auto

now browsing by tag

 
 

3 Dinge, die man mit Hund im Auto immer braucht

Für einen Ausflug oder eine Reise mit dem Auto muss man an vieles denken. Doch was ist im Auto mit Hund wirklich wichtig?

Es gibt etliches Zubehör für Hunde im Auto. Dieser Artikel zeigt, worauf es aber wirklich ankommt, wenn man den Hund im Auto mitführt.

Sicherheitsgurt oder Hundebox
Sicherheit hat für Hund und Mensch beim Autofahren oberste Priorität. Menschen schnallen sich mit dem Gurt an. Aber was machen Hunde? Die Straßenverkehrsordnung schreibt vor, dass ein Hund – ähnlich wie eine Ladung – gesichert werden muss, sodass er im Fall einer scharfen Bremsung oder eines Aufpralls keine anderen Insassen verletzen oder aus dem Auto geschleudert werden kann. Aber es geht natürlich auch darum, den Hund selbst zu schützen. Ein Aufprall an die Rückseite der Hinterbank kann auch für einen Hund lebensgefährlich sein.

Um hier für ein großes Stück Sicherheit zu sorgen, sollte ein Hund entweder immer in einer sicheren Hundebox untergebracht oder an einem Sicherheitsgurt für Hunde befestigt werden. Dieser Sicherheitsgurt setzt jedoch voraus, dass dieser NICHT am Halsband, sondern an einem dafür geeigneten Hundegeschirr befestigt wird.
Ansonsten kann sich der Hund heftigste Verletzungen am Hals zuziehen oder sogar einen Genickbruch erleiden.

Kofferraumschutz oder Rücksitzschutz
Neben der Sicherheit zählt für viele Hundehalter aber auch das Thema Sauberkeit im Auto. War man mit dem Hund gerade eine Weile draußen, ist es nicht selten, dass der Vierbeiner Schmutz, Sand und Matsch mit ins Auto bringt. Abhilfe schafft hier ein sogenannter Hunde Kofferraumschutz oder auch Schutzbezüge für die Rückbank, wie man sie bspw. hier finden kann: https://www.hund-und-reise.de/kofferraumschutz-hund/

Oft sind dieser Schutzbezüge und Schutzauflagen für den Kofferraum und die Rückbank auch wasserabweisend, sodass sich auch nasse Hunde darauf setzen können, ohne dass die Feuchtigkeit an die Sitze oder den Kofferraum abgegeben werden.

Wasser und Futter
Wenn wir Menschen auf Reisen gehen, nehmen wir meist auch etwas Proviant mit. Bei einem Hund ist das nichts anderes. Besonders, wenn man länger als eine Stunde unterwegs ist, sollte man unbedingt Wasser und etwas Futter für den Vierbeiner dabei haben. Nicht selten tut sich ein langer Stau auf oder die Fahrt verzögert sich aus anderen Gründen. Hunde haben dann genauso Durst und Hunger, wie wir Menschen. Am besten, man lässt einen faltbaren Reisenapf und eine Flasche Wasser immer im Auto. Dann muss man nicht vor jeder Fahrt daran denken, diese Dinge einzupacken.

Über:

hund-und-reise.de
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 22 90 84 08
web ..: https://www.hund-und-reise.de
email : info@hund-und-reise.de

Bei hund-und-reise.de findest du als Hundehalter wichtige Infos, aber auch Tipps und Tricks für das Verreisen mit dem Hund. Wir zeigen dir tolles Hundezubehör, wichtige Utensilien für den Hund auf Reisen, aber auch schöne Reiseziele mit Hund.

Pressekontakt:

clevergeld.de
Frau J. Dreissel
Wittestr. 30K
13509 Berlin

fon ..: 030 22 90 84 08

Was der Grund für Ihren nächsten Autounfall sein könnte und wie Sie das verhindern!

Der Tod tippt leise mit: Häufigkeit der Autounfälle durch Smartphones am Steuer nimmt drastisch zu! Neueste Berichte zeigen: Verkehrsteilnehmer unterschätzen die Gefahr massiv! Aber wie verhindern??

BildIn der heutigen Zeit ist die Bedeutung von SmartPhones für den Menschen unumstritten. Allein 63 Millionen Deutsche surfen täglich mobil im Internet, vernetzen sich mit anderen und sind immer up-to-date. Oder sie schauen sich das Instagram Profil der Freunde an und machen mal eben ein lustiges Selfie für Snapchat. Auch das gehört dazu und ist auch gut so!

Jedoch endet die moderne Abhängigkeit vom SmartPhone oftmals nicht mit dem Einsteigen ins Auto. Schließlich braucht man ja seinen mobilen Assistenten für Navigations-Apps, um problemlos an dein Zielort zu gelangen. Oder man will „nur kurz“ seinen Freunden ein Bild von dem teuren Porsche am Straßenrand schicken.

Doch die schönen Momente haben auch ihre Kehrseite: Die Zahl der Autounfälle im Zusammenhang mit SmartPhones am Steuer nimmt in den letzten Jahren drastisch zu. „Ablenkung im Straßenverkehr“ ist eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Heute ist „Handy am Steuer“ sogar zur Unfallursache Nr. 1 in Deutschland geworden, hat damit sogar die Statistiken von „Alkohol am Steuer“ und „zu hohe Geschwindigkeit“ übertroffen. Ein Trend, der erschreckend ist.

STEIGENDE ANZAHL AN TOTEN UND VERLETZTEN

Eine Studie der Allianz Deutschland hat herausgefunden, dass es allein in Deutschland jedes Jahr 346 Tote durch Ablenkung wie Handybenutzung gibt. Durch Alkohol gab es 2016 nur ca. 250 Todesfälle. Man geht zusätzlich von über 25.000 Verletzten als Folge von Unfällen aufgrund von Handys am Steuer aus.

Bei einer weiteren Umfrage, zu der 1.600 Verkehrsteilnehmern befragt wurden, gaben 60% der Fahrer, die in den letzten 3 Jahren einen Unfall gebaut hatten, an, ein Smartphone beim Fahren in der Hand gehalten zu haben. Unfallfreie Fahrer hingegen verwendeten zuletzt nur zu 37% ihr Handy am Steuer.

– Meinung eines Experten –

Experte für Verkehrstechnik, Mr. Lukas Leander Kneip, hat die negative Entwicklung der Verkehrslage schon früh erkannt. „Den meisten Menschen ist die konkrete Gefahr durch Mobiltelefone am Steuer gar nicht bewusst. Sie denken, ein kurzer Blick aufs Handy könne schon nicht schaden. Die Gefahr wird jedoch stark unterschätzt und ist zu vergleichen mit einem Sekundenschlaf. Man fokussiert sich unterbewusst so stark auf die gelesene Nachricht, dass man laut neuesten Berechnungen, die im Rahmen der „Safer Driving“ Kampagne von Smart-Mobile-Dealz.de durchgeführt wurden, im Notfall nicht mehr rechtzeitig eingreifen könnte.“ Mr. Kneip appelliert daher an Besinnung und v.a. mehr Aufklärung.

– Hohe Kosten und Versicherungen zahlen nicht –

Für das Fahren mit Handy am Steuer drohen Bußgelder von 100 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Bei einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer können die Strafen drastisch ansteigen: 2 Punkte und 1 Monat Führerscheinentzug sind die Folge! Kommt es jedoch zu einem Unfall, wird es erst richtig teuer!

„Wir haben die Datenlage der Versicherungsübernahmen der letzten Jahre überprüft und sind dabei zu einem erschreckenden Ergebnis gekommen: Ein Großteil der Versicherungen ist im Schadensfall – aufgrund von grober Fahrlässigkeit durch Handy am Steuer – nicht dazu verpflichtet, die Schäden abzudecken.“, so Mr. Kneip weiter. Zwar zahle die Kfz-Haftpflichtversicherung den Schaden am beteiligten Auto sowie Vermögens- und Personenschäden. Jedoch erfolgt oftmals keine Kostenübernahme für Schäden am eigenen Auto durch die Kaskoversicherung! „Man muss für diese Schäden selbst aufkommen und ggf. Hunderttausende Euro bezahlen!“

EIN KURZER BLICK – KANN EINER ZU VIEL SEIN

Wie eingangs erwähnt ist es gut und wichtig, sein SmartPhone in allen Alltagssituationen bei sich zu haben. Allerdings sollte man wissen, wo die Grenzen sind und entsprechende Vorkehrungen durch spezielle Freisprechanlagen oder Handy-Halter treffen. Denn es ist sehr wichtig auf alternative Nutzungsmöglichkeiten umzusteigen, wenn man in keinem Fall auf sein Handy verzichten kann. Allein eine kurze Handbewegung und ein Blick nach unten aufs Handy reicht aus, um das entgegenkommende Auto oder das kleine Kind zu übersehen, welches unvorhergesehen über die Straße rennt. Experten empfehlen, man solche sich diesen Ernstfall unbedingt vor Augen halten. Wenn man aufgrund einer kurzen WhatsApp-Nachricht das Leben eines anderen Menschen auf dem Gewissen hätte, könne man sich dies wohl nie verzeihen!

ALTERNATIVE & SICHERE VERWENDUNG IHRES IPHONES

Ohne Handy ist es im Straßenverkehr natürlich am sichersten. Jedoch nicht wirklich realistisch, wenn man sich die Statistiken aller Handynutzer beim Fahren ansieht. Jeder 5. Autofahrer kann heutzutage nicht auf sein SmartPhone verzichten. Schließlich haben SmartPhones auch wichtige Funktionen wie NaVi-Apps und Musik-Apps als neues Radio. Deshalb gibt es eine gute Nachricht für alle, die nicht auf ihr Handy verzichten könnten!…

– Wie kann im Auto sicher telefoniert werden? –

Das Unternehmen von Smart-Mobile-Dealz.de empfiehlt: Legen Sie sich einen Handy-Halter zu. So können Sie telefonieren, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Auch könne man vorher eingestellte Apps wie Google Maps als NaVi nutzen, ohne das Handy aufnehmen zu müssen. Die Gefahr für einen Unfall besteht nämlich im Wesentlichen darin, dass durch die Aufnahme des Handys und das Schauen nach unten zu viel Zeit vergeht, um alles im Blick zu haben.

Tom Lieb, Geschäftsführer bei Smart-Mobile-Dealz und Gründer der internen Kampagne „Safer Driving“, warnt ausdrücklich vor Blickfeld versperrenden Handy-Halterungen, die ihren Zweck verfehlen. „Herkömmliche Rahmen-Halterungen, platziert an der Windschutzscheibe oder am Innenspiegel, verkratzen nicht nur das Gehäuse Ihres teuren SmartPhones, sondern versperren auch die Sicht auf das Straßengeschehen. Dadurch kommt es häufig zu schwerwiegenden Unfällen mit Todesfolge, die die Halterungen eigentlich vermeiden sollen!“

Man solle daher unbedingt auf eine „Freie Sicht“-Funktion bei der Wahl des Handy-Halters achten. Optimal ist eine Platzierung auf Höhe der Lüftung, um das Risiko zu minimieren und den bisher so gefährlichen Blick aufs Handy mit dem ungefährlichen Blick auf die Klimaanlage gleichzusetzen – wie es bspw. Magnet-Halter zur Platzierung am Belüftungs-Gitter realisieren.

—-

Smart-Mobile-Dealz bietet innerhalb ihrer aktuellen „Safer Driving“ -Aktion einen solchen Magnet-Halter um 50% rabattiert an (http://bit.ly/smart-mobile-dealz), um mehr Leute zum Kauf von diesem wichtigen Hilfsmittel zu bewegen und für mehr Sicherheit im Verkehr zu sorgen.

„Wenn nur 1 Verkehrsteilnehmer durch unsere Kampagne von einem Unfall bewahrt werden kann, haben sich unsere Mühen gelohnt.“, so die Geschäftsführung von Smart-Mobile-Dealz. „Unsere Mission ist es, durch unsere durchdachten Produkte die Welt ein wenig zu verbessern und Leid zu verhindern.“

Über:

Smart-Mobile-Dealz.de
Herr Tom Lieb
Busenhübel 32
67685 Weilerbach
Deutschland

fon ..: 017631793586
web ..: https://smart-mobile-dealz.de
email : info@smart-mobile-dealz.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Smart-Mobile-Dealz.de
Herr Tom Lieb
Busenhübel 32
67685 Weilerbach

fon ..: 017631793586
web ..: https://smart-mobile-dealz.de/
email : info@smart-mobile-dealz.de

Fiat Chrysler Automobiles-Niederlassung ,Motor Village‘ eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt

Modernstes ,Motor Village‘ Europas auf 1700 Quadratmetern Fläche

Bild– Exklusiv gestaltete Markenwelten für Fiat, Fiat Professional, Jeep®, Alfa Romeo und Abarth
– 100 überdachte Kunden-Parkplätze und hochmoderne „gläserne“ Werkstatt
– Flagship Opening mit 190 geladenen Gästen, Live-Musik und Unterhaltungsprogramm

Einen neuen Flagship-Store für die Marken Fiat, Fiat Professional, Jeep®, Alfa Romeo und Abarth eröffnete Michael Bergmann, Leiter der FCA Motor Village GmbH Niederlassung in Frankfurt, zusammen mit rund 190 geladenen Gästen in der Hanauer Landstraße 166 im neu geschaffenen Lindley-Quartier im Osten der Main-Metropole. Bei Live-Musik, visueller Comedy von Cirque du Soleil-Star ,Herr Kasimir‘ und „bezaubernden“ Show-Einlagen des Magiers Demian führte der Abend durch die exklusiv gestalteten Markenwelten auf großzügigen 1700 Quadratmetern Fläche.

Der exklusive Event war ebenfalls Auftakt einer strategischen Partnerschaft zwischen SKY TV Deutschland und FCA Germany AG für die Marken Alfa Romeo und Jeep. Zu den Highlights des Abends zählte eine Tombola zugunsten der Kinderhilfestiftung Frankfurt e.V. (www.kinderhilfestiftung.org). Als Hauptgewinn lockten zwei Tickets für das DFB Pokal-Finale in Berlin, inklusive Hotel-Übernachtung und Anreise im vom Motor Village Frankfurt zur Verfügung gestellten Jeep. Alfa Romeo- und Jeep-Kooperationspartner SKY stellte außerdem einen Trikot-Satz mit Tasche als Gewinn zur Verfügung sowie eine Radkombination Team SKY. Selbstverständlich ließ es sich Carsten Schmidt, CEO von SKY Deutschland, nicht nehmen, die Preise persönlich an die Gewinner zu überreichen.

Michael Bergmann, Leiter ,Motor Village‘ Frankfurt, freute sich auf die neue Erlebnis- und Dienstleistungsqualität am Standort im Frankfurter Osten: „In unserem neuen Betrieb an der ,Automeile‘ Hanauer Landstraße, nur einhundert Meter entfernt von unserer ehemaligen Adresse, können wir unseren Kunden nun erstmals auch das komplette Service-Angebot zur Verfügung stellen.“

In einer hochmodernen „gläsernen“ Werkstatt wartet ein Team von zehn Mechanikern, Mechatronikern und Serviceberatern darauf, den Kunden auf elf Hebebühnen Wartung und Reparaturen aller Art anzubieten. Zum Dienstleistungsumfang gehören neben Inspektionen unter anderem Smart-Repair-Arbeiten zur preiswerten Beseitigung kleinerer Karosserie- und Lackschäden sowie Leder-, Kunststoff- und Innenraumaufbereitung. Besucher und Kunden des neuen Flagship-Stores parken bequem auf 100 überdachten Plätzen im integrierten Parkhaus.

Über:

FCA Group
Herr Markus Hauf
Hanauer Landstraße 166
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 66988-801
web ..: http://www.fiatpress.de
email : markus.hauf@fcagroup.com

FCA designs, engineers and manufactures passenger cars, LCVs, components and productions systems for customers worldwide.

Pressekontakt:

FCA Group
Herr Markus Hauf
Hanauer Landstraße 166
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 66988-801
web ..: http://www.fiatpress.de
email : markus.hauf@fcagroup.com

VW T-Roc kommt nach Norddeutschland

Die Kath Gruppe präsentiert das mit Spannung erwartete neue Modell von Volkswagen. Der SUV auf Basis des VW Golf will mit einem modernen Design und zahlreichen Ausstattungsmöglichkeiten überzeugen. 

BildDie Zulassungszahlen für SUVs steigen in Deutschland kontinuierlich an. Somit sind diese Fahrzeuge gefragt wie nie. Allerdings fehlte es bislang an bezahlbaren und attraktiven Modellen in der Kompaktklasse. Bei der Kath Gruppe geht der VW T-Roc sogar mit einem Einstiegspreis von 18.980 Euro an den Start. Dieses Sonderangebot zur Markteinführung können Kunden an den Kath-Standorten Husum, Kiel und Rendsburg bis zum 31. Januar 2018 in Anspruch nehmen.
„Der VW T-Roc wird sicher ein Erfolg. Alleine die Gestaltungsmöglichkeiten zur Individualisierung dieses Fahrzeugs machen diesen SUV mehr als interessant. Darüber hinaus braucht sich der T-Roc in puncto Media und Assistenzsystemen nicht vor seiner großen Konkurrenz verstecken“, so Stefan Hofmann, Mitglied des Marketingteams der Kath Gruppe.
Volkswagen bietet bei dem neuen Kompakt-SUV T-Roc nicht nur in Bezug auf zukunftsweisende Technologien zahlreiche Optionen. Ein expressives Design sowie eine große Anzahl an Individualisierungsmöglichkeiten sollen Kunden für das Fahrzeug begeistern. Dazu gehört beispielsweise die Zweifarbenlackierung oder die Innenausstattung. Technisch wird der T-Roc ebenfalls überzeugen: Das Fahrzeug kann den Fahrer in vielen Situationen entlasten. Seine Assistenzsysteme helfen im besten Fall sogar, Unfälle zu vermeiden. Der Spurhalteassistent „Lane Assist“ ist bei dem VW T-Roc sogar serienmäßig an Bord und unterstützt den Fahrer gegebenenfalls bei der Vermeidung von potentiellen Unfällen durch nachlassende Konzentration. Weitere Assistenzsysteme wie die automatische Distanzregelung ACC sind optional erhältlich. Für eine entsprechende Konnektivität ist ebenfalls gesorgt: Volkswagen Car-Net. Ein Infotainment-System der neuesten Generation inklusive einer Verbindung ins Internet.
Zu der breiten Auswahl an unterschiedlichen Motoren folgt in Kürze auch der Allradantrieb 4MOTION.
Der VW T-Roc steht in allen neun Standorten der Kath Gruppe in Schleswig-Holstein und Hamburg zur Besichtigung und Probefahrt zur Verfügung.

Foto: Volkswagen.

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Mit Köpfchen durch den Winter: Warum das richtige Autozubehör so wichtig ist.

Kluge Autofahrer wappnen sich jetzt mit einem praktischen und effektiven Winterhelfer wie dem Multifunktions-Schneebesen-Eiskratzer von KUNGS gegen Schnee, Eis und Frost.

BildWer als Fahrzeughalter rechtzeitig auf die Kälte vorbereitet und mit den richtigen Produkten ausgestattet ist, sieht dem Winter gelassener entgegen.

Unser Tipp: Der neue vielseitige und flexible Star-IS aus Finnland bietet einem plötzlichen Wintereinbruch garantiert jederzeit die Stirn. Denn: Die innovative Schneebesen-Eiskratzer-Kombination mit der integrierten Gummilippe vereint gleich mehrere, praktische Funktionen und rückt Schnee, Eis und sogar Nässe kräftig zu Leibe.

Was den Star-IS so besonders macht? Sein spezieller (Bürsten-)Kopf! Dieser lässt sich über eine hochwertige Schließfunktion in eine waagerechte oder eine senkrechte Position bringen. Das ermöglicht dem Fahrzeughalter noch mehr Flexibilität in der Handhabung sowie eine direktere Kraftübertragung bei der Winterarbeit am Auto. Ob mit voller Kraft voraus, mit seitlicher Schubkraft, schiebend oder ziehend. Dank der stabilen, stufenlos einstellbaren Teleskopstange erreicht der Star-IS mit 82-114 cm in der T-Form und mit 93 -125 cm in der senkrechten Position eine extrem lange Reichweite.

Der integrierte Gummiabzieher sorgt für eine gründliche, effektive Reinigung der Autooberflächen. Locker aufliegender Schnee, feste Schneedecke oder Nässerückstände, die Schneebesen-Eiskratzer-Kombination macht die Karosserie garantiert mit wenigen Handbewegungen schnee- und eisfrei. Besonders Autobesitzer größerer Fahrzeuge wie SUVs werden die beeindruckende und komfortable Länge zu schätzen wissen.

Kommt der Star-IS in der T-Form Einstellung zur Anwendung, rieselt im Eifer des Gefechts beim Eiskratzen garantiert kein Schnee mehr in die „falsche“ Richtung und die Kleidung bleibt trocken und sauber.

Und „last but not least“ befindet sich auf der anderen Seite des Stils der KUNGS typische Eiskratzer mit den scharfen Eiszähnen, der drehbaren Schaberklinge aus hartem Polycarbonat
für minimalen Kraftaufwand im Kampf gegen Eis und Frost und der Furche zur Säuberung der
Wischerblätter. Weitere Infos und KUNGS Produkte unter: www.kungs.fi/de

Über:

Sinituote Oy
Frau Sini Hytti
Erkylän Kartano 50
05820 Hyvinkää
Finnland

fon ..: 00358 41 53 88 166
web ..: http://www.kungs.fi
email : Sini.Hytti@sinituote.fi

KUNGS ist skandinavischer Marktführer von Winter-Autozubehör und gehört zu dem finnischen Sinituote-Konzern, einem der führenden Hersteller von Heim- und Autopflegeprodukten. Die Produkte wurden für extreme Winterverhältnisse entwickelt und werden im eigenen Werk in Finnland produziert. Ergonomie, Innovation und Langlebigkeit sind die zentralen Bausteine der KUNGS Produktphilosophie.

Pressekontakt:

julia rapp communications
Frau Julia Rapp
Kegelhofstraße 31
20251 Hamburg

fon ..: 0172-4084474
email : info@jr-communications.de

Der neue VW Tiguan Allspace kommt nach Norddeutschland

Die Kath Gruppe präsentiert den großen Bruder des Erfolgsmodells Tiguan: Der Allspace ist 22 cm länger und bietet somit deutlich mehr Platz. Optional gibt es sogar eine dritte Sitzreihe.

BildDas neue Volkswagenmodell will neben sieben Sitzen und umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten vor allem mit einem großzügigen Raumangebot überzeugen. Der Tiguan Allspace startet in der Einstiegsversion bereits bei knapp unter 30.000 Euro.
„Unsere Kunden dürfen bei diesem Auto ruhig etwas mehr als nur deutlich mehr Platz erwarten. Der neue SUV von Volkswagen bietet serienmäßig einige innovative Sicherheitsfeatures wie beispielsweise die Multikollisionsbremse, den Spurhalteassistenten und den Notbremsassistenten inklusive Personenerkennung. Darüber hinaus sorgt der große Radstand für noch mehr Komfort auf Langstrecken. Durch die verschiebbare Rückbank entsteht auch im Fond eine Beinfreiheit auf Oberklasseniveau“, so Stefan Hofmann, Mitglied des Marketing-Teams der Kath Gruppe.

Die Motorenpalette reicht von 150 bis 220 PS als Benziner und von 150 bis 240 PS als Dieselfahrzeug. Der Allradantrieb 4MOTION sowie das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe gehören ebenfalls zum Angebot.
Der neue Tiguan Allspace steht Kunden in sämtlichen Autohäusern der Kath Gruppe in Schleswig-Holstein und Hamburg zur Besichtigung und Probefahrt zur Verfügung.

Kraftstoffverbrauch in l/100km: innerorts 10,0 – 5,9, außerorts 7,0 – 4,5, kombiniert 8,1 – 5,0; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 185 – 131. Effizienzklasse: D – A.

Der neue VW Tiguan Allspace. Foto: Volkswagen.

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Ratgeber MOBITIPP „Das seniorengerechte Auto“ erschienen

Der neue MOBITIPP „Das seniorengerechte Auto“ ist in Zusammenarbeit mit dem Auto- und Reiseclub Deutschland e.V. entstanden und enthält umfassende und unabhängige Informationen für ältere Autofahrer.

BildWas kann ich tun, um auch im höheren Lebensalter sicher am Steuer zu sein? Welche Entscheidungskriterien helfen beim Fahrzeugkauf? Welche Automodelle sind von vornherein so ausgestattet, dass sie für Senioren besonders geeignet sind? Welche Fahrerassistenzsysteme sind heute gängig und wann machen sie Sinn? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der neue Ratgeber MOBITIPP „Das seniorengerechte Auto“. Auf über 90 Seiten erfahren die Leserinnen und Leser alles, um zu Experten in eigener Sache zu werden.
MOBITIPP hat zahlreiche Fahrzeuge von Senioren im Alltag testen lassen. Außerdem stellt die Redaktion Autoumrüster vor, die Erfahrung im seniorengerechten Fahrzeugumbau haben und Senioren das Autofahren zum Beispiel mit Drehsitzen und Verladehilfen komfortabler machen können. Weil Mobilität nicht am Parkplatz endet, gibt es mittlerweile ein breites Angebot an Elektroscootern, die sich leicht handhaben lassen und in jeden gängigen Kofferraum passen. Dann sind da noch die im Herzen jungen Wohnmobil-Fahrer, die die Welt nach eigenem Fahrplan erkunden und die Schrauber, die ihren geliebten Oldtimern die Ehre erweisen.
Hochwertiges und umfassendes Nachschlagewerk
Viele weitere Beiträge machen den MOBITIPP „Das seniorengerechte Auto“ zu einem umfassenden und hochwertigen Nachschlagewerk mit neutralen Informationen für Senioren und deren Familien, für Sozialverbände, Kostenträger, Städte, Kommunen, Autoverkäufer und Fahrlehrer. An der Entstehung des Ratgebers haben Experten des ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V. mitgearbeitet.
Der MOBITIPP „Das seniorengerechte Auto“ kann für 5,- Euro inklusive Porto beim Verlag neoskript, Stichwort „MT Autoumbauten“, Benninghausen 37 in 51399 Burscheid sowie per E-Mail an info@mobitipp.de bestellt werden. Im Internet ist die Ausgabe mit nur wenigen Klicks und bequemer Zahlung per Paypal unter www.mobitipp.de erhältlich. Dort sind auch Informationen zu weiteren Ausgaben des MOBITIPP abrufbar.

Über:

neoskript – Volker Neumann
Herr Volker Neumann
Benninghausen 37
51399 Burscheid
Deutschland

fon ..: 02174.7323744
web ..: http://www.mobitipp.de
email : vn@neoskript.de

Mobilität ist ein wichtiger Baustein für die individuelle Lebensqualität. Im MOBITIPP finden Menschen, die besondere Ansprüche zur Aufrechterhaltung ihrer Mobilität haben, umfassende und unabhängige Informationen.

Wenn Sie besondere Ansprüche haben, um mobil zu bleiben, hilft der MOBITIPP Ihnen schnell, umfassend, unabhängig und kompetent. In unserem Ratgeber bearbeiten wir nach und nach mehr Themen, immer nach dem Motto „Ein Thema, ein Heft, 100 Prozent Information“. So machen wir Sie zu Experten in eigener Sache, sodass Sie kompetent entscheiden können, welche Lösung für Ihre Anforderungen und Wünsche die beste ist.

Sämtliche Produkte, die wir getestet und in unseren gedruckten Ausgaben vorgestellt haben, finden Sie auch hier im Internet. Dazu bieten wir Ihnen online topaktuelle Meldungen aus der Branche, Produktvideos, direkte Kontakt- und Kommentarmöglichkeiten. Die Hefte mit allen Infos können Sie sich ganz einfach mit wenigen Klicks nach Hause bestellen.

Pressekontakt:

neoskript – Volker Neumann
Herr Volker Neumann
Benninghausen 37
51399 Burscheid

fon ..: 02174.7328034
email : vn@neoskript.de

Dritter E-Mobil-Brunch bei Hajo Schörle auf dem Wolfsberg

Hajo Schörle, E-Auto Pionier in Nagold und Klaus-Peter Thierer luden zum E-Mobil-Brunch ein. Das Thema ist aktueller denn ja, und so gab es wieder viel Informationen und Gesprächsaustausch.

BildZum dritten Mal trafen sich E-Auto-Fahrer und -Interessenten zu einem Sonntagsbrunch in den Räumen des Verlags Hajo Schörle im Nagolder Industriegebiet Wolfsberg. Die Teilnehmer kommen aus dem Schwarzwald, dem Rheintal, der Region Stuttgart und vom Neckar und Schwäbischer Alb.
Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen 2016, war es im Jahr 2017 bereits die siebte Veranstaltung, welche die zwei Nagolder E-Auto-Fahrer Hajo Schörle und Klaus-Peter Thierer als Initiative pro-eMobil auf die Beine stellten.
Am Sonntag waren es rund 40 Personen, die mit ihren E-Fahrzeugen vom Roller bis zur Tesla Sportlimousine, angereist waren und sich über ihre Erfahrungen austauschten. Das Highlight unter den Fahrzeugen war ein Fiat 500e, der aus den USA importiert war. Denn produziert wird er nur für die US-Staaten Kalifornien und Oregon, deren Klimaschutzgesetze den Auto- Herstellern vorschreiben, dass sie E-Fahrzeuge anbieten.
Während der badische E-Auto-Freund Jürgen viel Freude an dem kleinen Flitzer hat, will Fiat-Chrysler-Chef Marchionne möglichst wenig Käufer für das Fahrzeug finden weil er laut eigener Aussage je verkauftes Fahrzeug 14.000 Dollar drauf legen muss.
Nach dem ersten Gang zum reichhaltigen Buffet konnten die Anwesenden eine Videoschaltung nach Marokko erleben. Am einen Ende war Michael Bär, ein Stammgast des Brunches, mit Beifahrerin Sandra, die mit einem Renault ZOE aus dem Kreis Böblingen dorthin gereist waren. Tags zuvor hatten sie die E-Mobil-Tour „RIVE-MAROC“ mit einem dritten Platz abgeschlossen. Michael und Sandra berichteten, wie prominent diese erstmalige durchgeführte Tour vor Ort behandelt wurde.
Wie es bei einer solchen Fernreise läuft oder hakt, das war für manche Anwesenden was ganz Unbekanntes, für andere nur eine Bestätigung der eigenen Erfahrungen. Das zeigte z. B. ein Bericht über eine Frankreich-Tour, die dank der Vielzahl vorhandener Ladepunkte den Besuch außergewöhnlicher Plätze zuließ. Vergnügen bereitete den Gästen auch eine Video-Mitfahrt bei der E-Auto-Ausfahrt, welche die ENCW mit dem MSC Calw rund um den Bodensee organisiert hatte.
Einen Blick in die Zukunft der Elektromobilität und die steinigen Wegen dorthin, brachte E-Fahrzeug-Pionier Ralf Wagner den Zuhörern mit. Er werkelte bereits während des Studiums an E-Mobilen herum, und ist inzwischen als Projektingenieur bei Drees & Sommer tätig und plante dort eine „Raststätte der Zukunft“. Einige seiner Konzepte wurden umgesetzt bei der im September 2017 eröffneten Station Fürholzen-West in Oberbayern an.
Ralf Wagner gab interessante Einblicke welche Herausforderungen die Umstellung auf E-Mobilität in der Zukunft mit sich bringt. Dabei geht es darum, wie man den Strom zum Auto bringt und Überkapazitäten im Stromnetz sinnvoll nutzt. Sowie um die geeigneten Standorte, wo man mit geringem Aufwand große Strommengen zur Verfügung stellen kann. E-Mobilität ermöglicht, dass fahren vernetzter wird und so eine bessere Effizienz bei der Mobilität erreicht wird. Und es geht immer wieder um praktische Aufklärung, da E-Mobilität nicht einfach ein anderer Antrieb ist, sondern ein anderes Mobilitätskonzept ist.
In welcher Form die E-Mobil-Treffen der beiden Nagolder im kommenden Jahr stattfinden ablaufen sollen, wurde beim sonntäglichen Treffen ebenfalls besprochen. Die Formate, welche die Initiative 2017 anbot, reichten von einem Treffen am Werktagabend bis zum großen E-Mobil-Treffen mit 100 Fahrzeugen beim Stadtfest in Horb, das vom Horber Podcaster und Tesla-Fahrer Jérôme Brunelle ins Leben gerufen wurde.
Wen will man erreichen im kommenden Jahr, und wie kann das geschehen, darüber kam es zu einer wegweisenden Diskussion.

Über:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
Deutschland

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

Verschleißreduzierung an Ihren Kfz ob Benziner oder Diesel egal

Spritreduzierung

BildXeenTEC = Sparen beim Fahren!
Weniger Verbrauch + mehr Leistung
für Ihren Diesel oder Benziner

XeenTEC = extremely energised nanotechnology
Neueste Nanotechnologie für Wirtschaftlichkeit und Umwelt – Für alle Diesel- und Benzinmotoren
Bis zu 20% Verbrauchsreduzierung
Bis zu 22% Leistungssteigerung
Bis zu 80% Verschleißreduzierung

www.wfh.xeentec-gv.com

Bericht eines Kunden

Am 15. Juni 2017 hatte ich einen Werkstatttermin für eine Regelinspektion für die Urlaubsreise meiner Frau nach Ungarn. Dabei habe ich in unseren Peugeot 307, Baujahr 04/2004, 2.0 Liter Hubraum, Benziner, 136 PS, bei einem Kilometerstand von 146.041 km das XeenTEC Kombipaket mit dem Oil-Optimizer (XOO) und dem Anti-Elektrosmog (XAE) angewendet. Danach habe ich getankt und zusätzlich den XeenTEC Fuel-Optimizer (XFO) eingefüllt. Meine Frau wusste aber nichts davon

Der Peugeot hatte bisher immer im Durchschnitt bei Lang- und Kurzstrecke einen Verbrauch von rund 9,2 Liter/100 km. Auf der Fahrt in den Urlaub hat sich der Verbrauch auf der Langstrecke, mit viel Autobahn, aber auch sehr vielen Staus auf 7,8 Liter/100km gesenkt (-15,2%) und die Reichweite ist von bisher ca. 660 km auf über 840 km gestiegen (+27%).

Jetzt – nach dem Urlaub, wieder beim täglichen Arbeitsalltag im Stadtverkehr mit Kurzstrecken (ca. 12 km) – liegt der Verbrauch bei 8,4 Liter/100km (-8,7%). Stand heute sind wir über 4.000 km mit XeenTEC gefahren, sind sehr zufrieden, absolut begeistert und werden XeenTEC unbedingt weiterempfehlen.

Meine Frau ist auch positiv bei der Urlaubsfahrt aufgefallen, dass der Motor merklich mehr Kraft hat, weniger verbraucht, ruhiger läuft und spürbar mehr Leistung hat. Sie rief mich von unterwegs an und fragte, was ich mit unserem Fahrzeug gemacht habe, da sie das erste Mal erst hinter Linz in Österreich tanken musste, das hat sie doch sehr überrascht
www.wfh.xeentec-gv.com

Über:

Xeentec
Herr wilhelm Friedrichsen
Freesenberg 114
24161 Altenholz
Deutschland

fon ..: 015906011567
web ..: http://www.wfh.xeentec-gv.com
email : w.friedrich@xeentec-gv.com

XeenTEC = Sparen beim Fahren!
Weniger Verbrauch + mehr Leistung
für Ihren Diesel oder Benziner

XeenTEC = extremely energised nanotechnology
Neueste Nanotechnologie für Wirtschaftlichkeit und Umwelt – Für alle Diesel- und Benzinmotoren
Bis zu 20% Verbrauchsreduzierung
Bis zu 22% Leistungssteigerung
Bis zu 80% Verschleißreduzierung

http://www.wfh.xeentec-gv.com

Bericht eines Kunden

Am 15. Juni 2017 hatte ich einen Werkstatttermin für eine Regelinspektion für die Urlaubsreise meiner Frau nach Ungarn. Dabei habe ich in unseren Peugeot 307, Baujahr 04/2004, 2.0 Liter Hubraum, Benziner, 136 PS, bei einem Kilometerstand von 146.041 km das XeenTEC Kombipaket mit dem Oil-Optimizer (XOO) und dem Anti-Elektrosmog (XAE) angewendet. Danach habe ich getankt und zusätzlich den XeenTEC Fuel-Optimizer (XFO) eingefüllt. Meine Frau wusste aber nichts davon!

Der Peugeot hatte bisher immer im Durchschnitt bei Lang- und Kurzstrecke einen Verbrauch von rund 9,2 Liter/100 km. Auf der Fahrt in den Urlaub hat sich der Verbrauch auf der Langstrecke, mit viel Autobahn, aber auch sehr vielen Staus auf 7,8 Liter/100km gesenkt (-15,2%) und die Reichweite ist von bisher ca. 660 km auf über 840 km gestiegen (+27%).

Jetzt – nach dem Urlaub, wieder beim täglichen Arbeitsalltag im Stadtverkehr mit Kurzstrecken (ca. 12 km) – liegt der Verbrauch bei 8,4 Liter/100km (-8,7%). Stand heute sind wir über 4.000 km mit XeenTEC gefahren, sind sehr zufrieden, absolut begeistert und werden XeenTEC unbedingt weiterempfehlen.

Meine Frau ist auch positiv bei der Urlaubsfahrt aufgefallen, dass der Motor merklich mehr Kraft hat, weniger verbraucht, ruhiger läuft und spürbar mehr Leistung hat. Sie rief mich von unterwegs an und fragte, was ich mit unserem Fahrzeug gemacht habe, da sie das erste Mal erst hinter Linz in Österreich tanken musste, das hat sie doch sehr überrascht!“
http://www.wfh.xeentec-gv.com

Virenfrei. www.avast.com

Hier klicken: Antworten oder Weiterleiten
0 GB (0 %) von 15 GB belegt
Verwalten
Nutzungsbedingungen – Datenschutz
Letzte Kontoaktivität vor 3 Stunden
Details

Pressekontakt:

Dienstleistung
Herr wilhelm Friedrichsen
Freesenberg 114
2416 Altenholz

fon ..: 015906011567
web ..: http://www.wfh.xeentec-gv.com
email : w.friedrich@xeentec-gv.com

Volkswagen, Skoda und SEAT: Kath Gruppe präsentiert neues SUV-Trio

Gleich drei neue SUV-Modelle des Volkswagenkonzerns gehen in Kürze bei der norddeutschen Autohausgruppe an den Start. Hierzu gehören der T-Roc von Volkswagen, der Skoda Karoq und der SEAT Arona.

BildSUVs verkaufen sich in Deutschland derzeit mehr als gut. Dennoch steigt die Nachfrage nach kompakteren und bezahlbaren Modellen stark an. Die Marken Volkswagen, Skoda und SEAT entwickelten daher jeweils weitere Fahrzeuge im Kompaktformat: VW T-Roc, Skoda Karoq und SEAT Arona.

Mit Einstiegspreisen ab 15.990 Euro für den Arona, 20.390 Euro für den T-Roc und 24.290 Euro für den Karoq wird die Produktpalette des Volkswagenkonzerns um drei weitere attraktive Modelle der unteren bis oberen Kompaktklasse erweitert, wobei der Karoq von Skoda das größte Fahrzeug der Neuerscheinungen sein wird.
Die Kath Gruppe wird die neuen SUVs Karoq und Arona ab dem 4. November 2017 in allen Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg anbieten, um das bereits umfangreiche Angebot von Modellen der Marken Volkswagen, Skoda und SEAT in der Kompaktklasse entsprechend zu erweitern. Der T-Roc folgt in Kürze.
„Unsere Kunden erwarten die neuen SUV-Modelle mit Spannung. Das zeigt vor allem eine hohe Nachfrage. Auch wir freuen uns über die neuen Autos, da sie vor allem die Lücke zwischen den größeren SUV Modellen und Kleinwagen schließen“, so Stefan Hofmann, Mitglied im Marketing-Team der Kath Gruppe.

VW T-Roc, Skoda Karoq und SEAT Arona verkörpern nicht nur leistbare Kompakt-SUVs – sie wollen vor allem mit einer umfangreichen Serienausstattung sowie einer großen Auswahl an optionalen Ausstattungsmöglichkeiten überzeugen. Hier brauchen sie sich in puncto Media und Assistenzsystemen nicht vor ihren großen Konkurrenten verstecken. Das
Gleiche gilt für die Motorenpalette sowie für das Design der Fahrzeuge. Der SEAT Arona und der VW T-Roc bieten sogar zweifarbige Lackierungen und extravagante Designoptionen an.

Foto: SKODA AUTO Deutschland GmbH, skoda-presse.de

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda, SEAT und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons