Bilderbuch

now browsing by tag

 
 

Wer richtig spielt, ist schmutzig!

Mit Aurelia die Tierwelt entdecken

Bild„Liebe Aurelia, du musst dich mal waschen. Sogar der größte Dreckspatz macht sich sauber!“, schimpft Aurelias Papa. „Wie wäscht sich denn ein Spatz?“, fragt Aurelia. Und wie wäscht sich ein dicker Elefant? Eine süße Katze oder ein großer brauner Bär? Aurelia probiert alles aus.

Erzählt wird die lustige Geschichte der kleinen Aurelia, die sich nicht gerne wäscht, aber sich umso lieber in Sand, Schlamm und Erde wälzt. Sie will es den Tieren in der Natur gleich tun, gerät hierbei aber an ihre Grenzen und merkt schnell, dass es durchaus in der Verträglichkeit der Waschmethoden Unterschiede zwischen Menschen und Tieren gibt. Von wegen, es sind nur die Jungs, die sich schmutzig machen und keine Lust auf Seife verspüren. Ihr Vater lässt ihre Neugier zu. Am Ende entscheidet sie selbst, was sie will und was am besten zu ihr passt.

„Mit Aurelia entdecken Kinder die Tierwelt, Gemeinsamkeiten und große Unterschiede.
Sehr empfehlenswertes, lehrreiches Buch für Kinder von 4-7 Jahren.“ ARBEITSGEMEINSCHAFT JUGENDLITERATUR UND MEDIEN DER GEW – www.ajum.de

Von Aurelia erscheint im Glückschuh Verlag in diesem Frühjahr ein zweiter Teil „Kleine Nachteule Aurelia – Schlaf doch mal!“ von Dorothea Flechsig mit Illustrationen von Suse Bauer.

Die Illustratorin Suse Bauer studierte freie Kunst in Berlin. Sie arbeitet als Illustratorin, Redakteurin und hat ihr eigenes DIY-Label. Die Berlinerin lebt mit ihrer Familie am Rand der Großstadt und lässt sich von der pulsierenden Metropole ebenso inspirieren wie den Weiten Brandenburgs.

Der Glückschuh Verlag wurde von der Autorin Dorothea Flechsig (www.dorothea-flechsig.com) gegründet. Sie schreibt und verlegt Kinderbücher und Hörbücher, die sich liebevoll, nachdenklich und spannend mit der Tierwelt, Gesellschaft und Umwelt auseinandersetzen. Im Gründungsjahr 2011 startete der Verlag mit den ersten Folgen von „Sandor – Fledermaus mit Köpfchen“ und „Petronella Glückschuh“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl Hörbücher, Lesebücher und einen mehrfach ausgezeichneten Kinder-Umweltatlas in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Liebe Pressevertreter! Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial, Leseexemplare oder eine PDF.

Bibliografische Angaben:
Kleiner Dreckspatz, Aurelia Wasch dich doch mal
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
9, 95 EUR, ISBN 978-3-943030-48-8

Kleine Nachteule Aurelia Schlaf doch mal!
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
ISBN 978-3-943030-60-0

Unsere Bücher können über den Verlag, den Buchhandel und Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

Kinderbuchheldin Pinipa sucht die verschwundene Silbergabel

Die Gartendetektivin Pinipa entdeckt mit allen Sinnen Omas Garten. Sie riecht die Blumen, sieht was krabbelt, hört es rascheln, spürt den Wind und schmeckt die Beeren. Ob sie die Kuchengabel findet?

BildOmas Garten ist eine Wildnis, du musst nur genau hinsehen. Wenn du sehr aufmerksam bist, gibt es jede Menge zu entdecken – nicht nur, wenn du Pinipa heißt. Denn für alle, die gerne Abenteuer erleben, lachen und neue Sachen verstehen, ist der neueste Band der kleinen Heldin genau das Richtige. Es ist eine Detektivgeschichte, in der sich die neugierige Pinipa mit allen Sinnen auf Spurensuche begibt.

Und das kommt so: Greta und ihre Oma haben einen köstlichen Apfelkuchen gebacken. Während er abkühlt, ruht sich die Großmutter aus und Greta pflückt einen Blumenstrauß im Garten. Plötzlich huscht ein Schatten über den Kuchentisch und stibitzt eine silberne Kuchengabel. Das ist ein Fall für die furchtlose Gartendetektivin Pinipa. Ob sie den Dieb schnappen kann?

In „Die Gartendetektivin und die verschwundene Silbergabel“ trifft Pinipa diesmal Gartenbewohner, die ihr Lustiges und Lehrreiches berichten. Es geht um Wahrnehmen, Empfinden, Beobachten und Aufmerksam sein. Es geht um eine unerschrockene Spürnase und einen unglücklichen Pechvogel.

In 20 Abenteuern zum Lachen und Lernen erfahren Jungen und Mädchen im Grundschulalter Spannendes und Wissenswertes über die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt in unseren Gärten. Das lustige Vorlesebuch bereitet mit unterhaltsamen Geschichten, einer kindgerechten Sprache und phantasievollen Bildern ein amüsantes und lehrreiches Vorleseerlebnis.

Keine Tomaten auf den Augen und auch keine Bohnen in den Ohren
Die Gartendetektivin und die verschwundene Silbergabel ist Pinipas drittes Abenteuer von Autor Martin Grolms und der Illustratorin Annika Kuhn. Nach „Eine phantastische Deutschlandreise als Seifenblasenpilotin und Papierschiffmatrosin“ und „Eine himmlische Pfannkuchensuche durch Europa“ in denen die Kinder Land und Leute kennenlernten, wollten die beiden einen ganz neuen Aspekt aufgreifen. „Mir ist aufgefallen“, erklärt Martin, „dass viele Kinder aber auch die Eltern wenig über die kleine Fauna und Flora hinterm Haus wissen. Das wollten wir ändern.“ Annika erzählt weiter: „Wir haben uns gedacht, dass die Tiere und Insekten, Blumen und Sträucher am besten über die geschärften Sinne erfassbar sind. So ist die Idee entstanden.“

„Riechen, sehen, fühlen, hören, schmecken, da liegt eine Detektivgeschichte doch schon fast auf der Hand“, lacht der Autor. „Fachliche Unterstützung haben wir auch bekommen. Wir haben uns mit dem Schülerlabor des Forschungszentrums Jülich getroffen. Das JuLab entwickelt praxisorientierte Unterrichtskonzepte für Schwerpunktthemen in Biologie. Super nett, tierisch kompetent.“ „Das stimmt“, bestätigt die Illustratorin. „Aber das Entscheidende ist, dass wir wieder ein tolles Vorlesebuch fertiggestellt haben mit fröhlichen, lustigen Geschichten und wunderschönen, großen Bildern. Das hat schon beim Schreiben und Illustrieren einen riesen Spaß gemacht.“

Schon wieder der Gärtner?
Auch Pinipas drittes Abenteuer haben die beiden mit einem Crowdfunding finanziert. „Wir werden bei jedem Buch ein kleines bisschen professioneller. Diesmal haben wir einen erstmals einen Lektoren mit im Boot. Das macht einiges einfacher“, erzählt Martin. „Vorher haben wir viel stärker den Freundeskreis und die Familien eingespannt.“

„Wir drucken, vertreiben, lagern usw. ausschließlich bei uns um die Ecke. Alle Fertigungsstufen erledigen wir regional und nach Möglichkeit selber. Das ist uns extrem wichtig, macht es allerdings nicht leichter“, erklärt Annika. „Aber da Pinipa eine Herzenzangelegenheit von uns beiden ist, geht es nicht anders.“

Wer also wissen möchte, ob es wieder einmal der Gärtner war, sollte unbedingt mal in das Buch schauen. Alle, die etwas über die Tierwelt in unseren Gärten lernen möchten, über Heil- und Nutzpflanzen ebenso – und alle Pinipafans erst recht.

Über:

Pinipas Abenteuer
Herr Martin Grolms
Horbacher Str. 75
52072 Aachen
Deutschland

fon ..: 0178 169 1679
web ..: http://www.pinipa.de
email : hallo@pinipa.de

Martin und Annika haben sich „Pinipas Abenteuer“ ausgedacht. Martin ist der Autor, der die Geschichten geschrieben hat und Annika hat all die Figuren und Szenen gezeichnet, sowie das Buch gestaltet. Martin ist Redakteur, hat an der RWTH Aachen Kommunikationswissenschaft und Maschinenbau studiert. Annika hat an der FH Aachen Grafik-Design & Illustration studiert und schon in ihrer Diplomarbeit mit kindlicher Phantasie gearbeitet.

Pressekontakt:

Pinipas Abenteuer
Herr Martin Grolms
Horbacher Str. 75
52072 Aachen

fon ..: 0178 169 1679
web ..: http://www.pinipa.de
email : hallo@pinipa.de

Uups, da bin ich wieder! – alltägliche Situationen aus der Perspektive von Kinderaugen

Marion Bischoff berichtet in „Uups, da bin ich wieder!“ auf augenzwinkernde Weise über ein alltägliches Erlebnis.

BildEs ist bekannt, dass Kinder und Flecken sich gegenseitig magisch anziehen und immer wieder den Weg zueinander finden. So geht es auch Lenny. Er macht seine erste Bekanntschaft mit einem Flecken namens Uups, als seine Oma ihn mit Sonnecreme eincremen will. Uups spricht ein paar Worte, doch wird von der Oma sofort weggewischt. Beim nächsten Treffen hat Uups gerade genug Zeit, um sich Lenny vorzustellen. Lenny lernt daraufhin, dass Uups so gut wie überall auftauchen und in den unterschiedlichsten Farben erscheinen kann.

Der Fleck Uups und Protagonist Lenny treffen in de charmanten Kindererzählung „Uups, da bin ich wieder!“ von Marion Bischoff immer wieder aufeinander. Die Autorin hat mit ihrer charmanten Erzählung eine unterhaltsame Kindergeschichte entwickelt, in der sie ein alltägliches Thema augenzwinkernd und frech-fröhlich beleuchtet. Kinder werden die lustige Geschichte, die mit vielen Bildern illustriert ist, fasziniert bis zum Ende verfolgen. Das Buch eignet sich zum Vorlesen, aber auch für Leseanfänger und ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Die liebevollen und lebendigen Illustrationen stammen aus der Feder von Merli.

„Uups, da bin ich wieder!“ von Marion Bischoff ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7011-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die Abenteuer von Mia und Tom – Vorlesebuch zelebriert Freundschaft und Zusammenhalt

Tamara Robles zeigt in „Die Abenteuer von Mia und Tom“, dass wahre Freunde auch durch schwere Zeiten gehen können.

BildFür manche Freundschaften bedeuten Probleme sofort das Ende. Denn, wenn die Beziehung nur oberflächlich ist, dann will sich keine der Parteien mit Problemen auseinandersetzen. Glücklicherweise sieht es im Fall von Mia und Tom ganz anders aus. Die beiden sind sehr gute Freunde, für die Freundschaft und Zusammenhalt im Leben sehr wichtig sind. Leider kommt es zu einem ernsthaften Streit zwischen beiden. Mia ist traurig und will auf keinen Fall, dass die Freundschaft zu Ende geht. Sie weiß, dass sie Hilfe benötigt, um das Problem mit Tom aus der Welt zu schaffen – und sie weiß auch, wo sie diese Hilfe finden kann.

Das Vorlesebuch „Die Abenteuer von Mia und Tom“ von Tamara Robles eignet sich ideal für Eltern und Erzieher, um Kindern zu zeigen, dass es sich bei Freundschaften lohnt, Probleme miteinander zu bekämpfen und nicht gleich aufzugeben. Das liebevoll gestaltete Bilderbuch mit durchgehend farbigen Illustrationen kommt als eine Hommage an den Wert der Freundschaft daher, die inspiriert und Mut macht.

„Die Abenteuer von Mia und Tom“ von Tamara Robles ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4525-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Franzl allein daheim – neues Vorlesebuch erzählt die Abenteuer eines sympathischen Stoffhundes

Ein Stoffhund erkundet in Volker Dr. Preschers „Franzl allein daheim“ das Haus seiner Familie.

BildFranzl ist ein niedlicher Stoffhund. Doch für die Kinder, die mittlerweile älter geworden sind, ist er kein Begleiter für den Familienausflug mehr. Daheim wird er noch geliebt, aber öffentlich wollen die Kinder nun nicht mehr mit Stofftieren gesehen werden. Franzl bleibt also alleine daheim zurück. Er ist deswegen zuerst traurig, bald erkennt er jedoch, dass dies für ihn eine noch nie da gewesene Chance ist: er kann nun alles tun, was er ansonsten nicht darf. Niemand ist daheim, um ihn aufzuhalten. Er verbringt einen Tag voller Abenteuer und versucht seine Spuren so gut wie möglich zu verbergen. Doch als die Familie am Abend zurück nach Hause kommt, bemerken , dass nicht alles stimmt.

Die farbigen Zeichnungen und Vorlagen, die zum Ausmalen einladen, verwandeln „Franzl allein daheim“ von Volker Dr. Prescher in ein Buch, das mehr ist als nur ein Vorlesebuch. Kinder können die Bilder ansehen, selbst Bilder ausmalen und dadurch aktiv an der Geschichte des Stoffhundes teilnehmen. Die Geschichte ist unterhaltsam, aber nicht zu aufwühlend und eignet sich dadurch ideal zum Vorlesen als Gute Nacht-Geschichte. Kinder werden Franzl lieben und mehr als einmal an seinen Abenteuern teilhaben wollen.

„Franzl allein daheim“ von Volker Dr. Prescher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1929-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

ZUM KUCKUCK! Tiere im Bilderbuch

Original-Illustrationen, 4.12.2016 bis 5.3.2017, Städtische Galerie Rosenheim

ZUM KUCKUCK! Tiere im Bilderbuch

Nadia Budde, „Vor meiner Tür auf einer Matte“, 2015 (Bildquelle: Nadja Budde)

Sie können sprechen, tanzen, singen, träumen, vergnügt und traurig sein, sie fürchten
sich im Dunkeln, erkunden die Welt, benehmen sich daneben, wachsen als Überflieger
über sich hinaus – genau wie du und ich.
Als (Schmuse-)Katzen, (Angst-)Hasen, (Pech-)Vögel, Kuschel- oder Brumm-Bären und
Monster jeder Couleur haben sie Geschichte(n) gemacht und unser Bild von
Kindheit geprägt. Ohne sie wäre das Bilderbuch nicht vorstellbar: Tiere.

In der Ausstellung „Zum Kuckuck“ in der Städtischen Galerie Rosenheim werden
vom 4. Dezember 2016 bis 5. März 2017 der „Grüffelo“, die „Häschenschule“,
„Familie Mutz“,“Karlchen“, „Lester und Bob“ und ihre Erfinder gefeiert.

Original-Illustrationen – bekannt aus den Bilderbüchern – und Einzelbilder
großer Zeichnerinnen und Zeichner aus aller Welt werden zu sehen sein.
Mit dabei sind u.a. Rotraut Susanne Berner (Deutschland), Quint Buchholz (Deutschland)
Nadia Budde (Deutschland), Carll Cneut (Belgien), Stefanie Harjes (Deutschland)
Jon Klassen (USA), Fritz Koch-Gotha (Deutschland)
Ole Könnecke (Deutschland), Günter Mattei (Deutschland)
Reinhard Michl (Deutschland), Nele Palmtag (Deutschland)
Marcus Pfister (Deutschland), David Robinson (UK), Kathrin Schärer (Schweiz)
Axel Scheffler (UK), Michael Sowa (Deutschland), Katrin Stangl (Deutschland)
Susanne Straßer (Deutschland), Olivier Tallec (Frankreich) und
Friedrich Karl Waechter (Deutschland).

Kunst fürs Bilderbuch: zum Brüllen, zum Wiehern, zum Gackern, zum Staunen.
Zum Kuckuck!

Begleitprogramm (Auszug)

Führungen mit Elisabeth Rechenauer M.A.:
Sonntag, 11. Dezember 2016, 15. Januar, 19. Februar, 5. März 2017; jeweils um 14 Uhr

„Vorlesestunde“ mit Peter Wiegand:
Samstag, 17. Dezember 2016, 11. Februar, 4. März 2017;
jeweils 15 bis 16 Uhr

Workshops (Anmeldung erforderlich):
Samstag, 28. Januar 2017, 14 bis 17 Uhr;
„Tiergedichte reimen“ mit Rotraud Susanne Berner,
Illustratorin und Christine Knödler, Kuratorin der Ausstellung „Zum Kuckuck“

Samstag, 25. Februar 2017, 14 bis 17 Uhr;
„Popup gestalten“ mit Julia Fröhlich, Papiergestalterin

Ausstellungsort
Städtische Galerie Rosenheim
Max-Bram-Platz 2, 83022 Rosenheim
Telefon 0049(0)8031/3651447, Fax 3652063
www.galerie.rosenheim.de
staedtische-galerie@rosenheim.de

Ausstellungsdauer
4. Dezember 2016 bis 5. März 2017

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag, 13 bis 17 Uhr
26. Dezember, 6. Januar, 13 bis 17 Uhr

Montags sowie 24., 31. Dezember, Faschingsdienstag und
sonstige Feiertage geschlossen

Eine der schönsten Galerien in Oberbayern

Firmenkontakt
Städtische Galerie Rosenheim
Monika Hauser
Max-Bram-Platz 2
83022 Rosenheim
080313651447
monika.hauser@rosenheim.de
http://www.galerie.rosenheim.de

Pressekontakt
soulkino
andrea hailer
Kufsteiner Str. 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Ein Märchenbuch für Erwachsene?

Mit ihrem Bilderbuch „Mein Freund Xaverl und ich“ greift Betina Knoch ein Thema auf, das allzu oft verdrängt wird: Tod und Trauer.

BildEs entstand ein Buch, das hilft den Trauerprozess zuzulassen, zu erleben und zu bejahen.

In dem Bilderbuch „Mein Freund Xaverl und ich“ geht es um den endgültigen Abschied, um grenzenlose Verzweiflung und unendliche Traurigkeit bei den Zurückgelassenen. Es beschreibt aus erster Hand die tiefgreifenden Verwirrungen und seelischen Prozesse, die ein Trauernder durchlebt. „Es ist ein authentisches Buch, das eine direkte Lebenshilfe für Hinterbliebene sein kann und dem Trauernden die Hand reicht“, so die Autorin Betina Knoch, die sich noch immer einen Verlag wünscht, der dieses doch sehr spezielle Büchlein in sein Sortiment aufnimmt. „Wenn ein Betroffener das Buch aufschlägt ist es nicht wichtig, in welcher momentanen Lebensrealität er sich gerade befindet und wie alt er wohl ist. Jeder kann sich darin wiederfinden – in seinem Schmerz, in seiner Trauer.“

Aus eigener schmerzlicher Erfahrung weiß Betina Knoch, dass sich die Welt von einem Moment auf den anderen vollkommen verändert, wenn ein nahestehender Mensch geht. „Man will den Verlust nicht wahrhaben, begibt sich auf eine sinnlose Suche und viele können nicht mehr essen. Irgendwann empfindet man auch Wut darüber, dass man verlassen wurde. Und trotzdem geht das Leben um den Trauernden herum weiter, als sei nichts geschehen.“

Die Autorin hat ihre wohlgewählten Worte selbst illustriert. Die Bilder regen an, sich ein Bild zur eigenen aktuellen Realität in der Trauer zu machen oder auch das Geschehene selbst bildnerisch zu beschreiben – gleich einer Therapie. Die Folge: Der Verarbeitungsprozess führt den Trauernden zu innerer Ruhe und letztendlich zum Annehmen des Lebens danach.
Allmählich wird dem Betroffenen klar, dass er nicht alleine ist mit seinem Schmerz. Viele teilen diesen Schicksalsschlag – eine Erkenntnis, die verbindet.

Leserstimmen

„Nach der Lektüre dieses wunderbaren Buches, sah ich meine Trauer und Wut in einem ganz anderen Licht. Endlich konnte ich diese verwirrenden Gefühle zulassen. Ich hätte nie gedacht, dass auch die Wut etwas ganz Normales ist, das andere Trauernde ebenso durchleben. Ich kann ,Mein Freund Xaverl und ich‘ nur empfehlen, es war mir eine echte Hilfe.“

„Mit einer Trauerkarte landete das Bilderbuch ,Mein Freund Xaverl und ich‘ in meinem Postfach. Erst war ich überrascht: Was sollte ich mit diesem Buch? Doch in einer ruhigen Stunde las ich rein und konnte mich von der kleinen Geschichte nicht mehr lösen. Immer wieder nahm ich es zur Hand und gerade die Bilder machten es mir möglich, den Tränen freien Lauf zu lassen. Es wurde mir plötzlich leichter die Trauer zuzulassen.“

„Betina Knochs Buch öffnete mir die Augen und half mir den schweren Abschied eines geliebten Menschen zu bewältigen. Natürlich tut es trotzdem immer noch weh. Doch wenn man weiß, dass man mit seinem Erleben nicht alleine ist, dass alle Menschen einmal diese unterschiedlichen Phasen des Verlustschmerzes durchleben müssen, dann gibt das Kraft und Hoffnung.“

Weitere Infos und das Buch selbst gibt es hier: http://www.betinaknoch.de/
Verlagsanfragen bitte an: kontakt@betinaknoch.de
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Buch zur Trauerbewältigung
Frau Betina Knoch
Cosweg 4
67346 Speyer
Deutschland

fon ..: 0176 – 45 98 08 15
web ..: http://www.betinaknoch.de
email : kontakt@betinaknoch.de

Die Autorin

Betina Knoch arbeitete als Lehrerin in Schulen für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf. Heute widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben und Malen – ihr zu Füßen liegt dabei Dackel Panja.

Der Tod Ihres Mannes, die Pflege der Eltern und die Begleitung des Vaters bis zum Grab, ließen sie das Thema Trauer genauer betrachten. Die Phasen der Verarbeitung des Verlustes eines geliebten Menschen waren schwer für sie und sind schwer für jeden. Betina Knoch analysierte den Trauerprozess und entwickelte eine bildreiche Geschichte dazu, um Menschen zu helfen. Das Buch „Mein Freund Xaverl und ich“ reicht den Trauernden die Hand.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171 501 84 38
web ..: http://www.futureCONCEPTS.de
email : info@futureCONCEPTS.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons