Business

now browsing by tag

 
 

Instagram Marketing – wie mehr Reichweite schaffen, mehr Follower bekommen und mehr Umsatz generieren?

Instagram ist eine der wichtigsten Social-Media-Kanäle, um Reichweite zu generieren. Ob privat oder als Unternehmen – anfangs ist Wachstum schwer. Social-Growth verhilft mit „Social Proof“ zum Erfolg!

BildTäglich nutzen mehrere Millionen Menschen Instagram. Weltweit gibt es derzeit über 800 Millionen Instagram User. Allein in Deutschland sind junge Menschen im Alter von unter 25 Jahren fast 30 Minuten auf Instagram online. Sie folgen neuesten Trends, liken Bilder und prüfen, wie viele Menschen ihr letztes Bild geliket haben. Da ist es wenig verwunderlich, dass der Hunger nach Likes und somit Anerkennung auf diesen Sozialen Medien immer mehr steigt. Anbieter wie Social-Growth.de helfen Ihnen dabei, die anfängliche Hürde der Unbekanntheit zu durchbrechen und mehr echte Fans anzuziehen.
————

Das Unternehmen von Social-Growth.de handelt mit internationalen Instagram Followern und Likes. Ob Privatperson oder Unternehmer, Influencer oder Profisportler, Instagram ist heute ein unverzichtbares Standbein in der Onlinewelt. Gerade für Online-Unternehmen ist Social Media Präsenz enorm wichtig, um neue Kunden zu akquirieren und damit mehr Umsatz zu schaffen.
Je höher die Anzahl an Followern auf Instagram, desto höher ist auch das Vertrauen in ein (ggf. bisher unbekanntes) Unternehmen. „Social Proof“ ist für die Neukundenakquise von enormer Bedeutung. Und genau da setzt Social-Growth.de an: Der Kunde erhält beliebig viele Follower und wirkt so vor eigenen Kunden um einiges seriöser und glaubhafter. Schließlich hat er ja scheinbar schon mehrere tausend begeisterte Fans.

Immer mehr Start-Ups und auch renommierte Offline-Unternehmen, die den Schritt in die Onlinewelt wagen, sichern sich mit gekauften Social Media Followern ab, um ihre Kredibilität zu erhöhen. Sie kaufen dabei nicht nur Follower, sondern passen auch die Resonanz auf ihre Posts (Bilder und Videos) an, um dabei nicht aufzufallen. Denn Ziel ist es, die gekauften Follower-Profile wie echte Fans darstellen zu lassen, die auch liken und kommentieren. Dass sich dabei bei den meisten Anbietern die Follower-Profile von den Like-Profilen unterscheiden, geht in der Masse der Impressionen unter. Denn nur wer ernsthaft mehrere Tausend Follower und Likes kauft sowie regelmäßig postet, kann von einem erhöhten organischem Wachstum auf Instagram profitieren. Der Instagram Algorithmus stellt Profile mit vielen Followern und Likes anderen Nutzern bei der Suche in den Vordergrund und vermittelt so auf natürliche Weise mehr ECHTE Fans zum Profil als zuvor.

Dadurch können Unternehmen also ihre Reichweite enorm steigern und damit auch ihren Erfolg. Denn wenn auch die gekauften Follower selbst keine Produkte kaufen, so verhelfen sie letztlich dennoch zu mehr echten Kunden, mehr Umsatz und mehr Erfolg. Für alle Unternehmen bietet Social-Growth.de zunächst einen unverbindlichen Test durch einmaligen Kauf von Followern und Likes an, um von der Qualität der Follower zu überzeugen. Wer überzeugt ist, kann sich danach entweder für den weiteren, manuellen Einkauf neuer Likes für jedes neu gepostete Bild entscheiden oder – alternativ – den praktischen „Auto-Likes-Service“ wählen.
Dabei handelt es sich um ein Abo-System, das individuell in Absprache mit dem Kunden von social-growth.de zusammengestellt wird. Bequem und automatisch wird dann die gewünschte Anzahl an Likes auf jeden neuen Post gesendet, um einen langfristigen Zuwachs an echten Fans und Umsatz zu ermöglichen.

Instagram als eine der größten Sozialen Medien-Plattform ist heute nämlich ein sehr bedeutender Bestandteil des Online-Marketings geworden und daher für jedes Unternehmen der unverzichtbare Schlüssel zum Erfolg.

Über:

Social Growth Inh. Lukas Kneip
Herr Lukas Kneip
Friedenstraße 16
66879 Kottweiler-Schwanden
Deutschland

fon ..: 01742978382
web ..: https://social-growth.de/
email : kontakt@social-growth.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Social Growth Inh. Lukas Kneip
Herr Tom Lieb
Friedenstraße 16
66879 Kottweiler-Schwanden

fon ..: 01742978382
web ..: https://social-growth.de/
email : kontakt@social-growth.de

360kompakt.de – Die Fachzeitung, die Führungskräfte unterstützt

360Kompakt informiert Führungskräfte, Unternehmer und Geschäftsführer, die gerne Neues lernen und sich weiterentwickeln wollen, mit aktuellen, praxisbezogenen Informationen aus diversen Bereichen.

Bild360Kompakt.de ist eine komplett neue Webseite für Unternehmer und Geschäftsleute. Die Webseite ist eine tolle Unterstützung für Führungskräfte, die mehr über Management lernen und auch andere wichtige Unternehmerthemen für sich entdecken wollen.

Die Autoren sind Fachleuten und Experten aus den Bereichen Management, Finanzen, Technologie, Recht und Marketing. Jede Woche werden zwei bis drei neue Artikel mit auf die Leser zugeschnittenen Themen veröffentlicht.

360 kompakt ist nicht nur eine umfassende Online-Ressource für Führungskräfte und Unternehmer, sondern liefert es auch aktuelle Inhalte aus den verschiedenen Themenbereichen, die für Unternehmer und Geschäftsleute heute wichtig und interessant sind.

Jeder neue Artikel wird auf Facebook und auf Twitter veröffentlicht. Auf beiden Seiten finden Leser auch andere interessante Informationen, Links und Infografiken, die für sie interessant sein könnten.

Mit ihrer frischen und fehlerfreien Konfiguration ist 360kompakt.de eine Webseite, die ihre Leser mit einem 360-Grad-Blick auf alle Führungsthemen auf dem Laufen hält. Mit einem benutzerfreundlichen Design, einem gut definierten und in verschiedene Bereiche aufgeteilten Menü, und mit einer reaktionsfähigen Homepage, ist 360kompakt.de kompatibel mit verschiedenen Browsern und mobilen Geräten.

www.360kompakt.de
Ein Projekt der O.O.C.A GmbH
Monreposstrasse 1 – 71634 Ludwigsburg
Vertreten durch: Christof Layher

Über:

360Kompakt by O.O.C.A GmbH
Herr Christof Layher
Monreposstrasse 1
71634 Ludwigsburg
Deutschland

fon ..: +497141133860
web ..: https://360kompakt.de
email : marketing@360kompakt.de

360Kompakt ist eine Projekt der O.O.C.A GmbH. Die Online-Zeitung veröffentlicht wöchentlich mehrfach Artikel, in denen aktuelle Geschehen, Expertenmeinungen oder Interessantes für Manager und Führungskräfte kompakt auf den Punkt gebracht werden. Unser Fokus liegt dabei auf dem Bereiche Management mit informativen Artikeln über Führungsstile, Mitarbeitermanagement sowie Unternehmensgrundsätze.

Pressekontakt:

360Kompakt by O.O.C.A GmbH
Herr Christof Layher
Monreposstrasse 1
71634 Ludwigsburg

fon ..: +497141133860
web ..: https://360kompakt.de
email : marketing@360kompakt.de

Nasse Füsse in Schulungsräumen.

Teilnehmer der Business Trainings, Business Offsites und Team Events von on-a-boat.com bekommen oftmals nasse Füsse. Und das ist auch so gewollt.

BildSchulungsräume von on-a-boat.com sind keine langweiligen monotonen Orte in grauen Gebäuden.

on-a-boat.com nutzt ganze Schiffe, um seinen Schulungsteilnehmern Lerninhalte optimal zu vermitteln. Und an Deck einer Motoryacht werden Füsse eben auch mal nass.

Dies schlägt hohe Wellen in der Unternehmenswelt – bis hin zu Sekretärinnen, die stets auf der Suche sind, nach den besten Business Offsite Locations, Trainings, Teambuildings und Incentive Events.
Für Ihr Team und Ihren Chef suchen sie die optimale Weiterbildung und die besten Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung.

Die Suche hat nun ein Ende.

on-a-boat.com wird sich als Hauptsponsor bei den Sekretärinnentagen 2018 in Mainz präsentieren. Dazu steht den Teilnehmerinnen ein ansprechender Informationsstand zur Verfügung. on-a-boat.com CEO Christoph Heller stiftet den Hauptpreis der Veranstaltung: Ein exklusives Business Training auf einer on-a-boat.com Yacht im Wert von 6.000 Euro.

Einige wenige Plätze sind auf der Top Veranstaltung für Sekretärinnen und Assistentinnen noch verfügbar. Über on-a-boat.com sparen Interessentinnen bei der Buchung 10% der Teilnahmegebühr. Als führende Tagung für Sekretärinnen finden die Assistentinnentage 2018 vom 20.-22.06.2018 im Hilton Hotel Mainz (Rheinstrasse) statt.

Mehr Informationen unter: www.on-a-boat.com

Informationen zum Unternehmen:
augusta11 ist Spezialanbieter für Business Trainings auf Motoryachten und Segelyachten. Ziel des Unternehmens ist es, die besten Trainings, die besten Coachings, die besten Teambuildings, die besten Business Offsites und die besten Incentives auf Schiffen zu bieten. Das Angebot wird über das Label „on a boat“ vermarktet.

Kontaktinformationen:
on-a-boat.com
by augusta11 consulting GmbH & Co. KG, Bürgermeister-Wegele-Strasse 12, Umweltpark Augsburg, 86167 Augsburg

Telefon: +49 (0) 821 567 47 440, Telefax: +49 (0) 821 567 47 449, http://www.augusta11.de

Presseansprechpartner: Tatiana Heller, tatiana.heller@augusta11.de, Telefon: +49 (0) 821 567 47 440

Vorliegende Presseinformationen dürfen kosten- und honorarfrei abgedruckt werden. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Nennung der Webadresse, unter der unsere Informationen veröffentlicht wurden.

Über:

augusta11 consulting GmbH & Co.KG
Herr Christoph Heller
Bgm.-Wegele-Strasse 12
86167 Augsburg
Deutschland

fon ..: 082156747440
web ..: http://www.on-a-boat.com
email : info@augusta11.de

Pressekontakt:

augusta11 consulting GmbH & Co.KG
Herr Tatiana Heller
Bgm.-Wegele-Strasse 12
86167 Augsburg

fon ..: 082156747440
web ..: http://www.on-a-boat.com
email : info@augusta11.de

Dieses Ziel erreichen nur wenige Unternehmer

Andreas Klar gehört jetzt zu den Top 100 der besten Unternehmer im deutschsprachigen Raum.

BildViele wollen dazu gehören, nur wenige schaffen die Aufnahme in den Kreis der Top 100 Excellente Unternehmer: Andreas Klar ist 2017 erstmals unter ihnen. Vor wenigen Tagen erhielt der Unternehmer, Autor und Keynote – Speaker die Nachricht, dass er sich von nun an zu den besten Rednern und Unternehmern Deutschlands, Österreich und der Schweiz zählen kann.

Wittlich.Frankfurt.Nürnberg. 25.08.2017 – Seit 2015 ist Andreas Klar als Speaker und Mentor aktiv, seit 2001 als Unternehmer. Seine Themen lassen Selbstständige aller Branchen erfolgreicher werden: Unternehmensgründung und -führung, Kundengewinnung, Team- Building, und insbesondere der Aufbau von Strukturen, die zu mehr Gewinn, Unabhängigkeit, Balance und Lifestyle führen.

Die Kundenfeedbacks waren von Anfang an positiv, durch Empfehlungen nahm die Zahl der externen Buchungen und der Besucher seiner Business Days stetig zu. Er selbst bringt sein persönliches Alleinstellungsmerkmal auf den Punkt: „Meine Strategien haben mich in all meinen Unternehmen (Anm. d. Redaktion: aktuell sechs Unternehmen in 4 verschiedenen Branchen) zum Erfolg geführt. Diese führen auch meine Kunden und Seminarteilnehmer zu ihren gewünschten Zielen. Erfolg im Business und im Leben ist immer ganzheitlich. Style your business heißt letztendlich STYLE YOUR LIFE!“

Kein Wunder also, dass die beständige Leistung ihn bis in die Top 100 getragen hat. Erste spontane Reaktion des Ausgezeichneten: „Diese Auszeichnung ist letztendlich der Erfolg meiner Kunden. Denn dadurch, dass sie erfolgreicher werden, werde ich es auch! Das erfüllt mich jeden Tag!“

Sie können Andreas Klar mit seinen öffentlichen Business Days in mehreren deutschen Städten erleben. In Kürze spricht er in Frankfurt, Nürnberg und Hannover. Termine und Tickets unter www.business-days.de

Weitergehende Informationen:
Andreas Klar – Der Business Mentor Nr.1
Trierer Landstraße 14, 54516 Wittlich
www.andreas-klar.com

Über:

Andreas Klar – Öffentlichkeitsarbeit
Frau Tatiana Winter
Trierer Landstraße 14
54516 Wittlich
Deutschland

fon ..: 06571-913322
web ..: http://www.andreas-klar.com
email : ak@andreas-klar.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Andreas Klar
Frau Andreas Klar
Trierer Landstraße 14
54516 Wittlich

fon ..: 06571-913322
web ..: http://www.andreas-klar.com
email : ak@andreas-klar.com

Ein kleiner Brot Knigge

Wissen Sie, was man sich bei unseren Nachbarn in Frankreich und Italien erzählt:
Woran erkennst du die Deutschen im Restaurant?
Daran, dass sie sich ihr Brot bestreichen und dann davon abbeißen!

BildWas hier als bissiger Brot Knigge Witz dargestellt wird, entspricht bedauerlicherweise in vielen (Knigge-) Fällen der Wahrheit.

Gerade in Deutschland ist es bedauerlicherweise noch immer verbreitet, zum Mittag- und Abendessen das bereitgestellte Brot zu bestreichen und davon abzubeißen.

Aus Business-Knigge Sicht wenig empfehlenswert, sagt der Arbeitskreis Umgangsformen International AUI. Auch aus Sicht des Reiseknigge im Ausland nicht zu empfehlen!

Brauchen wir einen Brot Knigge? Zumindest helfen ein paar Brot Knigge Tipps:

Brot Knigge: Frühstück

Beginnen wir mit der Ausnahme, dem Frühstück: Beim Frühstück ist es durchaus „knigge-gerecht“, dass Sie das Frühstücksbrot mit Ihrem Lieblingsbelag bestreichen und dann aus der Hand verzehren, indem Sie abbeißen. Gleiches wie für Brot gilt auch für Brötchen, die Sie gerne halbieren und dann bestreichen dürfen.

Brot Knigge: Brotteller

Anders ist die Brot Knigge Empfehlung des Arbeitskreises Umgangsformen International jedoch, wenn Brot oder Brötchen zu Mittag- oder Abendessen gereicht werden.

In diesem Fall finden Sie links neben Ihrem Teller einen kleinen Brotteller und ein kleines Brotmesser. Mit dem Brotmesser nehmen Sie aus der bereitgestellten Butter (manches Mal steht hier auch Schmalz oder ein anderer Brotaufstrich) eine Portion heraus und geben diese auf Ihren Brotteller.

Dann nehmen Sie sich ein Stück Brot auf Ihren Brotteller und brechen davon ein kleines Stück ab. Dieses Stück bestreichen Sie und verzehren es ohne abzubeißen.

Das heißt Sie brechen immer einen Brocken ab, bestreichen diesen und verzehren ihn, bevor Sie sich das nächste Stück abbrechen – das nennt sich auch die „Bröckchen-Technik“.

Ein Bestreichen der abgebrochenen Stücke auf Vorrat ist also auch nicht empfehlenswert – es sei denn, Sie heißen „Stromberg“ und arbeiten in Finsdorf …

Brot Knigge: Belegte Brote

Belegte Brote (zum Beispiel mit Käse, Wurst oder Schinken) werden nach Empfehlen des Arbeitskreises Umgangsformen International immer mit der Hand gegessen und nicht mit Messer und Gabel.

Lediglich wenn es sich um große Brotscheiben handelt und der Gastgeber diese nicht in der Mitte durchgetrennt hat, empfiehlt es sich die Brotscheibe einmal in der Mitte durchzuschneiden und dann mit der Hand zu verzehren.
Auch wenn zu einem gepflegten Essen traditionell Brot gereicht wird, so bedenken Sie bitte, dass dieses nicht zum „satt essen“ gedacht ist. Mancher Gastgeber würde ein zu engagiertes Zugreifen beim Brot sogar so deuten, dass Ihnen das von ihm zubereitete Essen nicht schmeckt. Und das wollen Sie als Business Knigge geschulter Mensch doch nicht, oder?

Brot Knigge: Was sagt der Brot-Knigge zum Aufwischen von Soße mit einem Brotstück?
In den südlichen Ländern (z.B. Italien oder Spanien) ist es durchaus üblich, das Brot als „Soßenträger“ und damit auch zum Aufwischen von Soße zu verwenden. Das zeigt sich auch daran, dass das Brot dort vor allem Weißbrot mit keinem oder geringem Eigengeschmack ist. In Verbindung mit der Soße fälscht es also nicht den Geschmack der Speisen.

Ein „deutsches“ Grau- oder Schwarzbrot hat jedoch einen Eigengeschmack, der möglicherweise die aufgenommene Soße überlagern würde.

In Deutschland gilt es also immer noch als unfein, mit Brotstückchen die Soße aufzutunken, bei unseren Nachbarn, wie z.B. Frankreich, Italien und Spanien ist dies durchaus Brot-Knigge gerecht.

Und noch ein Brot Knigge Bonus zum Abschluss:

Gerade in italienischen Restaurants finden Sie häufiger ein Schälchen mit Olivenöl und Aceto Balsamico (Balsamessig) in der Tischmitte.
In dieses Schälchen dürfen Sie auch gemäß Brot Knigge Empfehlung getrost Ihr Brot tunken (das abgebrochene Bröckchen und nicht das ganze Stück!) und dieses dann verzehren.

Diese Sitte stammt noch aus dem Mittelalter:
Damals gab es keine Möglichkeit Brot zu konservieren, deshalb wurde das Brot zwangsläufig sehr hart. Die einzige Möglichkeit, dieses Brot noch zu verzehren, war es dieses in Olivenöl zu tauchen. Damit es wieder weich wurde.

Schmeckt gut und entspricht den Business-Knigge Empfehlungen … was wollen wir mehr?

Und im Rahmen des Reiseknigge auch im Ausland zu empfehlen!

Ergänzung:
Folgende Frage zum Brot Knigge hat mich erreicht: „Sehr geehrte Damen und Herren, gibt es eine spezifische Handhaltung, um ein Brötchen zu halten? Insbesondere, wenn sich noch Fleischsalat auf dem Frühstücksbrötchen befindet? Mein Freund meint ich halte das halbe Brötchen falsch: manchmal halte ich es mit beiden Händen, damit nichts herunterfällt. Ist das völlig unangemessen?“

Meine Brot Knigge Empfehlung lautet: „Von einem Frühstücksbrötchen abzubeißen ist absolut „Brot Knigge gerecht“. Nun sollte im Idealfall der Belag (z.B. Fleischsalat) nicht zu dick sein. Einerseits, damit beim Abbeißen nichts herausquillt oder runterfällt. Andererseits damit sich die Brötchenhälfte besser halten lässt. Sollte der Belag doch dicker sein, so halte ich das Festhalten mit beiden Händen für absolut gerechtfertigt! Besser, als Belag oder gar die ganze Brötchenhälfte fallen zu lassen.“

Quelle: https://alexanderplath.com/brot-knigge-etikette-business-knigge/

Über:

Plath & Partner AG
Herr Alexander Plath
Lorzenparkstr. 6
6330 Cham
Schweiz

fon ..: +4930469993764
web ..: http://www.alexanderplath.com
email : plath@alexanderplath.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Plath & Partner AG
Herr Alexander Plath
Lorzenparkstr. 6
6330 Cham

fon ..: 4930469993764
web ..: http://www.alexanderplath.com
email : plath@alexanderplath.com

Kampagne „Jetzt erst recht“ – Jetzt reden wir

Ein Rechtsstreit gegen einen Weltkonzern hätte unsere Existenzgründung im Keim erstickt. Dies lässt sich unser Unternehmen nicht weiter bieten und startet die Kampagne „Jetzt erst recht“.

BildSteven Wink und Sebastian Schäfer, die Inhaber der W&S Nutri GbR, starteten ihre Existenzgründung im Bereich der Forschung und Entwicklung von Lifestyleprodukten. Zu Beginn stand die Finanzierung der Forschung im Vordergrund. Zurzeit findet, wie bei jedem Gründer, der mühsame Weg des Vertriebes und Marketing, auf zahlreichen Messen und Events, statt.

Das erste dann am Markt eingeführte Produkt ist eine Energy-Kapsel, welche als günstigerer und gesünderer Ersatz zu Energydrinks dient. Um dieses Produkt am Markt besser zu etablieren, wurde ein Energydrink zur Produktserie hinzugefügt. Dieser stellt die Verknüpfung zur Marke durch ein bekanntes Produkt her.

Um eine ansprechende Werbung zu starten, wurde ein sogenanntes Hashtag verwendet. Dieses Hashtag wurde im Onlineshop und auf Werbeartikeln abgedruckt und kam bei der Zielgruppe sehr gut an. Es spornte zum Nachdenken an und brachte die Menschen zum Schmunzeln.

Was geschah?
Kurz darauf kam ein Schreiben von den Anwälten eines großen Weltkonzerns für Energydrinks bei uns an. In diesem Schreiben wird uns Diskreditierung ihrer Marke und markenverletzende Werbung vorgeworfen. Zudem warf man uns vor, dem Image des Konzerns zu schaden.

Da wir anderer Ansicht waren und sind und auch die deutsche Rechtsprechung vergleichende Werbung als legitim erklärt, suchten wir einen Patentanwalt auf. Dieser überprüfte den Fall und kam zum Entschluss, dass unsere Werbung keine verletzende Werbung darstellt und empfahl uns, vor Gericht zu gehen.

Nun kommt der „Knackpunkt“:

Die Anwälte der Gegenseite setzten den Streitwert auf 350.000 Euro an. Dies hätte bedeutet, dass wir vor dem Landgericht über 25.000 Euro Gerichtskosten zu tragen hätten. Natürlich fallen die Kosten nur an, wenn man den Prozess verliert. Aber selbst wenn man gewinnt und die Gegenseite Berufung oder Revision beantragt, geht der Fall vor das Oberlandesgericht. Dies bedeutet dann Gerichtskosten von über 30.000 Euro. Und selbst bei einem Sieg dort, hätten die Gerichtskosten vor dem Bundesgerichtshof uns das Genick gebrochen.

Existenzgründer können so mit Gerichtskosten schlichtweg „platt“ gemacht werden. Und die erfolgreichen Konzerne vergessen gerne wie Ihre Anfänge ausgesehen haben.

Selbst wenn ein Richter oder eine Richterin uns Recht zugesprochen hätte, hätten wir eine rechtliche Überlegenheit nicht nutzen können, da die Gerichtskosten für solch einen Konzern zwar „Peanuts“, aber für einen Gründer untragbar sind. So mussten wir nachgeben und eine Unterlassungsvereinbarung unterzeichnen. In dieser wird uns untersagt, das Hashtag oder vergleichbare Werbung jemals wieder zu verwenden. Die Folge daraus war die Vernichtung von zahlreichen Werbeartikeln, Labels, Etiketten und Produkten. Ganz zu schweigen von den immensen Kosten für die Werbung, die nun wieder aus dem Internet zu löschen war. Und dies alles in einer Frist von sieben Tagen.

Nicht weil wir, nach anwaltlicher Bewertung, Unrecht hatten oder haben, sondern weil wir finanziell solch ein Risiko zurzeit nicht stemmen können. Und weil der Verlauf so schön war, mussten wir dem Konzern auch noch Geld nachlegen. Geld, das der Konzern vermutlich nicht im Ansatz auf dem Konto wahrnehmen wird, welches uns aber für die Entwicklung fehlt.
Für einen Konzern, der in der Millionen Umsätze macht, sind wir als Gründer kein wesentlicher Konkurrent.

Es ist unverständlich, dass diese sogenannten „Großen“ meinen, sie könnten sich alles erlauben. Dies ist nach unserer persönlich Meinung kein Wettbewerb, dem man sich natürlich stellen muss. Dies sind für uns inakzeptable Zustände. Und solche Zustände erleben wir, auch in jüngster Zeit, sehr oft in den Medien.

Hiergegen wollen wir uns ein Stück weit wehren und die Kampagne „Jetzt erst recht“ starten. Wir wollen den „Großen“ zeigen, dass sie nicht jede Existenzgründung und jeden Existenzgründer erdrücken dürfen. Wir wollen es mit der „ersten Liga“ aufnehmen und den Menschen zeigen, dass wir neue Ideen haben. Denn „kein Traum ist zu groß und kein Träumer zu klein“.
Wir wollen Niemanden schädigen. Ganz im Gegenteil.

Dies schaffen wir nicht allein. Hierzu brauchen wir Menschen, die solch einen Zustand ebenfalls nicht akzeptieren können und wollen. Viele Menschen gehören zu dieser Gruppe und sie gehören zu den Multiplikatoren der Gesellschaft.

Unsere Geschichte soll auch anderen Gründern als Erfahrungsbericht dienen. Als Tip dafür, worauf man in diesem Bereich achten muss. Man ist im Härtefall chancenlos; auch wenn man Recht hätte.
Gründer kommt zusammen! Tauscht euch aus! Lasst den Spirit wirken und helft euch.

Für weitere Infos besuchen sie uns oder kontaktieren Sie uns gerne direkt.
Youtube: https://www.youtube.com/user/WSNutri
Facebook: https://www.facebook.com/wundsnutri/
Webseite: www.ws-nutri.de

Über:

W&S Nutri GbR
Herr Steven Wink
Zweibrücker Straße 51
66953 Pirmasens
Deutschland

fon ..: 0176-32018489
web ..: http://www.ws-nutri.de
email : steven@ws-nutri.de

Das Unternehmen der W&S Nutri GbR spezialisierte sich auf die Forschung, die Entwicklung und den Vertrieb neuartiger Nahrungsergänzungsmittel und Lifestyleprodukte. Zum Portfolio des Unternehmens gehören Produkte wie eine Energy-Kapsel, ein FastfoodBlock und einige andere.

Pressekontakt:

W&S Nutri GbR
Herr Steven Wink
Zweibrücker Straße 51
66953 Pirmasens

fon ..: 0176-32018489
web ..: http://www.ws-nutri.de
email : steven@ws-nutri.de

Neuer „Reiseführer“ durch die Welt der Organisation

Prof. Dr. Andreas Aulinger stellt ACE-Modell für maßgeschneidertes Organisationsmanagement vor

BildBerlin – Die maßgeschneiderte Organisationen ist ein wichtiger Baustein, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Wie man diese gestaltet hat Professor Andreas Aulinger in seinem neuen Buch „Roadmap Organisation – Ein Wegweiser für Studierende und Führungskräfte“ beschrieben. Professor Aulinger ist Inhaber des Lehrstuhls für Organisation an der privaten Steinbeis-Hochschule Berlin und Direktor des dortigen Instituts für Organisation & Management (IOM), das sich den Kompetenz-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zur Aufgabe gemacht hat.

Sein Buch ist ein Reiseführer in die Welt der Organisation und ein Leitfaden für das Organisationsmanagement. Professor Aulinger: „Die Wissenschaft ist in ihren Aussagen oft unterschiedlicher Auffassung. Deshalb verstehe ich mein Buch eher als Landkarte, nicht als Lehrbuch. Es soll Orientierung vermitteln, in Grundlagen einführen und vor allem den Weg zur Gestaltung eigener Organisationen erschließen.“

In dem knapp 100-seitigen Band werden zunächst die Bedeutung von Organisation und die damit verbundenen Aufgaben erläutert. Dazu werden zahlreiche Beispiele aus der Unternehmenspraxis vorgestellt.

In der Roadmap Organisation wird dann das ACE-Modell vorgestellt, das Professor Aulinger auf der Grundlage seiner Erfahrung in Forschung und Seminaren entwickelt hat. ACE steht für Assign, Combine und Energize und beschreibt die Aufteilung der Organisationsaufgaben in Aufbauorganisation (Assign = zuordnen), Ablauforganisation (Combine = kombinieren) und Ermöglichung von Motivation (Energize = Energie sicherstellen). Gerade die zuletzt genannte Organisationsaufgabe des Energize wird in klassischen Sichtweisen auf Organisationsmanagement oft nur am Rande berücksichtigt. Professor Aulinger versteht das Energize als einen von drei elementaren Teilen der Organisationsarbeit, der bei der Umsetzung von Organisationen entsprechend hoch bewertet werden muss.

Das Buch „Roadmap Organisation – Ein Wegweiser für Studierende und Führungskräfte“ kann unter der ISBN-Nummer 978-3-95663-093-4 oder direkt unter www.iom-edition.de zum Preis von 19,90 Euro bestellt werden.

Über:

IOM Steinbeis-Hochschule Berlin
Herr Markus Heudorf
Franklinstraße 13 A
10587 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 762392260
web ..: http://www.steinbeis-iom.de
email : info@steinbeis-iom.de

Das Institut für Organisation & Management (IOM) ist eine Business School an der privaten Steinbeis-Hochschule Berlin, die für hochkarätige, praxisnahe Aus- und Weiterbildung nach dem dualen Prinzip steht. Fach- und Nachwuchskräfte, die sich bestmöglich auf anspruchsvolle Aufgaben im Bereich der Unternehmensorganisation und -führung vorbereiten wollen, können hier staatlich anerkannte Abschlüsse als Bachelor und Master machen oder Hochschulzertifikate erwerben. Das Studium ist berufsbegleitend und praxisorientiert. So fördert das IOM den Kompetenztransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – zum Vorteil der Studierenden und ihrer Unternehmen. www.steinbeis-iom.de

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de

Mehr Erfolg und Wachstum für Gesundheits-Dienstleister – Denk- und Arbeitsbuch für Solo-Dienstleister

Ulrike Jung liefert selbständigen Unternehmern in der Gesundsheitsbranche mit „Mehr Erfolg und Wachstum für Gesundheits-Dienstleister“ Tools für die Unternehmensentwicklung.

BildEs gibt für selbstständige Unternehmer in der Gesundheitsbranche viele innere und äussere Hindernisse, die zwischen dem Unternehmer und dem Ziel der erfolgreichen, persönlichen und unternehmerischen Entwicklung stehen. Das vorliegende Buch sieht sich als Denk- und Arbeitsbuch für Trainer, Berater und Gesundheitscoachs, die wachsen und erfolgreicher sein möchten. Praxiserprobte Strategien zeigen, wie die Weiterentwicklung gelingen kann. Viele praktische Beispiele helfen Solo-Unternehmern dabei den eigenen Wachstums- und Erfolgsweg zu finden, ohne dabei die eigenen Prinzipien aus den Augen zu verlieren.

Das Finden des idealen Zielkundens, die erfolgreiche Positionierung mit Alleinstellung und das Entwickeln von passgenauen Lösungen sind nur einige der Themen, die in „Mehr Erfolg und Wachstum für Gesundheits-Dienstleister“ von Ulrike Jung auf ansprechende Weise besprochen und vermittelt werden. Die Autorin Ulrike Jung, selbst seit über 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin im Gesundheitsmarkt, gibt ihr umfangreiches Wissen auf anschauliche und leicht verständliche Weise weiter. Alle Themen werden im Hinblick auf die Besonderheiten des Gesundheitsmarktes behandelt.

„Mehr Erfolg und Wachstum für Gesundheits-Dienstleister“ von Ulrike Jung ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1391-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Erfolg hat viele Namen, viele Gesichter. Und eine Bühne: den Bayreuther Ökonomiekongress.

Seit der Premiere 2009 ist die bundesweit vielbeachtete Wirtschaftskonferenz zentrale Plattform für den Austausch von Wissen – rund um aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Wirtschaft.

Und auch die neunte Auflage des Bayreuther Ökonomiekongresses wartet mit hochkarätigen Referenten auf. Mit interessanten Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen, die alle eins gemeinsam haben: Kompetenz und Erfolg in ihrer Disziplin.

Am 18. und 19. Mai 2017 steht der Campus der Universität Bayreuth wieder ganz im Zeichen des Mottos: „Von den Besten lernen“. Und dem studentischen Organisationsteam ist es wieder einmal gelungen, dem hohen Anspruch dieses Mottos gerecht zu werden – und die Besten für den neunten Bayreuther Ökonomiekongress zu gewinnen.

Auch dieses Jahr erhalten die Kongressteilnehmer die Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, was Erfolg ausmacht – im Rahmen von Vorträgen, Keynotes und Podiumsdiskussionen.
Ein Blick auf die Namen der Referenten, die bereits fest zugesagt haben, verspricht ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Programm:

Dr. Gregor Gysi:
Rechtsanwalt, Publizist und Politiker – Abgeordneter des Deutschen Bundestags,
Präsident der Europäischen Linksparteien sowie Autor und Moderator im Deutschen Theater und im
Berliner Kabarett „Distel“.

Doris Albiez:
Senior Vice President und General Manager von Dell Deutschland – verantwortlich für die
Gesamtleitung des Commercial Sales in Deutschland.

Holger Beeck:
Vorstandvorsitzender und Präsident von McDonald’s Deutschland – und darüber hinaus
Richter am Münchner Landgericht.

Dr. Pater Anselm Grün: Benediktinerpater und Bestsellerautor – „Manager mit Mönchsherz“ (FAZ),
Auflagenmillionär sowie Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens.

André Schwämmein:
Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer von FlixBus – betraut mit der fachlichen und
operativen Führung des Unternehmens sowie der Entwicklung des Fernliniennetzes von über 100.000 täglichen Verbindungen in 20 Ländern.

Carsten Kratz:
Deutschlandchef/Senior Partner und Geschäftsführer, The Boston Consulting Group – und
Mitglied des Präsidialausschusses im Verwaltungsrat der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung sowie ehrenamtlicher Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Initiative „Joblinge“ die arbeitslose Jugendliche und junge Flüchtlinge beim Weg in den Arbeitsmarkt unterstützt.

Colin Fernando:
Senior Brand Consultant, BrandTrust GmbH – Alumnus der Universität Bayreuth sowie
Mitglied und Teamleiter des studentischen Organisationsteams beim zweiten und dritten Bayreuther
Ökonomiekongress.

Bereits dieser kurze Auszug aus der Liste der Referenten macht die Vielfalt des offiziellen Kongressprogramms deutlich. Dazu kommt, dass der Bayreuther Ökonomiekongress als ideales Karrieresprungbrett für Studierende darstellt. Nicht zuletzt aufgrund seines familiären Charmes, der für eine Veranstaltung dieser Größenordnung einzigartig ist und zum ungezwungenen Austausch und generationenübergreifenden Netzwerken anregt. So zum Beispiel auch am Abend des ersten Kongresstags, wo das sogenannte Networking BBQ zum lockeren Get Together bei ausgesuchten Grillspezialitäten einlädt.

Weitere Informationen zum 9. Ökonomiekongress am 18. und 19. Mai 2017 auf dem Campus der Universität Bayreuth finden Sie unter www.oekonomiekongress.de

Über:

Bayreuther Ökonomiekongress
Herr Dr. Maximilian Schreyer
Universitätsstr. 30
95447 Bayreuth
Deutschland

fon ..: 0921 7300 459 -0
fax ..: 0921 7300 459 -9
web ..: https://oekonomiekongress.de
email : pr@oekonomiekongress.de

3.350 Zeichen, Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Auch in geänderter oder gekürzter Form.
Belegexemplare, Hinweis oder Verlinkung zu www.oekonomiekongress.de erbeten.
Weiteres Pressematerial unter https://oekonomiekongress.de/presse

Pressekontakt:

entidia – die Projektgefährten
Herr Markus Deuerlein
Innere Laufer Gasse 18
90403 Nürnberg

fon ..: 0911-62180180
web ..: https://entidia.de
email : deuerlein@entidia.de

9. Bayreuther Ökonomiekongress 2017

Ideen, Impulse und Inspirationen: Am 18. und 19. Mai 2017 wird der Bayreuther Ökonomiekongress auch in seinem neunten Jahr wieder Zeichen setzen.

Wo sonst kann man in ähnlich lockerer Atmosphäre hochkarätige Referenten erleben und zugleich wertvolle Kontakte für die eigene berufliche Karriere knüpfen. Anders formuliert: Nirgends sonst kann man besser „Von den Besten lernen“. Unter diesem Leitgedanken findet am 18. und 19. Mai die größte von Studierenden organisierte Wirtschaftskonferenz Europas auf dem Campus der Universität Bayreuth statt.

Seit seiner Premiere im Jahr 2009 hat sich der Bayreuther Ökonomiekongress zu einer vielbeachteten Wirtschaftskonferenz von höchstem Rang etabliert. Vom renommierten manager magazin wurde er sogar als „Davos in Bayreuth“ bezeichnet. Dieser Erfolg kommt freilich nicht von ungefähr. Und so laufen die Vorbereitungen des 93-köpfigen studentischen Organisationsteams der Universität Bayreuth für die neunte Auflage des Kongresses auch schon wieder seit Ende letzten Jahres auf Hochtouren.

Erklärtes Ziel des Organisationsteams ist es, auch für 2017 die Besten zu gewinnen: namhafte und kompetente Referenten aus den unterschiedlichsten Disziplinen, die sich den Fragen der Teilnehmer stellen und mit ihnen aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Wirtschaft diskutieren – und zwar in einer Atmosphäre, die für eine Veranstaltung dieser Größenordnung einzigartig ist. Denn was den Bayreuther Ökonomiekongress neben dem offiziellen Programm auszeichnet, ist sein familiärer Charme, der zum ungezwungenen Austausch und
generationenübergreifenden Netzwerken einlädt. Auf diese Weise konnte in den vergangenen Jahren vielen Studierenden neben diversen Praktika und Abschlussarbeitsthemen sogar ein Direkteinstieg ins Berufsleben vermittelt werden. Zudem erwies sich der Kongress auch für die Teilnehmer aus der Wirtschaft als eine einzigartige Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern und neue interessante Kontakte zu knüpfen.

Die Namen der Referenten, die für 2017 bereits zugesagt haben, lesen sich wie das Wer-ist-Wer aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Dabei sind unter vielen anderen André Schwämmlein, Founder & Managing Director von FlixBus, Arbeitsdirektorin und Vorstandsmitglied Dr. Bettina Volkens von der Deutschen Lufthansa AG und Dr. Gregor Gysi, Rechtsanwalt, Publizist und Abgeordneter des Bundestags. Die komplette Referentenliste findet sich auf der
Homepage des Bayreuther Ökonomiekongresses.

Wie im letzten Jahr erwartet die Teilnehmer ein ganz besonderes Highlight am Abend des ersten Kongresstages: das sogenannte Networking BBQ im Ökonomiekongress Palazzo, einem lockeren Get Together, das zu ausgesuchten Grillspezialitäten und dem einen oder anderen Drink einlädt – und zu dem nicht nur registrierte Kongressteilnehmer willkommen sind.

Alle Informationen zum Ökonomiekongress den weiteren Referenten sowie zur Anmeldung finden Sie auf www.oekonomiekongress.de

Über:

Bayreuther Ökonomiekongress
Herr Dr. Maximilian Schreyer
Universitätsstrasse 30
95447 Bayreuth
Deutschland

fon ..: 09123-809-5670
fax ..: 09123-809-5679
web ..: http://www.oekonomiekongress.de
email : pr@oekonomiekongress.de

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Auch in geänderter oder gekürzter Form.
Belegexemplare, Hinweis oder Verlinkung zu www.oekonomiekongress.de erbeten.
Weiteres Pressematerial unter https://oekonomiekongress.de/presse

Pressekontakt:

entidia – die Projektgefährten
Herr Markus Deuerlein
Innere Laufer Gasse 18
90403 Nürnberg

fon ..: 0911-62180180
web ..: http://www.entidia.de
email : deuerlein@entidia.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons