Bier

now browsing by tag

 
 

Wandervolles England!

Wer England’s Great Walking Trails folgt, findet mehr als nur schöne Landschaft

BildBochum, 19. April 2018 – Wildblumenwiese, Wind im Haar und der Blick schweift über die Steilküste hinweg auf die wogende See. Es gibt wenige Erlebnisse, die auf so wunderbare Weise entschleunigen und beleben wie das Wandern. In der abwechslungsreichen Landschaft von England, zwischen historischen Gemäuern, Pubs und Galloway-Herden, locken England’s Great Walking Trails (EGWT) Abenteurer und Naturliebhaber ins Grüne. Neben historischen Kulturstätten, Fischerdörfern und Künstlerateliers abseits der Tourenpfade gibt es auf den ausgefeilten Routen der EGWT viel zu genießen: meditative Ruhe, Vogelgezwitscher und die Freude am Gehen.

Die besten Trails
Die Wanderstrecken unterscheiden sich klimatisch und in ihrer Länge: Die Routen reichen von rau im Norden bis sonnig und sanft im Süden und von kurzen Tagestouren bis zu 1.000 Kilometer-Strecken. Dabei werden jeweils unterschiedliche Fitnessgrade angesprochen, von entspannt für Einsteiger bis herausfordernd für Aktivreisende. Was die Routen alle gemein haben, sind ihre zahlreichen urigen Pubs, wie etwa das Five Bells Inn am North Downs Way, das schon seit dem 16. Jahrhundert lokal gebrautes Bier ausschenkt. Für noch mehr Erfrischungen sorgen die vielen traditionellen Brauereien entlang der Trails, die mit Besichtigungsprogrammen samt Verkostung zu einem Zwischenstopp einladen.

Nationalpark und Küste – Der Cleveland Way
Aktiv, umweltbewusst und abwechslungsreich genießen lässt sich die Natur und die Schönheit Englands auf dem Cleveland Way. Wanderer marschieren durch blühende Heidelandschaften, vorbei an weidenden Schafen und alten Burgen wie Rievaulx Abbey. Im Nordwesten Englands gelegen führt der insgesamt 175 Kilometer lange Weg, beginnend im Landesinnern in Helmsley, einmal um den North York Moors National Park herum und durch ihn hindurch, bis die Küste erreicht wird. Weiter geht es mit herrlichem Meerblick von Saltburn-by-the-Sea hinunter zum Küstenort Filey. Unterwegs begeistern kleine Fischerorte, Felshöhlen und verborgene Buchten am Strand. Die unglaublich schöne und abwechslungsreiche Strecke ist für alle Fitnesslevel und auch für alle Begleiter auf vier Pfoten geeignet. Der Cleveland Way kann natürlich auch nur abschnittsweise erwandert werden.

Zu Fuß in die Vergangenheit – Hadrian’s Wall Path
Der 135 Kilometer lange Hadrian’s Wall Path führt von der Westküste Englands entlang des Weltkulturerbes Hadrian’s Wall zur Ostküste Englands. Hadrian’s Wall erzählt die Geschichte, wie die machtanstrebenden Römer eine 113 Kilometer lange Mauer zwischen England und Schottland errichteten, um sich vor den wilden Stämmen im Norden zu schützen. Heute führt der Weg entlang der Mauerfragmente durch die Natur. Auf der Tour warten lebendige Orte wie Newcastle, gemütliche Pubs sowie befreiend unberührte Natur.

Gute Aussichten – Pennine Way
Auf dem Pennine Way geht es über die zerklüftete Hügelkette durch die Mitte Englands. Blumenwiesen, Felsen und anspruchsvolle kleine Bergketten wechseln sich ab. „Auf diesem Weg sollten Wanderer keine Angst vor nassen Socken und rutschigen Felssteinen haben“, sagt Trail Officer Heather Procter, denn ein Wolkenbruch ist möglich und ein Unterschlupf nicht immer sofort zur Stelle. Der Pennine Way ist der älteste Wanderweg Englands. Er wurde 1965 eingeweiht und belohnt mit einer spektakulären Aussicht in die Ferne, die alle nassen Socken vergessen lässt.

Meeresrauschen – Peddars Way & Norfolk Coastal Path
Wer die See, die salzige Luft und das Rauschen der Brandung liebt, für den ist Peddars Way & Norfolk Coastal Path die ideale Wanderstrecke. Die Tour dauert vier bis fünf Tage. Sie verbindet zwei unterschiedliche Regionen miteinander und ist dadurch besonders reizvoll und auch für ungeübte Wanderer sehr gut geeignet. Die Strecke führt entlang der Sanddünen und rötlich schimmernder Felswände, zum Teil am Strand und teils oberhalb der Klippen entlang. In den Fischerorten kommen fangfrische Krabben auf den Teller. Später geht’s ins Inland: Zwischen Hunstanton und Rushford erschließt sich die wilde Natur mit grünen Wäldern, klaren Flüssen und sprudelnden kleinen Wasserfällen. In der Wanderpause können heiße Füße in kühlen Bächen abgekühlt werden.

Freiheit und Minimalismus – Cotswolds Way
Gepackter Rucksack, Trekkingboots und Sonnenbrille. Es braucht nicht viel, um dem Alltag zu entfliehen. Der Cotswolds Way beschert innere Ruhe in sattgrüner Landschaft. Auf den knapp 165 Kilometern zwischen Chipping Camden und der Weltkulturerbe-Stadt Bath findet der geübte Wanderer auf jedem Schritt zurück zu sich selbst, entdeckt die Freude an der Langsamkeit, führt intensive Gespräche und wer nach einem langen Tagesmarsch und erfährt meditative Gelassenheit, wenn er nach einem langen Tagesmarsch ins weiche Bett eines der liebevoll ausgestatteten Bed-&-Breakfast-Häuser fällt.
Für Wanderneulinge bietet der Cotswolds Way zahlreiche kleine Kreis-Wandertouren, die von einem festen Standpunkt aus auf einer Tagestour erwandert werden können. Zum Beispiel von Winchcomb aus, wo auch Sudeley Castle & Gardens nicht weit und inspirierende Erholung, die Natur und das typische England ganz nah sind.

Natur und Kultur – North Downs Way
Inspiriert von dem Weg der ersten Pilger, erstreckt sich die Route des North Downs Way über knapp 250 Kilometer von Farnham nach Dover. „Die Landschaft ist unglaublich schön. Es gibt malerische Dörfer, grandiose Hügellandschaft und herrliche Aussichten“, sagt Trail-Manager Peter Morris. Zudem treffen Wanderlustige auf viele Burgen und Schlösser, wie zum Beispiel die berühmte Canterbury Cathedral, die zum Weltkulturerbe gehört.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Informationen zum EGWT finden sich auch unter: www.discoverenglandswalkingtrails.com.
Zusätzliches Bild- und Infomaterial finden Sie hier.

Über:

England’s Great Walking Trails
Frau Rachel Gillis
Lindener Str. 128
44879 Bochum
Deutschland

fon ..: +49 234 89037937
fax ..: +49 234 32498079
web ..: http://www.discoverenglandswalkingtrails.com
email : lena@destination-office.de

Über Marketing Peak District & Derbyshire
Die Mission von Marketing Peak District & Derbyshire ist es in der Region um den Peak District und Derbyshire eine nachhaltige und erfolgreiche Tourismuswirtschaft aufzubauen. Dazu arbeiten sie mit einer großen Auswahl von Partnerorganisationen zusammen – regional, national und international. Als Hauptansprechpartner für die EGWT kooperiert Marketing Peak District & Derbyshire eng mit anderen regionalen Tourismusorganisationen, der South West Coast Path Association, den National Parks, der British Beer and Pub Association, dem Camping and Caravaning Club sowie weiteren Verbänden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.marketingpeakdistrictandderbyshire.com/

Über VisitBritain/VisitEngland
VisitBritain/VisitEngland ist die Tourismus-Agentur Großbritanniens. Sie ist eine öffentliche, doch keinem Ministerium unterstellte Agentur, die von dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS) ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und anderen Ländern hat sich VisitBritain/VisitEngland zur Aufgabe gesetzt, die Attraktivität Englands als touristisches Ziel im In- und Ausland zu stärken und erstklassige Reise-Produkte zu etablieren, die zum Wachstum des Tourismussektors beitragen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.visitengland.com/de/deutschland

Pressekontakt:

The Destination Office
Frau Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 234 89037937
web ..: http://www.destination-office.com
email : lena@destination-office.de

Der erste April – amüsante und heitere Lyrik

Heribert Steger beweist in „Der erste April“, dass Lachen durchaus gesund ist.

BildDer Autor der Gedichte in dem vorliegenden Band – selbst ein Arzt – sagt, dass man das Leben nicht immer ganz so ernst nehmen sollte, denn Spaß ist notwendig, weil Lachen sehr gesund ist! Die kleinen poetischen Schätze aus dem neuen Band von Heribert Steger sind die richtige Lektüre für Menschen, die ein wenig aufgemuntert werden wollen oder einfach nur nach heiterer, aber nichtsdestoweniger ansprechender Unterhaltung suchen. Der Sohn des verstorbenen Poeten sammelte, bearbeitete und veröffentlichte kürzlich mehrere Bände mit den Gedichten seines Vaters. Der vorliegende Band widmet sich humorvollen und heiteren Gedichten, welche den Humor im Alltag zelebrieren. Die Gedichte beschäftigen sich unter anderem mit Bier, vergessenen Dingen, Küssen oder dem titelgebenden ersten April.

Die heiteren Verse in der Sammlung „Der erste April“ von Heribert Steger präsentieren einen humvorvollen Blick auf viele Alltagssituation, die den Leser erheitern oder zum Schmunzeln bringen sollen. Das Ziel der Sammlung von Heribert Steger ist, den Lesern zu zeigen, dass mit ein wenig Humor alles gleich besser aussieht und es selbst in herausfordernden Situationen keinen Grund zum Verzweifeln gibt. Wer die vorherigen Bände mit den Gedichten des Lyrikers bereits genossen hat, wird auch hier nicht enttäuscht und kann seine Heribert Steger-Sammlung mit einem weiteren schönen Band ergänzen.

„Der erste April“ von Heribert Steger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0988-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Craft-Beer mit Tradition – Brauhaus GEORGBRÆU im Nikolaiviertel startet ab 7. März mit Brauerei-Führungen

Das Brauhaus GEORGBRÆU im Nikolaiviertel startet ab 7. März mit Brauerei-Führungen.

BERLIN – Was passiert in den großen Kupferkesseln einer Brauerei? Wie
lange dauert es vom Malz bis zum fertigen Bier? Im traditionellen Brauhaus
Georgbraeu im Nikolaiviertel gibt es Antworten auf diese Fragen:
Ab dem 7. März starten wieder exklusive Führungen durch die Brauerei –
immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr.

Bei den etwa 30-minütigen Führungen durch die Brauerei gewähren die
Brauer Gregor Schwadtke und Tim Göschel, die hier jährlich etwa 1.500
Hektoliter Bier brauen, einen Blick hinter die Kulissen und der Teilnehmer
erfährt viel über die Braukunst im Georgbraeu. Dazu erhält jeder ein
Probierglas Bier und eine Brau-Fibel mit Informationen rund um die
Bierherstellung. Die Teilnahme an der Brauerei-Führung ist zu jeder
halben Stunde ohne Voranmeldung möglich (ab 18 Jahre) und kostet pro
Person 7 Euro.

Seit 1992 wird im Brauhaus Georgbraeu nach eigenem Rezept Bier gebraut
– helles und dunkles nach Pilsener Art. Frisch geschrotetes Malz,
bestes Berliner Grundwasser und verschiedene Hopfensorten machen
dieses Bier zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Alle Rohstoffe, die
zum Brauen benötigt werden, kommen aus deutschen Anbaugebieten.
Im Laufe des Jahres werden im Brauhaus von Ostern über Pfingsten bis
Weihnachten einige Sonderbiere gebraut. Anlässlich des 160. Geburtstages
von „Pinselheinrich“ Heinrich Zille, der in diesem Jahr im Nikolaiviertel
mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert wird, gibt es vom
Georgbraeu auch ein spezielles „Zille-Bier“.

Das urige Brauhaus Georgbraeu im Nikolaiviertel in Berlin-Mitte begeistert
seit 25 Jahren Gäste aus aller Welt. Aber auch Einheimische wissen
das direkt im Herzen von Berlin gelegene Traditionsbrauhaus mit den
acht individuell gestalteten Bierstuben und dem Biergarten direkt an der
Spree zu schätzen – mit selbst gebrautem Georg-Bier sowie deftig-solider
Berliner und Deutscher Küche.

Diese setzt auf regionale Lebensmittel und stets frische Verarbeitung.
Zum Spezial-Angebot gehört der „Brauhausknüller“:
Eisbein mit Sauerkraut, Erbspüree und Kartoffeln; dazu
gibt´s ein Georg-Braeu (0,2 l) und einen Korn (2 cl) zu 12,20 Euro.

Mehr Informationen: www.brauhaus-georgbraeu.de

GEORGBRÆU
Brauerei und Restaurant im Nikolaiviertel
geöffnet tgl. ab 12 Uhr
www.brauhaus-georgbraeu.de

Über:

BRAUHAUS GEORGBRAEU e.K.
Frau Annett Kaßan
Poststraße 7
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 172 3974601
web ..: http://www.brauhaus-georgbraeu.de
email : a.kassan@georgbraeu.de

Pressekontakt:

goMediaBerlin / B.concepts
Frau Gritt Ockert
Poststraße 7
10178 Berlin

fon ..: 030 787 171 81
email : ockert@imails.de

Der Weg ist das Ziel!

Mit dem Rucksack durch Englands Countryside: Sieben Trails führen mitten ins Outdoor-Abenteuer

BildBochum, 13. Februar 2018 – Schafe, Cottages und Pubs. England’s Great Walking Trails (EGWT) führen Outdoor-Liebhaber mitten ins Herz, an die schönsten Orte der britischen Insel. Sieben unverwechselbare Trails zeigen die wildromantische Seite Englands: steile Küsten, grüne Hügel, sprudelnde Flüsse und romantische Castles. Nach einem einzigartigen Tag in der Natur genießen Wanderer in einem Pub ein frisch gebrautes Bier, Seite an Seite mit den Einheimischen, und fallen danach ins kuschelige Bett der auserlesenen Bed-&-Breakfast-Häuser.

England für Outdoor-Freunde
Rucksack gepackt, Wanderboots geschnürt und auf ins Outdoor-Abenteuer nach England! Es gibt sieben großartige Wege, England hautnah zu erleben. Durch Biosphären-Reservate, Naturparks, vorbei an Wasserfällen, Schmugglerhöhlen, durch die Moorlandschaft von Robin Hood, vorbei an alten Gemäuern und den Klippen in Cornwall. Wanderer erleben England intensiv und von seiner ursprünglichsten Seite, und das in allen Facetten: die Natur, die Menschen und das Essen. Zu jeder Tour von England’s Great Walking Trails, die sowohl selbstgeführt als auch für Gruppen geeignet sind, gehören Bed-&-Breakfast-Adressen und Tipps, wo Locals die köstlichsten Fish’n Chips kredenzen und wo es die besten Pubs gibt. Und das Schönste: England lässt sich ganz unbeschwert erwandern, Dank des organisierten Koffer-Transfers zur nächsten Unterkunft.

Die Trails im Überblick
Viele Wege führen durch England. Aber die sieben Great Walking Trails, die besten Wanderwege Englands, sind diese:
Der Hadrian’s Wall Path (135 km) und der Pennine Way (430 km) in Nordengland an der Grenze zu Schottland, der Cleveland Way (175 km) und der Norfolk Coast Path (135 km) an der englischen Ostküste, der Cotswolds Way (160 km) im Südwesten Englands, der North Downs Way (246 km) zwischen London und Dover und der South West Coast Path (1.014 km) die gesamte Küste Südenglands entlang.

Unverwechselbare Touren mit Konzept
Die sieben Great Walking Trails sind die Sahnestücke des Wandernetzes durch ganz England, das insgesamt 16 Wanderwege verzeichnet. Für die sieben ausgewählten Trails wurden unverwechselbare Konzepte entwickelt, die sie besonders machen – von leichtgängig bis herausfordernd, von Touren entlang historischer Stätten über künstlerisch inspirierte Trails bis hin zu Action-Trails. Für jeden Trail gibt es einen detailliert ausgearbeiteten Tourenplan, in dem Sehenswürdigkeiten, die besten Cafés und besondere Highlights sowie die Bed-&Breakfast-Möglichkeiten verzeichnet sind. Eine weitere Besonderheit der Trails ist die ständige Nähe zu urigen Pubs, in denen man abends nach erfolgreicher Absolvierung der nächsten Etappe bei einem lokal gebrauten Bier entspannen kann. Der Startpunkt jedes Trails ist leicht mit dem Flugzeug oder der Fähre und gegebenenfalls anschließendem Transfer per Bus, Bahn oder Auto von Deutschland aus zu erreichen.

So führt der Pennine Way anspruchsvolle Wanderer durch die drei Nationalparks Peak District National Park, Yorkshire Dales National Park und Northumberland National Park, über Hügel und Berge hinauf zur schottischen Grenze. Der Cleveland Way führt sowohl durch das Landesinnere als auch am Meer entlang, über ehemalige Schmuggler-Routen, vorbei an verborgenen Felshöhlen bis hin zum höchsten Riff der Ostküste. Der South West Coast Path, der von Lonely-Planet als der „vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg“ Englands beschrieben wurde, führt durch die malerische Landschaft Cornwalls, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset.

Hero Trails führen zu den Highlights
Zugegeben, keine Spaziergänge, denn für die gesamte Länge eines Trails sollten Wanderer rund acht Tage bis hin zu vier Wochen einkalkulieren. Wer nicht die komplette Strecke eines Trails absolvieren möchte muss allerdings nicht lange nach dem jeweiligen Streckenhighlight der einzelnen Routen suchen: Die besten Teilstücke der Wege sind als Hero Trails gekennzeichnet und bieten Wandervergnügen für drei bis acht Tage.

Der ideale Einsteiger-Trail
Der South West Coast Path ist der ideale Einsteiger-Trail. Von Lonely-Planet wurde er als der „vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg“ Englands beschrieben. Er führt durch die malerische Landschaft von Cornwall, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset. 70 Prozent des Trails führen durch Nationalparks oder durch außergewöhnliche, unberührte Natur. Auf dem Weg liegen zwei Welterbestätten (die Küste von Dorset und East Devon sowie die Bergbaulandschaft von Cornwall und West Devon), das North Devon UNESCO Biosphären-Reservat und der UNESCO English Riviera Geopark. Zu den Highlights der Tour gehört der umwerfende Strand von Porthcurno, der britischen Filmemachern häufig als Filmkulisse dient, zuletzt in der von BBC produzierten Serie Poldark. Einen Zeitsprung hinein in die ersten Stunden der Entstehung der Erde bietet Dorset. Hier, in der 185 Millionen Jahre alten Landschaft, wurden die ersten weltberühmten Dinosaurier-Spuren gefunden. Outdoor-Abenteurer, die Extreme suche, finden in Devon eine adäquate Herausforderung. Englands höchstes Kliff Great Hangman, mit einer Höhe von knapp 320 Metern, wartet darauf, erklommen zu werden. Als Belohnung gibt’s einen spektakulären Blick über die wilde See.

Jeder einzelne der England’s Great Walking Trails hat seinen eigenen Charakter. Und wer einen Trail kennengelernt hat, möchte sie alle erwandern.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Informationen zum EGWT finden sich hier: www.discoverenglandswalkingtrails.com! Eine neue Website mit allen Details zu den Routen und Reisetipps wird im Oktober 2018 online gehen.

Über:

England’s Great Walking Trails
Frau Rachel Gillis
Lindener Str. 128
44879 Bochum
Deutschland

fon ..: +49 234 89037937
fax ..: +49 234 32498079
web ..: http://www.discoverenglandswalkingtrails.com
email : lena@destination-office.de

Über Marketing Peak District & Derbyshire
Die Mission von Marketing Peak District & Derbyshire ist es in der Region um den Peak District und Derbyshire eine nachhaltige und erfolgreiche Tourismuswirtschaft aufzubauen. Dazu arbeiten sie mit einer großen Auswahl von Partnerorganisationen zusammen – regional, national und international. Als Hauptansprechpartner für die EGWT kooperiert Marketing Peak District & Derbyshire eng mit anderen regionalen Tourismusorganisationen, der South West Coast Path Association, den National Parks, der British Beer and Pub Association, dem Camping and Caravaning Club sowie weiteren Verbänden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.marketingpeakdistrictandderbyshire.com/

Über VisitBritain/VisitEngland
VisitBritain/VisitEngland ist die Tourismus-Agentur Großbritanniens. Sie ist eine öffentliche, doch keinem Ministerium unterstellte Agentur, die von dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS) ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und anderen Ländern hat sich VisitBritain/VisitEngland zur Aufgabe gesetzt, die Attraktivität Englands als touristisches Ziel im In- und Ausland zu stärken und erstklassige Reise-Produkte zu etablieren, die zum Wachstum des Tourismussektors beitragen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.visitengland.com/de/deutschland

Pressekontakt:

The Destination Office
Frau Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 234 89037937
web ..: http://www.destination-office.com
email : lena@destination-office.de

Giesinger Bräu erzielt Crowdinvesting in Rekordhöhe

o Jüngste Crowdinvesting-Aktion endet bei mehr als 1,2 Mio. Euro
o Neubau einer Produktionshalle mit eigener Abfüllanlage Ende 2018

BildMünchen-Obergiesing, 8. Februar 2018. Mehr als 1.2 Mio. Euro in 77 Tagen, fast 1.300 Investoren: Die Crowdinvesting-Kampagne „Giesinger Bräu 2 – Ein Profit der Gemütlichkeit“, mit der die Brauerei auf der Plattform CONDA (www.conda.de) bis Ende Januar Mittel für eine eigene Abfüllanlage sammelte, war ein voller Erfolg. Der Bauantrag für ein zweites Produktionsgelände im Münchner Norden ist bereits gestellt, 2019 soll die Anlage den Betrieb aufnehmen. Mit der eingesammelten Summe von genau 1.207.900 Euro gehört „Ein Profit der Gemütlichkeit“ zu den erfolgreichsten Crowdinvesting-Projekten in Deutschland und sammelte die höchste Summe im Bereich Lebensmittel/Getränke ein.

„Ohne unsere vielen Unterstützer wären wir heute nicht da, wo wir sind“, sagt Steffen Marx, Gründer und Geschäftsführer der Giesinger Biermanufaktur & Spezialitäten Braugesellschaft mbH. Das Münchner Unternehmen steht nach seiner insgesamt vierten und abermals sehr erfolgreichen Crowdfunding/-investingaktion erneut vor der Expansion und beginnt voraussichtlich Ende November 2018 mit dem Bau des zweiten Produktionsgeländes in der Detmoldstraße in Milbertshofen. Ein neues Sudhaus und damit größere Brau- und Lagerkapazitäten von insgesamt 22.000 Hektoliter jährlich sowie eine eigene Abfüllanlage werden diesen Meilenstein in der Geschichte der noch jungen Brauerei kennzeichnen.

Erfolgreiches Crowdinvesting dank regionalem Bezug
Crowdinvesting ist für Giesinger Bräu kein Neuland. Die Brauerei ist einer der Vorreiter und großgeworden mit der online-basierten Finanzierung durch eine Vielzahl überzeugter Unterstützer. Was 2006 als Experiment in einem Hinterhof in Untergiesing begann, ist heute Münchens zweitgrößte Privatbrauerei mit rund 50 Mitarbeitern und 12.000 Hektoliter Absatzvolumen im Jahr, und das neben Bankkredit und Eigenkapital ganz maßgeblich dank Crowdfunding und Crowdinvesting: Der Bau der Brauerei mit Sudhaus und Stüberl am Giesinger Berg war durch eine sehr erfolgreiche erste Crowdfundingkampagne im Jahr 2011 gestützt. Auch für den Giesinger Stehausschank mit Live-Bühne wurde 2016 mit Crowdfunding gearbeitet: Hier kamen 120.634 Euro zusammen. Außerdem startete im Jahr 2016 eine Crowdinvesting-Kampagne, erstmals auf CONDA. In kürzester Zeit waren mehr als 744.000 Euro von über 1.000 überzeugten Unterstützern zusammengekommen, das Ziel war damit weit übertroffen. Insgesamt konnte Giesinger Bräu mehr als zwei Millionen Euro über Crowdfunding und Crowdinvesting einsammeln. „Die erste Kampagne ,Giesinger Bräu‘ war eine der erfolgreichsten auf unserer Crowdinvesting-Plattform“, sagt Dirk Littig, Geschäftsführer von CONDA Deutschland. Mit „Giesinger Bräu 2“ scheint dieser Rekord nochmals ausgebaut: Binnen zehn Wochen haben 1.296 Unterstützer 1.207.900 Euro in Giesinger investiert. Über „Genussscheine“ verzinst die Brauerei das eingesetzte Kapital zu sechs Prozent. Neben der Besinnung auf das traditionelle Brauhandwerk sieht Littig einen weiteren Grund für den rekordverdächtigen Erfolg der Giesinger Brauerei in der starken regionalen Identifizierung: „Vor allem Projekte mit regionalem Bezug haben beim Crowdfunding Potenzial.“

Erhöhung des Limits wegen starker Nachfrage
Angesichts der überraschend großen Nachfrage an „Giesinger Bräu 2“ haben sich die Geschäftsführer Ende Dezember entschlossen, die Crowdinvesting-Kampagne zu erweitern und das Limit von 750.000 EUR auf 1.250.000 EUR hochzusetzen. Die Kapazitäten können mit diesen zusätzlichen Mitteln dank neuem Sudhaus auf einen Marktanteil von einem Prozent (gemessen am Bierkonsum) in München Stadt und Umland erweitert, die Sorten- und Biervielfalt weiter ausgebaut werden. „Wir freuen uns sehr und sind wahnsinnig dankbar für diese unglaubliche Unterstützung durch unsere Förderer, Freunde und Fans“, sagt Geschäftsführer Marx angesichts der Zahlen. „Aber auch abgesehen vom Geld: Es ist ein Gewinn, wie eingehend sich die Investoren mit dem Geschick unserer Brauerei befassen. Ehrliche Kritik, zeitnah und hilfreich, und die wertvollsten Anregungen finde ich hier bei uns im Bräustüberl. Und das ist wirklich unbezahlbar.“
www.giesinger-braeu.de

Über:

Giesinger Bräu
Herr Steffen Marx
Martin-Luther-Straße 2
81539 München
Deutschland

fon ..: 089 55062184
web ..: http://www.giesinger-braeu.de
email : presse@giesinger-braeu.de

Über Giesinger Bräu
Die Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH ist eine 2006 gegründete junge Brauerei im Herzen von München, geführt und unterstützt von Liebhabern bayerischer Braukultur. Ziel ist es, typische Münchner Biersorten und andere Bierspezialitäten mittels traditioneller Brauverfahren herzustellen und so die große Tradition des Münchner Bieres fortzuführen und die Biervielfalt in München zu bereichern. Alle Biere der Giesinger Biermanufaktur werden deshalb aus lokalen hochwertigen Rohstoffen hergestellt und sind frisch, unfiltriert und thermisch unbehandelt.

Pressekontakt:

DORIATH Kommunikation
Herr Thomas Doriath
Prannerstraße 10
80333 München

fon ..: 017624244283
web ..: http://www.doriath-komm.de

Hobbybrauer – ein einfacher Leitfaden für Einsteiger

Udo Meeßen legt in „Hobbybrauer“ sehr viel Wert auf praktische Erfahrungen.

BildDer Autor Udo Meeßen ist wohl ein echtes Unikat der noch jungen Hobbybrauerszene in Deutschland. Geboren 1962 in Köln, träumte er als echter Bierliebhaber lange davon, „sein eigenes Bier“ zu brauen. Im Juni 2011 war es dann so weit. Mit seinem Alias „TrashHunter“ begann er speziell im Hobbybrauer-Forum „hobbybrauer.de“ seine Neugier zu befriedigen und sein Wissen zu mehren. Sehr schnell erkannte er, dass „Einsteiger“ mit der vorhandenen Literatur eher überfordert sind und kam aufgrund seiner Erfahrung schnell auf den Gedanken, einen einfachen Leitfaden zu schreiben.

Dieser „Leitfaden für Hobbybrauer“ zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Autor selbst alle Höhen und Tiefen durchlebt hat. Er beschreibt auf eine einfache und verständliche Weise den Weg, vom „Einsteiger“ zum „Hobbybrauer“, der ansprechende Biere jenseits der Massenproduktion selbst brauen kann. Dabei legt der Autor sehr viel Wert auf praktische Erfahrung – Vom Hobbybrauer, für Hobbybrauer. „Wissenschaftliche Abhandlungen gibt es in zahlreichen anderen hervorragenden Büchern, wir leben ein Hobby.“, so der Autor.

„Hobbybrauer“ von Udo Meeßen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4596-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Biergenuss einmal anders im Chiemsee-Alpenland

Im Kajak zum Biergarten oder per Pedes in die Bierkatakomben

BildBernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, August 2017) – Die Sommerzeit ist Biergartensaison in Bayern. Bei einem „Radler“, einer Maß Bier oder einem Spezi sitzen die Menschen im Schatten der Kastanien, ratschen und genießen das bayerische Lebensgefühl: „Leben und leben lassen!“. Abwechslungsreiche Varianten zum „normalen“ Biergartenbesuch bietet die Region Chiemsee-Alpenland. Oder wo sonst kann man beispielsweise Inselurlaub mit Biergartengenuss kombinieren?

Mit dem Kajak zum Inselbiergarten
Mit dem Klepper-Faltboot geht es entspannt in Gstadt am Chiemsee los, vorbei an der Herreninsel, immer mit herrlichem Blick auf die umliegenden Bayerischen Alpen. Dabei steht nicht die Leistung im Vordergrund. Es bleibt viel Zeit, die Natur zu entdecken, zu fotografieren und zu entschleunigen. Zur Belohnung heißt es dann gemütlich einkehren auf der idyllischen Fraueninsel. Diese geführte Paddeltour ist bis Oktober buchbar (www.chiemsee-alpenland.de, Stichwort „Biergarten einmal anders“).

Vom Green direkt in den Biergarten
Wer lieber auf dem grünen Rasen unterwegs ist, kann in Maxlrain eine Runde Golf perfekt mit einem Biergartenbesuch kombinieren. Der Golfplatz, direkt am Schloss Maxlrain gelegen, befindet sich im großzügigen Schlosspark, der im 19. Jahrhundert im Stile englischer Architektur angelegt wurde. Mit seinem alten Eichenbestand, seinen Teichen, Wasserläufen und Biotopen stellt sich die Anlage als wahrer Erholungspark dar. Ganz in der Nähe ist das Maxlrainer Bräustüberl, das mit seinem herrlichen Biergarten zu einem entspannten Ausklang des Tages einlädt (www.golfclub-maxlrain.de; www.maxlrainer-braeustueberl.de).

In die Bierkatakomben von Wasserburg am Inn
Bei der „Genussführung Bier“ geht es mit einer diplomierten Biersommelière durch die ehemalige Bierstadt Wasserburg am Inn und anschließend zu einer Bierverkostung. Tief in den Berg gegrabene Gänge und Gewölbe, die der früheren Bierlagerung dienten, werden bei den Führungen „Wasserburger Bierkatakomben“ erkundet. Die Sommerbierkeller, vor teilweise über 200 Jahren erbaut, geben einen erlebnisreichen Einblick in die damalige Braukunst. Bei der Tour „Stärkebringer und Sorgenzwinger“ erfährt man Geschichten und Anekdoten zum Thema Bier (Gäste-Information Wasserburg, www.wasserburg.de).

Zu den Bierhochburgen auf dem Rosenheimer Herbstfest
Das beliebte und traditionsreiche Herbstfest in Rosenheim, auch gern die „Rosenheimer Wiesn“ genannt, lockt jährlich rund eine Million Besucherinnen und Besucher an. Immer am letzten Samstag im August wird die sechzehntägige Wiesnzeit eingeläutet. Festwirte der Rosenheimer Brauereien sorgen mit süffigem Wiesnbier, deftigen Brotzeiten und beschwingter Musik für beste Stimmung. Fester Bestandteil in der Tradition des Herbstfestes ist der Erntedanksonntag am zweiten Wiesnwochenende. Zum Erntedankgottesdienst auf dem Max-Josefs-Platz marschiert dann ein großer Kirchenzug mit prächtigen Erntekronen und Blumengebinden, bäuerliche Gruppen mit Rechen und Ährengaben sowie Trachtler und Musikkapellen aus der Region und Tirol. Nach dem Festgottesdienst zieht der farbenfrohe Festzug raus auf das Festgelände des Herbstfestes (www.herbstfest-rosenheim.de).

Bayerisches Lebensgefühl auch zu Hause schmecken
Und hier noch ein Tipp an alle, die auch nach dem Urlaub das bayerische Lebensgefühl weiter genießen wollen: Das Team von Chiemsee-Alpenland Tourismus hat Rezeptvorschläge für ein Vier-Gänge-Menü mit Bieren regionaler Brauereien zusammengestellt. Bier kann man nämlich nicht nur als Getränk genießen, sondern es ist auch eine interessante Zutat für allerlei Speisen (www.chiemsee-alpenland.de, Stichwort „Biermenü“). „An Guadn“!

Weitere Informationen gibt es im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter Telefon +49 (0)8051 96555-0 bzw. per Email unter info@chiemsee-alpenland.de. Online detailliert nachzulesen sind alle oben genannten Angebote auf der Website www.chiemsee-alpenland.de.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Junges Start Up gründet erste Bier Massage Münchens

München 01.07.17. Die Kunst der Massage und die Heilkraft des Biers, kombiniert in einer Massage.

Bild-Eine Massage der Bayerischen Biertradition widmen- das war der Gedanke des jungen Gründers André Fiedler. So verband er die alten Künste von Massage und Bier zu einer neuen Idee:

www.bier-massage.de

Seit einem Jahr entwickelte der junge Gründer und Serial Entrepreneur die Bier-Massage, die Bier-Massage-Öle und das urige Ambiente für den perfekten Bier-Massage Aufenthalt seiner Kunden.
Der Fassanstich des Oktoberfest 2017 wird gleichzeitig die Eröffnung der ersten Münchner Bier-Massage. Die Massage wird als Highlight jährlich nur über die Wiesn Zeit abgehalten.

Das gesamte Konzept ist reine Handarbeit.
Angefangen von der Homepage, über die Herstellung der Öle mit Reinheitsgebot bis hin zur bayrischen Dekoration und der Bier-Massage.

Gäste aus aller Welt werden erwartet. Hoteliers können Ihren Gästen ein besonderes Event bieten.

Das einzige was jetzt noch fehlt ist DIE Brauerei, welche zu dieser einzigartigen, neuen Idee der Partner oder Sponsor sein möchte.

André Fiedler ist Masseur mit Herz und Leidenschaft, er möchte den Menschen mit seinen Massagen Freude und ein besseres Leben bis in den Alltag geben. Mit seinen weiteren Projekten auf Massage mit Herz – München möchte er für ein besseres Verständnis des Körpers sorgen.

Über:

André Fiedler – Bier Massage
Herr André Fiedler
Gollierstr. 39
80339 München
Deutschland

fon ..: 0175/7607525
web ..: http://www.bier-massage.de
email : info@massagemitherz-muenchen.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

André Fiedler – Bier Massage
Herr André Fiedler
Gollierstr. 39
80339 München

fon ..: 0175/7607525
web ..: http://www.bier-massage.de
email : info@massagemitherz-muenchen.de

So geht Sommer in der City

Festival-Saison lockt nach Toronto

BildBochum, 21.6.2017. Traditionell schlägt das Herz Torontos im Sommer um einige Takte schneller – und zum 150. Geburtstag legt die Metropole am Ontariosee noch einmal eine Schippe drauf. Es gibt sicher nicht viele Städte auf der Welt, die zu dieser Zeit einen volleren Veranstaltungskalender haben. Zahlreiche Locations füllen sich mit Musik, Kunst und Kultur. Und natürlich mit unzähligen Besuchern aus Toronto, Kanada und der ganzen Welt, die die Zeit keinesfalls verpassen wollen, in der sich Höhepunkt an Höhepunkt reiht.

Egal ob Partys Downtown, Jazz am Strand oder beim Internationalen Filmfestival, wir zeigen, welche Events Besucher in diesem Sommer auf der keinen Fall verpassen sollten.

Toronto feiert Kanadas Geburtstag: Am 1. Juli feiert Kanada Geburtstag. Nicht irgendeinen, sondern den 150. In der ganzen Region Toronto steigen zahlreiche Events. Und das nicht nur am Nationalfeiertag, sondern Toronto steht das ganze Jahr hindurch Kopf. Alle Termine zu Kanadas 150. Geburtstag in Toronto gibt’s hier.

So geht Sommer in der City: Das Waterfront Festival ist ein Muss für alle, die die Mischung aus Trubel und Küste suchen. Vom 1. bis zum 3. Juli genießen die Besucher am Ufer des Ontariosees Musik, tolle Küche, noch mehr Unterhaltung und nicht zuletzt eine gehörige Portion Ostküsten-Kultur Amerikas. Zum 150. Jubiläum Kanadas gibt es ein Extra-Programm mit Shows auf dem Wasser. Höhepunkt wird die Ankunft einer mächtigen Fregatte der kanadischen Marine.

Das Internationale Filmfestival rollt den roten Teppich aus: Das Toronto International Filmfestival (TIFF) wird in diesem Jahr vom 7. bis zum 17. September für Glamour in der Metropole sorgen und wird wieder Stars und solche, die es werden wollen, in Scharen in die Stadt locken. Das Event hat sich seit seiner Premiere 1976 zum einflussreichsten Filmfest Nordamerikas entwickelt und zählt zu den bedeutendsten Veranstaltungen der Filmbranche sowie als Karrieresprungbrett für zukünftige Oscar-Anwärter. Also egal ob Filmfan oder auf der Suche nach den Stars der Branche: TIFF is the place to be!

Jazz in Downtown und am Strand: Das Toronto Jazz Festival gibt es mittlerweile seit drei Jahrzehnten und es ist so etwas wie der Elder Statesman der Festivalkultur der Stadt. Gejazzt wird an über 40 Spielorten, der Mittelpunkt des Festes wird am Nathan Phillips Square in Downtown sein. Die Highlights in diesem Jahr: Joss Stone und Gregory Porter. Beim TD traten schon internationale Größen wie Miles Davis, Wynton Marsalis oder Diana Krall auf. Vom 7. bis zum 30. Juli trifft sich die Jazz-Szene dann wieder zum Jazz-Marathon am Strand: Die Traditionsveranstaltung Beaches International Jazz Festival feiert ihren 29. Geburtstag mit zahlreichen Künstlern und bringt neben Jazz auch Swing, Dixieland, Big-Band, Smooth, Afro-Cuban, Fusion, Funk, R&B, Ska and Soul auf die Bühnen. Vom 27. bis zum 29. Juli lockt zusätzlich ein buntes Straßenfest auf die Queen Street.

Hauptstadt des Bieres für ein Wochenende: Dass Hopfen und Malz in Sachen eiskaltem Gerstensaft in Kanada nicht verloren sind, beweist Jahr für Jahr das große Toronto’s Festival of Beer. Vom 28. bis zum 30. Juli laden die Organisatoren wieder zum Genuss von mehr als 120 Marken aus der ganzen Welt und einer großen Anzahl lokaler Bier-Größen unter freiem Himmel auf den Exhibition Place. Dass dann auch in der Stadt eine Menge los ist, versteht sich von selbst.

Über:

Tourism Toronto
Frau Michele Simpson
Lindener Str. 128
44879 Bochum
Deutschland

fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 75
web ..: http://www.SeeTorontoNow.de
email : kirsten@destination-office.de

Tourism Toronto, Torontos Kongress- und Fremdenverkehrsbüro (Convention and Visitors Association), ist ein Industrie-Verband mit mehr als 1.200 Mitgliedern, der gegründet wurde, um Toronto und seine weitere Umgebung als bemerkenswertes Reiseziel für Touristen, Tagungsdelegationen und Geschäftsreisende aus aller Welt zu präsentieren und zu vermarkten. Weitere Informationen unter www.SeeTorontoNow.de

Pressekontakt:

Tourism Toronto proudly [re]presented by THEDESTINATIONOFFICE
Frau Kirsten Bungart
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 75
web ..: http://www.destination-office.com
email : kirsten@destination-office.de

Zünftige Wiesn-Gaudi in Karlsruhe

5. Karlsruher Oktoberfest erwartet Ende September wieder 10.000 Besucher
Zusätzliches Programmhighlight 2017: rockige Afterworkparty im Wiesnstyle

BildTermin zum Vormerken für alle Wiesn-Fans: Im September heißt es beim 5. Karlsruher Oktoberfest wieder „O´zapft is!“. An fünf Tagen wird im urigen Bierzelt auf dem Messplatz bei zünftiger Musik, frisch gezapftem Bier und einer deftigen Brotzeit gefeiert und geschunkelt. Bieranstich ist am 22. September, weitere Festtage sind der 23., 29. und 30.09. sowie das große Finale am 2. Oktober.

Auch 2017 sorgen die kultigen bayerischen Partybands „Saxndi“ und „Topsis“ mit ihrem Mix aus Klassikern und Charthits für beste Wiesn-Stimmung. Veranstalter Bernd Noll: „Das Besondere am Original Karlsruher Oktoberfest ist unsere urige Bierzeltatmosphäre. Ein Oktoberfest gehört eben nun mal in ein Zelt mit knarrenden Holzboden und nicht in eine kahle Betonhalle. Jeder, der schon einmal die Wiesn in München besucht hat, liebt den besonderen Charme des Oktoberfestes. Diese Stimmung bieten wir unseren Gästen mit deftigen bayerischen Speisen, leckerem Bier und zünftiger Musik.“

Das Erfolgsrezept ist die Liebe zum Detail, ob bei der Dekoration, der Musikauswahl oder dem Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten. Allein im letzten Jahr zählte das Original Karlsruher Oktoberfest rund 10.000 Besucher. „Es freut uns, dass sich unser Fest in und um Karlsruhe so toll etabliert hat. Wir haben mittlerweile Stammbesucher aus der Südpfalz, Baden-Baden oder Pforzheim. Allen, die unsere Oktoberfestgaudi noch nicht live erlebt haben, kann ich nur empfehlen, sich auf unserer Homepage einfach den persönlichen Wunschtisch zu sichern und mitzufeiern – gerne auch im zünftigen Wiesnoutfit mit Lederhose und Dirndl.“

Besonderes Highlight 2017: Am 28.09. steigt mit dem „1. Karlsruher Rocktoberfest“ erstmals eine Afterwork-Party im Wiesnstyle. Der Abend verspricht Rockmusik vom Feinsten mit den angesagten Livebands „Me And The Heat“, „Danny & The Boys“ und der „Sean Treacy Band“. „Ein frisches Bier in lockerer Runde mit Freunden oder Kollegen, dazu rockige Livemusik auf die Ohren – besser lässt es sich an einem Donnerstag doch nicht Richtung Wochenende starten.“

Das Festzelt öffnet jeweils von 17.30 Uhr bis 24.00 Uhr. Die Location ist beheizbar und auch bei frischen Herbsttemperaturen optimal klimatisiert.

Mehr Informationen zur Tischreservierung gibt es unter www.karlsruher-oktoberfest.de. Tickets für das neue Donnerstagsevent – die „1. Karlsruher Rocktoberfest – Afterworkparty“ – sind online u.a. bei Eventim erhältlich.

Über:

Alpha Marketing
Herr Bernd Noll
Richard-Wagner-Straße 36
67240 Bobenheim-Roxheim
Deutschland

fon ..: +49 (0) 6239 – 929445
fax ..: Fax: +49 (0) 6239 – 4876
web ..: http://alpha-marketing.info
email : alpha-marktveranstaltungen@t-online.de

Pressekontakt:

grunwald media
Herr Jan Grunwald
Mittelstraße 42
68169 Mannheim

fon ..: 0621/336517901
web ..: http://www.grunwald-media.de
email : jg@grunwald-media.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons