Bildung

now browsing by tag

 
 

SCHOOLGAMES Bundesfinale: Wirtschaftskompetenz spielerisch erlernen

Beim deutschlandweiten Schulwettbewerb der SCHOOLGAMES spielten am Freitag, 26. Januar 2018, bei der Siemens AG in Stuttgart über 100 SchülerInnen um den Titel.

Über 100 SchülerInnen aus ganz Deutschland traten um die begehrten Titel „BUSINESS MASTER“ und „MINT MASTER“ gegeneinander an. Die Siegerteams kommen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Die Brettspiele BUSINESS MASTER und MINT MASTER sind bereits in über 2.000 Schulen in ganz Deutschland im Einsatz. Die speziell für den Unterricht konzipierten Brettspiele ermöglichen LehrerInnen den Lehrstoff für die Fächer Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik am Beispiel echter Unternehmen spielerisch in den Unterricht einzubauen. Neben dem reinen Wissenserwerb betonen LehrerInnen auch die durch das gemeinsame Spielen geförderte Sozialkompetenz. Bei den teilnehmenden SchülerInnen war zu sehen, wie viel Spaß der Erwerb von Wissen machen kann, wenn die Methodik spielerisch und kreativ ist.

„Es ist schön, die Freude der Sieger zu sehen,“ sagte Ausbildungsleiter Winfried Speidel von Siemens. Ähnlich sieht das auch Ruth Schleß, verantwortlich für das Personal-Marketing bei Siemens in Deutschland: „Die Begeisterung aller TeilnehmerInnen während des Wettbewerbs zu erleben ist schon etwas Besonderes. Dazu ist es eine tolle Möglichkeit für die LehrerInnen, sich untereinander zu vernetzen. Auch für Lehrkräfte und SchülerInnen von unterschiedlichen Schularten, wie beispielsweise Business Schools und allgemeinbildenden Gymnasien, die sonst wenig Kontakt zueinander haben, ist es etwas Besonderes, einen ganzen Tag lang, so intensiv zusammenzuarbeiten“.

Auch LehrerInnen sind vom Spiel begeistert: „Wir nutzen die SCHOOLGAMES regelmäßig im Unterricht, um Interesse an Wirtschaft und an Unternehmen zu wecken. Speziell die Inhalte der MINT Fächer sind dafür hervorragend geeignet,“ erzählte Dr. Knut Reuter vom Bodensee-Gymnasium Lindau. Eine gelungene Veranstaltung ging nach einem Tag voller Emotionen und Energie mit der Siegerehrung zu Ende.

Herzliche Gratulation den SiegerInnen:

Einzelwertung BUSINESS MASTER Junior
1. Platz: Amelie Dehnen (Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg)
2. Platz: Sebastian Stark (Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg)
3. Platz: Janina Chiara Lennuck (Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg)

Einzelwertung BUSINESS MASTER Senior
1. Platz: Fabian Koke (Albert-Einstein-Schule / Schwalbach, Hessen)
2. Platz: Hannah Zimmermann (Albert-Einstein-Schule / Schwalbach, Hessen)
3. Platz: Viktor Sengpiel (Albert-Einstein-Schule / Schwalbach, Hessen)

Einzelwertung MINT MASTER
1. Platz: Lars Weick (Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg)
2. Platz: Matthias Alfer (Bodensee-Gymnasium Lindau / Lindau, Bayern)
3. Platz: Jakob Preis (Bodensee-Gymnasium Lindau / Lindau, Bayern)

Teamwertung BUSINESS MASTER Junior
1. Platz: Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg
2. Platz: Bodensee Gymnasium Lindau / Lindau, Bayern
3. Platz: Gymnasium am Rittersberg / Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz

Teamwertung MINT MASTER
1. Platz: BBS DRK-Landesverband RLP e.V. / Alzey, Rheinland-Pfalz
2. Platz: Bodensee-Gymnasium Lindau / Lindau, Bayern
3. Platz: Young Business School / Heidelberg, Baden-Württemberg

Teamwertung BUSINESS MASTER Senior
1. Platz: Albert-Einstein-Schule / Schwalbach, Hessen
2. Platz: BBS Goslar-Baßgeige / Goslar, Niedersachsen
3. Platz: Neues Gymnasium Rüsselsheim / Rüsselsheim, Hessen

Rückfragehinweis:
Jakob Frey
Geschäftsführer der freyspiel GmbH
Tel.: 0664 510 88 57
E-Mail: jf@schoolgames.eu

Über SCHOOLGAMES

SCHOOLGAMES ist ein Projekt der freyspiel GmbH und unterstützt LehrerInnen dabei, Wirtschaftskompetenz spielerisch zu vermitteln und ihre SchülerInnen auf die Herausforderungen des Lebens und der Berufswelt vorzubereiten. Die Brettspiele BUSINESS MASTER und MINT MASTER werden an über 2.500 Schulen in Deutschland und Österreich im Unterricht eingesetzt. Gemeinsam mit namhaften Unternehmen entwickelte Unterrichtsmaterialien unterstützt das Projekt LehrerInnen bei der fächerübergreifenden Vermittlung von berufsrelevantem Wissen. Informationen zu Unternehmen in Form von Teachers Pages und Jobprofilen, die online verfügbar sind, werden in der Berufsorientierung genutzt. Alle Materialien sind für LehrerInnen kostenlos zu beziehen.

Über freyspiel

freyspiel hat sich auf die Entwicklung, Gestaltung und Produktion von Spielen als Kommunikationsmittel spezialisiert. Wir entwickeln Spiele für Marketing-, Werbe- oder Ausbildungszwecke. Das können Brettspiele, Internetspiele oder auch Spiele im Rahmen von Veranstaltungen wie Messen oder Kundenevents sein. In jedem Fall ist das Spiel nur das Medium, das die definierte Botschaft an die Zielgruppe bringt, aber eben mit Spaß und dadurch nachhaltiger, als herkömmliche Kommunikationsformen es können.

Über Siemens

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 377.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Über:

freyspiel GmbH
Herr Jakob Frey
Reintalstraße 48a
8075 Hart bei Graz
Österreich

fon ..: 0664 510 88 57
web ..: http://www.schoolgames.eu
email : presse@schoolgames.eu

Pressekontakt:

freyspiel GmbH
Herr Jakob Frey
Reintalstraße 48a
8075 Hart bei Graz

fon ..: 0664 510 88 57
web ..: http://www.schoolgames.eu
email : presse@schoolgames.eu

Wirtschaftskompetenzen spielerisch anwenden beim SCHOOLGAMES Bundesfinale

Bei der Siemens AG in Stuttgart spielen am Freitag, dem 26. Januar 2018, über 100 SchülerInnen aus ganz Deutschland um den begehrten Titel „BUSINESS und MINT MASTER 2018“.

BildTERMINAVISO

WIRTSCHAFTSKOMPETENZEN SPIELERISCH
ANWENDEN BEIM SCHOOLGAMES BUNDESFINALE

Freitag, 26. Januar 2018 ab 11:00 Uhr
Siemens AG, Konferenzzone, Weissacher Straße 11, 70499 Stuttgart

Bei der Siemens AG in Stuttgart spielen am Freitag, dem 26. Januar 2018, über 100 SchülerInnen aus ganz Deutschland um den begehrten Titel „BUSINESS und MINT MASTER 2018“. Die besten Schulteams des Landes stellen ihre Fähigkeiten in den Bereichen Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik unter Beweis.

Gespielt wird mit den Brettspielen BUSINESS MASTER und MINT MASTER. Die speziell für den Unterricht konzipierten Brettspiele ermöglichen SchülerInnen, den Lehrstoff für die Fächer Wirtschaft, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik am Beispiel echter Unternehmen spielerisch zu verstehen. An über 2.500 Schulen in Deutschland und Österreich werden diese Spiele bereits erfolgreich im Unterricht eingesetzt. Zusätzlich zum reinen Wissenserwerb heben LehrerInnen besonders das Fördern der Sozialkompetenzen durch das gemeinsame Spielen hervor.

„Unser Ziel ist es, mehr Relevanz und Wirtschaftskompetenz in den Unterricht zu bringen. Die Kinder sollen verstehen, warum sie lernen und dabei Spaß haben,“ erklärt Jakob Frey, Geschäftsführer der freyspiel GmbH.

Durch die erlernten Kompetenzen, den realen Unternehmensbezug und zusätzlichen Lehrmaterialien wird den SchülerInnen der Einstieg in Ausbildung oder (duales) Studium erleichtert. Für die LehrerInnen stehen die Spiele und alle weiteren Materialien kostenlos zur Verfügung.

Unterstützt werden die SCHOOLGAMES von Sponsoren aus der Wirtschaft, die sich auf diese Weise bei der jungen Zielgruppe als mögliche Ausbildungspartner bekannt machen können. „Die Idee, wirtschaftliche Zusammenhänge spielerisch im Schulunterricht kennenzulernen, finden wir großartig und unterstützen deshalb SCHOOLGAMES,“ bekräftigt Barbara Ofstad, Leiterin der Siemens Professional Education Deutschland. Die Siemens AG stellt in diesem Jahr auch die Räumlichkeiten für die Austragung des Schulfinales zur Verfügung.

Rückfragehinweis:
Jakob Frey
Geschäftsführer der freyspiel GmbH
Tel.: 0664 510 88 57
E-Mail: presse@schoolgames.eu

Mehr Infos auf: www.schoolgames.eu

Über:

freyspiel GmbH
Herr Jakob Frey
Reintalstraße 48a
8075 Hart bei Graz
Österreich

fon ..: 0664 510 88 57
web ..: http://www.schoolgames.eu
email : presse@schoolgames.eu

Pressekontakt:

freyspiel GmbH
Herr Jakob Frey
Reintalstraße 48a
8075 Hart bei Graz

fon ..: 0664 510 88 57
web ..: http://www.schoolgames.eu
email : presse@schoolgames.eu

Weihnachten für die Kinder von Bertoua, Kamerun

Plazieren Sie Spenden gezielt und stärken Sie damit Ihr Unternehmensprofil – Möglichkeiten bei der Hope Foundation

BildZum Jahresende suchen viele Unternehmen nach einer Spendenmöglichkeit, denn Unternehmen in Deutschland übernehmen Verantwortung und geben etwas zurück. Gleichzeitig kann durch Spenden bei der richtigen Organisation das eigene Unternehmensprofil geschärft werden.

Die Hope Foundation setzt Ihre Spende dort ein, wo es am nötigsten ist. Wir arbeiten in Kamerun vor Ort an Projekten, die wir gemeinsam mit der ansässigen Bevölkerung entwickeln. Sehr am Herzen liegen uns benachteiligte Bevölkerungsgruppen, wie Waisenkinder, Menschen mit Behinderung, Frauen mit Gewalterfahrungen, Geflüchtete sowie dem Kampf gegen Malaria.

In Bertoua im ländlichen Ostkamerun bauen wir außerdem ein großes Bildungszentrum, welches eine Vor- und Grundschule sowie Fortbildungsmöglichkeiten in elementaren Bereichen für alle Bevölkerungsgruppen ermöglicht. Um den Abschluss des Schulbaus zu Ende zu bringen, suchen wir weiterhin nach Unterstützern, Spendern und Großspendern. Auch Sachspenden werden benötigt, unter anderen Farben für Außen- und Innenwände, Innenlampen z.B. Leuchtstoffröhren sowie Solarmodule.

Sie können gezielt für ein Projekt spenden, oder die Hope Foundation setzt Ihr Geld dort ein, wo es am dringendsten benötigt wird. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne. Selbstverständlich stellen wir für jede Spende eine Spendenquittung aus.

Über:

Hope Foundation
Frau Judith Ellfeldt
Petersburger Strasse 92
10247 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 544 60643
web ..: http://www.hope-found.org
email : office@hope-found.org

Pressekontakt:

Hope Foundation
Frau Judith Ellfeldt
Petersburger Strasse 92
10247 Berlin

fon ..: 030 544 60643
web ..: http://www.hope-found.org
email : office@hope-found.org

Das Autismus Projekt „Autisten für Autisten“ startet in Hamburg erste Fortbildungsklasse für Autisten

Nach dem Projektstart Mitte des Jahres und der Organisation eines Runden Tisches mit dem Thema Autismus und erster Arbeitsmarkt, startet „Autisten für Autisten“ nun seine erste Fortbildungsklasse

BildDer Peer Support (von Betroffenen für Betroffene) nimmt seit Jahren einen hohen Stellenwert in der Unterstützung benachteiligter Menschen ein. Es ist ein Prinzip auf dem Selbsthilfegruppen aufbauen und das in vielen weiteren Bereichen mit großem Erfolg durchgeführt wird.
In der UN-Behindertenrechtskonvention in Artikel 26 Abs. 1 ist die „Unterstützung durch andere Menschen mit Behinderungen“ ebenfalls vorgeschrieben.

Bei der Inklusion von autistischen Menschen haben sich Peer Support Ansätze jedoch noch nicht etablieren können, obwohl sich Pilotprojekte als durchaus fruchtbar erwiesen haben.
Das 2017 in Hamburg von einem Autisten entwickelte und geleitete Projekt „Autisten für Autisten“ startet einen umfassenden Versuch den Peer Support mit autistischen Menschen für autistische Menschen fest in Deutschland zu etablieren.

In einem Teil des Projektes können sich Menschen mit Autismus in der PEM (Perdekampsche Emotions Methode) als Kommunikationstrainer fortbilden lassen oder sich durch das logisch komplett verständliche Training in Modulen die Unterstützung für ihr Leben und ihre Arbeit vermitteln lassen, die Sie individuell benötigen und auch erhalten möchten.
Fertig ausgebildete Trainer können entweder eigene Wege gehen oder gemeinsam mit dem Projekt weitere Peer Support Standorte oder Felder erschließen, wie zum Beispiel die Begleitung von autistischen Kindern, Training in Schulen oder bei Arbeitgebern.

Da die Leitung des Projektes der Meinung ist, „das nachhaltige Erfolge nur gemeinsam erreicht werden können“ richtete sich der Projektleiter kurze Zeit nach Projektstart an viele Hamburger Institutionen und Behörden um einen Runden Tisch zum Thema „Autismus und erster Arbeitsmarkt“ in Hamburg zu organisieren.
Ende Oktober fand dieser Runde Tisch zum ersten Mal in Hamburg statt und verlief sehr harmonisch und erfolgsversprechend, sodass die Projektleitung auf nachhaltige Veränderungen für autistische Menschen in weiteren Sitzungen hoffen kann. Weitere Treffen sind bereits in Planung.

Am Anfang des Jahres 2018 wird nun die erste Trainer Fortbildungsklasse mit autistischen Teilnehmern starten.
Um die Fortbildung so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen wird bewusst auf eine Vorauswahl über den bisherigen Bildungs- und Ausbildungsverlauf und -stand verzichtet.
Der Projektleiter Aaron Wahl meint dazu „Potenziale und Talente haben oftmals sehr wenig mit Bildung zu tun. Des Weiteren hindern manche Umstände im Leben Menschen daran eine bestimmte Bildung zu erlangen, deshalb ist bei unserem Projekt jeder unabhängig von seiner Bildung oder seinem Ausbildungsstand zum Eignungsgespräch willkommen.“

Der Träger des Projektes ist bei der Arbeitsagentur als Bildungsträger offiziell zugelassen und anerkannt. Dadurch ist eine 100%ige Kostenübernahme der Fortbildungen bundesweit durch Bildungs- oder Aktivierungsgutscheine der Agentur für Arbeit möglich.
Für Menschen die schon auf dem Weg in Arbeit sind oder eine Anstellung haben, bietet das Projekt außerdem Bewerbungstraining oder berufsbegleitendes Jobcoaching an, welches über das Persönliche Budget finanziert werden kann.

Um allen Menschen wie möglich den Zugang zu ermöglichen wurde gleichzeitig mit dem Projektstart eine Spendenaktion bei Betterplace gestartet um die Fortbildung auch Menschen zugänglich zu machen, die wegen der offiziellen Voraussetzungen für Bidungs- und Aktivierungsgutscheine diese Form der Förderung nicht bekommen würden und denen eigene Mittel zur Finanzierung fehlen.

Aaron Wahl sagt abschließend „Wir freuen uns sehr auf unsere erste Fortbildungsklasse und werden so gut wir können aktiv an der Inklusion von autistischen Menschen auf vielen Ebenen mitwirken.“
Für Fortbildungen Anfang 2018 sind noch Plätze in der Fortbildungsklasse frei.

Autisten, Interessierte und Angehörige können sich unter pem-autismus.de näher über das Projekt und die Angebote informieren.
Unterstützer können das Projekt auf Betterplace unter Betterplace.org unterstützen.

Über:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg
Deutschland

fon ..: 00494055434099
web ..: http://www.pem-center.de
email : a.wahl@pem-center.de

Das PEM Center Hamburg ist ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg, ein Kunst und Kulturzentrum und anerkannter Bildungsträger für emotionale Bildung, Veranstalter des Runden Tisches Autismus in Hamburg und Träger des Peer Projektes Autisten für Autisten.

2017 wurde ein zusätzlicher Förderverein gegründet, mit Aaron Wahl einem Autisten im Vorstand, als Ansprechpartner & Bereichsleiter um Inklusion durch Projekte aktiv zu fördern.

Pressekontakt:

PEM Center Hamburg – Kunst- und Kulturzentrum für emotionale Bildung e.V.
Herr Aaron Wahl
Reginenstraße 18
20539 Hamburg

fon ..: 004915111813850
web ..: http://www.pem-autismus.de
email : a.wahl@pem-center.de

Martin Bäumer – Politik mit Ecken und Kanten – Gespräche über den Zustand Deutschlands

Ronald Ehlert-Klein stellt in „Martin Bäumer – Politik mit Ecken und Kanten“ die Ideen eines CDU-Politikers vor.

BildThemen wie Umwelt, Energie und Bildung stehen in der Politik an der Tagesordnung, doch wenn es um die idealen Lösungen für Probleme in diesen Bereichen geht, dann scheiden sich oft die Geister. Martin Bäumer ist ein CDU-Politiker und Landtagsabgeordneter, der diese drei Themen in den Mittelpunkt seiner politischen Handlungen gestellt hat. Die Gespräche, die im vorliegenden Band mit den Lesern geteilt werden, stellen seine Ideen rund um Nachhaltigkeit und andere Schwerpunkte vor. Der Politiker präsentiert sich in den Gesprächen als authentischer Charakter und zeigt, dass Kontoversen im politischen Alltag notwendig sind, um Lösungen zu finden.

Die Sammlung „Martin Bäumer – Politik mit Ecken und Kanten“ von Ronald Ehlert-Klein zeigt, dass es in der Politik jede Menge Herausforderungen gibt, aber dass diese auch mit ein wenig Verstand und Kompromissbereitschaft überwindet werden können. Die Leser müssen keine CDU-Anhänger sein, um die Ideen in diesem Band schätzen zu wissen, denn viele der Ideen haben wenig mit Parteien, sondern mit dem Wohl der Bevölkerung, zu tun.

„Martin Bäumer – Politik mit Ecken und Kanten“ von Ronald Ehlert-Klein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7129-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter:

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Warum lesen Jungs schlechter als Mädchen?

In fast allen Ländern, die an der jüngsten Pisa-Studie teilnahmen, lesen 15-jährige Mädchen besser als gleichaltrige Jungs. Um ein Schuljahr sind die Mädchen im Schnitt voraus.

BildGründe und mögliche Lösungsansätze für das Problem erörterten Experten beim 4. Fachtag des MENTOR-Kompetenzzentrums NRW in Detmold. Frank Münschke vom Projekt „boys & books“ der Universität zu Köln fasste die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zum Leseverhalten so zusammen: „Viele Jungs machen schon früh negative Leseerfahrungen. Zudem fehlen ihnen männliche Lesevorbilder, die ihnen zeigen, dass Lesen auch eine männliche Kulturpraxis sein kann. Verschiedene Studien zeigen einen ,ersten Leseknick‘ bei Jungs ab der 3. Klasse. Das heißt: Sie wenden sich vom Lesen ab, widmen sich eher anderen Freizeitbeschäftigungen.“

Dieser ,Leseknick‘ ereignet sich also zu einem Zeitpunkt, wo die Jungs noch gar nicht flüssig lesen können. Das gilt vor allem für längere Texte. Für Huguette Morin-Hauser von MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. ist das ein Problem, mit weitreichenden Folgen für manche Kinder: „Nur wer lesen kann und den Sinn der Texte wirklich erfasst, hat die Chance, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Denn Lesekompetenz und Sprachverständnis sind Schlüssel für einen angemessenen Schulabschluss, eine Berufsausbildung und gesellschaftliche Teilhabe. Daher fördern unter dem Dach des Bundesverbandes von MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. über 11.000 Lesementoren 14.000 Lesekinder an den Schulen,“ erläuterte die zweite Vorsitzende des Bundesverbandes. Lesementorinnen und -mentoren berichteten, dass es auch in ihren Lesestunden meist einfacher sei, Mädchen zu begeistern. Um jedem Kind gerecht zu werden, betreut ein Mentor in den wöchentlichen Lesestunden nur ein Lesekind. Die Kinder bestimmen, worauf sie Lust haben: Ob Pferde, Weltall oder ferne Länder, die Mentoren wählen die passenden Bücher aus und fördern die Kinder ganz individuell.

Wer Jungs für das Lesen begeistern möchte sollte ebenso vorgehen. Frank Münschke von „boys & books“ rät: „Wer ein Buch sucht, dass Jungs wirklich gut finden, sollte die Interessen des jungen Lesers in den Vordergrund stellen, z.B. Hobbys beachten und passende Leseangebote machen. Die Hauptfigur im Buch sollte etwa so alt wie der Leser sein und eine Identifikationsfigur mit starkem, aktiven Charakter. Geschichten kommen meist gut an, wenn sie spannend und auch gefährlich sind und einen schnellen Einstieg haben.“

Das MENTOR-Kompetenzzentrum NRW möchte Kindern helfen, Bildungschancen zu ergreifen. Es gehört zum MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. und setzt sich dafür ein, die Lese- und Lernförderung nach dem 1:1-Prinzip in NRW möglichst flächendeckend zu verbreiten.

Über:

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

Gemeinnütziger Verein

Pressekontakt:

MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V.
Frau Agnes Gorny
Pipinstr. 7
50667 Köln

fon ..: 0221 16844745
web ..: http://www.mentor-bundesverband.de
email : gorny@mentor-bundesverband.de

AUTARK-Gruppe: Stabile ordnungspolitische Strukturen geben Unternehmen Sicherheit

Stefan Kühn, Chef der AUTARK-Gruppe, ist sich nach der Bundestagswahl sicher: „Die Parteien wissen, worauf es jetzt ankommt.“ Wirtschaftsstandort Deutschland.

Auch wenn die Bundestagswahlen noch kein Ergebnis hinsichtlich einer neuen Bundesregierung gebracht haben – Stefan Kühn, Chef der AUTARK-Gruppe, ist dennoch zufrieden mit dem Ergebnis. „Die Parteien wissen, worauf es jetzt ankommt, niemand kann sich seiner Verantwortung entziehen.Er fordert von der neuen Bundesregierung weiterhin stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Wir werden zudem keine extremen Ansichten in einer Regierungskoalition vorfinden, das ist ein gutes Zeichen für die Wirtschaft, insbesondere unter internationalen Gesichtspunkten“. Das Finanzdienstleistungs- und Beteiligungsunternehmen AUTARK ist vorrangig als Sachwerte-Investor aktiv und befasst sich mit Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbaren Energien sowie Projekten aus dem Bereich Unterhaltung.
Stefan Kühn erteilt der künftigen Regierung aber aus seiner Sicht als Unternehmer auch eine Reihe an Aufgaben. „Wir fordern, dass die neue Regierung weiterhin für stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen sorgt, damit sich die Unternehmen in einer dynamischen und globalisierten Welt weiter entwickeln können. Sie sind dafür auf die Zusammenarbeit mit der Politik angewiesen.“ Nur feste Rahmenbedingungen und stabile ordnungspolitische Strukturen geben Unternehmen Sicherheit und Vertrauen, sodass sie bereit sind, sich wirtschaftlich an ihrem Heimatstandort zu engagieren und auch erhebliche Investitionen tätigen, betont Stefan Kühn. Am Beispiel seiner AUTARK-Gruppe führt er aus: „Wir als Beteiligungsunternehmen wollen Investitionen weiterhin zielgerichtet durchführen und in ganz Deutschland Unternehmen und Projekte durch Geldmittel und Know-how fördern, damit diese sich keine Sorgen um ausbleibende Mittel machen müssen.“
Stefan Kühn glaubt auch weiterhin an einen stabilen und starken Wirtschaftsstandort Deutschland, an dem die AUTARK-Gruppe dauerhaft aktiv bleibe wolle. Er ist auch beruhigt, dass sich die politische Situation in Europa generell wieder beruhigt habe. „Die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Großbritannien haben im Frühling Klarheit gebracht, wie es in den Ländern – allesamt wichtige europäische Nationen und Volkswirtschaften – weitergeht. Der Trend hin zu sehr starken linken und rechten Rändern hat sich nicht bewahrheitet. Das ist gut und wichtig für Investoren, Unternehmen und alle Handelspartner. Sie können sich jetzt darauf verlassen, dass sie ihre wirtschaftlichen Projekte wie geplant umsetzen können, beziehungsweise sie können sich daranmachen, neue Themen zu entwickeln.“
Es habe ja die Gefahr bestanden, dass extreme Kräfte von der linken oder rechten Seite des politischen Spektrums an die Macht hätten gelangen können. Das hätte sicherlich erhebliche Auswirkungen auf die Ökonomie gehabt und es schwieriger gemacht, mit Investitionen voranzugehen, weiß Stefan Kühn. Er fasst zusammen: „Für uns sind die Wahlausgänge deshalb sehr erfreulich. Uns als Investoren und Manager ist immer daran gelegen, dass wir in einer stabilen politischen Landschaft arbeiten können. Das gibt uns die Ruhe und Gelassenheit, unseren Geschäften im Sinne unserer Anleger nachzugehen.“

Pressekontakt
AUTARK-Gruppe
Plessingstraße 20
47051 Duisburg
Telefon: 0800 3775555-0
E-Mail: info@autark-ag.de
Internet: www.autark-ag.de

Über:

AUTARK Group AG
Herr Dr. Dimitrios Paparas
Plessingstraße 20
47051 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0800 377 5555-0
web ..: https://autark-ag.de
email : presse@autark-ag.de

Die AUTARK-Gruppe ist ein Finanzunternehmen mit Sitz in Duisburg, das die Gelder seiner Anleger vorrangig in Sachwerte (Immobilien, erneuerbare Energien und Infrastruktur) sowie in Projekte besonders aus dem Bereich Entertainment investiert. Die AUTARK Group AG ist an der Börse Hamburg (ISIN: DE000A0CAYL1; WKN: A0CAYL) notierte. Die Gesellschaft besitzt langjährige Kompetenz an den Kapitalmärkten und auf Produktseite und ist für private und institutionelle Investoren erster Ansprechpartner für innovative, stabile und strategisch sinnvolle Investitionsmöglichkeiten in der Realwirtschaft für dauerhaft stabile Renditen. Weitere Informationen: www.autark-ag.de und www.autark-sachwert.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

AUTARK Group AG
Herr Dr. Dimitrios Paparas
Plessingstraße 20
47051 Duisburg

fon ..: 0800 377 5555-0
web ..: https://www.autark-ag.de
email : presse@autark-ag.de

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de – Das Fernstudien-Portal für angehende Sozialarbeiter

Ehrenamtliches Engagement ist überaus löblich und essentiell für die Gesellschaft, reicht aber nicht aus, um den Herausforderungen adäquat zu begegnen.

BildDas Sozialwesen braucht qualifizierte Fachkräfte, die den verschiedenen Aufgaben gewachsen sind. Der Studiengang Sozialarbeit hat folglich nicht nur eine Daseinsberechtigung, sondern ist für das gesellschaftliche Zusammenleben von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Erfolgreiche Absolventen sind bestens für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Sozialwesen gewappnet und können dank ihrer Fachkompetenz einen Beitrag zum Funktionieren des Gemeinwesens leisten. Kenntnisse der Sozialarbeit können zudem auch im pädagogischen und gesundheitlichen Bereich von Relevanz sein.

Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, zunächst kein Interesse an der sozialen Arbeit hat oder aus anderen Gründen als Schulabgänger von einem entsprechenden Studium absieht, bereut dies zuweilen im Erwachsenenalter. Ist dies der Fall, muss man sich aber nicht lange grämen, sondern kann dies nachholen, indem man ein Fernstudium Soziale Arbeit in Angriff nimmt. Im Zuge der betreffenden Recherche bietet sich ein virtueller Besuch auf http://www.fernstudium-soziale-arbeit.de/ an, denn das Portal hält umfassende Informationen zu den Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums auf dem Gebiet der Sozialarbeit bereit. Dabei geht das unabhängige Ratgeberportal nicht nur auf akademische Fernstudiengänge mit dem Ziel Bachelor oder Master ein, sondern widmet sich ebenfalls Fernkursen sowie anderweitigen Weiterbildungen. Unabhängig davon, ob man einen kompletten Jobwechsel vollziehen oder eine zusätzliche Qualifikation erlangen möchte, kann es somit sinnvoll sein, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de vorbeizuschauen.

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de kooperiert künftig mit NadS.de

Mit NadS.de, dem Online-Portal in Sachen Neuigkeiten aus der Studienwelt, hat Fernstudium-Soziale-Arbeit.de nun einen wichtigen Kooperationspartner an seiner Seite, der ebenfalls ein besonderes Augenmerk auf berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten legt. Darüber hinaus findet man hier immer wieder aktuelle Lerntipps, die für Teilnehmer an einem Fernstudium der Sozialarbeit doppelt wichtig sind. Einerseits müssen sie sich effektive Lernstrategien erarbeiten, um Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen, und andererseits ist das Lernen eines der wichtigen Themen im Zuge der Tätigkeit als Sozialarbeiter. Das entsprechende Wissen können Fernstudierende der Sozialen Arbeit folglich nicht nur für sich selbst nutzen, sondern auch in ihrem späteren Berufsalltag anwenden.

Die Zusammenarbeit von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de und NadS.de macht sich folglich bezahlt und sorgt dafür, dass Ratsuchende stets aktuelle Informationen zum Fernstudium Sozialarbeit erhalten.

Über Fernstudium-Soziale-Arbeit.de:
Fernstudium-Soziale-Arbeit.de präsentiert sich nicht nur als umfangreiches, sondern auch unabhängiges Portal zum Thema Fernstudium Soziale Arbeit. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, die hier existieren, werden ausführlich beleuchtet, so dass sich Besucher von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de einen ersten Eindruck von den Optionen für ein berufsbegleitendes Studium in diesem Bereich verschaffen können. Darüber hinaus werden auch Weiterbildungen, die hier relevant sind und sich zum Beispiel als Fernlehrgang neben dem Beruf bewerkstelligen lassen, thematisiert. Unabhängig davon, ob es um ein akademisches Fernstudium, ein duales Studium oder eine flexible Weiterbildung geht, sind diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Sozialarbeit sehen, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de an der richtigen Adresse. Dabei profitieren sie auch von der Kooperation mit NadS.de.

Über:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau
Deutschland

fon ..: 036776500811
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

Pressekontakt:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau

fon ..: 01631737743
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

KIDDYPLUGS GmbH mit eigener Kinder Gehörschutz Marke

Kinder richtig schützen: KiddyPlugs stellt eigenen Kinder Gehörschutz vor

BildStaufenberg, 04.09.2017 – Die KiddyPlugs GmbH bietet in ihrem online Shop unter www.kinder-gehoerschutz.de einen neuen und hochwertigen Gehörschutz für Kinder an. Unter der Marke „KiddyPlugs“ gibt es den Gehörschutz jetzt in 8 unterschiedlichen und bunten Farben. Die KiddyPlugs „School“ sind extra für Kinder bis 12 Jahre konzipiert und schützen in vielen alltäglichen Situationen. Ob im Stadion bei einem Fußballspiel, beim Konzert, an Silvester, auf dem Stadtfest, beim Karneval oder auch in der Schule, der Gehörschutz reduziert die Umgebungsgeräusche und schützt zuverlässig vor Lärm in jeder lauten Umgebung.

Das Gehör von Kindern ist aufgrund ihres Alters noch wesentlich empfindlicher als das von Erwachsenen. Daher empfinden Kinder laute Geräusche oft als äußerst unangenehm. Genau für diesen Zweck eignen sich die KiddyPlugs optimal. Sie schützen das Gehör von Kindern umfänglich und effizient. Der Gehörschutz ist zusätzlich größenverstellbar und daher auf jede Kopfform individuell einstellbar. Daher eignet sich der Gehörschutz nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche und sogar Erwachsene.

Den Kapselgehörschutz gibt es aktuell in 8 Farben: Grün, Gelb, Blau, Pink, Lila, Rot, Schwarz und Weiß. Die KiddyPlugs sind CE und EN 352-1 zertifiziert und somit für Kinder gut geeignet.

Die KiddyPlugs Gmbh erklärt hierzu: „Wir haben mit unserem Gehörschutz ein modernes und sicheres Produkt für Kinder im Angebot. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit diesem Gehörschutz genau die Anforderungen von Kindern und Jugendlichen erfüllen. Die vielen Farben und die hohe Qualität unterstützen dieses Produkt zusätzlich. Die angenehm weiche Polsterung des Kopfbands und die weichen Ohrpolster sorgen für einen angenehmen aber dennoch festen Sitz in jeder Situation. Die KiddyPlugs sind somit ein innovatives Produkt für Kinder und Eltern, aber auch für Schulen und öffentl. Einrichtungen. Daher geben wir auf unseren Gehörschutz eine Garantie von 3 Jahren.“

Alle Produkte der KiddyPlugs GmbH und Produkte vieler anderer Hersteller sind im online Shop der Firma unter www.kinder-gehoerschutz.de erhältlich.

Über:

KiddyPlugs GmbH
Frau Petra Drozella
Mozartstr. 15
35460 Staufenberg
Deutschland

fon ..: 06406-8300491
fax ..: 06406-8300492
web ..: http://www.kinder-gehoerschutz.de
email : presse@kiddyplugs.de

Pressekontakt:

KiddyPlugs GmbH
Frau Petra Drozella
Mozartstr. 15
35460 Staufenberg

fon ..: 06406-8300491
web ..: http://www.kinder-gehoerschutz.de
email : presse@kiddyplugs.de

Fiehlunas Reise – eine wahre Geschichte erzählt von Mut und Überlebenskampf

Fiehluna Assungwa teilt in „Fiehlunas Reise“ ihre eigene, bewegende Lebensgeschichte.

BildFiehlunas Geschichte beginnt in Kamerun, wo sie zusammen mit vielen Geschwistern aufwächst. Das Problem in der Familie: der Vater. Er ist sehr streng und der gesamten Familie gegenüber gewalttätig – oft ohne ersichtlichen Grund. Fiehluna leidet besonders unter den alles andere als normalen Erziehungsmethoden. Sie wird von ihrem eigenen Vater als Gefangene gehalten. Trotz allem schafft sie es, sich heimlich mit ihren Freunden zu treffen und außerhalb der Familie als normales Mädchen aufzuwachsen. Nach ihrem 18. Geburtstag beginnt ein neues Kapitel in „Fiehlunas Reise“ von Fiehluna Assungwa, denn sie wagt es endlich, sich gegen ihren Vater zu stellen und für ihre eigenen Rechte zu kämpfen.

Fiehluna Assungwa gelingt mit ihrer autobiographischen Erzählung eine bewegende Geschichte.Leser werden durch ihre Erzählung in eine andere Kultur und eine andere Welt gezogen und erfahren viel über brisante Themen wie Voodoo, Genitalverstümmelung und den Missbrauch durch die eigene Familie. Es ist ein erschütternder Einblick in ein Leben voller Herausforderungen, aber auch voller Hoffnung, dessen Fesseln die junge Frau letzten Endes durch ihren eigenen Mut überwinden lernte.

„Fiehlunas Reise“ von Fiehluna Assungwa ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3634-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons