögenswerten auf dem Kobaltmarkt. Zu den aktuellen Vermögenswerten des Unternehmens gehören fast 3.000 Hektar sowie drei ehemalige Minen im Cobalt Camp in Ontario, Kanada. Eckpfeiler der Vermögenswerte sind eine Option auf die ehemals produzierende Mine Keeley-Frontier, eine hochgradige Mine, die mehr als 3,3 Mio. Pfund Kobalt und 19,1 Mio. Unzen Silber aus 301.000 Tonnen Erz produziert hat, sowie eine Joint-Venture-Option auf eine vollständig genehmigte Kobalt-Raffinerie in Cobalt, Ontario, Kanada. Das Unternehmen hat außerdem Beteiligungen an sieben aussichtsreichen Kupfer-Kobalt-Konzessionsgebieten mit einer Fläche von 190 km² in der Demokratischen Republik Kongo; alle sieben Konzessionsgebiete weisen Oberflächenmineralisierung auf.
Qualifizierte Personen
Antoine Fournier, P. Geo., M.Sc., Vice President, Exploration bei CobalTech ist gemäß National Instrument 43-101 qualifiziert und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen über CobalTech überprüft.

Für First Cobalt Corp.
Trent Mell
President & Chief Executive Officer
Für CobalTech Mining Inc.
Bruce Bragagnolo
Chief Executive Officer
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.firstcobalt.com oder kontaktieren:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

www.cobaltechmining.com oder:

Bruce Bragagnolo
bbragagnolo@cobaltechmining.com
+1.604.417.9517

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.
Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der gültigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Allgemein sind zukunftsgerichtete Aussagen an Ausdrücken wie „planen“, „erwarten“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „glauben“ und ähnlichen Ausdrücken oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „eintreten können oder könnten“ bzw. „erreicht werden können oder könnten“ zu erkennen und beinhalten alle Aussagen zu einer möglichen Fusion zwischen Cobalt One und CobalTech. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören auch die Verlässlichkeit der historischen Daten, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, sowie Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten von First Cobalt beschrieben werden, einschließlich jeder Management Discussion and Analysis, zu finden bei SEDAR unter www.sedar.com. Auch wenn First Cobalt die Informationen und Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, für angemessen hält, sollte man sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zutreffend sind, und es kann nicht zugesichert werden, dass solche Ereignisse im angegebenen Zeitraum oder überhaupt stattfinden werden. Sofern nicht durch gültiges Gesetz gefordert, beabsichtigt First Cobalt nicht und ist auch nicht dazu verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Zeige Buttons
Verstecke Buttons