Beleuchtung

now browsing by tag

 
 

Immer im richtigen Licht – der Hongkonger Gemeinschaftsstand auf der Light + Building

Über 2.600 Aussteller werden vom 18.-23. März 2018 auf der Weltleitmesse für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation, der Light + Building, in Frankfurt am Main erwartet.

BildUm die Neuheiten der Branche vorzustellen, sind auch wieder 32 Unternehmen aus Hongkong auf einem Gemeinschaftsstand in der Halle 10.2 (Infocounter: A11-N) vertreten, der vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisiert wird. Zwei weitere Firmen aus der Metropole stellen in der Asia Selection in Halle 10.1 (A35 und A20) aus.

LED im Fokus
Energieeffiziente und langlebige LED-Beleuchtungen von der Lampe über den flexiblen LED-Strip bis hin zur Straßenbeleuchtung stehen auch 2018 im Fokus der Hongkonger Aussteller. Neben Komponenten wie Reflektoren und Linsen bieten sie die ganze LED-Palette für Wohn-, Arbeits- und Außenbereiche sowie neue Lampenformen, bei denen das Licht selbst stärker in den Vordergrund rückt. Auch wer auf LED-Technik setzt, aber das Aussehen der früheren Glühlampe bevorzugt, wird fündig. Mit den passenden Dimmer Modulen lässt sich die Helligkeit individuell regeln. Das Portfolio ergänzen LED-Strips für verschiedenste Anwendungen. Sie bieten unterschiedliche Lichtstärken, sind leicht zu montieren und die Länge kann nach Bedarf schnell angepasst werden. Auf dem Gemeinschaftsstand vorgestellt werden auch LED-Lösungen für die Beleuchtung des öffentlichen Raums, oft in Kombination mit Solarelementen. Zu den Speziallisten in diesem Bereich gehört etwa das Hongkonger Unternehmen Houklishin Engineering Limited (Halle 10.1).

Bei den Lampenmodellen rücken Hängelampen – wie die von von Sdanda Energy Saving Illumination Co. – das Licht durch ihre reduzierten Formen stärker in den Vordergrund. Die Modelle wirken schwebend und leicht, das Design sehr modern. Weiterhin Thema sind Chandeliers, üppig und verspielt oder auch edel und auf das Wesentliche reduziert.

Exporte im Plus
2017 verzeichneten die Hongkonger Exporte von Leuchtmitteln ein Plus von 2,6 Prozent auf 1,25 Milliarden USD. Die größten Exportmärkte waren die USA, China und Japan, gefolgt von Deutschland. Die Exporte in die EU in Höhe von 268 Millionen USD blieben auf dem Niveau des Vorjahres. Die Importe nach Hongkong lagen mit 1,13 Milliarden USD ebenfalls auf Vorjahreslevel. Nach China, den USA und Japan lag Deutschland auch hier auf Rang vier der größten Märkte.

Hongkonger Lichtmesse im April
Zum zehnten Mal geht vom 6.-9. April 2018 die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition) mit neuen und erweiterten Themenzonen an den Start. Neu sind die Horticultural Lighting-Zone mit Lampen, die das Pflanzenwachstum fördern, und die Automotive Lighting mit Kfz-Beleuchtungslösungen. Im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) werden rund 1.340 Aussteller erwartet. 2017 verzeichnete der Organisator der Fachmesse, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), rund 21.000 Besucher, ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Erweiterte und neue Themenzonen – Die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition)

Zum zehnten Mal geht vom 6.-9. April 2018 die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (Spring Edition) an den Start.

BildIm Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) werden dann rund 1.340 Aussteller erwartet, die alles rund um die Beleuchtung privater Haushalte und gewerblicher Flächen präsentieren. Im letzten Jahr verzeichnete der Organisator der Fachmesse, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), rund 21.000 Besucher, ein Plus von 5,8 Prozent.

Funktionsorientiert
Aufgeteilt ist die Messe in insgesamt 13 Themenzonen, von denen drei erweitert und zwei neu aufgenommen wurden. Zu den drei ersteren gehören die Residential Lighting-Zone mit Alltagsprodukten für das Zuhause, die Technical Lighting-Zone für industrielle und professionelle Beleuchtungen sowie die Urban & Architectural Lighting, die die Outdoor- und Gebäudebeleuchtung in den Mittelpunkt stellt. Erstmals dabei sind die Horticultural Lighting-Zone mit wachstumsfördernden Lampen für den privaten Einsatz und den professionellen Pflanzenanbau sowie die Automotive Lighting mit Kfz-Beleuchtungslösungen.

Erneut starkes Interesse wird die Smart Lighting & Solutions-Zone wecken, die den Trend zu smarten Lichtlösungen aufgreift und Systeme, Fernsteuerungen und Produkte präsentiert. Zu den Highlights der Messe gehört zudem die Hall of Aurora, in der führende internationale Marken ihre Neuheiten bei hochwertigen und trendigen Beleuchtungen vorstellen. Für alles von der Diode bis zum Lampenschirm und der Chandelier-Glasperle ist die Lighting Accessories-Zone die Anlaufstelle.

Smarte Beleuchtungen sind Trend
Mit dem Internet of Things (IoT) steigt die Bedeutung vielfältiger, smarter Lichtsysteme und der damit verbundenen Accessoires, um dem Nutzer eine intelligente Kontrolle des Lichts zu ermöglichen. So stellt etwa Tronico Technology Company Limited sein neues Beleuchtungsmodul-Relay vor, dass ohne Nullleiter auskommt und für unterschiedliche Belastungen ausgelegt ist, etwa für Glühlampen und dimmbare LEDs. Das System verbindet Beleuchtungsartikel komfortabel mit dem Smart Home System und bietet eine unkomplizierte Fernsteuerung.

Der LED-Trend entdeckt neben den Beleuchtungsprodukten zunehmend auch Möbel als Einsatzbereich. Moonlite Furniture Co., Ltd. bietet eine Serie von Einrichtungsgegenständen aus Edelstahl mit LEDs, darunter einen Stehspiegel und einen Kaffeetisch. Die LEDs sind dezent in die Ecken der Teile integriert und das Licht spiegelt sich angenehm in den metallischen Oberflächen der modern und pur wirkenden Teile wider.

Wieder mit dabei ist in diesem Jahr Mooni Limited. Das Unternehmen stellt den Eye Speaker vor. Das Design der Laterne erinnert an einen Augapfel, den die Nutzer überall mithinnehmen können, wo sie eine Raumbeleuchtung benötigen. Das Element ist zudem Bluetooth-Lautsprecher, der zum Erzielen von Stereoeffekten mit anderen verbunden werden kann.

Unter den während der Messe stattfindenden Seminaren und Foren ist das Asian Lighting Forum, das sich diesmal vor allem dem Thema Smart Lighting widmen wird. Weitere Veranstaltungen ermöglichen Einblicke in Märkte und Geschäftschancen sowie Informationen zu Tests, Zertifizierungen und Inspektionen.

Hongkonger Exporte 2017 im Plus
2017 erreichten die Hongkonger Exporte von Beleuchtungsprodukten ein Plus von 2,6 Prozent auf 1,25 Milliarden USD. Die führenden Exportmärkte waren die USA, China und Japan, gefolgt von Deutschland als größtem Markt innerhalb der EU. Die Importe nach Hongkong blieben mit 1,13 Milliarden USD auf dem Niveau des Vorjahres. Auch hier lag Deutschland auf dem vierten Rang nach China, den USA und Japan.

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Button Loop Lamp: Design-Lampe mit über 100 Form-Varianten von Colani-Schüler Claus Hencken

Jetzt über Crowdfunding-Plattform Kickstarter erhältlich

BildClaus Hencken, Designer sowie ehemaliger Schüler und Mitarbeiter von Luigi Colani, hat mit der Button Loop Lamp ein neues Lampenkonzept für Design-Liebhaber entwickelt. Über ein innovatives Stecksystem lassen sich mit diesem mehr als 100 verschiedene Pendel- und Deckenleuchten-Variationen kreieren. Die organische Lampenform kann so frei nach persönlichen Vorlieben angepasst werden – und überträgt damit den Spaß am Designen auf den Besitzer. Die Button Loop Lamp ist aktuell auf Kickstarter zum vorteilhaften Aktionspreis erhältlich. Darüber hinaus – die ersten 100 Käufer mit einer Order ab fünf Button Loop Lamps erhalten zusätzlich und kostenlos ein signiertes Modell mit aufsteigender Seriennummer.

„Die Inspiration war, ein flaches und recycelbares Material zu verwenden, eine neue Technologie zu entwickeln und dabei nicht nur eine, sondern viele wundervolle dreidimensionale Lampen entstehen zu lassen“, so Claus Hencken, Diplom-Designer und Inhaber der Hencken Design Group. Das Ergebnis: Eine Design-Lampe in freier modularer Form, hergestellt aus umweltfreundlichem thermoplastischen Polymermaterial. Über die Individualisierbarkeit in über 100 Lampenvarianten integriert sich die organisch geformte Button Loop Lamp als Decken-Highlight in alle Wohnkonzepte. Die Button Loop Lamp wird darüber hinaus in zahlreichen Farben angeboten, über die sich der Mix der Elemente beliebig erweitern lässt. Für Besitzer ergibt sich daraus zusätzlich eine Vielzahl an möglichen Farbkombinationen.

Die Kombinationsvielfalt wird ermöglicht durch das innovativ entwickelte Handling der Lampen-Elemente, die durch ihre Flexibilität die Basis für die individuelle Formgebung bilden. Fixiert werden diese durch die im Kit mitgelieferten Buttons. Ebenso durchdacht ist die Anbringung, für die sämtliche standardisierte Lampenfassungen unterstützt werden. Erhältlich ist das modulare Button Loop Lamp-Kit in zwei Größen: Der Durchmesser 20 bis 40 cm empfiehlt sich für räumlich begrenzte Bereiche und Flure. Für Wohnbereiche und Büros steht ein expansives Modell mit 30 bis 60 cm Durchmesser zur Verfügung.

Die finale Umsetzung des produktreifen Design-Objekts von Claus Hencken erfolgt über eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Unterstützer sichern sich hier einen nach Bestellmenge gestaffelten Rabatt von 40 bis 50%. Ein vom Designer signiertes Modell mit aufsteigender Seriennummer erhalten zudem jene ersten 100 Käufer kostenlos, die fünf Button Loop Lamps oder mehr bestätigen. Wird das Kampagnenziel von 10.000 EUR erreicht, startet die Produktion. Andernfalls erhalten die Unterstützer über das Plattform-Treuhandkonto ihr Geld zurück. Die Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter endet am 19.02.2018.

Für die Button Loop Lamp wurden über die Hencken Design Group entsprechende Patente und Markenrechte angemeldet, ebenso hat diese den Status „geschütztes Muster“.

Zur Kickstarter-Kampagne: www.kickstarter.com/projects/hencken/button-loop-lamp

Video – bitte Bild klicken oder: www.youtube.com/watch?v=6atPr_2YjD4

Über:

Hencken Design Group
Herr Claus Hencken
Nixenstraße 67
40591 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: +49-(0)211-93075788
web ..: http://www.hencken.eu
email : c.hencken@hencken.com

Dipl. Des. Claus Hencken ist ehemaliger Schüler wie auch Mitarbeiter von Prof. Luigi Colani und arbeitete bei Knirps-Regenschirme als Produktdesigner, ebenso setzte er Projekte für unter anderem 3M und Saint Gobain um. Die von ihm gegründete Hencken Design Group mit Sitz in Düsseldorf entwickelt im Auftrag jede Form von Produkt- und Industriedesign bis zur Produkt- und Vertriebsreife, ebenfalls realisiert das Team die Überarbeitung und Weiterentwicklung bestehender Designs. Weiteres Aktionsfeld ist die Marke Desinghoming, unter der künftig eigenentwickelte Design-Produkte wie die Button Loop Lamp zusammenfasst werden. Der gleichnamige Onlineshop vertreibt seit 2005 Leuchten, Möbel und Wohn-Accessoires, über den künftig auch eigene Design-Produkte erhältlich sein werden.

Pressekontakt:

Hencken Design Group
Herr Claus Hencken
Nixenstraße 67
40591 Düsseldorf

fon ..: +49-(0)211-93075788
web ..: http://www.hencken.eu
email : c.hencken@hencken.com

Leuchtturmprojekt für Straßenbeleuchtung an der Nordseeküste

Umrüsten statt Austauschen schont den kommunalen Haushalt

BildDie Insel Borkum stellte in diesem Sommer fast auf einen Schlag die gesamte Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um. Das Besondere an diesem Projekt ist die fast ausschließlich erfolgte Umrüstung von Bestandsleuchten. Damit zeigt Borkum Mut, sich gegen die meist ausschließliche Neuverbauung ganzer Leuchten zu entscheiden. Belohnt wird die Stadt mit einer Amortisationszeit von ca. 13 Monaten.

Über mehrere Jahre hinweg beschäftigte sich der Umwelt-Beauftragte der Insel Borkum Herr Jens Albrecht intensiv mit Lösungen für die energieeffiziente Sanierung von Straßenbeleuchtungsanlagen. Die Verbauung von Retrofit-Leuchtmitteln wurde und wird durch führende Leuchtenhersteller kritisiert. Doch auch Philips und die Osram Abspaltung Ledvance bieten mittlerweile Leuchtmittel für die Umrüstung von Straßenleuchten mit Hochdruckentladungslampen an. Daher stellt sich die Frage an Herrn Albrecht, warum man sich für Produkte der Fa. CONPOWER entschieden hat. „Die Garantiezeit der Firma CONPOWER in Höhe von fünf Jahren wurde von keinem anderen Anbieter gegeben. Dies, in Zusammenhang mit der preislichen Gestal¬tung des Angebots, war ausschlaggebend für die Firma CONPOWER. Als positiv wurde zudem bewertet, dass der Aufbau des Leuchtmittels auf eine gute Ablei¬tung der Wärme schließen lässt, die die Lebensdauer des Leuchtmittels beein¬trächtigen kann.“

Die durch CONPOWER umgesetzte Sanierungsmaßnahme erzielte eine durchschnittliche Einsparung von ca. 75%. Durch neue Straßenleuchten mit moderner LED-Technik wären hier noch ein paar Prozent mehr zu erzielen gewesen. Herr Albrecht, warum hat sich die Insel Borkum trotzdem für eine Umrüstung mittels LED-Retrofit entschieden? „Die Umrüstung nur der Leuchtmittel ist der Umrüstung des gesamten Lampenk¬opfes finanziell weit überlegen. Während die Amortisationszeit für einen Lam¬penkopf mit rund 10 Jahren anzusetzen wäre, liegt sie bei dem Leuchtmittel in einer Zeit von rund einem Jahr.“ In der Garantielaufzeit spart die Stadt über 320.000 EUR Energiekosten und reduziert somit effektiv den CO2-Fußabdruck der Insel.

Auf der Insel Borkum erfolgte nicht nur die Lieferung der Komponenten durch CONPOWER, sondern auch die Reinigung und fachgerechte Umrüstung wurden durch Elektriker der Firma CONPOWER durchgeführt. Das Konzept alles aus einer Hand nimmt der Kommune das Risiko und vereinfacht die Projektierung.

Retrofit Leuchtmittel für die Straßenbeleuchtung werden mittlerweile in einer großen Vielfalt angeboten. Mit einer Leistung von 15 Watt bis 54 Watt, Lichtfarben von 2.200K bis 6.500K und einem Lichtstrom von bis zu 7.290lm bietet sich für fast jeden Leuchtentyp eine attraktive Umrüstungslösung. Besonders erhaltenswerte Leuchten oder solche mit einer ausreichenden Restlebensdauer sollten nicht immer ausgetauscht und entsorgt werden. Der Retrofit ist eine für den kommunalen Haushalt attraktive Alternative.

Über:

CONPOWER Betrieb GmbH & Co. KG
Herr Christian Vendt
Semmelweisstr. 8
82152 Planegg
Deutschland

fon ..: +49 89 4161488 70
fax ..: +49 89 4161488 71
web ..: http://www.conpower.de
email : betrieb@conpower.de

Pressekontakt:

CONPOWER Betrieb GmbH & Co. KG
Herr Christian Vendt
Semmelweisstr. 8
82152 Planegg

fon ..: +49 89 4161488 75
web ..: http://www.conpower.de
email : christian.vendt@conpower.de

Neue Zonen erweitern das Angebot bei LED und Hightech-Beleuchtungssystemen

Ende Oktober finden gleich drei Fachmessen in Hongkong statt, in deren Fokus die Themen Beleuchtung, Beleuchtungssysteme sowie Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit stehen.

BildDie 19. Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (AE) (27.-30. Oktober), die 2. Ausgabe der HKTDC Hong Kong International Outdoor and Tech Light Expo und die 12. EcoExpo Asia (beide 26.-29. Oktober). Während der Lichtmessen, zusammen der weltweit größte Marktplatz für die Beleuchtungsbranche, präsentierten im letzten Jahr über 3.000 Aussteller den 50.000 Besuchern ihre Neuheiten.

Die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair (AE) im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) greift den steigenden Bedarf der Konsumenten nach umweltfreundlichen Beleuchtungen für den gewerblichen und privaten Bereich mit der LED & Green Lighting-Zone auf, in der auch in diesem Jahr über 1.000 Aussteller erwartet werden. Erstmals dabei ist die LED Essentials-Zone mit verschiedensten LED Accessoires.

Smarte Städte und Häuser sind ein zunehmend wichtiges Thema, dem die Industrie mit der Entwicklung von smarten Lichtsystemen für alle Wohn- und Arbeitsbereiche entgegenkommt. In der Smart Lighting & Solutions-Zone stehen daher die neuesten Lichtdesigns, Software, Managementsysteme und Kontrollpanel im Mittelpunkt. Weltweit bekannte Marken wie BJB, Blaupunkt, Philips und Megaman finden Messebesucher erneut in der Hall of Aurora.

Die HKTDC Hong Kong International Outdoor and Tech Light Expo in der AsiaWorld-Expo bestätigte bei der Premiere 2016 mit über 11.000 Besuchern aus 116 Nationen den Bedarf der Branche an einer Messe für Outdoor-Beleuchtungssysteme und -lösungen für die industrielle und kommerzielle Nutzung. In diesem Jahr werden über 400 Aussteller ihre spezialisierten Produkte und Services vorstellen.

Verschiedene Themenzonen ermöglichen auch hier den Einkäufern eine gute Übersicht und schnelle Orientierung. Dazu gehören die Outdoor Lighting-Zone, die alles für den Außenbereich inklusive Gartenbeleuchtung bietet. Das Angebot der Aussteller reicht von Flutlichtanlagen über Halogenleuchten bis hin zu Solarlampen. Der Bereich Professional and Industrial Lighting taucht Betriebe, Veranstaltungsräume und Lagerhallen ins richtige Licht und Advertising Lighting stellt Dispays für Marketing, Promotion und Werbung in den Mittelpunkt.

Neu ist die Zone für Lighting Solutions and Systems mit Produkten, die die Performance und Energieeffizienz steigern sowie Kosteneinsparungen ermöglichen.

Darüber hinaus organisiert der Veranstalter, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), Seminare und Foren zum Austausch über technische Entwicklungen, Branchenthemen und Trends sowie Networking-Events.

Über:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong
China

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council – Head Office
Frau Head Office
38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
Wanchai Hong Kong

fon ..: +852 1830668
web ..: http://www.hktdc.com
email : hktdc@hktdc.org

Schöner wohnen mit Möbeln von VEDIA

Design muss nicht teuer sein: So lautet die Devise des Schweizer Versandunternehmens VEDIA.

Der skandinavische Einrichtungsstil ist diesen Herbst und Winter immer noch einer der Top-Trends. Daher erweitert das Schweizer Versandhaus VEDIA für die kommende Saison erneut sein Sortiment an Möbeln im beliebten nordischen Design. Schlichte, klare Linien und Funktionalität stehen dabei im Vordergrund. Was die Farben anbelangt, sind Grautöne kombiniert mit natürlichem Holz die Hingucker. Neu im VEDIA Online-Shop ist in dieser Saison die Trendfarbe Gelb, die dem Interieur eine frische und moderne Note verleiht. Das Bett «Scandy» und der Sessel «King» beispielsweise sind mit ihrem satten Gelbton das Herzstück in Schlaf- oder Wohnzimmer.

Auch der Loft-Style erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Das urbane, industriell angehauchte Design gilt heute als schick und modern. Zu diesem Stil passende Möbel gibt es im VEDIA Online-Shop in grosser Auswahl: Wohnwände, Sofas, Tische und Stühle in Schwarz, Weiss und dezenten Grautönen schaffen ein cooles Ambiente und sind einfach kombinierbar. Vor allem Möbel in Beton-Optik haben sich in den letzten Monaten zu absoluten Topsellern entwickelt und sind bei VEDIA weiterhin heiss begehrt.

Ein bisschen Luxus zum kleinen Preis

Im Herbst und Winter stehen bei den Möbeln wie jedes Jahr Komfort und Behaglichkeit im Vordergrund. Und das lässt sich auch an den neuen Sofas und Sesseln im VEDIA Online-Shop erkennen. Grosse Sofas bieten viel Platz zum Relaxen und breite Sessel mit tiefer Sitzfläche machen Lust auf gemütliche Abende zu Hause. Das absolute Highlight zum Entspannen sind die Massagesessel und Relaxsessel von VEDIA: Massagefunktion, Liegefunktion oder ein Sessel mit Hocker für die Füsse laden nach einem anstrengenden Tag zum Wohlfühlen ein. Bezüge aus echtem Leder verleihen Möbeln zusätzlich noch den gewissen Luxus-Touch.

Für ein luxuriöses Ambiente im Schlafzimmer sorgt das Boxspringbett. VEDIA bietet das komfortable Bett in verschiedenen Varianten und zu besonders günstigen Preisen an: 40% Rabatt und mehr sind keine Seltenheit. Noch luxuriöser sind die Polsterbetten im VEDIA Online-Shop, die nicht nur mit Gemütlichkeit punkten, sondern auch noch zusätzliche Highlights wie LED-Beleuchtung oder Bluetooth-Lautsprecher bieten.

Bei den aktuellen Neuheiten von VEDIA finden sich auch zahlreiche Möbel für kleine Budgets. So wird derzeit ein 9-teiliges Möbel-Set, mit dem man ein ganzes Studio einrichten kann, zum Superpreis angeboten. Und Schnäppchenjäger profitieren jetzt noch von bis zu 87% Rabatt auf ausgewählte Möbel im grossen Räumungsverkauf.

Über:

VEDIA SA
Frau Cornelia Staudinger
Voie-Creuse 14
1202 Genf
Schweiz

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : c.staudinger@vedia.ch

Das Schweizer Versandunternehmen VEDIA SA mit Sitz in Genf steht seit über 40 Jahren für überraschende Kataloge und bietet Artikel, die man in keinem Warenhaus finden kann. Ob Geräte für Haushalt und Küche, Möbel, Damenmode, Heimtextilien, Produkte für Schönheit, Haus und Garten: Die Einkäufer von VEDIA besuchen Warenmessen auf der ganzen Welt und spüren für ihre Kunden die Neuheiten auf.

Pressekontakt:

VEDIA SA
Frau Cornelia Staudinger
Voie-Creuse 14
1202 Genf

fon ..: 0041 848 840 141
web ..: http://www.vedia.ch
email : c.staudinger@vedia.ch

LEDs: Ein Wechsel rentiert sich

Die Technik schreitet rasant voran: LEDs sind mittlerweile so sparsam geworden, dass an einem Wechsel kein Weg mehr vorbei geht.

Zahlreiche Leuchten und auch Leuchtstoffröhren können heutzutage schon mit LEDs betrieben werden. Auch wenn LEDs recht teuer in der Anschaffung sind, so handelt es sich um sparsame und auch langlebige Produkte, sodass der Verbraucher durchaus Geld sparen kann, wenn er die Vorgängermodelle (Glühlampen und dergleichen) austauscht. Auf beleuchtungdirekt.de findet man zahlreiche LEDs, sodass noch heute die alten Leuchtmittel getauscht werden können. Ein Wechsel lohnt sich auch dann, obwohl die alten Leuchtmittel noch funktionieren!

Die Vorteile im Überblick

Der größte Vorteil, wenn sich Verbraucher für LED-Leuchtmittel entscheiden? Der Energieverbrauch. Stiftung Warentest gibt an, dass eine Halogenlampe um 90 Prozent mehr Strom verbraucht. Die früheren Halogenlampen hatten gerade einmal eine Lichtausbeute von 15 Lumen pro Watt, heute liegen die LED-Lampen bei einer Lichtausbeute zwischen 70 und 120 Lumen pro Watt. Auch wenn in einen G4-Sockel sparsame LED-Lampen passen, so ist natürlich auch die Größe von Bedeutung. „In vielen Fällen sind die LED-Lampen größer als die zuvor verwendeten Halogen-Leuchten. Um sicher zu sein, dass die neuen LED-Lampen auch passen, sollte die alte Halogen-Birne in den Laden mitgenommen werden“, empfiehlt Sartorius. Doch muss der Trafo ausgetauscht werden, wenn die Spotlampen zuvor damit betrieben wurden? „Der Trafo, der für die Halogen-Lampen geschaffen wurde, kann unterversorgt sein, wenn LED-Lampen installiert werden. Der Verbraucher sollte daher eine alte Halogen-Lampe in seiner Leuchte lassen, damit es zu keiner Unterversorgung des Trafos kommt. Es gibt hier keinen Unterschied bei der Helligkeit. Der Verbraucher wird nicht bemerken, dass es noch eine Halogen-Lampe gibt“, rät Sartorius.

Können auch die Leuchtstoffröhren umgerüstet werden?

Der Verbraucher kann auch seine Leuchtstoffröhren umrüsten. Vor allem dann, wenn diese mit einem konventionellen Vorschaltgerät betrieben werden. Der installierte Starter muss lediglich durch den LED-Starter ausgetauscht werden. Mehrere Tests haben bereits gezeigt, dass eine Umrüstung keine große Herausforderung ist. „Von Vorteil ist die Tatsache, dass die LED-Röhre sofort hell wird. Die alten Leuchtstoffröhren haben ja immer erst geflackert, bevor sie ganz hell wurden. Auch darf der Stromverbrauch nicht außer Acht gelassen werden. Die heutigen LED-Röhren verbrauchen um 40 Prozent weniger Strom. Zudem sind sie schaltfest, sodass der Verbraucher keinesfalls einen Fehler begeht, wenn er seine Leuchtstoffröhren umrüstet.“

Verbraucher können Geld sparen

Immer mehr Leuchtstoffröhren und Leuchten können mit LEDs betrieben werden. Auch wenn diese einen recht hohen Anschaffungspreis haben, so sind sie langlebiger und auch deutlich sparsamer als die sogenannten Vorgängermodelle. Wer sich für einen Wechsel entscheidet, der spart am Ende eine nicht zu unterschätzende Summe!

Über:

beleuchtungdirekt.de
Herr Bram van der Linden
Gasthuisstraat 75A
5708 Helmond
Niederlande

fon ..: 0031 (0) 88 – 310 00 00
web ..: https://www.beleuchtungdirekt.de/
email : info@beleuchtungdirekt.de

Pressekontakt:

beleuchtungdirekt.de
Herr Bram van der Linden
Gasthuisstraat 75A
5708 Helmond

fon ..: 0031 (0) 88 – 310 00 00
web ..: https://www.beleuchtungdirekt.de/
email : info@beleuchtungdirekt.de

LEDoptix® GmbH stellt neues Produkt vor – das LED-Lichtbandsystem PRO LINE

Eines der effektivsten und flexibelsten Lichtbandsysteme und eine Innovation des noch jungen Unternehmens

BildDie LEDoptix® GmbH mit Sitz in Holzkirchen bei München wurde im August 2015 gegründet. Das Unternehmen ist pro-fessioneller Dienstleister rund um das Thema LED-Beleuchtung und Hersteller von LED-Beleuchtungssystemen. LEDoptix entwickelt und vertreibt LED-Leuchten und Lösungen für Industrie- und Gewerbekunden. Das Unternehmen bedient sowohl Neubauprojekte, als auch den Sanierungs- und Umrüstmarkt. Mit einem umfassenden Produktportfolio und er-fahrenen Mitarbeitern deckt die LEDoptix GmbH alle Schritte von der Projektierung, der technischen Beleuchtungspla-nung und Simulation bis hin zur Montage und dem After-Sales-Service für seine Kunden aus unterschiedlichsten Indust-rien ab.

Im Frühjahr 2017 stellte das noch junge Unternehmen ein neues Produkt vor.

LEDoptix® hat mit einem Fertigungspartner aus Fernost ein neuartiges Lichtbandmodul konzipiert, das optimal für die Sanierung oder Bestandsumrüstung geeignet ist, sich aber auch kostengünstig in Neubauprojekten unterbringen lässt. Bei Sanierung oder Umrüstung mit dem neuen System können in vielen Fällen die vorhandenen Tragschienen erhalten und weiter genutzt werden. Es besteht Kompatibilität mit den Tragschienen von vielen gängigen Herstellern wie Trilux, Kandem, Zumtobel oder SITECO. Bei Erhalt der Tragschiene müssen also nur noch die Leuchtenträger ausgetauscht wer-den – dies spart Investitionskosten und reduziert den Installationsaufwand auf ein Minimum. Zudem wurde bei der Ent-wicklung der Lichtmodle ein besonderes Augenmerk auf Montagefreundlichkeit gelegt. Das LED Lichtbandmodul PRO LINE lässt sich daher schnell, einfach und ohne Werkzeug montieren.

Selbstverständlich lässt sich das LEDoptix® Lichtbandsystem PRO LINE auch für Neuinstallationen verwenden. In eine ebenfalls angebotene, vorverdrahtete Universalschiene lassen sich die Module flexibel platzieren und mit bis zu drei Phasen in verschiedene Gruppen schalten. Zudem ist durch die verschiedenen Abstrahlwinkel und die flexible Leis-tungsanpassung eine optimale Ausleuchtung der unterschiedlichen Anforderungen gewährleistet.

Eine maximale Flexibilität bieten außerdem die verschiedenen Varianten und die Einstellbarkeit des Lichtbandmoduls. Werkseitig kann eine Voreinstellung des Lichtstroms von ca. 3.300 bis 9.200 Lumen getroffen werden. Diese kann bei Bedarf später vom Kunden mittels Kodierwiderstand geändert und angepasst werden – ein großer Vorteil bei einer möglichen späteren Nutzungsänderung des ausgeleuchteten Bereichs. Es sind fünf verschiedene Abstrahlwinkel verfüg-bar. Die hochwertige Linsenoptik bzw. Abdeckung der Leuchte kann auch als doppelasymmetrisch abstrahlende Optik oder mit Milchglasabdeckung gewählt werden. Zusätzlich sind die Leuchteneinsätze DALI steuerbar oder in 1-10V dimm-barer Ausführung erhältlich. Interessierte erfahren weitere Produktdetails unter www.ledoptix.de/led-produkte/.

Das innovative System ist für nahezu alle Kunden aus Gewerbe und Industrie geeignet. Ferner wird dieses neue Produkt zu einem hochkompetitiven Preis angeboten. Auf Wunsch unterstützt die LEDoptix GmbH Interessierte bei der Planung, Dimensionierung und Umrüstung durch eigenes Fachpersonal. Hendrik Ohm, einer der beiden Geschäftsführer:“ Wir sind sehr glücklich darüber, mit dem Lichtbandsystem PRO LINE eine wirklich neuartige, branchenübergreifende Lichtlö-sung anzubieten, die in nahezu allen Lager-, Arbeits- und Produktionsumgebungen erfolgreich eingesetzt werden kann. Das neue System ist eine Bereicherung für uns und dank attraktiver Preisgestaltung vor allem auch für unsere Kunden. Mit diesem innovativen LED-Produkt zeigen wir, dass der LED-Beleuchtung keine Grenzen gesetzt sind und sich kosten-günstige Lösungen und tolle Lichtergebnisse nicht gegenseitig ausschließen.“

Weitere Informationen über LEDoptix®, LED-Beleuchtungssysteme, das umfangreiche Produkt-, Dienstleistungs- und Serviceangebot unter www.ledoptix.de oder unter den angegebenen Kontaktdaten.

Über:

LEDoptix GmbH
Herr Hendrik Ohm
Konrad-Zuse-Straße 3a
83607 Holzkirchen
Deutschland

fon ..: 089 – 6 38 93 01-00
fax ..: 089 – 6 38 93 01-29
web ..: http://www.ledoptix.de/
email : ledoptix@g2smedia.com

Die LEDoptix GmbH steht als herstellerneutraler Technikpartner für Qualität und Service im Bereich LEDs und LED-Lösungen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – unter der Nennung der Quelle (inkl. Link auf unsere Webseite) auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LEDoptix GmbH
Herr Hendrik Ohm
Konrad-Zuse-Straße 3a
83607 Holzkirchen

fon ..: 089 – 6 38 93 01-00
web ..: http://www.ledoptix.de/
email : ledoptix@g2smedia.com

Unser Licht, Ihre Ideen und Ihr Erfolg….

Der Verwandlungskünstler als Licht und Werbe und Dekorationsträger.
Diese Produkt besteht aus einem Gehäuse sowie einem auswechselbaren Motiv nach Ihrer Wahl.

BildDieses Produkt besticht durch sein formschönes Design. Die Gehäuse, Gehäusedeckel und die Hutmuttern bzw. Rändelmuttern sind in ansprechenden Materialien und in unterschiedlichen Farben frei wählbar. Dadurch können Sie das Produkt Ihrer jeweiligen Umgebung persönlich anpassen.

Das Produkt besteht aus einem runden Gehäuse und einem Motiv.

Die Verwandlung entsteht durch die auswechselbaren Motive.
Die Motive sind individuell in Farbe, Form und Textinhalt für Werbung frei wählbar. Die Motivaufsätze variieren von der Höhe.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen gerne gegen einen Aufpreis ein Angebot für Ihre Idee zu Ihrem Motivaufsatz oder Gravur.

Das Gehäuse hat einen Durchmesser von ca. sechs cm und eine Höhe von ca. zwei cm.

Das Produkt ist Batteriebetrieben, ohne Netzteil und ist nicht Ortgebunden.

Das Einschalten erfolgt über Sensoren durch berühren mit den Fingerkuppen am Produkt bei den Rändelmuttern.
Diese Elektronik besitzt ein Blinkverhalten, wobei die Beleuchtung durch drei LED schnell eingeschaltet und dadurch das Motiv beleuchtet wird. Anschließend wird die Beleuchtung durch ein angenehm langsames abschwellen wieder ausgeschaltet und der Vorgang wiederholt sich bis der Programmablauf abgeschlossen ist.
Zur Anmerkung: Unterschiedliche elektronische auswählbare Steuerungen wie Schlaflicht usw. folgen.

Einsatzfähigkeit zum Beispiel im Restaurant mit dem Motiv „bitte zahlen“
oder Werbe, Deko und Weihnachten usw.

Über:

Goy-electronic
Herr Andreas Goy
Dachauer Str. 346
80993 München
Deutschland

fon ..: 089-141 88 52
fax ..: 089-140 30 19
web ..: http://www.werbe-deko-ideen.de
email : info@organisation2002.de

Pressekontakt:

Goy-electronic
Herr Andreas Goy
Dachauer Str. 346
80993 München

fon ..: 089-141 88 52
web ..: http://www.werbe-deko-ideen.de
email : feedback@organisation2002.de

Lunartec Laser-Projektor mit Sternen-Regen-Lichteffekt

Neun Leuchtmodi für innen und außen

Lunartec Laser-Projektor mit Sternen-Regen-Lichteffekt

Lunartec Laser-Projektor, bewegter Sternen-Regen-Lichteffekt, rot & grün, IP44, www.pearl.de

Ein Lichtermeer bis beeindruckende 56 Quadratmeter Größe zaubern: Die roten und grünen
Leuchtpunkte sieht man auch noch an Wänden und Decken in 100 Metern Entfernung.

Stimmungsvolle Lichtershow: Der Laser-Projektor von Lunartec bietet 9 Leuchtmodi zur Auswahl.
Einfach den gewünschten Modus wählen und sogar Muster mit bewegtem Sternen-Regen-
Lichteffekt genießen!

Beleuchtung von Garten und Hausfassade: Dank spritzwassergeschütztem Gehäuse lässt sich der
Projektor innen wie außen nutzen. Ob im Sommer für die Garten-Party oder im Winter als
Weihnachtsbeleuchtung, er sorgt garantiert für zauberhafte Momente.

Flexibel aufstellen: Der Laser-Projektor lässt sich wahlweise am Standfuß oder Erdspieß
befestigen. Und via kippbarem Gelenk mit Arretierung genießt man die Lichteffekte stets aus dem
passenden Winkel.

– Laser-Projektor mit bewegtem Sternen-Regen-Lichteffekt
– 2 Laser in Rot und Grün
– 9 Leuchtmodi: 6 bewegte Muster, 3 Standmuster
– Flächen-Abdeckung: max. 56 m² bei 100 m Leuchtweite
– Spritzwassergeschützt: IP44
– Wahlweise per Dreibein-Standfuß oder Erdspieß aufstellen
– Kippbar um 180°, mit Arretierung
– Laserklasse II: max. 1 mW Ausgangsleistung, Wellenlänge: 532 – 650 nm
– Leistung: 5 Watt
– Arbeitstemperatur: -20 bis 35° C
– Material: ABS
– Stromversorgung: 230 V (Konturen-Stecker), Kabellänge: 85 cm
– Maße (ohne Standfuß oder Erdspieß): 10,5 x 20 x 15 cm, Gewicht: 415 g
– Höhe mit Standfuß: 29,5 cm, Höhe mit Erdspieß: 38 cm
– Laser-Projektor inklusive Standfuß, Erdspieß und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. NC-5828 Produktlink: -http://www.pearl.de/a-NC5828-3351.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons